Sie sind hier: Home > Themen >

Überwachung

Thema

Überwachung

Die besten Überwachungskameras für außen im Vergleich

Die besten Überwachungskameras für außen im Vergleich

Sie möchten auch unterwegs wissen, ob zu Hause alles in Ordnung ist? Mit einer Überwachungskamera im Außenbereich ist das kein Problem. Die Kamera behält Haus oder Wohnung im Blick und liefert Ihnen Videos oder Bilder direkt aufs Smartphone. Überwachungskameras sollen ... mehr
Libyen-Konflikt: EU will Waffenembargo mit Marinemission überwachen

Libyen-Konflikt: EU will Waffenembargo mit Marinemission überwachen

Die Euphorie nach dem Libyen-Gipfel in Berlin war groß. Doch dann passierte vier Wochen lang wenig. Jetzt will die EU wieder Marineschiffe aufs Mittelmeer schicken – trotz des Streits um den letzten Einsatz. Die EU will das Waffenembargo gegen  Libyen künftig mit einer ... mehr
Außenministertreffen: Neue EU-Marinemission soll Libyen-Waffenembargo überwachen

Außenministertreffen: Neue EU-Marinemission soll Libyen-Waffenembargo überwachen

Brüssel (dpa) - Um dem Frieden in Libyen ein Stück näher zu kommen, soll eine neue EU-Mission künftig den Waffenschmuggel in das Bürgerkriegsland überwachen - aus der Luft, per Satellit und trotz großer Bedenken einiger ... mehr
Überwachung bei Airbnb und Co: Versteckte Kameras mit dem Smartphone finden

Überwachung bei Airbnb und Co: Versteckte Kameras mit dem Smartphone finden

Versteckte Kameras sind nicht erst seit dem heimlich aufgenommenen Ibiza-Video ein Thema. Auch andere Airbnb-Vermieter verstecken Kameras, um ihre Mieter zu überwachen. Doch diese lassen sich mit ein paar Tricks aufspüren. Zwar verstoßen heimliche Kameras gegen ... mehr
Gesichtserkennung an Bahnhöfen: FDP will

Gesichtserkennung an Bahnhöfen: FDP will "Recht auf Anonymität" in der Öffentlichkeit

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will vorerst auf den Einsatz von Software zur automatisierten Gesichtserkennung an Bahnhöfen und Flughäfen verzichten - dennoch sorgt das Thema weiter für Aufregung. Für diesen Donnerstag wurde kurzfristig eine Debatte ... mehr

Noch Unklarheiten: Seehofer streicht Gesichtserkennung aus seinem Gesetzentwurf

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verzichtet möglicherweise doch auf das Vorhaben, an sicherheitsrelevanten Orten eine Software zur automatischen Gesichtserkennung zuzulassen. Im Entwurf für das neue Bundespolizeigesetz, der am Donnerstag ... mehr

BND-Gesetz vor dem Bundesverfassungsgericht: Wie weit darf der deutsche Geheimdienst gehen?ung

Täglich telefonieren wir, oder schreiben E-Mails. Auch im Urlaub. Die Gespräche deutscher Staatsbürger darf der Bundesnachrichtendienst nicht abhören und muss diese löschen. Doch ist das technisch überhaupt möglich? Um Fragen wie diese geht es derzeit ... mehr

WhatsApp: Stalking-App "Dasta" liest Daten aus – schützen Sie sich!

Erneut erregt eine Stalking-App für WhatsApp Aufsehen: Mit dem "Dasta" Status-Tracker lässt sich das Chatverhalten von Kontakten ausspähen. Wir erklären, wie sich Nutzer schützen können.  Wer wissen will, wann ein bestimmter WhatsApp-Kontakt zuletzt in der App aktiv ... mehr

Foodwatch: Jede dritte Lebensmittelkontrolle in Deutschland fällt aus

Nur zehn Prozent der Behörden erfüllen ihr Soll an Betriebsprüfungen. Das zeigt eine Befragung durch Foodwatch. Einige Landkreise schneiden besonders schlecht ab.  Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Behörden über Lebensmittelkontrollen befragt und beunruhigende ... mehr

Auto – 2020 geht es los: EU überwacht Spritverbrauch in jedem Fahrzeug

Schon bald kann die EU ablesen, wie viel Sprit jeder Einzelne verbraucht. Das Ganze dient einer guten Idee. Es könnte für manchen aber auch teure Konsequenzen haben, warnen Kritiker. Die Empörung der Internet-Nutzer ist groß. "Jetzt fängt die Abzocke richtig ... mehr

Internet Governance Forum der UN: Deutschland braucht die digitale Kehrtwende

Die Bundesregierung will sich für ein freies Netz einsetzen –  sagt sie zumindest. Doch ihre Wirtschafts- und Sicherheitspolitik spricht eine andere Sprache, kritisiert der Grünen-Politiker Konstantin von Notz. Deutschland sollte sich digitalpolitisch endlich klarer ... mehr

Urteil: Entschädigung nach Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Frankfurt/Main/Rostock (dpa/tmn) - Arbeitnehmer müssen eine Videoüberwachung seitens des Arbeitgebers nicht hinnehmen. Unter Umständen steht Beschäftigten sogar eine Entschädigung zu, wenn der Arbeitgeber Videokameras zur Überwachung installiert. Das zeigt ein Urteil ... mehr

Russlands Staatsnetz: Putin geht es nicht darum, das Internet abzuschalten

Die russische Regierung will das Internet unter Staatskontrolle bringen. Offiziell geht es dem Kreml um mehr nationale Sicherheit. Doch erst einmal sorgt das Gesetz für große Verunsicherung – auch im Ausland. Seit Freitag gilt in Russland ein neues Gesetz ... mehr

Datenschutzbeauftragter warnt vor Eingriff in Grundrechte

Nach dem rechtsextremen Anschlag in Halle fordert Bundesinnenminister Horst Seehofer mehr Überwachung im Internet. Der Datenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hält dagegen.  Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat davor gewarnt, als Reaktion auf den Anschlag ... mehr

Edward Snowden – "Permanent Record": Whistleblower schreibt sein Leben auf

"Der Computertyp weiß alles", schreibt Edward Snowden an einer Stelle seiner Memoiren. Er war der Computertyp, der seine Position nutzte, um vor der ausufernden Überwachung durch den US-Geheimdienst NSA zu warnen. Im Moskauer Exil schrieb er nun seine Lebensgeschichte ... mehr

Wie viel Überwachung auf der Arbeit ist erlaubt?

E-Mails, Aufenthaltsort – und vielleicht sogar den Gesundheitszustand. Noch nie hatten Arbeitgeber so viele Möglichkeiten wie heute, Mitarbeiter zu überwachen. Erlaubt ist das aber nur selten. Und Verstöße können neuerdings sehr teuer werden. Bei manchen Arbeitgebern ... mehr

Überwachung: China späht offenbar Touristen über Smartphone-App aus

Wer mit einem Smartphone im Gepäck nach China einreist, muss sich auf einen staatlichen Spähangriff gefasst machen. Denn an der Grenze wird auf den Telefonen eine Spionage-Software installiert, berichten Medien.  Die chinesische Regierung soll Touristen bei der Einreise ... mehr

Netzagentur für Datenzugriff: EuGH entscheidet im Gmail-Streit über staatliche Überwachung

Luxemburg (dpa) - Eine Entscheidung des EU-Gerichtshofs am Donnerstag könnte dazu führen, dass Anbieter von Webmail-Diensten wie Googles Gmail in Deutschland Überwachungs-Schnittstellen für Behörden einrichten müssen. Das EuGH in Luxemburg soll die Frage beantworten ... mehr

Amazon Alexa: So löschen Sie alle Sprachaufnahmen

Amazon speichert die Sprachdaten von Alexa-Nutzern auf seinen Servern. In den Einstellungen können Sie die Daten löschen. Wir zeigen, wie das geht. Millionen Deutsche haben ein Amazon Echo ("Alexa") Zuhause stehen. Wer mit der Sprachassistentin kommuniziert, dessen ... mehr

San Francisco untersagt Gesichtserkennung: Massenüberwachung befürchtet

Mithilfe von Gesichtserkennung sollen Kriminelle schneller auffindig gemacht werden können. Doch Kritiker fürchten eine Massenüberwachung. In den USA hat jetzt die Weltstadt San Francisco reagiert. San Francisco will als erste Stadt in den USA ihren Behörden den Einsatz ... mehr

Quellen-TKÜ kann Chats abhören: Verfassungsschutz soll Lizenz zum Hacken bekommen

Hinweise auf islamistische Terrorverdächtige erhält der Verfassungsschutz oft zuerst von ausländischen Nachrichtendiensten. Das soll sich ändern. Ein Entwurf aus dem Innenministerium sorgt aber schon vor der Verabschiedung im Kabinett für Aufregung ... mehr

Bewegungsmelder Test: Diese Geräte für außen überzeugen

Bewegungsmelder mit Licht im Außenbereich haben zweiterlei Funktion: Zum einen schreckt das eingeschaltete Licht Einbrecher ab, zum anderen sorgen erleuchtete Wege und Treppen auch dafür, dass Sie oder Ihre Gäste nicht stolpern und sicher zur Eingangstür gelangen ... mehr

Continental-Chef fordert mehr Datenschutz bei vernetzten Autos

Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich für mehr Datenschutz im vernetzten Auto ausgesprochen. Neue Standards sollen so schnell wie möglich umgesetzt werden. Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich für mehr Datenschutz im immer stärker vernetzten Auto ausgesprochen ... mehr

35c3: Chaos Computer Club lädt zum Hackertreff nach Leipzig

In den letzten Dezembertagen hält der Chaos Computer Club der vernetzen Gesellschaft den Spiegel vor: Von heute an versammeln sich rund 16.000 Besucher auf dem Jahreskongress der Hacker in Leipzig.  Begonnen hat der Hackerkongress mit der Forderung nach einem ... mehr

Amazon-Skandal: Alexa-Daten wurden an den falschen Kunden gegeben

Wer die Sprachassistentin Alexa nutzt, dessen Daten werden von Amazon gespeichert. Der Konzern verspricht, dass die Informationen sicher sind. Jetzt kam raus: Amazon gab gespeicherte Alexa-Daten an einen Unbefugten. Ein  Amazon-Kunde kam an aufgezeichnete Sprachdaten ... mehr

Wie sicher sind Deutschlands Weihnachtsmärkte?

Wieder ein Weihnachtsmarkt! In der Nacht tötete ein Angreifer in Straßburg (Frankreich) drei Menschen. Wie sicher sind die deutschen Märkte? Die Bilder vom Berliner Breitscheidplatz sind bis heute unvergessen. Am Abend des 19. Dezember 2016 rast der Terrorist ... mehr

Dieselkriese: Über eine Milliarde Euro für Förderprogramm "Saubere Luft"

In der Dieselkrise kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Vertretern von Städten und kommunalen Spitzenverbänden entgegen – zumindest beim Förderprogramm "Saubere Luft". Der Bund stockt sein Förderprogramm "Saubere Luft" auf. Das sagt Bundeskanzlerin Angela ... mehr

Funkzellenabfragen: Berliner erfahren von Handyüberwachung

In Berlin sollen Bürger künftig per SMS benachrichtigt werden, wenn ihre Handydaten bei einer Ermittlung der Polizei abgefragt wurden. Dafür müssen sie sich mit ihrer Handynummer in dem System anmelden. Wenn deutsche Ermittler ein Verbrechen ... mehr

Neues Polizeigesetz in Hessen: Piratenpartei droht kurz vor der Landtagswahl mit Verfassungsklage

Die Piratenpartei in Hessen will Verfassungsbeschwerde gegen den im neuen Landespolizeigesetz ermöglichten Einsatz von Spionage-Software einlegen. In einer Woche wird in Hessen gewählt.  Kurz vor den Landtagswahlen in Hessen fasst die Piratenpartei ... mehr

Edward Snowden warnt vor Facebook Messenger und Telegram

Edward Snowden hat sich erneut aus seinem russischen Exil gemeldet. In einer Live-Videokonferenz warnte er Studenten vor der Nutzung nicht-abhörsicherer Programme. Auch über seine private Situation gab er Auskunft. Seit August 2013 befindet sich der bekannteste ... mehr

Ermittler dürfen bei Taschendiebstahl auf Handydaten zugreifen

Die Auswertung von Handydaten zu Ermittlungszwecken ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs auch bei Fällen von Kleinkriminalität zulässig. Der Eingriff in die Privatsphäre von Unbeteiligten muss allerdings begründet sein.  Behörden dürfen nach einem Urteil ... mehr

Zugang zu riesigen Datenmengen: Britische Massenüberwachung von Internet-Daten rechtswidrig

Straßburg (dpa) - Das britische System zur massenhaften Überwachung von Kommunikationsdaten hat in Teilen die Menschenrechte von Internetnutzern verletzt. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg (Beschwerdenummer 58170 ... mehr

Verstoß gegen Menschenrechte: Großbritannien wegen Massenüberwachung im Netz verurteilt

Das britische System zur massenhaften Internetüberwachung verstößt in Teilen gegen die Menschenrechte. Das hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Großbritannien wegen der massenhaften ... mehr

Seehofer: Nicht möglich: Rufe nach AfD-Überwachung durch Verfassungsschutz

Berlin (dpa) - Innenminister Horst Seehofer sieht aktuell keine Grundlage für eine flächendeckende Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz. "Derzeit liegen die Voraussetzungen für eine Beobachtung der Partei als Ganzes für mich nicht vor", sagte ... mehr

Arbeit: Überwachungskamera-Video kann Jobverlust rechtfertigen

Erfurt (dpa) - Kaum ein Handgriff blieb unbeobachtet: In einem Zigaretten- und Zeitschriftengeschäft in Nordrhein-Westfalen sollte eine offen aufgehängte Überwachungskamera Waren und Mitarbeiter vor Dieben schützen. Letztlich dienten die Kamerabilder dem Arbeitgeber ... mehr

FDP will gegen umstrittenen Staatstrojaner klagen

Der Staat liest mit – zumindest in einigen Fällen: Die FDP sieht in dem Einsatz der staatlichen Spähsoftware einen Verstoß gegen die Grundrechte und will deswegen klagen. Die FDP legt eine Verfassungsbeschwerde gegen die umstrittenen sogenannten Staatstrojaner ... mehr

Warum finden die Bürger Chinas soziale Kontrolle so gut?

In China unterscheiden Sozialpunktesysteme zwischen guten und schlechten Bürgern. Erstaunlich viele Chinesen befürworten das, zensieren sich in sozialen Medien und trennen sich von "Freunden", weil diese den eigenen Punktestand verschlechtern ... mehr

Wie Sie verhindern, dass Ihr Laserdrucker geheime Botschaften hinterlässt

Mithilfe winziger gelber Punkte können Ausdrucke von Laserdruckern nachverfolgt werden. Die Maschinen drucken die Punkte selbständig aufs Papier. Lange konnten Nutzer nichts dagegen tun – bis jetzt. Wer daheim oder im Job Farblaserdrucker nutzt, sollte wissen ... mehr

Aktivisten schlagen Alarm wegen geplanter Uploadfilter der EU

Im Kampf gegen Online-Piraterie will die EU Plattformbetreiber dazu zwingen, verdächtige Inhalte noch vor der Veröffentlichung auszusortieren.  Aktivisten und Internetexperten warnen: Automatisierte Uploadfilter wirken wie eine gigantische "Internetzensurmaschine ... mehr

Betreiber von Internet-Knoten verliert gegen BND

Seit Jahren greift der Bundesnachrichtendienst in großem Stil Daten aus dem weltgrößten Internetknoten in Frankfurt ab. Dessen Betreiber wollte dies nicht länger hinnehmen. Das Bundesverwaltungsgericht hat nun darüber entschieden. Der Bundesnachrichtendienst ... mehr

USA: Bürgerrechtler kritisieren Amazons Gesichtserkennung

US-Bürgerrechtler protestieren gegen Amazons Gesichtserkennung im Polizeieinsatz. US-Ermittler wollen die Technologie zum Beispiel nutzen, um Entführungsopfer aufzuspüren. Kritiker warnen aber vor der Massenüberwachung. Amerikanische Bürgerrechtler kritisieren Amazon ... mehr

Dashcam-Urteil: Überwachung wird zur schlechten Gewohnheit

Dashcams sind zwar im Auto verboten, als Beweismittel vor Gericht aber sind sie laut BGH zulässig. Ja, was denn nun? t-online.de-Redakteurin Laura Stresing meint: Es wäre besser für alle, wenn die Deutschen die Finger von den Windschutzscheiben-Spionen lassen ... mehr

Schutz von Whistleblower Assange kostet Ecuador Millionen

Ecuador schützt Wikileaks-Gründer Julian Assange in seiner Botschaft in London laut einem Bericht mit einem millionenschweren Überwachungsprogramm. Das meldet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf vertrauliche Unterlagen, die sie gemeinsam mit dem britischen ... mehr

China: Firmen überwachen Gehirnströme von Arbeitern

Konzerne in China nutzen Sensoren, um die Gehirnströme ihrer Mitarbeiter zu messen. Sie versprechen sich davon Informationen über den Gemütszustand der Belegschaft und mehr Produktivität.  Experten warnen vor möglichen Folgen. Wie die Zeitung "South China Morning ... mehr

Überwachung in der Schweiz: Wie ein Student und eine Autorin gegen Sozialspione kämpfen

Der Schweizer Nationalrat will Versicherungen das Bespitzeln von Leistungsempfängern mit Drohnen und Peilsendern erlauben. Ein junger Student führt den Widerstand gegen das Überwachungsgesetz an. t-online.de hat mit ihm gesprochen. Vor einigen Wochen ließ eine Meldung ... mehr

Schattenprofile: Browser-Hersteller bezichtigt Mark Zuckerberg der Lüge

Facebook legt auch Profile von Nutzern an, die kein Mitglied in dem sozialen Netzwerk sind. Vor dem US-Kongress hatte Mark Zuckerberg behauptet, nichts von diesen "Schattenprofilen" zu wissen. Ein Browser-Entwickler nennt das eine Lüge –  und legt eine Studie ... mehr

Private Videoüberwachung ist oft illegal

Immer mehr Überwachungskameras werden im privaten Bereich eingesetzt. Dadurch steigt auch die Zahl der Beschwerden. Denn viele Menschen wollen nicht gefilmt werden. Und fast immer sind sie im Recht, so der Berliner Datenschutzbeauftragte. Die wachsende Zahl von privaten ... mehr

Facebooks zweiter Versuch löst Kopfschütteln aus

Facebook bringt die Gesichtserkennung zurück nach Europa und wirbt mit Sicherheitsversprechen. Sollte man sich darauf einlassen?  Ausgerechnet inmitten des größten Datenskandals der Unternehmensgeschichte und zeitgleich zur Umsetzung der bisher strengsten ... mehr

Neu bei Facebook: Maßnahmen zum Jugendschutz & Gesichtserkennung

Facebooks automatische Gesichtserkennung nimmt in Europa einen zweiten Anlauf. Noch vor sieben Jahren war die Einführung der Funktion am massiven Widerstand von Datenschützern gescheitert. Jetzt lässt das Netzwerk die Nutzer entscheiden.  Mit dem endgültigen Greifen ... mehr

EU-Kommission will Ausweise mit biometrischen Daten einführen

Europa soll besser gegen Terroranschläge geschützt werden. Bislang dauern Ermittlungen zu lange, Dokumente sind leicht zu fälschen. Das soll sich nun nach dem Willen der EU-Kommission ändern. Kriminelle und Terroristen sollen es in Europa künftig deutlich schwerer ... mehr

Selbstoptimierung durch Fitness-Apps: Wie viel Tracking ist gesund?

Fitnessarmbänder sind nur der Anfang: Apps tragen alle Fitnessdaten eines Nutzers zusammen und vermessen den Körper bis ins Detail. Das hat auch Schattenseiten. Auf dem Bildschirm flackern bunte Kreise auf. Sportler eins kommt nicht so richtig hinterher. Dafür tritt ... mehr

Verbraucherschützer fordern Datenschutzstandards für Fitnesstracker

Fitnessarmbänder zählen die Schritte, überwachen den Schlaf und zeichnen den aktuellen Standort auf. Allerdings werden auch immer wieder Sicherheitslücken entdeckt. Standards sollen da helfen. Fitnessarmbänder, Schrittzähler und andere digitale Geräte zur Erfassung ... mehr

Zensur in China: Augenrollen wird Journalistin zum Verhängnis

Die streng kontrollierten Medien des Landes wurden nach Angaben der in den USA ansässigen "China Digital Times" angewiesen, nicht mehr über eine Reporterin zu berichten, die auf dem Pekinger Volkskongress vor laufender Kamera genervt die Augen verdrehte. Die Frau hatte ... mehr

Wie China "bessere Menschen" erschaffen will

China will bis 2020 ein Punktesystem einführen, um seine Bürger umfassend zu bewerten. Die Noten entscheiden, ob jemand einen Job bekommt oder mit dem Flugzeug reisen darf. Für Deutschland ein Horrorszenario. Viele Chinesen finden das System richtig gut.  Yu Ganqing ... mehr

China baut den totalen Überwachungsstaat

Hinter dem misstrauischen Blick eines Polizisten steckt in China künftig nicht nur die Staatsmacht – sondern auch die Macht der künstlichen Intelligenz. Die chinesischen Sicherheitsbehörden statten ihr Beamten mit digitalen Brillen aus, die Gesichter erkennen ... mehr
 
1


shopping-portal