Sie sind hier: Home > Themen >

Verkehrsrecht

Thema

Verkehrsrecht

Wann ein Rotlichtverstoß nachgewiesen werden muss

Wann ein Rotlichtverstoß nachgewiesen werden muss

Wer bei Rot über eine Ampel fährt, muss nicht nur eine Geldbuße fürchten. War die Ampel schon länger als eine Sekunde rot, droht ein Fahrverbot. Das muss dem Autofahrer aber nachgewiesen werden. Ein qualifizierter Rotlichtverstoß muss einem Autofahrer nachgewiesen ... mehr
Bei diesen Vergehen droht Führerscheinentzug

Bei diesen Vergehen droht Führerscheinentzug

Ein Führerscheinentzug ist besonders ärgerlich, wenn Sie beruflich auf den Fahrausweis angewiesen sind. Wann wird die Strafe verhängt? Hier gibt es Antworten. Verlust des Führerscheins: Fahrverbot und Führerscheinentzug Der Gesetzgeber unterscheidet zwischen einem ... mehr
Unfall im Auto nach Bremsaktion: Wer haftet dann?

Unfall im Auto nach Bremsaktion: Wer haftet dann?

Wer auffährt, ist schuld – so lautet zumindest eine alte Weisheit. Was gilt, wenn der Vordermann absichtlich abbremst, um andere zu provozieren? Das sagen Richter. Für Selbstjustiz ist auf der Straße kein Platz. Wer andere etwa durch Bremsaktionen maßregelt, muss damit ... mehr
Halteverbot: Richtig gedrehte Schilder und 72 Stunden müssen sein

Halteverbot: Richtig gedrehte Schilder und 72 Stunden müssen sein

Dresden (dpa/tmn) - Zeitlich begrenzte Halteverbotszonen sind aus Sicht von Autofahrern immer wieder ein Ärgernis. Vor allem dann, wenn die Schilder vermeintlich erst am Vorabend aufgestellt wurden und das Auto am nächsten Morgen abgeschleppt wurde. Doch wie lange ... mehr
Unfall nach Abbiegen – wer haftet?

Unfall nach Abbiegen – wer haftet?

Zwei Autos krachen nach einem Spurwechsel des vorausfahrenden Fahrzeugs ineinander. Doch wer ist schuld? Das Amtsgericht Berlin hat sich eines solchen Falls angenommen und Klarheit geschaffen. Stoßen zwei Autos im Zusammenhang mit dem Spurwechsel des Vorausfahrenden ... mehr

Harte Strafen drohen: Fahrerflucht endet im Gefängnis

Fahrerflucht ist keine kleine Alltagssünde, sondern eine Straftat. Deshalb wird sie hart geahndet. Was genau droht dem Flüchtenden? Und wie verhält man sich korrekt? Ob schwerer Unfall oder kleiner Rempler: Wer danach einfach weiterfährt, begeht Fahrerflucht ... mehr

Stadt, Autobahn, Radfahrer: Wann darf ich rechts überholen?

Der Fall scheint eindeutig: Es ist links zu überholen, sagt die StVO. Aber sie hält auch Ausnahmen bereit. Ob in der Stadt, auf der Autobahn oder auch als Radfahrer: Wo genau darf man rechts überholen? Wann darf rechts überholt werden? Die Regelung scheint klipp ... mehr

Einen Gebrauchtwagen kaufen: Wann Händler für Mängel haften

Ein neuer Gebrauchter lässt sich häufig leicht und günstiger über das Internet finden. Hierbei lauern allerdings auch Fallen – zum Beispiel, wer für Defekte am Auto haftet. Wenn Gebrauchtwagenhändler im Auftrag einer Privatperson ein Auto verkaufen ... mehr

So wickeln Sie Bagatellschäden richtig ab

Eine kleine Unachtsamkeit, die Tür ein Stück zu weit geöffnet, und schon hat man beim Auto nebenan den Lack beschädigt. Eine Bagatelle? Nein, denn auch solche kleinen Schäden können viel Ärger bedeuten und müssen korrekt abgewickelt werden ... mehr

Urteil zur Vorfahrt: Gilt rechts vor links auch im Parkhaus?

Wenn die Vorfahrt nicht durch Verkehrsschilder oder Ampeln geregelt wird, gilt im Straßenverkehr rechts vor links. Aber auch auf Parkplätzen und in Parkhäusern gibt es klare Regeln. Auch auf Parkplätzen und in Parkhäusern gilt die Vorfahrtsregel rechts vor links ... mehr

Seitenstreifen befahren: Nur in Ausnahmefällen

Wieder mal Stau auf der Autobahn: Wie schön wäre es da, wenn man einfach den Seitenstreifen befahren könnte, um schneller zur nächsten Ausfahrt zu gelangen. Das ist jedoch ein Verkehrsdelikt. Mögliche Ausnahmen sind Notfälle und polizeiliche Anweisungen. Seitenstreifen ... mehr

Unfallflucht: Wann Autofahrer ihre Fahrerlaubnis verlieren

Wenn ein Autofahrer Unfallflucht begeht, dann muss er damit rechnen, seinen Führerschein zu verlieren. Es gibt jedoch Ausnahmen, wie ein aktueller Fall vor Gericht zeigt. Wer Unfallflucht begeht, riskiert seinen Führerschein. Sind jedoch keine Menschen zu Schaden ... mehr

Ampel rot! Wann darf ich trotzdem weiterfahren?

Bußgeld, Fahrverbot, Gefängnis: Wer bei Rot fährt, riskiert einiges – von lebensgefährlichen Unfällen mal ganz abgesehen. Trotzdem ist es nicht generell verboten. Hier sind die Ausnahmen von der Regel. Die rote Ampel heißt: unbedingt anhalten! Das weiß zwar jedes ... mehr

Moderne Blitzer: Was die Messsysteme inzwischen alles können

Moderne Blitzer kommen als schlanke Säule daher. Die Anzahl ihrer Ringe verrät eine interessante Information. Selbst unsichtbare Infrarot-Blitzer kommen inzwischen zum Einsatz. Jedes Jahr werden rund 2,8 Millionen Autofahrer mit mindestens 21 km/h zu viel erwischt ... mehr

Streit vor Gericht: Auch bei verbotenem Überholmanöver gilt Vorfahrtsrecht

München (dpa/tmn) - Beim Linksabbiegen müssen Autofahrer auf von rechts kommenden Verkehr achten. Dies schließt auch überholende Fahrzeuge ein - und zwar selbst dann, wenn das Überholmanöver an sich verkehrswidrig ist. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichtes ... mehr

Die wichtigsten Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

Wann muss man den Radweg benutzen, wann darf man nebeneinander fahren und was passiert, wenn man sich nicht an die Regeln hält? Eine kurze Auffrischung der Verkehrsregeln für Radfahrer. Sie brauchen zwar keinen Führerschein, aber auch Fahrradfahrer ... mehr

Radarwarner als App oder im Navi: Wann sie erlaubt sind

Radarwarner und Blitzer-Apps auf dem Telefon können Autofahrer rechtzeitig vor den Messgeräten der Polizei warnen – zumindest theoretisch. In der Praxis gelten jedoch andere Regeln und außerdem hohe Bußgelder. Blitzer-Apps fürs Telefon lassen sich sehr einfach ... mehr

Stauende – darf man den Warnblinker einschalten?

Wer sich einem Stauende nähert, warnt die Nachfolgenden per Warnblinker. Das kann schwere Unfälle vermeiden. Aber ist es erlaubt? Wann schaltet man die Leuchten an – und wann nicht? Am Stauende den Warnblinker einschalten: Das ist ausdrücklich erlaubt ... mehr

Auto-Aufbruch ohne Spuren: Zahlt die Versicherung?

Ist das Auto verschlossen? Die meisten Autobesitzer kontrollieren das nach dem Verlassen des Wagens. Umso größer ist der Schock, wenn bei der Rückkehr dennoch alle Wertgegenstände aus dem Innenraum geklaut wurden. Haben Sie dann einen Anspruch auf Schadensersatz? Fehlen ... mehr

Unfall beim Linksabbiegen: Wer haftet mehr?

Beim Linksabbiegen passieren leicht Unfälle. Aber ist immer das abbiegende Fahrzeug der Verursacher? Oft müssen Gerichte die genaue Schuldfrage klären – wie auch in einem aktuellen Urteil. Das Linksabbiegen ... mehr

So können Sie Ihre Punkte in Flensburg abfragen

Wie viele Punkte habe ich eigentlich in Flensburg? Wer den Überblick verloren hat, kann seine Punkte einfach abfragen – und das auch bequem online. Wer zu viele Punkte in Flensburg gesammelt hat, muss mit weitreichenden Konsequenzen rechnen. Im schlimmsten Fall droht ... mehr

Diese fünf Rechtsirrtümer sollten Autofahrer kennen

Muss ich die Richtgeschwindigkeit beachten? Darf man nach einem Crash das Auto bewegen? Und was gilt samstags beim Parken? Fünf verbreitete Irrtümer und was dahinter steckt. Regeln über Regeln: Allein mehr als 500 verschiedene Verkehrszeichen sollen auf Deutschlands ... mehr

Wer zahlt Lackierung und Reinigung nach Verkehrsunfall?

Ein Autounfall geht oft auch mit einem Lackschaden einher. Doch wer muss für die Reinigungskosten im Zusammenhang mit einer Lackierung aufkommen? Diese Frage hat ein Gericht geklärt. Geschädigte haben nach einem Verkehrsunfall Anspruch darauf, dass die gegnerische ... mehr

Autounfall: Wer auffährt, hat Schuld – stimmt das immer?

Bei Auffahrunfällen ist immer der Hintermann Schuld. Das ist zumindest die vorherrschende Meinung. Es gibt allerdings auch Ausnahmen – wie ein aktueller Fall vor Gericht zeigt. Wer auffährt, hat Schuld – das gilt in der Regel. Die Rechtsprechung ... mehr

Autonomes Fahren: Wer bei Unfällen künftig schuld sein soll

Wenn Menschen im Straßenverkehr verletzt oder getötet werden, muss sich dafür der Verursacher verantworten. Doch wer ist schuldig, wenn ein automatisch fahrendes Auto den Unfall herbeigeführt hat? Der Verkehrsgerichtstag sucht Antworten. Für Autohersteller ... mehr

Debatte um Tempolimits: Was für und gegen Geschwindigkeitsbegrenzungen spricht

Tempolimits sollen die Verkehrssicherheit erhöhen. Doch führende Verkehrsexperten sind sich nicht einig, wie sinnvoll Geschwindigkeitsbeschränkungen wirklich sind. Wie kann die Zahl der Verkehrstoten reduziert werden? Für viele gibt es darauf nur eine Antwort: durch ... mehr

Was Autofahrer bei Reisen ins Ausland beachten sollten

Wer einmal im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog noch vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur mit dem Tempo sollten Autofahrer im Ausland aufpassen. Es gibt noch mehr zu beachten. Deutschland hat neun direkte Nachbarländer. Entsprechend ... mehr

Großer Streitatlas: Hier sitzt die meiste Wut am Steuer

Die größten Städte haben auch die größten Streithähne? Ein glattes Vorurteil! Ein neuer Streitatlas zeigt etwas ganz anderes. t-online.de verrät, wo sich Autofahrer am meisten zoffen. Straßenkampf hinterm Lenkrad: Nicht im dichtesten Verkehr ... mehr

Was droht bei wiederholtem Schwarzfahren?

Schon wieder die Fahrkarte vergessen? Vor lauter Stress zum vierten Mal nicht geschafft, das Ticket zu ziehen? Und genau in diesen Momenten kommt der Kontrolleur – schon wieder. Was droht bei wiederholtem Schwarzfahren? Die Fahrkarte zuhause zu vergessen ... mehr

Punktehandel mit Verkehrssündern soll verboten werden

Viele Verkehrssünder greifen auf Punktehändler zurück, um sich von ihrer drohenden Strafe freizukaufen. Das soll nun stärker bekämpft werden. Es ist ohnehin längst illegal. Die Länderjustizminister wollen dem sogenannten Punktehandel bei Verkehrsverstößen einen Riegel ... mehr

BGH-Urteil: Was Sie über Dashcams in Autos wissen müssen

Im ein oder anderen Auto fährt eine Dashcam mit, die den Verlauf der Fahrt aufzeichnet – das ist praktisch bei Verkehrsrowdys oder einem Unfall. Jetzt hat der Bundesgerichtshof solche Aufnahmen als Beweismittel zugelassen. Aufnahmen von Auto-Minikameras – so genannte ... mehr

Wie sollten Sie als Augenzeuge bei Unfällen reagieren?

Parkrempler oder Taschendiebstahl – wer so etwas beobachtet, wird Augenzeuge. Doch was tun in einer solchen Situation? Klar ist: Wer eine Straftat oder einen Unfall beobachtet, sollte zuerst an seine eigene Sicherheit denken. Muss man sich als Zeuge ... mehr

Ist eine Anhängerkupplung nötig?

Anhängerkupplungen sind praktisch, vielseitig einsetzbar, und selbst ein Kleinwagen lässt sich damit in einen Lastenesel verwandeln. Wer sie allerdings zweckentfremdet und beispielsweise zum Abschleppen nutzt, riskiert Folgeschäden. Mal eben schnell den Baumschnitt ... mehr

Urteil: Private Nutzung eines Dienstwagens kann teuer werden

Vor der Arbeit kurz die Kinder zur Schule bringen oder Brötchen beim Bäcker holen? Darauf sollten Autofahrer verzichten, wenn sie mit einem Dienstwagen unterwegs sind. Denn bei einem Unfall ist der Wagen in diesem Fall unter Umständen nicht versichert – und der Fahrer ... mehr

ADAC warnt vor Abzocke nach Unfall im Ausland

Im Ausland falsch geparkt oder aus Versehen ein paar Euro Maut nicht bezahlt: Das kann teuer werden. Autoclubs und Anwälte beklagen, dass deutsche Autofahrer immer öfter abgezockt werden. Immer mehr Autofahrer in Deutschland werden nach Verkehrsverstößen im Ausland ... mehr

Parkrempler: So verhalten Sie sich richtig

Ein Zettel an der Windschutzscheibe reicht nicht. Wer einen Verkehrsunfall verursacht, muss auch nach Blechschäden die Polizei rufen und warten. Wer das nicht tut, begeht Fahrerflucht und damit eine Straftat. Experten halten die Regelung für überholt. Hunderttausende ... mehr

Wo Radler fahren dürfen und wo nicht

Radfahrer und Autofahrer würden sich im Verkehr am liebsten aus dem Weg gehen. Wo gut ausgebaute Radwege fehlen, kommt es oft zu Streit. Dabei sind die Regeln eindeutig. Radfahrer leben gefährlich. Das zeigt ein Blick auf die Statistik: Im Jahr 2016 sind 349 Radler ... mehr

Wann sich Autofahrer gegen das Abschleppen wehren können

Abschleppen ist immer ärgerlich. Und teuer. Doch nicht immer ist es erlaubt. Ein Beispielfall. Ein Mann hat so einen Fall jetzt vor Gericht erstritten, dessen Auto zwar noch angemeldet ist, aber von Amts wegen stillgelegt wurde. Deshalb hatte er das Fahrzeug ... mehr

Was Autofahrer zur MPU wissen müssen

Der Schrecken vieler Autofahrer hat drei Buchstaben: MPU. Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung soll nach einem Führerscheinentzug die charakterliche Reife prüfen. Doch wann darf überhaupt eine MPU angeordnet werden? Und wie läuft sie ab? "Mit einer ... mehr

Was Kunden tun können: Auto verbraucht mehr als angegeben

Wenn der Wagen mehr Sprit schluckt als vom Hersteller angegeben, ist das für Kunden ärgerlich. Das ist keine Seltenheit, wie eine Studie zeigt. Was können Verbraucher tun? 42 Prozent  – so weit klaffen der reale Spritverbrauch und die Herstellerangaben bei neuen Autos ... mehr

Unfall: Mithaftung beim Kolonnenspringen

Wer sich in einer Fahrzeugkolonne durch Überholen weiter "vorarbeitet", gilt in der Rechtsprechung im Einzelfall nicht als Idealfahrer. Zwar sei Kolonnenspringen kein Verstoß, gehe aber mit einer Gefährdung einher. Kommt es zu einem Unfall, muss man unter ... mehr

Kfz-Versicherung: Abschleppunfall kann teuer werden

Kommt es beim Abschleppen zu einem Unfall, zahlt die Kfz-Versicherung den Schaden unter Umständen nicht. Das zeigt ein aktuelles Urteil. Wer mit seinem Auto liegenbleibt und abgeschleppt werden muss, sollte besonders vorsichtig sein. Wie ein Urteil ... mehr

Falsch geparkte Autos dürfen sofort abgeschleppt werden

Wer sein Auto unerlaubt auf einem Gehweg parkt, muss damit rechnen, dass es unverzüglich abgeschleppt wird. Sobald nämlich die Behörde eine Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer – in diesem Fall Fußgänger – feststellt, gilt das Parken ... mehr

So verhalten Sie sich bei Strafzetteln aus dem Ausland richtig

Autofahrer sollten Bußgelder aus dem Ausland möglichst schnell bezahlen. Denn viele Länder gewähren bei Sofortzahlung oft hohe Rabatte, teilt der ADAC mit. Für welche Verkehrssünden Sie besonders zur Kasse gebeten werden. Wenn der Bescheid fehlerhaft oder der Betrag ... mehr

Wer haftet, wenn es an einer grünen Ampel knallt?

An einer grünen Ampel bremst man nicht! Doch da irren viele Autofahrer. Denn wenn das Martinshorn eines Einsatzfahrzeugs zu hören ist, darf man auch an einer grünen Ampel anhalten. Schließlich müssen Verkehrsteilnehmer ja herausfinden, von wo sich das Einsatzfahrzeug ... mehr

Im Auto oder auf dem Rad: So fahren Sie sicher im Kreisverkehr

Kreisverkehre sind für manchen Verkehrsteilnehmer offenbar ein Buch mit sieben Siegeln, allzu häufig kommt es an den im Grunde sehr sinnvollen Rondellen zu kniffligen Situationen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Regeln. Im Kreisverkehr gibt es einige Sonderregeln ... mehr

Wer hat wirklich Vorrang auf dem Zebrastreifen?

Am Zebrastreifen haben Fußgänger und Rollstuhlfahrer Vorrang beim Überqueren der Straße. Das gilt auch für Radfahrer – allerdings nur, wenn sie vorher absteigen und ihr Rad über den Übergang schieben.  So gelten sie rechtlich ... mehr

Parkverbot: Darf ich an schmalen Straßen parken?

Auf schmalen Fahrbahnen ist das Parken gegenüber von Grundstücksausfahrten verboten – so steht es in der Straßenverkehrsordnung. Das Verwaltungsgericht Baden-Württemberg sieht das jedoch anders. Das Gericht hat die Regelung im Paragraf 12 der StVO für teilweise ... mehr

Handy am Steuer: Alexander Dobrindt plant Fahrverbot und drastische Strafen

Die Nutzung von Handys am Steuer soll künftig härter bestraft werden. Neben einer Anhebung der Bußgelder sieht eine neue Verordnung von Alexander Dobrindt sogar Fahrverbote vor. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt plant eine drastische Verschärfung der Strafen ... mehr

Statt Blitzer: Abschnittsmessung nimmt regulären Betrieb auf

Polizei und Behörden haben es schwer: Raser lassen sich selbst durch tödliche Unfälle bei illegalen Autorennen nicht abschrecken und die Zahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen wächst immer weiter. Von offizieller Seite gibt es bisher nur wenige Möglichkeiten, solchen ... mehr

Doppelte Vergewisserung beim Linksabbiegen nicht immer nötig

Beim Linksabbiegen muss man sich doppelt vergewissern, dass sich kein anderer Verkehrsteilnehmer von hinten nähert. Das gilt allerdings nicht, wenn eine Gefahr ausgeschlossen werden kann. Das musste vor dem Oberlandesgericht Frankfurt nun ein Autofahrer einsehen ... mehr

Urteil: Tempolimits in Gefahrenbereichen enden automatisch

Weist ein zusätzliches Verkehrszeichen an einer beschilderten Gefahrenstelle ein Tempolimit aus, kann dies danach automatisch aufgehoben sein. Eine explizite Aufhebung ist nicht nötig. Das lässt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf deuten ... mehr

Ist Fahrerflucht auf Betriebsgelände strafbar?

Wer nach einem Unfall wegfährt, der begeht Fahrerflucht – das wissen alle. Es droht dann eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren. Doch das es nicht immer so einfach ist, zeigt ein Gerichtsurteil. Nur im öffentlichen Verkehrsraum kann der Tatbestand des unerlaubten ... mehr

Neues Urteil: Privilegien für E-Autos mit Einschränkungen

Sonderprivilegien light: Fahrer von Elektroautos dürfen nur dann auf gesondert ausgezeichneten Parkflächen mit Ladesäule parken, wenn sie ihren Stromer auch tatsächlich aufladen. Tun sie das nicht, darf das Fahrzeug abgeschleppt werden, wie ein Urteil des Amtsgerichtes ... mehr

So verhalten Sie sich bei Blaulicht und Martinshorn richtig

Wenn Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienste im Einsatz sind, zählt oft jede Sekunde. Doch trotz Blaulicht und Martinshorn fährt nicht jeder sofort beiseite. Dabei dürfen Autofahrer fürs Platzmachen sogar rote Ampeln missachten. Chaos an der Kreuzung: Ein Rettungswagen ... mehr
 
1


shopping-portal