• Home
  • Themen
  • Ukraine


Ukraine

Ukraine

Putin macht Afrikanischer Union Versprechungen

Wegen blockierter Getreidelieferungen droht vor allem afrikanischen Staaten eine Hungerkatastrophe. Gegenüber der Afrikanischen Union zeigte sich Putin nun wohl offen für Exporte – und wies Verantwortung von sich.

Senegals Präsident Macky Sall und Russlands Präsident Wladimir Putin: Der Ausfall ukrainischer Getreidelieferungen ist für afrikanische Staaten schmerzhaft.

Erst Baerbock und Schulze, nun Lindner: Der Bundesfinanzminister will in die Ukraine reisen – auf Einladung seines ukrainischen Amtskollegen. Dort hofft man nach erneuter Einladung auch auf einen Besuch des Bundeskanzlers.

Christian Lindner, Bundesfinanzminister (l) und Olaf Scholz, Bundeskanzler: Beide wurden in die Ukraine eingeladen, doch nur einer hat bislang zugesagt.

Das dritte Jahr hintereinander muss der Bund hohe Kredite aufnehmen. Diesmal liegt das auch am Ukraine-Krieg. FĂĽr 2023 hat der...

Der Bundestag hat mit groĂźer Mehrheit den neuen Haushalt beschlossen.

Der deutsche Börsenindex Dax hat zum Wochenende nachgegeben. Dabei machten sich vor allem die Arbeitsmarktdaten aus den USA bemerkbar. Tagesgewinner war hingegen der Rüstungskonzern Rheinmetall. 

Ein Trader an der New Yorker Börse (Symbolbild): Starke Jobdaten in den USA sorgten für Verluste beim deutschen Dax.

In 100 Tagen des Angriffskriegs haben sich die russischen Truppen immer wieder neu formiert. Die Vorstöße der russischen Streitkräfte haben sich zuletzt in den Osten der Ukraine verlagert. Dort setzen russische Truppen unter anderem ihre schrittweise Eroberung der Großstadt Sjewerodonezk fort, wie diese t-online-Karte zeigt.

Symbolbild fĂĽr ein Video

Vor seinem Start als Cheftrainer bei Hertha BSC blickt Sandro Schwarz noch einmal zurück – und begründet mit emotionalen Worten seine Entscheidung, Russland nach Kriegsbeginn nicht sofort verlassen zu haben.

Sandro Schwarz: Er ist neuer Cheftrainer von Hertha BSC.

Auch die US-Geheimdienste gehen offenbar davon aus, dass Wladimir Putin schwer krank ist. Für die Welt sei ein schwacher Kremlchef aber besser als ein toter, warnen sie. 

Wladimir Putin: "Jeder dort spĂĽrt, das Ende ist nah."

Seit Jelzins Zeiten gehörte Anatoli Tschubais zu den mächtigsten und reichsten Männern Russlands. Nach dem Überfall auf die Ukraine hat sich der 66-Jährige abgesetzt – und wurde jetzt in einem Supermarkt fotografiert. 

Anatoli Tschubais verließ Russland im März, jetzt ist Putins Ex-Berater offenbar in Zypern.

Fast 200 Millionen Menschen auf der Welt hungern – Tendenz steigend. Neue Technologien könnten das Problem lösen. Wie Sie als Anleger auf die Ernährung der Zukunft setzen.

Mutter mit Baby in Nigeria (Symbolbild): Die Zahl der hungernden Menschen ist in den vergangenen zwei Jahren um 40 Prozent gestiegen.
Eine Kolumne von Jessica Schwarzer

Die Folgen der Corona-Krise und des Ukraine-Krieges belasten die Bürger und den Haushalt. Die Bundesregierung will deswegen 2022 zusätzliche Kredite aufnehmen. Der Bundestag stimmte nun zu. 

Der Bundestag hat mit groĂźer Mehrheit den neuen Haushalt beschlossen.

Die Türken kämpfen mit der Entwertung ihres Geldes: Die Lira fällt und die Inflation steigt unermüdlich an. Im Mai erreichte die Teuerungsrate 73,5 Prozent – unabhängige Forscher kommen sogar auf deutlich höhere Werte.

Supermarkt in Ankara (Symbolbild): Die hohe Inflation spĂĽren viele TĂĽrken deutlich in ihrem Alltag.

Die militärische Lage im Donbass habe sich in den vergangenen 24 Stunden jedoch ingesamt nicht verändert, sagte Präsident Selenskyj. Die Stadt ist fast komplett unter russischer Kontrolle.

Symbolbild fĂĽr ein Video

Während Grüne und Union in der Gunst der Wähler zulegen konnten, hat sich die SPD im ARD-Trend verschlechtert. Bei der militärischen Unterstützung für die Ukraine zeigt sich eine Kluft zwischen Ost und West.

AuĂźenministerin Annalena Baerbock bei der Haushaltsdebatte im Bundestag: Die Mehrheit der Deutschen sind mit ihr zufrieden.

In 100 Tagen des Ukraine-Kriegs hat sich Deutschlands Politik radikal gewandelt. Doch in einem entscheidenden Punkt macht es Bundeskanzler Scholz Putin noch immer zu einfach.

Olaf Scholz: Seine Ukraine-Politik bietet Anlass zur Kritik.
Ein Kommentar von Fabian Reinbold

Immer deutlicher drängt der Westen auf eine Entscheidung im russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Denn die gefährlichsten Folgen stehen der Welt womöglich erst noch bevor. 

Unkontrollierbare Nuklearmächte: Der Weg in ein bedrohliches Jahrhundert?
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington

Zu Beginn der Invasion in der Ukraine wurde ĂĽber moralische Probleme bei den russischen Truppen berichtet. Nun gibt es die offenbar auch bei der Offensive im Osten. Putins wichtigster Mann im Krieg soll abgetaucht sein.

General Alexander Dwornikow: Er soll Gräueltaten bei der Zerstörung der syrischen Stadt Aleppo angeordnet haben.
Von Anna-Lena Janzen

Russland setzt seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine unerbittlich fort. Die US-Regierung hat deshalb erneut Sanktionen beschlossen – gegen Personen, die dem Kremlchef Putin nahestehen.

Wladimir Putin, Präsident Russlands (l) und Sergei Roldugin, Musiker: Roldugin soll wohl Putins Offshore-Vermögen verwalten.

Nordrhein-Westfalens Regierungschef Hendrik WĂĽst (CDU) hat als Konsequenz aus dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine eine umfassende Strategie zur Energiesicherheit in Deutschland gefordert.

Hendrik WĂĽst

Am Flughafen Nürnberg landen täglich viele Flieger. Doch die Maschine der Luftwaffe, die am Donnerstag ankam, sorgte für ein Großaufgebot an Rettungskräften. An Bord: 35 ukrainische Kriegsverwundete.

35 Kriegsverletzte aus der Ukraine sind am Donnerstagnachmittag in NĂĽrnberg gelandet.
Von Meike Kreil

Es war das Mantra nach dem russischen Angriff auf die Ukraine: Der Westen steht zusammen. Doch nun stockt die Nato-Erweiterung, ein richtiges EU-Ă–lembargo gibt es vorerst nicht. Vor allem zwei Staaten bremsen.

Erdoğan und Orbán: Die Einheit des Westens scheint zu bröckeln – auch wegen Blockadehaltungen Ungarns und der Türkei.
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs, Fabian Reinbold

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website