Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

Thema

Verteidigung

Kein Erstschlag geplant: Putin will Russlands Angreifer mit Atombomben

Kein Erstschlag geplant: Putin will Russlands Angreifer mit Atombomben "ausradieren"

Sotschi (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin will bei einem Angriff auf sein Land die Gegner mit Atombomben vernichten. "Der Aggressor soll wissen: Eine Vergeltung wird unvermeidlich sein. Er wird ausradiert", sagte der Kremlchef vor Russland-Experten in Sotschi ... mehr
Wegen Beratern: Justiz prüft Anzeige gegen Verteidigungsministerium

Wegen Beratern: Justiz prüft Anzeige gegen Verteidigungsministerium

Berlin (dpa) - Der Einsatz von Unternehmensberatern im Verteidigungsministeriums beschäftigt die Berliner Justiz. Die Staatsanwaltschaft prüfe nach einer Strafanzeige, ob es einen Anfangsverdacht der Scheinselbstständigkeit gebe, berichtete "Spiegel online ... mehr
Sicherheitsüberprüfungen: Bundeswehr hat seit 2008 fast 200 Rechtsextreme entlassen

Sicherheitsüberprüfungen: Bundeswehr hat seit 2008 fast 200 Rechtsextreme entlassen

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat in den vergangenen zehn Jahren knapp 200 Rechtsextremisten entlarvt und fast alle entlassen. Bei fünf Rechtsextremisten steht die Entlassung noch aus, weil gerade gerichtliche oder truppendienstliche Verfahren gegen sie laufen ... mehr
US-Verteidigungsminister: Trump heizt Spekulationen um Ablösung von Mattis an

US-Verteidigungsminister: Trump heizt Spekulationen um Ablösung von Mattis an

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Spekulationen um eine Ablösung von Verteidigungsminister James Mattis angeheizt. Trump rückte Mattis in einem am Sonntag in Auszügen vorab veröffentlichten Interview des Senders CBS in die Nähe der oppositionellen ... mehr
Bundeswehr: Nachfolger für G36 gesucht – Neue Sturmgewehre versagen bei Tests

Bundeswehr: Nachfolger für G36 gesucht – Neue Sturmgewehre versagen bei Tests

Die Bundeswehr will 120.000 neue Gewehre anschaffen – das wird jedoch schwieriger als gedacht. Alle potenziellen Nachfolger des G36 sind bei Tests durchgefallen. Die Bundeswehr hat einem Zeitungsbericht zufolge Probleme bei der Anschaffung neuer Sturmgewehre. Bei ersten ... mehr

Tödlich verunglückter Soldat nach Deutschland überführt

Der bei einem Manöver in Litauen tödlich verunglückte Bundeswehrsoldat aus Sachsen-Anhalt ist nach Deutschland überführt worden. Um ihrem toten Kameraden die letzte Ehre zu erweisen, bildeten die Truppen des Nato-Bataillons auf dem Militärstützpunkt Rukla ein Spalier ... mehr

Lehrübung der Bundeswehr: "Das können Landstreitkräfte!"

Die Bundeswehr hat am Freitag bei einer Lehrübung in der Lüneburger Heide ihre Leistungsfähigkeit demonstriert. Insgesamt seien auf den Truppenübungsplätzen Munster und Bergen rund 2000 Soldaten sowie mehr als 100 Ketten- und 450 Radfahrzeuge im Einsatz, teilte ... mehr

Bundeswehr übt in Lüneburger Heide Landesverteidigung

Auf der Informationslehrübung Landoperationen 2018 trainiert die Bundeswehr in der Lüneburger Heide die Landes- und Bündnisverteidigung. Auf einem Besuchertag heute solle vor einem Fachpublikum die Leistungsfähigkeit der Streitkräfte gezeigt werden, teilte ... mehr

"Trident Juncture": Kampfpanzer der Bundeswehr treffen zu Nato-Großmanöver ein

Fredrikstad (dpa) - Mehr als ein Dutzend Leopard-2-Panzer der Bundeswehr sind zum größten Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges in Norwegen eingetroffen. Die rund 60 Tonnen schweren Kettenfahrzeuge rollten am Donnerstag in der Hafenstadt Fredrikstad von Bord eines ... mehr

Verunglückter Bundeswehrsoldat wird in Heimat beigesetzt

Der bei einem Manöver in Litauen tödlich verunglückte Bundeswehrsoldat aus Sachsen-Anhalt wird in Deutschland beigesetzt. Eine Militärmaschine mit dem Sarg wurde am Donnerstagabend auf dem Flughafen Leipzig erwartet, wie ein Bundeswehrsprecher auf Anfrage mitteilte ... mehr

Bundeswehr verschifft schwere Kampfpanzer für Nato-Manöver

Die Bundeswehr hat in Emden 16 Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 auf den Weg zur größten Nato-Übung seit Ende des Kalten Krieges gebracht. Die mehr als 60 Tonnen schweren Kettenfahrzeuge wurden am Mittwoch zusammen mit Dutzenden weiteren ... mehr

Staatsanwaltschaft: Keine Ermittlungen zu getötetem Soldaten

Im Fall eines in Litauen ums Leben gekommenen Bundeswehrsoldaten nimmt die Staatsanwaltschaft Mühlhausen zunächst keine Ermittlungen auf. "Wir beobachten die weiteren Schritte. Aber wir sehen derzeit keine Anhaltspunkte für ein Drittverschulden", sagte ein Sprecher ... mehr

Getöteter Soldat: Keine Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Im Fall eines in Litauen ums Leben gekommenen Bundeswehrsoldaten nimmt die Staatsanwaltschaft Mühlhausen zunächst keine Ermittlungen auf. "Wir beobachten die weiteren Schritte. Aber wir sehen derzeit keine Anhaltspunkte für ein Drittverschulden", sagte ein Sprecher ... mehr

Luftwaffe beginnt mit Übung im Nordosten: Zusätzliche Flüge

Mit der Verlegung von Kampfflugzeugen zum Geschwader 73 "Steinhoff" nach Laage (Landkreis Rostock) hat am Montag eine Luftwaffenübung über Nord- und Ostdeutschland begonnen. Das Szenario der zehntägigen so genannten Leistungsvergewisserung ... mehr

Luftwaffe übt im Norden und über der Ostsee

750 Luftwaffe-Soldaten nehmen ab Montag an einer anderthalbwöchigen Übung über Nord- und Ostdeutschland sowie den angrenzenden Seegebieten teil. Oberst Gero von Fritschen, der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 "Steinhoff", informiert am Vormittag ... mehr

Panzerunfall bei Nato-Übung: Bundeswehr-Soldat stirbt in Litauen

Bei einer Nato-Übung im Osten Litauens ist ein deutscher Soldat bei einem Panzerunfall tödlich verletzt worden. Sein Fahrzeug war gegen einen Baum gefahren. Ein Bundeswehr-Soldat ist bei einem Unfall in Litauen ums Leben gekommen. Wie die Bundeswehr mitteilte, hatte ... mehr

Deutsche und britische Soldaten bauen Brücke über die Weser

Symbolträchtiger Brückenschlag: Deutsche und britische Pioniereinheiten haben im ostwestfälischen Minden in etwa zehn Minuten eine Brücke über die Weser gebaut. Bei einem Besuch von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und ihrem britischen Kollege Gavin ... mehr

Nach fünf Monaten auf See: Korvette "Braunschweig" wieder da

Bei strahlendem Sonnenschein ist am Freitagmorgen die Korvette "Braunschweig" von ihrem Einsatz vor der Küste des Libanons in ihren Heimathafen im Marinestützpunkt Warnemünde eingelaufen. Die 62 Soldaten, die fünf Monate im Einsatz waren, wurden ... mehr

Verteidigungsministerin besucht Truppe in Ostwestfalen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen trifft am heutigen Freitag in Ostwestfalen mit ihrem britischen Amtskollegen Gavin Williamson zusammen. Die beiden Nato-Verbündeten Deutschland und Großbritannien wollen ihre militärische Zusammenarbeit ausbauen. Dazu wollen ... mehr

Fünf Monate auf See: Korvette "Braunschweig" kommt zurück

Nach fünf Monaten auf See läuft die Korvette "Braunschweig" am heutigen Freitag von ihrem Einsatz vor der Küste des Libanons in ihren Heimathafen im Marinestützpunkt Warnemünde ein. Seit ihrem Auslaufen Mitte Mai legte das Schiff mit 62 Soldaten ... mehr

Drohnen sollen Begleitschutz für Kampfjets werden

Sehen so Kriege der Zukunft aus? Über der Ostsee lässt Airbus einen Drohnen-Schwarm in die Luft steigen. Der soll Kampfjets helfen – oder auch selbst Waffen tragen. Drohnen im Formationsflug: Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat an der Ostseeküste die Begleitung ... mehr

Vor Gipfeltreffen in Brüssel - Nato-Generalsekretär: Handlungsdruck bei Militärausgaben

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Alliierte wie Deutschland nachdrücklich aufgefordert, so schnell wie möglich zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigung auszugeben. Das Gipfeltreffen im Juli habe gezeigt ... mehr

Brinkhaus besucht Bundeswehr: Unionsfraktionschef macht Sicherheit zum Schwerpunkt

Brück (dpa) - Der neue Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will die innere und äußere Sicherheit zu einem Schwerpunkt der Fraktionsarbeit machen. Dabei gehe es um die Wertschätzung für die Truppe, aber auch um die finanzielle Ausstattung. Den ersten ... mehr

Umschläge werden analysiert - Gift-Verdacht: Verdächtige Briefe an Trump und Pentagon

Washington (dpa) - An US-Präsident Donald Trump ist ein Brief mit einer verdächtigen Substanz gesendet worden. Der Secret Service bestätigte am Dienstag (Ortszeit) via Twitter, man könne den Empfang eines verdächtigen Briefumschlags ... mehr

Neuer Unionsfraktionschef: Sicherheit zum Schwerpunkt machen

Der neue Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will die innere und äußere Sicherheit zu einem Schwerpunkt der Fraktionsarbeit machen. Dabei gehe es um die Wertschätzung für die Truppe, aber auch um die finanzielle Ausstattung, sagte der CDU-Politiker am Dienstag bei einem ... mehr

Ministerium sieht sich im Fall Jenny Böken nicht zuständig

Die Eltern der vor zehn Jahren ums Leben gekommenen "Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken haben sich vergeblich an Schleswig-Holsteins Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) gewandt. Der Antrag, eine andere Staatsanwaltschaft als die Staatsanwaltschaft ... mehr

Unionsfraktionschef Brinkhaus besucht Bundeswehr

Der neue Fraktionschef der Union im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), will heute bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Wahl die Bundeswehr besuchen. Auf dem Truppenübungsplatz Lehnin und in der Fläming-Kaserne im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind unter ... mehr

Deutschland liefert Waffen für 254 Millionen Euro nach Saudi-Arabien

Saudi-Arabiens Kriegseinsatz im Jemen hat zu einer humanitären Katastrophe geführt. Das Königreich bekommt jedoch weiter Waffen aus Deutschland. Trotz der Beteiligung Saudi-Arabiens am Jemen-Krieg hat die neue Bundesregierung seit ihrer Vereidigung ... mehr

Verdi will mehr Lohn für Zivilbeschäftigte

Die Gewerkschaft Verdi hat ihre Forderungen nach einer Gehaltserhöhung von sechs Prozent für Zivilbeschäftigte bei Stationierungsstreitkräften bekräftigt. "Allein durch einen Blick auf Inflationsrate und Produktivitätsentwicklung lässt sich dies leicht realisieren ... mehr

Ostsee: Deutsche Kampfjets fangen russische Überschall-Bomber ab

Vorfälle im Luftraum über der Ostsee sind keine Seltenheit. Nun tauchten erneut russische Bomber im Überwachungsgebiet der Nato auf. Zwei deutsche Eurofighter stiegen auf. Deutsche und belgische Kampfjets haben bei einem Abfangmanöver über der Ostsee zwei russische ... mehr

Eltern von Jenny Böken wenden sich an Justizministerin

Im Fall der vor zehn Jahren ums Leben gekommenen "Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken haben sich die Eltern an Schleswig-Holsteins Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) gewandt. Über ihren Anwalt beantragten die Eltern, die Ministerin solle das Oberlandesgericht ... mehr

Moorbrand im Emsland: Von der Leyen räumt schwere Fehler der Bundeswehr ein

Von der Leyen besucht die Moorbrand-Region im Emsland und macht sich ein Bild der Lage. Dass die Bundeswehr Fehler gemacht hat, will die Ministerin nicht vom Tisch wischen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat beim Besuch der Moorbrand-Region ... mehr

Saudi-Arabien, VAE, Jordanien: Regierung genehmigt Waffenexporte an Jemen-Kriegsallianz

Berlin (dpa) – Die Bundesregierung hat mehrere Waffenexporte an drei arabische Länder genehmigt, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Der Bundessicherheitsrat stimmte auf seiner jüngsten Sitzung der Lieferung ... mehr

Neuer Regierungsflieger an die Flugbereitschaft ausgeliefert

Die Flugbereitschaft der Bundeswehr hat am Freitag einen umgebauten Airbus A321 als zusätzliches Regierungsflugzeug erhalten. Die Maschine wurde bei einem kleinen Festakt von der Lufthansa Technik in Hamburg an die Bundeswehr übergeben, teilte das Unternehmen ... mehr

1300 Soldaten üben ABC-Abwehr

Eine Übung von ABC-Abwehrtruppen mit rund 1300 Soldaten aus 14 Nationen läuft derzeit auch auf dem Truppenübungsplatz Bergen. Am Donnerstag ging es bei einem Pressetermin um die Folgen eines Angriffs auf eine Chemiefabrik. Nach Angaben der Bundeswehr ... mehr

Zehn Verletzte bei Feuer auf Fregatte der Bundesmarine

Bei einem Feuer auf der Fregatte "Schleswig-Holstein" sind am Montag auf der Ostsee vor Kiel zehn Soldaten verletzt worden. Alle seien inzwischen aber wieder im Dienst, sagte ein Marinesprecher am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Drei Soldaten seien ... mehr

Meldeauflagen für Franco A. aufgehoben

Der wegen Anschlagsplänen angeklagte Bundeswehrsoldat Franco A. muss sich nicht mehr bei den Behörden melden. Das Polizeipräsidium Südosthessen zog bei einem Erörterungstermin vor dem Verwaltungsgericht Darmstadt eine Verfügung mit entsprechenden Auflagen ... mehr

Bouffier dankt Soldaten für Mali-Einsatz: Absturz ungeklärt

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat am Dienstag den Soldaten des Kampfhubschrauberregiments 36 für ihren Einsatz im westafrikanischen Mali gedankt. "Wir wissen um das, was sie leisten", sagte er bei einem Appell anlässlich der Rückkehr der Soldaten ... mehr

Grüne nennen Schießübungen bei Meppen "äußerst fahrlässig"

Der seit zwei Wochen dauernde Moorbrand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle bei Meppen beschäftigt jetzt auch die Bundesregierung. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Filiz Polat fordert von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen Auskunft ... mehr

Nach tödlichem "Tiger"-Absturz sind Soldaten zurück aus Mali

Mit einem Appell werden heute vom Auslandseinsatz zurückgekehrte Soldaten des Kampfhubschrauberregiments 36 im nordhessischen Fritzlar empfangen. Die Einheit hatte mit 363 Soldaten und vier "Tiger"-Kampfhubschraubern an der UN-Mission Minusma teilgenommen. Dabei ... mehr

Führungswechsel an der Marinetechnikschule Parow

Nach viereinhalb Jahren an der Spitze der Marinetechnikschule Parow übergibt Michael Möding (56) das Kommando. Die Leitung übernimmt von Donnerstag an der 54-jährige Oliver Jülke. Jülke fuhr auf Schnellbooten und Fregatten, war Ausbilder und Personalführer. Zuletzt ... mehr

Fregatte "Augsburg" Richtung Mittelmeer ausgelaufen

Die Fregatte "Augsburg" ist am Montag in Wilhelmshaven zu einem Einsatz gegen Schleuser und Waffenschmuggler im Mittelmeer ausgelaufen. "Wir wollen die Bewegungsfreiheit derjenigen einschränken, die sich an der Not Unschuldiger bereichern, deren Leben riskieren ... mehr

Besuch im Irak und Jordanien: Von der Leyen für Fortsetzung des Einsatzes gegen den IS

Tadschi/Bagdad (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich für einen langfristigen Beitrag Deutschlands zu den militärischen Stabilisierungsbemühungen im Irak ausgesprochen. Bei einem Besuch des deutschen Einsatzkontingents der Koalition gegen ... mehr

Übung in Emden: Bundeswehr verschifft Soldaten und Fahrzeuge

Vom Emder Hafen aus verschifft die Bundeswehr für eine große Nato-Übung in Norwegen bis Mitte Oktober fast 10 000 Soldaten und über 4000 Fahrzeuge. Eines der insgesamt 13 Schiffe, die für den Transport nach Fredrikstad aufbrechen, wurde am Sonntag ... mehr

Bundeswehr ins Kriegsgebiet?: Koalition streitet über möglichen Syrien-Einsatz

Berlin (dpa) - Zwischen den Koalitionspartnern Union und SPD ist ein offener Streit über ein mögliches Eingreifen der Bundeswehr in den Syrien-Krieg ausgebrochen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisierte das klare Nein von SPD-Chefin Andrea Nahles zu einer deutschen ... mehr

Staatsanwaltschaft prüft neue Eingabe im Fall Jenny Böken

Im Fall der vor zehn Jahren ums Leben gekommenen "Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken liegt der Staatsanwaltschaft Kiel eine neue Eingabe zur Prüfung vor. Das Ergebnis werde voraussichtlich in etwa drei Wochen feststehen, sagte der Kieler Oberststaatsanwalt Axel Bieler ... mehr

Syrien-Krieg - Maas zu Syrien-Einsatz: "Wir treffen autonome Entscheidung"

Berlin (dpa) - Deutschland sollte sich nach Ansicht von Außenminister Heiko Maas bei der Entscheidung über ein Eingreifen der Bundeswehr in den Syrien-Krieg nicht unter Zugzwang setzen lassen. "Wir treffen eine autonome Entscheidung, die wir entlang unserer ... mehr

Bundeswehrsoldaten trainieren Bergung von Deutschen

Die Rettung von in Gefahr geratenen Bundesbürgern im Ausland üben heute Bundeswehrsoldaten auf dem Truppenübungsplatz in Lehnin (Potsdam-Mittelmark). Derzeit läuft unter dem Namen "Schneller Adler" eine Großübung in mehreren Bundesländern der Division Schnelle ... mehr

Verstoß gegen Grundgesetz - Gutachten: Syrien-Einsatz der Bundeswehr wäre rechtswidrig

Berlin (dpa) - Eine Beteiligung der Bundeswehr an einem militärischen Vergeltungsschlag in Syrien würde nach einem Bundestags-Gutachten sowohl gegen das Völkerrecht als auch gegen das Grundgesetz verstoßen. "Im Ergebnis wäre eine etwaige Beteiligung der Bundeswehr ... mehr

17. Jahrestag von "9/11": Zehnmal Terroralarm im deutschen Luftraum seit 2001

Berlin (dpa) - Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA ist zehnmal Terroralarm wegen verdächtiger Flugzeuge im deutschen Luftraum ausgelöst worden. Nach einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Linken-Bundestagsabgeordneten Alexander ... mehr

Andrea Nahles lehnt Vergeltungsschlag in Syrien klar ab

Die SPD lehnt eine militärische Vergeltungsaktion gegen Syriens Regime ganz klar ab. Ursula von der Leyen soll laut einem Bericht die Beteiligung an militärischen Vergeltungsaktionen prüfen. Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat jegliche Beteiligung der Bundeswehr ... mehr

Korvette "Oldenburg" zu Einsatz vor dem Libanon ausgelaufen

Mit rund 60 Soldaten an Bord ist die Korvette "Oldenburg" am Montag von ihrem Heimathafen Rostock-Hohe Düne in Richtung Libanon ausgelaufen. Das Schiff ist Teil der Unifil-Mission (United Nations Interim Force in Lebanon), mit dem unter anderem der Schmuggel von Waffen ... mehr

Trotz Nato-Streit: USA schicken zusätzliche Soldaten nach Deutschland

Die USA verlegen ungeachtet des Streits um Militärausgaben in der Nato 1.500 zusätzliche Soldaten nach Deutschland. Diese sollen der "Stärkung der Nato und der europäischen Sicherheit" dienen. Trotz anhaltender Unstimmigkeiten zwischen Washington und Berlin stocken ... mehr

Neuer Koalitionsstreit droht: Union will schon 2019 mehr Geld für Verteidigung als geplant

Berlin (dpa) - In der Koalition droht neuer Streit über eine bessere Finanzausstattung der Bundeswehr. Der jetzige Haushaltsansatz für 2019 im Verteidigungsbereich sei nicht ausreichend, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt zum Abschluss der Sommerklausur ... mehr

Schnell raus aus der Krise: Bundeswehr übt Luftevakuierung

Deutsche Staatsbürger schnell und sicher aus einer Krisenregion im Ausland zu holen, übt die Bundeswehr derzeit an verschiedenen Standorten in Nord- und Ostdeutschland. Am Donnerstag war der Flugplatz Stendal-Borstel Schauplatz für die schnelle Luftevakuierung im Rahmen ... mehr
 


shopping-portal