Sie sind hier: Home > Themen >

UBS

Thema

UBS

Die Zinswelt steht Kopf: Rezessions- oder Fehlsignal?

Die Zinswelt steht Kopf: Rezessions- oder Fehlsignal?

Deutschland schwächelt. China wächst langsamer. Und über allem schweben große Risiken wie der Brexit und der Handelskrieg zwischen China und den USA. Taumelt die Weltwirtschaft in eine Rezession?  Schwache Konjunkturdaten aus den großen Volkswirtschaften China ... mehr
Mit Steinen und Bäumen: Klimaaktivisten blockieren Schweizer Banken

Mit Steinen und Bäumen: Klimaaktivisten blockieren Schweizer Banken

Mit Isomatten und Plakaten rücken Klimaaktivisten an und setzen sich vor die Hauptsitze der größten Schweizer Banken. Sie werfen den Geldhäusern Mitschuld am Klimawandel vor. Die Polizei greift durch. Klimaaktivisten haben mit einer Blockade der Eingänge der Hauptsitze ... mehr
Deutsche Bank: Aktionäre wollen Chef-Riege grillen

Deutsche Bank: Aktionäre wollen Chef-Riege grillen

Der Unternehmenswert schmilzt, die Gewinne sind mickrig, Ermittler führen Razzien durch: Die Deutsche Bank steht vor großen Problemen. Das bringt ihre Aktionäre auf die Palme. Die Hauptversammlung der Deutschen Bank könnte zum Scherbengericht werden. Vor allem ... mehr
Großbanken kassieren Milliardenstrafe von EU-Kommission

Großbanken kassieren Milliardenstrafe von EU-Kommission

Die EU-Kommission sieht es als erwiesen an, dass mehrere europäische Großbanken illegale Absprachen trafen – obwohl sie  miteinander  im Wettbewerb standen. Wie viel Citygroup und anderen Großinstitute bezahlen müssen. Fünf internationale Großbanken müssen wegen ... mehr
Schweizer UBS-Bank zu Strafe in Milliardenhöhe verurteilt

Schweizer UBS-Bank zu Strafe in Milliardenhöhe verurteilt

Die Schweizer UBS-Bank ist zu einer Rekordbuße verurteilt worden. Das Pariser Strafgericht sprach die Bank schuldig, Kunden zur Steuerhinterziehung verleitet zu haben. Ein Gericht in Paris hat die UBS im Prozess um Steuerhinterziehung und Geldwäsche zu einer Strafe ... mehr

IWF-Bericht: Trübe Aussichten für die Weltwirtschaft

Handelskonflikte, Brexit, verlangsamtes Wachstum in China: Die Aussichten für die globale Wirtschaft sind so schlecht wie lange nicht. Ökonomen warnen vor drei Risiken für die Weltwirtschaft. Das Weltwirtschaftsforum in Davos startet mit einer trüben Vorhersage ... mehr

Kreditkarten – Edel und schwarz müssen sie sein

Eine goldene Kreditkarte oder die Platinum Karte von American Express rufen kaum mehr neidische Blicke hervor. Die magische Kreditkarte von heute kleidet sich in schwarz. Edel kommt sie daher und bleibt für viele nur ein Traum. Die Dubai First Royale Mastercard ... mehr

Milliardärs-Studie: Wo der Reichtum heute zuhause ist

Einer Studie zufolge gibt es weltweit immer mehr Milliardäre. Besonders kräftig ist der Zuwachs der Superreichen in China. Auch deren Vermögen legten kräftig zu. Der Club der Milliardäre ist im vergangenen Jahr größer und reicher geworden. Angetrieben unter anderem ... mehr

Zehntausende Euro in Toilette einer UBS-Bankfiliale entsorgt

Geld stinkt doch – das mussten die Angestellten einer Genfer Filiale der UBS feststellen. Dort hatte jemand versucht, mehrere Zehntausend Euro durch den Abfluss einer Toilette im Tresorraum zu entsorgen. Diese bestätigte die Genfer Staatsanwaltschaft am Montag einen ... mehr

Steuerhinterziehung: Schweizer Spion forschte deutsche Steuerfahnder aus

Es ist eine Räuberpistole wie aus einem Agenten-Thriller. Der in Deutschland festgenommene Schweizer Spion soll laut "Bild"-Informationen ein Doppelagent sein. Gegen ihn wird auch in der Schweiz ermittelt, wie sein Anwalt bestätigt. Dem 54-Jährigen werde vorgeworfen ... mehr

NRW lässt kriminellen Banker-Ring auffliegen

Insider schildern Ermittlern, wie der deutsche Staat jahrelang um Milliarden betrogen worden sei. Es könnte einer der größten Erfolge im Kampf gegen Wirtschaftskriminalität werden. Nordrhein-westfälischen Behörden ist nach jahrelangen Ermittlungen gegen einen offenbar ... mehr

Brexit stärkt Finanzplätze in Frankfurt und Paris

Die großen Banken in London werden wegen des Brexits wohl Tausende Arbeitsplätze verlegen. Profitieren könnte Frankfurt. Die Schweizer UBS und die britische HSBC haben nun konkrete Zahlen genannt.  Auch bei anderen Geldhäusern reifen die Umzugspläne. Die Banken wollen ... mehr

Brexit: Großbanken HSBC und UBS drohen London mit Job-Abzug

Sollte es zu einem harten Brexit kommen, könnten in London Tausende Jobs in der Finanzindustrie wegfallen: Die Großbanken  UBS und HSBC haben angekündigt, möglicherweise zahlreiche Stellen an andere EU-Standorte zu verlagern. Etwa 20 Prozent des Handelsgeschäfts werde ... mehr

Die begehrtesten Kreditkarten der Welt

Vorbei sind die Zeiten, in denen eine goldene Kreditkarte oder selbst die Platinum-Karte von American Express neidische Blicke hervorriefen. Heute erntet Mann nur noch Respekt mit elitären Edelkarten. Und die sind meist schwarz. Die Dubai First Royale Mastercard ... mehr

IWF warnt: Drittel der europäischen Banken droht Untergang

Der Internationale Währungsfonds ( IWF) zeichnet in seinem Bericht zur Finanzmarktstabilität ein düsteres Bild der europäischen  Banken-Szene. Ein Drittel der europäischen Banken sei zu schwach, um nachhaltig Gewinne erwirtschaften zu können. Rund 30 Prozent ... mehr

Steuerbetrug mit Cum-Ex-Geschäften: NRW-Finanzbehörden ermitteln gegen Großbanken

Die Finanzbehörden in Nordrhein-Westfalen gehen einem milliardenschweren  Steuerbetrugs-Verdacht nach. Mehr als 20 ausländische Geldinstitute sollen in betrügerische Aktiengeschäfte zu Lasten des deutschen Fiskus verwickelt sein. Betroffen sind nach Informationen ... mehr

Deutsche Bank ist "ein Sanierungsfall"

Ungeklärte Skandale, keine Dividende und eine Schlammschlacht im Aufsichtsrat: Die Aktionäre haben Deutsche-Bank-Chefkontrolleur Paul Achleitner auf der Hauptversammlung von Deutschlands größtem Geldhaus am Donnerstag scharf kritisiert. "Nach einer Dekade ... mehr

US-Sammelklage: Neuer Ärger für die Deutsche Bank

Juristischer Ärger für die Deutsche Bank und andere große Geldhäusern: Zehn weltweit führende Banken und zwei Handelsplattformen sollen mit Absprachen den Wettbewerb auf dem 320 Billionen Dollar schweren Markt für sogenannte Zinsswaps behindert haben. Eine entsprechende ... mehr

Deutsche Bank: Aktie legt nach Führungswechsel zu

Europas größte Bank tauscht ihre Führung aus - und die Börse applaudiert. Nach der überraschenden Ankündigung der Rücktritte der beiden Vorstandsvorsitzenden steht die Deutsche-Bank-Aktie am Montag im Fokus der Börsianer. Das Papier springt zeitweise um satte ... mehr

Deutsche Bank: Warum John Cryan kaum der Richtige sein kann

Ein Kommentar von Martin Mrowka. Neue Besen kehren gut, heißt es im Volksmund. Das versucht nun auch die Deutsche Bank, indem sie ihre ungeliebte, vielfach kritisierte Vorstands-Doppelspitze in die Besenkammer schickt. John Cryan ... mehr

Deutsche-Bank-Chefs treten zurück - Nachfolger soll Ex-UBS-Manager werden

Die beiden Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank geben auf: Anshu Jain und Jürgen Fitschen werden abgelöst. Das teilte die Deutsche Bank am Sonntag-Nachmittag mit. Neuer Chef solle der frühere UBS-Finanzchef John Cryan werden. Der 54-jährige Brite ... mehr

Wegen Zinsmanipulationen: Deutsche Bank zahlt 2,5 Milliarden Dollar Strafe

Die jahrelangen Manipulationen von Zinssätzen durch Banken rund um den Globus sind schon vor Jahren aufgeflogen. Seitdem hagelt es eine Strafzahlung nach der anderen. Die Deutsche Bank muss jetzt einen Rekordbetrag berappen: 2,5 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden ... mehr

Studie: Hier wohnen die Ultra-Reichsten der Welt

Die reichsten Menschen der Welt werden einer neuen Studie zufolge noch reicher. Gerade einmal 0,004 Prozent der Erwachsenen der Welt besitzen inzwischen fast 30 Billionen Dollar (24 Billionen Euro) und kontrollieren damit 13 Prozent des weltweiten ... mehr

Deutsche Bank droht wegen Devisenmanipulationen eine Milliarden-Strafe

Im Skandal um mögliche Devisenmarkt-Manipulationen dürfte die Deutsche Bank eine drastische Strafe erwarten: Mit 5,1 Milliarden Euro müsste sie die größte Einzelstrafe unter den beschuldigten Banken zahlen. Das ergab eine Studie der amerikanischen Citigroup. Banken ... mehr

Deutsche Bank wird von US-Bundesstaat Virginia verklagt

Die Deutsche Bank muss sich in den USA abermals wegen umstrittener Hypothekengeschäfte verantworten. Das größte deutsche Geldhaus ist eines von 13 Instituten, die der US-Bundesstaat Virginia auf insgesamt 1,15 Milliarden Dollar (887 Millionen Euro) Schadensersatz ... mehr

UBS kauft sich bei deutschen Steuerbehörden frei

Die Schweizer Großbank UBS hat sich mit den deutschen Steuerbehörden auf eine Zahlung in Höhe von 300 Millionen Euro geeinigt. Durch die Einigung entgeht das Geldhaus einem Verfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ... mehr

Schweizer Großbank Credit Suisse droht Milliardenstrafe

Die Schweizer Großbank Credit Suisse könnte einen traurigen Rekord aufstellen. Im Steuerstreit mit den USA droht dem Geldhaus eine Milliardenstrafe. Die US-Ermittlungen gegen das Geldhaus wegen des Verdachts auf Beihilfe zu Steuerhinterziehungen könnten einem Insider ... mehr

UBS will Rekordstrafe von bis zu 200 Millionen Euro an Deutschland zahlen

Die Schweizer Großbank UBS ist offenbar bereit, wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung bis zu 200 Millionen Euro Strafe an Deutschland zu zahlen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (SZ). Dies wäre der höchste Betrag, den ein ausländisches Geldinstitut wegen dieses ... mehr

Goldpreis: Deshalb wird Gold immer günstiger

Schlechte Aussichten für Gold: Ein Versiegen der Geldflut in den USA, nachlassende Inflationssorgen und eine anspringende globale Wirtschaft erodieren die Nachfrage für das Edelmetall. Das glauben zumindest die Schweizer Großbank UBS, der eingefleischte Baissier Goldman ... mehr

Ex-Bundesbankpräsident Axel Weber warnt vor Euro-Geldschwemme

Der frühere Bundesbankpräsident Axel Weber hat vor negativen Auswirkungen einer durch die Niedrigzinsen in der Eurozone ausgelösten Geldschwemme gewarnt. Man könne "die Zinsen nicht dauerhaft nahe Null halten, ohne Verwerfungen in der Wirtschaft zu produzieren", sagte ... mehr

Schweizer Banken sorgen für Selbstanzeigen-Boom

Schweizer Banken machen Druck auf Steuersünder: Deren geänderte Geschäftspolitik treibt die Zahl der Selbstanzeigen in Deutschland in die Höhe. Bis Ende Oktober gingen bei den Finanzämtern hierzulande rund 20.000 Selbstanzeigen ein, wie das "Handelsblatt" unter Berufung ... mehr

Fannie Mae verklagt die Deutsche Bank wegen Zinsmanipulation

Gerade ist die Deutsche Bank in den USA einer Sammelklage wegen umstrittener Hypothekengeschäfte entgangen, da droht neuer Ärger in Amerika. Der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Fannie Mae hat Klage gegen den deutschen Branchenprimus sowie acht weitere ... mehr

Schweizer Ministerin gibt Bankenbetrug zu - und dementiert

Haben Schweizer Banken den weltweiten Devisenhandel manipuiert? Ja, sagte die Finanzministerin des Landes, Eveline Widmer-Schlumpf zunächst - und ruderte wenige Stunden später zurück. Widmer-Schlumpf hatte auf einer Pressekonferenz gesagt: "Es ist eine Tatsache ... mehr

Zinsmanipulation: US-Behörde überzieht Banken mit Klagen

13 großen internationalen Banken aus Europa und den USA drohen hohe Kartellstrafen. Der Grund: die Geldhäuser sollen den Zinssatz Libor künstlich niedrig gehalten haben. Die für Genossenschaftsbanken zuständige US-Behörde NCUA teilte mit, auf diese Weise wolle sie einen ... mehr

Detroit-Pleite kommt Banken teuer zu stehen

Detroit ächzt unter einem Schuldenberg von 18,5 Milliarden Dollar (14 Milliarden Euro). Die Pleite der einstigen US-Autometropole wird auch für einige Banken teuer. Denn durch die Finanzkrise bereits angeschlagene Geldinstitute in Belgien, der Schweiz ... mehr

"Spiegel": Verlustpapiere der UBS bedrohen Leipzig

Die Schweizer Großbank UBS soll der Stadt Leipzig faule Kreditpapiere untergeschoben haben. Das berichtet der "Spiegel" vorab. Konkret geht es um eine Strategie mit dem Codenamen "Matilda" der US-Investmentabteilung der Bank. Die Informationen ergeben ... mehr

So eng sind die Kontakte der Banken zur Politik

Bei den Bürgern stehen Deutschlands Banker und Politiker nicht gerade hoch im Kurs, beide Berufsgruppen müssen sich seit Jahren in einem Ranking der angesehensten Berufe mit den hinteren Plätzen begnügen. Miteinander können Politik und Geldhäuser jedoch ... mehr

UBS zahlt Milliarden-Strafe im Libor-Skandal

Die Schweizer Großbank UBS kauft sich im Libor-Skandal frei: Sie zahlt wegen ihrer Rolle bei der Manipulation des weltweit wichtigsten Referenzzinssatzes eine Buße in Höhe von 1,4 Milliarden Franken, das sind rund 1,2 Milliarden Euro. Dies ist die bislang ... mehr

Schweizer Bank UBS droht Milliardenstrafe

Die Großbank UBS muss wegen des Libor-Skandals möglicherweise tief in die Tasche greifen. Um die Ermittlungen von amerikanischen und britischen Behörden beizulegen, sollen die Schweizer mehr als eine Milliarde Dollar zahlen (765 Millionen Euro), berichtete ... mehr

"Süddeutsche": NRW hat besonders ertragreiche Steuer-CD

Bochumer Ermittler sind offenbar auf einer Steuer-CD aus der Schweiz besonders fündig geworden. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, in den Daten deutscher Kunden der Schweizer Großbank UBS seien "massive Steuerbetrügereien" entdeckt worden. Sie gelte deshalb intern ... mehr

UBS wegen Zocker-Skandal zu Millionenstrafe verurteilt

Nach dem Milliardenverlust durch den Ex-Händler Kweku Adoboli nun eine Millionen-Buße: Wegen des Zocker-Skandals in London muss die Schweizer Großbank UBS Strafe zahlen und erhebliche Kontrollauflagen erfüllen. Scharfe Kontrollen im Investmentbanking Die Schweizer ... mehr

UBS-Zocker Adoboli muss sieben Jahre ins Gefängnis

Beinahe hätte ein Börsenhändler die schweizerische Großbank UBS aus den Angeln gehoben. Nun ein Jahr nach Bekanntwerden eines milliardenschweren Falles von Zockerei ist der 32 Jahre alte Ex-Händler Kweku Adoboli zu sieben Jahren Haft verurteilt worden ... mehr

UBS: Bundesweite Razzia gegen Steuersünder

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung haben rund 50 Steuerfahnder unter Leitung der Bochumer Staatsanwaltschaft Kunden der Schweizer Großbank UBS ins Visier genommen. In der "ersten bundesweit angelegten" Aktion würden seit Montagmorgen mehrere hundert ... mehr

Staatsanwalt ermittelt gegen UBS wegen Steuerhinterziehung

Der Schweizer UBS droht ein neuer Skandal: Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannte Verantwortliche der UBS Deutschland AG wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung eingeleitet, wie Sprecher Peter Lintz der Nachrichtenagentur ... mehr

Schweizer Großbank UBS streicht fast 10.000 Stellen

Die Schweizer Großbank UBS streicht bis 2015 weltweit Tausende weiterer Arbeitsplätze. Die aktuell noch über 63.000 Mitarbeiter zählende Bank soll in drei Jahren noch etwa 54.000 Stellen aufweisen, also rund 15 Prozent weniger als heute. Ein Viertel ... mehr

UBS will Geld zurück wegen Facebook

Die schlechten Nachrichten rund um Facebook reißen nicht ab: Nun fordert auch die Schweizer Großbank UBS von der US-Technologiebörse Nasdaq millionenschweren Schadenersatz für den verpatzten Börsengang des Online-Netzwerkes. Das Kreditinstitut habe im zweiten Quartal ... mehr

Ex-Bundesbankpräsident Weber neuer Chef der UBS

Der ehemalige Bundesbankpräsident Axel Weber ist neuer Chef der Schweizer Großbank UBS. Der Schritt von Frankfurt in die Schweiz war ihm unter anderem mit einem Begrüßungspaket im Wert von rund vier Millionen Franken (ca. 3,3 Millionen Euro) schmackhaft gemacht worden ... mehr

UBS begibt Sonderanleihe über zwei Milliarden

Die UBS besorgt sich frisches Kapital über eine Sonder-Anleihe. Insgesamt nimmt sie damit zwei Milliarden Dollar ein. Das Besondere an der Unternehmensanleihe: Investoren erhalten für die speziellen Schuldtitel 7,25 Prozent Zins pro Jahr. Allerdings ... mehr

Investmentbanken: Game over für Investmentbanker

Die erfolgsverwöhnten Investmentbanken müssen sich umstellen: Zwar sind sie seit der von ihnen maßgeblich mit ausgelösten Finanzkrise in der Öffentlichkeit bereits die Buhmänner. Ihren Banken konnten sie dennoch zwischenzeitlich mit riskanten Geschäften wieder riesige ... mehr

Milliarden-Zocker der UBS hält sich für unschuldig

Die juristische Aufarbeitung des Zockerskandals bei der Schweizer Großbank UBS ist angelaufen. Der wegen mutmaßlichen Milliardenbetrugs festgenommene Händler hat vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Derweil könnte der Skandal für die UBS  weitreichende ... mehr

Zocker-Skandal: UBS-Chef tritt zurück

Nach den Milliardenverlusten der schweizerischen Großbank UBS durch unautorisierten Handel ist deren Vorstandsvorsitzender, Oswald Grübel, am Samstag zurückgetreten. Durch die nicht genehmigten Transaktionen der in London ansässigen Investmentsparte der Bank hatte ... mehr

Axel Weber soll Chef der Schweizer UBS werden

Überraschender Wechsel in die Schweiz: Ex-Bundesbank-Chef Axel Weber soll Präsident der Großbank UBS werden. Der UBS-Verwaltungsrat werde der Generalversammlung im Mai 2012 vorschlagen, Weber in den Verwaltungsrat zu wählen, teilte die Bank mit. Für den Fall seiner ... mehr

UBS holt sich 3,8 Milliarden frisches Kapital

Die von der Finanzkrise gebeutelte Schweizer Großbank UBS holt sich frisches Geld. Mit einer überraschend in der Nacht zum Freitag angekündigten Kapitalerhöhung besorgte sich das Institut 3,8 Milliarden Franken (2,5 Milliarden Euro) bei Großinvestoren. Nach einem ... mehr

Kaufkraft-Studie: UBS veröffentlicht weltweiten Kaufkraftvergleich

Mit weltweit verfügbaren und standardisierten Produkten vergleichen Ökonomen die Kaufkraft. Schon seit langem setzen Forscher auf den Big Mac. Jetzt hat die Schweizer Großbank UBS einen weltweiten Kaufkraftvergleich veröffentlicht, in dem erstmals auch die Kosten ... mehr

Steuerhinterziehung in den USA: Aussage belastet UBS

Schon seit langem tobt zwischen den USA und der Schweizer Großbank UBS ein Streit um die Beihilfe der Bank zur Steuerhinterziehung. Die USA verlangen die Herausgabe der Daten der mutmaßlichen Steuerhinterzieher. Inzwischen zeichnet sich eine Lösung ab. Jetzt ... mehr
 
1


shopping-portal