Thema

UN

Konflikte: Kämpfe in Syrien gehen trotz UN-Resolution weiter

Konflikte: Kämpfe in Syrien gehen trotz UN-Resolution weiter

Damaskus (dpa) - Trotz der Forderung des UN-Sicherheitsrats nach einer Waffenruhe in Syrien gehen die Kämpfe in dem zerrissenen Land weiter. Die syrische Regierung setzte ihre Angriffe auf die heftig umkämpfte Region Ost-Ghuta in vermindertem Umfang fort - mindestens ... mehr
Konflikte: UN-Resolution soll sofortige Waffenruhe in Syrien schaffen

Konflikte: UN-Resolution soll sofortige Waffenruhe in Syrien schaffen

New York (dpa) - Mit der Forderung einer unmittelbar und zunächst 30 Tage geltenden Waffenruhe will der UN-Sicherheitsrat die dramatische Lage in Syrien schrittweise entschärfen. Nach anfänglichem Widerstand Russlands und tagelangen Verhandlungen stimmten ... mehr
Konflikte: Syrische Regierungstruppen mit neuen Angriffen auf Ost-Ghuta

Konflikte: Syrische Regierungstruppen mit neuen Angriffen auf Ost-Ghuta

Damaskus/Berlin (dpa) - Die syrischen Regierungstruppen haben ihre heftigen Angriffe auf das belagerte Rebellengebiet Ost-Ghuta den sechsten Tag in Folge fortgesetzt. Bei Bombardierungen aus der Luft und Beschuss mit Artillerie seien mindestens neun Zivilisten ... mehr
Konflikte - Südsudan: UN-Kommission brandmarkt grausame Kriegsverbrechen

Konflikte - Südsudan: UN-Kommission brandmarkt grausame Kriegsverbrechen

Genf/Juba (dpa) - Im blutigen Konflikt im Südsudan haben nach Überzeugung einer Kommission des UN-Menschenrechtsrats die Streitkräfte Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen begangen. Zivilisten seien die Augen ausgestochen, die Kehlen aufgeschlitzt ... mehr
Konflikte: Merkel verurteilt

Konflikte: Merkel verurteilt "Massaker" in syrischem Ost-Ghuta

Damaskus/Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Angriffe auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta als "Massaker" verurteilt und für mehr Engagement der EU in der Krise plädiert. Bei Bombardierungen der belagerten Region nahe der syrischen Hauptstadt ... mehr

Weitere Kämpfe in Ost-Ghuta und Afrin trotz UN-Resolution

Damaskus (dpa) - Trotz der Forderung des UN-Sicherheitsrats nach einer Waffenruhe in Syrien gehen die Kämpfe in dem Land weiter. Die syrische Regierung setzte ihre Angriffe auf die heftig umkämpfte Region Ost-Ghuta in vermindertem Umfang fort - mindestens sieben ... mehr

Iran stimmt Syrien-Waffenruhe nur bedingt zu

Teheran (dpa) - Der Iran hat sich als einer der wichtigsten Verbündeten der Regierung in Damaskus nur mit Vorbehalten zu der UN-Resolution über eine Waffenruhe in Syrien bekannt. Es handele sich um eine internationale Entscheidung, der auch Teheran zustimme, sagte ... mehr

Türken rücken im nordwestsyrischen Afrin trotz UN-Resolution vor

Istanbul (dpa) - Trotz der UN-Resolution für eine Waffenruhe in Syrien gehen auch die Kämpfe zwischen dem türkischen Militär und der Kurdenmiliz YPG in der nordwestsyrischen Region Afrin weiter. Das türkische Militär und verbündete Rebellen seien ... mehr

UN-Sicherheitsrat stimmt für Waffenruhe in Syrien

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat für mindestens 30 Tage eine Waffenruhe für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands und tagelangen Verhandlungen stimmten die 15 Mitgliedsländer jetzt in New York geschlossen ... mehr

UN-Sicherheitsrat fordert 30-tägige Waffenruhe in Syrien

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution eine mindestens 30 Tage dauernde Feuerpause für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands und tagelangen Verhandlungen stimmten die 15 Mitgliedsländer in New York geschlossen ... mehr

UN-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution zu Waffenruhe

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution eine mindestens 30 Tage andauernde Feuerpause für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands stimmten die 15 Mitgliedsländer in New York geschlossen dafür. Die Resolution ... mehr

Mehr zum Thema UN im Web suchen

Staatsminister Roth: Ost-Ghuta erlebt «die Hölle auf Erden»

Berlin (dpa) - Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth, hat es als zynisch bezeichnet, dass im UN-Sicherheitsrat über eine Waffenruhe in Syrien gestritten werden muss. «Wir müssen wieder die Selbstverständlichkeit erreichen ... mehr

UN-Experte: Menschen in Ost-Ghuta haben kaum Lebensmittel

Berlin (dpa) - Ein UN-Experte hat eindringlich eine Waffenruhe für das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta gefordert, um den rund 400 000 dort eingeschlossenen Menschen dringend benötigte Lebensmittel bringen zu können. Solange weiter gekämpft werde, sei die Lieferung ... mehr

UN-Sicherheitsratssitzung zu Syrien endet ohne Ergebnis

New York (dpa) - Eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats zum Syrien-Konflikt ist in New York ohne Einigung über eine Waffenruhe zu Ende gegangen. Schweden und Kuwait hatten im Vorfeld einen Resolutionsentwurf in Umlauf gebracht, der eine 30 Tage lange Feuerpause sowie ... mehr

UN-Sicherheitsrat zu Sitzung zu Ost-Ghuta zusammengekommen

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat ist in New York zu einer Sondersitzung über den Syrien-Konflikt zusammengekommen. Hintergrund ist die Eskalation der Gewalt im Rebellengebiet Ost-Ghuta bei Damaskus. Russland hatte die Sitzung gefordert. Schweden und Kuwait ... mehr

Merkel verurteilt «Massaker» in Ost-Ghuta

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Angriffe auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta als «Massaker» verurteilt und für mehr Engagement der EU in der Krise plädiert. Bei Bombardierungen der belagerten Region nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus ... mehr

Deutschland sagt zehn Millionen Euro mehr für Syrien zu

Berlin (dpa) - Angesichts der dramatischen Lage im syrischen Ost-Ghuta hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel zehn Millionen Euro zusätzlich für Hilfsmaßnahmen in dem Bürgerkriegsgebiet zugesagt. Die Versorgungslage sei «katastrophal», insbesondere das Leben von Kindern ... mehr

Merkel verurteilt «Massaker» in Ost-Ghuta

Damaskus (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Angriffe auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta als «Massaker» verurteilt und für mehr Engagement der EU in der Krise plädiert. Bei Bombardierungen der belagerten Region nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus ... mehr

Russland schlägt UN-Sondersitzung zu Ost-Ghuta vor

New York (dpa) - Russland hat für heute eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats zur Lage in der heftig umkämpften syrischen Rebellenhochburg Ost-Ghuta vorgeschlagen. «Das ist notwendig angesichts der Sorgen, die wir gehört haben», sagte der russische UN-Botschafter ... mehr

Konflikte: Neue heftige Angriffe auf syrisches Rebellengebiet

Damaskus/New York/Berlin (dpa) - Die schweren Angriffe auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta haben weltweit die Sorge vor einer weiteren Eskalation des Konflikts verschärft. Russland schlug für Donnerstag eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates ... mehr

Ost-Ghuta in Syrien: Assad-Truppen töten 250 Menschen in 48 Stunden

Der Krieg in Syrien eskaliert an zwei Fronten zugleich: Nahe der Hauptstadt droht ein zweites Aleppo, im Norden bombardiert die Türkei. Die Bundesregierung fordert humanitäre Hilfe. Wegen der Eskalation der Kämpfe in  Syrien wächst international die Besorgnis ... mehr

Gesundheit: Eine Million Babys sterben am Tag ihrer Geburt

New York (dpa) - Babys in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan haben nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) die schlechtesten Überlebenschancen weltweit. Das geht aus einem Bericht zur Sterblichkeit bei Neugeborenen ... mehr

Konflikte: Abbas will UN-Vollmitgliedschaft für Palästina

New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will im UN-Sicherheitsrat erneut die Vollmitgliedschaft Palästinas beantragen. Das kündigte Abbas in einer Rede im höchsten Gremium der Vereinten Nationen an diesem Dienstag an. "Wer werden zu Ihnen kommen", sagte ... mehr

Unicef: Babys in Pakistan haben die schlechtesten Überlebenschancen

New York (dpa) - Babys in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan haben nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) die schlechtesten Überlebenschancen weltweit. Das geht aus einem Bericht zur Sterblichkeit bei Neugeborenen ... mehr

Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der Weltorganisation und die Anerkennung eines eigenen Palästinenserstaats fordern wird. Die UN-Vollversammlung ... mehr

Konflikte - UN-Behörde: Milizen lassen Tausende Kindersoldaten frei

New York (dpa) - In wenigen Stunden werden die Kindersoldaten von ihren Rebellengruppe entlassen. Im Dienste ihrer Miliz mussten sie womöglich töten und plündern. Kurz vor ihrer Befreiung klammern sich einige der Jungen noch immer an ihre Holzwaffen ... mehr

UN-Behörde: Milizen lassen Tausende Kindersoldaten frei

New York (dpa) - Milizen und Regierungstruppen haben im vergangenen Jahr nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 5000 Kindersoldaten freigelassen. Zehntausende weitere sind aber noch immer in der Hand von Kampftruppen. Das geht aus Daten der UN-Behörde für Kinder ... mehr

Krieg in Syrien: "Beendet dieses unerträgliche menschliche Leid"

In Syrien wird teilweise heftiger gekämpft als je zuvor, sagt ein hochrangiger UN-Vertreter. Eine Waffenpause ist nicht in Sicht – und die Kurden erhalten nun Unterstützung vom Assad-Regime.  Fast sieben Jahre dauert der Bürgerkrieg in Syrien schon, eine halbe Million ... mehr

Konflikte - Der Syrien-Konflikt: Viele Kriege in einem geteilten Land

Damaskus (dpa) - An Opfern und Eskalationen ist der Syrien-Konflikt nicht arm - doch die vergangene Woche war eine der blutigsten seit langem. Im Nordwesten fielen mehr als ein Dutzend türkische Soldaten im Kampf gegen die Kurden, Ankaras Luftwaffe feuerte Raketen ... mehr

International: Kofi Annan beklagt moralischen Abstieg der USA unter Trump

Berlin (dpa) - Das Gebaren von US-Präsident Donald Trump hat nach Ansicht des langjährigen UN-Generalsekretärs Kofi Annan zu einem Sittenverfall und massiver Verunsicherung in der Politik geführt. "Unter Trumps Führung verliert Amerika all die moralischen ... mehr

Kofi Annan beklagt moralischen Abstieg der USA unter Trump

Berlin (dpa) - Das Auftreten von US-Präsident Donald Trump hat nach Ansicht des langjährigen UN-Generalsekretärs Kofi Annan zu einem Sittenverfall in der Politik geführt. Unter Trumps Führung verliere Amerika all die moralischen und rechtlichen Prinzipien ... mehr

UN-Generalsekretär ruft zu Deeskalation in Syrien auf

New York (dpa) - Im Syrienkonflikt hat UN-Generalsekretär Antonio Guterres alle Parteien zu einer «sofortigen und bedingungslosen Deeskalation der Gewalt» aufgerufen. Eine politische Lösung sei «der einzige Weg, um die Gewalt und das schreckliche Leid der syrischen ... mehr

Ungarn droht mit Rückzug aus Migrationsvertrag-Verhandlungen

Budapest (dpa) - Nach den USA könnte bald auch Ungarn die Verhandlungen über einen weltweiten Migrationsvertrag der Vereinten Nationen (UN) verlassen. «Es ist nicht zulässig, dass da Prinzipien formuliert werden, die im Widerspruch zu den Interessen Ungarns stehen ... mehr

Syrische Opposition sagt Teilnahme in Sotschi ab

Wien (dpa) - Die syrische Opposition wird nicht an dem von Russland initierten Friedens-Dialog im russischen Sotschi teilnehmen. Dies bekräftigte der Chefunterhändler des wichtigsten Oppositionsbündnisses, Nasr al-Hariri. Es seien im Vorfeld zu wenige Fortschritte ... mehr

Viele Fragezeichen hinter Syrien-Dialog in Sotschi

Wien (dpa) - Die Vereinten Nationen und die syrische Opposition haben noch nicht entschieden, ob sie an dem von Russland initiierten Syrien-Dialog nächste Woche in Sotschi teilnehmen. Er werde UN-Generalsekretär Antonio Guterres über die Ergebnisse ... mehr

Syrische Regierung und Opposition billigen Waffenruhe in Ost-Ghouta

Wien (dpa) - Die syrische Regierung und die Opposition haben sich bei Gesprächen in Wien über eine Friedenslösung für das Bürgerkriegsland auf eine lokale Waffenruhe geeinigt. Ab Mitternacht sollen die Waffen in der belagerten Rebellenhochburg Ost-Ghouta ... mehr

Moskau dämpft Erwartungen an Syrien-Konferenz

Moskau (dpa) - Wenige Tage vor dem Syrien-Kongress im südrussischen Badeort Sotschi dämpft die Moskauer Führung die Erwartungen. Der «Kongress der Völker Syriens» Montag und Dienstag sei nur ein Schritt für das Bürgerkriegsland, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow ... mehr

Nordkorea umgeht UN-Sanktionen durch Exporte über Russland

Nordkorea umgeht die UN-Sanktionen, die das Regime wirtschaftlich unter Druck setzen sollen, und exportiert Kohle über Russland. Nach Angaben aus Geheimdienstkreisen haben im vergangenen Jahr mehrere solcher Exporte zu russischen Häfen stattgefunden ... mehr

USS Pueblo: Seit 50 Jahren in nordkoreanischer Hand

Während des Kalten Krieges schickten die USA ein Aufklärungsschiff nach Nordkorea, um den kommunistischen Staat auszuspionieren. Die Nordkoreaner kaperten die "USS Pueblo" – und behielten sie. 50 Jahre nach ihrer Eroberung ist die "USS Pueblo" das einzige Marineschiff ... mehr

Bürgermeister Scholz trifft Präsident des Seegerichtshofs

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat am Mittwoch den neuen Präsidenten des Internationalen Seegerichtshofs, Jin-Hyun Paik, zu seinem Antrittsbesuch empfangen. Der Südkoreaner wurde Anfang Oktober an die Spitze des Seegerichtshofs gewählt und wird dieses ... mehr

UN: 5000 Menschen fliehen vor türkischer Offensive aus Afrin

New York (dpa) - Im Zuge der türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien sind nach UN-Schätzungen rund 5000 Menschen aus der kurdischen Enklave Afrin in umliegende Dörfer geflohen. Weitere 1000 Menschen seien in Viertel der syrischen Stadt Aleppo ... mehr

Angriff auf Kurden: Frankreich fordert fordert Türkei zu Waffenstillstand in Syrien auf

Die türkische Armee attackiert die kurdische YPG-Miliz im Norden Syriens. Nato-Partner Frankreich will nun den UN-Sicherheitsrat einberufen. Auch Bundesaußenminister Gabriel warnt. Angesichts der türkischen Militäroffensive gegen die kurdische YPG-Miliz in Syrien ... mehr

Bericht: UN-Mitarbeiterinnen reden über sexuellen Missbrauch

New York (dpa) - Dutzende Mitarbeiterinnen der Vereinten Nationen haben einem Medienbericht zufolge sexuellen Missbrauch erlitten. Wie die britische Zeitung «Guardian» unter Berufung auf Gespräche mit derzeitigen und ehemaligen UN-Mitarbeitern berichtet, herrsche ... mehr

UN-Nothilfekoordinator besucht Syrien - Tote bei Angriffen

Damaskus (dpa) – Am ersten Tag des Besuchs von UN-Nothilfekoordinator Mark Lowcock in Syrien sind bei der Bombardierung eines Rebellengebiets viele Zivilisten ums Leben gekommen. Luftangriffe und Beschuss vom Boden hätten östlich der Hauptstadt Damaskus 15 Menschen ... mehr

Konflikte: Irans Regierung will nach Ursachen der Proteste suchen

Teheran (dpa) - Das iranische Parlament soll in einer Sondersitzung die Ursachen der regimekritischen Proteste der letzten Tagen hinterfragen. Nach Angaben staatlicher Nachrichtenagenturen wurde die Debatte für diesen Sonntag angesetzt. Auch der Innenminister ... mehr

Kritik an USA für Iran-Sitzung im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Die von den USA einberufene Sitzung des UN-Sicherheitsrats zur Lage im Iran hat sich in eine öffentliche Abrechnung mit amerikanischer Interventionspolitik verwandelt. Vertreter Russlands und des Iran warfen den Vereinigten Staaten ... mehr

UN-Botschafterin Haley warnt Iran - keine konkreten Schritte

New York (dpa) - Die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley hat die Führung im Iran davor gewarnt, die friedlichen Proteste im eigenen Land zu unterdrücken. «Die Welt beobachtet, was Sie tun», warnte sie in einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats ... mehr

UN-Sicherheitsrat hält Sitzung zur Lage im Iran ab

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat wird sich heute in einer Dringlichkeitssitzung mit der angespannten Lage im Iran beschäftigen. Die USA hatten eine solche Sitzung gefordert. Die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley erklärte, sowohl im Sicherheitsrat ... mehr

Donald Trump über seinen Atomknopf: "viel größer und mächtiger" als Kims

Der US-Präsident kontert die Drohungen des n ordkoreanischen Diktators mit dem Atomwaffenknopf .  UN-Botschafterin Haley warnt unterdessen vor einem neuen Raketentest. Im Atomstreit mit Nordkorea hat US-Präsident Donald Trump seine Rhetorik gegen Staatschef ... mehr

USA wollen UN-Sitzung zur Lage im Iran

New York (dpa) - Die USA wollen in einer Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats über die sich zuspitzende Lage im Iran diskutieren. «Die UN müssen ihre Meinung sagen», erklärte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley in New York. Sowohl im Sicherheitsrat ... mehr

Jahreswechsel: UN-Generalsekretär ruft Alarmstufe Rot für die Welt aus

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres blickt mit Besorgnis auf das kommende Jahr. "Am Neujahrstag 2018 ... schlage ich Alarm. Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus", sagte Guterres in seiner bereits am Sonntag veröffentlichten Neujahrsbotschaft ... mehr

UN-Generalsekretär ruft Alarmstufe Rot für die Welt aus

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres blickt mit Besorgnis auf das kommende Jahr. «Am Neujahrstag 2018 ... schlage ich Alarm. Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus», sagte Guterres in seiner Neujahrsbotschaft. Er bezog sich darin unter anderem ... mehr

Israel kündigt offiziell seinen Unesco-Austritt an

Paris (dpa) - Israel hat offiziell seinen Austritt aus der UN-Kulturorganisation Unesco angekündigt. Unesco-Generaldirektorin Audrey Azoulay teilte in Paris mit, sie habe von der israelischen Regierung die Benachrichtigung des Rückzugs zum 31. Dezember 2018 erhalten ... mehr

Konflikte - Unicef: Kinder werden immer stärker zur Zielscheibe

New York (dpa) - Kinder in Kriegsgebieten werden laut Unicef weltweit immer stärker zur Zielscheibe. Die Konfliktparteien missachteten offensichtlich das Völkerrecht, durch das die Wehrlosesten geschützt werden sollten, sagte Manuel Fontaine, Unicef-Direktor ... mehr

Land fordert besseren Schutz von Kindern in Krisengebieten

Die internationale Staatengemeinschaft muss sich nach Ansicht von Bayerns Europaministerin Beate Merk (CSU) stärker für den Schutz von Kindern in Krisengebieten einsetzen. "Kinder sind im Krieg diejenigen, die am schlimmsten leiden. Die zunehmende Brutalität gegen ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018