Sie sind hier: Home > Themen >

UBS

Thema

UBS

Die Zinswelt steht Kopf: Rezessions- oder Fehlsignal?

Die Zinswelt steht Kopf: Rezessions- oder Fehlsignal?

Deutschland schwächelt. China wächst langsamer. Und über allem schweben große Risiken wie der Brexit und der Handelskrieg zwischen China und den USA. Taumelt die Weltwirtschaft in eine Rezession?  Schwache Konjunkturdaten aus den großen Volkswirtschaften China ... mehr
Mit Steinen und Bäumen: Klimaaktivisten blockieren Schweizer Banken

Mit Steinen und Bäumen: Klimaaktivisten blockieren Schweizer Banken

Mit Isomatten und Plakaten rücken Klimaaktivisten an und setzen sich vor die Hauptsitze der größten Schweizer Banken. Sie werfen den Geldhäusern Mitschuld am Klimawandel vor. Die Polizei greift durch. Klimaaktivisten haben mit einer Blockade der Eingänge der Hauptsitze ... mehr
Kreditkarten – Edel und schwarz müssen sie sein

Kreditkarten – Edel und schwarz müssen sie sein

Eine goldene Kreditkarte oder die Platinum Karte von American Express rufen kaum mehr neidische Blicke hervor. Die magische Kreditkarte von heute kleidet sich in schwarz. Edel kommt sie daher und bleibt für viele nur ein Traum. Die Dubai First Royale Mastercard ... mehr
Deutsche Bank wird von US-Bundesstaat Virginia verklagt

Deutsche Bank wird von US-Bundesstaat Virginia verklagt

Die Deutsche Bank muss sich in den USA abermals wegen umstrittener Hypothekengeschäfte verantworten. Das größte deutsche Geldhaus ist eines von 13 Instituten, die der US-Bundesstaat Virginia auf insgesamt 1,15 Milliarden Dollar (887 Millionen Euro) Schadensersatz ... mehr
UBS kauft sich bei deutschen Steuerbehörden frei

UBS kauft sich bei deutschen Steuerbehörden frei

Die Schweizer Großbank UBS hat sich mit den deutschen Steuerbehörden auf eine Zahlung in Höhe von 300 Millionen Euro geeinigt. Durch die Einigung entgeht das Geldhaus einem Verfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ... mehr

Deutsche Bank droht wegen Devisenmanipulationen eine Milliarden-Strafe

Im Skandal um mögliche Devisenmarkt-Manipulationen dürfte die Deutsche Bank eine drastische Strafe erwarten: Mit 5,1 Milliarden Euro müsste sie die größte Einzelstrafe unter den beschuldigten Banken zahlen. Das ergab eine Studie der amerikanischen Citigroup. Banken ... mehr

Ex-Bundesbankpräsident Axel Weber warnt vor Euro-Geldschwemme

Der frühere Bundesbankpräsident Axel Weber hat vor negativen Auswirkungen einer durch die Niedrigzinsen in der Eurozone ausgelösten Geldschwemme gewarnt. Man könne "die Zinsen nicht dauerhaft nahe Null halten, ohne Verwerfungen in der Wirtschaft zu produzieren", sagte ... mehr

Fannie Mae verklagt die Deutsche Bank wegen Zinsmanipulation

Gerade ist die Deutsche Bank in den USA einer Sammelklage wegen umstrittener Hypothekengeschäfte entgangen, da droht neuer Ärger in Amerika. Der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Fannie Mae hat Klage gegen den deutschen Branchenprimus sowie acht weitere ... mehr

Goldpreis: Deshalb wird Gold immer günstiger

Schlechte Aussichten für Gold: Ein Versiegen der Geldflut in den USA, nachlassende Inflationssorgen und eine anspringende globale Wirtschaft erodieren die Nachfrage für das Edelmetall. Das glauben zumindest die Schweizer Großbank UBS, der eingefleischte Baissier Goldman ... mehr

Schweizer Banken sorgen für Selbstanzeigen-Boom

Schweizer Banken machen Druck auf Steuersünder: Deren geänderte Geschäftspolitik treibt die Zahl der Selbstanzeigen in Deutschland in die Höhe. Bis Ende Oktober gingen bei den Finanzämtern hierzulande rund 20.000 Selbstanzeigen ein, wie das "Handelsblatt" unter Berufung ... mehr

UBS will Rekordstrafe von bis zu 200 Millionen Euro an Deutschland zahlen

Die Schweizer Großbank UBS ist offenbar bereit, wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung bis zu 200 Millionen Euro Strafe an Deutschland zu zahlen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (SZ). Dies wäre der höchste Betrag, den ein ausländisches Geldinstitut wegen dieses ... mehr

So eng sind die Kontakte der Banken zur Politik

Bei den Bürgern stehen Deutschlands Banker und Politiker nicht gerade hoch im Kurs, beide Berufsgruppen müssen sich seit Jahren in einem Ranking der angesehensten Berufe mit den hinteren Plätzen begnügen. Miteinander können Politik und Geldhäuser jedoch ... mehr

Studie: Hier wohnen die Ultra-Reichsten der Welt

Die reichsten Menschen der Welt werden einer neuen Studie zufolge noch reicher. Gerade einmal 0,004 Prozent der Erwachsenen der Welt besitzen inzwischen fast 30 Billionen Dollar (24 Billionen Euro) und kontrollieren damit 13 Prozent des weltweiten ... mehr

Wegen Zinsmanipulationen: Deutsche Bank zahlt 2,5 Milliarden Dollar Strafe

Die jahrelangen Manipulationen von Zinssätzen durch Banken rund um den Globus sind schon vor Jahren aufgeflogen. Seitdem hagelt es eine Strafzahlung nach der anderen. Die Deutsche Bank muss jetzt einen Rekordbetrag berappen: 2,5 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden ... mehr

Deutsche-Bank-Chefs treten zurück - Nachfolger soll Ex-UBS-Manager werden

Die beiden Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank geben auf: Anshu Jain und Jürgen Fitschen werden abgelöst. Das teilte die Deutsche Bank am Sonntag-Nachmittag mit. Neuer Chef solle der frühere UBS-Finanzchef John Cryan werden. Der 54-jährige Brite ... mehr

Deutsche Bank: Aktie legt nach Führungswechsel zu

Europas größte Bank tauscht ihre Führung aus - und die Börse applaudiert. Nach der überraschenden Ankündigung der Rücktritte der beiden Vorstandsvorsitzenden steht die Deutsche-Bank-Aktie am Montag im Fokus der Börsianer. Das Papier springt zeitweise um satte ... mehr

Deutsche Bank: Warum John Cryan kaum der Richtige sein kann

Ein Kommentar von Martin Mrowka. Neue Besen kehren gut, heißt es im Volksmund. Das versucht nun auch die Deutsche Bank, indem sie ihre ungeliebte, vielfach kritisierte Vorstands-Doppelspitze in die Besenkammer schickt. John Cryan ... mehr

UBS zahlt Milliarden-Strafe im Libor-Skandal

Die Schweizer Großbank UBS kauft sich im Libor-Skandal frei: Sie zahlt wegen ihrer Rolle bei der Manipulation des weltweit wichtigsten Referenzzinssatzes eine Buße in Höhe von 1,4 Milliarden Franken, das sind rund 1,2 Milliarden Euro. Dies ist die bislang ... mehr

UBS-Zocker Adoboli muss sieben Jahre ins Gefängnis

Beinahe hätte ein Börsenhändler die schweizerische Großbank UBS aus den Angeln gehoben. Nun ein Jahr nach Bekanntwerden eines milliardenschweren Falles von Zockerei ist der 32 Jahre alte Ex-Händler Kweku Adoboli zu sieben Jahren Haft verurteilt worden ... mehr

"Süddeutsche": NRW hat besonders ertragreiche Steuer-CD

Bochumer Ermittler sind offenbar auf einer Steuer-CD aus der Schweiz besonders fündig geworden. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, in den Daten deutscher Kunden der Schweizer Großbank UBS seien "massive Steuerbetrügereien" entdeckt worden. Sie gelte deshalb intern ... mehr

Detroit-Pleite kommt Banken teuer zu stehen

Detroit ächzt unter einem Schuldenberg von 18,5 Milliarden Dollar (14 Milliarden Euro). Die Pleite der einstigen US-Autometropole wird auch für einige Banken teuer. Denn durch die Finanzkrise bereits angeschlagene Geldinstitute in Belgien, der Schweiz ... mehr

"Spiegel": Verlustpapiere der UBS bedrohen Leipzig

Die Schweizer Großbank UBS soll der Stadt Leipzig faule Kreditpapiere untergeschoben haben. Das berichtet der "Spiegel" vorab. Konkret geht es um eine Strategie mit dem Codenamen "Matilda" der US-Investmentabteilung der Bank. Die Informationen ergeben ... mehr

Schweizer Ministerin gibt Bankenbetrug zu - und dementiert

Haben Schweizer Banken den weltweiten Devisenhandel manipuiert? Ja, sagte die Finanzministerin des Landes, Eveline Widmer-Schlumpf zunächst - und ruderte wenige Stunden später zurück. Widmer-Schlumpf hatte auf einer Pressekonferenz gesagt: "Es ist eine Tatsache ... mehr

Steuerhinterziehung: Schweizer Spion forschte deutsche Steuerfahnder aus

Es ist eine Räuberpistole wie aus einem Agenten-Thriller. Der in Deutschland festgenommene Schweizer Spion soll laut "Bild"-Informationen ein Doppelagent sein. Gegen ihn wird auch in der Schweiz ermittelt, wie sein Anwalt bestätigt. Dem 54-Jährigen werde vorgeworfen ... mehr

UBS: Bundesweite Razzia gegen Steuersünder

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung haben rund 50 Steuerfahnder unter Leitung der Bochumer Staatsanwaltschaft Kunden der Schweizer Großbank UBS ins Visier genommen. In der "ersten bundesweit angelegten" Aktion würden seit Montagmorgen mehrere hundert ... mehr

Staatsanwalt ermittelt gegen UBS wegen Steuerhinterziehung

Der Schweizer UBS droht ein neuer Skandal: Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannte Verantwortliche der UBS Deutschland AG wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung eingeleitet, wie Sprecher Peter Lintz der Nachrichtenagentur ... mehr

Steuerhinterziehung: USA bereiten Klage gegen UBS-Kunden vor

Nach der Einigung der US-Regierung mit der Schweizer Großbank UBS über die Herausgabe von Kundendaten bereiten einem Zeitungsbericht zufolge US-Behörden Anklagen gegen Kunden des Geldhauses vor. Von den Ermittlungen wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung seien ... mehr

Steuerhinterziehung in den USA: Aussage belastet UBS

Schon seit langem tobt zwischen den USA und der Schweizer Großbank UBS ein Streit um die Beihilfe der Bank zur Steuerhinterziehung. Die USA verlangen die Herausgabe der Daten der mutmaßlichen Steuerhinterzieher. Inzwischen zeichnet sich eine Lösung ab. Jetzt ... mehr

NRW lässt kriminellen Banker-Ring auffliegen

Insider schildern Ermittlern, wie der deutsche Staat jahrelang um Milliarden betrogen worden sei. Es könnte einer der größten Erfolge im Kampf gegen Wirtschaftskriminalität werden. Nordrhein-westfälischen Behörden ist nach jahrelangen Ermittlungen gegen einen offenbar ... mehr

Steuerbetrug mit Cum-Ex-Geschäften: NRW-Finanzbehörden ermitteln gegen Großbanken

Die Finanzbehörden in Nordrhein-Westfalen gehen einem milliardenschweren  Steuerbetrugs-Verdacht nach. Mehr als 20 ausländische Geldinstitute sollen in betrügerische Aktiengeschäfte zu Lasten des deutschen Fiskus verwickelt sein. Betroffen sind nach Informationen ... mehr

IWF warnt: Drittel der europäischen Banken droht Untergang

Der Internationale Währungsfonds ( IWF) zeichnet in seinem Bericht zur Finanzmarktstabilität ein düsteres Bild der europäischen  Banken-Szene. Ein Drittel der europäischen Banken sei zu schwach, um nachhaltig Gewinne erwirtschaften zu können. Rund 30 Prozent ... mehr

Axel Weber soll Chef der Schweizer UBS werden

Überraschender Wechsel in die Schweiz: Ex-Bundesbank-Chef Axel Weber soll Präsident der Großbank UBS werden. Der UBS-Verwaltungsrat werde der Generalversammlung im Mai 2012 vorschlagen, Weber in den Verwaltungsrat zu wählen, teilte die Bank mit. Für den Fall seiner ... mehr

Zocker-Skandal: UBS-Chef tritt zurück

Nach den Milliardenverlusten der schweizerischen Großbank UBS durch unautorisierten Handel ist deren Vorstandsvorsitzender, Oswald Grübel, am Samstag zurückgetreten. Durch die nicht genehmigten Transaktionen der in London ansässigen Investmentsparte der Bank hatte ... mehr

Deutsche Bank ist "ein Sanierungsfall"

Ungeklärte Skandale, keine Dividende und eine Schlammschlacht im Aufsichtsrat: Die Aktionäre haben Deutsche-Bank-Chefkontrolleur Paul Achleitner auf der Hauptversammlung von Deutschlands größtem Geldhaus am Donnerstag scharf kritisiert. "Nach einer Dekade ... mehr

Die begehrtesten Kreditkarten der Welt

Vorbei sind die Zeiten, in denen eine goldene Kreditkarte oder selbst die Platinum-Karte von American Express neidische Blicke hervorriefen. Heute erntet Mann nur noch Respekt mit elitären Edelkarten. Und die sind meist schwarz. Die Dubai First Royale Mastercard ... mehr

Brexit stärkt Finanzplätze in Frankfurt und Paris

Die großen Banken in London werden wegen des Brexits wohl Tausende Arbeitsplätze verlegen. Profitieren könnte Frankfurt. Die Schweizer UBS und die britische HSBC haben nun konkrete Zahlen genannt.  Auch bei anderen Geldhäusern reifen die Umzugspläne. Die Banken wollen ... mehr

Brexit: Großbanken HSBC und UBS drohen London mit Job-Abzug

Sollte es zu einem harten Brexit kommen, könnten in London Tausende Jobs in der Finanzindustrie wegfallen: Die Großbanken  UBS und HSBC haben angekündigt, möglicherweise zahlreiche Stellen an andere EU-Standorte zu verlagern. Etwa 20 Prozent des Handelsgeschäfts werde ... mehr

US-Sammelklage: Neuer Ärger für die Deutsche Bank

Juristischer Ärger für die Deutsche Bank und andere große Geldhäusern: Zehn weltweit führende Banken und zwei Handelsplattformen sollen mit Absprachen den Wettbewerb auf dem 320 Billionen Dollar schweren Markt für sogenannte Zinsswaps behindert haben. Eine entsprechende ... mehr

UBS drohen weitere Milliarden-Abschreibungen

Auf die Schweizer Großbank UBS kommen einem Pressebericht zufolge weitere Abschreibungen zu. Betroffen seien zum einen die Kreditabsicherungen, wo etwa zwei Milliarden Schweizer Franken (1,3 Milliarden Euro) Abschreibungen zu erwarten seien, zum anderen die CLO (Credit ... mehr

UBS lockt Anleger mit Rabatten

Die Finanzkrise hat die Schweizer Großbank UBS schwer getroffen. Erst gestern konnte die Bank einen großen Teil ihrer faulen US-Hypothekenpapiere loswerden. Doch das beschert der UBS einen Milliardenverlust und weitere finanzielle Risiken. Mit frischem Kapital ... mehr

Finanzkrise: Schweiz vor gefährlicher Abwärts-Spirale

Die anhaltenden Turbulenzen an den weltweiten Finanzmärkten bringen die Akteure an Schweizer Bankenplätzen wie Zürich oder Genf erheblich ins Schwitzen. Zwar verzeichnen schon jetzt die Verkäufer von Luxusautos deutliche Rückgänge. Doch das könnte erst der Anfang ... mehr

UBS drohen weitere Subprime-Verluste

Bei der Schweizer Großbank UBS drohen nach einem Pressebericht weitere Subprime-Abschreibungen. Analysten rechneten mit einem Wertberichtigungsbedarf von bis zu 15 Milliarden Franken (9,56 Mrd. Euro), schreibt die "Neue Zürcher Zeitung" (NZZ, Freitagausgabe ... mehr

UBS rutscht tief in die roten Zahlen

Die Schweizer Großbank UBS ist im ersten Quartal wegen der Finanzmarktkrise wie erwartet tief in die roten Zahlen gerutscht und hat einen Stellenabbau angekündigt. Der Verlust habe 11,53 Milliarden Schweizer Franken (rund 7 Milliarden Euro) nach einem Gewinn ... mehr

UBS schreibt 10 Milliarden Dollar ab

Die größte Schweizer Bank UBS ist noch tiefer in den Strudel der US-Hypothekenkrise gerissen worden. Sie muss weitere 10 Milliarden Dollar abschreiben. Grund sei die anhaltenden Krise am US-Markt für zweitklassige Hypothekendarlehen (Subprime), die durch ... mehr

Banken: UBS wegen Kreditkrise erstmals mit roten Zahlen

Die weltweite Kreditkrise hat die Schweizer Großbank UBS im vergangenen Jahr erstmals in ihrer zehnjährigen Geschichte in die roten Zahlen gestürzt. Unter dem Strich werde voraussichtlich ein Verlust von 4,4 Milliarden Schweizer Franken stehen, teilte das Institut ... mehr

UBS-Steuerstreit: USA verlangen Einblick in UBS-Konten

Die Schweizer Großbank UBS steht auch nach einer vorläufigen Einigung mit der US-Steuerbehörde in den USA weiter unter Druck. Die Bank bestätigte Meldungen aus den USA, nach denen das US-Justizministerium sowie die Steuerbehörde (Internal Revenue Service/IRS) Einsicht ... mehr

UBS zahlt Millionenstrafe

Die Schweizer Großbank UBS hat eine Einigung in ihrem Steuerstreit mit den US-Justizbehörden erzielt. Die UBS zahlt 780 Millionen Dollar und gibt Daten von amerikanischen Bankkunden heraus. Die Bank wurde beschuldigt, rund 17.000 Kunden ... mehr

Bonuszahlungen für Banker: Ein Fall für den Staatsanwalt?

Viele Top-Banker beharren auf ihre Bonuszahlungen - trotz Milliarden-Abschreibungen und hoher Verluste. Die Entrüstung darüber ist fernsehtauglich inszeniert, doch oft geht die Diskussion am eigentlichen Thema vorbei. Denn mit Bonusverzicht allein ... mehr

Gericht verbietet UBS Datenweitergabe

Das Schweizer Bundesverwaltungsgericht hat die Herausgabe von Bankunterlagen an die US-Behörden zunächst verboten. Allerdings seien die ersten Daten bereits an die US-Behörden verschickt worden, hieß es sowohl bei der Schweizer ... mehr

Schweiz: UBS streicht weltweit 8700 Stellen

Die Schweizer Großbank UBS baut in diesem Jahr weltweit 8700 Stellen ab. Allein in der Schweiz sollten 2500 Arbeitsplätze wegfallen, um Kosten zu sparen, sagte UBS-Sprecher Christoph Meier. Im ersten Quartal erwarte die Bank wegen Abschreibungen, Preisanpassungen ... mehr

Schweiz steigt bei Großbank UBS ein

Auch die Schweiz folgt nun anderen großen Industrieländern und greift wegen der Krise in ihr Finanzsystem ein. Zudem soll die Einlagensicherung für Sparer verbessert werden. Der Bundesrat - so heißt die Regierung in der Schweiz- sowie die Nationalbank ... mehr

Schweizer Großbank will 2000 weitere Stellen abbauen

Die von der Finanzkrise schwer gebeutelte Schweizer Großbank UBS will in ihrer Investmentsparte 2000 weitere Stellen streichen. Der Konzern kündigte eine Neuausrichtung der Investment-Bank an, die für die Millionenverluste der vergangenen Monate verantwortlich gemacht ... mehr

Unerwartet gute Nachrichten von UBS

Ein kleiner Silberstreif am Horizont: Entgegen der Erwartungen rechnet die Schweizer Großbank UBS für das dritte Quartal des Jahres mit einem kleinen Gewinn. Das gab der Konzern vor der außerordentlichen Generalversammlung in Basel bekannt. Die Aussage beruhe ... mehr

Weniger Firmenpleiten und Privat-Insolvenzen

Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland ist weiter rückläufig - und erstmals seit Jahren ist die Zahl der überschuldeten Verbraucher zurückgegangen. In den ersten drei Monaten des Jahres verzeichneten die deutschen Amtsgerichte 24.152 Privatinsolvenzen, das waren ... mehr

UBS: Schweizer Großbank schwer von Finanzkrise betroffen

Die Schweizer Großbank UBS ist schwerer von der Finanzkrise betroffen als bislang angenommen. Das Institut erwarte im ersten Quartal Abschreibungen über 19 Milliarden Dollar (12,1 Milliarden Euro), teilte ein Sprecher mit. Dies führe voraussichtlich zu einem ... mehr
 
1


shopping-portal