Sie sind hier: Home > Themen >

Unternehmensübernahme

Thema

Unternehmensübernahme

Dresdner Bank: Bei Verkauf sind 10.000 Stellen in Gefahr

Im Falle der immer wahrscheinlicher werdenden Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank wird es nach Presseinformationen vor allem bei der Investmentbank Dresdner Kleinwort (DKIB) starke Einschnitte geben. Sollte die Fusion klappen, wird Dresdner Kleinwort ... mehr

Angst vor Übernahme: Siemens sucht Hilfe im Ausland

Angesichts mieser Aktienkurse geht in vielen Unternehmen die Angst vor feindlichen Übernahmen um. Selbst DAX-Schwergewichte wie Siemens und Daimler sind für Investoren mittlerweile in Reichweite. Kein Wunder, dass die Konzerne händeringend nach Möglichkeiten suchen ... mehr

Dresdner Bank: Spannung im Fusionspoker steigt

Die Entscheidung über den Verkauf der Allianz-Tochter Dresdner Bank fällt womöglich am kommenden Sonntag. Die Aufsichtsräte des Versicherungskonzerns Allianz, der Dresdner Bank und auch des Kaufinteressenten Commerzbank kommen an diesem ... mehr

Banken: Allianz erwägt Verkauf der Dresdner Bank nach China

Europas größter Versicherungskonzern Allianz hat für diesen Sonntag eine außerordentliche Sitzung seines Aufsichtsrats einberufen. Das bestätigte ein Allianz-Sprecher am Donnerstag in München. Zu Inhalten der Sitzung wollte sich der Sprecher nicht äußern. Bereits ... mehr

Marktforschungsinstitute: GfK gibt Übernahme von TNS auf

Die Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat die Übernahme des britischen Konkurrenten Taylor Nelson Sofres (TNS) aufgegeben. Alle Gespräche im Zusammenhang mit der Finanzierung eines möglichen Übernahmeangebotes für das Meinungsforschungsunternehmen seien ... mehr

Unternehmensübernahme: Bei DAX-Unternehmen wächst die Angst

Das Zittern greift um sich in den Vorstandszimmern. Es herrscht die Angst vor der plötzlichen Übernahme, dem hinterhältigen Angriff eines Investors. Denn schon wieder gibt es ein Aufkäufer-Opfer in Deutschland. Betroffen ist diesmal mit dem Finanzdienstleister ... mehr

Lufthansa bietet für Austrian Airlines

Die Lufthansa will sich an der angeschlagenen österreichischen Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) beteiligen. Interessenten hatten bis Sonntag Zeit, ihr Interesse für den Kauf des 42,8-prozentigen Anteils der österreichischen Staatsholding ... mehr

Luftfahrt: Russische S7 Airline will bei Austrian Airlines einsteigen

Aeroflot ist wegen zu hoher Risiken nicht mehr im Rennen, doch Russlands zweitgrößte Fluggesellschaft will bei Austrian Airlines (AUA) einsteigen: "Wir prüfen die Möglichkeit, an dem Bieterverfahren für Austrian teilzunehmen", sagte eine Sprecherin der S7, die zuvor ... mehr

Tengelmann: Verkauf von Plus-Märkten ist noch nicht beschlossen

B eim geplanten Verkauf von knapp 400 Plus-Filialen in Deutschland sind die Würfel noch nicht gefallen. "Da ist noch nichts entschieden", sagte eine Sprecherin des Mutterkonzerns Tengelmann in Mülheim an der Ruhr der Deutschen Presse- Agentur dpa. Das Bundeskartellamt ... mehr

MLP wehrt sich mit Kapitalerhöhung gegen Swiss Life

Eine Woche nach dem Einstieg von Swiss Life setzt der Finanzdienstleister MLP zum Befreiungsschlag gegen den ungeliebten Großaktionär an. Mit Hilfe einer Kapitalerhöhung, die von den Versicherern Allianz, AXA und Uberior Ena gezeichnet wurde, begrenzt MLP den Einfluss ... mehr

Postbank-Verkauf unklar: Aktien von Deutscher Post und Postbank brechen ein

Die Aktien von Postbank und Deutscher Post sind am Dienstag nach einem Medienbericht über ein mögliches Aus bei den Verhandlungen über den Postbank-Verkauf auf Talfahrt gegangen. Die Gespräche seien zum Stillstand gekommen und die Deutsche Bank habe sich als letzte ... mehr

Branchen und Unternehmen: US-Investor Lone Star übernimmt IKB

Nach monatelangen Verkaufsverhandlungen übernimmt der US-Finanzinvestor Lone Star die Mehrheit an der angeschlagenen Mittelstandsbank IKB. Die staatliche KfW Bankengruppe als IKB-Mehrheitseigentümerin teilte am Donnerstag mit, Lone Star kaufe das gesamte Aktienpaket ... mehr

MLP erklärt Übernahme durch Swiss Life für gescheitert

Der Finanzdienstleister MLP setzte sich offenbar erfolgreich gegen die geplante feindliche Übernahme durch den Schweizer Versicherer Swiss Life zur Wehr. "Unsere Kapitalerhöhung war eine klare Botschaft, mit der alles gesagt ist," sagte Uwe Schroeder-Wildberg ... mehr

Hochtief: Droht die Zerschlagung durch einen spanischen Baukonzern?

Die Börsianer spekulieren auf eine Übernahme und anschließende Zerschlagung des Baukonzerns Hochtief. Trotz klarer Dementis aller Seiten lag die Aktie am Freitag kräftig im Plus. Der Pressebericht über die angeblichen Aufspaltungspläne der spanischen und russischen ... mehr

Autozulieferer: Übernahme von Continental endet mit Rücktritt Wennemers

Die wochenlange Übernahmeschlacht um den Autozulieferer Continental endet mit einer friedlichen Einigung. Über das geplante Engagement der fränkischen Schaeffler-Gruppe bei dem DAX-Konzern zeigten alle Seiten zufrieden. Jetzt gelte es, den Blick nach vorne zu richten ... mehr

Continental: Neumann wird neuer Vorstandschef

Der Conti-Technikvorstand Karl-Thomas Neumann wird mit Wirkung vom 1. September Nachfolger von Conti-Vorstandschef Manfred Wennemer. Darauf verständigte sich der Aufsichtsrat des Autozulieferers in Hannover. Die neu geschaffene Funktion des stellvertretenden ... mehr

Banken: IKB-Verkauf kommt Steuerzahler teuer zu stehen

Der Verkauf der krisengeschüttelten Mittelstandsbank IKB kommt den Steuerzahler teuer zu stehen. Nicht nur ist offenbar der Kaufpreis deutlich niedriger als angestrebt. Auch die Milliarden, die Bund und Banken in Rettungsversuche gesteckt hatten ... mehr

Continental-Chef Manfred Wennemer im Porträt

Manfred Wennemer ist Mathematiker. Der 60 Jahre alte Vorstandschef von Conti gilt als ein knallharter Kostenmanager- die Beschäftigten des Autozulieferers Continental haben das häufig zu spüren bekommen. Nach seiner größten Herausforderung, den harten Verhandlungen ... mehr

Daimler profitiert vom Schaeffler-Kampf um Continental

Mit dem Autozulieferer Continental verbindet der Daimler-Konzern strategische Zukunftsthemen und den Durchbruch in der Batterie-Technologie. Spätestens seitdem Conti die Übernahme durch die Schaeffler-Gruppe droht, hat auch das Daimler-Management seine Ziele ... mehr

Conti und Schaeffler pokern weiter

In den Übernahmekampf um den Autozulieferer Continental kommt Bewegung: Conti lehnte zwar das Angebot der Schaeffler-Gruppe erneut als nicht ausreichend ab, strebt aber kurzfristig konstruktive Verhandlungen an. "Es ist unser Ziel, möglichst schnell zu einer ... mehr

Automobilindustrie: Schaeffler erhöht Angebot für Continental

Der Autozulieferer Continental hat das Übernahmeangebot der Schaeffler-Gruppe erneut abgelehnt. Das Angebot von 70,12 Euro pro Aktie sei nicht angemessen, sagte Conti-Vorstandschef Manfred Wennemer nach einer Aufsichtsratssitzung in Hannover. Conti strebe kurzfristig ... mehr

Continental will Schaeffler die Übernahme vermiesen

Mehrere Zeitungen berichten übereinstimmend, Continental-Vorstandschef Manfred Wennemer plane selbst die Übernahme eines drei Milliarden Euro teuren Autozulieferers. Konkrete Übernahmeziele wurden aber nicht genannt. Durch den Zukauf wolle Wennemer der Schaeffler-Gruppe ... mehr

Finanzdienstleistungen: AWD will angeblich MLP übernehmen

In der Branche der Finanzdienstleister steht möglicherweise eine große Fusion bevor: Der AWD will den Konkurrenten MLP übernehmen. Eine entsprechende Meldung der Online-Ausgabe des "Focus" wurde am Dienstag in Finanzkreisen bestätigt. Eine solche Fusion ... mehr

Continental: Angeblich Gespräche mit Finanzinvestoren

Rückschlag für Continental: Das Management des Auto-Zulieferers hat einem Bericht in der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) zufolge von möglichen neuen Aktionären einen Korb erhalten. Die vier Finanzinvestoren Permira, CVC, Carlyle und EQT haben demnach einen Einstieg ... mehr

Carbonexperte SGL kauft Rotorblatt-Hersteller

Der MDAX-notierte Kohlenstoff-Spezialist SGL Group, der bisher Carbonfasern und Verbundwerkstoffe für die Windkraft-Industrie lieferte, will künftig ganze Rotorblätter selbst produzieren. Mit 51 Prozent werde der Wiesbadener Konzern die Mehrheit ... mehr

Automobilindustrie: Daimler fürchtet feindliche Übernahme

Der Autobauer Daimler fürchtet den Einstieg eines unerwünschten Großinvestors: Um sich davor zu schützen, feilt der Autobauer nach Informationen der “Financial Times Deutschland“ (FTD) mit der Deutschen Bank an einer Abwehrstrategie. Demnach steht die Suche nach einem ... mehr

Banken: DekaBank und Helaba sollen WestLB übernehmen

Bei der angeschlagenen WestLB zeichnet sich nach einem Zeitungsbericht eine Zukunftslösung im öffentlich-rechtlichen Bankenlager ab. Es werde eine möglichst rasche Übernahme durch die DekaBank und die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) erwogen, berichtet ... mehr

Unternehmensübernahme: TDK will Epcos übernehmen

Der Bauelemente-Spezialist Epcos will sich vom japanischen Elektronikkonzern TDK übernehmen lassen. Ziel sei es, das eigene Geschäft mit der entsprechenden Sparte des Wettbewerbers zusammenzuführen, teilte Epcos in München mit. TDK und Epcos haben bereits ... mehr

Brauereien: Heineken will Krombacher übernehmen

Der niederländische Braukonzern Heineken will einem Pressebericht zufolge das deutsche Familienunternehmen Krombacher übernehmen. Wie die "Financial Times Deutschland" (FTD) berichtet, prüft der niederländische Konzern zurzeit, inwiefern sich Krombacher integrieren ... mehr

Deutsche Postbank nicht mehr begehrt?

Nachdem bereits die Commerzbank das Interesse an einer Übernahme des Konkurrenten verloren hat, könnte nach einem Bericht nun auch die Deutsche Bank von dem Kauf der Postbank abrücken. Das mangelnde Interesse setzte dem Aktienkurs in den vergangenen Tagen ... mehr

Automobilindustrie: Porsche will VW-Anteil weiter ausbauen

Der Sportwagenbauer Porsche will seinen Anteil an Volkswagen im September über die bereits angekündigten 36 Prozent hinaus ausbauen. "Wir haben fest vor, in diesem Jahr die 51-Prozent-Grenze zu überschreiten", sagte Porsche-Finanzvorstand Holger Härter der "Frankfurter ... mehr

Conti lehnt Übernahmeangebot ab

Im Übernahmekampf um Continental hat der Aufsichtsrat des Autozulieferers dem Vorstand Rückendeckung gegeben und das Angebot der Schaeffler-Gruppe zurückgewiesen. Nach einer Krisensitzung des Kontrollgremiums teilte der Konzern am Mittwoch in Hannover ... mehr

Conti lehnt Übernahmeangebot ab

Neue Runde im Übernahmekampf um den Autozulieferer Continental: Der Aufsichtsrat von Conti hat das Übernahmeangebot der Schaeffler-Gruppe abgelehnt. Der angebotene Preis sei zu niedrig, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach einer Krisensitzung des Kontrollgremiums ... mehr

Finanzinvestor Aurelius übernimmt Berentzen

Die traditionsreiche Schnapsbrennerei Berentzen wird zu großen Teilen von Aurelius übernommen. Das kurze aber heftige Ringen um die Zukunft des Konzerns ist damit beendet. Aurelius-Vorstandschef Dirk Markus kündigte an, das Markenkonzept von Berentzen ... mehr

Touristik: Russischer Milliardär übernimmt Öger Tours

Der russische Milliardär und frühere KGB-Offizier Alexander Lebedew übernimmt laut russischen Medien 76 Prozent an Deutschlands sechstgrößtem Reiseveranstalter Öger Tours. "Die Dokumente sind unterzeichnet, aber das Geld ist noch nicht überwiesen", sagte Lebedew ... mehr

Autozulieferer: Continental lehnt Schaeffler-Angebot ab

Führende Mitarbeiter und der Aufsichtsrat des Autozulieferers Continental haben keine gemeinsame Linie zu dem Übernahmeangebot der Schaeffler-Gruppe. Trotz der Erhöhung des Schaeffler-Angebots sind die Conti-Führungskräfte gegen eine Übernahme. "Wir haben einfach ... mehr

Pharmaindustrie: Roche kauft Tochter Genentech komplett

Größte Übernahme in der Schweizer Firmengeschichte: Für 43,7 Milliarden Dollar (rund 28 Milliarden Euro) will der Pharmakonzern Roche seine US-Tochtergesellschaft Genentech vollständig übernehmen. Den Minderheitsaktionären sei ein entsprechendes Angebot unterbreitet ... mehr

Autozulieferer: VW fühlt sich beim Continental-Übernahmekampf von Schaeffler übergangen

VW-Chef Martin Winterkorn hat ein mögliches Zusammengehen der beiden Autozulieferer Continental und Schaeffler grundsätzlich befürwortet. Winterkorn sagte vor Journalisten in Wolfsburg, er sehe die Entwicklung "insgesamt positiv". Conti sei in der Elektronik stark ... mehr

Unternehmensübernahme: Politiker fordern schärfere Gesetze

Das Vorgehen von Schaeffler gegen Continental hat die Bundespolitik alarmiert. Der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Otto Bernhardt, forderte strengere Meldepflichten beim Kauf größerer Anteile an einem Konzern. "Offensichtlich ... mehr

BaFin prüft Übernahmekampf zwischen Continental und Schaeffler

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat sich in den Übernahmekampf zwischen der Schaeffler-Gruppe und Continental eingeschaltet. Eine BaFin-Sprecherin bestätigte am Donnerstag auf Anfrage von t-online.de/wirschaft ... mehr

Übernahmekampf um Continental: Investoren fühlen sich von Merrill Lynch betrogen

Im Übernahmekampf um den Autozulieferer Continental ist die Investmentbank Merrill Lynch in die Kritik geraten. Investoren werfen der Bank vor, durch eine Herunterstufung unmittelbar vor der Offerte zum Kursverfall der Conti-Aktie beigetragen zu haben ... mehr

Continental will Übernahme durch Schaeffler mit allen Mitteln abwehren

Continental schlägt zurück. Mit allen Mitteln will sich der Autozulieferer aus der ersten Börsenliga DAX gegen eine feindliche Übernahme des wesentlich kleineren Familienunternehmens Schaeffler wehren. In einer Brandrede wies Conti-Boss Manfred Wennemer am Mittwoch ... mehr

Autozulieferer: "Vorgehen von Schaeffler trickreich, aber legal"

Der Angriff des fränkischen Schaeffler-Konzerns auf den Autozulieferer Continental ist nach Einschätzung des Börsenexperten Wolfgang Gerke nicht rechtswidrig. Er erwarte deshalb auch kein Eingreifen der Finanzaufsicht BaFin. Übernahmepläne - Conti lehnt ... mehr

Gewerkschaften erheben Vorwürfe gegen Wennemer

Nach dem Übernahmeangebot der fränkischen Schaeffler-Gruppe für den Autozulieferer Continental werfen die Gewerkschaften Continental-Chef Manfred Wennemer Versäumnisse vor. "Man muss schon fragen, welche Vorsorge Conti-Chef Manfred Wennemer getroffen hat", sagte ... mehr

Schaeffler will Autozulieferer Continental übernehmen

Die Herzogenauracher Schaeffler-Gruppe will einem Pressebericht zufolge kurzfristig ein Übernahmegebot für den Autozulieferer und Reifenhersteller Continental vorlegen. Möglicherweise werde Schaeffler bereits an diesem Montag ein mehr als zehn Milliarden Euro schweres ... mehr

Autozulieferer: Schaeffler angeblich kurz vor Übernahme von Continental

Die fränkische Schaeffler-Gruppe bietet 69,37 Euro pro Aktie in bar für den Autozulieferer Continental. Dies gab das Unternehmen in einer Börsenmitteilung am Dienstagabend bekannt. Demnach strebt Conti eine strategische Beteiligung von mehr als 30 Prozent ... mehr

Übernahme von Anheuser-Busch durch InBev perfekt

Nach zähem Ringen lässt sich der US-Traditionsbrauer Anheuser-Busch nun doch vom belgisch-brasilianischen Konkurrenten InBev schlucken. Damit soll unter dem Namen Anheuser-Busch InBev der weltgrößte Brauereikonzern mit 300 Marken entstehen, darunter Budweiser ... mehr

Neuer Weltmarktführer InBev - Anheuser-Busch

Die Biergiganten InBev und Anheuser-Busch gehören seit Jahren zu den größten Produzenten auf dem weltweiten Biermarkt. Der belgisch-brasilianische Brauriese InBev, der seinen Sitz in Löwen vor den Toren Brüssels hat, verfügt über 200 Bier-Marken. Neben den deutschen ... mehr

Yahoo lässt Microsoft und Aktionär Icahn abblitzen

Yahoo-Chef Jerry Yang hatte ohnehin wenig positiv geklungen. Konkurrent Microsoft versuche, sein Unternehmen durch Übernahmeangebote zu destabilisieren, hatte er vor wenigen Tagen beklagt. Nun hat Yahoo Chart zeigen den gemeinsamen Übernahmevorschlag seines ... mehr

InBev erhöht Angebot auf 50 Milliarden Dollar

Der belgische Braukonzern InBev ist der angestrebten Übernahme des US-Konkurrenten Anheuser-Busch angeblich mit einem höheren Angebot näher gerückt. InBev biete nun 70 statt 65 Dollar je Aktie, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung ... mehr

Citibank-Deal setzt Ackermann unter Druck (1)

Die Französische Crédit Mutuel kauft die Citibank - und die Deutsche Bank geht leer aus. Konzernchef Josef Ackermann gerät jetzt unter Zugzwang: Um in Deutschland zu wachsen, muss er unbedingt die Postbank übernehmen. Doch andere Interessenten könnten ihn leicht ... mehr

Citibank-Deal setzt Ackermann unter Druck (2)

Experten zweifeln an Beteuerungen Bisher hatte die Bundesregierung als Hauptaktionär der Deutsche Post stets erklärt, die Postbank solle an ein inländisches Institut verkauft werden. Die Begründung: Der Finanzsektor sei eine Schlüsselbranche, und die solle nicht ... mehr

Brauereien: InBev bessert Angebot für Anheuser-Busch angeblich nach

Nächste Runde im Bierkrieg zwischen der US-Brauerei Anheuser-Busch und dem belgischen Konkurrenten InBev. Anheuser-Busch hat den Übernahmeversuch von InBev zurückgewiesen und ein verbessertes Angebot gefordert. Anheuser-Busch teilte in St. Louis mit, man werde jeden ... mehr

Citigroup: Crédit Mutuel übernimmt deutsche Citibank

Die französische Genossenschaftsbank Crédit Mutuel übernimmt das deutsche Privatkundengeschäft der Citigroup-Tochter Citibank. Der Kaufpreis liegt nach unterschiedlichen Angaben beider Unternehmen bei 4,7 bzw. 4,9 Milliarden Euro. Hintergrund - Citigroup von Finanzkrise ... mehr

Air Berlin und Condor sagen Fusion ab

Der Reiseveranstalter Thomas Cook und die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin haben ihre Pläne für eine Fusion zwischen der Fluglinie Condor und Air Berlin aufgegeben. Ein entsprechender Antrag an das Bundeskartellamt sei am Freitag zurückgezogen worden ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8


shopping-portal