Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

Thema

Verteidigung

Tender

Tender "Mosel" zu EU-Einsatz im Mittelmeer gestartet

Das Versorgungsschiff "Mosel" hat seinen Heimathafen Kiel am Mittwoch in Richtung Mittelmeer verlassen. Der Tender legte am Vormittag bei strahlendem Sonnenschein ab. Die "Mosel" wird mit ihrer 106-köpfigen Besatzung unter dem Kommando ... mehr
AfD sieht Verweichlichung bei der Bundeswehr

AfD sieht Verweichlichung bei der Bundeswehr

Bundeswehr-Ausbilder hätten Angst, Rekruten "zu hart anzufassen", sagt Jan Nolte, Bundestagsabgeordneter der AfD. Er will die Wehrpflicht wieder einführen. Allerdings nur für Männer. Die AfD ist mit den Ausbildungsstandards bei der Bundeswehr unzufrieden. "Ich beobachte ... mehr
Multinationales Kommando in Ulm nimmt Kurs auf Nato-Einsätze

Multinationales Kommando in Ulm nimmt Kurs auf Nato-Einsätze

Das in Ulm stationierte Streitkräftekommando hat die letzte Hürde vor seiner Zertifizierung für weltweite Kriseneinsätze überwunden. Für die Abschlussprüfung durch die Nato bei der groß angelegten Übung "Trident Jaguar" im kommenden Monat sei man jetzt vorbereitet ... mehr
Protest im Fliegerhorst: Atomwaffengegner scheitern

Protest im Fliegerhorst: Atomwaffengegner scheitern

Eineinhalb Jahre nach ihrem Protest gegen angebliche US-Atomwaffen auf dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel haben zwei junge Frauen erneut vor Gericht eine Niederlage erlitten. Die Jugendkammer des Landgerichts Koblenz verwarf am Donnerstag ihre Berufung ... mehr
Extremismus: Rechtsextremismus in der Bundeswehr

Extremismus: Rechtsextremismus in der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ermittelt nach Auskunft der Bundesregierung aktuell in 431 rechtsextremen Verdachtsfällen bei der Bundeswehr. Das geht aus einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion ... mehr

Von der Leyen verabschiedet ihren obersten Soldaten Wieker

Berlin (dpa) - Mit einem Großen Zapfenstreich ist der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Er habe die Bundeswehr in einer prägenden Phase mit seiner Erfahrung aus mehr als vier Jahrzehnten Dienst ... mehr

Nato stellt sich hinter Angriffe in Syrien

Brüssel (dpa) - Die Nato steht geschlossen hinter den Angriffen der USA, Frankreichs und Großbritanniens in Syrien. Das sagte Generalsekretär Stoltenberg nach einer Sondersitzung des Nordatlantikrats. Sämtliche Nato-Staaten hätten dabei ihre volle ... mehr

Rechtsextremismus in der Bundeswehr: über 400 Verdachtsfälle

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst ermittelt nach Auskunft der Bundesregierung aktuell in 431 rechtsextremen Verdachtsfällen bei der Bundeswehr. Das geht aus einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor ... mehr

Mann stirbt nach Unfall mit Bundeswehr-Hubschrauber

Berlin (dpa) - Bei einem Unfall mit einem Transporthubschrauber der Bundeswehr ist ein Mann ums Leben gekommen. Der Helikopter befand sich gestern vom bayerischen Machning auf dem Weg zur Wartung im niedersächsischen Diepholz, wie das Verteidigungsministerium mitteilte ... mehr

Bericht: Pfullendorfer Kommandeur kritisiert Fitness

Nach Zusammenbrüchen von Rekruten des Ausbildungszentrums Spezielle Operationen in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) hat der Kommandeur die Fitness von Nachwuchskräften kritisiert. "Wir erleben neue Soldaten, die keinerlei Erfahrungen im Vereinssport haben, die selten ... mehr

Wehrbeauftragter: Mehr Tempo bei Bundeswehr-Ausstattung

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, fordert mehr Tempo bei der Verbesserung der Bundeswehr-Ausrüstung. Die Ausrüstung mit neuem Material dauere viel zu lange, sagte Bartels den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Für die Soldaten ... mehr

Niederländischer Panzer feuert auf eigene Soldaten

Ein niederländischer Panzer hat bei einer Schießübung in der Lüneburger Heide in Richtung dreier eigener Soldaten einen scharfen Schuss abgefeuert. Verletzt wurde bei dem Vorfall auf dem Truppenübungsplatz in Bergen-Hohne am 22. März niemand ... mehr

Deutschland stellt Soldaten unter niederländisches Kommando

Vredepeel (dpa) - Rund 450 Soldaten der deutschen Luftwaffe stehen ab sofort unter niederländischem Kommando. Die Bundeswehr unterstellte am Mittwoch im Zuge der deutsch-niederländischen Militärkooperation eine Flugabwehrraketengruppe ... mehr

Verteidigung: Deutsche Soldaten kommen unter niederländisches Kommando

Vredepeel (dpa) - Rund 450 Soldaten der deutschen Luftwaffe stehen ab sofort unter niederländischem Kommando. Die Bundeswehr unterstellte im Zuge der deutsch-niederländischen Militärkooperation eine Flugabwehrraketengruppe ... mehr

Bundeswehreinsatz in Somalia beendet

Die Bundeswehr bildet in Somalia keine Soldaten mehr aus.  Die Schwäche der staatlichen Institutionen sei für den Abbruch der Mission verantwortlich. Nach acht Jahren ist der Ausbildungseinsatz der Bundeswehr im ostafrikanischen Somalia beendet ... mehr

Bundeswehreinsatz in Somalia beendet

Mogadischu (dpa) - Nach acht Jahren ist der Ausbildungseinsatz der Bundeswehr im ostafrikanischen Somalia beendet. Alle in dem von Islamisten terrorisierten Land eingesetzten Militärausbilder seien nach Deutschland zurückgekehrt, bestätigte ein Sprecher ... mehr

Bundeswehr bald mit «Umstandsmode»

Berlin (dpa) - Schwangere in Uniform: Die Bundeswehr bekommt eine Kollektion von «Umstandsmode». Das steht nach einem Testlauf mit rund 80 Soldatinnen fest. Die flächendeckende Beschaffung soll noch in diesem Jahr eingeleitet werden, sagte eine Sprecherin ... mehr

Verteidigung: Viele Offiziersanwärter brechen nach wenigen Monaten ab

Berlin (dpa) - Jeder fünfte Offiziersanwärter bei der Bundeswehr quittiert in den ersten sechs Monaten den Dienst. Weitere 24 Prozent brechen ihr Studium an einer Bundeswehruniversität ab. Dies berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung ... mehr

Nicht mehr Nato-tauglich: Tornados der deutschen Bundeswehr sind veraltet

Die Tornados der deutschen Bundeswehr bedürfen einer umfangreichen Modernisierung. Vorher seien sie laut Medienberichten nicht Nato-tauglich. Die Aufbereitung soll Millionen kosten. Deutschland kann nach "Spiegel"-Informationen wegen der altersschwachen Kampfjets ... mehr

Verteidigung: Reservistenverband bildet ab April Ungediente aus

Berlin (dpa) - Der Reservistenverband der Bundeswehr bildet wegen Personalmangels bald erstmals Ungediente eigenverantwortlich militärisch aus. Am 12. April starte in Berlin ein entsprechendes Pilotprojekt zur Ausbildung von Reservisten, teilte eine Verbandssprecherin ... mehr

Reservistenverband bildet ab April Ungediente aus

Berlin (dpa) - Der Reservistenverband der Bundeswehr bildet wegen Personalmangels bald erstmals Ungediente eigenverantwortlich militärisch aus. Am 12. April starte in Berlin ein entsprechendes Pilotprojekt zur Ausbildung von Reservisten, teilte eine Verbandssprecherin ... mehr

Bürgerinitiative: Mehr US-Militärflüge am Airport Hahn

Das US-Militär hat den Hunsrück-Flughafen Hahn nach Angaben einer Bürgerinitiative im vergangenen Jahr deutlich mehr genutzt als 2016. Dabei sei es um Tankstopps auf dem Weg in weit entfernte Staaten und zurück in die USA gegangen. Die Bürgerinitiative gegen ... mehr

Marineversorger vom Nato-Einsatz aus der Ägäis zurück

Nach einem knapp halbjährigen Nato-Einsatz im Mittelmeer hat das Marineschiff "Frankfurt am Main" am Donnerstag wieder in seinem Heimathafen Wilhelmshaven festgemacht. Der Einsatzgruppenversorger hatte mit anderen Einheiten die griechische ... mehr

Von der Leyen gibt Bundeswehr neues Traditionsverständnis vor

Hannover (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem Skandal um rechte Umtriebe in der Bundeswehr regeln neue Richtlinien den Umgang der Truppe mit Traditionen und der Wehrmacht. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen unterzeichnete in Hannover ... mehr

Verteidigung: Leyen gibt der Bundeswehr neues Traditionsverständnis vor

Hannover (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem Skandal um rechte Umtriebe in der Bundeswehr regeln neue Richtlinien den Umgang der Truppe mit Traditionen und der Wehrmacht. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) unterzeichnete am Mittwoch in Hannover ... mehr

Erstmals Kaserne nach getötetem Bundeswehr-Soldaten benannt

Hannover (dpa) - Erstmals in der Geschichte der Bundeswehr trägt eine Kaserne den Namen eines Bundeswehrsoldaten, der in einem Auslandseinsatz gefallen ist. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen überreichte in Hannover die Urkunde zur Umbenennung ... mehr

Erste Kaserne wird nach gestorbenen Soldaten umbenannt

Berli (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wird heute einer Kaserne in Hannover den Namen eines in Afghanistan getöteten Feldjägers geben. Damit wird in der Geschichte der Bundeswehr erstmals eine Kaserne den Namen eines in einem Auslandseinsatz ... mehr

Von der Leyen benennt Kaserne nach gefallenen Soldaten um

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wird heute einer Kaserne in Hannover den Namen eines in Afghanistan gefallenen Feldjägers geben. Damit wird in der Geschichte der Bundeswehr erstmals eine Kaserne den Namen eines in einem Auslandseinsatz gefallenen ... mehr

Hannover: Kasernenumbenennung soll Traditionswechsel starten

Über eine Umbenennung der Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover war bereits vor sechs Jahren diskutiert worden. Erst nach dem Skandal um den rechtsextremen Soldaten Franco A. im vergangenen Jahr und der Diskussion über das Traditionsverständnis der Bundeswehr kommt ... mehr

Von der Leyen dringt auf Reformen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bei einem Besuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul einen entschlossenen Kampf gegen die Korruption angemahnt. Es sei wichtig, dass Regierung, Ministerien und Verwaltung bereit seien, den Modernisierungs ... mehr

Von der Leyen zu politischen Gesprächen in Kabul

Kabul (dpa) - Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen ist Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in der afghanischen Hauptstadt Kabul eingetroffen. Dort will sie politische Gespräche führen - unter anderem mit dem Staatspräsidenten Aschraf Ghani ... mehr

Von der Leyen pocht auf mehr Geld für die Bundeswehr

Masar-i-Scharif (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hält die im Koalitionsvertrag vereinbarten Mittel für die Bundeswehr für nicht ausreichend. «Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass der 51. Finanzplan ein gutes Fundament ist, aber nicht reichen ... mehr

Ministerin stellt Truppe auf langen Afghanistan-Einsatz ein

Masar-i-Scharif (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die Bundeswehr in Afghanistan auf einen Einsatz ohne absehbares Ende eingestimmt. Das Land sei noch nicht in der Lage, alleine die Sicherheitsverantwortung zu übernehmen, sagte die Ministerin ... mehr

Von der Leyen besucht Soldaten in Afghanistan

Masar-i-Scharif (dpa) - Wegen der geplanten Truppenaufstockung in Afghanistan ist Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu einem Besuch der Bundeswehrsoldaten vor Ort eingetroffen. Sie landete am Abend begleitet von Abgeordneten des Verteidigungsausschusses ... mehr

Deutschland genehmigte Waffenexporte nach Saudi-Arabien

Die Bundesregierung hat eine milliardenschwere Waffenlieferung nach Saudi-Arabien genehmigt. CDU und SPD verteidigen die Entscheidung. Dabei wollten sie eigentlich restriktiver vorgehen. Ungeachtet der Beteiligung Saudi-Arabiens am Jemen-Krieg hat die Bundesregierung ... mehr

Maas: Alte Regierung genehmigte Patrouillenboote für Saudi-Arabien

Rom (dpa) - Der Export von acht Patrouillenbooten an Saudi-Arabien ist nach Angaben von Außenminister Heiko Maas noch von der alten Bundesregierung genehmigt worden. Das sagte der SPD-Politiker bei seinem Antrittsbesuch in Rom. Der neue Wirtschaftsminister Peter ... mehr

Deutsche Patrouillenboote für Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - Ungeachtet der Beteiligung Saudi-Arabiens am Jemen-Krieg hat die Bundesregierung die Lieferung von acht Patrouillenbooten an das Königreich genehmigt. Das teilte Wirtschaftsminister Peter Altmaier dem Wirtschaftsausschuss des Bundestags in einem Schreiben ... mehr

Bundestag stimmt für Truppenaufstockung in Afghanistan

Berlin (dpa) - Deutschland schickt wieder mehr Soldaten nach Afghanistan. Der Bundestag stimmte am Abend für eine Ausweitung der Beteiligung an der Nato-Ausbildungsmission am Hindukusch. Die Mandatsobergrenze wird wegen der desolaten Sicherheitslage am Hindukusch damit ... mehr

Bundeswehr: Deutschland schickt mehr Soldaten in den Einsatz

Der Bundestag weitet die Einsätze im Irak und in Afghanistan aus und schickt mehr Soldaten der Bundeswehr. Der Ausgang der Einsätze ist ungewiss. Der Bundestag hat der Ausweitung von zwei der größten und wichtigsten Bundeswehreinsätze zugestimmt. Die Abgeordneten ... mehr

Verteidigung: Ausweitung der Einsätze im Irak und Afghanistan beschlossen

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat der Ausweitung von zwei der größten und wichtigsten Bundeswehreinsätze zugestimmt. Die Abgeordneten beschlossen am Donnerstagabend mit den Stimmen der großen Koalition eine Truppenaufstockung in Afghanistan und eine Ausweitung ... mehr

Trotz Krieg: Groko genehmigt Rüstungsexport nach Saudi-Arabien

Eigentlich wollte die Bundesregierung Rüstungsexporte an die Länder stoppen, die im Jemen-Krieg kämpfen. Trotzdem bekommt Saudi-Arabien nun acht Patrouillenboote aus Deutschland. Ungeachtet der Beteiligung Saudi-Arabiens am Jemen-Krieg hat die Bundesregierung ... mehr

Saudi-Arabien erhält Patrouillenboote aus Deutschland

Berlin (dpa) - Ungeachtet der Beteiligung Saudi-Arabiens am Jemen-Krieg hat die Bundesregierung die Lieferung von acht Patrouillenbooten an das Königreich genehmigt. Das teilte Wirtschaftsminister Peter Altmaier dem Wirtschaftsausschuss des Bundestags in einem Schreiben ... mehr

Kein Diesel-Fahrverbot für die Bundeswehr

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr muss ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge nicht fürchten. Militärische wie zivile Fahrzeuge der Truppe seien gesetzlich von solchen Verboten ausgenommen, heißt es in einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine parlamentarische ... mehr

Von der Leyen: Keine bessere Ausrüstung durch weniger Einsätze

Berlin (dpa) - Auch ein Abzug der Bundeswehr aus Auslandseinsätzen würde nach Worten von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Ausrüstungslage der Truppe nicht merklich bessern. «Das ist absoluter Unsinn», sagte die CDU-Politikerin im Bundestag ... mehr

Nur 26 Tornados einsatzbereit: Deutsche Luftwaffe nicht gerüstet

Laut aktuellem Rüstungsbericht waren Ende 2017 nur 26 Tornado-Kampfflugzeuge einsatzbereit. Damit kann Deutschland den Nato-Verpflichtungen nicht mehr voll nachkommen. Die Luftwaffe leidet unter erheblichen Defiziten bei der Einsatzbereitschaft. Von 93 Tornados waren ... mehr

Gewaltmarsch: Schwere Vorwürfe gegen Ausbilder

Drei Dutzend Rekruten in Sportanzügen brechen am 9. Januar in der Kaserne im baden-württembergischen Pfullendorf auf. Die jungen Menschen sind erst seit sieben Tagen bei der Bundeswehr. Ein Geländelauf steht auf dem Programm, 15 Kilometer Laufstrecke. Nicht ... mehr

«Spiegel»: Ausbilder sollen Rekruten absichtlich überfordert haben

Berlin (dpa) - Rund zehn Wochen nach dem Zusammenbruch mehrerer junger Soldaten bei einem Trainingslauf hat die Bundeswehr schwere Vorwürfe gegen Ausbilder der skandalumwitterten Staufer-Kaserne in Pfullendorf erhoben. Der «Spiegel» berichtete unter Berufung auf einen ... mehr

Neues Kommandozentrum der Nato soll in Ulm entstehen

Die Bundeswehr will das neue Kommandozentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte der Nato in Ulm ansiedeln. Es soll am Standort des Multinationalen Kommandos Operative Führung eingerichtet werden, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag ... mehr

Verteidigung: "Gorch Fock" wird für bis zu 135 Millionen Euro saniert

Hamburg/Berlin (dpa) - Das Segelschulschiff "Gorch Fock" wird repariert und saniert. Die Kosten für die Instandsetzung würden bis zu 135 Millionen Euro betragen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Ministerin Ursula ... mehr

"Gorch Fock" wird für bis zu 135 Millionen Euro saniert

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" wird repariert und saniert. Die Kosten für die Instandsetzung würden bis zu 135 Millionen Euro betragen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Ministerin Ursula von der Leyen ... mehr

Verteidigung: Bundeswehr sollte mehr Reparaturen selbst übernehmen

Osnabrück (dpa) - Die Bundeswehr sollte nach Ansicht des Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels mehr Pannen und Mängel an Gerät selbst beheben. Bislang seien viele Panzer, Schiffe und Flugzeuge nicht einsatzfähig, weil die Reparaturen bei der Industrie nicht nur Monate ... mehr

Bartels: Bundeswehr soll mehr Reparaturen selbst übernehmen

Osnabrück (dpa) - Die Bundeswehr sollte nach Ansicht des Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels mehr Pannen und Mängel selbst beheben. Bislang seien viele Panzer, Schiffe und Flugzeuge nicht einsatzfähig, weil die Reparaturen bei der Industrie nicht nur Monate, sondern ... mehr

Bundeswehrbericht: Große Herausforderungen bei Rüstung

Berlin (dpa) - Das Verteidigungsministerium sieht bei der Bundeswehr noch erhebliche Herausforderungen im Rüstungsbereich. Vor allem die erneute Fokussierung auf Landes- und Bündnisverteidigung erweise sich für die Truppe als Herausforderung. So steht es in dem am Abend ... mehr

Nato startet Umzug ins neue Hauptquartier

Brüssel (dpa) - Die Nato startet an diesem Montag den Umzug in ihr neues, rund 1,2 Milliarden Euro teures Hauptquartier. Wie ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte, wird es voraussichtlich rund drei Monate dauern, bis sich alle rund 4000 Mitarbeiter ... mehr

Sorge vor Unruhen: Bundeswehr riegelte ganze Stadt in Mali ab

Der Bundeswehreinsatz in Mali gilt als einer der gefährlichsten überhaupt. Nach Unruhen in der Stadt Gao hat die Bundeswehr nun im Auftrag der UN eingegriffen. Sie riegelte eine ganze Stadt ab. Im westafrikanischen Krisenstaat  Mali haben Bundeswehr ... mehr
 


shopping-portal