Sie sind hier: Home > Themen >

Vermögensteuer

Thema

Vermögensteuer

Vermögensteuer: Sigmar Gabriel stößt mit Idee auf heftige Ablehnung

Vermögensteuer: Sigmar Gabriel stößt mit Idee auf heftige Ablehnung

Vor 20 Jahren wurde sie abgeschafft. Nun denkt Sigmar Gabriel ( SPD) laut über die Wiedereinführung der Vermögensteuer nach. Vor allem die Union zeigt sich wenig erfreut über den Vorschlag des Wirtschaftsministers. Mit seinen ... mehr
Die Deutschen wollen mehr Sozialstaat - aber kaum zahlen

Die Deutschen wollen mehr Sozialstaat - aber kaum zahlen

Eine große Mehrheit der Deutschen will laut einer neuen Studie den Sozialstaat ausbauen, selbst Konservative sind dafür. Nur wer zahlt? In unserer Foto-Show haben wir die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst. Der deutsche Sozialstaat soll stärker werden, allerdings ... mehr
Parteitag in Hannover: Linke stellt Bedienungen für Rot-Rot-Grün

Parteitag in Hannover: Linke stellt Bedienungen für Rot-Rot-Grün

Mit einem strikten Nein zu Kampfeinsätzen der Bundeswehr und der Forderung nach einer Vermögensteuer ziehen die Linken in den Bundestagswahlkampf. Die Partei sieht das als Bedingung für eine Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl. Auf dem Parteitag in Hannover ... mehr
Bundesbank für Vermögensabgabe bei drohender Staatspleite

Bundesbank für Vermögensabgabe bei drohender Staatspleite

Schon seit Auflage der teuren Rettungspakete tobt der Streit um eine gerechte Verteilung der finanziellen Lasten zwischen Geber- und Nehmerländern. Eine Idee, die dabei immer wieder diskutiert wird, ist eine Zwangsabgabe für Vermögende in Krisenländern. Jetzt ... mehr
Kolumne: Die AfD will Reiche reicher machen

Kolumne: Die AfD will Reiche reicher machen

Ein großer Teil der AfD-Anhänger sind Gering- oder Mittelverdiener. Die wirtschaftspolitischen Pläne der Partei würden jedoch vorwiegend den Vermögenden nützen. Für normale Arbeiter und Angestellte wären manche Vorhaben eine Katastrophe. Eine unter ... mehr

Reichensteuer brächte laut DIW 25 Milliarden Euro pro Jahr

Die Rettung der Banken und die Wirtschaftskrise belasten die deutschen Staatsfinanzen immer stärker. Laut jüngsten Meldungen klettern die Staatsschulden bald auf über 20.000 Euro pro Einwohner. Immer mehr Politiker wollen daher die Reichen im Land stärker zur Kasse ... mehr

Top-Manager wollen Reiche zur Kasse bitten

Angesichts der Schuldenkrise wollen deutsche Manager die Reichen in unserem Land stärker zur Kasse bitten. Dies geht aus einer Umfrage des "Manager Magazins" unter 330 Entscheidern der deutschen Wirtschaft hervor. Diskutiert wird dabei die Wiedereinführung einer ... mehr

Milliardär Hopp für höheren Spitzensteuersatz

Der SAP-Mitbegründer und Milliardär Dietmar Hopp ist bereit, zur Sanierung der Staatsfinanzen mehr Steuern zu zahlen. "Es bleibt ja keine andere Wahl", sagte Hopp auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Die Forderung nach einem höheren Spitzensteuersatz erscheine ... mehr

Experten fordern Einführung der Vermögensteuer

Um die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wieder zu mildern, hat der Vorstandsvorsitzende des DIW Berlin, Gert Wagner, die Wiedereinführung der Vermögensteuer vorgeschlagen. Zudem forderte er die Anhebung der Einkommensteuern im oberen Bereich sowie eine Reform ... mehr

Vier deutsche Millionäre wollen mehr Steuern zahlen

Vier deutsche Millionäre haben sich für eine höhere Besteuerung von Vermögenden ausgesprochen. "Ich hätte kein Problem, wenn der Spitzensteuersatz angehoben würde", sagte der Hamburger Versandhändler Michael Otto der Wochenzeitung "Die Zeit". Das bringe ... mehr

Die Deutschen besitzen jetzt über zwölf Billionen Euro

Eine "12" und dann zwölf Nullen: Die deutschen Haushalte besitzen jetzt mehr als zwölf Billionen Euro. 16 Fakten rund um Vermögen, Reichtum und Armut. Am Mittwochmittag um kurz nach 14 Uhr ist die Vermögensuhr auf der Verdi-Seite umgesprungen ... mehr

Ver.di-Chef spricht sich für Mindestlohn von 8,50 Euro aus

Der Vorsitzende der Gewerkschaft Ver.di, Frank Bsirske, hat sich in einer Grundsatzrede für einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro in Deutschland ausgesprochen. "Und der muss dann schnell auf zehn Euro steigen", sagte er in Leipzig auf dem Bundeskongress seiner ... mehr

Juso-Chef Kühnert fordert zwölf Euro Mindestlohn

Juso-Chef Kevin Kühnert fordert eine Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro. Außerdem sprach er sich für eine Vermögensteuer aus, um zukünftig die Rente gewährleisten zu können. Juso-Chef Kevin Kühnert hat sich anlässlich des Tages der Arbeit ... mehr

Unternehmer Berthold Leibinger: Steuererhöhungen gefährden Tausende Jobs

Berthold Leibinger hat den Maschinenbauer Trumpf zu einem Weltmarktführer gemacht. Jetzt hat die Unternehmerlegende Klartext gesprochen - und in der "Bild"-Zeitung vor neuen Steuererhöhungen gewarnt, die Tausende Jobs vernichten könnten. "Anschlag auf Unternehmer ... mehr

SPD will Multimillionäre stärker besteuern

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat sich dafür ausgesprochen, Multimillionäre oder Milliardäre bei der Erbschaftssteuer stärker heranzuziehen. "Jede Generation muss zumindest einen Teil ihres Wohlstandes selbst erarbeiten", sagte er der "Neuen ... mehr

Gabriel isoliert: SPD will Sozialstaat erneuern - aber keinen Koalitionsbruch

Berlin (dpa) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat sich klar zur Fortsetzung der großen Koalition bekannt - trotz des Beschlusses für einen Bruch mit dem bisherigen Hartz-IV-System. Die Entscheidung des SPD-Vorstands für ein neues Sozialstaatskonzept habe nichts ... mehr

Für Sozialreform: SPD erwägt höhere Besteuerung von Reichen

Grundrente und Bürgergeld: Die SPD möchte zur Finanzierung der Sozialreformpläne das Vermögen von Reichen höher besteuern. Provozieren die Sozialdemokraten den Bruch der Koalition? Die SPD erwägt nach Angaben von Generalsekretär Lars Klingbeil ... mehr

Lohn, Rente, Bürgergeld: Die Sozialpolitik der SPD – ein teures Links

Die SPD stellt die richtigen Fragen an die Sozialpolitik, die sie selbst gemacht hat – doch die richtigen Antworten findet sie nicht. Jetzt ist sie da, die Sozialwende in der SPD. Statt Hartz IV soll es Bürgergeld geben, statt Grund- eine Respektrente ... mehr

Nach Protesten: Präsident Macron macht Zugeständnisse – reicht das aus?

Wende im Élyséepalast: Nach wochenlangen Massenprotesten gegen seine Politik macht Staatschef Emmanuel Macron Zugeständnisse. Reicht das aus, um den Flächenbrand einzudämmen? Der sonst so angriffslustige Emmanuel Macron ist angesichts der " Gelbwesten"-Proteste ... mehr

Zugeständnisse von Emmanuel Macron – "Gelbwesten" erreichen Mindestlohnerhöhung

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat nach den massiven Protesten deutliche Zugeständnisse angekündigt. Zentrale Forderungen der "Gelbwesten" will er nun erfüllen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat nach den massiven Protesten deutliche ... mehr
 


shopping-portal