Thema

US-Wahlen

US-Wahl beeinflusst? Putin sind die Vorwürfe

US-Wahl beeinflusst? Putin sind die Vorwürfe "völlig gleichgültig"

Die Anschuldigungen gegen 13 Russen wegen Beeinflussung der US-Präsidentenwahlen 2016 nimmt Wladimir Putin gelassen. Mit dem russischen Staat habe das nichts zu tun. Selbst wenn die Anschuldigungen stimmen würden, wäre es ihm egal, sagte Putin dem US-Sender NBC in einem ... mehr
St. Petersburg: Insider berichtet aus russischer Trollfabrik

St. Petersburg: Insider berichtet aus russischer Trollfabrik

Im Fokus des US-Sonderermittlers Robert Mueller stehen spezielle "Internet-Aktivisten" aus Sankt Petersburg. Viele ihrer Kampagnen waren offenbar weniger professionell, sondern amateurhaft und absurd. Vom gefälschten Sextape mit führenden Demokraten ... mehr
US-Wahl: Twitter findet rund 1.000 Accounts mit Russland-Verbindung

US-Wahl: Twitter findet rund 1.000 Accounts mit Russland-Verbindung

Das Ausmaß der russischen Manipulation im US-Wahlkampf 2016 scheint größer als bislang bekannt. Twitter hat Hunderte weiterer Accounts entdeckt, die offenbar vom Kreml gesteuert wurden. Die mögliche Beeinflussung des US-Wahlkampfs von 2016 durch Russland macht ... mehr
Senat knüpft sich wegen Russland-Affäre Facebook & Co vor

Senat knüpft sich wegen Russland-Affäre Facebook & Co vor

Die Ermittlungen zur Russland-Affäre sind voll im Gange: Nun rücken auch große US-Internetkonzerne immer mehr in den Fokus der vermuteten Einmischung Russlands in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016. Anwälte von Facebook, Twitter und Google haben dem US-Senat ... mehr
Ermittlungen zu Donald Trumps Russland-Affäre schreiten voran

Ermittlungen zu Donald Trumps Russland-Affäre schreiten voran

Robert Mueller ermittelt wegen der Einflussnahme Russlands in den US-Präsidentschaftswahlkampf des vergangenen Jahres. Medien zufolge hat der Sonderermittler die ersten Anklagen vorbereitet. Schon am Montag könnte es erste Verhaftungen geben. Die Untersuchungen ... mehr

Clinton-Team zahlte für Ermittlungen gegen Donald Trump

Die Beziehungen zwischen US-Präsident Donald Trump und Russland beschäftigen seit Monaten US-Behörden und die amerikanische Presse. Jetzt wird bekannt: Offenbar haben die Demokraten Geld für kompromittierende Informationen gezahlt. Konkret soll Geld für Informationen ... mehr

Donald Trump will angeblichen Wahlbetrug in USA untersuchen lassen

Die Faktenlage ist eigentlich eindeutig: Bei der Präsidentschaftswahl im November erhielt die unterlegene Hillary Clinton die Mehrheit der Stimmen. Der neue US-Präsident Donald Trump kam nur aufgrund des Wahlsystems ins Amt. Wahrhaben will Trump dieses Ergebnis ... mehr

CIA sicher: Wladimir Putin ordnete Beeinflussung von US-Wahl an

Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Kampagne angeordnet, um den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl zu beeinflussen. Zu diesem Fazit kommen die Geheimdienste CIA, FBI und NSA in einem gemeinsamen Bericht. Russland habe das Ziel verfolgt, das Vertrauen ... mehr

Regierung - Geheimdienste: Putin ließ US-Wahl durch Hacker beeinflussen

Washington/New York (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat nach Überzeugung der amerikanischen Geheimdienste eine Kampagne zur Manipulation der jüngsten US-Präsidentschaftswahl angeordnet. Die Regierung in Moskau habe unter anderem das Ziel verfolgt ... mehr

Donald Trump geht CIA scharf an: "Sehr merkwürdig"

Der künftige US-Präsident Donald Trump legt sich erneut mit den Geheimdiensten an - und erstmals auch mit seiner eigenen Partei.  Über Twitter kündigte Trump für Freitag seine Teilnahme an einem Treffen mit Geheimdienstlern zur mutmaßlichen russischen Einflussnahme ... mehr

Donald Trump übergibt die Geschäfte an seine Kinder

Der künftige US-Präsident Donald Trump will sich komplett aus seinem Firmen-Imperium zurückziehen. Der Schritt sei rechtlich nicht zwingend, er wolle sich aber voll und ganz auf die Staatsgeschäfte konzentrieren. Das schrieb der 70-Jährige auf Twitter ... mehr

Mehr zum Thema US-Wahlen im Web suchen

Künftiger US-Finanzminister Steven Mnuchin plant Mega-Steuerreform

Der designierte US-Finanzminister Steven Mnuchin hat die größte Steuerreform seit US-Präsident Ronald Reagan angekündigt. Das soll dem amerikanischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) einen jährlichen Wachstumsschub von drei bis vier Prozent bringen. Der ehemalige ... mehr

Donald Trump macht Steven Mnuchin zum US-Finanzminister

Donald Trump hat mit Steven Mnuchin und Wilbur Ross seinem Kabinett weitere wichtige Namen hinzugefügt. Mnuchin, ein ehemaliger Investmentbanker von Goldman Sachs und Wall-Street-Insider wird Finanzminister. Ross, Milliardär und ebenfalls ein früherer Investmentbanker ... mehr

Treffen mit US-Sendern: Donald Trump ist mit Medien weiter auf Kriegsfuß

Donald Trumps Verhältnis zu den Medien in den USA war schon während des Wahlkampfs angespannt. Nach der Wahl des Milliardärs zum neuen US-Präsidenten hat sich daran nichts geändert - ganz im Gegenteil. Nach einem Treffen mit Vertretern der fünf größten US-Fernsehsender ... mehr

US-Wahl 2016 manipuliert? Aktivisten treten Hillary Clinton zur Seite

Eine Gruppe prominenter Computerexperten und Anwälte für Wahlrecht hat den Verdacht geäußert, die Präsidentenwahl in den USA könnte manipuliert worden sein. Hillary Clinton solle deshalb eine Neuauszählung der Stimmen in drei Bundesstaaten fordern. Die Ergebnisse ... mehr

Wahlen: Aktivisten wollen Clinton zu Teil-Neuauszählung drängen

Washington (dpa) - Eine Gruppe prominenter Computerexperten und Wahlrechtsanwälte will die unterlegene Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton zu einer Neuauszählung der Stimmen in drei US-Bundesstaaten drängen. Die Ergebnisse der Demokratin in Wisconsin, Michigan ... mehr

"Alt Right"-Bewegung: Donald Trump zieht Zorn der Ultrarechten auf sich

Donald Trump strebt keine Ermittlungen gegen Hillary Clinton an - obwohl er mit dieser Parole Wahlkampf gemacht hat. Konservative und Vertreter der ultrarechten "Alt Right" fühlen sich verraten. Mit der Ankündigung, keine Ermittlungen gegen Hillary Clinton anzustreben ... mehr

US-Republikaner warnt vor Team Trump: "Es wird hässlich"

Nach außen trägt Donald Trump seit seiner Wahl eine beruhigend präsidiale Haltung zur Schau: Vorbei sind die lauten Sprüche, die Attacken und Hetzreden, die das amerikanische Volk spalten. Alles ganz normal im Team Trump? "Vorsicht", warnt der frühere nationale ... mehr

Sieg von Donald Trump wirkt vor allem im Supreme Court lange nach

US-Präsident zu sein, gilt als das machtvollste Amt der Welt. Aber auch nach ihrer Zeit im Weißen Haus prägen die Präsidenten das Land oft noch auf Jahrzehnte hin - durch ihre Entscheidungen zur Besetzung des Supreme Courts. Das höchste Gericht der Vereinigten Staaten ... mehr

US-Wahl 2016 und Brexit: Darum liegen Umfragen immer öfter falsch

Sie haben einen undankbaren Job: Wenn Wahlforscher daneben liegen, kann jeder das bereits wenige Stunden nach der Abstimmung sehen. Zuletzt gab es bei der US-Wahl grobe Patzer. Donald Trump gewinnt, obwohl Hillary Clinton angeblich die Favoritin war. Die Briten stimmten ... mehr

Anti-Trump-Proteste in den USA gehen weiter

In den USA haben am Samstag erneut Tausende Menschen gegen die Wahl des Immobilienmoguls Donald Trump zum neuen US-Präsidenten protestiert.  In New York nahmen Tausende Demonstranten unter dem Motto "Trump ist nicht mein Präsident" an einem Protestzug zum Trump Tower ... mehr

Nach Wahlsieg Donald Trumps zeigt sich offener Rassismus in den USA

In den Tagen nach der Wahl zeigt sich in den USA offener Rassismus. Regenbogenflaggen brennen, an Wänden prangen Hakenkreuze. Und manche fürchten, dass das erst der Anfang ist. Während rechte Nationalisten in sozialen Netzwerken den Sieg von Donald Trump feierten ... mehr

EU legt TTIP nach Donald Trumps Wahlsieg auf Eis

Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten sieht die EU vorerst keine Zukunft mehr für das Freihandelsabkommen TTIP. Frankreich erklärte die Verhandlungen sogar bereits für "tot". Es werde "für einige Zeit" eine "Pause" in den Verhandlungen geben, sagte ... mehr

US-Wahlen: Donald Trump sieht Proteste von Medien angestachelt

Wahlsieger Donald Trump hat den Medien die Schuld an Protesten gegen ihn gegeben. Gerade sei eine sehr offene und erfolgreiche Präsidentenwahl zu Ende gegangen, twitterte Trump. Jetzt protestierten professionelle Demonstranten, angestachelt von den Medien. Gestern ... mehr

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg weist Schuld an Trump-Sieg von sich

Facebook steht unter Beschuss, weil das Netzwerk im US-Wahlkampf Lügen verbreitet und so wohl indirekt Trump geholfen hat. Gründer Zuckerberg nennt die Kritik "ziemlich verrückt" – dabei weiß er es selbst besser. Bei der großen Ursachensuche, die nach dem Wahlsieg ... mehr

Donald Trump und die Nato: "Die Amerikaner meinen es ernst"

Kurz nach der Wahl von Donald Trump erwacht Europa mit der Frage: Wer beschützt uns jetzt, will doch der neue US-Präsident seinen Nato-Verpflichtungen nur noch gegen Bares nachkommen? Ist es wie der frühere US-Botschafter in Deutschland sagt: "Der amerikanische Schirm ... mehr

US-Wahl 2016: Barack Obama sichert Donald Trump Unterstützung zu

US-Präsident  Barack Obama hat seinen designierten Nachfolger Donald Trump zu einem ersten Treffen empfangen. Deutlich länger als geplant saßen die beiden Politiker im Weißen Haus zusammen. Es sei ihm eine Ehre gewesen, sagte Trump nach dem Gespräch und er blicke voraus ... mehr

Formel 1: Sergio Pérez kündigt Sponsor wegen Trump-Tweet

Nach dem Sieg von Donald Trump bei den Präsidentschaftswahlen in den USA hat der mexikanische Formel-1-Pilot Sergio Pérez einen Sponsoren weniger. Der 26-jährige Fahrer von Force India kündigte einen Vertrag mit einem Sonnenbrillen-Hersteller. Dieser hatte zuvor ... mehr

Donald Trump: Rudy Giuliani und Sarah Palin ins Kabinett?

Donald Trumps Wahlsieg ist erst wenige Stunden alt und schon wird heiß spekuliert, wen er in sein Kabinett beruft. Eine schwierige Aufgabe für den designierten Präsidenten: Der Quereinsteiger aus der Geschäftswelt ist in Washington nicht sonderlich gut vernetzt ... mehr

Wall Street legt nach Trump-Sieg bei US-Wahl 2016 weiter zu

Einen Tag nach dem Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentenwahl setzt die Wall Street weiter auf einen Konjunkturschub durch die künftige Politik des Milliardärs. Der Leitindex Dow Jones kletterte sogar auf ein Rekordhoch. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ... mehr

US-Wahl: Was Donald Trump noch gefährlicher als Wladimir Putin macht

Amerika hat gewählt. Der nächste US-Präsident heißt Donald Trump. Der künftige Führer der einzig verbliebenen Supermacht wird die Welt um einiges gefährlicher machen. Er könnte sogar noch gefährlicher werden als Russlands Präsident Wladimir Putin. Wie konnte ... mehr

US-Wahlen: Barack Obama empfängt Donald Trump im Weißen Haus

Nach der US-Präsidentenwahl empfängt Amtsinhaber Barack Obama heute erstmals seinen Nachfolger Donald Trump. Er lud den New Yorker Milliardär ins Weiße Haus ein. Obama sagte, ihm sei sehr an einer friedlichen Übergabe der Macht gelegen. Er gratulierte seinem Nachfolger ... mehr

US-Wahlen: Barack Obama empfängt Donald Trump im Weißen Haus

Begleitet von Protesten gegen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump bereitet sich Amerika auf den Machtwechsel vor. Einen Tag nach dem überraschenden Triumph Trumps empfängt der scheidende Amtsinhaber Barack Obama heute erstmals seinen Nachfolger ... mehr

US-Wahlen 2016: Das sind die Ziele und Positionen von Donald Trump

Nach einer langen Wahlnacht steht fest: Donald Trump wird der nächste US-Präsident. Ziemlich unklar ist indes, was politisch von ihm zu erwarten ist. Nachfolgend eine Übersicht seiner Positionen zu verschiedenen Themen. Außenpolitik Der Republikaner ... mehr

US-Wahlen 2016: Furcht und Hoffnung in Deutschland nach Trump-Sieg

Berlin (dpa) - Deutschland hofft nach dem Wahlsieg Donald Trumps, die engen transatlantischen Beziehungen trotz aller Vorbehalte gegen den neuen US-Präsidenten fortsetzen zu können. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erinnerte Trump an zentrale demokratischen Grundwerte ... mehr

Proteste nach US-Wahl 2016: Donald Trump nicht mein Präsident!

Der Wahlsieg von Donald Trump hat die Menschen in den USA auf die Straßen getrieben: In New York, Seattle und Berkeley demonstrierten Tausende gegen den neuen Präsidenten. In Seattle fielen in der Nähe einer Demonstration Schüsse - fünf Menschen wurden verletzt ... mehr

US-Wahl 2016: Melania Trump - das ist Amerikas neue First Lady

Im Wahlkampf hielt sich Donald Trumps Ehefrau Melania weitgehend im Hintergrund. Das wird sich nach der Wahl des Milliardärs zum neuen US-Präsidenten wohl ändern. Nicht nur, weil die 46-Jährige als ehemaliges Model unweigerlich viele Blicke auf sich zieht ... mehr

US-Wahlen 2016: Angela Merkel stellt Donald Trump Bedingungen

Nach dem Brexit wird für die Deutschen der nächste politische Albtraum wahr: Der neue US-Präsident heißt Donald Trump. Kanzlerin Angela Merkel bietet ihm eine enge Zusammenarbeit an - und stellt dafür überraschend Bedingungen. Man braucht noch ziemlich viel Fantasie ... mehr

Hillary Clinton holte bei US-Wahl 2016 mehr Stimmen als Donald Trump

Trotz ihrer Niederlage bei der Präsidentschaftswahl hat Hillary Clinton einen knappen Vorsprung bei der Anzahl der Wählerstimmen errungen.  Nach Auszählung von fast 125 Millionen Stimmen, kam Clinton auf 47,7 Prozent, der designierte Präsident Donald Trump ... mehr

Donald Trump gewinnt US-Wahl 2016: Amtsantritt am 20. Januar

Washington (dpa) - Der Überraschungssieg des politisch unerfahrenen Quereinsteigers Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl versetzt Amerika und das Ausland in Aufruhr. Mit seinem Triumph über Hillary Clinton widerlegte der als Außenseiter ins Rennen gegangene ... mehr

Oliver Stone nach US-Wahl: Donald Trump kann überraschen

São Paulo (dpa) - Der US-Filmregisseur Oliver Stone ("Platoon") sieht Donald Trump als einen "praktischen Menschen" an, der seine Kritiker noch überraschen könne. Der gewählte US-Präsident sei ein guter Verhandler, erklärte Stone am Mittwoch in São Paulo, wo er seinen ... mehr

US-Wahl 2016: Hillary Clinton bietet Donald Trump Zusammenarbeit an

Sehr gefasst ist die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton nach ihrer Wahl-Niederlage vor ihre Anhänger getreten. In New York bot die frühere Außenministerin dem neuen US-Präsidenten Donald Trump ihre Zusammenarbeit an und appellierte zugleich ... mehr

US-Wahlen 2016: Trump-Angst schickte Börsen auf Talfahrt

Der Sieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen hat die Finanzmärkte rund um den Globus ordentlich durchgerüttelt und zunächst auf Talfahrt geschickt. Investoren verdauten den ersten Schock aber überraschend schnell.  Viele hoffen auf einen Konjunkturschub ... mehr

US-Wahl 2016: Angst und mangelnde Bildung ebneten Trump den Weg

Die USA bleiben das Land der unbegrenzten Möglichkeiten - und anscheinend auch der unbegrenzten Unmöglichkeiten. Anders ist es nicht zu erklären, dass ein politisch komplett unerfahrener Außenseiter wie Donald Trump im Januar ins Weiße Haus in Washington, DC, einziehen ... mehr

Gabriel: Donald Trump will zurück in schlechte, alte Zeiten

Deutsche Sozialdemokraten und Linke haben enttäuscht auf den Wahlsieg von Donald Trump reagiert. SPD-Chef Gabriel bezeichnete den künftigen US-Präsidenten als "Vorreiter einer neuen autoritären und chauvinistischen Internationalen". Trump wolle ein "Rollback ... mehr

US-Wahlen 2016: So schaffte es Donald Trump ins Weiße Haus

Für Trump-Anhänger war es natürlich klar, für Clinton-Fans ist es ein Rätsel: Wie hat der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump auf den letzten Metern den Sieg geholt? Der umstrittene Republikaner entschied bei der Wahl wichtige ... mehr

US-Wahlen 2016: Ergebnisse und Ereignisse der Nacht im Live-Blog

Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten Hillary Clinton hat Trump zum Sieg gratuliert und ihre Niederlage eingestanden Sowohl der Senat als auch das Repräsentantenhaus bleiben unter republikanischer Führung   Unseren Kommentar zum Wahlsieg Trumps ... mehr

US-Wahl 2016: Sieg von Donald Trump stellt plötzlich alles infrage

Donald Trump ist der neue Präsident der USA - eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen: Ab jetzt, sagen zahlreiche Experten zu t-online.de, sei alles, was wir seit 70 Jahren kennen, infrage gestellt: die liberale westliche Demokratie, der Zusammenhalt ... mehr

Medien: Wettrechnen zur US-Wahl im Fernsehen

Berlin (dpa) - Die US-Bürger haben gewählt - und auch die deutschen Fernsehzuschauer hatten in der langen TV-Nacht zum Mittwoch die Qual der Wahl: Die Ereignisse in den USA wurden von mehreren deutschen TV-Sendern übertragen. Meist lagen ARD und ZDF beim medialen ... mehr

Kommentar zur US-Wahl 2016: Trump siegt, der Populismus triumphiert

Nun also doch: Die Vereinigten Staaten werden künftig von einem Präsidenten regiert, der einen Großteil der althergebrachten Konventionen verachtet. Polarisierend, ungehobelt, rüpelhaft, ein Brandstifter und Spalter, der offen mit rassistischen Ressentiments spielt ... mehr

Trump siegt bei US-Wahl 2016: Putin gratuliert als einer der ersten

Nach seinem überraschenden Sieg bei der US-Präsidentenwahl hat der Republikaner Donald Trump Glückwünsche seiner künftigen ausländischen Kolleginnen und Kollegen bekommen. Unter den ersten Gratulanten war Russlands Staatschef Wladimir Putin. Er schrieb laut Kreml ... mehr

Donald Trump nach US-Wahlen: "Werde Präsident aller Amerikaner sein"

Der kommende US-Präsident Donald Trump hat nach dem knallhart geführten Wahlkampf versöhnliche Töne angeschlagen. Er bedankte sich bei Konkurrentin Hillary Clinton, wiederholte seine Versprechen aus der Kampagne erneut und bot internationalen Partnern Zusammenarbeit ... mehr

US-Wahlen 2016: George W. Bush enthielt sich der Stimme

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat es nicht übers Herz gebracht, dem Bewerber seiner eigenen republikanischen Partei, Trump, die Stimme zu geben. Aber das heißt längst nicht, dass er deshalb die Demokratin Clinton gewählt hat. Stattdessen ... mehr

US-Wahlen 2016: Ansturm auf Einwanderungsbehörde von Kanada

Beginnt nun der große Exodus? Während sich in den USA der Sieg von Donald Trump abzeichnete, brach die Website der kanadischen Einwanderungsbehörde zusammen.  Nutzer in den Vereinigten Staaten, Kanada und Asien erhielten in der Nacht eine interne Fehlermeldung ... mehr

US-Wahl 2016: Promis entsetzt über Wahlerfolg von Donald Trump

Mit Frust, Angst und Sorge haben zahlreiche Prominente in den USA auf den Wahlsieg von Donald Trump reagiert. Dies sei "unglaublich beängstigend", erklärte die Schauspielerin und Sängerin Ariana Grande auf Twitter und schrieb: "Ich bin am Weinen". Schauspielerin Kristen ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018