Sie sind hier: Home > Themen >

Universität Duisburg-Essen

Thema

Universität Duisburg-Essen

USA: Ein Denkmal für Donald Trump – und einen Vorschlaghammer für den Abriss

USA: Ein Denkmal für Donald Trump – und einen Vorschlaghammer für den Abriss

Der Name Donald Trump inspiriert: Wissenschaftler benennen eine  Motte nach dem US-Präsidenten, in Israel trägt ein Platz seinen Namen. Werden die USA ihm bald auch ein Denkmal widmen? Und wenn ja,  dürfte man es stürzen? Die Schmach, eine Person wie Donald Trump ... mehr
Experten erklären: Warum wird man im Urlaub oft krank?

Experten erklären: Warum wird man im Urlaub oft krank?

Der Arbeitsplatz wird aufgeräumt und die Vorfreude auf den anstehenden Urlaub steigt – einen Tag später schwächelt das Immunsystem. Woran liegt das? Und wie kann man diesem Phänomen entgegenwirken? Kontaktbeschränkungen, Homeoffice, womöglich mit kleinen Kindern ... mehr
Neuer Historikerstreit? Achille Mbembe spielt Antisemiten in die Hände

Neuer Historikerstreit? Achille Mbembe spielt Antisemiten in die Hände

Seit Wochen wird über einen der berühmtesten afrikanischen Denker der Gegenwart diskutiert. Unter der Oberfläche stecken dabei wichtige Lehren zum Umgang mit dem Holocaust, der Apartheid und Israel.  Kennen Sie die Mbembe-Debatte? Viele dürften die Frage ... mehr
Coronavirus: Ausgangssperren in Deutschland dürfen kein Tabu sein

Coronavirus: Ausgangssperren in Deutschland dürfen kein Tabu sein

Mehrere Länder in Europa haben bereits Ausgangssperren wegen des Coronavirus verhängt. In Deutschland darf das kein Tabu sein. Doch wenn sie hierzulande kommen sollen, dann bitte schnell! Es kann einen schon beeindrucken, was die Gesellschaft derzeit bereit ... mehr
Fachtagung in Duisburg: Deutschland muss mehr gegen Schwarzarbeit tun

Fachtagung in Duisburg: Deutschland muss mehr gegen Schwarzarbeit tun

Kriminelle Machenschaften auf dem Arbeitsmarkt sind verbreitet. Eine Tagung von Experten widmete sich nun diesem Thema. Das Ergebnis: Deutschland könnte von anderen Staaten lernen. Schwarzarbeit und Menschenhandel – auch in Deutschland sind beide Vergehen ... mehr

Autobau in Deutschland auf niedrigstem Stand seit 22 Jahren

Nur noch jedes 17. Auto weltweit wird in Deutschland gebaut. Eine Untersuchung nennt die Ursachen für diesen neuen Tiefpunkt – und auch einen Schuldigen.  In Deutschland sind 2019 einer Studie zufolge so wenig Autos gebaut worden wie seit 22 Jahren nicht ... mehr

Sahra Wagenknecht: Linken-Ikone vor Rücktritt – was macht sie jetzt?

Sie ist neben Gregor Gysi das wahrscheinlich bekannteste Gesicht der Linken. Nun zieht sich Sahra Wagenknecht nach parteiinternen Kämpfen und Burn-out aus der ersten Reihe der Spitzenpolitik zurück. Irgendwann Anfang des Jahres war Schluss: Sie konnte nicht ... mehr

Auto: Die zehn größten Pkw-Rabatte – bis zu 36 Prozent

Wer beim Autokauf den vollen Preis zahlt, ist selbst schuld. Für einige Nachlässe müssen Sie aber nicht einmal verhandeln – die Hersteller räumen sie freiwillig ein. Hier sind zehn Top-Aktionen. Wenn der Herbst geht, kommen die Rabatte: Mit hohen Nachlässen locken ... mehr

Essen: Netzwerk will Veranstaltungen in der Stadt umweltfreundlicher machen

Verschiedene Institutionen wollen Veranstaltungen in Essen künftig nachhaltiger machen. Es gibt bereits erste Ideen, wie das umgesetzt werden soll.  Die Stadt  Essen will künftig Veranstaltungen im Stadtgebiet umweltfreundlicher gestalten. Wie das gehen ... mehr

Dudenhöffer im Interview – Mega-Betrag: So viel kostet das neue VW-Logo

Schwarz statt blau, die Buchstaben ein bisschen schlanker – das ist das neue VW-Logo. Hier erklärt ein Auto-Experte, welcher Aufwand tatsächlich hinter dem neuen Markenemblem steckt – und welche Kosten. Auf der IAA im September (12. bis 22.09.2019) wird VW nicht ... mehr

Verschwinden Kleinwagen bald vom Markt?

Glaubt man den Prophezeiungen der Hersteller, ist mit Kleinwagen bald Schluss. Eine neue Technologie könnte Twingo & Co. aber retten.  Wenn man Herbert Diess auf die Zukunft des Up anspricht, legt sich die Stirn des VW-Chefs in Falten: Angesichts kommender ... mehr

Essen: Schlafforscher warnt: "Unsere Schlafzeit hat sich verkürzt"

"Gut geschlafen?" Diese Frage beantworten immer mehr Menschen häufig mit "Nein". Ein Schlafforscher verrät  t-online.de  im Interview, wie uns erholsame Nächte gelingen, warum wir träumen und welche vielfältigen Ursachen Schlafstörungen haben ... mehr

Streit um 5G: Experte sieht kaum Erfolgsaussichten für Klagen gegen 5G-Regeln

Das Kürzel 5G ist in aller Munde in der Internetbranche. Mit dem schnellen Übertragungsstandard soll die Industrie wettbewerbsfähig bleiben. Doch es gibt einen erbitterten Streit vor Gericht. Bei der Versteigerung von 5G-Mobilfunkfrequenzen haben die Klagen ... mehr

Studie: Social Bots können Nutzer zum Schweigen bringen

Eine Studie zeigt: Bereits wenige Social Bots genügen und Nutzer von Social Media halten sich mit ihrer Meinung in Diskussionen zurück. Das kann gefährlich sein. Schon eine geringe Anzahl sogenannter Social Bots in einem sozialen Netzwerk kann genügen, um die Stimmung ... mehr

Neuwagen: Warum Deutsche Autos mit mehr PS kaufen

Trotz Klimaschäden und Dieseldebatte: Die PS-Zahl der in Deutschland verkauften Neuwagen steigt. Ein Experte erklärt, warum der Trend sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird.  Ungeachtet aller Klimadiskussionen kaufen die Deutschen weiterhin immer stärkere Autos ... mehr

Düstere Prognosen für Diesel-Fahrverbote: So lange werden sie gelten

Mindestens acht deutsche Großstädte stehen unmittelbar vor der Einführung von Diesel-Fahrverboten. Wie lange werden sie gelten? Und was bringen sie? Das haben Experten berechnet. 2019 wird das Jahr der Fahrverbote: Acht Städte werden Dieselautos im Laufe des Jahres ... mehr

Experten berechnen: So lange werden die Fahrverbote gelten

Fahrverbote werden kommen, das ist sicher. Wie lange aber werden sie bleiben? Auch das ist jetzt sicher, denn Experten haben es erstmals berechnet. Das Ergebnis wird vielen Autofahrern überhaupt nicht gefallen. Fahrverbote in deutschen Städten sind längst beschlossene ... mehr

Dudenhöffer: "Verkehrsminister haben katastrophale Arbeit geleistet"

Mit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts rücken Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge näher. Welche Folgen der Richterspruch für Diesel-Besitzer und Kommunen hat, erklärt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer. Nun ist es höchstrichterlich bestätigt: Fahrverbote ... mehr

Schuldneratlas 2017: Mittelschicht rutscht immer öfter in die Miesen

Trotz der guten Konjunktur wächst die Zahl der überschuldeten Verbraucher in Deutschland. Und längst ist Überschuldung nicht mehr allein ein Problem der einkommensschwachen Schichten. Die Konjunktur brummt, die Zahl der Arbeitslosen ist auf den niedrigsten Stand ... mehr

Sprit aus dem Labor: Haben Verbrenner noch eine Chance?

Führt tatsächlich kein Weg mehr am E-Auto vorbei oder lässt es sich auch mit einem Vebrennungsmotor fast emissionsfrei fahren? Synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels, sollen genau diesen Spagat hinbekommen und den Autobauern so Zeit verschaffen. Doch die Sache ... mehr

Auto-Experte Dudenhöffer: Viele Diesel-Fahrer sollten Auto verkaufen

Ferdinand Dudenhöffer von der  Universität Duisburg-Essen  ist einer der renommiertesten Experten Deutschlands auf dem Gebiet der Automobilwirtschaft. Im Gespäch mit t-online.de spricht er über die Zukunft des Diesel-Autos und warnt vor einem bevorstehenden ... mehr

Neuzulassungen: Jeder zweite Opel ist eine Eigenzulassung

Opel stellt einen neuen Negativrekord auf: Gemeinsam mit seinen Händlern hat der Autohersteller in den ersten zehn Monaten dieses Jahres in Deutschland so viele Autos auf eigene Rechnung zugelassen wie seit zehn Jahren nicht mehr. Mit 90.463 Fahrzeugen und einem Anteil ... mehr

Nach Abgas-Skandal bei VW: Dieselauto-Verkäufe in Deutschland sinken

Nach dem Abgas-Skandal von VW und der Diskussion um blaue Plaketten verlieren die Deutschen die Lust an Dieselfahrzeugen. Inzwischen ist ein neuer Tiefstand erreicht. Im August wurden nur noch 45,3 Prozent aller Neuwagen mit einem Selbstzünder-Motor zugelassen ... mehr

Krankenkassen erhöhen die Zusatzbeiträge drastisch

Das Gesundheitssystem wird immer teurer - und die Versicherten müssen zahlen. Laut neuen Berechnungen dürfte auf Durchschnittsverdiener ein Zusatzbeitrag von mehr als 50 Euro im Monat zukommen. Das deutsche Gesundheitssystem zählt zu den teuersten ... mehr

Finanzkrise kostet Autobauer wohl mehr als 300 Milliarden Euro

Schwache Verkäufe durch die Euro-Krise, anhaltend hohe Arbeitslosenquoten, Fabriken nicht ausgelastet: Europas Automobilindustrie steht unter Druck - und das drückt sich jetzt auch in Zahlen aus: die Autobauer verlieren 300 Milliarden Euro an Umsatz. Das ergebe ... mehr
 


shopping-portal