Sie sind hier: Home > Themen >

Umwelt und Natur

Thema

Umwelt und Natur

Nachtigall: Gesang und Lebensraum des gefährdeten Vogels

Nachtigall: Gesang und Lebensraum des gefährdeten Vogels

Königin der Nacht – so wird die Nachtigall von ihren Bewunderern genannt. Den Spitznamen verdankt sie ihren außerordentlichen Gesangkünsten, mit denen sie in lauen Sommernächten das Publikum erfreut. Leider werden ihre Auftritte hierzulande immer seltener ... mehr
Lorchel oder Morchel? So unterscheiden Sie die Pilze

Lorchel oder Morchel? So unterscheiden Sie die Pilze

Nur ein Buchstabe unterscheidet Lorchel und Morchel – geht es um den Verzehr, wird dieser Unterschied überlebenswichtig. Denn: Eine von beiden Pilzsorten ist giftig und somit für den Menschen gefährlich. Warum das so ist und wie Sie Morchel und Lorchel unterscheiden ... mehr

Cherokee: Vom eigenen Gebiet vertrieben

Die Geschichte der Vertreibung der Cherokee ist eine tragische. Im Jahr 1838 wurden die amerikanischen Ureinwohner gezwungen, ihre Heimat zu verlassen – und den "Trail of Tears" anzutreten. Mehr zur Geschichte des bekannten Indianerstamms lesen Sie hier. Cherokee ... mehr

Aborigines: Volk mit jahrtausendealter Kultur

Die Aborigines sind kein einheitliches Volk – sie sprechen unterschiedliche Sprachen und haben verschiedene Bräuche. Das indigene Volk Australiens schaut auf eine Jahrtausende Jahre alte Kultur zurück, die im 19. Jahrhundert sogar auszusterben drohte ... mehr

Maori: Ureinwohner Neuseelands mit besonderen Tanzkünsten

Die Maori besiedelten als erste Menschen Neuseeland und entwickelten eine spannende Kultur, die bis heute vor allem im traditionellen Tanz fortbesteht, dem Haka. Mehr über das faszinierende Volk erfahren Sie im Folgenden. Herkunft der Maori ungeklärt Wie kamen die Maori ... mehr

Inuit: Bewohner des eiskalten Nordens

Eingepackt in dicke Felle ziehen die Inuit mit ihren Hundeschlitten durch die vereiste Natur – so weit die populäre Vorstellung. Doch was macht dieses faszinierende Volk wirklich aus? Erfahren Sie hier mehr. Inuit: Herkunft und Bezeichnung Die Inuit leben als indigene ... mehr

Leopardfrosch: Weitspringer unter den Fröschen

Der in den USA und Kanada beheimatete Leopardfrosch ist ein guter Springer. Erst kürzlich wurde mitten in New York eine dem Leopardfrosch ähnliche neue Art entdeckt. Nördlicher und Südlicher Leopardfrosch Der Leopardfrosch (Rana pipiens) ist eine im Norden ... mehr

Grasfrosch: Gefährdung der bedrohten Amphibie

Wie viele andere Tierarten hat der Grasfrosch unter der Zerstörung seiner angestammten Lebensräume zu leiden: Flache Gewässer werden bei Baumaßnahmen zugeschüttet und Düngemittel vergiften die Amphibien. Vor allem auf seiner Wanderung ... mehr

Ziesel: Das grabende Bodenhörnchen

Metertiefe Erdhöhlen bieten dem schreckhaften Ziesel einen Rückzugsort. Bei Gefahr stößt das Erdhörnchen einen Warnruf aus und flieht schnurstracks unter die Erde. Wissenswertes über das Hörnchen erfahren Sie hier. Ziesel: Merkmale des Bodenhörnchens Im Aussehen ... mehr

Warum Menschen sich fremdschämen

Haben Sie schon einmal einen scheinbar unbedarften Menschen bei etwas Peinlichem beobachtet und sich dabei für sie oder ihn geschämt, obwohl Sie gar nicht betroffen waren? Dieses Phänomen ist nicht neu – der Begriff „Fremdschämen“, der es beschreibt, ist allerdings ... mehr

Igel überwintern: Wann brauchen die Tiere Hilfe?

Igel überwintern im Freien. Sie ins Haus zu holen, ist in der Regel keine gute Idee. Wann die Tiere Ihre Hilfe wirklich brauchen und zu welchen Mitteln Sie im Notfall greifen sollten, erfahren Sie hier. Wie Igel überwintern Bevor Igel in den Winterschlaf gehen ... mehr

Habichtspilz: Nur junge Exemplare sind essbar

Der Habichtspilz ist ein würziger Speisepilz, allerdings sollten Sie nur junge Exemplare zubereiten, die älteren Exemplare sind viel zu bitter. In Deutschland geht der Bestand dieses essbaren Pilzes zurück. Habichtspilz mit markantem Hut Der Habichtspilz (Sarcodon ... mehr

Spinnennetzarten: Verschiedene Formen und Muster

Ob Rad, Baldachin oder Trichter – die verschiedenen Spinnennetzarten faszinieren nicht nur durch ihre ästhetische Architektur, sondern auch durch ihre Funktion: Während sich Insekten mit ihren Befreiungsversuchen immer stärker in den klebrigen Fäden verfangen ... mehr

Rote Röhrenspinne: Besonders hübsche Spinnenart

Mit ihrem knallrot gefärbten, schwarz gepunkteten Hinterleib ähnelt die Rote Röhrenspinne einem Marienkäfer. Doch nur die etwa ein Zentimeter großen Männchen weisen die ungewöhnliche Färbung auf. Die deutlich größeren Weibchen dieser Spinnenart sind unauffällig schwarz ... mehr

Ameisenspringspinne: Gut getarnt auf der Jagd

Die Ameisenspringspinne sieht aus wie eine Ameise und hält sich auch gerne unter den Insekten auf. Diese Ähnlichkeit schützt sie vor Fressfeinden. Ameisenspringspinne: Clevere Mimikry Auf den ersten Blick sieht die Ameisenspinne einer Ameise zum Verwechseln ... mehr

Wasserspinne: Ein Leben in der Taucherglocke

Die Wasserspinne, aufgrund ihrer silbrig glänzenden Behaarung auch Silberspinne genannt, ist ein wahrer Profi im Tauchen. Im Gegensatz zum Menschen benötigt sie nämlich weder Schnorchel noch Pressluftflasche. Der Trick mit der Taucherglocke Wasserspinnen leben ... mehr

Bolaspinne: Faule, aber raffinierte Jägerin

Die vorwiegend in Australien, Afrika und Amerika vorkommende Bolaspinne macht sich erst gar nicht die Mühe, ein Netz zu spinnen– sie geht per Lasso auf Beutejagd. Bolaspinnen oder Lassospinnen Ihre besondere Methode, mit der die Bolaspinne (Tribus Mastophorini ... mehr

Spinnenfresser: Feinde anderer Spinnenarten

Spinnenfresser sind Kannibalen: Sie ernähren sich ausschließlich von ihren Artgenossen. Bei der Jagd machen sie sich das Beuteverhalten ihrer eigenen Art zunutze. Trotz ihrer geringen Körpergröße können sie so selbst größere Verwandte überlisten. Von 152 Spinnenarten ... mehr

Spinnen als Haustiere: Worauf ist zu achten?

Viele Menschen fürchten oder ekeln sich vor ihnen, andere faszinieren die achtbeinigen Tiere so sehr, dass sie Spinnen als Haustiere im Terrarium halten möchten. Wer sich dazu entschließt, sollte folgende Tipps zum Kauf, zur Fütterung und zur Pflege des Tieres beachten ... mehr

Echter Reizker: Häufig unter Kiefern zu finden

Ein Echter Reizker, auch Edel-Reizker genannt, zeichnet sich durch seine nie dunkel färbende, aber grünende Milch und die konzentrischen Ringe auf seinem Hut aus. Der Pilz wächst meist in der Nähe von Kiefern. Echter Reizker: Breiter, orangeroter Hut Zwar erreicht ... mehr

Hausspinnen vertreiben: Lavendel und andere Hausmittel

Gerade im Winter suchen sie Schutz im Haus oder in der Wohnung. Willkommen sind die Tiere aber nur selten. Wer Hausspinnen vertreiben will, muss keine schweren Geschütze in Form von chemischen Mitteln auffahren. Am wirksamsten ist es, den Tieren den Zugang nach drinnen ... mehr

Spaltenkreuzspinne bewohnt gerne altes Holz

Die Spaltenkreuzspinne ist ganzjährig in Europa, Nordafrika und Westasien anzutreffen. Zu erkennen ist sie an ihrem flachen Rumpf und den vier kleinen Vertiefungen auf dem Hinterleib. Dies sind Ansatzpunkte von Muskeln, die es der Spinne erlauben, sich in besonders ... mehr

Vogelspinnen: Nicht so gefährlich wie ihr Ruf

Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Biss der meisten Vogelspinnenarten für den Menschen ungefährlich. Der Körper reagiert darauf ähnlich wie auf einen Wespenstich. Warum viele Menschen Vogelspinnen dennoch für gefährlich halten, erfahren Sie hier. Warum haben ... mehr

Speisetäubling: Vielseitig verwendbarer Küchenpilz

Der Speisetäubling zählt zu den beliebtesten Speisepilzen überhaupt: Er eignet sich zum Kochen, Braten, Einmachen, Einsalzen und ist sogar roh bekömmlich. Ein Nachteil: Der Täubling sieht giftigen Artgenossen sehr ähnlich. Wohlschmeckender Speisepilz Von den weltweit ... mehr

Bodentrichterspinne: Faszinierender Waldbewohner

Unter den heimischen Waldbewohnern ist die Bodentrichterspinne eher unscheinbar und klein. Trotzdem schafft sie es, erstaunliche Netzkonstruktionen zu spinnen. Von Experten wird den Krabbeltieren ein beinahe liebevoller Umgang mit dem eigenen Nachwuchs bescheinigt ... mehr

Herbstspinne: Weit verbreitet in Natur und Garten

Bekannter als die Herbstspinne selbst sind vielen Menschen ihre filigran gesponnenen Radnetze, die auf Wiesen, Feldern, in Mooren und Sümpfen knapp über dem Boden hängen. Während der Paarungszeit sitzen meist mehrere Männchen auf dem Netzrand und umwerben die Weibchen ... mehr

Pfefferröhrling: Ein scharfer Würzpilz

Sein scharfes Fleisch macht den Pfefferröhrling zu einem beliebten Würzpilz für deftige Speisen. Dazu müssen Sie ihn erst zu Pulver zermahlen, das Sie anschließend direkt auf das Essen oder in die Soße geben können. Woran Sie den Pfefferröhrling erkennen, erfahren ... mehr

Vegetarische Spinne: Die Bagheera kiplingi

Die Bagheera kiplingi ist unter den 40.000 bekannten Arten die einzige bislang bekannte vegetarische Spinne. Sie ernährt sich von proteinreichen Tröpfchen junger Akazienblätter und verfügt über erstaunliche Fähigkeiten. Einzige vegetarische Spinnenart: Bagheera kiplingi ... mehr

Huschspinne: Grüne Spinne mit perfekter Tarnung

Um die Huschspinne im dichten Blätterwerk zu entdecken, müssen Sie ganz genau hinschauen. Diese Spinnenart versteht es, sich perfekt zu tarnen. Ihre grüne Färbung schützt sie nicht nur vor Fressfeinden, sondern ermöglicht es ihr auch, sich unbemerkt an ihre Beute ... mehr

Krempling: Pilz wächst oft an Nadelholzstümpfen

Von den vier Krempling-Arten in Europa sind drei Speisepilze – wenn auch keine wertvollen – und einer giftig : Der Kahle Krempling löst Übelkeit, Erbrechen und Durchfall aus, später auch Nierenversagen, eine Blutgerinnungsstörung und Lebervergrößerung. Im schlimmsten ... mehr

Bombadierspinnen: Verteidigung durch Brennhaare

Bombardierspinnen haben eine spezielle Technik, um Feinde abzuwehren. Sie schleudern dem Angreifer sogenannte Brennhaare entgegen, die – je nach Empfindlichkeit des Gegenübers – Rötungen, Jucken und Brennen hervorrufen können. So verteidigen sich Bombardierspinnen gegen ... mehr

Spinnenbalz und Brutpflege: Paarungsverhalten der Krabbeltiere

So viele verschiedene Arten von Spinnen in Deutschland es gibt, so vielfältig sind auch die Varianten der Spinnenbalz. Häufig ähnelt das Paarungsverhalten einem Tanz. Für das Männchen endet das Tête-à-tête oft tödlich. Spinnenbalz: Geschenke, Paarungstanz ... mehr

Kahler Krempling: Ein sehr giftiger Pilz

Hinter dem Namen Kahler Krempling verbirgt sich ein giftiger Pilz, der sehr lange für essbar gehalten wurde. Da die Symptome teilweise erst nach mehrmaligem Verzehr oder sehr viel später auftraten, galt der Pilz fatalerweise als essbar. Kahler Krempling ... mehr

Eichhörnchen-Nest: Der Kobel als Schutz vor der Umwelt

Hoch in den Baumwipfeln lenken kugelförmige Nester die Aufmerksamkeit auf sich: Bei den scheinbar unordentlichen Konstruktionen handelt es sich um Eichhörnchen-Nester, sogenannte Kobel, die den Lebensmittelpunkt der Baumhörnchen bilden. Eichhörnchen-Nest: Wohnsitz ... mehr

Gleithörnchen: Besonderheiten des Flughörnchens

Nachts segeln die Gleithörnchen von Baum zu Baum – entweder um ihren Feinden zu entfliehen, oder einfach nur zum Spaß. Wissenswertes über die außergewöhnlichen Fähigkeiten des Flughörnchens erfahren Sie hier. Gleithörnchen: Im Segelflug abwärts Gleithörnchen haben ... mehr

Eichhörnchen-Baby: Verwechslung mit Siebenschläfern

Siebenschläfer- und Eichhörnchen-Babys sind kaum zu unterscheiden. Erfahren Sie hier, an welchen äußeren Merkmalen Sie die kleinen Nagetiere unterscheiden und eine Verwechslung vermeiden können. Verwechslungsgefahr zwischen ... mehr

Tiere im Wald schützen durch richtiges Verhalten

Der Wald wird gern als Erholungsgebiet genutzt – jedoch ist es nur mit einem entsprechenden Verhalten der Waldbesucher möglich, die Tiere im Wald zu schützen. So kommen Sie außerdem in den Genuss, einen der scheuen Waldbewohner zu entdecken. Diese Tiere leben ... mehr

Weißwedelhirsch: Kleiner Bewohner Nordamerikas

Bambi ist ein Reh? Irrtum! Zumindest in der Walt-Disney-Verfilmung ist ein Weißwedelhirsch auf der Leinwand zu sehen. Erfahren Sie mehr über die kleinen Hirsche, die vorwiegend in den USA leben. Wie der Weißwedelhirsch zu seinem Namen ... mehr

Wiesenvögelchen: Ein kurzlebiger Schmetterling

Das weißbindige Wiesenvögelchen, auch Perlgrasfalter genannt, ist in Nord-, Mittel- und Südosteuropa sowie in Asien und Nordamerika verbreitet. Es gehört zu den besonders kurzlebigen Schmetterlingsarten und ist daher nicht allzu leicht zu beobachten. Das kurze Leben ... mehr

Der Wolf: Steckbrief des Raubtiers

Einst war der Wolf eines der weitverbreitetsten Säugetiere der Welt. Heute streifen nur noch wenige Exemplare durch Europa, Nordamerika und durch die Polarregionen der Erde. Aussehen, Lebensraum. Nahrung: Im Streckbrief erfahren Sie mehr zum edlen Raubtier. Steckbrief ... mehr

Kakerlaken in der Chinesischen Medizin: Wundermedikamente?

Kurioses China – hier werden nicht nur Insekten gegessen, sondern auch Kakerlaken aus medizinischen Gründen gezüchtet: Die Traditionelle Chinesische Medizin jedenfalls ordert mehrere Tonnen Schaben jährlich, um daraus Medikamente herzustellen. Denn im Land der Mitte ... mehr

Kakerlaken kaufen und halten: Tipps zu Futterinsekten

Besitzen Sie Reptilien wie Schlangen oder Geckos, stehen auf dem Speiseplan vor allem Futterinsekten, beispielsweise Schaben. Möchten Sie Kakerlaken kaufen, um diese an Ihre Haustiere zu verfüttern, können Sie dies entweder online oder im Tierhandel. Wissenswertes ... mehr

Asiatische Hornisse immigriert nach Europa

Immer wieder kommt es vor, dass sich fremde Tiere in Europa ansiedeln. So auch die asiatische Hornisse Vespa velutina, die vermutlich über Importware von Asien nach Frankreich gekommen ist und sich nun ausbreitet. Asiatische Hornisse in Europa eingeschleppt ... mehr

Hornissenstich: Wie gefährlich ist er wirklich?

Um den Hornissenstich rankt sich eine Reihe von Schauergeschichten und Legenden. Demnach sollen beispielsweise sieben Hornissen ein Pferd töten können. Was ist dran an diesen Geschichten? Erfahren Sie hier, wie gefährlich Hornissengift wirklich ist. Kann Hornissengift ... mehr

Molche: Gefährdung und Schutz

Neben natürlichen Fressfeinden leiden Molche vor allem unter dem Menschen. Die Gefährdung verschiedener Arten entsteht unter die zunehmende Einschränkung ihrer Lebensräume, zum Beispiel durch Bebauung. Größte Gefährdung der Molche: Der Mensch Vergrößert der Mensch ... mehr

Fettspinne: Gut versteckt in dunklen Ecken

Die Fettspinne ist eine in Deutschland weit verbreitete Spinnenart. Sie lebt vorwiegend in menschlichen Behausungen, aber auch im Freien unter Steinen und in Mauerritzen. Bemerkenswert sind ihre auf den ersten Blick schludrig gesponnenen Netze, hinter denen echtes ... mehr

Stinkmorchel: Unappetitlich oder genießbar?

Sowohl der Name Stinkmorchel als auch die lateinische Bezeichnung Phallus impudicus (deutsch: unzüchtiger Penis) lassen glauben, dass der Pilz nichts in der Küche verloren hat. Allerdings ist dies keine Frage des Glaubens, sondern des Stadiums, in dem die Stinkmorchel ... mehr

Kürbisspinne: Häufige Spinnenart in Deutschland

Die Kürbisspinne ist eine der am häufigsten vorkommenden Spinnenarten in Deutschland. An Waldrändern können Spaziergänger die gelblich-grünen Spinnen häufig in ihren Netzen antreffen. Kürbisspinne lebt an Waldrändern Die Kürbisspinne (Araniella cucurbitina ... mehr

Maitake: Der gesunde Vitalpilz Grifola

Der Maitake-Pilz, auch bekannt als Gemeiner Klapperschwamm oder unter seinem lateinischen Namen Grifola, ist nicht nur einer der weltweit beliebtesten Speisepilze. Er wird auch seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt. Maitake, Grifola oder Gemeiner Klapperschwamm ... mehr

Grünling: Schmackhafter, aber tödlich giftiger Pilz

Der Grünling galt lange Zeit als schmackhafter Speisepilz. Seit einigen Jahren steht das Sporengewächs unter Verdacht, tödlich giftig zu sein. Obwohl seine Giftigkeit bis heute nicht eindeutig nachgewiesen ist, raten Experten vorerst dringend vom Verzehr ... mehr

Falscher Pfifferling: Verwechslungsgefahr der Pilzarten

Der Falsche Pfifferling sieht dem Echten Pfifferling sehr ähnlich. Obwohl nicht giftig, ist er als Speisepilz nicht zu empfehlen. Erfahren Sie hier, auf welche Unterschiede Sie achten müssen. Leuchtend oranger Pilz Der Falsche Pfifferling (Hygrophoropsis aurantiaca ... mehr

Gerandete Jagdspinne: Geschickte Raubspinne

Die Gerandete Jagdspinne zählt zu den größten einheimischen Spinnenarten. Mit ihren dicht behaarten Beinen kann sie über Wasser laufen und bei Gefahr sogar untertauchen. Gerandete Jagdspinne mit Sportstreifen Die Gerandete Jagdspinne (Dolomedes fimbriatus ... mehr

Mohrenfalter: Schmetterling mit großer Familie

Die Unterarten des Mohrenfalters sind kaum zählbar. Sie alle gehören zur Familie der Edelfalter, die in der gesamten nördlichen Hemisphäre der Erde verbreitet sind. Die meisten Schmetterlinge dieser Gattung sind braun gefärbt, weisen aber eine andersfarbige Binde ... mehr

Eisvogel: Besonders großer Schmetterling

Der Große Eisvogel aus der Familie der Edelfalter gilt als einer der größten Schmetterling Deutschlands. Ebenso wie seine Verwandten – der Kleine Eisvogel und der Blauschwarze Eisvogel – steht er hierzulande auf der Roten Liste der gefährdeten Arten ... mehr

Schachbrettfalter: Schmetterling mit auffälligem Muster

Im Gegensatz zu den meisten anderen Schmetterlingsarten ist der Schachbrettfalter kein farbenfroher Zeitgenosse. Sein Hauptmerkmal sind die feinen schwarzen Linien und Kreise auf weißem Grund. Schachbrettfalter: Monochrome Schmetterlingsart Zwar sind seine ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9 10

Rezepte zu Umwelt und Natur

Grüne Joghurtsuppe

Grüne Joghurtsuppe

Frühlingszwiebeln, Butterschmalz, Blattspinat ... Bewertung:   (14)
Blutorangen-Prosecco-Gelee

Blutorangen-Prosecco-Gelee

weiße Gelatine, Orangen, Blutorangensaft, Zucker ... Bewertung:   (14)
Linsenpuffer mit Joghurtsauce

Linsenpuffer mit Joghurtsauce

braune Linsen, Bulgur, Salatgurke, Natur-Joghurt ... Bewertung:   (182)
Chinakohlsalat mit Glasnudeln

Chinakohlsalat mit Glasnudeln

Glasnudeln, Salz, Möhren, grüne Paprikaschote ... Bewertung:   (6)
Chicoréesalat mit Roastbeef

Chicoréesalat mit Roastbeef

Chicoréestauden, Roastbeef, Champignons ... Bewertung:   (136)


shopping-portal