Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

Thema

Verteidigung

Neues Kommandozentrum der Nato soll in Ulm entstehen

Neues Kommandozentrum der Nato soll in Ulm entstehen

Die Bundeswehr will das neue Kommandozentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte der Nato in Ulm ansiedeln. Es soll am Standort des Multinationalen Kommandos Operative Führung eingerichtet werden, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag ... mehr
Verteidigung:

Verteidigung: "Gorch Fock" wird für bis zu 135 Millionen Euro saniert

Hamburg/Berlin (dpa) - Das Segelschulschiff "Gorch Fock" wird repariert und saniert. Die Kosten für die Instandsetzung würden bis zu 135 Millionen Euro betragen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Ministerin Ursula ... mehr

"Gorch Fock" wird für bis zu 135 Millionen Euro saniert

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" wird repariert und saniert. Die Kosten für die Instandsetzung würden bis zu 135 Millionen Euro betragen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Ministerin Ursula von der Leyen ... mehr
Verteidigung: Bundeswehr sollte mehr Reparaturen selbst übernehmen

Verteidigung: Bundeswehr sollte mehr Reparaturen selbst übernehmen

Osnabrück (dpa) - Die Bundeswehr sollte nach Ansicht des Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels mehr Pannen und Mängel an Gerät selbst beheben. Bislang seien viele Panzer, Schiffe und Flugzeuge nicht einsatzfähig, weil die Reparaturen bei der Industrie nicht nur Monate ... mehr
Sorge vor Unruhen: Bundeswehr riegelte ganze Stadt in Mali ab

Sorge vor Unruhen: Bundeswehr riegelte ganze Stadt in Mali ab

Der Bundeswehreinsatz in Mali gilt als einer der gefährlichsten überhaupt. Nach Unruhen in der Stadt Gao hat die Bundeswehr nun im Auftrag der UN eingegriffen. Sie riegelte eine ganze Stadt ab. Im westafrikanischen Krisenstaat  Mali haben Bundeswehr ... mehr

«Spiegel»: Ausbilder sollen Rekruten absichtlich überfordert haben

Berlin (dpa) - Rund zehn Wochen nach dem Zusammenbruch mehrerer junger Soldaten bei einem Trainingslauf hat die Bundeswehr schwere Vorwürfe gegen Ausbilder der skandalumwitterten Staufer-Kaserne in Pfullendorf erhoben. Der «Spiegel» berichtete unter Berufung auf einen ... mehr

Bartels: Bundeswehr soll mehr Reparaturen selbst übernehmen

Osnabrück (dpa) - Die Bundeswehr sollte nach Ansicht des Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels mehr Pannen und Mängel selbst beheben. Bislang seien viele Panzer, Schiffe und Flugzeuge nicht einsatzfähig, weil die Reparaturen bei der Industrie nicht nur Monate, sondern ... mehr

Bundeswehrbericht: Große Herausforderungen bei Rüstung

Berlin (dpa) - Das Verteidigungsministerium sieht bei der Bundeswehr noch erhebliche Herausforderungen im Rüstungsbereich. Vor allem die erneute Fokussierung auf Landes- und Bündnisverteidigung erweise sich für die Truppe als Herausforderung. So steht es in dem am Abend ... mehr

Nato startet Umzug ins neue Hauptquartier

Brüssel (dpa) - Die Nato startet an diesem Montag den Umzug in ihr neues, rund 1,2 Milliarden Euro teures Hauptquartier. Wie ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte, wird es voraussichtlich rund drei Monate dauern, bis sich alle rund 4000 Mitarbeiter ... mehr

Verteidigung - Wehrbeauftragter: Brauchen muslimische Bundeswehr-Seelsorger

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels wünscht sich ehrenamtliche Imame als Seelsorger für muslimische Bundeswehr-Soldaten. Für hauptamtliche Militär-Imame sei die Zahl von 1500 Muslimen in der Truppe allerdings zu gering, zumal sie über viele Standorte ... mehr

Neuer Geschwaderkommandant in Wilhelmshaven

Kommandowechsel beim zweiten Fregattengeschwader in Wilhelmshaven: Kapitän zur See Sven Oliver Beck (45) löst kommende Woche Jörg-Michael Horn (49) als Kommandeur des Kriegsschiffverbandes ab. Die Übergabezeremonie findet am 21. März an Bord der Fregatte ... mehr

Kaserne trägt bald Namen gefallener Bundeswehrsoldaten

Eine Kaserne wird bald erstmals den Namen eines in einem Auslandseinsatz gefallenen Bundeswehrsoldaten tragen. Die Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover wird künftig den Namen eines in Afghanistan gefallenen Feldjägers tragen. Das Verteidigungsministerium bestätigte einen ... mehr

Außenminister Maas zum Kampf gegen IS: «Erfolge sind fragil»

Berlin (dpa) - Der neue Außenminister Heiko Mass hat einen langen Atem im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat angemahnt. «Unsere Erfolge sind fragil», warnte der SPD-Politiker bei seiner ersten Rede im Bundestag als Außenminister. Zwar habe die internationale ... mehr

US-Kampfjet stürzt vor Key West ab - Beide Piloten tot

Key West (dpa) - Beim Absturz eines US-Kampfjets vom Typ F/A 18 Hornet vor Key West in Florida sind beide Piloten ums Leben gekommen. Das bestätigte die US-Navy via Twitter. Die Maschine sei beim Landesanflug ins Meer gestürzt. Der Vorfall ereignete sich bei einem ... mehr

US-Kampfjet stürzt vor Key West ab

Key West (dpa) - Ein US-Kampfjet ist vor Key West in Florida ins Meer gestürzt. Das bestätigte ein Sprecher der US-Navy mehreren US-Medien. Die Crew habe sich mit Schleudersitzen aus der Maschine befreit. Nach ihnen werde gesucht. Der Vorfall ereignete ... mehr

IG Metall sieht Zukunft des Marineschiffbaus in Gefahr

Die IG Metall sorgt sich um die Zukunft des Marineschiffbaus in Deutschland und fordert von der neuen Bundesregierung schnelles Handeln. Die Regierung müsse ihrem eigenen Koalitionsvertrag folgen und den Bau von Überwasser-Marineschiffen ... mehr

Werft-Betriebsräte beraten in Hamburg über Marineschiffbau

Die Betriebsräte von Marinewerften und ihren Zulieferern beraten am Mittwoch in Hamburg über die aktuelle Lage ihrer Branche. Im Mittelpunkt des Treffens steht die Unsicherheit über ein Milliardenprojekt und die Haltung der neuen Bundesregierung zur Werftenpolitik ... mehr

Werft-Betriebsräte beraten über Marineschiffbau

Zu einem Krisengespräch die Zukunft des Marineschiffbaus in Deutschland treffen sich Betriebsräte von Marinewerften und Zulieferern am Mittwoch in Hamburg. Im Mittelpunkt steht die Unsicherheit über einen Milliardenprojekt und die Haltung der neuen Bundesregierung ... mehr

Tauber soll offenbar ins Verteidigungsministerium

Der ehemalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber soll Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium werden. Besonders den Konservativen in der CDU dürfte dies ein Dorn im Auge sein. Der 43-Jährige wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Nach tödlichem Marsch soll Ausbildung der Soldaten geändert werden

Berlin (dpa) - Nach dem Tod eines Offiziersanwärters bei einem Marsch in Munster will die Bundeswehr die Ausbildung der Soldaten ändern. Man müsse den sehr unterschiedlichen Trainingszustand der jungen Soldaten besser berücksichtigen, sagte der Inspekteur des Heeres ... mehr

Peter Tauber soll Staatssekretär bei Ursula von der Leyen werden

Berlin (dpa) - Der ehemalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber soll Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium werden. Der 43-Jährige wird nach dpa-Informationen nach der Regierungsbildung ins Haus von Ministerin Ursula von der Leyen wechseln. Zuerst ... mehr

Trump kritisiert Deutschland für Verteidigungsausgaben

Washington (dpa) - Im Zusammenhang mit den geplanten Strafzöllen auf Importe von Stahl und Aluminium hat US-Präsident Donald Trump Deutschland vorgeworfen, zu wenig für die Verteidigung auszugeben. «Wenn man sich die Nato anschaut, wo Deutschland ein Prozent zahlt ... mehr

Eurofighter-Deal: Ermittlungen teilweise eingestellt

Nach Verhängung eines Millionen-Bußgelds gegen Airbus im Zusammenhang mit dem Verkauf von Eurofighter-Kampfjets an Österreich hat die Staatsanwaltschaft München ihre Ermittlungen gegen einen Teil der Beschuldigten eingestellt. Gegen fünf von ihnen seien diese ... mehr

Bundeswehrverband fordert Anschaffung von Kampfdrohnen

Nach der Aufstockung der Bundeswehrtruppen in Afghanistan dringt der Bundeswehrverband nun auf die Anschaffung von Kampfdrohnen. Verbandschef Wüstner sagt, "alles andere wäre unverantwortlich". Nach dem Kabinettsbeschluss zur Ausweitung der drei wichtigsten ... mehr

Bundeswehrverband dringt auf Anschaffung von Kampfdrohnen

Berlin (dpa) - Nach dem Kabinettsbeschluss zur Ausweitung der drei wichtigsten Auslandseinsätze der Truppe hat der Bundeswehrverband an die Bundestagsabgeordneten appelliert, sich der Beschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen nicht zu verweigern. «Die Bundeswehr ... mehr

Auslandseinsätze der Bundeswehr – Bundesregierung stimmt für Verlängerung

Die Bundeswehr ist in sechs Auslandseinsätzen  mit insgesamt 2.600 Soldaten  engagiert. Nach dem Willen der Bundesregierung sollen alle Missionen fortgesetzt und teilweise sogar ausgeweitet werden. Das Bundeskabinett hat die Verlängerung von sechs ... mehr

Familien verabschieden Fregatte "Bayern" für ein halbes Jahr

Viele Familienangehörige mit ihren Kindern haben am Mittwoch die Fregatte "Bayern" von ihrem Stützpunkt in Wilhelmshaven verabschiedet. Das Schiff legte im Morgennebel zu einem Nato-Einsatz im Mittelmeer ab und nahm Kurs auf die Ägäis. Dort soll die Fregatte ... mehr

Kabinett beschließt Verlängerung von Bundeswehreinsätzen

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat die Verlängerung von sechs Bundeswehreinsätzen mit derzeit rund 2600 Soldaten beschlossen. Das letzte Wort hat der Bundestag, eine Zustimmung gilt aber als sicher. Die Afghanistan-Truppe soll von derzeit höchstens 980 Soldaten ... mehr

Von der Leyen rechtfertigt Auslandseinsätze

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die Bundeswehreinsätze in Afghanistan und im Irak gegen islamistische Extremisten gerechtfertigt und mehr Geld für das deutsche Militär gefordert. Bei der Bundeswehr gebe es «hohle Strukturen ... mehr

Fregatte "Bayern" läuft zum Nato-Einsatz in der Ägäis aus

Die Fregatte "Bayern" läuft heute für einen fast sechsmonatigen Einsatz in Richtung Ägäis aus. Dort löst sie den Einsatzgruppenversorger "Frankfurt am Main" bei einer Nato-Mission ab. Kommandant ist Fregattenkapitän Markus ... mehr

Kabinett entscheidet über wichtigste Bundeswehreinsätze

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett entscheidet heute über die Verlängerung von sechs Bundeswehreinsätzen, an denen derzeit zusammen rund 2600 Soldaten teilnehmen. Darunter sind die drei wichtigsten Missionen der deutschen Streitkräfte in Mali, in Afghanistan und im Kampf ... mehr

Baustopp für Windräder wegen Militär-Radars: Neuer Prozess

Wegen möglicher Störungen einer militärischen Radaranlage dürfen drei geplante Windräder auf dem Bendelberg im Kreis Südwestpfalz vorläufig nicht errichtet werden. Erst muss in einem künftigen Hauptsacheverfahren geklärt werden ... mehr

Verteidigung: Bundeswehrtruppe in Mali wird aufgestockt

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den größten und gefährlichsten Auslandseinsatz der Bundeswehr, den im westafrikanischen Krisenland Mali, ausweiten. Statt bisher höchstens 1000 sollen sich künftig bis zu 1100 Soldaten an der UN-Mission zur Stabilisierung ... mehr

Verteidigung: Anti-IS-Einsatz der Bundeswehr im Irak wird ausgeweitet

Berlin (dpa) - Der Bundeswehreinsatz im Irak zur Unterstützung des Kampfes gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) soll auf das ganze Land ausgeweitet werden. Künftig sollen deutsche Soldaten nicht nur die kurdischen Peschmerga-Kämpfer im Norden, sondern ... mehr

Bundesregierung will mehr Soldaten nach Afghanistan schicken

Eigentlich sollte die Bundeswehr längst nicht mehr in Afghanistan sein. Nun soll die Truppe dort kräftig aufgestockt werden. Wird es zum Einsatz ohne Ende? Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) plant eine deutliche Ausweitung des Bundeswehreinsatzes ... mehr

Möglicher Beginn April: Neuer Bundeswehr-Einsatz im Irak geplant

Dieser Auftrag könnte brisant werden: Die Bundeswehr soll auch im Zentralirak eingesetzt werden. Der Einsatz soll schon im April beginnen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) haben sich laut einem ARD-Bericht ... mehr

Bundeswehr soll irakische Armee ausbilden

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr soll künftig im Irak nicht nur kurdische Kämpfer, sondern auch die Armee der Zentralregierung ausbilden. Das berichtete das ARD-Hauptstadtstudio und beruft sich dabei auf den Mandatstext für das deutsche Engagement im Kampf gegen ... mehr

US-Flugzeugträger «Carl Vinson» zu Besuch in Vietnam

Danang (dpa) – Zum ersten Mal seit dem Ende des Vietnam-Kriegs 1975 ist ein amerikanischer Flugzeugträger in Vietnam vor Anker gegangen. Die «USS Carl Vinson» legte mit mehr als 6000 Soldaten Besatzung in der Hafenstadt Danang zu einem viertägigen Besuch ... mehr

Bundeswehr-General setzt auf neuen Traditionserlass

Der General des Landeskommandos Bayern, Helmut Dotzler, hält es für erforderlich, dass die Bundeswehr sich komplett von der Wehrmachtstradition löst. "Institutionen, Personen und Handlungen, die menschenverachtend, rassistisch und verbrecherisch sind, können keine ... mehr

Verteidigung: Von der Leyen will Afghanistan-Truppe aufstocken

Brüssel/Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) plant eine deutliche Ausweitung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollen sich künftig bis zu 1300 deutsche Soldaten an der Ausbildungsmission ... mehr

Von der Leyen will Afghanistan-Truppe aufstocken

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will das Bundeswehrkontingent für den Afghanistan-Einsatz der Nato um rund ein Drittel aufstocken. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollen künftig bis zu 1300 deutsche Soldaten am Hindukusch ... mehr

Bundeswehr: Soldaten müssen Lehrgang bei klirrender Kälte abbrechen

In der skandalumwitterten Bundeswehr-Kaserne in Pfullendorf gibt es erneut einen Zwischenfall. Ein Dutzend Soldaten bricht einen Lehrgang bei Eiseskälte wegen Überforderung ab.  In der skandalumwitterten Staufer-Kaserne in Pfullendorf haben erneut mehrere Soldaten ... mehr

Tödlicher Marsch: Bundeswehr stellt Ausbildung auf Prüfstand

Berlin (dpa) - Nach dem tödlichen Soldatenmarsch in Munster will die Bundeswehr ihre Ausbildungsstrukturen in ganz Deutschland untersuchen. «Die Ausbildung wird insgesamt überprüft in allen Teilstreitkräften», sagte eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums ... mehr

Pfullendorf: Soldaten brechen Lehrgang bei Eiseskälte ab

Nach Hinweisen auf eine Überforderung von Soldaten bei der Ausbildung haben in der skandalumwitterten Staufer-Kaserne in Pfullendorf erneut mehrere Soldaten eine Übung abbrechen müssen. Zwölf von 36 Teilnehmern eines viertägigen Lehrgangs seien aus verschiedenen ... mehr

Bundeswehr will verurteilte Straftäter loswerden

In den Freiburger Missbrauchsfall soll auch ein Soldat verwickelt sein. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen macht nun Druck: Verurteilte Pädophile sollen künftig aus der Truppe fliegen. Angesichts der Verwicklung eines Soldaten in den Freiburger Missbrauchsfall ... mehr

IG Metall will für Marineschiffbau kämpfen: Krisentreffen

Die IG Metall Küste ist alarmiert, nachdem die Werften Lürssen und ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) vom Vergabeverfahren für den Bau des neuen Mehrzweckkampfschiffes MKS 180 ausgeschlossen wurden. "Das Verteidigungsministerium nimmt das Aus des deutschen ... mehr

Bundeswehr erkundet Übungsstadt Schnöggersburg

Wann genau in der Bundeswehr-Übungsstadt Schnöggersburg in der Colbitz-Letzlinger Heide erstmals Soldaten auf Auslandseinsätze vorbereitet werden, ist noch offen. Die ersten Übungen hängen unter anderem von der Technik ab, die erst nach und nach geliefert ... mehr

Deutsche Werften gehen bei Kampfschiff-Großauftrag leer aus

Thyssenkrupp Marine Systems und die Lürssen-Werft gehen beim Rennen um einen milliardenschweren Auftrag der Bundeswehr zum Bau von mehreren Kriegsschiffen leer aus. Das Konsortium bestätige am Donnerstag den Ausschluss aus dem Wettbewerb ... mehr

Putin präsentiert neue Raketentypen gegen US-Raketenabwehr

Moskau (dpa) - Als Reaktion auf die US-Raketenabwehr hat der russische Präsident Wladimir Putin bei seiner Rede an die Nation neue Raketentypen der Streitkräfte vorgestellt. Putin präsentierte unter anderem eine schwere Interkontinentalrakete, einen atombetriebenen ... mehr

Putin präsentiert neue Raketentypen gegen US-Raketenabwehr

Moskau (dpa) - Als Reaktion auf die US-Raketenabwehr hat der russische Präsident Wladimir Putin bei seiner Rede an die Nation neue Raketentypen der Streitkräfte vorgestellt. Putin präsentierte unter anderem eine schwere Interkontinentalrakete, einen atombetriebenen ... mehr

Umfrage: Mehrheit für Pflichtdienst in Deutschland

Hamburg (dpa) - Gut sieben Jahre nach Aussetzung der Wehrpflicht will die Mehrheit der Deutschen laut einer Umfrage, dass es künftig erneut einen Pflichtdienst gibt. 66 Prozent der Befragten sprachen sich in einer repräsentativen Befragung des Marktforschungsinstituts ... mehr

Baden-Württemberg: Ein Dorf wehrt sich gegen Fallschirmjäger

Am Rande des kleinen schwäbischen Ortes Haiterbach plant die Eliteeinheit KSK ein neues Übungsgelände. Doch die Gemeinde wehrt sich. Drohen "Stuttgart 21"-Proteste im Kleinformat? Es herrscht Stille. Schnee, blauer Himmel, Sonnenschein – die Anhöhe am Rande der Gemeinde ... mehr

Wagenknecht pocht auf Ende der Bundeswehr-Auslandseinsätze

Osnabrück (dpa) - Nach dem Bekanntwerden einer neuen Mängelstatistik hat Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht die Forderung ihrer Partei nach einem Ende der Auslandseinsätze der Bundeswehr bekräftigt. Die Bundeswehr müsse sich wieder auf den grundgesetzlichen ... mehr

Bürgerinitiative droht mit Widerstand gegen KSK-Gelände

Im Streit um das geplante Übungsgelände für das Kommando Spezialkräfte (KSK) in Haiterbach (Kreis Calw) droht die lokale Bürgerinitiative mit Widerstand. Falls der Bund und das Land das Projekt trotz Ablehnung der Bürger durchziehen wollten, werde es zivilen Ungehorsam ... mehr

"Tiger"-Hubschrauber nicht wegen extremen Klimas abgestürzt

Weder extremes Klima noch feindlicher Beschuss haben zu dem tödlichen Absturz eines "Tiger"-Kampfhubschraubers in Mali geführt. Das geht aus einem Bericht des Verteidigungsministeriums an den Bundestag hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Demnach ... mehr
 


shopping-portal