Sie sind hier: Home > Themen >

Umweltpolitik

Verkehr - Klimaschutz: Umweltverbände fordern Reform der Kfz-Steuer

Verkehr - Klimaschutz: Umweltverbände fordern Reform der Kfz-Steuer

Berlin (dpa) - Umweltverbände fordern für mehr Klimaschutz eine Reform der Kfz-Steuer und der Dienstwagenbesteuerung. Außerdem sollten sämtliche Förderungen für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge beendet werden, heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Brief ... mehr
Kritik an Macron: Zehntausende protestieren in Frankreich gegen Klimagesetz

Kritik an Macron: Zehntausende protestieren in Frankreich gegen Klimagesetz

Paris (dpa) - Zehntausende Menschen haben in Paris und anderen französischen Städten gegen das aus ihrer Sicht unzureichende Klimaschutzgesetz der Mitte-Regierung demonstriert. Das berichtete der Nachrichtensender Franceinfo am Sonntagabend unter Berufung ... mehr
Klimaschutzgesetz: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden - aber wie?

Klimaschutzgesetz: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden - aber wie?

Berlin (dpa) - Die Richter in Karlsruhe hatten den politischen Prozess mit ihrem Urteil forciert, jetzt hat die Bundeskanzlerin das Ergebnis überraschend schnell und höchstpersönlich verkündet. Deutschland soll nach den Plänen der Bundesregierung ... mehr
Erdüberlastungstag: Umweltschützer kritisieren Ressourcenverbrauch

Erdüberlastungstag: Umweltschützer kritisieren Ressourcenverbrauch

Berlin (dpa) - Bereits am Mittwoch hat Deutschland seinen Vorrat an natürlichen Ressourcen für das laufende Jahr aufgebraucht. Der frühe Termin des sogenannten Erdüberlastungstages sei ein Alarmsignal und Armutszeugnis für die verfehlte Umwelt- und Naturschutzpolitik ... mehr
Klima - Söder: Mit mehr Geld Kohleausstieg beschleunigen

Klima - Söder: Mit mehr Geld Kohleausstieg beschleunigen

München (dpa) - Als Konsequenz aus dem Klimagesetz-Urteil des Bundesverfassungsgerichts will die CSU mit finanziellen Anreizen den Ausstieg aus der Kohlekraft beschleunigen. Das Motto müsse lauten "mehr Kohle für weniger Kohle", sagte CSU-Chef Markus Söder am Montag ... mehr

Studie - Experten: Klimaneutralität in Deutschland schon 2045 möglich

Berlin (dpa) - Schnellerer Kohleausstieg, mehr Tempo beim Ökostrom-Ausbau, viel mehr Elektroautos: Mit Maßnahmen wie diesen halten es Klimaexperten für möglich, dass Deutschland schon 2045 das Ziel der Klimaneutralität erreicht. Das Ziel der Politik ist bisher ... mehr

Armin Laschet und Annalena Baerbock: Die schwarz-grüne Zweckhochzeit

Kaum sind die Kanzlerkandidaten verkündet, träumt schon mancher von einem Bündnis der Union mit den Grünen. Doch der Weg dorthin ist noch sehr weit. Zu weit? Es ist Dienstag letzter Woche, als Armin Laschet glaubt, er müsse jetzt mal etwas klarstellen. Gerade ... mehr

Nabu: Luftbelastung am Hamburger Hafen weiter hoch

An zehn Standorte an der Elbe hat der Nabu Kontrollen der Luftqualität durchgeführt. Das Ergebnis: Die Qualität in Elbnähe ist schlechter als im R est der Stadt –  der Stickoxid-Grenzwert wurde allerdings nicht überschritten. Die Luftbelastung am Hamburger Hafen ... mehr

K-Frage: Das können Laschet und Söder von den Grünen lernen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute stellvertretend für Florian Harms. Ein Novum Das Ergebnis der Bundestagswahl hätte deutlicher nicht ausfallen können. Mit 48,8 Prozent erhält die Union ... mehr

Umweltschutz: Demonstrationen für beherztere Klimapolitik in Frankreich

Paris (dpa) - In Frankreich haben in zahlreichen Städten Menschen für eine beherztere Klimapolitik protestiert. Nach Angaben des Innenministeriums beteiligten sich 44.000 Menschen an den Demonstrationen, allein in Paris sollen es 12.000 gewesen sein. Die Veranstalter ... mehr

Kiel: Digitale Ratsversammlung stellt Bürger bei Höffner-Streit an den Pranger

Der "historische Tag" verlief nicht ohne technische Schwierigkeiten. Auch inhaltlich sind nicht alle Kieler zufrieden mit der ersten digitalen Ratsversammlung. Vor allem beim Thema Umweltskandal blieben Fragen offen.  "Es ist heute ein historischer Tag." Mit diesen ... mehr

Mehr zum Thema Umweltpolitik im Web suchen

Kampf gegen Müll: Deutschland will Weg für globales Plastik-Abkommen ebnen

Nairobi/Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Plastikmüll will sich Deutschland für ein globales Abkommen stark machen. Noch im dritten Quartal dieses Jahres werde es zur Vorbereitung für einen solchen Deal eine von Deutschland, Ghana und Ecuador ausgerichtete hochrangige ... mehr

Umweltbundesamt: Die Luft wird sauberer – doch es gibt Grund zur Sorge

Die Belastung mit gesundheitsschädlichem Stickstoffdioxid in deutschen Städten ist 2020 stark zurückgegangen – und das ist nicht allein auf den Corona-Lockdown zurückzuführen. Ein Punkt ist weiter besorgniserregend. Die Luft in Deutschland wird besser: 2020 wurde ... mehr

Steigende Bahnpreise: Ist klimafreundlicher Nahverkehr zu teuer?

Berlin (dpa) - Für mehr Klimaschutz sollen eigentlich gerade in größeren Städten mehr Menschen vom Auto auf Bahnen und Busse umsteigen. In Corona-Zeiten ist die Lage für den öffentlichen Personennahverkehr aber schwierig, auch finanziell: Im Kampf gegen das Virus nutzen ... mehr

Neuer Schwung für Umweltschutz: Grüne hoffen auf Klima-Neustart mit Biden-Regierung

Berlin (dpa) - Mit dem Start der neuen US-Regierung unter Präsident Joe Biden erhoffen die Grünen sich neuen Schwung für die Klimapolitik. "Jetzt kann eine neue Zeit für den globalen Klimaschutz anbrechen", sagte die klimapolitische Sprecherin ... mehr

Gegen die Erderwärmung - Fridays for Future: Globaler Klimastreik am 19. März

Berlin (dpa) Die Klimaaktivisten von Fridays for Future (FFF) rufen für den 19. März zum siebten globalen Klimastreik auf. Das teilte Fridays for Future Deutschland am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur mit. Es habe in den vergangenen Monaten Abstimmungen ... mehr

"One Planet Summit" - Merkel und Macron: weltweiter Schutz von Land und Meeren

Paris (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ausdrücklich dazu verpflichtet, den Lebensraum von Tieren und Pflanzen besser zu schützen. Die CDU-Toppolitikerin und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron riefen beim Klimagipfel "One Planet Summit" in Paris Partner ... mehr

Kongressabgeordnete Haaland: Biden will erstmals Ureinwohnerin als Ministerin berufen

Washington (dpa) - Der gewählte US-Präsident Joe Biden will erstmals in der Geschichte der USA eine amerikanische Ureinwohnerin als Ministerin ins Kabinett berufen. Die Kongressabgeordnete Deb Haaland (60) aus dem Bundesstaat New Mexico soll Innenministerin werden ... mehr

Kohleausstieg - Steinkohlekraftwerke: 317 Millionen Euro für Betreiber

Bonn (dpa) - Beim Kohleausstieg stehen die nächsten Schritte fest. Die Bundesnetzagentur hat am Dienstag entschieden, welche Steinkohlekraftwerke bis Mitte kommenden Jahres stillgelegt werden sollen. Die Betreiber der elf Anlagen bekommen Entschädigungen von insgesamt ... mehr

Gut 13 Milliarden Euro: Boris Johnson will Energiewende ankurbeln

London (dpa) - Mit einem umfangreichen Investitionsprogramm will der britische Premier Boris Johnson sein Land in den kommenden Jahren umweltfreundlicher und nachhaltiger gestalten. Rund zwölf Milliarden Pfund (etwa 13,4 Milliarden Euro) sollen ... mehr

"Nachbesserungen nötig": Klima-Allianz fordert stärkeren Kampf gegen Erderwärmung

Berlin (dpa) - Ein breites Bündnis aus Klimaschutz-Organisationen fordert von der Bundesregierung einen entschiedeneren Kampf gegen die Erderwärmung. Es müsse konkrete Nachbesserungen geben, etwa in der Verkehrspolitik oder bei der Sanierung von Gebäuden, schreibt ... mehr

Mahnwachen: Erster Castor-Transport seit neun Jahren in Deutschland

Nordenham/Biblis (dpa) - Der erste Castor-Transport mit deutschem Atommüll aus dem Ausland seit neun Jahren ist in Deutschland angekommen. Ein seit mehreren Tagen erwartetes Spezialschiff aus Großbritannien machte am Montagmorgen im Hafen Nordenham an der Weser ... mehr

Studie: Kinder nehmen Giftstoffe durch Umwelt und Produkte auf

Osnabrück (dpa) - Kinder nehmen nach einer Studie des Kinderhilfswerksterre des hommeszahlreiche Giftstoffe durch die Atemluft, Wasser, Nahrungsmittel und Produkte wie Spielzeug oder Kleidung auf. "In Deutschland haben 97 Prozent der Drei- bis 17-Jährigen Substanzen ... mehr

Klimakrise: Politiker, Papst und Promis fordern schnelles Handeln

New York (dpa) - Zahlreiche Politiker, Wissenschaftler und prominente Aktivisten haben am Samstag (Ortszeit) zu stärkeren und schnelleren Anstrengungen im Kampf gegen die Klimakrise aufgerufen. Mehr als 50 Redner, darunter UN-Generalsekretär António Guterres, Papst ... mehr

Protest gegen Braunkohleabbau: Greenpeace-Aktivisten klettern auf NRW-Staatskanzlei

Düsseldorf (dpa) - Greenpeace-Aktivisten sind aus Protest gegen den Braunkohletagebau Garzweiler auf das Dach der Staatskanzlei in Düsseldorf geklettert. An der Fassade brachten die Demonstranten am Donnerstagmorgen ein Banner mit der Aufschrift "Staatskanzlei ... mehr

"Europa schuldig" - Amazonasbrand: Umweltschützer protestieren vor EU-Zentrale

Brüssel (dpa) - Umweltaktivisten von Greenpeace haben der EU bei einer Protestaktion in Brüssel Mitschuld an den verheerenden Bränden im Amazonas vorgeworfen. Sie verhängten die Fassade der EU-Kommission am Freitag mit einem 30 Meter langen Transparent ... mehr

Extreme Hitze wird Normalität: Wie sich unsere Städte verändern müssen

Extremhitze macht vor allem Städtern zu schaffen. Mit zunehmenden Temperaturen müssen sich Städte daher verändern. Doch klimafreundliche Ideen kollidieren mit dem steigenden Wohnungsbedarf.  Forscher der ETH Zurich haben berechnet, wie sich das Klima ... mehr

Aktuelle Daten: Wie viel Restmüll landet in den Tonnen der Deutschen?

Eine neue Untersuchung zeigt: In Deutschland fällt deutlich weniger Restmüll an als noch vor 30 Jahren. Dennoch bleibt noch viel zu tun – etwa bei der richtigen Mülltrennung. Die Deutschen entsorgen nur noch rund halb so viel Restmüll wie Mitte der 80er Jahre ... mehr

Trump verurteilt Bidens Billionen-Dollar-Plan: "Wird das Land zerstören"

Die USA sollen bis 2050 klimaneutral sein. Das wünscht sich der Präsidentschaftskandidat Joe Biden. Amtsinhaber Trump greift ihn dafür scharf an – und warnt vor den angeblichen Folgen. US-Präsident Donald Trump hat die von seinem designierten Herausforderer ... mehr

"Hier müssen sie uns zuhören": Greenpeace-Aktivisten verhüllen CDU-Zentrale

Berlin (dpa) - Kurz bevor Bundestag und Bundesrat den geplanten Kohleausstieg bis spätestens 2038 am Freitag beschließen wollen, haben Umweltaktivisten vor den Parteizentralen von CDU und SPD in Berlin protestiert. Eine Gruppe von Greenpeace kletterte am Mittwochmorgen ... mehr

Protest in Berlin: Greenpeace-Aktivisten verhüllen CDU-Zentrale

Am Freitag soll das Kohleausstiegsgesetz beschlossen werden. Umweltschützer sehen darin jedoch einen Rückschritt in der Klimapolitik. Aktivisten von Greenpeace haben nun mit einer spektakulären Aktion dagegen protestiert. Greenpeace-Aktivisten sind bei einer ... mehr

Markus Söder warnt: "Umfragewerte sind Bundeskanzlerin geschuldet"

In einem Interview warnt CSU-Chef Söder seine eigene Partei davor, das aktuelle Umfragen-Hoch zu überschätzen. Den Grund für die Beliebtheit der Union gäbe es dann nicht mehr.  CSU-Chef Markus Söder hat die Union angesichts ihrer aktuellen Umfragewerte ... mehr

NRW und Brandenburg: Kohle-Gegner protestieren in Tagebauen

Jänschwalde/Erkelenz (dpa) - Kohle-Gegner haben mit Protestaktionen in Braunkohle-Tagebauen in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen demonstriert. Auf dem Gelände des brandenburgischen Tagebaus Jänschwalde kletterten einige Aktivisten auf den Kran eines Baggers ... mehr

CDU-Kandidat Friedrich Merz regt Bündnis mit den Grünen an

Friedrich Merz will CDU-Chef werden – und wäre dann wohl auch der Kanzlerkandidat. In einem Interview spricht er nun über eine schwarz-grüne Koalition. Die könne aber nur unter einer Bedingung erfolgreich sein. CDU-Vorsitzkandidat Friedrich ... mehr

Thunberg: "Beschämender Tag für Europa"

Gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestieren zahlreiche Umweltaktivisten im Ruhrgebiet. Auch Greta Thunberg meldet sich bei Twitter zu Wort – mit deutlicher Kritik. Umweltaktivisten haben im nördlichen Ruhrgebiet weitgehend friedlich gegen das gerade in Betrieb ... mehr

Trotz Kohleausstieg: Kraftwerk Datteln geht in Betrieb

Das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4 geht in Betrieb – obwohl von der Bundesregierung eigentlich der Ausstieg aus der Kohleenergie beschlossen wurde. Mehrere Demonstrationen sind angekündigt. Mehrere Umweltorganisationen wollen am Samstag gegen das umstrittene ... mehr

Politisch aktiv: Jane Fonda bringt Buch als Klima-Aktivistin heraus

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträgerin Jane Fonda (82, "Klute", "Coming Home") bringt im September ein Buch über ihren Einsatz als Klimaschutz-Aktivistin heraus. Sie werde darin ihre eigene Wandlung im vorigen Herbst beschreiben, sich für den Umweltschutz zu engagieren ... mehr

Sorge um Regenwald: Zerstörung des Amazonas 2020 noch schlimmer?

Rio de Janeiro (dpa) - Das Jahr 2020 könnte für den Amazonaswald in Brasilien und Bolivien noch schlimmer werden als das Vorjahr, in dem der Wald großflächig in Flammen stand. Das sagte Rômulo Batista, Sprecher von Greenpeace Brasil, der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Eingriff mit Folgen: Ein Stecker für alle Handys? EU-Kommission vor Entscheidung

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission brütet gerade über einen Eingriff in den Elektronik-Markt mit weltweiter Wirkung - und möglichen Auswirkungen für fast jeden Haushalt in Deutschland. Soll sie strikt vorschreiben, dass Smartphones künftig eine einheitliche Ladebuchse ... mehr

Erfurt: Parken in Innenstadt wird teurer

Wer in Erfurts Innenstadt parken will, muss ab Februar tiefer in die Tasche greifen. Die Stadt will damit der Umwelt etwas Gutes tun – und Pendler zum Umstieg auf Bus und Bahn animieren. Die Parkgebühren in der Innenstadt von  Erfurt erhöhen sich ab Februar ... mehr

Nürnberg: Ärger um Nazi-Banner bei Bauern-Demo

In Nürnberg sind am Freitag Tausende Bauern mit ihren Traktoren durch die Stadt gerollt. Das erwartete Verkehrschaos blieb aus – und trotzdem gab es Ärger. Die Demonstration von Tausenden Bauern hat am Freitag  Nürnberg in Aufruhr versetzt. Da sie mit ihren Treckern ... mehr

Buschbrände in Australien: Warum Politiker die Feuerkatastrophe verharmlosen

Trotz der katastrophalen Buschbrände stoßen Forderungen nach mehr Umweltschutz bei Australiens Regierung auf taube Ohren. Werden die Leute im Land da nicht langsam wütend? "Was ist da los?", titelte der australische Sender ABC einen Artikel nach den Parlamentswahlen ... mehr

Drei Verfassungsbeschwerden: Klimaklagen sollen Bundesregierung zu Klimaschutz verdonnern

Berlin (dpa) - Junge Aktivisten und Umweltverbände ziehen vor das Verfassungsgericht, um die Bundesregierung zu mehr Klimaschutz zu zwingen. Greenpeace, die Deutsche Umwelthilfe und Fridays for Future stellten dazu am Mittwoch mit anderen Organisationen ... mehr

Nürnberg: Tausende Bauern demonstrieren mit Treckern

In Nürnberg wollen zahlreiche Landwirte ihren Protest gegen die Politik kundtun und haben zu einer Trecker-Demo aufgerufen. Das könnte sich massiv auf den Verkehr in der Stadt auswirken. Tausende Landwirte wollen am Freitag in Nürnberg gegen die Agrar- und Umweltpolitik ... mehr

Brasilien: Vernichtung des Regenwalds nimmt dramatisch zu

Neue Satellitendaten zeichnen ein düsteres Bild: Bis zum November wurden fast 9.000 Quadratkilometer Regenwald zerstört. Gleichzeitig hat sich das Ausmaß der Zerstörung im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Die Abholzung des Amazonas-Regenwaldes in Brasilien ... mehr

Umweltbundesamt: Scheidende Präsidentin attackiert Groko

Zum Ende des Jahres legt Maria Krautzberger ihr Amt im Umweltbundesamt nieder. Zum Abschluss zieht sie eine verheerende Bilanz – und macht der Regierung schwere Vorwürfe. Die zum Jahresende scheidende Präsidentin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger ... mehr

Brasiliens Präsident Bolsonaro beschimpft Greta Thunberg: "Eine Göre"

Greta Thunberg hatte die Ermordung von zwei Ureinwohnern im brasilianischen Regenwald angeprangert. Dies ruft nun Bolsonaro auf den Plan, der Thunbergs Bedeutung in den Medien kritisiert. Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat Greta Thunberg als "Göre" bezeichnet ... mehr

Madrid: "Rennen gegen die Zeit" bei Ausrichtung der Weltklimakonferenz

Nachdem Chile die Ausrichtung des UN-Gipfels kurzfristig abgesagt hatte, war die spanische Regierung eingesprungen. In Madrid muss die Konferenz mit 25.000 Teilnehmern nun in Rekordzeit organisiert werden. Das spanische Fernsehen sprach von einem "Rennen gegen ... mehr

Mindestabstand von 1000 Metern: Immer mehr Gegenwind für Windkraftpläne der Bundesregierung

Berlin (dpa) - Für die neuen Abstandsregeln zwischen Windrädern und Wohnhäusern erntet die Bundesregierung immer mehr Kritik. Die kommt nicht mehr nur von der Opposition, Umwelt- und Energieverbänden. Am Freitag meldeten sich die Umweltminister und -ministerinnen ... mehr

Mindestabstand von 1.000 Metern: Immer mehr Gegenwind für Windkraftpläne der Bundesregierung

Ein Kilometer Abstand zwischen Windrädern und Siedlungen – ja oder nein? Darüber, und ob fünf Häuser eine Siedlung sind, ist ein offener Streit ausgebrochen.  Für die geplante Vergrößerung des Abstands zwischen Windrädern und Wohnhäusern erntet die Bundesregierung immer ... mehr

Beispiel Niederlande - Schulze: Beim Tempolimit letztes Wort noch nicht gesprochen

Berlin (dpa) - Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen könnte aus Sicht von Umweltministerin Svenja Schulze auch in Deutschland wieder auf den Tisch kommen, wenn der Verkehr beim Klimaschutz nicht ausreichend vorankomme. Die SPD wolle ein Tempolimit ... mehr

Limit auf allen Autobahnen - Niederlande verordnen Tempo 100: "Beschissene Maßnahme"

Den Haag (dpa) - Nach Norwegen und Zypern führen auch die Niederlande Tempo 100 als Höchstgeschwindigkeit auf allen ihren Autobahnen ein. Das sei zwar eine "beschissene Maßnahme", jedoch sei das Tempolimit angesichts der notwendigen Senkung des Ausstoßes von Stickoxiden ... mehr

Deutschland: Kassenzettelpflicht – Bäckereien befürchten Müllwahnsinn

Bäckereiangestellte müssen bald zu jedem Verkauf einen Kassenbeleg drucken. Diese Neuregelung für alle steuerpflichtigen Betriebe sorgt nicht ohne Grund in dieser Branche für Aufregung.  Ab dem 1. Januar 2020 gilt die sogenannte Belegausgabepflicht ... mehr

Windenergie in der Krise: Enercon streicht Tausende Jobs

Die Windindustrie in Deutschland kommt nicht aus der Krise. Auch Deutschlands größter Turbinenhersteller Enercon hat Einsparungen angekündigt. Jetzt bedroht die Krise auch die Klimaziele.  Turbinenhersteller Enercon werde mehr als 3.000 seiner 18.000 Stellen streichen ... mehr

Böllerverbot: Umwelthilfe macht Druck auf deutsche Städte

Ein Glas Sekt in der Hand, Silvesterraketen am Himmel – so wünschen viele sich den Start ins neue Jahr. Andere fürchten gefährliches Geballer, sorgen sich um Tiere und Brandgefahr. Gibt es einen Kompromiss? Keine zehn Wochen mehr, dann beginnt ... mehr
 


shopping-portal