Thema

Umwelt

Gefahr für Bienen - Wegen Pestizid-Zulassung: BUND verklagt Bundesbehörde

Gefahr für Bienen - Wegen Pestizid-Zulassung: BUND verklagt Bundesbehörde

Berlin (dpa) - Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland mitteilte, richtet sich die Klage vor dem zuständigen Verwaltungsgericht Braunschweig gegen ... mehr
Pestizide: BUND verklagt Bundesbehörde wegen Bienen

Pestizide: BUND verklagt Bundesbehörde wegen Bienen

Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, die Bienen gefährden, hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mitteilt, richtet sich die Klage vor dem zuständigen Verwaltungsgericht Braunschweig ... mehr
Dieselfahrverbote in Stuttgart: Was bringen sie wirklich?

Dieselfahrverbote in Stuttgart: Was bringen sie wirklich?

Im Kampf für saubere Luft hat Stuttgart Anfang 2019 Dieselfahrverbote verhängt. Die Schadstoffwerte waren in mehreren Straßenabschnitten bundesweit am höchsten. Nun wurde die Luftbelastung überprüft. Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann ... mehr
Wie viele Blumen dürfen Sie in der Natur pflücken? – Alltagswissen

Wie viele Blumen dürfen Sie in der Natur pflücken? – Alltagswissen

Blumen im Wald oder auf einer Wiese pflücken ist erlaubt – aber nur bis zu einer gewissen Menge. Das regelt das Bundesnaturschutzgesetz. Bei einem Spaziergang über Wald und Wiesen sollte man immer nur maximal eine Handvoll Blumen pflücken – der Natur zuliebe ... mehr
Kleidung in Transportboxen: Zalando will Online-Handel umweltfreundlicher machen

Kleidung in Transportboxen: Zalando will Online-Handel umweltfreundlicher machen

Berlin (dpa) - Der Online-Einkauf beim Modehändler Zalando soll weniger Abfall und Kohlendioxid verursachen. Kosmetik werde nun in Papier statt in Plastiktaschen verpackt, außerdem solle es in diesem Jahr einen Test mit Mehrwegverpackungen für den Versand geben ... mehr

Stiftung Warentest: Herkunft von Grillkohle oft ungewiss

Berlin (dpa/tmn) - Wer mit seinem Einkauf nicht die Umwelt gefährden will, hat es manchmal schwer. Ein Beispiel dafür ist Grillkohle. In 6 von 17 geprüften Holzkohle-Säcken hat die Stiftung Warentest Holz aus den Tropen oder Subtropen gefunden. Einer der Produkte ... mehr

2,8 Milliarden Becher im Jahr: Einwegbecher für Kaffee und Co. - ein Umweltproblem "to go"

Berlin (dpa) - Kaufen, austrinken, wegwerfen: Der schnelle Kaffee auf die Hand ist aus dem Stadtleben gar nicht mehr wegzudenken. Er ist aber auch ein Problem, wenn er aus den üblichen Pappbechern mit Plastik-Beschichtung getrunken wird, im schlimmsten ... mehr

Stiftung Warentest: Tropenholz in Grillkohle – eine davon mit falschem Siegel

Umweltschutz wird mit Grillkohle schwierig: Ein Großteil der getesteten Produkte weist keine Herkunftsangaben aus. Eine Kohlepackung trägt sogar fälschlicherweise ein Siegel.  Wer mit seinem Einkauf nicht die Umwelt gefährden will, hat es manchmal schwer. Ein Beispiel ... mehr

Melaminharz als Bindemittel: Mehrwegbecher aus Bambus können Schadstoffe ausdünsten

Rostock (dpa/tmn) - Nicht jeder Mehrwegbecher ist eine gute Alternative zum Einmal-Kaffeebecher to go. Gerade Produkte aus Bambus gelten als gesundheitlich bedenklich. Denn das Geschirr besteht, anders als oft behauptet wird, nicht vollständig aus Bambus. Meist werde ... mehr

Streit über Düngeregeln: Brüssel droht Deutschland erneut wegen Nitrat im Grundwasser

Brüssel (dpa) - Im Streit über schädliches Nitrat im Grundwasser droht die EU-Kommission Deutschland mit einer weiteren Klage, falls nicht rasch die Düngeregeln für Bauern nachgeschärft werden. Dies geht aus einem Brief der Kommission an das Argrar ... mehr

Neue Studie: Umweltministerin will Einwegbecher teurer machen

2,8 Milliarden Einweg-Becher verbrauchen die Deutschen im Jahr. Dazu haben Experten am Dienstag eine neue Studie vorgestellt, die für Konsumenten Folgen haben könnte.  Die Deutsche Umwelthilfe fordert seit Langem ein bundesweites Pfandsystem für Mehrwegbecher ... mehr

Bezahlpflicht zeigt Wirkung: Deutsche verzichten immer mehr auf Plastiktüten

Berlin (dpa) - Die Plastiktüte an der Ladenkasse wird mehr und mehr zum Auslaufmodell. Pro Kopf verwendeten die Menschen in Deutschland im vergangenen Jahr noch 24 Tüten - das waren fünf weniger als im Jahr zuvor, wie die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung ... mehr

Vor Eckernförde: Umweltaktivisten bergen Geisternetze aus der Ostsee

Eckernförde (dpa) - Umweltschützer haben in dieser Woche drei sogenannte Geisternetze aus der Ostsee vor Eckernförde geborgen. "Schätzungen zufolge landen alleine in der Ostsee jedes Jahr 5000 bis 10.000 Fischernetze oder Netzteile", sagte die Meeresbiologin Gabriele ... mehr

Tipps für den Alltag: Was jeder für das Klima tun kann

Deckel drauf, Schalter aus, Trommel voll – schon mit kleinen Verhaltensänderungen können Sie dem Klima etwas Gutes tun. Womit Sie am meisten CO2 einsparen. An guten Vorsätzen zum Klimaschutz mangelt es den Deutschen sicher nicht. Für 2019 haben sich einer Umfrage ... mehr

Unkraut vernichten: 10 Tipps als Alternativen zu Unkrautvernichter

Wenn die mühevoll gesetzten Pflanzen endlich üppig blühen und man eigentlich den Lohn für die Gartenpflege genießen könnte, dann tritt ein neuer Störenfried auf die Bildfläche: das Unkraut. An allen Ecken und Enden treiben Hirtentäschel, Distel und Co. ihr Unwesen ... mehr

So oft ist Obst und Gemüse im Handel in Plastik verpackt

Im Einzelhandel ist immer noch viel Obst und Gemüse in Plastik gehüllt. Das zeigt ein aktueller Marktcheck der Verbraucherzentralen. Allerdings ist Plastik in bestimmten Einkaufsstätten deutlich häufiger zu finden als in anderen. Tomaten in Plastikverpackungen, in Folie ... mehr

Umstrittenes Unkrautgift: So umgehen Verbraucher Glyphosat

Dessau-Roßlau (dpa/tmn) - Wirksam ist es - aber auch gesundheitsschädlich? Um das Herbizid Glyphosat streiten Experten, in den USA ringen Gerichte darum. Verbraucher kommen mit dem Unkrautgift vor allem an zwei Stellen in Berührung: direkt im eigenen Garten und indirekt ... mehr

Gift für Eier: Schwermetalle können Fortpflanzung der Aale gefährden

Bremerhaven (dpa) - Die Weibchen der vom Aussterben bedrohten Europäischen Aale geben bei ihrer Wanderung eingelagerte, potenziell giftige Schwermetalle an ihre Eier ab. Dies könne die Gesundheit und auch die Fortpflanzung der Tiere, die auf der Roten Liste ... mehr

Welche Himmelsrichtung?: Photovoltaikanlage muss nicht direkt nach Süden zeigen

Erfurt (dpa/tmn) - Eine Solarstromanlage mit Ausrichtung direkt nach Süden erzielen den höchsten Ertrag. Abweichungen bei der Himmelsrichtung wirken sich zum Teil aber nur geringfügig aus. So müssen Hausbesitzer, deren Dächer nach Südost oder Südwest zeigen ... mehr

TV-Tipp: Chernobyl

Berlin (dpa) – 15 Kilometer von der weißrussischen Grenze entfernt, liegt die ukrainische Stadt Tschernobyl. Vermutlich hätte außerhalb der Umgebung kaum ein Mensch je Notiz von der damals 14 000 Einwohner großen Ortschaft genommen. Doch leider ereignete ... mehr

UN-Treffen in Genf: Über 180 Staaten beschließen globalen Pakt gegen Plastikmüll

187 Länder haben sich am Freitagabend in Genf darauf geeinigt, dass künftig nur noch sortierter, gereinigter und wiederverwertbarer Plastikmüll gehandelt werden darf. Für den Export anderer Plastikabfälle wird künftig weltweit eine Zustimmung der Behörden der Export ... mehr

Fünf Tipps: Dafür ist Kaffeesatz im Haushalt gut

Die Deutschen lieben Kaffee. Rund 162 Liter davon konsumiert jeder Bundesbürger durchschnittlich pro Jahr. Doch was geschieht mit den Resten im Filter? Kaffeesatz ist kein Müll, sondern wertvolles Haus- und Pflegemittel. Der Kaffeesatz wird selten weitergenutzt, dabei ... mehr

Klimaschutz - Länder-Umweltminister: Regierung soll CO2-Steuer prüfen

Hamburg (dpa) - Die Umweltminister aus Bund und Ländern fordern geschlossen eine klimaneutrale EU bis zum Jahr 2050 - der Weg dahin bleibt aber extrem umstritten. Einer neuen Umfrage zufolge ist die jüngere Generation in Deutschland einer CO2-Steuer etwa auf Sprit ... mehr

Weg vom Plastik: Tüten aus Papier oder Mais sind keine echte Alternative

Berlin (dpa/tmn) - Wer hat schon immer einen eigenen Stoffbeutel dabei, wenn er spontan in einen Laden geht? Statt der üblichen Plastiktüten findet man im Handel auch Alternativen aus Papier, Mais, Zuckerrohr oder Stoff zum Kauf. Wozu sollte man im Notfall greifen ... mehr

Ministerkonferenz in Hamburg: Einigung der Umweltminister auf Insektenschutz in Sicht

Hamburg (dpa) - Bei der Umweltministerkonferenz zeichnet sich eine Einigung auf den Insektenschutz in Gärten ab. Die Minister wollen die Bundesregierung zu einer Kampagne für insektenfreundliche Privatgärten bewegen, wie die Hamburger Umweltbehörde mitteilte. Stein ... mehr

Auto, Fernbus, Bahn, Flugzeug: Damit reisen Sie wirklich schnell und billig

Das Auto: schnell, aber teuer. Der Fernbus braucht ewig, kostet dafür nur kleines Geld. Und das Flugzeug belastet die Umwelt am meisten. Stimmen diese Vorurteile? Das zeigt unsere exklusive Studie. Auto, Fernbus, Bahn und Flugzeug: Sie alle bringen ihre ganz eigenen ... mehr

Mehr zum Thema Umwelt im Web suchen

49. IPCC-Generalversammlung: Weltklimarat will Messung von Treibhausgasen verbessern

Kyoto (dpa) - Experten des Weltklimarats (IPCC) wollen die Methodik zur Erfassung von Treibhausgasen weiter verbessern. Rund 360 Wissenschaftler und Regierungsbeamte aus rund 150 Ländern begannen ihre Beratungen darüber bei der 49. Generalversammlung des Weltklimarates ... mehr

Bis 2021: Traumstrand aus "The Beach" bleibt geschlossen

Bangkok (dpa) - Der Traumstrand aus dem Hollywood-Film "The Beach" auf einer thailändischen Insel soll noch mindestens zwei Jahre geschlossen bleiben. Dies kündigte der Meeresbiologe Thon Thamrongnawasawat, der sich um die Sanierung des Strandes kümmert, nach einer ... mehr

Wie Landwirte zum Artenschutz beitragen können

Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt. Was sich in der Landwirtschaft ändern müsste und was Verbraucher tun können, um Tiere und Pflanzen zu schützen. Rund eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht – das ist das alarmierende ... mehr

Mai-Aquariden: Wann Sie die Sternschnuppen sehen können

In den nächsten Tagen fliegen besonders viele über den Nachthimmel: Sternschnuppen. Wann Sie das Naturschauspiel am besten sehen können – und was hinter dem Spektakel steckt, erfahren Sie hier.  Für Himmelsgucker bietet der Mai gute Gelegenheiten ... mehr

Bambusgeschirr kann Schadstoffe ausdünsten

Wer mit Geschirr aus dem nachwachsenden Rohstoff die Umwelt schützen will, gefährdet möglicherweise die eigene Gesundheit. Wann Sie auf Bambus verzichten sollten und welche Alternativen es gibt.  Bambus wird als umweltschonende Alternative zu Plastik derzeit ... mehr

Erdüberlastungstag: Ab heute lebt Deutschland ökologisch auf Kredit

Bonn (dpa) - Ökologisch gesehen leben die Deutschen weit über ihre Verhältnisse: Würden es alle Erdbewohner ihnen gleichtun, wären bereits heute die für dieses Jahr nachhaltig zur Verfügung stehenden Ressourcen verbraucht und die ökologisch verkraftbaren Emissionen ... mehr

Vom Aussterben bedroht: Zahlreiche tote Schweinswale an der Ostseeküste gefunden

An der Ostseeküste wurden 2018 über 200 tote Schweinswale gefunden – die zweithöchste Zahl seit knapp 20 Jahren. Die Art  ist vom Aussterben bedroht.  An der deutschen Ostseeküste sind im vergangenen Jahr 203 tote Schweinswale gefunden worden. In Schleswig-Holstein ... mehr

CO2-Steuer: Worüber streiten die Politiker da?

Fast alle sind sich einig, dass es beim Klimaschutz schneller voran gehen muss. Aber wie? Die Politik streitet heftig über eine CO2-Steuer. Was dahinter steckt – und welche Alternativen es geben könnte. Wenn es um den Klimaschutz geht, sprechen Politiker und Experten ... mehr

So unsinnig sind biologisch abbaubare Plastiktüten

Tüten aus biologisch abbaubarem Kunststoff  sollen umweltfreundlicher sein als herkömmliche Plastiktüten. Eine Studie hat nun herausgefunden, dass diese Tüten die Natur länger belasten als gedacht. Biologisch abbaubare Plastiktüten können nach drei Jahren im Boden ... mehr

Oft keine echte Alternative: Auch biologisch abbaubare Plastiktüten belasten die Natur

Plymouth (dpa) - Auch Tüten aus biologisch abbaubarem Kunststoff können länger die Natur belasten als wohl viele Menschen annehmen. Eine Studie zeigt, dass sie nach drei Jahren im Boden oder im Meerwasser noch so stabil ... mehr

Weltkonferenz in Paris - Bundesumweltministerin: Artensterben globale Herausforderung

Berlin (dpa) - Vor Beginn einer Weltkonferenz zur Artenvielfalt hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze die existenzielle Bedeutung des Kampfs gegen das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten betont. "Das Artensterben ist eine ähnlich große globale Herausforderung ... mehr

Warum das Leben in der Stadt für die Umwelt besser ist

Umweltbewusstsein: Warum das Leben in der Stadt besser für die Umwelt ist. (Quelle: Bitprojects) mehr

"Save the Frogs!" - Weniger Gequake am Teich: Frösche und Kröten in Gefahr

Berlin (dpa) - An Tümpeln und Teichen ist um diese Jahreszeit oft lautes Quaken zu hören - doch viele Frösche, Kröten und Unken in Deutschland sind bedroht. Von den 14 einheimischen Arten sind nur fünf ungefährdet, wie die Bundesregierung auf Anfrage der Grünen darlegt ... mehr

Knoblauch hilft nicht: Tipps gegen die Wühlmaus im Garten

Berlin (dpa/tmn) - Wühlmäuse lieben Zwiebeln - und fressen daher manchmal ganze Blumenbeete leer. Was hilft gegen die kleinen Nager? Wichtige Fragen und Antworten: Welche Methode ist tierfreundlich? Wer den Tieren nichts tun möchte, sollte am besten seine Pflanzen ... mehr

Diese Städte wollen eine City-Maut testen – ADAC warnt vor unfairen Kosten

Zu viel Autoverkehr in Innenstädten geht auf Kosten der Gesundheit und der Lebensqualität. Am Vorschlag einer City-Maut wie in London scheiden sich die Geister – einige Städte wollen sie trotzdem ausprobieren. Der Deutsche Städtetag findet, interessierte Kommunen ... mehr

Satellitenbilder ausgewertet: Weltweit zwölf Millionen Hektar Tropenwald verschwunden

Washington (dpa) - Weltweit sind einer Studie zufolge im vergangenen Jahr zwölf Millionen Hektar an Tropenwald verloren gegangen. Das entspricht der Fläche Bayerns und Niedersachsens zusammen. Besonders besorgniserregend seien die Verluste von ursprünglichem Regenwald ... mehr

Experte warnt: Kopfhörer schaden vor allem bei Straßenlärm

Berlin (dpa) - Ob beim Joggen, Radfahren oder beim Spazierengehen: Kopfhörer auf den Ohren gehören heutzutage fast schon zum guten Ton. Doch gerade in lauten Großstädten kann das dauerhafte Tragen gesundheitsschädlich sein. "Zu Hause startet man meist noch mit einer ... mehr

Vorbild London: Berliner Verkehrssenatorin regt Debatte über City-Maut an

Berlin (dpa) - Die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther hat eine Debatte über eine City-Maut für Autos angeregt. "Wir werden über kurz oder lang auch in Berlin darüber diskutieren müssen", sagte Günther (parteilos/für die Grünen) der "Berliner Zeitung ... mehr

Keinen Müll zurücklassen: So verhalten sich Ausflügler bei Waldbrandgefahr

Berlin (dpa/tmn) - Viele Tipps, Waldbrände zu vermeiden, liegen auf der Hand - doch ein Brand entsteht nicht unbedingt direkt durch eine Flamme oder ein Grillfeuer. So manches unbedachte Verhalten beim Spaziergang, Joggen oder der Waldarbeit kann genauso ... mehr

Erforschung des Lärms: So nerven Geräusche weniger

Zürich (dpa) - Was ist das nervigste Geräusch der Welt? Bei vielen, die noch echte Tafeln aus der Schule kennen, ist es das Geräusch eines Fingernagels, der über die Tafel kratzt. Der Zahnarztbohrer ist auch oft ganz oben auf der Schreckensliste, oder das Geräusch einer ... mehr

Bis zu eine Million Tier- und Pflanzenarten bedroht

Wegen der fortschreitenden Umweltzerstörung sind laut dem Entwurf eines UN-Berichts bis zu eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Viele von ihnen drohten "in den kommenden Jahrzehnten" zu verschwinden, heißt es in der vorläufigen Fassung ... mehr

Minigarten in der Küche: Reste von Möhren und Co. neu austreiben lassen

Hamburg (dpa/tmn) - Nach dem Möhrenschälen verschwinden die Enden mit dem Grün für gewöhnlich auf dem Kompost, im Müll oder in der Biotonne. Doch man kann sie noch nutzen und daraus frisches Grün ziehen, erklärt die Zeitschrift "Lecker" (Ausgabe ... mehr

250 Euro für gespuckten Kaugummi: Städte in Deutschland kämpfen gegen Müll

Bis zu 1.000 Euro für das Füttern von Schwänen oder Enten, bis zu 2.000 Euro für das spontane Bad im Natursee und 5.000 Euro fürs Wildpinkeln – viele Ordnungswidrigkeiten gehen richtig ins Geld.  Höhere Bußgelder, mehr Kontrollen, größere Mülleimer, neue Mehrwegsysteme ... mehr

Ringen um eine Verschärfung - Streit um Düngeregeln: Agrarministerin für mehr Flexibilität

Berlin (dpa) - Im Ringen um eine Verschärfung der Düngeregeln für die deutschen Bauern dringt Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) auf mehr Flexibilität der EU-Vorschriften. Die Forderung der Kommission, in belasteten Gebieten pauschal 20 Prozent weniger ... mehr

Trend-Hobby - Zum Schutz der Bienen: Experten fordern Imkerei-Schein

Berlin (dpa) - Zum besseren Schutz von Honigbienen fordern Experten einen verpflichtenden Wissens-Nachweis für Imker. "Bienen sind Lebewesen, die viel Pflege benötigen. Wer Fische angeln will, braucht auch einen Fischereischein", sagte der Vorsitzende des Berliner ... mehr

Greta Thunberg in Rom: Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Rom/Berlin (dpa) - Tausende Menschen sind am Karfreitag weltweit für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Allein in Rom versammelten sich mehrere Tausend überwiegend junge Leute - mit dabei die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. "Wir werden unseren Kampf ... mehr

Osterfeuer kann zur Todesfalle für Tiere werden – Tierschützer warnen

Bald lodern sie wieder: Osterfeuer gehören für viele Menschen untrennbar zum Frühjahr. Die Feuer können für Tiere allerdings gefährlich sein und zum Scheiterhaufen werden. Worauf Sie achten sollten. Aufgeschichtete Holz- und Reisighaufen deuten vielerorts auf geplante ... mehr

EU-Kommissionspräsident: Juncker bemängelt Deutschlands Klimapolitik

Berlin (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bemängelt die deutsche Klimapolitik. "Ich staune, dass Deutschland die festgelegten Klimaziele ungenügend umsetzt", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Jedoch habe die Bundesregierung ... mehr

Behörden warnen - Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Schkeuditz (dpa) - Wegen akuter Waldbrandgefahr sind im Osten Deutschlands vielerorts Osterfeuer abgesagt worden. Zum Beispiel in Sachsen: Nach Torgau, Taucha und Schkeuditz untersagte am Donnerstag auch Bad Düben offene Feuer. Ähnlich ist es in Brandenburg ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe