Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

$self.property('title')

Verteidigung

Verteidigung: Immer mehr traumatisierte Soldaten in Behandlung

Verteidigung: Immer mehr traumatisierte Soldaten in Behandlung

Berlin (dpa) - Immer mehr Soldaten der Bundeswehr sind wegen einsatzbedingter psychischer Probleme in Behandlung. Das zeigt die Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt ... mehr
Nach Bundeswehr-Abzug: Kanzlerin will afghanischen Ortskräften

Nach Bundeswehr-Abzug: Kanzlerin will afghanischen Ortskräften "einen Ausweg geben"

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will gefährdete Ortskräfte aus Afghanistan auch bei den Flugreisen ins sichere Deutschland unterstützen. "Ich möchte, dass wir hier denen, die uns sehr stark geholfen haben, auch wirklich einen Ausweg geben", sagte Bundeskanzlerin ... mehr
Bundeswehr in Mali: Unbekannte attackieren Camp der EU-Ausbildungsmission

Bundeswehr in Mali: Unbekannte attackieren Camp der EU-Ausbildungsmission

Am Camp der EU-Ausbildungsmission in Mali sind mehrere Schüsse gefallen. Unbekannte eröffneten das Feuer, die Soldaten mussten sich zur Wehr setzen. Die Lage hatte sich zuletzt deutlich angespannt. Ein Standort der EU-Ausbildungsmission ... mehr
Bundeswehr: Unbekannte beschießen Camp der EU-Ausbildungsmission in Mali

Bundeswehr: Unbekannte beschießen Camp der EU-Ausbildungsmission in Mali

Koulikoro (dpa) - Ein Standort der EU-Ausbildungsmission in Mali (EUTM) ist von drei Unbekannten mit Handwaffen beschossen worden. Die Angreifer hätten auf den Eingangsbereich des Ausbildungszentrums in Koulikoro geschossen, teilte die Mission auf Twitter ... mehr
UN-Generalsekretär - Nach Anschlag: Guterres will Mali-Einsatz ausweiten

UN-Generalsekretär - Nach Anschlag: Guterres will Mali-Einsatz ausweiten

New York (dpa) - Nach dem Anschlag mit zwölf verletzten Bundeswehrsoldaten in Mali will UN-Generalsekretär António Guterres die Mission in dem westafrikanischen Krisenland ausweiten. Guterres bat den UN-Sicherheitsrat in einem internen Schreiben um weitere ... mehr

Wehrbeauftragte Eva Högl befeuert Debatte um Impfpflicht für Soldaten

Derzeit sind nur Soldaten geimpft, die aktiv im Einsatz sind. Der Wehrbeauftragten Eva Högl ist das nicht genug, sie fordert eine Impfpflicht für alle. Und bekommt bereits Gegenwind. Die Wehrbeauftragte Eva Högl hat sich für eine Corona-Impfpflicht für Soldatinnen ... mehr

Militärbündnis - Leiser Abschied: Nato hat Einsatz in Afghanistan beendet

Brüssel (dpa) - Die Nato hat ihren Militäreinsatz in Afghanistan nach knapp zwei Jahrzehnten still und leise beendet. Wie der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel von mehreren Diplomaten und Militärs bestätigt wurde, stehen die derzeit noch im Land stationierten Soldaten ... mehr

14. Juli: Frankreich begeht Nationalfeiertag mit großer Militärparade

Paris (dpa) - Frankreich hat seinen Nationalfeiertag wieder mit einer großen Militärparade gefeiert. Im vergangenen Jahr war diese noch coronabedingt ausgefallen. Zum Auftakt fuhr Staatschef Emmanuel Macron in einem offenen ... mehr

Verteidigung: Weltraumkommando der Bundeswehr nimmt Dienst auf

Uedem (dpa) - Deutschland wird nun auch im Weltraum verteidigt: Dazu stellte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in Uedem (Nordrhein-Westfalen) ein Weltraumkommando der Bundeswehr in Dienst. Es soll den Schutz und die Überwachung von Satelliten ... mehr

Verteidigung: Weltraumkommando der Bundeswehr nimmt Dienst auf

Jetzt geht es in den Weltraum: Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein neues Kommando der Bundeswehr vorgestellt. Das sogenannte Weltraumkommando hat eine besondere Aufgabe. Deutschland wird nun auch im Weltraum verteidigt: Dazu stellte ... mehr

Bundeswehrverband kritisiert Umgang mit Afghanistan-Rückkehrern scharf

Ende Juni sind die letzten deutschen Soldaten aus Afghanistan nach Hause gekommen – ohne großen Empfang. Nicht angemessen, meint der Bundeswehrverband und fordert ein schnelles neues Konzept. In der Debatte um eine angemessene Würdigung des Afghanistan-Einsatzes ... mehr

Zeremonie - Afghanistan-Abzug: Streit um Ritual für Bundeswehrsoldaten

Berlin (dpa) - Nach dem Ende des Afghanistan-Einsatzes mehren sich Stimmen, die eine würdigende Abschlussveranstaltung vor dem Reichstagsgebäude in Berlin fordern. Das Verteidigungsministerium bereitet nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur einen ... mehr

Afghanistan-Soldaten: Veteranenverband fordert Ehrung vor dem Reichstag

Nachdem kein Politiker die aus Afghanistan zurückgekehrten Bundeswehrsoldaten begrüßt hatte, soll es eine öffentliche Ehrung geben. Das fordert der Veteranenverband.  Mit Blick auf die geplante Würdigung des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan mehren ... mehr

Afghanistan-Einsatz: Veteranenverband fordert Afghanistan-Ehrung vor Reichstag

Berlin (dpa) - Mit Blick auf die geplante Würdigung des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan mehren sich Rufe nach einer Veranstaltung vor dem Berliner Reichstagsgebäude. "Die Veranstaltung sollte in einem öffentlichen Raum stattfinden". Das sagte der Vorsitzende ... mehr

Endgültiger Rückzug: Großbritannien zieht letzte Soldaten aus Afghanistan ab

London (dpa) - Nach den USA, Deutschland und anderen Verbündeten hat auch Großbritannien den Abzug seiner verbliebenen Truppen aus Afghanistan angekündigt. "Aus naheliegenden Gründen werde ich nicht den Zeitplan unseres Abschieds verkünden", sagte Premierminister Boris ... mehr

TV-Tipp: Doku über Freiwilligen-Armee Bundeswehr

Berlin/Hagenow (dpa) - Das erste Antreten setzt einen Ton: "Wenn ich vor der Front stehe, fummeln Sie sich nicht im Gesicht rum. Egal, wenn es juckt oder was weiß ich, oder 'ne Hornisse hier vor dem Auge fliegt. Völlig egal", sagt der Oberfeldwebel. "Verstanden ... mehr

Mali: Islamistengruppe bekennt sich offenbar zu Anschlag auf Bundeswehr

Eine Gruppe mit Kontakten zu Al Kaida soll hinter dem Angriff auf Soldaten der Bundeswehr in Mali stecken. Eine Verbindung zu dem Terrornetzwerk hielten Sicherheitsbehörden für wahrscheinlich. Nach dem Selbstmordanschlag auf Bundeswehrsoldaten in Mali hat sich offenbar ... mehr

Waffenkauf: Kartellamt kritisiert Sturmgewehr-Auftrag der Bundeswehr

Bonn (dpa) - Im Streit um einen Sturmgewehr-Großauftrag gerät das Beschaffungsamt der Bundeswehr in das Visier von Kritikern. Wie aus einer Entscheidung des Bundeskartellamts hervorgeht, beging die Koblenzer Behörde einen schweren Fehler in dem Vergabeverfahren ... mehr

Luftwaffe nimmt an Nato-Übung auf dem Schwarzen Meer teil

Mit Schiffen und Flugzeugen aus mehreren Nationen hat die Nato ein Übungsmanöver am Schwarzen Meer begonnen. Beteiligt war auch die Luftwaffe. Zuletzt hatte es dort mehrfach Konflikte mit Russland gegeben. Bei einer Übung über dem Schwarzen Meer hat die Luftwaffe ... mehr

Bundeswehr: "Einmannpackung" wird umbenannt – "Nicht mehr zeitgemäß"

Ob in Afghanistan, Mali oder Kosovo – an Einsätzen der Bundeswehr sind auch Frauen beteiligt. Nach Jahrzehnten der Zugehörigkeit soll sich deshalb auch etwas in der Versorgung ändern. Die Bundeswehr benennt ihre Tagesrationen, die sogenannte "Einmannpackung ... mehr

Bundeswehreinsatz in Afghanistan | Veteranin: "Ohne die Amerikaner hätten wir mehr Gefallene"

Die Bundeswehr sollte Afghanistan zusammen mit den Nato-Truppen stabilisieren. Jetzt ist sie abgezogen –  und die Taliban erobern immer mehr Bezirke. Was bleibt nach 20 Jahren Einsatz am Hindukusch? Eine Veteranin antwortet. Vier Mal war Dunja Neukam in Afghanistan ... mehr

Chefplaner des Irak-Kriegs: Ex-US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ist tot

Washington (dpa) - Der frühere US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ist tot. Der republikanische Politiker sei im Kreis seiner Familie in Taos im US-Bundesstaat New Mexico gestorben, teilte Rumsfelds Familie in einer schriftlichen Stellungnahme mit. Er wurde ... mehr

Schwarzes Meer: Niederlande werfen Russland Scheinangriffe vor

Den Haag/Moskau (dpa) - Russische Kampfjets haben nach Darstellung des niederländischen Verteidigungsministeriums "Scheinangriffe" gegen ein Kriegsschiff im Schwarzen Meer geflogen. Wie das Ministerium am Dienstagabend twitterte, sorgten russische Jets mit ihren ... mehr

Bundeswehr dankt letzten Rückkehrern aus Afghanistan

Am Dienstag hat die Bundeswehr ihren letzten Standort in Afghanistan verlassen, jetzt sind die Soldaten zurück in Deutschland. Der Befehlshaber lobte sie für ihren Einsatz. Nach dem Ende des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan sind die letzten deutschen Soldaten ... mehr

Afghanistan-Mission beendet: Bundeswehr hat Feldlager verlassen

Nach fast 20 Jahren ist Schluss: Die letzten deutschen Soldaten der Nato-Mission "Resolute Support" wurden mit Militärmaschinen aus dem Feldlager in Masar-i-Scharif ausgeflogen. Die Bundeswehr hat ihren vor fast 20 Jahren begonnenen Einsatz in Afghanistan beendet ... mehr

Nato-Mission: Bundeswehr hat Afghanistan-Einsatz beendet

Berlin/Kabul (dpa) - Der Einsatz der Bundeswehr am Hindukusch ist Geschichte: Nach fast 20 Jahren hat Deutschland die Militärmission in Afghanistan beendet. Die letzten verbliebenen Soldaten wurden am Dienstag von der Luftwaffe aus dem Feldlager in Masar-i-Scharif ... mehr

Mehr zum Thema Verteidigung im Web suchen

Spannungen im Schwarzen Meer: OSZE warnt vor Gefahren im Ukraine-Konflikt

Wien/Sewastopol (dpa) - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) fordert vertrauensbildende Maßnahmen, um die Spannungen im Schwarzen Meer zu begrenzen. Alle Seiten müssten größtmögliche Transparenz ... mehr

Nach Mali-Anschlag: Veteranen fordern Kampfdrohnen für Auslandseinsätze

Der Veteranenverband fordert nach dem Anschlag in Mali mehr Schutz für die Soldaten. Dort musste ein privater Helikopter gemietet werden. Abhilfe sollen Kampfdrohnen und Transporthubschrauber schaffen.  Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Einsatzveteranen, Bernhard ... mehr

Großbritannien: Interne Ministeriumsdokumente an Haltestelle vergessen

London (dpa) - Geheime Unterlagen aus dem britischen Verteidigungsministerium hat ein Mitarbeiter an einer Bushaltestelle vergessen. Ein Passant entdeckte die völlig durchweichten Dokumente in der südostenglischen Grafschaft Kent und übergab sie der BBC, wie der Sender ... mehr

Anschlag auf Bundeswehr in Mali: Wie Experten die Lage bewerten

Ein Terroranschlag auf die deutschen Truppen in Mali führt vor Augen, wie gefährlich der Einsatz in Westafrika ist. Warum das Land immer tiefer ins Chaos rutscht und wie Experten die Lage bewerten. Die jüngere Geschichte des westafrikanischen Mali ist eine Geschichte ... mehr

Vorfall im Schwarzen Meer: Moskau und London streiten über britisches Schiff

Moskau/London (dpa) - Ohrenbetäubend dröhnen Kampfjets im Minutentakt über Deck, von der Seite knallen Schüsse der russischen Küstenwache: Es sind eindrückliche Szenen, die ein Reporter an Bord des britischen Zerstörers "HMS Defender" schildert ... mehr

Konfrontation auf See: Briten kreuzen vor Krim - Moskau reagiert mit Warnschüssen

Moskau (dpa) - Russland hat bei einer beispiellosen Aktion im Schwarzen Meer vor der Halbinsel Krim Bomben und Schüsse zur Abschreckung eines britischen Kriegsschiffs abgefeuert. Ein Kampfjet vom Typ Suchoi Su-24 warf Bomben ab, ein Kriegsschiff schoss zur Warnung ... mehr

Bundeswehr: Milliarden fürs Militär - Weg für Luftkampfsystem FCAS frei

Berlin (dpa) - Der Haushaltsauschuss des Bundestags hat milliardenschwere Rüstungsprojekte wie das geplante Luftkampfsystem FCAS gebilligt. Die Fachpolitiker stimmten am Mittwoch auch dem deutsch-norwegischen U-Boot-Projekt "U212 CD" mit einem Finanzierungsvolumen ... mehr

Seelsorger: Erster Militärrabbiner der Bundeswehr ins Amt eingeführt

Leipzig (dpa) - Der erste Militärrabbiner der Bundeswehr, Zsolt Balla, sieht in seinem Amt eine besondere Verantwortung und spürt die Last der Geschichte auf seinen Schultern. "Die deutsche Gesellschaft und die jüdische Gemeinschaft in Deutschland haben einen langen ... mehr

Nach Rechnungshof-Bericht: Schwere Bedenken gegen Milliarden-Rüstungsprojekt FCAS

Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof hat vor der Entscheidung im Bundestag über die weitere Finanzierung des milliardenschweren Luftkampfsystems FCAS vor gravierenden Mängeln gewarnt. In ihrem als Verschlusssache eingestuften Papier weisen ... mehr

Kramp-Karrenbauer schließt neue Fälle von Rechtsextremismus beim KSK nicht aus

Die Kontrollen wurden verbessert. Dennoch könnte es unter den Elitesoldaten auch künftig wieder Rechtsextreme geben, glaubt die Verteidigungsministerin. Für die Zukunft nennt sie ein Ziel für die Union. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer schließt nicht ... mehr

Bundeswehr - KSK: Kramp-Karrenbauer schließt rechte Gesinnungen nicht aus

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer schließt nicht aus, dass es im Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr künftig Soldaten mit rechtsextremistischer Gesinnung geben könnte. Auf eine entsprechende Frage sagte die CDU-Politikerin ... mehr

Eurofighter-Nachfolger: Bundesrechnungshof sieht Luftkampfsystem FCAS kritisch

Berlin (dpa) - Vor einer Entscheidung im Bundestag über die weitere Finanzierung des milliardenschweren Luftkampfsystems FCAS hat der Bundesrechnungshof vor zahlreichen kritischen Punkten gewarnt. In einem als Verschlusssache eingestuften Schreiben weisen ... mehr

Bundeswehrsoldat soll Franzosen rassistisch beleidigt haben

Nach schweren Vorwürfen hat die Bundeswehr 30 Soldaten aus Litauen abgezogen. Das Verteidigungsministerium wusste offenbar schon früh von den rechtsextremen Umtrieben. Die Bundeswehr hat einem Bericht zufolge bereits im vergangenen Jahr Hinweise auf rechtsextreme ... mehr

Besuch in der Türkei: Kramp-Karrenbauer zu Gesprächen mit schwierigem Nato-Partner

Ankara (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ist zu einer verteidigungspolitischen Kursbestimmung in der türkischen Hauptstadt Ankara eingetroffen. Sie werde dort ihren Amtskollegen Hulusi Akar zu Gesprächen treffen, sagte eine Sprecherin ... mehr

Rechtextremismus: Bundeswehr zieht 30 Soldaten aus Litauen ab

In Litauen sollen sich Soldaten der Bundeswehr rassistisch und antisemitisch geäußert haben. Sexuelle Nötigung wird ihnen ebenfalls vorgeworfen, auch Munition fehlt. Jetzt müssen sie das Land verlassen. Nach einem mutmaßlich rechtsextremistischen und antisemitischen ... mehr

Forschung fürs Militär: Bundeswehr setzt auf Biosensoren

Koblenz (dpa) - Fitnessuhren und Biosensoren entwickeln sich rasant weiter und werden auch für Soldaten immer wichtiger. Die Koordinationsstelle für die Sanitätsdienste von Nato und EU strebt den Aufbau eines internationalen Zentrums an, um Projekte mit Biosensoren ... mehr

Bundeswehr: Das Kommando Spezialkräfte bleibt bestehen

Berlin (dpa) - Aus Afghanistan nach Calw in Baden-Württemberg: Der Kommandeur des letzten deutschen Einsatzkontingents am Hindukusch, Brigadegeneral Ansgar Meyer, übernimmt nach dem Abzug vom 1. September an die Führung des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr ... mehr

Kramp-Karrenbauer will KSK erhalten – Meyer wird neuer KSK-Kommandeur

Im Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr jagte lange Zeit ein Skandal den nächsten. Nach etlichen Reformen hat Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer das Gefühl, mit dem KSK auf dem "richtigen Weg" zu sein. Verteidigungsministerin Annegret ... mehr

Soldaten-Party in Litauen: Kramp-Karrenbauer will aufklären

Bundeswehrsoldaten sollen bei einem Aufenthalt in Litauen mehrere Straftaten begangen haben. Es geht um Rechtsextremismus und sexuelle Belästigung. Kramp-Karrenbauer verspricht Aufklärung. Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein hartes Vorgehen ... mehr

Verteidigungsbündnis - Viel Show mit Biden: Nato feiert "neues Kapitel" nach Trump

Brüssel (dpa) - Austrittsdrohungen, Alleingänge und verbale Angriffe auf Bündnispartner: Für die Nato waren die vergangenen vier Jahre eine Schreckenszeit. Wie nie jemand zuvor weckte US-Präsident Donald Trump Zweifel daran, ob das 1949 gegründete transatlantische ... mehr

Interne Analyse: Bundeswehr nicht gegen Angriffe von Kampfdrohnen gerüstet

Berlin (dpa) - Deutschland ist nach einer Analyse der Bundeswehr-Denkfabrik GIDS kaum gerüstet gegen die immer komplexer werdende Technik für Angriffe mit Kampfdrohnen. Die Experten des Hamburger Thinktanks haben dazu den internationalen Markt sowie den Verlauf ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Linke klagt gegen Europäischen Verteidigungsfonds

Berlin (dpa) - Die Linke zieht gegen den Europäischen Verteidigungsfonds vor das Bundesverfassungsgericht. Die Bundestagsfraktion habe eine Organklage gegen das milliardenschwere Förderprogramm für gemeinsame europäische Rüstungsprojekte in Karlsruhe eingereicht, sagte ... mehr

Auslandeinsatz: Bundeswehr bei Afghanistan-Abzug im Zeitplan

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr ist beim Abzug aus Afghanistan im Zeitplan. "Schon jetzt haben die afghanischen Streitkräfte den größten Teil unseres Lagers übernommen", sagte Generalinspekteur Eberhard Zorn der "Rheinischen Post". Der Abzug laufe ... mehr

Abschlussbericht: KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt

Berlin (dpa) - Das von Skandalen erschütterte Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr hat die von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer verfügten Reformauflagen nahezu erfüllt. Mehr als 90 Prozent der 60 Einzelmaßnahmen seien umgesetzt, stellte ... mehr

Kampfjets müssen Übung wegen Autofahrer abbrechen

Eine Sicherheitsschranke, Rufe, Warnschilder – all das hat ein Autofahrer in Niedersachsen ignoriert. Er fuhr einfach weiter auf einen Truppenübungsplatz bei Nordhorn. Wegen eines Autofahrers haben mehrere Kampfjets der Bundeswehr eine Übung auf einem ... mehr

Vor Nato-Gipfel: Stoltenberg will transatlantische Einheit demonstrieren

Washington (dpa) - Der Nato-Gipfel in der kommenden Woche wird nach Einschätzung von Generalsekretär Jens Stoltenberg ein Zeichen der transatlantischen Einheit aussenden. "Wir haben jetzt die einmalige Gelegenheit, in der Nato ein neues Kapitel in den Beziehungen ... mehr

Verteidigung: Nato ruft Russland zu Treffen auf

Berlin (dpa) - Eine Woche vor dem Nato-Gipfel in Brüssel hat Nato- Generalsekretär Jens Stoltenberg Russland zu einem Treffen aufgerufen. "Ich möchte Russland erneut einladen, möglichst bald an einem Treffen des Nato-Russland-Rats teilzunehmen", sagte Stoltenberg ... mehr

Konflikte: Paris setzt Mali unter Druck - Militär-Koop ausgesetzt

Paris/Brüssel/Berlin (dpa) - Frankreich setzt seine gemeinsamen militärischen Einsätze mit Mali zeitweise aus und verstärkt damit den Druck auf den Krisenstaat. Nach dem jüngsten Putsch müsse es "Garantien" für den politischen Übergang in dem westafrikanischen ... mehr

Bundeswehr muss bei Afghanistan-Abzug auch Alkohol zurückholen

Soldaten, Panzer, Munition – der Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan ist eine große logistische Herausforderung. Die Bundeswehr muss zudem auch Zehntausende Dosen Bier und kistenweise Wein verladen. Die Bundeswehr muss beim Truppenabzug aus Afghanistan vermutlich ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: