Sie sind hier: Home > Themen >

Vermögensteuer

Thema

Vermögensteuer

4-Tage-Woche, Grundeinkommen, Nato-Ende: Das steht im Wahlprogramm der Linken

4-Tage-Woche, Grundeinkommen, Nato-Ende: Das steht im Wahlprogramm der Linken

Mit einem vor allem auf Sozialpolitik ausgerichtetem Wahlprogramm geht die Linke in die Bundestagswahl. Die entsprechenden Themen beschloss die Partei auf ihrem Onlineparteitag. Ein Überblick. Die Linke setzt in ihrem Programm zur Bundestagswahl den Schwerpunkt ... mehr
Mietwagen-Patriarch Sixt hadert mit Grünen

Mietwagen-Patriarch Sixt hadert mit Grünen

Kurz vor der Bundestagswahl können die Grünen historisch hohe Umfragewerten erreichen. Doch nicht jeder Bürger kann mit der Partei was anfangen. Einer davon ist der Chef der Autofirma Sixt. Autovermieter Erich Sixt, 76, kann mit den Grünen wenig anfangen. Das macht ... mehr
Aus für Soli seit 2021: Wer muss immer noch den Solidaritätszuschlag zahlen?

Aus für Soli seit 2021: Wer muss immer noch den Solidaritätszuschlag zahlen?

Die meisten Steuerzahler müssen seit 2021 keinen Solidaritätszuschlag mehr an den Staat abführen. Doch wer muss den Soli weiterhin zahlen? Um die Infrastruktur im Osten zu finanzieren, führte der Bund einst den  Solidaritätszuschlag ein, kurz Soli – eine Abgabe ... mehr
Bundestagswahl | Scholz, Baerbock, Laschet: Wer ist als Kanzler geeignet?

Bundestagswahl | Scholz, Baerbock, Laschet: Wer ist als Kanzler geeignet?

Armin Laschet, Annalena Baerbock, Olaf Scholz: Wer soll im Herbst der nächste Kanzler werden? Wofür die Kandidaten stehen, was sie können – und was nicht. Ein Überblick. 252 Tage lang war Olaf Scholz der wohl einsamste Kanzlerkandidat der Welt. Fast acht Monate ... mehr
Sahra Wagenknecht: Lifestyle-Linke leben in einer anderen Welt

Sahra Wagenknecht: Lifestyle-Linke leben in einer anderen Welt

Sie halten den Nationalstaat für ein Auslaufmodell und sich selbst für Weltbürger, Fleiß und Anstrengung finden sie uncool: die Linksliberalen. Eine Abrechnung. Was ist heute noch links? Was rechts? Viele Menschen wissen es nicht mehr. Sie halten die alten Kategorien ... mehr

Finanzminister Olaf Scholz fordert höhere Steuern für Reiche

Bundesfinanzminister Olaf Scholz will das Steuersystem gerechter gestalten. Deshalb sollen Besserverdienende schon bald mehr Steuern bezahlen und so einen Beitrag für das Gemeinwohl leisten. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will in der nächsten Legislaturperiode ... mehr

Corona-Krise: SPD-Chefin Esken will höhere Abgaben für Reiche

Die Corona-Pandemie stürzt Deutschland in hohe Schulden. Die müssten auch von Besserverdienern getragen werden, sagte nun SPD-Chefin Saskia Esken. Gegenwind kommt aus der CDU. SPD-Chefin Saskia Esken will Vermögende in der Corona-Krise stärker zur Kasse bitten ... mehr

Corona-Finanzkrise: "Scholz' Reichensteuer würde die Falschen treffen"

Der Finanzminister will mit einer Reichensteuer in den Wahlkampf ziehen – und trifft damit vor allem gutverdienende Angestellte und Beamte. Eine Vermögensabgabe ist deshalb der falsche Weg. Es ist so verführerisch, dass nicht einmal Finanzminister Olaf Scholz ... mehr

Überlebt die Groko doch? Das sind die Grenzen von CDU/CSU und SPD

Nach dem SPD-Bundesparteitag gehen Union und SPD aufeinander zu. Beide Parteien sehen gemeinsame Chancen, definieren aber auch jeweils klare Grenzen für die Zukunft der großen Koalition . Vor ihrem geplanten ersten Treffen zurren ... mehr

Wachsender Reichtum: Vermögen in Deutschland ist weiterhin ungleich verteilt

Die Menschen in Deutschland haben in den vergangenen Jahren mehr Vermögen angehäuft. Allerdings ist es im internationalen Vergleich weiterhin sehr ungleich verteilt, sodass nicht jeder gleichermaßen vom wachsenden Reichtum profitiert.  Immobilien machen den Unterschied ... mehr

Vermögenssteuer: Steuer für Reiche? Diese Debatte läuft falsch

Die SPD will die Vermögensteuer wieder einführen. Das kann man vertreten – wenn man sich eine große Steuerreform zutraut. Davon ist die große Koalition weiter entfernt denn je. Ein paar Tage vor den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen, wenige Wochen ... mehr

Karl Lauterbach: SPD-Kandidat fordert Ende der großen Koalition

Die große Koalition ist bei vielen Sozialdemokraten unbeliebt, nun will einer der Kandidaten für den Parteivorsitz ihr Ende. Auch um in einem neuen Bündnis die Vermögenssteuer durchsetzen zu können. Einer der Kandidaten für den SPD-Vorsitz, Karl Lauterbach ... mehr

Abgabe für Millionäre: Lob und Kritik für Vermögensteuerpläne der SPD

Berlin (dpa) - Die Besitzer der größten Vermögen in Deutschland sollen nach den SPD-Plänen für eine Vermögensteuer 1 bis 1,5 Prozent pro Jahr an den Staat zahlen. Besteuert werden sollen Grundbesitz, Immobilien, Unternehmensanteile ... mehr

SPD beschließt Konzept für Vermögenssteuer

Malu Dreyer begründet, Kramp-Karrenbauer hält dagegen: So streitet die große Koalition über die Vermögenssteuer. (Quelle: Reuters) mehr

Union: Gegen Plan zur Wiedereinführung der Vermögensteuer

Die Pläne der SPD, die Vermögensteuer wieder einzuführen, stößt bei der Union auf Unverständnis. CDU und CSU lehnen den Vorschlag des Koalitionspartners ab und plädieren für eine solide Finanzpolitik. Die Spitzen der Union haben ... mehr

Querelen im Fall Maaßen: Unions-Spitze schwört Wahlkämpfer auf Aufholjagd ein

Dresden (dpa) - Die CDU/CSU-Spitze hat ihre Wahlkämpfer in Sachsen und Brandenburg angesichts starker Umfragewerte für die AfD zu einem leidenschaftlichen Endspurt aufgerufen. Es seien besonders wichtige Wahlen und solche Wahlen würden "auf den letzten Metern ... mehr

Groko streitet über SPD-Plan – Söder: "Die Vermögensteuer ist ein Irrweg"

Zehn Milliarden Euro will die SPD durch die Wiedereinführung der Vermögenssteuer einnehmen. Vorbild für die Pläne ist die Schweiz, doch die Koalitionspartner stellen sich quer. Die SPD stößt mit ihrer neuerlichen Forderung nach Wiedereinführung einer ... mehr

Vermögenssteuer: Zehn Milliarden jährlich – SPD will an die großen Vermögen ran

Die Vermögenssteuer gibt es in Deutschland seit langer Zeit nicht mehr, nun entwickelt die SPD ein neues Konzept dafür. Sie soll dem Fiskus Milliarden Einnahmen verschaffen. Der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hat ein Konzept ... mehr

Lohn, Rente, Bürgergeld: Die Sozialpolitik der SPD – ein teures Links

Die SPD stellt die richtigen Fragen an die Sozialpolitik, die sie selbst gemacht hat – doch die richtigen Antworten findet sie nicht. Jetzt ist sie da, die Sozialwende in der SPD. Statt Hartz IV soll es Bürgergeld geben, statt Grund- eine Respektrente ... mehr

Gabriel isoliert: SPD will Sozialstaat erneuern - aber keinen Koalitionsbruch

Berlin (dpa) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat sich klar zur Fortsetzung der großen Koalition bekannt - trotz des Beschlusses für einen Bruch mit dem bisherigen Hartz-IV-System. Die Entscheidung des SPD-Vorstands für ein neues Sozialstaatskonzept habe nichts ... mehr

Für Sozialreform: SPD erwägt höhere Besteuerung von Reichen

Grundrente und Bürgergeld: Die SPD möchte zur Finanzierung der Sozialreformpläne das Vermögen von Reichen höher besteuern. Provozieren die Sozialdemokraten den Bruch der Koalition? Die SPD erwägt nach Angaben von Generalsekretär Lars Klingbeil ... mehr

Zugeständnisse von Emmanuel Macron – "Gelbwesten" erreichen Mindestlohnerhöhung

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat nach den massiven Protesten deutliche Zugeständnisse angekündigt. Zentrale Forderungen der "Gelbwesten" will er nun erfüllen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat nach den massiven Protesten deutliche ... mehr

Nach Protesten: Präsident Macron macht Zugeständnisse – reicht das aus?

Wende im Élyséepalast: Nach wochenlangen Massenprotesten gegen seine Politik macht Staatschef Emmanuel Macron Zugeständnisse. Reicht das aus, um den Flächenbrand einzudämmen? Der sonst so angriffslustige Emmanuel Macron ist angesichts der " Gelbwesten"-Proteste ... mehr
 


shopping-portal