Sie sind hier: Home > Themen >

Vernichtungslager

Thema

Vernichtungslager

Auschwitz-Komitee wirft Justiz bei NS-Verbrechen Versagen vor

Auschwitz-Komitee wirft Justiz bei NS-Verbrechen Versagen vor

Vor deutschen Gerichten werden aktuell zwei Fälle verhandelt, bei denen es um Verbrechen aus der NS-Zeit geht. Das Internationale Auschwitz-Komitee spricht von jahrzehntelangen Versäumnissen.  Das Internationale Auschwitz-Komitee hat der deutschen Justiz ... mehr
Mord in 3.518 Fällen: Anklage gegen ehemaligen Wachmann des KZ Sachsenhausen

Mord in 3.518 Fällen: Anklage gegen ehemaligen Wachmann des KZ Sachsenhausen

Mittlerweile ist der ehemalige KZ-Aufseher 100 Jahre alt, die Staatsanwaltschaft hält ihn trotzdem für verhandlungsfähig. Er steht wegen Beihilfe zum Mord in in 3.518 Fällen vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hat einen früheren Wachmann ... mehr
Holocaust — NS-Täter Christian Wirth:

Holocaust — NS-Täter Christian Wirth: "Alle Juden umgelegt"

Sie nannten ihn den "wilden Christian". Gnadenlos und effizient organisierte Christian Wirth den Holocaust im besetzten Polen. Das Vernichtungslager Belzec war sein erstes Experimentierfeld im Judenmord. Von Marc von Lüpke Franz Stangl war entsetzt ... mehr
Holocaust — Historiker über Belzec-Lager:

Holocaust — Historiker über Belzec-Lager: "Mehr Juden in kürzerer Zeit töten"

Hunderttausende Menschen starben im Vernichtungslager Belzec, trotzdem ist es fast unbekannt. Warum, erklärt Historiker Nikolaus Wachsmann im Gespräch. Ein Interview von Marc von Lüpke t-online.de: Professor Wachsmann, Auschwitz ist ein weltweites Symbol ... mehr
Holocaust — Befreiung von Auschwitz:

Holocaust — Befreiung von Auschwitz: "Sie hatten sich die Haare ausgerissen"

Am 27. Januar 1945 erreichte die Rote Armee Auschwitz, noch Tage zuvor hatten die Nazis dort gemordet. Erst allmählich wurde den Befreiern klar, wie groß das Grauen an diesem Ort gewesen ist. Vier Divisionen der Roten Armee rücken am 27. Januar 1945 in Oberschlesien ... mehr

Kiel: Stadt gedenkt der Opfer des Holocaust

Der 27. Januar ist ein Gedenktag für die Opfer des Holocaust. Auch die Stadt Kiel beteiligt sich mit einem besonderen Klassenfoto und erinnert stellvertretend an 32 Kinder der jüdischen Schule. Die Stadt Kiel gedenkt der Opfer des Holocaust. Auf der Webseite der Stadt ... mehr

50 Jahre Kniefall von Willy Brandt in Warschau: Eine der größten Gesten

Willy Brandt beherrschte die Kunst, Geschichte ohne Worte zu schreiben: Er folgte in Warschau der Eingebung des Augenblicks, sank auf die Knie und bat so Polen um Vergebung. Dafür pries ihn die Welt, aber daheim gab es Kritik.  Der Tag begann damit, dass die deutsche ... mehr

Ehemaliger KZ-Wachmann entschuldigt sich bei Opfern

Ein inzwischen 93-jähriger ehemaliger Wachmann eines Konzentrationslagers steht wegen Beihilfe in über 5.000 Morden vor Gericht. Nun entschuldigt er sich für seine Taten. Zudem erklärt er, er habe erst durch den Prozess das Ausmaß erkannt. Im Hamburger Prozess gegen ... mehr

Coronavirus in Deutschland: Was taugt der neue Corona-Test wirklich?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Beim Blick auf das Wetter war der 5. Mai 1945 ein normaler Frühlingstag: Regenschauer in Norddeutschland, Sonnenstrahlen im Süden. Beim Blick auf alles ... mehr

Mysteriöse Nazi-Liste mit 12.000 Namen in Argentinien aufgetaucht

Ein Ermittler findet in einem Lagerhaus in Buenos Aires eine Liste mit Hitler-Unterstützern in Argentinien. Eine Großzahl der Nazi-Sympathisanten zahlte offenbar Geld auf mehrere Konten in der Schweiz.  In Argentinien ist eine Liste mit den Namen von 12.000 Nazis ... mehr

Zentralrat der Juden kritisiert Ehrung von SS-Mann

Johann Niemann verwaltete im Nationalsozialismus das Vernichtungslager Sobibor – und wird bis heute auf einem Gedenkstein als ein gefallener Held erinnert. Nun regt sich Protest gegen den Namenszug. Der Zentralrat der Juden in Deutschland protestiert gegen ein Denkmal ... mehr

Am Jahrestag der Auschwitz-Befreiung: Unbekannte hängen Israel-Flagge über Schornstein in Leipzig

In Leipzig haben Unbekannte für Entsetzen gesorgt. Sie hängten am Jahrestag der Auschwitz-Befreiung eine Israel-Flagge über einem Schornstein auf. Die Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung. Am Tag des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus haben Unbekannte ... mehr

Hamburg: HSV enthüllt Gedenktafel für Nazi-Opfer

Auch in Hamburg gedenken viele am Jahrestag der Auschwitz-Befreiung der Opfer des Holocaust. Der Traditionsklub HSV hat das auf eigene Weise getan.  Am 75. Jahrestag der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau hat der Hamburger SV der Opfer ... mehr

Befreiung von Auschwitz: Bewegende Reden von KZ-Überlebenden

Vor 75 Jahren befreite die Rote Armee das deutsche Vernichtungslager Auschwitz. Staatsgäste und Überlebende gedenken am Montag der Opfer des Menschheitsverbrechens. Verfolgen Sie die Veranstaltung im Livestream ... mehr

Antisemitismus: Unionspolitiker starten Debatte um Judenfeindlichkeit der AfD

Während in Deutschland der Opfer des Holocausts gedacht wird, entflammt eine Debatte über Antisemitismus in der Gesellschaft. Für führende Unionspolitiker ist vor allem die AfD schuld an der zunehmenden Judenfeindlichkeit.  Zum Holocaust-Gedenktag warnen Politiker ... mehr

Leserdebatte: Sollte der Besuch einer KZ-Gedenkstätte Pflicht sein?

Verpflichtend oder freiwillig? Wie sollte in der Schule mit dem Besuch von ehemaligen Konzentrationslagern umgegangen werden? Diskutieren Sie mit anderen t-online.de-Lesern über Ihre Position. Vor 75 Jahren wurde Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit ... mehr

Weihnachtsschmuck mit Auschwitz-Motiven bei Amazon entdeckt

Ein Mauspad, ein Flaschenöffner und Christbaumschmuck: Im Onlineshop Amazon sind mehrere Haushaltsartikel aufgetaucht, die Motive des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz zeigen. In der Gedenkstätte ist man entsetzt. Christbaumschmuck und Flaschenöffner auf Amazon ... mehr

Karlsruhe: Länder wollen sich um Gräber deportierter Juden kümmern

Die Gräber deportierter Juden sollen besser gepflegt werden. In Karlsruhe haben die Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland jetzt eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.  Die Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland wollen ... mehr

Kazimierz Albin: Überlebender des ersten Auschwitz-Konvois gestorben

Bis zu seiner Flucht 1943 war Kazimierz Albin im NS-Konzentrationslager Auschwitz gefangen. Anschließend ging er in den Widerstand. Nun ist der Autor mit 96 Jahren verstorben. Einer der ersten Häftlinge des NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz ... mehr

"eva.stories": Wie auf Instagram des Holocaust gedacht wird

Was wäre, wenn es zur Zeit des Holocaust Instagram gegeben hätte? Das ist die Idee hinter dem Projekt "eva.stories". Es soll Jugendlichen die Geschichte der Judenverfolgung durch die Nazis näherbringen. Es ist eine neue Form des Gedenkens an den Holocaust in Israel ... mehr

Bundestag gedenkt Holocaust-Opfern: "Weiter für die wahre Demokratie kämpfen"

Der Bundestag gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus. Der Holocaust-Überlebende Saul Friedländer ruft Deutschland auf, auch heute gegen Rassismus und Nationalismus zu kämpfen.   Als er sechs Jahre alt war, musste Saul Friedländer aus seiner Heimatstadt ... mehr

Außenminister Maas in Auschwitz: "Die Hölle auf Erden – sie war eine deutsche Schöpfung"

Heiko Maas hat schon etliche wichtige Reisen als Außenminister absolviert. Die nach Auschwitz ist ihm aber besonders wichtig. Sie führt ihn zurück zum Beginn seiner politischen Karriere. Heiko Maas bleibt nach der Kranzniederlegung lange vor der Todeswand von Auschwitz ... mehr

75 Jahre danach: Das Vernichtungslager in Belzec

Im Vernichtungslager Belzec wurden weit über 400.000 Menschen umgebracht. (Quelle: t-online.de) mehr
 


shopping-portal