Sie sind hier: Home > Themen >

Umweltpolitik

Klimawandel: Klagen gegen Trumps Kohlepolitik

Klimawandel: Klagen gegen Trumps Kohlepolitik

Washington (dpa) - In den USA gehen 22 Bundesstaaten und 7 Großstädte gerichtlich gegen die Klimapolitik der Regierung in Washington vor. Die Rücknahme der Regulierungen von Kohlekraftwerken verstoße gegen das Luftreinhaltegesetz "Clean Air Act", argumentieren ... mehr
Abgase, Lärm, Hitze: Klimakrise setzt armen Menschen am meisten zu

Abgase, Lärm, Hitze: Klimakrise setzt armen Menschen am meisten zu

Berlin (dpa) - Es ist laut an mehrspurigen Straßen, in Einflugschneisen und an Bahnstrecken. Auch die Luft ist dort nicht die Beste. Am meisten betroffen von Lärm und Abgasen sind die Anwohner - Untersuchungen zufolge in mehrfach belasteten Gebieten vor allem Menschen ... mehr
Ökobilanz: Wie nachhaltig ist der Trend des Teilens?

Ökobilanz: Wie nachhaltig ist der Trend des Teilens?

Die Hypothese lautet: Wer teilt, gehört zu den Guten. In Zeiten von Sharing-Angeboten ist es leicht, sich gegen Besitz zu entscheiden und dabei das eigene Gewissen zu beruhigen. Aber hilft das der Umwelt überhaupt? Man muss kein Millionär sein, um alles zu haben ... mehr

"Kann so nicht weitergehen": Wirtschaftsweisen-Chef würdigt Friday-for-Future-Bewegung

Dortmund (dpa) - Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, hat die Rolle der Friday-for-Future-Bewegung im Kampf gegen den Klimawandel gewürdigt. "Fridays for Future ist ein wichtiges Element, dass die Gesellschaft jetzt darauf aufmerksam geworden ... mehr
ARD-

ARD-"Deutschlandtrend" - Klimaschutz-Umfrage: Deutsche wollen Anreize statt Verbote

Berlin (dpa) - Die wahlberechtigten Deutschen setzen beim Klimaschutz eher auf Anreize statt auf Verbote. 72 Prozent der Umfrageteilnehmer des ARD-"Deutschlandtrends" vom Donnerstag sprachen sich für eine derartige Förderung aus. 15 Prozent wollten dagegen ... mehr

Sommerkongress in Dortmund - Fridays-for-Future-Fest: Mit Wir-Gefühl gegen die Klimakrise

Dortmund (dpa) - In den Ferien kann man nicht die Schule schwänzen – und so tut die Klimabewegung Fridays for Future das Gegenteil, um Aufmerksamkeit zu erregen: Während andere Altergenossen ihren Urlaub genießen, arbeiten sie an der Zukunft ihres Protests ... mehr

Waldsterben 2.0?: Naturschützer verlangen Milliarden-Programm für die Wälder

Berlin/Moritzburg (dpa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Deutschland hat von der Bundesregierung mindestens 1,5 Milliarden Euro für die Rettung des Waldes in Zeiten des Klimawandels gefordert. Wenigstens eine Milliarde Euro solle in ein Programm zum Umbau ... mehr

Kongress in Dortmund - Fridays for Future: Effektiver Protest, unklare Perspektive

Dortmund (dpa) - Vor nicht ganz einem Jahr trat die Schwedin Greta Thunberg in den Klimastreik. Monate später hat sie europaweit Nachahmer gefunden, die eine klimaschonendere Politik fordern. Auch in Deutschland schwänzen seit Dezember regelmäßig freitags ... mehr

UN-Klimagipfel: Profisegler bringen Greta Thunberg nach Amerika

Stockholm (dpa) - Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg will Mitte August mit einer emissionsfreien Hochseejacht nach Amerika segeln. Die Segelprofis Boris Herrmann und Pierre Casiraghi bringen die 16-Jährige, ihren Vater und einen Filmemacher ... mehr

Erdüberlastungstag: Ab heute lebt die Menschheit auf Pump

Berlin (dpa) - Wälder abgeholzt, Flüsse verunreinigt, Arten dezimiert: Die Menschheit hat ihr Budget an natürlichen Ressourcen für dieses Jahr rechnerisch an diesem Montag aufgebraucht. Nach neuen Berechnungen der Denkfabrik Global Footprint Network ... mehr

Emissionsfreie Hochseejacht: Profisegler bringen Greta Thunberg nach Amerika

Stockholm (dpa) - Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg will Mitte August mit einer emissionsfreien Hochseejacht nach Amerika segeln. Wie die 16-Jährige am Montag mitteilte, wird die Reisezeit von Großbritannien nach New York circa zwei Wochen betragen ... mehr

Mehr zum Thema Umweltpolitik im Web suchen

Situation spitzt sich zu - Wälder im Klimawandel: BUND fordert Laubmischwälder

Berlin (dpa) - Brände, Dürre, Stürme und Schädlinge: Deutschland verzeichnet einen enormen Waldverlust. Um die Wälder zu erhalten, müssten diese dringend zu "naturnahen Laubmischwäldern" umgebaut werden, heißt es vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ... mehr

SPD-Vorsitz: Kandidaten-Duo Scheer-Lauterbach plädiert für Ende der "Groko"

Die SPD ist derzeit auf der Suche nach einem neuen Parteivorsitz. Nina Scheer und Karl Lauterbach bewerben sich gemeinsam. Dabei nehmen sie sich besonders die großen Koalition vor.  Die SPD-Politiker Nina Scheer und Karl Lauterbach plädieren bei ihrer gemeinsamen ... mehr

Wie sich Donald Trump als Retter der Umwelt feiern ließ

Donald Trump als Retter der Umwelt? Im Weißen Haus ließ sich der Präsident von seinen Beratern in den Himmel loben  –  unserem Korrespondenten wurde dabei ganz schwindelig. Donald Trump bot diese Woche im Weißen Haus dem beharrlichsten, entschlossensten ... mehr

Grüne: Hambach-Rodungen vorerst nicht zwingend notwendig

Die Braunkohleförderung im Tagebau Hambach könnte nach Einschätzung der Grünen im NRW-Landtag mehr als ein Jahr ohne umstrittene Rodungen weitergeführt werden. Diesen Schluss zog die Partei am Mittwoch aus einer Antwort des NRW-Wirtschaftsministeriums auf eine Kleine ... mehr

Energiepolitik: Holland baut drei neue Kohle- und Gaskraftwerke

Die Deutschen machen Schluss, die Holländer legen jetzt richtig los: Sie setzen auf Atomkraft und bauen neue Kohle- und Gaskraftwerke. Unser Nachbarland hält wenig von erneuerbaren Energien. Klimawandel? Dann wird CO2 halt im Meeresboden entsorgt. Hauptsache, der Strom ... mehr

Verbraucher: Trinkwasserpreise bis 2016 leicht gestiegen

Wiesbaden/Berlin (dpa) - Die Trinkwasserpreise für Verbraucher in Deutschland sind zwischen 2005 und 2016 insgesamt etwas leichter gestiegen als das allgemeine Preisniveau. Während Trinkwasser über die Elf-Jahres-Spanne um 17,6 Prozent teurer wurde, legten ... mehr

Geplante Gewässer-Schutzzonen sorgen für Unruhe

Die vom Agrarministerium geplanten Fischfangverbote in Teilen der Küstengewässer im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft stoßen auf Widerstand. Weitere Einschränkungen gefährdeten die Kutter- und Küstenfischerei und seien nicht notwendig, sagte ... mehr

Rehda besucht Projekt zum Schutz des Unstrutflutkanaldeiches

Umweltstaatssekretär Klaus Rehda (Grüne) hat am Mittwoch ein Pilotprojekt am Unstrutflutkanal bei Memleben besucht, mit dem der Deich vor dem Orientalischen Zackenschötchen beschützt werden soll. Die aus Südosteuropa eingeschleppte Pflanze kann die Grasnarbe ... mehr

Thüringen will neues Portal zur Umweltprüfung schaffen

Thüringen bekommt ein neues Internetportal für Umweltverträglichkeitsprüfungen. Das hat der Landtag am Mittwoch beschlossen. Bei solchen Verfahren wird zum Beispiel geprüft, welche Auswirkungen geplante Bauvorhaben auf die Umwelt haben. "Das Portal ... mehr

Regierung: Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit einer radikalen Abkehr von der Klimapolitik seines Vorgängers scharfe internationale Kritik ausgelöst. China, der weltgrößte Treibhaus-Produzent, kündigte an, sich auch weiterhin an seine Klimaschutz-Zusagen ... mehr

Klimawandel: Trump will Obamas Klimaplan aushebeln

Er hat es oft angekündigt, jetzt lässt er auf Worte Taten folgen: US-Präsident Donald Trump ordnet an, Obamas Klimaplan auszuhebeln. Es sind die weitreichendsten Schritte, die Trump bisher unternommen hat, um zentrale Bestimmungen zum Klimaschutz abzubauen ... mehr

Donald Trump: Neuer Rückschlag bei Umweltschutzauflagen

Die nächste Niederlage vor Gericht: Donald Trump ist bei seinem erneuten Versuch, unter Barack Obama eingeführte Umweltschutzauflagen zurückzufahren, gescheitert. Diesmal beim Thema Methan-Emissionen. Ein US-Berufungsgericht hat es der Umweltbehörde EPA untersagt ... mehr

Schwarzenegger & Macron: Starke Männer sprechen über eine "grüne Zukunft"

Filmstar und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger (69) hat sich in Paris mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron (39) getroffen. "Wir sprechen über Umweltthemen und die grüne Zukunft", sagt Schwarzenegger ("Terminator") in einem Video, das er am Freitagabend ... mehr

Atomenergie: Energiekonzerne wollen unbegrenzte AKW-Laufzeiten

Die Atomindustrie verschärft wegen der geplanten Brennelementesteuer ihre Drohungen und fordert mindestens 15 Jahre längere Laufzeiten der Meiler. "Die Brennelementesteuer (...) kam fast wie ein Blitz aus heiterem Himmel", sagte der Präsident des Deutschen Atomforums ... mehr

Kilometer für das Klima: Stadtradeln in Frankfurt im Juni

Auch Frankfurter Bürger können wieder Radkilometer sammeln für den Klimaschutz. Vom 3. bis 23. Juni dauert die Aktion "Stadtradeln" in der größten hessischen Stadt, wie das Städtenetzwerk Klima-Bündnis am Donnerstag mitteilte. Mitmachen können alle, die in Frankfurt ... mehr

Thüringens Klima-Pavillon diese Saison in Weimar

Der Thüringer Klima-Pavillon steht in diesem Jahr in Weimar. Der Kuppelbau mit einem Durchmesser von 16 Metern sei am Samstag in der Klassikerstadt eröffnet worden, wo er bis Ende August besucht werden könne, teilte das Umweltministerium mit. Der Pavillon ... mehr

100 Jugendliche springen für Kohle-Ausstieg in die Spree

100 Jugendliche wollen heute in Berlin-Mitte in die Spree springen und zum Bundestag schwimmen. Die Aktivisten der Greenpeace-Jugendorganisation (JAG) wollen damit für mehr Klimaschutz und einen schnelleren Kohle-Ausstieg demonstrieren, wie Sprecher Jonathan ... mehr

100 Jugendliche springen für Kohle-Ausstieg in doi Spree

Berlin (dpa) - 100 Jugendliche wollen heute Berlin-Mitte in die Spree springen und zum Bundestag schwimmen. Die Aktivisten der Greenpeace-Jugendorganisation wollen damit für mehr Klimaschutz und einen schnelleren Kohle-Ausstieg demonstrieren, wie Sprecher Jonathan ... mehr

Verband: 2000 weitere Wohnungen durch Verdichtung in Hamburg

Durch die Bebauung freier Flächen in Hamburger Stadtteilen sowie die Aufstockung von Gebäuden können nach Auffassung des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) mindestens 2000 bezahlbare Wohnungen geschaffen werden. Das habe eine Umfrage unter ... mehr

E10: Sigmar Gabriel stoppt Biosprit-Verordnung

Die Entscheidung über den Stopp der umstrittenen Biosprit-Verordnung ist nach den Worten von Umweltminister Sigmar Gabriel endgültig. "Wir tun das nicht. Wir werden in der Umweltpolitik nicht die Verantwortung dafür zeichnen, dass wir ein paar Millionen Autofahrer ... mehr

Klimaschutz: Autowerbung bald mit Warnhinweisen?

Die EU-Minister warnen: Dieses Auto gefährdet die Umwelt. Brüssel will die Auflagen für Pkw-Werbung deutlich verschärfen. Die Industrie läuft Sturm - und die Medien fürchten um ihre Anzeigenerlöse. # Autoindustrie - Tausende Stellen in Gefahr Verlage sehen ... mehr

Beimischung von Biosprit - Mindestquoten und Obergrenzen

Für den Klimaschutz wollte die Bundesregierung die Beimischung von Biosprit zum Kraftstoff erhöhen. Im Biokraftstoff-Quotengesetz hat sie festgelegt, dass Diesel einen Anteil von mindestens 4,4 Prozent Biodiesel enthalten muss. Bei Super- und Normalbenzin liegt ... mehr

Netzteile sollen stromsparender werden

Netzteile von Haushalts- und Bürogeräten wie Handys und Computern sollen in Zukunft um ein Drittel weniger Strom verlieren. Dank neuer Vorgaben zur Energieeffizienz könnten europaweit im Jahre 2020 bis zu neun Terawatt Energie gespart werden, was dem Jahresbedarf ... mehr

Berlin stellt klimafeindliche Heizpilze kalt

Nach Nürnberg will nun auch Berlin Heizpilze ausknipsen. Ab 1. Januar gilt in fünf Innenstadtbezirken eine gemeinsame Verordnung, die es Wirten verbietet, die umweltschädlichen Wärmespender aufzustellen. Eine einheitliche Regelung für die gesamte Stadt gibt es bislang ... mehr

Gabriel schießt scharf gegen Energieriesen

Umweltminister Gabriel legt sich mit den großen deutschen Energieversorgern an. Er will nach Informationen des "SPIEGEL" Subventionen für neue Kohlekraftwerke, die der jüngste EU-Gipfel ermöglicht hat, hauptsächlich Stadtwerken und kleinen Unternehmen zukommen lassen ... mehr

2009 ist Jahr des Gorillas: Die Menschenaffen sind vom Aussterben bedroht

Gorillas stehen in vielen afrikanischen Ländern hoch im Kurs: Über dem Feuer kurz angegrillt, werden sie auf den Märkten zu guten Preisen gehandelt. Wilderei, Kriege und die Zerstörung ihrer Lebensräume haben die Tiere inzwischen an den Rand des Aussterbens gebracht ... mehr

Klimaschutz: EU-Beschlüsse könnten zu steigenden Strompreisen führen

Nach den EU-Beschlüssen zum Klimaschutz erwartet Umweltminister Sigmar Gabriel ab 2013 zusätzliche Staatseinnahmen von zehn Milliarden Euro jährlich. Gabriel bezog sich im "Spiegel" auf die geplante Versteigerung von Verschmutzungsrechten im Emissionshandel. Folge ... mehr

Ölförderung: Ablasshandel in Ecuadors Regenwald

Tropfende Pipelines, versickerndes Schweröl und heimatlose Indios - mit einem Alptraumszenario wirbt Ecuador derzeit in Europa für mehr Geld für den Umweltschutz. Der Deal ist einfach: Wenn gezahlt wird, wird kein Öl im Regenwald ... mehr

UN-Klimaexperte warnt vor neuen Kohlekraftwerken

Der UN-Klimaexperte Yvo de Boer hat sich kritisch zum Bau neuer Kohlekraftwerke in Deutschland geäußert. Der Leiter des UN-Klimasekretariats in Bonn lobte in der Berliner "Tageszeitung" (taz) und der "Frankfurter Rundschau" (FR) das Ziel der Bundesregierung ... mehr

Ein Beutel erstickt die Welt

Die Beutelschwemme bedroht Mensch und Tier: Jedes Jahr spucken Fabriken weltweit 500 Milliarden Plastiktüten aus, das Gros wird achtlos weggeworfen. In Asien verstopfen die Tüten Gullys und Siele, in Afrika ersticken Wildtiere daran - selbst ins Weltall ... mehr

Gabriel will See-Windkraft bevorzugen

Windräder im Meer (Offshore-Windkraft) gelten als vielversprechende Energiequellen. Dank der ständigen Meeresbrise sind diese Anlagen weitaus produktiver als Windräder auf dem Land. Doch bisher fristete die Offshore-Windkraft in Deutschland ein Schattendasein ... mehr

Bundesregierung: Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien soll wachsen

Die Bundesregierung will den Anteil erneuerbarer Energien bei der Wärmeerzeugung deutlich ausbauen. Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil von heute sechs auf 14 Prozent mehr als verdoppelt werden, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf einen ... mehr

Gabriel will ökologische Steuerreform

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) will in einer ökologisch ausgerichteten Steuerreform die umstrittenen Steuerprivilegien für Flugreisende und Dienstwagen zurückfahren. Allein die Energiesteuerbefreiung beim Flugbenzin koste die Steuerzahler knapp sieben ... mehr

Private Entsorger und Städte streiten um Wertstoff-Müll

Kupfer, Lithium, Gold: In Deutschlands Müll stecken viele ungehobene Schätze. Mit dem neuen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz soll ein stärkeres Recycling erreicht werden. "Wir befinden uns in den letzten Zügen", sagte ein Sprecher des Bundesumweltministeriums ... mehr

Klimaschutz: Bundestag beschließt erstes Klimapaket

Nach monatelangem Streit hat der Bundestag am Freitag das erste Klimaschutzpaket der Bundesregierung verabschiedet. Mit dem Gesetzesbündel soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung mehr als verdoppelt werden. Auch ihr Einsatz beim Heizen ... mehr

Die Tage der Glühbirne sind gezählt

Das Schicksal von Glühbirnen und stromfressenden Haushaltsgeräten wird möglicherweise noch in diesem Jahr besiegelt. Insgesamt würden 20 Produktgruppen unter die Lupe genommen, sagte ein Sprecher von EU-Energiekommissar Andris Piebalgs in Brüssel. Das entspricht ... mehr

Klimaschutz: In Marburg wird Solarenergie Bürgerpflicht

Umweltschutz durch die Nutzung erneuerbarer Energie wird in Marburg zur Bürgerpflicht. Das Stadtparlament der mittelhessischen Universitätsstadt verabschiedete am späten Freitagabend eine Solarsatzung, die Bauherren die Nutzung von Sonnenenergie vorschreibt ... mehr

Klimaschutz: China will Windkraft massiv ausbauen

China will die Erneuerbaren Energien massiv ausbauen. In den kommenden Jahren sollten umgerechnet mehr als 300 Milliarden Euro investiert werden. Vor allem der Ausbau der Windkraft soll vorangetrieben werden, berichtet die chinesische Staatspresse ... mehr

Klima-Auflagen für Fluggesellschaften beschlossen

Lufthansa, KLM-Air France, Ryanair und andere Luftfahrtgesellschaften werden künftig beim Klimaschutz stärker in die Pflicht genommen. Das Europaparlament billigte abschließend einen Kompromiss, der die Einbeziehung der Airlines in den Emissionshandel ab 2012 vorsieht ... mehr

Deutsche Firmen verklagen Peking

Einige deutschen Firmen nahe der chinesischen Hauptstadt Peking wollen China wegen eines verordneten Produktionsstopps zu den Olympischen Spielen verklagen. Die Unternehmen hätten bereits Anwälte und die deutsche Botschaft eingeschaltet, berichtet das "Handelsblatt ... mehr

Flughafen Frankfurt: Gegner des Flughafenausbaus sind stinksauer

Der weitere Ausbau des Frankfurter Flughafens ist seit Jahren umstritten. So war die 1984 fertig gestellte Startbahn West eines der am heftigsten bekämpften Bauprojekte der deutschen Nachkriegsgeschichte. Vor allem Umweltpolitiker und Anwohner sind von der Entscheidung ... mehr

EU-Umweltpolitik: Autoherstellern drohen angeblich Strafen in Milliardenhöhe

Autoherstellern drohen in Europa angeblich Strafen in Milliardenhöhe, wenn ihre Fahrzeuge beim Abgas-Ausstoß gegen EU-Klimaschutz-Vorgaben verstoßen. Das schreiben übereinstimmend die "Financial Times Deutschland" (FTD) und die "Frankfurter Allgemeine Zeitung ... mehr

Marburg will Solaranlagen zur Pflicht machen

Die Stadt Marburg will Solaranlagen nach und nach an allen privaten und gewerblichen Gebäuden im Stadtgebiet zur Pflicht zu machen. Dies sieht ein Satzungsentwurf des städtischen Baudezernats vor, der am Mittwochabend in Marburg der Öffentlichkeit vorgestellt wurde ... mehr

EU-Kommission: Klimaschutz- und Energiepaket beschlossen

Die EU-Kommission hat ihr umstrittenes Gesetzespaket zu Klimaschutz und Energiepolitik beschlossen. Das sagte eine Sprecherin der Brüsseler Behörde, ohne zunächst nähere Einzelheiten zu nennen. Danach soll auch Deutschland seinen CO2-Ausstoß stark senken und den Anteil ... mehr
 

Mehr zum Thema Umweltpolitik



shopping-portal