Sie sind hier: Home > Themen >

Unternehmensübernahme

Thema

Unternehmensübernahme

General Motors verkauft Marke Hummer

Der im Insolvenzverfahren steckende US-Autobauer General Motors (GM) hat einen Käufer für seine Geländewagenmarke Hummer gefunden. GM werde den vorläufigen Abschluss an diesem Dienstag bekanntgeben, berichtete das "Wall Street Journal" im Internet unter Berufung ... mehr

Chinesen kaufen den Hummer von GM

Ein chinesisches Industrieunternehmen hat sich den Hummer von General Motors (GM) unter den Nagel gerissen. Sichuan Tengzhong Heavy Industrial Machinery Co werde sowohl die Rechte an der Marke Hummer als auch die bestehenden Händler-Beziehungen übernehmen, teilte ... mehr

Porsche erwartet fünf Milliarden Euro Verlust

Der Sportwagenbauer Porsche erwartet im Zuge der geplanten Veräußerung von Optionen auf VW-Aktien Buchverluste in Milliardenhöhe. Der Konzern sieht für das ablaufende Geschäftsjahr 2008/2009 zum 31. Juli einen Vorsteuerverlust von bis zu fünf Milliarden ... mehr

GM verkauft Saab an niederländische Firma Spyker

Saab ist gerettet: Der US-Autokonzern General Motors (GM) verkauft seine angeschlagene schwedische Tochter an den niederländischen Sportwagen-Hersteller Spyker. GM bestätigte am Dienstag am Sitz in Detroit den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen. Damit ... mehr

General Motors: Neue Hoffnung für Saab

Die Schließung des angeschlagenen schwedischen Autoherstellers Saab kann vielleicht doch noch abgewendet werden. Der Mutterkonzern General Motors (GM) stehe kurz davor, mit dem Kaufinteressenten Spyker einen vorläufigen Vertrag abzuschließen, schreibt die "Financial ... mehr

Arcandor: Metro nicht der einzige Partner für Karstadt

Der Konkurrent Metro ist für die insolvente Karstadt-Mutter Arcandor nicht der einzige mögliche Partner für eine Warenhaus AG. Arcandor-Konzernchef Karl-Gerhard Eick will auch mit anderen Interessenten über die Zukunft von Karstadt verhandeln. Neben Kaufhof und Metro ... mehr

Sberbank will Geld für gescheiterten Opel-Deal

Die russische Sberbank will von General Motors Geld als Ausgleich für ihre Kosten bei der gescheiterten Übernahme des deutschen Autobauers Opel. Sberbank-Chef German Gref sagte im russischen Fernsehen, Sberbank habe die Kosten aufgelistet und General Motors ... mehr

Thomas Cook will angeblich Öger Tours kaufen

Europas zweitgrößter Reisekonzern Thomas Cook will einem Pressebericht zufolge den Konkurrenten Öger Tours übernehmen. Die Unternehmen verhandelten bereits über Details, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung auf mehrere beteiligte Personen ... mehr

Müllermilch schluckt Nordsee

Der Eigentümer von Müllermilch, Theo Müller, strebt einem Zeitungsbericht zufolge die Mehrheit an der Imbisskette Nordsee sowie an Feinkostunternehmen wie Homann und Nadler an. Müller-Konzernjurist Thomas Bachofer bestätigte der "Financial Times Deutschland ... mehr

General Motors gibt Saab letzte Frist von einem Monat

Der schwer angeschlagene schwedische Autohersteller Saab bekommt eine letzte Frist von 30 Tagen zum Überleben. Bis dahin muss sich ein Käufer finden, sonst wird das traditionsreiche Unternehmen abgewickelt. Das hat der US-Konzern General Motors (GM) bei einer ... mehr

Opel: Blitzbesuch von GM-Boss Henderson in Deutschland

General Motors -Chef Fritz Henderson hat heute überraschend den Opel-Standort in Rüsselsheim besucht. Im Gepäck hat er offenbar eine erste Vorlage für ein Zukunftskonzept für Opel, das der Autokonzern auch mit dem rebellierenden Betriebsrat abstimmen ... mehr

Opel: GM-Chef Henderson entschuldigt sich für Kehrtwende

General Motors -Chef Fritz Henderson hat sich in einem Fernsehinterview ausdrücklich dafür entschuldigt, welche Rolle GM in den vergangenen Wochen bei Opel gespielt hat. In einem Interview der ARD-Tagesthemen sagte Henderson am Dienstagabend: "Das bedauern ... mehr

Saab: Neue Hoffnung für General-Motors-Tochter

Für den akut vom Aus bedrohten Autohersteller Saab haben sich mehrere neue Kaufinteressenten gemeldet. Das teilte der schwedische Staatssekretär Jöran Hägglund aus dem Wirtschaftsministerium in Stockholm im Rundfunk mit. Hägglund reiste noch am selben ... mehr

Koenigsegg sagt Kauf von Saab ab

Der Verkauf der schwedischen General Motors-Tochter Saab ist geplatzt. Die potenziellen Käufer um den exklusiven schwedischen Sportwagenbauer Koenigsegg hätten ihr Angebot zurückgezogen, teilte GM in Detroit mit. Der Opel-Mutterkonzern zeigte sich über die Entscheidung ... mehr

Süßwaren: Hershey und Ferrero erwägen Gegenangebot für Cadbury

Die geplante Übernahme des britischen Süßwarenherstellers Cadbury wird für den US-Lebensmittelkonzern Kraft nicht so einfach wie gedacht. Zwei Konkurrenten fahren ihm in die Parade, wie das "Wall Street Journal" (WSJ) in seiner Onlineausgabe berichtet. Der amerikanische ... mehr

Sal. Oppenheim sucht neuen Käufer für Investmentsparte

Die angeschlagene Privatbank Sal. Oppenheim sucht weiter nach einem Käufer für ihr Investmentbanking. Die Familiengesellschafter des Luxemburger Instituts hätten das Angebot der australischen Bank Macquarie als zu niedrig zurückgewiesen, sagte ein Sprecher ... mehr

Opel: GM verlegt Europazentrale nach Rüsselsheim

Starkes Signal an Opel und die Regierung: Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) verlegt seine Europa-Zentrale von Zürich nach Rüsselsheim. "Wir wollen damit die Marke Opel und den Standort stärken", sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage ... mehr

Opel: Magna fordert Millionen von GM zurück

Nach dem gescheiterten Opel-Deal hat Magna von General Motors (GM) bereits investiertes Geld zurückgefordert. Magna-Vizechef Siegfried Wolf sagte dem ORF-Inforadio Ö1: "Es war in der Tat eine große Summe, weil ja auch ein komplexes Thema ... mehr

Opel: Magna-Chef hielt GM-Absage für einen Witz

Magna-Chef Siegfried Wolf war von der Absage von General Motors (GM) zum Opel-Verkauf so überrascht, das er sie zunächst für einen Witz hielt. General-Motors-Chef Fritz Henderson habe ihn telefonisch über die Entscheidung informiert, berichtet ... mehr

Pelikan übernimmt Herlitz

Der Schreibgeräteproduzent Pelikan übernimmt den Büroartikelhersteller Herlitz. Zum Preis von 45 Millionen Euro kauft Pelikan International vom Finanzinvestor Advent International dessen Herlitz-Anteile von 66 Prozent, wie Herlitz und Advent in Berlin mitteilten ... mehr

Opel: Auto-Legende Lutz wird Chefaufseher

General Motors will sein Europa-Geschäft unter die Kontrolle altgedienter Manager bringen. Bob Lutz soll nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" Aufsichtsratschef von Opel werden. Die Entscheidung ist pikant: Der 77-Jährige war als Entwicklungschef ... mehr

Opel-Treuhand: Ländervertreter Pfeil wird offenbar abberufen

Der Ländervertreter in der Opel-Treuhand, Dirk Pfeil, muss das Gremium verlassen. Nach dpa-Informationen berufen die vier Bundesländer mit Opel-Standorten das FDP-Mitglied ab. Grund sei ein kompletter Vertrauensverlust. Pfeil habe sich abfällig über das Verhalten ... mehr

Opel: EU soll Deutschland vor Falle gewarnt haben

Das Chaos um Opel hat seit der Entscheidung von General Motors in der letzten Woche eine neue Dimension erreicht. Politik, Wirtschaft und vor allem die Beschäftigten des deutschen Autobauers reagieren mit Unverständnis. Dabei soll die Europäische Union (EU) Deutschland ... mehr

Opel: GM ist auf Versöhnungskurs

General Motors (GM) geht nach der massiven Konfrontation mit Regierungen und Belegschaften in Europa auf Versöhnungskurs. Neuer Chef des Europageschäfts soll nach Möglichkeit ein Deutscher werden, der bislang weder bei Opel noch bei General Motors arbeitet ... mehr

Otto Group übernimmt Quelle Russland

Otto übernimmt das Russland-Geschäft des zahlungsunfähigen Fürther Konkurrenten Quelle und baut damit seine Führungsposition auf dem osteuropäischen Wachstumsmarkt aus. "Wir freuen uns, durch diesen Zukauf unsere führende Marktposition in einem der weltweit ... mehr

Opel-Belegschaft warnt General Motors vor Einschnitten

"Wir sind Opel!" Sie prügeln auf tragbare Trommeln ein. Sie reißen Plakate in die Luft, auf denen steht: "GM, hau ab!" Einen Tag nach dem geplatzten Verkauf des deutschen Autobauers an ein Bündnis aus dem Zulieferer Magna und russischen Investoren zeigen die deutschen ... mehr

Warren Buffett kauft Eisenbahn für 44 Milliarden Dollar

Milliarden-Paukenschlag des amerikanischen Kult-Investors Warren Buffett: Noch vor dem sicheren Ende der Krise wagt der legendäre Superreiche die 44 Milliarden Dollar teure Übernahme eines Güterbahn-Riesen in den USA. Es ist der größte Zukauf in Buffetts ... mehr

Opel-Übernahme durch Magna geplatzt

Alles wieder zurück auf Start. Der monatelange Poker um Opel ist mit einem Paukenschlag zu Ende gegangen. Der Verkauf an Magna wurde abgeblasen, der Verwaltungsrat des US-Autokonzerns General-Motors entschied, die deutsche Tochter doch nicht an den Zulieferer Magna ... mehr

Opel wird nicht verkauft: General Motors will Autobauer behalten

Der monatelange Übernahme-Poker um Opel ist mit einem Paukenschlag zu Ende gegangen. Der Verwaltungsrat des US-Autokonzerns General-Motors entschied in der Nacht zum Mittwoch, die deutsche Tochter doch nicht an den Zulieferer Magna zu verkaufen und verwies dabei ... mehr

General Motors berät über Opel-Zukunft

In der monatelangen Hängepartie um die Zukunft von Opel steht heute erneut eine Entscheidung an. Der Verwaltungsrat des bisherigen Mutterkonzerns General Motors (GM) kommt in Detroit zusammen, um erneut über den geplanten Verkauf des deutschen Autobauers ... mehr

Opel-Magna-Deal: IG Metall droht mit Generalstreik

Die IG-Metall verschärft einem Pressebericht zufolge den Druck auf den Opel-Mutterkonzern General-Motors (GM) . In Abstimmung mit den Betriebsräten wolle die Gewerkschaft zu einem Generalstreik aufrufen, wenn der Verkauf an das Konsortium des Kfz-Zulieferers Magna ... mehr

Opel-Verkauf: General Motors verlangt von Berlin Sicherheiten

Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat einem Zeitungsbericht zufolge wegen fehlender Zusagen aus Berlin wachsende Zweifel an einem Verkauf von Opel . Zahlreiche Mitglieder des GM-Verwaltungsrats verlangten weiter eine schriftliche Bestätigung der Bundesregierung ... mehr

"Spiegel": Opel-Verkauf an Magna droht zu platzen

Neue Wende in der Endlos-Diskussion um den Verkauf von Opel: Nach Informationen des "Spiegel" will General Motors (GM) seine europäische Tochter nun offenbar doch nicht an Magna verkaufen. Vergangene Woche ließ man aus Detroit noch verlauten, der Vertrag ... mehr

General Motors will Opel-Verkauf an Magna perfekt machen

Trotz Bedenken der EU-Kommission soll der Verkauf von Opel noch in dieser Woche unter Dach und Fach sein. Der bisherige Mutterkonzern General Motors (GM) will den Kaufvertrag mit dem österreichisch-kanadischen Autozulieferer Magna Mitte der Woche unterschreiben ... mehr

Opel: Berlin will auf Brüssel zugehen

Offener Konflikt zwischen Brüssel und Berlin über die milliardenteuren Opel-Hilfen: Trotz der schweren Rüge der EU-Wettbewerbshüter hält die Bundesregierung an ihren Zusagen für das geplante Käuferduo Magna/Sberbank fest. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor ... mehr

Opel-Verkauf: EU-Kommission gegen deutsche Finanzhilfe für Magna

Die EU-Kommission stellt dem Verkauf von Opel an Magna neue Hürden in den Weg. In einem Brief an Wirtschaftsminister Theodor zu Guttenberg äußerte Brüssel schwere Bedenken gegen die von der Bundesregierung versprochenen 4,5 Milliarden Euro an Staatshilfen, mit denen ... mehr

Opel: Guttenberg reagiert gelassen auf Zweifel der EU-Kommission

Mit demonstrativer Gelassenheit hat die Bundesregierung auf die Zweifel der EU-Kommission am geplanten Opel-Deal reagiert. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet nach eigenen Worten nicht damit, dass die Opel-Verkaufsverhandlungen noch einmal ... mehr

Düsseldorfer Hypothekenbank: Kläger fordern 500 Millionen Euro

Nach der Übernahme der Düsseldorfer Hypothekenbank durch den Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken fordern die Alt-Eigentümer fast 500 Millionen Euro Schadenersatz. Der Prozess wird am kommenden Dienstag am Düsseldorfer Landgericht verhandelt ... mehr

Opel-Übernahme: Briten lassen Magna-Pläne durchleuchten

Der Verkauf von Opel an den Zulieferer Magna wird durch Unstimmigkeiten zwischen Deutschland und anderen EU-Staaten weiter verzögert. Einem Treffen in Berlin, bei dem die Aufteilung der Hilfen für Opel unter den Ländern mit Standorten des Autobauers geklärt werden ... mehr

Opel: PricewaterhouseCoopers hält Sanierungskonzept für wenig robust

Das Sanierungskonzept für den Autobauer Opel ist nach einer Studie im Auftrag der Bundesregierung "nicht besonders robust". Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur kam die Beratungsgesellschaft (PricewaterhouseCoopers) PWC zu dem Ergebnis, dass die Absatzplanung ... mehr

Getränkeindustrie: Radeberger kauft Bionade-Mehrheit

Eigentlich wollten sie es erst am Freitag offiziell verkünden, doch die Nachricht sickerte vorab durch: Die zum Oetker-Konzern gehörende Radeberger-Gruppe kauft nach Informationen von manager-magazin.de 51 Prozent der Anteile an Bionade. Das Paket wurde ... mehr

Getränkeindustrie: Radeberger kauft Bionade-Mehrheit

Eigentlich wollten sie es erst am Freitag offiziell verkünden, doch die Nachricht sickerte vorab durch: Die zum Oetker-Konzern gehörende Radeberger-Gruppe kauft nach Informationen von manager-magazin.de 51 Prozent der Anteile an Bionade. Das Paket wurde ... mehr

Opel-Übernahme: VW will Magna Boxster-Auftrag entziehen

Der Autozulieferer Magna droht durch die geplante Opel-Übernahme einen Großauftrag der künftigen VW-Tochter Porsche zu verlieren. Wie das "manager magazin" unter Berufung auf VW-Insider berichtete, überlegt der VW-Konzern, den Porsche Boxster ab 2012 doch nicht ... mehr

Opel: Großbritannien und EU gegen Deal mit Magna

Die britische Regierung verstärkt laut einem Pressebericht ihren Abwehrkampf gegen den von Berlin unterstützten Übernahmeplan für Opel. Der britische Wirtschaftsminister Peter Mandelson habe sich in einem Brief direkt an EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes gewandt ... mehr

Opel: Guttenberg erwartet stärkeren Stellenabbau

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) erwartet bei Opel nach einer Übernahme durch Magna einen stärkeren Stellenabbau als bisher öffentlich bekannt. Seit dem Frühjahr sei allen Beteiligten - auch den Arbeitnehmervertretern - durch seine Hinweise ... mehr

Umfrage-Ergebnis: Zwei Drittel sind für Opel-Insolvenz

Erleichterung und Freude herrschten nach der Entscheidung am vergangenen Donnerstag (10.09.09), Opel an ein Konsortium um den Zulieferer Magna zu verkaufen, den Wunschkandidaten der Bundesregierung. Mittlerweile mehren sich jedoch die Sorgenfalten in vielen Gesichtern ... mehr

Opel-Rettung: Magna will in Deutschland 4000 Stellen streichen

Die designierte neue Opel-Mutter Magna wird in Deutschland bis zu 4500 Stellen streichen. "Wir haben immer von 10.500 Stellen in Europa gesprochen, davon sind stark 4000 Stellen in Deutschland betroffen", sagte Magna-Chef Siegfried Wolf. Diese Zahlen seien ... mehr

Opel: Rettungskredit soll nach Russland fließen

Neue Verwirrungen um die Opel-Rettung: Nach Aussage des FDP-Politikers Dirk Pfeil will Magna einen erheblichen Anteil des deutschen Staatskredits für Opel in Russland ausgeben. "Von den 4,5 Milliarden Euro sollen nach dem Magna-Konzept über 600 Millionen ... mehr

Chinesen haben Interesse an Saab und Volvo

Schwedens traditionsreiche Autohersteller Volvo und Saab gehen möglicherweise in chinesische Hände. Wie in Stockholm bekannt wurde, will der chinesische Hersteller Geely Volvo komplett von Ford übernehmen. Unabhängig davon wurde bekannt ... mehr

General Motors verschiebt Opel-Entscheidung erneut

Kein Ende im Tauziehen um Opel: Der Verwaltungsrat des früheren Mutterkonzerns General-Motors (GM) will die Entscheidung über Opel einem Pressebericht zufolge erneut verschieben. Frühestens Anfang Oktober und somit nach der Bundestagswahl solle wegen notwendiger ... mehr

Opel-Übernahme: Moskau feiert Zugriff auf deutsches Auto-Know-how

Die Schlagzeilen in Moskau zum Ende des monatelangen Bieterkampfs um Opel könnten triumphaler kaum sein: Zwar steht das Käuferkonsortium offiziell unter der Führung des österreichisch-kanadischen Autozulieferers Magna. Doch nach Meinung der meisten Kommentatoren ... mehr

Opel-Entscheidung ist gefallen

Heute schlug die Stunde der Wahrheit für die Opelaner und ihre Angehörigen. Nach monatelangem Hick-Hack hat sich der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) entschlossen, Opel an das Bieterkonsortium um Magna zu verkaufen. Die Opel-Treuhand, die 65 Prozent ... mehr

Opel-Verkauf: Opposition kritisiert Entscheidung für Magna scharf

Die Opposition im Bundestag hat deutliche Kritik an dem geplanten Einstieg der Gruppe um Magna bei Opel geäußert. Spitzenvertreter von FDP, Grüne und Linke bemängelten, dass Einzelheiten der Vereinbarung noch nicht bekannt seien. Deutliche Kritik ... mehr

Opel: Die Würfel sind wohl gefallen

Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende? In Detroit hat der Verwaltungsrat von General Motors (GM) offenbar über die Zukunft von Opel entschieden. Der Chefunterhändler der Amerikaner, John Smith, ist auf dem Weg nach Berlin, um die Bundesregierung und die deutsche ... mehr

General Motors will Opel anscheinend behalten

Neue Kehrtwende im Tauziehen um Opel: Der bisherige Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) will den deutschen Autobauer nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" doch behalten. Die Zeitung berief sich auf den GM- Verwaltungsrat. Das Gremium werde sich auf seiner ... mehr
 
1 3 5 6 7 8 9


shopping-portal