Sie sind hier: Home > Themen >

Verbrühungen

Thema

Verbrühungen

EuGH: Airlines haften für umgekippten Kaffee im Flugzeug

EuGH: Airlines haften für umgekippten Kaffee im Flugzeug

Auf Flugreisen kann so einiges schief gehen. Zum Beispiel kann ein heißes Getränk einen Fluggast verbrühen. Ob die Fluggesellschaft in diesem Fall haftet, entschied der Europäische Gerichtshof. Flugreisende haben nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ... mehr
Heiß auf der Haut: Wie Eltern Kindern bei Verbrühungen helfen

Heiß auf der Haut: Wie Eltern Kindern bei Verbrühungen helfen

Köln (dpa/tmn) - Wenn es draußen eisig kalt ist, schmeckt der heiße Tee besonders gut. Der Winter ist die Zeit der heißen Getränke - und damit leider auch die Zeit der Verbrühungen, vor allem bei kleinen Kindern. Darauf weist der Berufsverband der Kinder ... mehr
Lebensbedrohliche Folgen: Kleinkinder erleiden besonders häufig schwere Verbrühungen

Lebensbedrohliche Folgen: Kleinkinder erleiden besonders häufig schwere Verbrühungen

Hannover (dpa) - Es ist das Nudelwasser vom Herd oder Tee aus der umgekippten Tasse: Schwere Brandwunden bei Kindern werden in den meisten Fällen durch heiße Flüssigkeiten verursacht. Das geht aus Zahlen hervor, die die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin ... mehr
Im Zweifelsfall zum Arzt: Verbrennungen nicht mit Hausmitteln behandeln

Im Zweifelsfall zum Arzt: Verbrennungen nicht mit Hausmitteln behandeln

Baierbrunn (dpa/tmn) - Vermeintliche Hausmittel wie Mehl oder Olivenöl haben auf verbrannter oder verbrühter Haut nichts verloren. Hat sich jemand zum Beispiel am Weihnachtsbaum leicht verbrannt oder mit heißem Tee verbrüht, sollte er die Hautstelle rund zehn Minuten ... mehr
Luftballons, Salz und Co.: Sechs unterschätzte Gefahren für Kinder im Alltag

Luftballons, Salz und Co.: Sechs unterschätzte Gefahren für Kinder im Alltag

Egal ob Steckdose, Reinigungsmittel oder Balkon – im Haushalt  lauern teils lebensbedrohliche Gefahren für Kleinkinder. Einige davon haben Eltern oft gar nicht auf dem Schirm. Babys sollten nicht im Auto allein gelassen werden, an den Backofen ... mehr

Bremen/Verden: Mutter wirft Sohn in Fluss – sechs Jahre Haft

Aus Angst, das Jugendamt würde ihr das Kind wegnehmen, hat eine Mutter ihren Sohn getötet: Sie warf den Vierjährigen in einen Fluss und ließ ihn ertrinken. Nun wurde das Urteil gesprochen. Das Landgericht Verden hat eine 42-Jährige wegen Totschlags zu sechs Jahren ... mehr

Verden in Niedersachsen: Kind in Fluss geworfen – Mutter gesteht Tötung

Eine Mutter hat Angst, dass ihr das Sorgerecht für ihren Sohn entzogen wird. Deswegen wirft sie ihn in einem Fluss  – das Kind stirbt. Die 41-Jährige legte nun ein Geständnis ab. Eine Mutter hat nach eigenem Eingeständnis ihren vierjährigen Jungen getötet aus Angst ... mehr

Mutter gesteht vor Gericht Tötung ihres Kindes

Eine Mutter hat nach eigenem Eingeständnis ihren vierjährigen Jungen getötet aus Angst, das Jugendamt würde der Familie das Sorgerecht entziehen. Die 41-jährige Angeklagte räumte am Donnerstag im Landgericht Verden in Niedersachsen weitgehend die Vorwürfe der Anklage ... mehr

Prozess in Verden: Mutter soll vierjährigen Sohn ertränkt haben

Vor dem Landgericht im niedersächsischen Verden beginnt der Prozess gegen eine 40-jährige Frau. Ihr vierjähriger Sohn ertrank in einem Fluss, nachdem sie ihn von einer Brücke geworfen hatte. Im niedersächsischen Verden hat am Dienstag ein Prozess gegen eine Mutter ... mehr

Polizeihubschrauber bringt verletzten Jungen in Klinik

Nach einem Unfall mit einem Wasserkocher ist ein achtjähriger Junge aus Bad Reichenhall (Landkreis Berchtesgadener Land) abends mit dem Polizeihubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden. Das Kind erlitt schwere Verbrühungen und wurde von Notarzt ... mehr
 


shopping-portal