Sie sind hier: Home > Themen >

Unesco

Thema

Unesco

Unesco: Zwei neue Welterbetitel für Deutschland

Unesco: Zwei neue Welterbetitel für Deutschland

Baku (dpa) - Mit dem historischen Wassermanagement-System in Augsburg (Bayern) und der Bergbauregion Erzgebirge hat Deutschland zwei neue Welterbestätten. Die Zahl des besonders schützenswerten deutschen Kultur- und Naturerbes stieg damit auf 46. Die Deutsche ... mehr
Unesco: Augsburger Wassermanagement-System nun Welterbe

Unesco: Augsburger Wassermanagement-System nun Welterbe

Baku (dpa) - Die Unesco hat auch das Wassermanagement-System in Augsburg (Bayern) als Weltkulturerbe anerkannt. Das Komitee nahm das historische Wassersystem, das einst von den Römern gegründet wurde, auf seiner Sitzung Aserbaidschan in die Liste schützenswerten Erbes ... mehr
Anträge aus Deutschland: Unesco erkennt Montanregion Erzgebirge als Weltkulturerbe an

Anträge aus Deutschland: Unesco erkennt Montanregion Erzgebirge als Weltkulturerbe an

Baku (dpa) - Die Unesco hat die Montanregion Erzgebirge/Krušnoho?í als Weltkulturerbe anerkannt. Das Komitee nahm das historische Bergbaugebiet in Sachsen und Böhmen in Tschechien am Samstag auf seiner Sitzung in Aserbaidschan in die Liste schützenswerten Erbes ... mehr
Einzigartige Kulturschätze: Augsburger Wassermanagement und Montanregion nun Welterbe

Einzigartige Kulturschätze: Augsburger Wassermanagement und Montanregion nun Welterbe

Baku (dpa) - Mit dem historischen Wassermanagement-System in Augsburg (Bayern) und der Bergbauregion Erzgebirge hat Deutschland zwei neue Welterbestätten. Die Zahl der besonders schützenswerten Kultur- und Naturerbes in Deutschland stieg damit auf 46, wie die Deutsche ... mehr
Erzgebirge: Unesco erkennt Montanregion als Weltkulturerbe an

Erzgebirge: Unesco erkennt Montanregion als Weltkulturerbe an

Seit Tagen berät das Welterbekomitees der Unesco in Aserbaidschan über einzigartige Kultur- und Naturschätze. Nun ging es um die Anträge aus Deutschland. Die Unesco hat die Montanregion Erzgebirge/Krusnohorí und das Wassermanagement-System in Augsburg als Weltkulturerbe ... mehr

Unesco-Weltkulturerbe: Diese sieben Stätten stehen nun auf der Liste

Es ist der Ritterschlag für die größten Schätze der Menschheit: die Ernennung zum Welterbe durch die Unesco. Nun stehen sieben neue Stätten auf der Liste des UN-Komitees. Die antike Ruinenstadt Babylon im Irak steht nun auf der Welterbeliste der Unesco. Das UN-Komitee ... mehr

Deutsches Bier soll Weltkulturerbe werden: Brauer-Bund stellt Antrag

Das deutsche Reinheitsgebot für Bier soll offenbar Weltkulturerbe werden. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hat der Deutsche Brauer-Bund einen entsprechenden Antrag bei der Unesco und der Kultusministerkonferenz fristgerecht Ende November eingereicht. Es sei in diesem ... mehr

Kreuzfahrt durchs östliche Mittelmeer: Antike Hafenstädte

Mit einer Kreuzfahrt durchs östliche Mittelmeer können Sie Ihren Urlaub einmal ganz anders genießen. Während der Schiffsreise können Sie Wasser und Sonne genießen und zusätzlich noch verschiedene Hafenstädte kennen kernen. Schiffsreise durch mehrere Länder Bei einer ... mehr

Galapagos-Reise: Kreuzfahrt in einzigartige Natur

Eine Galapagos-Reise ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Flora und Fauna, die Sie bei einer Kreuzfahrt zu der Inselgruppe erleben können, ist einzigartig. Lesen Sie hier, was eine Schiffsreise zu dem Archipel im Pazifischen Ozean ausmacht. Das Besondere an einer ... mehr

Die Höhlen von Škocjan: Unterirdischer "Grand Canyon" in Slowenien

Nein, diese Bilder entstammen keinem Endzeit-Film, der den amerikanischen Grand Canyon nach der Apokalypse zeigt. Diese Bilder stammen aus Slowenien, genau genommen aus den Höhlen von Škocjan. Das Höhlensystem ist rund sechs Kilometer lang und liegt nur 90 Minuten ... mehr

Eggental in Südtirol: Auf Spurensuche im Grand Canyon der Dolomiten

Vielleicht ist der Spitzname "Grand Canyon Südtirols" etwas hoch gegriffen. Ein landschaftlicher Höhepunkt ist die Bletterbachschlucht aber ohne Zweifel. Zudem erfahren Wanderer in der Region etwa 250 Millionen Jahre Erdgeschichte. Sehen Sie die Region auch in unserer ... mehr

Donaudelta in Rumänien

Das rumänische Donaudelta steht auf der Weltnaturerbeliste der Unesco. Die Reise dorthin führt aber nicht nur in ein Vogelparadies, sondern auch in eine vergessene Welt am Rande Europas.  Schauen Sie sich den Ort auch in unserer ... mehr

Unesco: Was wird das nächste deutsche Welterbe

39 deutsche Welterbestätten gibt es schon, doch bald begrüßen wir vielleicht Nummer 40! Hamburg, Naumburg und zwei Orte in Schleswig-Holstein machen sich Hoffnungen, bald zum Unesco- Welterbe zu gehören. Die Chancen sind dabei aber sehr unterschiedlich. Die neuen ... mehr

Hamburger Speicherstadt ist jetzt Unesco-Weltkulturerbe

Die Unesco hat die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel zum Weltkulturerbe ernannt. Die Welterbe-Kommission beschloss die Aufnahme bei ihrer Sitzung in Bonn. Es ist das erste Weltkulturerbe für Hamburg und die 40. Stätte in Deutschland. Die Speicherstadt ... mehr

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen gehört teilweise zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist dem Schutz der großen Buchenwälder Mitteleuropas gewidmet. Der Nationalpark liegt etwa 40 Kilometer von Kassel entfernt und stellt ein lohnendes Ziel zum Wandern dar. Seine ... mehr

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer gehört zusammen mit dem Hamburgischen und dem Niedersächsischen Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe. Im Wattenmeer kann man zweimal täglich den Meeresboden betreten und dabei trocken bleiben. Wer Nordseeurlaub im Nationalpark ... mehr

Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer

Das Wattenmeer an der Nordsee ist gekennzeichnet durch grenzenlose Weite. Mittendrin liegt Neuwerk – die autofreie Insel mit nur etwa 40 Einwohnern. Ruhe und Entspannung sind hier garantiert. Und Natur sowieso. Denn die Insel Neuwerk gehört zusammen ... mehr

Kreuzfahrtschiffe sollen aus Venedigs Lagune verbannt werden

Ein fast alltägliches Bild in der Lagune von Venedig: Neben den riesigen Schiffen der großen Reedereien verblassen Wahrzeichen wie Campanile oder Rialtobrücke. Umweltschützern und Aktivisten sind die Luxusliner im historischen Zentrum seit langem ... mehr

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist gleichzeitig ein Biosphärenreservat. Die Naturlandschaft im Wattenmeer ist weltweit einmalig. Rund alle sechs Stunden wird seine Fläche überflutet, um anschließend wieder trocken ... mehr

Öl-Bohrung im Amazonas: Ecuador rechtfertigt Förderung in UNESCO-Welterbe

Ecuador will nun doch im Yasuní-Naturpark nach Öl bohren. In einer Ansprache an die Nation erklärte Präsident Rafael Correa ein internationales Abkommen zum Schutz des artenreichen Naturparks am Amazonas für gescheitert. "Mit tiefer Traurigkeit ... mehr

Schlafen im UNESCO-Welterbe

Die UNESCO hat das Dünenmeer der Namib zum Welterbe ernannt - nirgendwo sonst lässt sich die einmalige Landschaft so intensiv erleben wie im Namib Rand Reservat. Hier in Namibia schlafen Besucher mitten in der Wüste - unter dem Sternenhimmel und in vollkommener ... mehr

Höhlen der ältesten Eiszeitkunst werden Weltkulturerbe

Die Unesco hat die Höhlen der ältesten Eiszeitkunst in Baden-Württemberg zum Weltkulturerbe ernannt. Dies gab das Unesco-Komitee in Krakau bekannt. Laut Unesco zeugen die sechs Höhlen der Eiszeitkunst auf der Schwäbischen Alb von einer der frühesten figurativen Kunst ... mehr

Unesco erklärt Hebron zu Weltkulturerbe

Die Unesco hat die Altstadt von Hebron zum Weltkulturerbe erklärt und zugleich auf die Liste gefährdeter Stätten gesetzt. Das löste bei vielen Israelis Empörung aus. In Krakau Experten entscheiden bis zum 12. Juli über mehr als 30 Nominierungen. Die Welterbe-Experten ... mehr

Schwäbische Alb wird von UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt

Der Weltkulturerbe-Titel für sechs Höhlen auf der Schwäbischen Alb dürfte mehr Besucher als bisher zu den Fundstellen von ältester Eiszeitkunst locken. Doch welche Höhlen kann man überhaupt besichtigen? Nach der Ernennung mehrerer ... mehr

Great Barrier Reef gilt nicht als bedrohtes Welterbe

Das für seine einzigartige Unterwasserwelt berühmte Great Barrier Reef kommt vorerst nicht auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes. Der Aktionsplan der australischen Regierung zum Schutz des weltgrößten Korallenriffs habe das zuständige Unesco-Komitee ... mehr

Unesco-Welterbe: Drei Orte in Deutschland nominiert

Von der Höhle bis zur Spitze eines Doms – drei Stätten in  Deutschland sollen UNESCO- Welterbe werden. Von Sonntag, 2. Juli bis zum 12. Juli 2017 tagt das Welterbekomitee im polnischen Krakau. 35 Stätten sind in diesem Jahr für die Unesco-Welterbeliste nominiert ... mehr

Schmuckstücke in Albhöhlen entdeckt

Abzeichen, Wappen, Fahnen. Menschen kennzeichnen ihre Zugehörigkeit zu Vereinen, Berufen oder Nationen. Schon vor 42.000 Jahren haben unsere Vorfahren anscheinend ähnliche Gruppenidentitäten entwickelt – darauf deuten Perlenfunde ... mehr

Top-Attraktionen beschränken die Zahl ihrer Besucher

Was tun, wenn Tausende von Wanderern seltene Pflanzen zertrampeln? Wenn Hunderttausende Besucher durch ihre Ausdünstungen Höhlenmalereien abblättern lassen? Wenn zu viele Menschen an einem Ort die eigene Sicherheit gefährden? Die Konsequenz: Nationalparks ... mehr

Schulen für gute Integration behinderter Kinder ausgezeichnet

Die Berliner Heinrich-Zille- Grundschule hat am Donnerstag für ihren gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern den Jakob-Muth-Preis erhalten. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird alljährlich von der Bundesregierung, der UNESCO ... mehr

Auschwitz-Akten offiziell Teil des Weltdokumentenerbes

Bei einem Festakt im einstigen Verhandlungssaal sind die Akten des Frankfurter Auschwitz-Prozesses offiziell ins "Gedächtnis der Welt" aufgenommen worden. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen Kommission der Weltkulturorganisation UNESCO, erinnerte ... mehr

Kein Welterbefest in Lorsch: Stadt und Ministerium streiten

Die Stadt Lorsch hat die Feiern zum Welterbetag am 3. Juni an ihrem Kloster abgesagt und dafür das Wissenschaftsministerium verantwortlich gemacht. Dieses habe kurzfristig kein grünes Licht für die an dem Tag geplante Erweiterung eines internationalen Klosternetzwerks ... mehr

Venedig: Immer mehr Touristen, immer weniger Einwohner

Immer mehr Kreuzfahrtschiffe, im Sommer unzählige Besucher. Über mangelnde Besucherzahlen kann sich Venedig nicht beschweren. Doch echte Einwohner werden immer weniger. Einige fürchten, dass die Stadt stirbt. Dass es in Venedig tatächlich zu wenig Menschen ... mehr

Split 2016: Urlaubs-Tipps, Sehenswürdigkeiten, Strände

Die Stadt Split zählt zu den schönsten Städten in der kroatischen Region Dalmatien. Badegäste finden hier faszinierende Strände vor, während historisch interessierte Urlaubern eine Zeitreise bis in die Antike machen. Ein paar Eindrücke von Split präsentieren wir Ihnen ... mehr

Griechenlands Insel Delos: Eiland der Götter

Wer die Überfahrt von der Kykladen- Insel Mykonos nach Delos antritt, erlebt ein Stück ursprüngliches Griechenland. Die 3,4 Quadratkilometer große Insel ist nur von ein paar Archäologen und Museumswärtern bewohnt. Zudem birgt das Eiland einen ... mehr

Bericht manipuliert: Australien will Klimaschäden vertuschen

Der Klimawandel bereitet Australien zunehmend Sorgen. Besonders das berühmte Great Barrier Reef vor der Nordostküste des Landes leidet - weite Teile des Weltnaturerbes sind inzwischen verbleicht. Doch geht es nach der australischen Regierung, sollte davon ... mehr

Great Barrier Reef: Australien verhindert Erwähnung von Schäden im UN-Bericht

Sydney (dpa) - Nach einer Intervention Australiens sind Passagen zum Great Barrier Reef aus einem UN-Klimabericht gestrichen worden. "Als Wissenschaftler bin ich verärgert, als Australier angewidert", schrieb Will Steffen, Chef des australischen unabhängigen Klimarats ... mehr

Unesco-Weltkulturerbe und Weltnaturerbe: Diese Stätten sind neu dabei

1052 Einträge zählt die Liste des Unesco-Welterbes jetzt, 2016 kamen 21 neue Stätten hinzu. Im Rahmen des Werkes des Architekten Le Corbusier wurden auch zwei Häuser der Stuttgarter Weissenhofsiedlung ausgezeichnet. Wir zeigen in unseren Foto-Shows das neue Welterbe ... mehr

Weltkulturerbe: Le-Corbusier-Häuser in Stuttgart wurden ernannt

Zwei Häuser der Stuttgarter Weissenhofsiedlung des Architekten Le Corbusier sind zum Weltkulturerbe ernannt worden. Die Unesco nahm Bauten Le Corbusiers in sieben Ländern in die Liste des Welterbes auf, wie die Kulturorganisation der Vereinten Nationen mitteilte ... mehr

Den Haag: Dschihadist gesteht Zerstörung von Weltkulturerbe

Der mutmaßliche Dschihadist Ahmad Al Faqi al Mahdi, dem die Vernichtung jahrhundertealter religiöser Bauwerke in Timbuktu vorgeworfen wird, hat vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag ein umfassendes Geständnis abgelegt. Die Bauwerke in Mali waren ... mehr

Chauvet-Höhle: Schon vor 37.000 Jahren lebten hier Menschen

Die Chauvet-Höhle in Südfrankreich ist bekannt für ihre prähistorischen Wandmalereien. Wie jetzt entdeckt wurde, haben sich bereits vor etwa 37.000 Jahren Menschen dort aufgehalten. Eine am Montag von der Fachzeitschrift "Proceedings" der US-nationalen Akademie ... mehr

Wo die Tiere Chef sind: Das Naturparadies der Galápagos-Inseln

Quito (dpa/tmn) - Echsen, Robben, Flamingos und unzählige andere Tierarten leben auf den Galápagos-Inseln wie zu Urzeiten. Eigentlich stört der Mensch dort nur. Aber wer vorsichtig reist, darf sich auf die Spuren von Charles Darwin machen. Fregattvögel gleiten ... mehr

Ostsee-Urlaub auf Rügen: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Ein Ostsee-Urlaub auf Rügen ist bei vielen Reisenden höchst beliebt: Etwa ein Viertel aller Übernachtungen im ganzen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern fallen auf die Insel. Sie können Rügen dabei nicht nur in der Hauptsaison zwischen Juni und August ... mehr

Indien: Der Taj Mahal bröckelt, Einsturz in fünf Jahren?

Er zählt zu den berühmtesten Fotomotiven weltweit und ist eine Ikone Indiens: Der Taj Mahal hat über drei Jahrhunderte überdauert, Kriege und Katastrophen überstanden. Doch in den nächsten fünf Jahren könnte der marmornen Grabstätte in Agra der Einsturz drohen ... mehr

Deutscher bei Machu Picchu in den Tod gestürzt

Ein deutscher  Tourist ist in den peruanischen Anden 200 Meter in den Tod gestürzt, als er für eine Aufnahme posierte. Ein anderer Deutscher fotografierte den 51-Jährigen auf dem Berggipfel Machu Picchu oberhalb der gleichnamigen Inka-Festung, als dieser ... mehr

Stätten aus China, Indien und Iran sind Welterbe

Istanbul (dpa) - Die Unesco hat in Istanbul Stätten aus China, Indien und Iran in die Welterbeliste aufgenommen. Das teilte die UN-Kulturorganisation auf Twitter mit. Welterbe sind jetzt die Felsmalereien der Kulturlandschaft am Hua Shan und am Fluss Zuo Jiang ... mehr

Stuttgarter Corbusier-Häuser zum Weltkulturerbe ernannt

Istanbul (dpa) - Zwei Häuser der Stuttgarter Weissenhofsiedlung des Architekten Le Corbusier sind zum Weltkulturerbe ernannt worden. Das gab die Unesco in Istanbul bekannt. mehr

Stuttgarter Häuser von Le Corbusier zum Weltkulturerbe ernannt

Istanbul (dpa) - Nach zwei vergeblichen Anläufen sind zwei Häuser der Stuttgarter Weissenhofsiedlung des Stararchitekten Le Corbusier zum Weltkulturerbe ernannt worden. Die Unesco nahm in Istanbul Bauten Le Corbusiers in sieben Ländern auf die Liste des Welterbes ... mehr

Sitzung des Welterbekomitees nach Putschversuch begonnen

Istanbul (dpa) - Die nach dem versuchten Militärputsch in der Türkei unterbrochene Sitzung des Welterbekomitees der Unesco hat ihre Arbeit wieder aufgenommen. Dabei soll unter anderem entschieden werden, ob die Häuser der Stuttgarter Weissenhofsiedlung des Architekten ... mehr

Neun Jahre Haft für Zerstörung von Kulturerbe Malis

Den Haag (dpa) - Der Internationale Strafgerichtshof hat den Dschihadisten Ahmad Al Faqi al Mahdi für die Zerstörung von Unesco- Weltkulturerbe in Mali zu neun Jahren Gefängnis verurteilt. Der Angeklagte wurde in Den Haag der Kriegsverbrechen schuldig befunden. mehr

Weltstrafgericht ahndet Zerstörung von Kulturerbe in Mali

Den Haag (dpa) - Zum ersten Mal hat der internationale Strafgerichtshof einen Dschihadisten für die Zerstörung von Weltkulturerbe schuldig gesprochen. Vier Jahre nach der Zerstörung von Jahrhunderte alten religiösen Bauwerken in Timbuktu verurteilte das Gericht Ahmad ... mehr

Hallstatt-Kopie: China weiht "österreichisches" Dorf ein

Plagiat im ganz großen Stil: Im Süden Chinas ist am Samstag die Nachbildung des österreichischen Bergdorfs Hallstatt eingeweiht worden. Die Baufirma "Minmetals Land" hat in der subtropischen Provinz Guangdong die 900-Einwohner-Gemeinde mit Kirchturm, Dorfplatz ... mehr

UNESCO kürt das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth zum Welterbe

Neben der Akropolis in Griechenlands Hauptstadt Athen, der Chinesischen Mauer und den Pyramiden von Gizeh gehört nun eine weitere deutsche Stätte zur UNESCO-Welterbeliste. Die UN-Kulturorganisation UNESCO hat das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth als mittlerweile ... mehr

Märkische Schlössertour: Imposante Bauwerke und Gärten

Wenn Sie auf Ihrer Radtour einen Blick auf adelige Anwesen werfen wollen, bietet sich die Märkische Schlössertour an. Der Radweg durch das Oderland führt Sie zu den verschiedenen Herrschaftshäusern der Region, sodass Sie beinahe eine kleine Zeitreise erleben ... mehr

Werratal-Radweg: Mit dem Bike zum Zusammenfluss der Fulda

In Neuhaus am Rennweg beginnend hat der Werratal-Radweg einiges zu bieten. Er endet dort, wo Werra und Fulda ihren Namen büßen müssen. Das Ende dieser Strecke kann aber auch ein neuer Anfang sein – das Meer ist nah. Wo Werra und Fulda sich küssen... Der Werratal-Radweg ... mehr

Indien: Der Taj Mahal bröckelt, Einsturz in fünf Jahren?

Er zählt zu den berühmtesten Fotomotiven weltweit und ist eine Ikone Indiens: Der Taj Mahal hat über drei Jahrhunderte überdauert, Kriege und Katastrophen überstanden. Doch in den nächsten fünf Jahren könnte der marmornen Grabstätte in Agra der Einsturz drohen ... mehr
 
1


shopping-portal