Sie sind hier: Home > Themen >

Verbraucherverhalten

Thema

Verbraucherverhalten

Supermarkt-Fallen: So werden Kunden unterbewusst ausgetrickst

Einkaufen ist nach Meinung des Mannheimer Professors Alexander Hennig keine leichte Sache. Ob Rewe oder Aldi, dm oder Schlecker - zu gewieft seien die Tricks der Händler, die alles versuchten, dem Verbraucher das Geld aus der Tasche zu ziehen. Deshalb ... mehr

China: Der Verbraucher wütet, das Regime lächelt

Sie zertrümmern Kühlschränke oder demolieren Luxuskarossen: In China machen unzufriedene Kunden ihrem Ärger auf rabiate Weise Luft. Oft beginnt der Proteststurm im Internet, meist trifft die Wut westliche Unternehmen. Dem Regime in Peking kommt das sehr gelegen ... mehr

Deutsche verprassen Lebensversicherungen

Die Deutschen legen Geld aus einer Lebensversicherung oder einer privaten Rentenversicherung selten wieder neu an. Der Großteil der Auszahlungssumme geht in persönliche Anschaffungen, hat das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest in München in einer Umfrage ... mehr

Verbraucher lieben Neunen

Preisschilder mit einer Neun am Ende sind für viele Kunden Bauernfängerei. Die Wissenschaft gibt aber jetzt den Verkäufern Recht. Bei einer Studie kam heraus, dass ein Produkt mit einem Neuner-Preis deutlich beliebter war als andere mit glatten ... mehr

Wirtschaftskrise treibt Briten zu Aldi und Lidl

Wer tauscht Kartoffeln gegen Bier, steht auf tiefgekühlte Erbsen und hat Aldi für sich entdeckt? Die Briten in der Kreditkrise. Seit Nahrungsmittel immer teurer werden, Hauspreise fallen, Banken straucheln und das Wort Rezession in aller Munde ... mehr

Sparen aus Angst vor der Krise

Börsencrash, Kurzarbeit, die schlechteste Wirtschaftsprognose seit Jahren: Vielen Deutschen machen die Nachrichten derzeit Angst. Mancherorts sind sogar Vergleiche zur großen Krise von 1929 zu lesen. Die übliche Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt ist dieses ... mehr

Produktpiraterie: Jeder Vierte kauft absichtlich Fälschungen

Mehr als jeder vierte Verbraucher kauft zumindest gelegentlich gefälschte Markenprodukte - und zwar meistens mit voller Absicht. Das hat eine Umfrage ergeben. Demnach hatten 28 Prozent der Befragten in den vergangenen drei Jahren Erzeugnisse von Produkt ... mehr

Deutsche greifen vermehrt zu Sonderangeboten

Die hohen Lebensmittel- und Energiepreise haben offenbar dazu geführt, dass viele Deutsche ihre Einkaufsgewohnheiten geändert haben. In einer Forsa-Umfrage für den "Stern" sagten 55 Prozent, sie würden jetzt häufiger auf Sonderangebote ... mehr

US-Verbraucher entdecken die Sparsamkeit

Die USA sind das Land der Superlative. Gigantische Highways und Hochhäuser, die bis in den Himmel zu reichen scheinen. Dazu ein Konsumverhalten, das angesichts der amerikanischen Kreditkarten-Kultur keine Grenzen zu kennen scheint. Bisher jedenfalls ... mehr

Einzelhandel atmet auf: Konsum in Deutschland nimmt wieder zu

Nach monatelanger Kaufzurückhaltung haben die Deutschen dem Einzelhandel zu Jahresbeginn wieder höhere Umsätze beschert. Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes setzte die Branche im Januar preis- und saisonbereinigt 1,6 Prozent mehr um als im Dezember. Preisauftrieb ... mehr

Verbraucher: Discounter drehen erneut an der Preisschraube

Verbraucher in Deutschland kaufen weniger ein und zahlen dafür dennoch eine höhere Rechnung. Wie aus dem aktuellen "Consumer Index" der "Gesellschaft für Konsumforschung" (GfK) hervorgeht, entpuppen sich dabei vor allem die Discounter als die größten Preistreiber ... mehr

Liebe und Psychologie: Was Schuhe über Männer verraten

In Männern wecken sie erotische Fantasien, Frauen ruinieren sie den Geldbeutel und Kinder laufen am liebsten ganz "unten ohne". Schuhe sind weitaus mehr als praktische Gebrauchsgegenstände. Was der Mensch am Fuß trägt, sagt sogar viel über seinen Charakter ... mehr

VERBRAUCHER: Welcher Einkaufstyp sind Sie?

Der gute alte "Otto Normalverbraucher" hat ausgedient. Er wurde abgelöst von "Lohas", "Dinkys" oder "Woopies". Diese Typen sind keine Comicfiguren, sondern ganz normale Menschen. Die meisten von ihnen haben gut gefüllte Konten, sind mittleren Alters ... mehr

Verbraucher: Deutsche wollen bei Kleidung sparen

Die Diskussionen über die Konjunktur und die Finanzkrise lösen bei vielen Verbrauchern offenbar Verunsicherung aus. Viele wollen die Ausgaben für Bekleidung einschränken. Das hat eine Umfrage von Forsa für die Unternehmensberatung Accenture in Kronberg im Taunus ... mehr

Deutsche geben wenig für Luxus aus

Die deutschen Verbraucher geben offenbar so gut wie gar kein Geld für Luxusartikel aus. Das ergibt sich aus einer Studie von GfK Geo Marketing. Demnach lassen die Deutschen zwar im Schnitt 5602 Euro für private Ausgaben im Einzelhandel. Davon entfallen ... mehr

Umfragen: Deutsche halten in der Rezession ihr Geld zusammen

Angesichts von Finanzkrise und Rezession verändern die Deutschen ihr Konsumverhalten. Immer mehr Bürger verzichten auf geplante Autokäufe und bevorzugen den Discounter. Viele Bürger fürchten sich zudem vor dem kommenden Jahr. Vor allem Geringverdiener und Singles haben ... mehr

Einzelhandel ist sehr zufrieden mit Weihnachtsgeschäft

Millionen Kauflustige haben am letzten Wochenende vor Weihnachten vor allem in den größeren Städten die Läden gestürmt. Vom Süden bis zum Norden, vom Osten bis zum Westen hieß es einmütig aus dem Einzelhandel: "Das Geschäft brummt." Von einer Finanzkrise ... mehr

Verbraucher: Wofür die Deutschen Geld ausgeben

Wie viel geht eigentlich für die Miete drauf? Oder für Versicherungen, den PC, die Zigaretten und das Essen? Wer das einmal genauer unter die Lupe nehmen und zugleich der Allgemeinheit helfen will, kann bei der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) mitmachen ... mehr

Was Deutsche mit ihrem Geld machen

Die Deutschen sind zufriedener mit ihren Finanzen als früher, vor allem die Männer. Singles geizen und sind pessimistisch, während sich Jugendliche in ihrer Konsumfreude einmal mehr selbst übertroffen haben - zu diesen Ergebnissen kommt ... mehr

Verbraucher sparen bei Bio

Die Verbraucher in Deutschland kaufen in Folge der Wirtschaftskrise offenbar zum ersten Mal seit Jahren weniger Bio-Lebensmittel. Die Umsätze mit Öko-Produkten in der ersten Jahreshälfte seien um vier Prozent niedriger ausgefallen als im Vorjahr, schreibt ... mehr

Shopping-Meilen: Köln hat die beliebteste Einkaufsstraße

Mit 12.585 Passanten pro Stunde bleibt die Kölner Schildergasse einer Studie zufolge Deutschlands beliebteste Einkaufsmeile. Rein rechnerisch halte sich samstags zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr jeder zehnte Kölner in der Schildergasse auf, heißt es in einer ... mehr

Verbraucher-Tipps: Besser nicht mit dem Partner einkaufen gehen

Wenn Sie entspannt shoppen gehen möchten, lassen Sie Schatzi besser zuhause. "Kaufen Sie alleine ein. Wenn Sie mit ihrem Partner einkaufen gehen, sind Konflikte vorprogrammiert." So lautet eine der goldenen Einkaufsregeln, die die beiden Marketingprofessoren Alexander ... mehr

GfK-Konsumklima: Bürger bleiben in Kauflaune

Deutschlands Bürger sind trotz einer zuletzt höheren Inflation weiter in Kauflaune. Grund für die gute Stimmung unter Konsumenten ist dabei vor allem die Hoffnung auf steigende Einkommen. Das geht aus dem GfK-Konsumklima-Index der Gesellschaft für Konsumforschung ... mehr

Barzahlen hilft beim Abnehmen

Bar oder mit EC-Karte? An der Supermarktkasse entscheiden sich viele für Letzteres. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung zahlen fast 70 Prozent der Deutschen Beträge zwischen 50 und 100 Euro mit Karte. Waren im Wert von 100 bis 200 Euro zahlen sogar 80 Prozent ... mehr

Typisch deutsch: Humorloser Biertrinker ohne Freunde

Sie trinken am liebsten Bier, legen großen Wert auf Sicherheit und aus ihren Radios dröhnt ausschließlich Volksmusik. Außerdem lachen sie selten, lernen nur schwer neue Leute kennen, sind pflichtbewusst und lieben Kultur. Glaubt man den gängigen Klischees ... mehr

GfK-Konsumklima: Eurokrise und Inflation betrüben Verbraucher

Die deutschen Verbraucher machen sich zunehmend Sorgen über steigende Preise und halten deshalb ihr Geld zusammen. Besonders die Mehraufwendungen für Öl, Benzin und Lebensmittel haben die Kauflaune vieler Bundesbürger leicht eingetrübt, vor allem im Hinblick ... mehr

Einzelhandel trotzt Eurokrise: Boomendes Weihnachtsgeschäft erwartet

Trotz der Euro- und Schuldenkrise können die deutschen Einzelhändler mit Optimismus dem Weihnachtsgeschäft entgegenblicken. Einer Studie des Instituts für Einzelhandelsforschung zufolge dürfte der vor dem Fest erzielte Umsatz um 2,7 Prozent oder 1,7 Milliarden ... mehr

Konsumklimaindex: Trotz Schuldenkrise - Kauflaune der Deutschen ungetrübt

Die langwierige Debatte um eine Lösung der Schuldenkrise hat die Kauflaune der Deutschen offensichtlich nicht getrübt. Im Gegenteil: Weil die Bürger den Banken misstrauen, geben sie ihr Geld lieber aus. Das hat der Konsumklimaindex ... mehr

Konjunktur: 2011 bestes Konsumjahr seit über zehn Jahren

Trotz der Gefahr einer Rezession im Euroraum sind die Deutschen in Kauflaune. Laut einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages ( DIHK) haben die Verbraucher so tief in die Tasche gegriffen wie "seit zehn Jahren" nicht mehr. "Der private Verbrauch ... mehr

Kauflaune der Verbraucher steigt weiter: Aussichten aber getrübt

Die Verbraucher lassen sich ihre Kauflaune von Schuldenkrise und Turbulenzen an den Finanzmärkten nicht vermiesen - wenigstens noch nicht. Die Konsumneigung stieg im August erneut, wie aus dem neuen Konsumklima-Index des Nürnberger Marktforschungsinstituts ... mehr

Isländern werden Ponys zu teuer

Vor dem neuesten Tiefstand der Island-Krone und 12,3 Prozent Inflationsrate müssen sich auch die Ponys fürchten. "Viele wollen sie jetzt wieder los werden, weil der Sprit so unglaublich teuer geworden ist. Den braucht man aber zum Heumachen und für Transporte ... mehr

GfK: Marktforscher prophezeien Einbruch beim Konsum

Verbraucher in Deutschland schätzen ihre Lage immer pessimistischer ein. Wie das Marktforschungsunternehmen GfK mitteilte, zeigen sich die Bürger vor allem für das kommenden Jahr äußerst skeptisch. Schuld ist die zunehmende Angst vor Arbeitslosigkeit. Mehr Menschen ... mehr

GfK: Schlecker verliert massiv an Umsatz

Die Lohndumping-Vorwürfe haben sich offensichtlich auch auf den Umsatz der Drogeriemarktkette Schlecker ausgewirkt. Nach einer Analyse des Marktforschungsinstituts GfK habe das Unternehmen in den ersten vier Monaten 2010 in seinen deutschen Filialen deutliche ... mehr

Konsumklima: Krise lässt Verbraucher kalt

Die Verbraucher in Deutschland lassen sich ihre Konsumstimmung von der Euro-Schuldenkrise und Rezessionsängsten nicht vermiesen. Der Konsumklima-Index der GfK in Nürnberg bleibt für Januar unverändert bei 5,6 Punkten. Der private Konsum werde damit seiner Rolle ... mehr

Hamsterkäufe bei Glühbirnen

Die Deutschen wollen nicht von der Glühbirne lassen. Das vom 1. September an geltende EU-Vermarktungsverbot für Glühlampen habe zu Hamsterkäufen geführt, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Statt auf energiesparende Produkte umzusteigen, deckten ... mehr
 


shopping-portal