Sie sind hier: Home > Themen >

Umgangsrecht

$self.property('title')

Umgangsrecht

Zwickau: Mutter verprügelt Lehrerin vor Schule

Zwickau: Mutter verprügelt Lehrerin vor Schule

In Zwickau hat eine Mutter die Lehrerin ihrer Tochter vor der Schule attackiert – sie hatte für ihre Tochter wohl kein Umgangsrecht. Auch eine weitere Lehrerin wurde Opfer der aggressiven Frau.  Eine 43-Jährige hat vor einer Zwickauer Schule die Lehrerin ihrer Tochter ... mehr
Bei Ehebruch gezeugtes Kind: Umgangsrecht für den leiblichen Vater?

Bei Ehebruch gezeugtes Kind: Umgangsrecht für den leiblichen Vater?

Auch wenn er als Fehltritt der Ehefrau als "Störenfried" unter den Eheleuten gilt – der leibliche Vater kann ein Umgangsrecht mit seinem Kind haben. Es gibt allerdings Bedingungen, die das Recht beeinflussen. Ein Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg ... mehr
Jeder kann das Umgangsrecht einfordern

Jeder kann das Umgangsrecht einfordern

Eltern haben das Recht auf Umgang mit ihrem Kind, Großeltern und Geschwister in der Regel auch. Aber selbst Verwandte und Freunde der Familie können unter Umständen ein Recht auf den Umgang mit einem Kind haben. Blutsbande sind für ein Umgangsrecht nicht zwingend ... mehr
Sorgerecht nach Scheidung oder Trennung: Das müssen Eltern wissen

Sorgerecht nach Scheidung oder Trennung: Das müssen Eltern wissen

Auch bei getrennten Eltern ist es mittlerweile üblich, dass Mutter und Vater das Sorgerecht gemeinsam ausüben. Doch was ist, wenn sich die Eltern bei wichtigen Entscheidungen, die das Kind betreffen, nicht einig sind? Wir haben nachgefragt. Sind Mutter und Vater ... mehr
Sorgerecht: BGH stärkt Wechselmodell für Trennungskinder

Sorgerecht: BGH stärkt Wechselmodell für Trennungskinder

Bisher ist es selten, dass Trennungskinder eine Woche bei Mama, eine Woche bei Papa leben. Das  sogenannte Wechselmodell erfordert große Kooperationsbereitschaft von getrennten Eltern – zum Wohle des Kindes. Nun hat der  Bundesgerichtshof ( BGH) dieses Modell ... mehr

BGH stärkt Umgangsrecht von leiblichen Vätern mit ihren Kindern

Die Rechte leiblicher  Väter sind vom Bundesgerichtshof ( BGH) gestärkt worden. Ein Umgangsrecht mit ihren in anderen Familien lebenden Kindern darf nicht verweigert werden. Als Maßstab gilt immer das Kindeswohl. (Az. XII ZB 280/15) Die beharrliche Weigerung ... mehr

"Schönwetterväter": Papa nimmt sich nur sonntags für mich Zeit

Wenn der Umgang mit dem Kind unbequem und anstrengend wird, klinken sich manche Väter aus. Darunter leiden nicht nur Kinder von getrennt lebenden Eltern. Können Mütter solche "Schönwetterpapas" zum Wohl des Kindes in die Pflicht nehmen? t-online.de hat darüber mit einem ... mehr

Umgangsrecht: Bei Kontaktverweigerung droht Strafe

Wenn Eltern sich trennen, wird der Umgang mit dem Kind oft zum Dauerkonflikt. Meistens ist es bei der Mutter und es muss eine Umgangsregelung für den Vater gefunden werden. Wer sich nicht an Vereinbarungen hält oder gerichtliche Regelungen boykottiert, riskiert ... mehr

Umgangsrecht nach Trennung und Scheidung: Immer mehr Fälle landen vor Gericht

Zehntausende Ehen werden jährlich in Deutschland geschieden, Zehntausende Kinder werden zu Scheidungs kindern. Immerhin zeichnet sich ein positiver Trend ab: Väter kämpfen verstärkt darum, den Kontakt zu ihren Kindern nicht abreißen zu lassen. Dafür kämpfen sie notfalls ... mehr

Mutter ließ Sohn nicht zum Vater: 15.000 Euro Entschädigung

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem deutschen Vater Recht gegeben, der sich seit über elf Jahren vergeblich um regelmäßigen Umgang mit seinem Sohn bemüht. Zugleich wiesen die Straßburger Richter die Bundesregierung an, dem 52-Jährigen aus Heidelberg ... mehr

WDR-Doku: "Wenn Gerichtsgutachten Familien zerstören"

Stehen getrennte Eltern wegen eines Sorgerechtsstreits vor Gericht, sollte es vor allem um eines gehen: das Wohl ihrer Kinder. Umso schlimmer, dass in diesen Auseinandersetzungen oft familienpsychologische Gutachten ausschlaggebend sind, die erhebliche Mängel aufweisen ... mehr

Umgangsrecht: Schicksal getrennter Väter bei "37 Grad"

Markus hat seinen sechsjährigen Sohn erst elfmal kurz gesehen. Sein sehnlichster Wunsch ist es, einmal unbeschwert mit ihm zu spielen. Andreas ist Teilzeitvater, seine Zwillinge wohnen tageweise bei ihm, dann zieht wieder Einsamkeit ein. Wie belastend ... mehr

Gewalt gegen Frauen: Familienrechtsreform birgt Gefahren für Frauen und Kinder

Unter häuslicher Gewalt gegen Frauen leiden immer auch die Kinder. Diese müssen nach Einschätzung von Fachleuten besser geschützt werden, wenn ihre zerstrittenen oder getrennten Eltern um Sorgerecht und Umgangsrecht kämpfen. Die Familienrechtsreform ... mehr

Erstmals Umgangsrecht für leibliche Väter festgeschrieben

Leibliche Väter in Deutschland sollen erstmals ein Umgangsrecht mit ihrem Kind erhalten - auch wenn das Kind von einem anderen Mann großgezogen wird. Das Bundeskabinett verständigte sich auf einen entsprechenden Gesetzentwurf, über den nun der Bundestag entscheidet ... mehr

Streit um Umgangsrecht: Entführter Junge nach einem Jahr zurück bei Mutter

Ein kleiner Junge aus dem Münsterland ist gut ein Jahr nach seiner Entführung zurück bei seiner Mutter. Sein Vater hatte den siebenjährigen Elias in die Türkei gebracht. Der Mann sei in Deutschland zur Festnahme ausgeschrieben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft ... mehr

Justizministerium will Rechte leiblicher Väter stärken

Das Bundesjustizministerium will die Rechte leiblicher Väter stärken und ihnen auch gegen den Willen der Mutter einen DNA-Test zur Feststellung ihrer Vaterschaft sowie Besuche beim Kind ermöglichen. Das sieht ein Referentenentwurf vor, der nach Ministeriumsangaben ... mehr

Wann ist ein Vater ein Vater?

Jeder Mensch kann nur einen Vater haben - oder? Tatsächlich sind Vaterschaft und die Definition des Vater-Begriffs eine komplizierte Angelegenheit, denn der biologische Vater ist im Gesetz nicht vorgesehen - und der rechtliche Vater ist nicht immer der echte ... mehr
 


shopping-portal