Sie sind hier: Home > Themen >

Verfassung

Thema

Verfassung

Türkei-Referendum: Trump gratuliert Erdogan zum Ergebnis

Türkei-Referendum: Trump gratuliert Erdogan zum Ergebnis

Während Europa skeptisch auf den Ausgang des Referendums in der Türkei reagiert, kommt von der anderen Seite des Atlantiks Beifall: Donald Trump gehört zu den ersten Gratulanten des türkischen Präsidenten. US-Präsident Donald Trump hat dem türkischen Staatschef Recep ... mehr

Ausnahmezustand in der Türkei bis Juli verlängert

Istanbul (dpa) - Nach dem umstrittenen Sieg von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beim Verfassungsreferendum ist der Ausnahmezustand in der Türkei verlängert worden. Das Parlament in Ankara stimmte der von der Regierung beschlossenen Verlängerung. Der Ausnahmezustand ... mehr

Ankara fordert von EU Ende von Erdogan-«Anfeindungen»

Istanbul (dpa) - Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei hat die Regierung in Ankara von der EU ein Ende von «Anfeindungen» gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan gefordert. «Die Beziehungen zwischen der Türkei und der Europäischen Union müssen mit offenem Geist ... mehr

Oppositionschef zweifelt Legitimität von Referendum an

Istanbul (dpa) - Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu hat die Legitimität des Referendums angezweifelt und die Wahlkommission kritisiert. «Dieses Referendum ist suspekt», sagte Kilicdaroglu in der Fraktionssitzung seiner Mitte-Links-Partei CHP in Ankara ... mehr

EU-Kommission fordert Untersuchung in der Türkei

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat die türkischen Behörden aufgefordert, den Berichten über Unregelmäßigkeiten beim Verfassungsreferendum nachzugehen. Erforderlich seien «transparente Untersuchungen», sagte der Sprecher von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude ... mehr

Nach Referendum: Diskussion um strengere Doppelpass-Regeln

Berlin (dpa) - Nach der Zustimmung der Türken zum umstrittenen Präsidialsystem hat CSU-Politiker Stephan Mayer seine Forderung nach einer strengeren Regelung beim Doppelpass bekräftigt. «Ich halte es für wichtig, dass wir in der nächsten Legislaturperiode ... mehr

Türkei: Kritik an Verlängerung von Ausnahmezustand

Istanbul (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat die Entscheidung der türkischen Regierung zur Verlängerung des Ausnahmezustands kritisiert. Dies «würde die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit weiter gefährden, die unter dem Ausnahmezustand ... mehr

Europarat sieht Manipulationsverdacht bei Wahl in Türkei

Wien (dpa) - Wahlbeobachter sehen das Ergebnis des Verfassungsreferendums in der Türkei weiterhin äußerst kritisch. Es gebe den Verdacht, dass bis zu 2,5 Millionen Stimmen manipuliert worden seien, sagte die Menschenrechtssprecherin der Grünen, Alev Korun ... mehr

Nach Erdogans Sieg: Ausnahmezustand bis Juli verlängert

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat mehrheitlich dafür gestimmt, ihrem Präsidenten viel mehr Macht zu geben. Doch schon seit dem gescheiterten Putsch im Sommer darf Recep Tayyip Erdogan bequem vieles allein entscheiden, denn es gilt der Ausnahmezustand ... mehr

Forderung nach Stopp der EU-Beitrittsgespräche mit Türkei

Berlin (dpa) - Nach dem knappen Votum der Türken für das umstrittene Präsidialsystem wird in Deutschland und Europa der Ruf nach einem Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara lauter. Zugleich wächst die Kritik an den in Deutschland lebenden Türken. Sie hatten ... mehr

Türkische Regierung beschließt Verlängerung des Ausnahmezustands

Istanbul (dpa) - Nach dem umstrittenen Sieg von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beim Verfassungsreferendum in der Türkei hat die Regierung eine erneute Verlängerung des Ausnahmezustands beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Parlaments ... mehr

De Maizière: Vorwurf der Unregelmäßigkeiten bei Referendum klären

Berlin (dpa) - Nach dem knappen Votum der Türken für das umstrittene Präsidialsystem erwartet die Bundesregierung von Ankara, dass Hinweise auf Unregelmäßigkeiten beim Referendum schnell geprüft werden. «Jetzt muss rasch Klärung darüber hergestellt werden ... mehr

Proteste gegen Erdogan in Istanbul nach Referendum

Istanbul (dpa) - Nach dem umstrittenen Referendum in der Türkei ist es in Istanbul zu Protesten gegen Staatschef Recep Tayyip Erdogan gekommen. Im Stadtteil Besiktas im Zentrum der Millionenmetropole versammelten sich am Abend rund 2000 Demonstranten ... mehr

Merkel will Gesprächsfaden mit Türkei wieder aufnehmen

Berlin (dpa) - Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei ist die Debatte über einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara neu entbrannt. In Deutschland sprachen sich Spitzenpolitiker von Union, Linke und FDP dafür aus. Außenminister Sigmar Gabriel nannte ... mehr

Ausnahmezustand in der Türkei soll erneut verlängert werden

Istanbul (dpa) - Nach dem umstrittenen Sieg von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beim Verfassungsreferendum in der Türkei soll der landesweite Ausnahmezustand erneut verlängert werden. Unter dem Vorsitz Erdogans habe der Nationale Sicherheitsrat am Abend ... mehr

Ausnahmezustand in der Türkei wird erneut verlängert

Istanbul (dpa) - Nach dem umstrittenen Sieg von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beim Verfassungsreferendum in der Türkei wird der landesweite Ausnahmezustand erneut verlängert. Unter Erdogans Vorsitz habe das Kabinett auf Empfehlung des Nationalen Sicherheitsrates ... mehr

Referendum: Erdogan weist Wahlbeobachter-Kritik zurück

Ankara (dpa) - Nach seinem umstrittenen Sieg beim Referendum in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan jede Kritik der internationalen Wahlbeobachter scharf zurückgewiesen. «Dieses Land hat die demokratischsten Wahlen durchgeführt, wie sie kein einziges ... mehr

Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück

Ankara (dpa) - Die türkische Regierung hat den Bericht der internationalen Wahlbeobachter zum Verfassungsreferendum mit scharfen Worten zurückgewiesen. Die Kritik der Beobachter der OSZE und des Europarates, das Referendum habe internationalen Standards nicht ... mehr

Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück

Ankara (dpa) - Die türkische Regierung hat die Kritik der internationalen Wahlbeobachter am Verfassungsreferendum mit scharfen Worten zurückgewiesen. Der Vorwurf der Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und des Europarates ... mehr

Oppositionsgruppen in Türkei rufen zu Protest gegen Referendum auf

Istanbul (dpa) - Oppositionsgruppen haben nach Beschwerden über zahlreiche Unregelmäßigkeiten beim Referendum in der Türkei zu Protesten in den drei größten Städten des Landes aufgerufen. Die Gegner des Präsidialsystem wollen sich am Abend in der Metropole Istanbul ... mehr

Gabriel will der Türkei die Tür zur EU offen halten

Berlin (dpa) - Trotz der türkischen Verfassungsreform will Außenminister Sigmar Gabriel die EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara nicht abbrechen. «Die Türkei hat es in der Hand. Entscheidungen stehen doch für längere Zeit noch gar nicht an, jetzt ginge ein Beitritt ... mehr

OSZE-Wahlbeobachter: Mängel bei Türkei-Referendum

Ankara (dpa) - Die Wahlbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa haben dem Referendum in der Türkei zahlreiche Mängel attestiert. «Das Verfassungsreferendum am 16. April hat unter ungleichen Bedingungen stattgefunden ... mehr

OSZE-Wahlbeobachter stellen Mängel bei Türkei-Referendum fest

Ankara (dpa) - Die Wahlbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa haben dem Referendum in der Türkei zahlreiche Mängel attestiert. «Das Verfassungsreferendum am 16. April hat unter ungleichen Bedingungen stattgefunden ... mehr

Ausnahmezustand in Türkei wird laut Bericht erneut verlängert

Istanbul (dpa) - Nach dem knappen Sieg von Staatschef Recep Tayyip Erdogan beim Referendum in der Türkei soll der Ausnahmezustand einem Medienbericht zufolge erneut verlängert werden. Der Sender CNN Türk meldete, noch heute sollten dafür zunächst der Sicherheitsrat ... mehr

Bundesregierung will Gesprächsfaden mit Türkei wieder aufnehmen

Berlin (dpa) - Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei will die Bundesregierung so schnell wie möglich den Gesprächsfaden mit Ankara wieder aufnehmen. In einer ersten Reaktion forderten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Sigmar Gabriel Ankara ... mehr

Ruf nach Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Berlin (dpa) - Nach dem Ja der Türken zur Verfassungsreform von Präsident Recep Tayyip Erdogan fordern Spitzenpolitiker von Union, Linken und FDP einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara. Die Vollmitgliedschaft könne kein Ziel mehr sein, sagte ... mehr

Erdogan gewinnt Referendum knapp

Ankara (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat das Referendum zur Einführung eines Präsidialsystems, das ihm künftig eine noch größere Machtfülle beschert, knapp gewonnen. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Wahlkommission entfielen 51,3 Prozent ... mehr

Große Mehrheit der Türken in Deutschland für Präsidialsystem

Istanbul (dpa) - Fast mit Zweidrittelmehrheit haben die Türken in Deutschland für das Präsidialsystem von Staatschef Recep Tayyip Erdogan gestimmt. 63,1 Prozent votierten beim Referendum mit «Ja», wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu nach Auszählung fast aller ... mehr

Befürworter der Verfassungsreform in der Türkei feiern

Ankara (dpa) - Tausende Befürworter der umstrittenen Verfassungsreform von Präsident Recep Tayyip Erdogan haben ihren Sieg beim Referendum in der Türkei gefeiert. In Ankara war der Mittelpunkt der Feiern am Abend laut Nachrichtenagentur Anadolu die Zentrale ... mehr

Ruf nach Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Berlin (dpa) - Nach dem Ja der Türken zur Verfassungsreform von Präsident Recep Tayyip Erdogan haben Spitzenpolitiker von Union, Linke und FDP einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara gefordert. «Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein», sagte ... mehr

CDU-Vizechefin: Tür für Türkei zu EU-Beitritt «nun endgültig zu»

Berlin (dpa) - Nach dem umstrittenen Verfassungsreferendum in der Türkei sieht CDU-Vizechefin Julia Klöckner keine Chance mehr auf einen EU-Beitritt des Landes. «Die Tür zu einem EU-Beitritt ist nun endgültig zu. Und finanzielle ... mehr

Proteste gegen Ergebnis des Referendums in der Türkei

Istanbul (dpa) - Nach dem knappen Sieg des «Ja»-Lagers beim Referendum in der Türkei haben Gegner des Präsidialsystems gegen das Ergebnis protestiert. In Ankara versammelten sich Anhänger der größten Oppositionspartei CHP vor dem Hauptquartier der Partei und riefen ... mehr

Erdogan sieht sich als Sieger

Ankara (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat das «Ja»-Lager trotz Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung zum Sieger des Referendums erklärt. Das Volk habe eine «historische Entscheidung» getroffen. Seine «erste Aufgabe» werde ... mehr

CSU-Vize Weber für Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen

Berlin (dpa) - Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei hat der stellvertretende CSU-Chef Manfred Weber einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara gefordert. «Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein», sagte der Vorsitzende der konservativen ... mehr

Oppositionschef will Sieg des «Ja»-Lagers nicht akzeptieren

Ankara (dpa) - Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu will einen Sieg des «Ja»-Lagers beim Referendum zur Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei nicht hinnehmen. «Dieses Referendum hat eine Wahrheit ans Licht gebracht: Mindestens 50 Prozent dieses ... mehr

Wahlkommission: «Ja»-Lager hat Referendum gewonnen

Istanbul (dpa) - Die türkische Wahlkommission hat das «Ja»-Lager nach dem vorläufigen Abstimmungsergebnis zum Sieger des Referendums über die Einführung eines Präsidialsystems erklärt. Nach dem vorläufigen Resultat habe das «Ja»-Lager gewonnen, sagte Kommissionschef ... mehr

Europarat: Türkei muss Rechtsstaatlichkeit wahren

Straßburg (dpa) - Nach dem umstrittenen Verfassungsreferendum in der Türkei appelliert der Europarat an die türkische Staatsführung, die Unabhängigkeit der Justiz und die Rechtsstaatlichkeit zu wahren. Generalsekretär Thorbjørn Jagland erklärte, angesichts der knappen ... mehr

Erdogan will nach Referendum Todesstrafe auf Tagesordnung setzen

Istanbul (dpa) - Nach dem von ihm reklamierten Sieg beim Verfassungsreferendum will Staatschef Recep Tayyip Erdogan die Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei auf die Tagesordnung setzen. Das werde seine «erste Aufgabe» sein, kündigte Erdogan am Abend ... mehr

Yildirim: Sieg des «Ja»-Lagers bei Referendum in der Türkei

Ankara (dpa) - Trotz des umstrittenen vorläufigen Ergebnisses beim Referendum über ein Präsidialsystem in der Türkei hat Ministerpräsident Binali Yildirim das «Ja»-Lager zum Sieger erklärt. «Das letzte Wort hat das Volk gesprochen. Es hat "Ja" gesagt und einen Punkt ... mehr

Erdogan spricht von «Sieg» bei Referendum

Istanbul (dpa) - Trotz des knappen vorläufigen Ergebnisses beim Referendum in der Türkei hat Staatschef Recep Tayyip Erdogan von einem «Sieg» des «Ja»-Lagers gesprochen. Die Opposition machte keine Anzeichen, eine Niederlage einzuräumen. Beim Referendum ... mehr

Opposition will Ergebnisse des Referendums anfechten

Istanbul (dpa) - Die Opposition will den Ausgang des Referendums über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei anfechten. Man werde Beschwerde gegen das Ergebnis von zwei Dritteln der Wahlurnen einlegen, twitterte die HDP. Auch der Abgeordnete ... mehr

Erdogan spricht von «Sieg» bei Referendum

Istanbul (dpa) - Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat nach dem Referendum in der Türkei von einem «Sieg» des «Ja»-Lagers gesprochen. Erdogan gratulierte unter anderem Ministerpräsident Binali Yildirim zu dem bei der Volksabstimmung erzielten «Sieg», wie die staatliche ... mehr

Auch Wahlkommission sieht Erdogan-Lager bei Referendum vorne

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die «Ja»-Stimmen auch nach Angaben aus der Wahlkommission vorn. Der Vertreter der pro-kurdischen HDP in der Kommission sagte ... mehr

Anadolu: Erdogan-Lager vorne - Zweifel bei Opposition

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die «Ja»-Stimmen nach Angaben von Staatsmedien knapp vorne. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet, bei einer ... mehr

HDP: Polizei behinderte Wahlbeobachter der Opposition in Diyarbakir

Istanbul (dpa) - Beim Referendum in der südosttürkischen Provinz Diyarbakir hat die Polizei Wahlbeobachter der Opposition nach Darstellung der pro-kurdischen HDP in ihrer Arbeit behindert. Der HDP-Abgeordnete Ziya Pir sagte der dpa nach Schließung der Wahllokale ... mehr

Anadolu: Mehrheit der Türken in Deutschland stimmt mit «Ja»

Istanbul (dpa) - Beim Referendum in der Türkei haben die Türken in Deutschland nach vorläufigen Teilergebnissen mit großer Mehrheit für das Präsidialsystem von Staatschef Recep Tayyip Erdogan gestimmt. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet ... mehr

Erdogan: Volk hat «historische Entscheidung» getroffen

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat das «Ja»-Lager zum Sieger des Referendums über ein Präsidialsystem in der Türkei erklärt. Das Volk habe eine «historische Entscheidung» getroffen und der Verfassungsänderung zugestimmt, sagte Erdogan ... mehr

Erdogan-Lager bei Referendum vorne

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die «Ja»-Stimmen nach Auszählung der meisten Stimmen vorne. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet ... mehr

«Ja»-Stimmen bei Referendum nach Teilergebnissen vorne

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die «Ja»-Stimmen nach Auszählung der Hälfte der Stimmen vorne. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet ... mehr

Türkei hat entschieden - Abstimmung beendet

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat in einem historischen Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems entschieden. Die Wahllokale schlossen. Unmittelbar danach begann die Auszählung. Ergebnisse werden noch am Abend ... mehr

Zwei Tote bei Zusammenstoß bei Referendum in der Türkei

Istanbul (dpa) - Bei einem Zusammenstoß während des Referendums in der Türkei sind in der mehrheitlich kurdischen Provinz Diyarbakir zwei Menschen getötet worden. Die Nachrichtenagentur DHA meldet, ein weiterer Mensch sei verletzt worden. Am Morgen sei es vor einem ... mehr

Erdogan hat Stimme beim Referendum in der Türkei abgegeben

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei hat Staatschef Recep Tayyip Erdogan seine Stimme in seiner Heimatstadt Istanbul abgegeben. Erdogan sagte dort, es handele sich nicht um ein gewöhnliches Referendum, sondern ... mehr

Türkei: Volksabstimmung über Erdogans Präsidialsystem

Istanbul (dpa) - In einem historischen Referendum entscheiden die Türken heute über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems. Gut 55 Millionen Wahlberechtigte sind in der Türkei zur Teilnahme an der Volksabstimmung aufgerufen ... mehr

Verfassungsreferendum in der Türkei hat begonnen

Istanbul (dpa) - In der Türkei hat das Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems begonnen. Seit 7.00 Uhr deutscher Zeit sind im ganzen Land die Wahllokale geöffnet. Sie schließen am Nachmittag, Ergebnisse werden ... mehr

Verfassungsreferendum in der Türkei hat begonnen

Istanbul (dpa) - In der Türkei hat das Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems begonnen. In 33 östlichen Provinzen öffneten die Wahllokale um 6 Uhr deutscher Zeit. In den restlichen Provinzen beginnt ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9


shopping-portal