Sie sind hier: Home > Themen >

Unternehmensübernahme

Thema

Unternehmensübernahme

Opel-Rettung: Magna einigt sich angeblich mit GM

Die Opel-Rettung geht auf die Zielgerade: Der mögliche Opel-Investor Magna und General Motors (GM) haben sich auf ein Konzept für die Übernahme des angeschlagenen deutschen Autokonzerns geeinigt. Der Vorschlag wird nun von Experten der Regierung ... mehr

Opel: Insolvenz ist noch nicht vom Tisch

Bei einem Krisentreffen in Berlin wird am heutigen Freitag ein neuer Rettungsversuch für Opel unternommen. Dem angeschlagenen Autobauer droht die Insolvenz, falls keine Grundsatzentscheidung in den USA für einen neuen Investor fällt. Eine erste Verhandlungsrunde ... mehr

Opel-Gipfel gescheitert - Spielverderber General Motors

Der Opel-Gipfel ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Während sich die gesammelte deutsche Polit-Prominenz die Ehre gab, schickte die US-Regierung nur einen drittklassigen Abgesandten. Weitere böse Überraschung: Bereits zu Beginn der Schicksalsrunde im Kanzleramt ... mehr

Opel-Rettung: Kritik an Konzepten von Fiat und Magna

Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat sein Europa-Geschäft mit der Hauptmarke Opel rechtlich abgespalten. Die Unternehmenswerte wie die europäischen Werke, die Patente und der Zugriff auf Technologien sei auf die deutsche Tochter Adam Opel GmbH schuldenfrei ... mehr

Opel-Rettung: Fiat brüskiert Opel-Betriebsrat

Im Bieterwettkampf um Opel hat Fiat die Arbeitnehmerseite brüskiert. Die Italiener kamen am Dienstag nicht zur Vorstellung ihres Konzepts nach Rüsselsheim, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Unternehmenskreisen erfuhr. Betriebsratschef Klaus Franz wollte ... mehr

Opel-Rettung: Guttenberg spricht von neuen Signalen aus China

Im Übernahmekampf um Opel gibt es nach Angaben von Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg einen weiteren Interessenten. "Es gibt ein signalisiertes Interesse von China", sagte der CSU-Politiker am Dienstag in Berlin. "Mehr wissen wir im Moment nicht ... mehr

Schluckt Conti jetzt Schaeffler?

Beim hochverschuldeten Autozulieferer Schaeffler deutet sich eine ähnliche Wende an wie beim Sportwagenbauer Porsche, der die deutlich größere Volkswagen AG nicht wie geplant übernehmen kann. Das "Handelsblatt" schreibt, Schaeffler und Continental könnten nun unter ... mehr

Qimonda: Chinesen wollen insolventen Chiphersteller nicht übernehmen

Die Rettungschancen für den insolventen Speicherchip-Hersteller Qimonda sind weiter gesunken. Die chinesische Seite habe deutlich gemacht, dass eine vollständige Übernahme nicht in Betracht komme, sagte eine Sprecherin des sächsischen Wirtschaftsministers Thomas ... mehr

Ministerrunde berät über Opel-Zukunft

In Berlin kommt heute erneut eine Ministerrunde zusammen, um über die Zukunft des deutschen Autobauers Opel zu beraten. Es gibt drei Angebote für eine Opel-Übernahme. Dabei wurden dem österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna die besten Chancen eingeräumt. Die beiden ... mehr

Opel-Übernahme: Guttenberg hält Angebote für unzureichend

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hält alle drei Angebote zur Übernahme von Opel bislang für unzureichend. Guttenberg sagte der "Bild am Sonntag" (BamS): "Uns liegen jetzt drei Angebote für eine Übernahme von Opel vor. Das bedeutet aber nicht ... mehr

Opel: Magna fordert Übernahme der Pensionslasten durch den Bund

Der Favorit stellt Bedingungen: Der Autozulieferer Magna fordert nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" weitere Hilfen für die Rettung von Opel. Er will dem angeschlagenen Autobauer nur dann helfen, wenn Pensionslasten des Unternehmens ... mehr

Opel: Magna liegt im Rennen um Unternehmensbernahme vorne

Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna liegt im Rennen um die Opel-Übernahme vorne: Bundesregierung und Ministerpräsidenten der betroffenen Länder zeigten sich bei einem Treffen in Berlin in dieser Einschätzung einig. Bei der endgültigen Entscheidung sieht ... mehr

Porsche war angeblich schon fast pleite

Die Porsche-Krise ist offenbar viel schlimmer, als bisher bekannt: Der krisengeschüttelte Sportwagenbauer Porsche stand nach Angaben des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" vor zwei Monaten sogar vor der Insolvenz. Die vom 22. bis 24. März drohende Insolvenz ... mehr

Fiat legt im Kampf um Opel nach

Der Kampf um Opel wird immer spannender: Der italienische Autobauer Fiat hat im Übernahme-Rennen nachgebessert. Nachdem am Vortag in Berlin der österreichisch-kanadische Zulieferer Magna die Favoritenrolle zugeschrieben worden war, berichtete Bundeswirtschaftsminister ... mehr

Opel: Neuer Interessent aus China?

Nach der Vorlage der Übernahmekonzepte von Investoren berät die Bundesregierung heute über die Rettung von Opel. Die zuständigen Bundesminister sowie die Ministerpräsidenten der vier Opel-Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen treffen ... mehr

Opel-Rettung: General Motors favorisiert wohl Magna

Der Zulieferer Magna führt offenbar im Rennen um den angeschlagenen Autobauer Opel. Dies berichtet "Spiegel Online". Bei einem internen Ranking des Opel-Mutterkonzerns General Motors liege Magna auf Platz 1 vor seinen Mitbietern, dem Finanzinvestor Ripplewood ... mehr

Porsche beantragt weitere Milliarden-Hilfe

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking sucht unter Hochdruck nach neuen Geldquellen für den hoch verschuldeten Sportwagenbauer. Der Sportwagenbauer hat bei der staatlichen Förderbank KfW ein Darlehen beantragt. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag. Porsche ... mehr

Continental - Schaeffler: Banken könnten Mehrheit übernehmen

Im Ringen um ein Bündnis zwischen den Autozulieferern Continental und Schaeffler zeichnet sich einem Pressebericht zufolge die Übernahme eines großen Aktienpakets durch die Banken ab. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) hat die Commerzbank ... mehr

Opel: Verhandlungen mit GM, Fiat und Magna werden ernst

Unter enormem Verhandlungszeitdruck versucht die Bundesregierung den deutschen Autobauer Opel aus dem drohenden Insolvenzstrudel der US-Mutter General Motors (GM) herauszuhalten. Entscheidend dafür sind die Konzepte potenzieller Investoren, für die bis Mittwochabend ... mehr

Investorengruppe zieht Angebot für Hertie zurück

Hertie droht nun doch das Aus. Die an einer Übernahme der insolventen Warenhauskette interessierte Investorengruppe hat ihr Angebot zurückgezogen. Hertie-Sprecher Wolfgang Weber-Thedy sagte, die Gruppe habe dem Insolvenz-Verwalter Biner Bähr mitgeteilt, dass unter ... mehr

Otto Group interessiert sich für Teile von Arcandor

Der deutsche Versandhandelsriese Otto hat Interesse an Teilen des angeschlagenen Touristik- und Einzelhandelskonzerns Arcandor bekundet. Einige Unternehmen der Arcandor-Versandsparte Primondo "könnten für uns durchaus interessant sein", sagte ... mehr

Einzelhandel: Metro will Kaufhof und Karstadt zusammenführen

Die Pläne der Metro AG zur Fusion der Warenhausketten Karstadt und Kaufhof stoßen beim krisengeschüttelten Konkurrenten Arcandor auf große Skepsis. Unternehmenssprecher Gerd Koslowski sagte der AP, der vom Kaufhof-Mutterkonzern Metro ins Gespräch gebrachte ... mehr

Arcandor-Chef lehnt Karstadt-Kaufhof-Fusion ab

Die Diskussion um die Zukunft von Karstadt geht weiter. Der Chef des Arcandor-Konzerns, Karl-Gerhard Eick, lehnt eine Fusion der Arcandor-Tochter mit der Metro-Tochter Kaufhof ab: "Der Vorschlag von Metro scheint mir derzeit eher ein taktisches ... mehr

Fiat-Chef Marchionne will für Opel-Konzept werben

Der italienische Autobauer Fiat verstärkt im Ringen um die GM-Tochter Opel vor Ablauf der Bieterfrist seine Bemühungen um die deutsche Politik. Fiat-Chef Sergio Marchionne plane neue Treffen mit den Ministerpräsidenten aller Länder mit Opel-Werken noch bis Dienstag ... mehr

Regierung verheddert sich bei Opel-Rettung

Der Unwille war ihm deutlich anzumerken: Natürlich liege die Federführung bei den Verhandlungen über die Zukunft von Opel weiterhin beim Bundeswirtschaftsministerium, betonte Regierungssprecher Thomas Steg auf der wöchentlichen Pressekonferenz der Regierung ... mehr

Opel: Ministerpräsidenten unterstützen Treuhandlösung

Die Ministerpräsidenten der Bundesländer mit Opel-Werken unterstützen das Treuhand-Modell der Bundesregierung. Hessens Regierungschef Roland Koch (CDU) sagte im RBB, die hessische Landesbank werde sich an den nötigen Krediten von etwa 1,2 Milliarden Euro beteiligen ... mehr

Opel: Guttenberg strebt Treuhand-Lösung an

Die Bundesregierung strebt grundsätzlich ein vorübergehendes Treuhandmodell für den angeschlagenen Autobauer Opel an. Voraussetzung dafür sei aber, dass es ein tragfähiges Konzept von mindestens einem möglichen Investor gebe, sagte Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor ... mehr

Lufthansa kann British Midland übernehmen

Die EU hat die geplante Übernahme der britischen Fluglinie British Midland (bmi) durch die Deutsche Lufthansa genehmigt, dennoch ist der Deal noch nicht unter Dach und Fach. "Es sind noch nicht alle vertraglichen Bedingungen erfüllt", sagte eine Lufthansa-Sprecherin ... mehr

Spitzentreffen der Politik zu Opel

Bei einem Spitzengespräch der Bundesregierung soll an diesem Donnerstag über die Zukunft des angeschlagenen Autobauers Opel beraten werden. Ein Sprecher der Bundesregierung wies am Mittwoch aber einen Bericht zurück, wonach bei dem Treffen bereits ... mehr

Opel-Betriebsrat: Nächste zwei bis vier Wochen entscheidend

Die Suche nach einem Investor für den angeschlagenen Autobauer Opel geht nach Betriebsratsangaben in die entscheidende Phase. "Die nächsten zwei, drei, vier Wochen werden sehr wichtige und entscheidende Wochen für dieses Unternehmen und die Zukunft", sagte ... mehr

Opel: Russischer Autobauer GAZ bestätigt Interesse

Im Rennen um Opel sind weitere Interessenten auf den Plan getreten. Der russische Autobauer GAZ hat sein Interesse an einer Partnerschaft mit den Rüsselsheimern und dem österreichisch-kanadischen Autozulieferer Magna offiziell bestätigt. Laut der "Frankfurter ... mehr

Börsenaufsicht ermittelt gegen Porsche

Die deutsche Börsenaufsicht ermittelt gegen Porsche wegen des Verdachts der Marktmanipulation. Eine Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Wirtschaftswoche". Sollten ... mehr

VW und Porsche: Ferdinand Piëch poltert gegen Wendelin Wiedeking

Ferdinand Piëch hat wieder zugeschlagen. Als der VW-Aufsichtsratschef am Montagabend überraschend bei der Präsentation des neuen VW Polo auf Sardinien auftauchte, war klar, dass dies bei aller zur Schau gestellten guten Laune keine Lustreise werden ... mehr

Ratiopharm-Verkauf soll im Mai starten

Rund vier Monate nach dem Tod des Milliardärs Adolf Merckle soll einem Pressebericht zufolge der Verkauf der Pharmafirma Ratiopharm starten. In der kommenden Woche solle eine Bank mit dem Verkauf des Herstellers von Medikamenten-Kopien beauftragt werden, berichtete ... mehr

Porsche macht VW bei der Fusion Zugeständnisse

Der Sportwagenhersteller Porsche ist bei einer Fusion mit dem Volkswagen-Konzern offensichtlich zu Zugeständnissen bereit. So soll nach Medienberichten Porsche-Chef Wendelin Wiedeking seinen mehrjährigen Feldzug gegen das VW-Gesetz aufgegeben haben. Stattdessen wolle ... mehr

Deutsche zweifeln an Opel-Rettung durch Fiat

Die Deutschen sehen einen Einstieg des italienischen Autobauers Fiat bei Opel skeptisch. Nur 22 Prozent glauben, dass eine Übernahme durch die Italiener das Überleben der deutschen General-Motors-Tochter sichert, wie das nun veröffentlichte Politbarometer ergab ... mehr

Opel-Übernahme: Fiat dementiert Bericht über Werksschließungen

Fiat hat einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" dementiert, wonach das Unternehmen nach der Übernahme von Opel zehn Fabriken in Europa schließen wolle. Es handele sich dabei weder um Informationen aus dem Haus Fiat noch gehöre dies zu einem ... mehr

Porsche und VW: Wer wird nach der Fusion neuer Chef?

Nun also doch ein Zusammenschluss. Die Autohersteller Porsche und Volkswagen streben nach eigenen Angaben eine Fusion zu einem integrierten Konzern an. Das teilte die Porsche-Holding am Mittwochabend in Stuttgart mit. Demnach ist eine einheitlichen ... mehr

Russischer Autohersteller an Opel interessiert

Fiat ist nicht der einzige Interessent für eine Beteiligung an Opel. Erstmals bestätigte auch der russische Autohersteller Gaz sein Interesse an Opel. Gaz sei zu einem Konsortium eingeladen, das für Opel biete, sagte ein Unternehmenssprecher dem "Handelsblatt ... mehr

Fiat gibt keine Garantie für Opel-Werk Kaiserlautern

Die Zukunft von Opel steht weiter auf der Kippe. In Berlin trafen sich Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) und Fiat-Chef Sergio Marchionne, um das Konzept zur weiteren Zukunft des Rüsselsheimer Autobauers zu besprechen. Hauptthema war dabei ... mehr

Einzelhandel: Neue Hoffnung für Hertie

Eine Gruppe von Investoren will die insolvente Warenhauskette Hertie möglichst komplett übernehmen und weiterführen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei mit Insolvenzverwalter Biner Bähr bereits unterzeichnet worden, sagte ein Hertie-Sprecher und bestätigte damit ... mehr

Autokrise: Skepsis über Konzept von Fiat für Opel

Das Konzept des italienischen Autobauers Fiat zur Fusion mit Opel ist in Deutschland mit Skepsis aufgenommen worden. Es werde sich zeigen, ob die Vorschläge tragfähig seien, sagte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) am Montagabend ... mehr

Fiat plant "himmlische Hochzeit" mit Opel

Unmittelbar vor einem Gespräch mit Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat Fiat-Chef Sergio Marchionne Einzelheiten seiner Übernahmepläne für den deutschen Autobauer Opel genannt. Aus dem italienischen Fiat-Konzern, dem US-Autobauer Chrysler ... mehr

Porsche und VW - Fusion oder Verkauf?

Die Familien Porsche und Piëch wollen Berichten der Nachrichtenmagazine "Focus" und "Spiegel" zufolge schon am Mittwoch über einen Verkauf der Porsche AG an Volkswagen beraten. Im Gespräch ist aber auch eine Fusion der Unternehmen. Die Zeit drängt: Porsche plagen wegen ... mehr

Fiat will Opel-Übernahme perfekt machen

Bei der geplanten Übernahme von Opel drückt der italienische Autobauer Fiat aufs Tempo: Nach übereinstimmenden Berichten der "Süddeutschen Zeitung" und des Nachrichtenmagazins "Focus" will Fiat-Chef Sergio Marchionne schon am kommenden Montag ... mehr

Fiat garantiert Erhalt aller Opel-Standorte laut "Spiegel Online"

Fiat hat nach Informationen von "Spiegel Online" in den Verhandlungen über einen Einstieg beim Autohersteller Opel den Erhalt aller vier Opel-Werke in Deutschland garantiert. Das bedeute allerdings nicht, dass auch die aktuellen Kapazitäten der Werke garantiert werden ... mehr

Fiat-Chef dementiert direkte Gespräche mit Opel

Der italienische Autokonzern Fiat hat nach eigenen Angaben kein Angebot für einen Einstieg bei dem deutschen Hersteller Opel vorgelegt. Nach Aufforderung der italienischen Börsenaufsicht Consob veröffentlichte das Unternehmen am Freitag ... mehr

Autokrise: "Wer überlebt, wird in Asien entschieden"

Beinahe täglich melden die Autokonzerne neue Verluste. Branchenschwergewichte wie General Motors stehen inzwischen vor dem Aus. Niemand weiß, wie lange die Krise noch anhält, aber in den nächsten Jahren dürfte der ein oder andere Autobauer vom Markt verschwinden ... mehr

Fiat-Einstieg bei Opel: IG Metall watscht zu Guttenberg ab

Die IG Metall hat Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Zusammenhang mit einem möglichen Fiat-Einstieg bei Opel heftig kritisiert. Dieser "inszeniert ein elendes Trauerspiel, das mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat", sagte der Frankfurter ... mehr

Opel-Betriebsrat: Fiat will Mehrheit an Opel

Der angeschlagene Autobauer Opel steht vor einer Übernahme durch Fiat . Das versetzt die Gewerkschaften und den Chef des Opel-Gesamtbetriebsrats Klaus Franz in helle Aufregung. Franz lehnt den Einstieg der Italiener kategorisch ab und erhebt scharfe Vorwürfe gegen ... mehr

Porsche-Eigentümer suchen Großinvestor

Porsche hat offenbar größere Finanzierungsprobleme als bislang bekannt. Nach Informationen des "Manager Magazins" können die Eigentümerfamilien die Übernahme des VW-Konzerns wohl nicht mehr aus eigener Kraft stemmen. Geplant ist nun eine Kapitalerhöhung - und die Suche ... mehr

Metro interessiert sich für Karstadt-Filialen

Metro hat laut einem "Bild"-Bericht Interesse an einer Übernahme der angeschlagenen Karstadt-Kaufhauskette. Doch der Handelsriese stellt bereits im Vorfeld möglicher Verhandlungen erste Bedingungen. Metro sei nur dann an einer Übernahme interessiert ... mehr

Oracle will Sun Microsystems kaufen

Überraschende Wende im Übernahmekampf um den US-Computerkonzern Sun Microsystems: Nachdem sich der weltgrößte Computerhersteller IBM vor kurzem zurückgezogen hat, will jetzt der Softwarehersteller Oracle den Konzern für insgesamt 7,4 Milliarden Dollar inklusive Schulden ... mehr

Ratiopharm-Verkauf kann sich bis 2010 hinziehen

Der Verkauf des Merckle-Pharmaunternehmens Ratiopharm kann sich bis in das erste Quartal 2010 hinziehen. Erste Gespräche mit Investoren werden nicht vor den kommenden Sommermonaten erwartet, teilte der Generikahersteller mit. Die Treuhänder Klaus Hubert Görg und Martin ... mehr

Swiss Re: Übernahmespekulationen um den Rückversicherer

Die Aktien der Schweizerischen Rückversicherungs-Gesellschaft (Swiss Re) haben am Dienstag an ihr Plus der vergangenen Handelstage angeknüpft und zeitweise zwölf Prozent zugelegt. Ein Analyst der Zürcher Kantonalbank (ZKB) führte den Kursanstieg neben der allgemein ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9


shopping-portal