Sie sind hier: Home > Themen >

Urheberrecht

Thema

Urheberrecht

Zensur befürchtet - Neues EU-Urheberrecht: Verlage jubeln, Kritiker grollen

Zensur befürchtet - Neues EU-Urheberrecht: Verlage jubeln, Kritiker grollen

Brüssel (dpa) - Bessere Verdienstchancen für Verleger, Autoren und Musiker - neue Vorgaben für Internetplattformen wie Youtube und Co: EU-Unterhändler haben sich nach langem Streit auf neue Regeln für den Schutz von Urheberrechten geeinigt. Während sich Verleger ... mehr

"Zensurmaschinen"?: Was die neue Urheberrechts-Reform bedeutet

Straßburg (dpa) - Die EU bekommt ein neues Urheberrecht. Monatelang wurde heftig darum gestritten - bis sich Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments nun vorläufig auf eine Reform einigten, inklusive Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Was bedeutet ... mehr
EU-Vertreter einigen sich auf umstrittenes Urheberrecht

EU-Vertreter einigen sich auf umstrittenes Urheberrecht

EU-Vertreter einigen sich auf eine Neuregelung des Urheberrechts. Das Gesetz soll vor allem Künstlern zugutekommen. Doch Kritiker fürchten eine Gefahr für das freie Internet. Die umstrittene Reform des Urheberrechts in der EU hat eine wichtige Hürde genommen: Vertreter ... mehr
Reform des Urheberrechts: EU einigt sich auf Leistungsschutzrecht

Reform des Urheberrechts: EU einigt sich auf Leistungsschutzrecht

Monatelang wurde heftig um die Erneuerung des EU-Urheberrechts gestritten. Nun haben sich die Beteiligten geeinigt. Ist es das letzte Wort? Presseverlage in der EU sollen künftig gegenüber Nachrichten-Suchmaschinen wie Google News deutlich gestärkt werden ... mehr
EU-Staaten erzielen Kompromiss bei Urheberrechtsreform

EU-Staaten erzielen Kompromiss bei Urheberrechtsreform

In der Diskussion um die europäische Urheberrechtsreform haben sich die EU-Staaten auf einen Kompromiss geeinigt. Durch den sogenannten Artikel 13 kann sich einiges im Internet ändern. Die umstrittene Reform des EU-Copyrights hat eine wichtige Hürde genommen ... mehr

BGH-Urteil: Kunstfotos aus Museen darf man nur selten veröffentlichen

Berlin (dpa/tmn) - Das Fotografieren im Museum ist bei Besuchern beliebt, aber nicht immer erlaubt. Denn auf Grundlage des Hausrechts kann das Aufnehmen von Bildern untersagt werden, erläutert das Urheberrechtsportal "irights.info" . Gibt es eine Genehmigung vom Museum ... mehr

Urheberrecht: Foto-Verbot im Museum gilt auch im Internet

Spricht ein Museum ein Fotoverbot aus, dürfen Besucher keine eigenen Bilder von Gemälden aufnehmen und diese ins Internet stellen. Das hat der BGH entschieden. Ein Mann hatte im Jahr 2007 Gemälde im Reiss-Engelhorn-Museum fotografiert sowie Fotos aus einem Katalog ... mehr

Stiftung veröffentlicht kostenlos alle Bundesgesetzblätter

Die Open Knowledge Foundation wird auf dem Portal OffeneGesetze.de künftig sämtliche Bundesgesetzblätter frei als offene Daten bereitstellen. Bislang lässt der Kölner Bundesanzeiger Verlag das nicht zu. Darf ein privates Unternehmen Urheberrecht an den Gesetzen ... mehr

EuGH-Urteil im Käse-Streit: Geschmack lässt sich nicht urheberrechtlich schützen

Luxemburg (dpa) - Der Geschmack eines Lebensmittels kann nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht urheberrechtlich geschützt werden. Geschmack könne nicht als "Werk" eingestuft werden, urteilten die Richter (Rechtssache C-310/17). Das sei für den Schutz ... mehr

"Heksenkaas" vs. "Wievenkaas" - EuGH zum Käse-Streit: Geschmack lässt sich nicht schützen

Luxemburg (dpa) - Der Geschmack eines Lebensmittels kann nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht urheberrechtlich geschützt werden. Geschmack könne nicht als "Werk" eingestuft werden, urteilten die Richter (Rechtssache C-310/17). Das sei für den Schutz ... mehr

Urheberrecht-Interview: "Alle sollten Material von ARD und ZDF verbreiten dürfen"

Parteien werben mit Material der Öffentlich-Rechtlichen und verstoßen damit gegen geltendes Recht. Der Jurist Leonhard Dobusch kämpft für die freie Verfügbarkeit der öffentlich finanzierten Inhalte – und zwar für jedermann. Deutsche Parteien verwenden in zahlreichen ... mehr

Dramatische Warnungen: YouTube ruft zu Protest gegen EU-Urheberrechtspläne auf

Redwood City (dpa) - YouTube-Chefin Susan Wojcicki ruft Anbieter von Videoinhalten auf der Google-Plattform auf, in der Debatte um die EU-Urheberrechtsreform gegen mögliche Upload-Filter zu protestieren. Sie sollten sich darüber informieren, wie der umstrittene Artikel ... mehr

EuGH-Urteil: Zugang der Familie befreit nicht von Haftung für Filesharing

Luxemburg (dpa) - Inhaber eines Internet-Anschlusses können sich der Haftung für Urheberrechtsverstöße nicht allein dadurch entziehen, dass auch andere Familienmitglieder Zugriff auf den Anschluss hatten. Das entschied der Europäische Gerichtshof (Rechtssache ... mehr

Zugang von Familie befreit nicht für Haftung für Filesharing

Inhaber eines Internet-Anschlusses können sich der Haftung für Urheberrechtsverstöße nicht allein dadurch entziehen, dass auch andere Familienmitglieder Zugriff auf den Anschluss hatten. Das entschied der Europäische Gerichtshof am Donnerstag (Rechtssache ... mehr

EuGH-Urteil: Familienrecht befreit nicht von Haftung für Filesharing

Luxemburg (dpa) - Inhaber eines Internet-Anschlusses können sich der Haftung für Urheberrechtsverstöße nicht allein dadurch entziehen, dass auch andere Familienmitglieder Zugriff auf den Anschluss hatten. Das entschied der Europäische Gerichtshof. In dem Fall hatte ... mehr

EuGH entscheidet über Haftung für Filesharing der Familie

Muss der Inhaber eines Internetanschlusses auch dann für illegales Filesharing haften, wenn Familienangehörige Zugriff auf den Anschluss hatten? Heute beantwortet diese Frage der Europäische Gerichtshof. Nach Ansicht des zuständigen Generalanwalts ... mehr

Urheberrechtsverstöße: ZDF und ARD prüfen rechtliche Schritte gegen AfD

Für ihre Parteienwerbung nutzt die AfD offenbar systematisch urheberrechtlich geschütztes Material der öffentlich-rechtlichen Sender. Das zeigen Recherchen von t-online.de. Die AfD nutzt offenbar systematisch und in großem Umfang urheberrechtlich geschützte Inhalte ... mehr

Gefährliche E-Mails: Vermeintliche Urheberrechtsabmahnungen können Virus sein

Düsseldorf (dpa/tmn) - Landet eine Abmahnung wegen vermeintlicher Urheberrechtsverstöße im Mail-Postfach, muss das nicht unbedingt juristischen Ärger bedeuten. Stattdessen kann im Anhang statt eines Schreibens vom Anwalt auch schädliche Software stecken. Davor warnt ... mehr

Europäischer Gerichtshof soll Haftung von Sharehostern klären

Wer haftet, wenn Nutzer urheberrechtlich geschützte Inhalte auf Sharehosting-Diensten hochladen? Darüber sollte der Bundesgerichtshof urteilen. Doch der gibt den Fall lieber weiter. Wegen der ungeklärten Haftung sogenannter File- oder Sharehoster ... mehr

EuGH soll über YouTube-Haftung entscheiden

Zehn Jahre dauert schon ein Rechtsstreit um Urheberrechtsverstöße auf YouTube. Erneut wurde die Entscheidung vertagt. Nun soll auf EU-Ebene geklärt werden, wie Internetplattformen für ihre Nutzer haften. Wer auf YouTube Musikvideos oder Konzertmitschnitte einstellt ... mehr

Umstrittene EU-Urheberrechtsreform: Wie geht es weiter mit Uploadfiltern?

Vor zwei Monaten haben die Parlamentarier den Copyright-Plänen noch eine Absage erteilt. Kurz vor der nächsten Abstimmung sind die Grenzen noch immer verhärtet. Wie könnte eine Lösung aussehen? Die hitzige Debatte um die Reform des europäischen Urheberrechts ... mehr

Umstrittene Upload-Filter: Europaparlament für Urheberrecht mit Leistungsschutzrecht

Straßburg (dpa) - Bei der umstrittenen Reform des EU-Urheberrechts hat sich das Europaparlament auf eine gemeinsame Position inklusive des Leistungsschutzrechts für Presseverleger geeinigt. Die explizite Einführung von Upload-Filtern bei Plattformen wie YouTube sieht ... mehr

Umstrittene Urheberrechtsreform: EU-Parlament winkt Leistungsschutzrecht durch

Widerstand gebrochen: Das Plenum im EU-Parlament hat am Mittwoch einen leicht überarbeiteten Vorschlag zur Urheberrechtsreform angenommen. Damit ist der Weg frei für ein europäisches Leistungsschutzrecht.  Das Europaparlament hat sich bei der umstrittenen Reform ... mehr

Verleger widersprechen: Wikipedia ruft zum Protest gegen Urheberrechts-Reform auf

Berlin/Straßburg (dpa) - Die deutschsprachige Wikipedia ist in dieser Woche nicht wie gewohnt erreichbar. Die freie Internet-Enzyklopädie ruft stattdessen bei der Suche auf einer Vorschalt-Seite zum Protest gegen die geplante Reform des europäischen Urheberrechts ... mehr

Das freie Netz in Gefahr? - Streit ums Urheberrecht: Reform hat Befürworter und Gegner

Berlin/Straßburg (dpa) - Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) appelliert an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments, das Urheberrecht zu reformieren. "Es geht um nicht weniger als um die Perspektive für die kreativen Berufe in Europa ... mehr

Leute - Steven Tyler verärgert: Aerosmith-Songs bei Trump-Events

Los Angeles (dpa) - Aerosmith-Frontmann Steven Tyler (70) hat US-Präsident Donald Trump erneut aufgefordert, die Songs seiner Band nicht bei politischen Auftritten zu spielen. Die Verwendung der Musik erwecke den falschen Eindruck, der Sänger unterstütze Trumps ... mehr

Urheberrecht: EuGH macht keine Ausnahme für Schülerreferate

Auch Schüler müssen sich in ihren Referaten ans Urheberrecht halten:  Im Streit um ein urheberrechtlich geschütztes Foto hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) nun zu Gunsten des Fotografen entschieden. Eine Schule hatte ein Referat mit einem seiner Bilder ... mehr

Panoramafreiheit: Auch Gebäudefotos können Urheberrecht verletzen

Ein Experte warnt, dass auch bei Gebäudefotos der Schutz des Urheberrechts gilt. Grundsätzlich dürfen Bilder von Bauwerken gemacht werden – dennoch gibt es dabei ein paar Regeln.  Der Schutz des Urheberrechts greift auch für Fotos von Gebäuden. Darauf weist ... mehr

EU: Europaparlament bremst Reform des EU-Urheberrechts aus

Straßburg (dpa) - Das Europaparlament hat Pläne zur Reform des EU-Urheberrechts mit den umstrittenen Upload-Filtern vorerst zurückgewiesen. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag in Straßburg dagegen, dass die Verhandlungen über die aktuelle Gesetzesfassung ... mehr

Urheberrecht: Was will die EU-Reform und was bewirkt sie wirklich?

Rund um die EU-Urheberrechtsreform tobt schon seit Jahren eine Lobbyschlacht. Kurz vor ihrer Vollendung regt sich noch einmal massiver Widerstand. Warum eigentlich? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  Die Abgeordneten des Europaparlaments stimmen am Donnerstag ... mehr

Uploadfilter: So denkt ein 16-Jähriger über das EU-Gesetz

Friedrich Krentz ist 16 Jahre alt und mit sozialen Medien groß geworden. Er sagt: Das Internet, wie er es kennt, ist in Gefahr. Hier ist sein Kommentar zur Urheberrechtsreform der EU.  Irgendetwas war im Busch. Das konnte man sofort sehen, wenn man in den vergangenen ... mehr

Vorentscheid im EU-Ausschuss stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

"Ja" zu Leistungsschutzrecht und Uploadfilter: Der Rechtsausschuss im EU-Parlament hat mit knapper Mehrheit für die umstrittene Urheberrechtsreform gestimmt. Netzaktivisten zeigen sich kämpferisch.  Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat sich für die umstrittene ... mehr

Urheberrechtsreform: Was bedeutet das Leistungsschutzrecht?

Am Mittwoch stimmt das EU-Parlament über ein neues Gesetz ab und Internetexperten schlagen Alarm: Die geplante Urheberrechtsreform zerstöre den freien Austausch von Texten, Bildern und Meinungen im Netz. Reguliert die EU das Internet kaputt? "Stoppt die Zensurmaschine ... mehr

Vodafone muss weiterhin illegales Film-Angebot sperren

Der Internet-Provider Vodafone muss seinen Kunden auch weiterhin den Zugang zu einem Film auf der Internetseite "kinox.to" sperren, der dort illegal zum Streamen angeboten wird. Das geht aus einem am Freitag veröffentlichten Urteil des Oberlandesgerichts München hervor ... mehr

Netzsperre bestätigt: Vodafone muss Streaming-Plattform "kinox.to" blockieren

Der Internet-Provider Vodafone muss seinen Kunden auch weiterhin den Zugang zu einem Film auf der Internetseite "kinox.to" sperren, der dort illegal zum Streamen angeboten wird.  Das geht aus einem am Freitag veröffentlichten Urteil des Oberlandesgerichts ... mehr

GEMA und katholische Kirche einigen sich

Katholische Pfarreien in Deutschland können bei Festen und anderen Veranstaltungen künftig wieder ohne großen Aufwand Musik abspielen. Mit dem Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) habe man sich auf die Fortführung eines Pauschalvertrags zur Nutzung urheberrechtlicher ... mehr

BGH urteilt, ob YouTube für Urheberrechtsverletzungen haftet

YouTube verdient viel Geld mit Werbung rund um die hochgeladenen Clips. Ob dabei Urheberrechte verletzt werden, überprüft die Plattform nicht. Ein teures Ärgernis seit vielen Jahren für Künstler oder Musikproduzenten. Einem reicht es jetzt. Raubkopien? Illegales ... mehr

Rechtsstreit wegen Affen-Selfie: Peta muss Niederlage einstecken

In dem bizarren Rechtsstreit um das berühmte Affen-Selfie hat die Tierschutzorganisation " Peta" eine Niederlage einstecken müssen. Die Aktivisten wollten erreichen, dass dem Makaken-Männchen "Naruto" das Urheberrecht an dem Bild zugesprochen wird. Jetzt bleibt ... mehr

Streit um Design von Porsche 911 vor Gericht

Wer ist für das ikonenhafte Design des Porsche 911 verantwortlich? Darüber berät seit Dienstag das Landgericht Stuttgart. Die Tochter des ehemaligen Chefdesigners Erwin Komenda, Ingrid Steineck, fordert, das Urheberrecht für das Design des berühmten Sportwagens ... mehr

Kim Dotcom glaubt nicht an seine Auslieferung

Der in Neuseeland lebende deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom geht davon aus, dass er nicht an die USA ausgeliefert wird. Die Kläger werfen ihm Copyright-Betrug vor. Dotkom kündigte unterdessen ein neues Projekt an. "Wir werden (die Berufung) gewinnen: entweder ... mehr

Pfarrgemeinden: Musik-Stücke einzeln mit GEMA abrechnen

Feste mit Musik könnten katholische Pfarreien in Deutschland künftig teuer zu stehen kommen. Seit Jahresbeginn müssen die Pfarrgemeinden nämlich jede Veranstaltung dieser Art außerhalb von Gottesdiensten einzeln bei der Rechteverwertungsgesellschaft GEMA melden ... mehr

Urteil zu WLAN-Hotspots: Störerhaftung gilt noch für Altfälle

Im Herbst haben Netz-Aktivisten die Abschaffung der genannten Störhaftung für Rechtsverstöße in einem offenen WLAN-Hotspots gefeiert. Das neue Gesetz gilt aber nicht rückwirkend. Immerhin kann ein abgemahnter Piratenpolitiker auch einen Teilsieg feiern. Betreiber ... mehr

US-Gericht: Einbetten eines Tweets kann Urheberrecht verletzen

Mehrere US-Medien sollen mit dem Einbetten von Tweets gegen Urheberrecht verstoßen haben. Das Urteil eines New Yorker Bezirksgerichts überrascht und wirft viele Fragen auf.  Netzaktivisten sind alarmiert. Macht sich jeder strafbar, der urheberrechtlich ... mehr

Vodafone sperrt Kinox.to für Kabelnetzkunden

Kabelinternet-Kunden von  Vodafone  können seit Februar nicht mehr auf das vermutlich illegale Streamingportal kinox.to zugreifen. Ein Filmvertrieb hatte die Netzsperre per einstweiliger Verfügung vor Gericht erwirkt. Kabelinternet-Kunden bei Vodafone ... mehr

YouTube vergibt Nutzungsrechte für Rauschgeräusche

Ein Musiker erstellt ein zehnstündiges Video, das nichts als weißes Rauschen zeigt. Doch YouTube spricht die Nutzungsrechte für das Geräusch fünf anderen Nutzern zu. Und die wollen jetzt Geld sehen.  Der Beklagte spricht von einem "kaputten System".  "Low level white ... mehr

Urheberrecht: Musikverlag verklagt Spotify mit über 1,6 Milliarden

Die Summe erregt Aufsehen: Mindestens 1,6 Milliarden Dollar klagt ein Musikverlag beim Streaming-Anbieter Spotify ein. Die Klage kommt für das Start-up zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.  Mit einer Milliardenklage geht ein Musikverlag in den USA gegen ... mehr

YouTube muss Mail-Adresse von Nutzern bei Verstößen angeben

Frankfurt/Main (dpa) - Youtube und Google müssen bei Urheberrechtsverstößen die Mail-Adresse der verantwortlichen Nutzer angeben. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden. Telefonnummer und IP-Adresse seien dagegen nicht vom Auskunftsanspruch umfasst ... mehr

Legislaturperiode endet: Maas-Gesetzespläne werden "Altpapier"

Es wird knapp für Heiko Maas: Mehrere große Gesetzesvorhaben will der Justizminister in kürzester Zeit noch durch den Bundestag bringen - sonst sind sie für den Papierkorb. Zunächst die gute Nachricht: In der bald zu Ende gehenden Legislaturperiode war Heiko ... mehr

Filesharing: Eltern müssen eigene Kinder verraten

Falls Eltern herausfinden, dass ihre Kinder illegal Dateien im Internet tauschen, müssen sie deren Namen offenbaren - sonst droht eine Verurteilung. Ein Schlupfloch bleibt. BGH fordert Nachforschungen in der Familie "im Rahmen des Zumutbaren" - Eltern ... mehr

Start 2018: Kultusminister beschließen "Digitalstrategie" für Schulen

Deutschlands Schüler sollen für die digitale Welt fit gemacht werden. Dieses Ziel verfolgt die "Digitalstrategie" der Kultusministerkonferenz (KMK). Schon ab dem Schuljahr 2018/2019 sollen die Vorgaben umgesetzt werden. Darin wird festgeschrieben, welche ... mehr

Mobbing: Schüler stellen peinliche Lehrer-Videos ins Internet

Seit es Smartphones gibt, kann die ganze Welt auf Youtube darüber lachen, wie sich "Lehrer X" zum Deppen macht. Die hämische Schülerschaft lauert auf jeden filmreifen Ausraster. Doch die Folgen für filmende Schüler und betroffene Lehrer können gravierend ... mehr

Urteil: GEMA darf keine Einnahmen an Musikverlage ausschütten

Berlin (dpa) - Musikverlagen in Deutschland drohen Einnahmeverluste in Millionenhöhe. Nach einem Urteil des Berliner Kammergerichts haben die Verlage kein Recht, ohne weiteres an den Einnahmen aus Urheberrechten von Komponisten und Textern beteiligt zu werden. Im Streit ... mehr

Uneinheitliches Echo in Deutschland auf EuGH-Urteil zu WLAN-Hotspots

Berlin (dpa) - Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Haftung von Betreibern öffentlicher Hotspots hat in Deutschland Lob, aber auch Kritik geerntet. «Das Urteil wirft mehr Fragen auf, als es Antworten liefert», schätzt Volker Tripp, Geschäftsführer des Vereins ... mehr

Gewerbetreibende haften nicht für offenes WLAN

Luxemburg (dpa) - Gewerbetreibende, die ein kostenloses WLAN-Netz anbieten, haften nicht für Urheberrechtsverletzungen anderer. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entschieden. Allerdings kann vom WLAN-Betreiber verlangt werden, dass der Anschluss durch ... mehr

EU-Kommission will freies WLAN in allen Großstädten

Die EU-Kommission will allen EU-Bürgern  freien Zugang zu drahtlosen Internetverbindungen ermöglichen. Das ist eine der neuen Maßnahmen, mit denen der europäische  Internet-Markt vereinheitlicht werden soll. Auch der grenzüberschreitende Online-Zugriff auf TV-Inhalte ... mehr
 
2


shopping-portal