Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

Thema

Verteidigung

Panzer der US-Streitkräfte rollen durch Ostdeutschland

Panzer der US-Streitkräfte rollen durch Ostdeutschland

Durch Ostdeutschland rollen derzeit zahlreiche Fahrzeuge und Panzer der US-Streitkräfte Richtung Polen und Baltikum. Es gehe um zwei umfangreiche Truppenbewegungen, sagte der Chef des Stabes der US-Army Europa, Brigadegeneral Kai Rohrschneider, am Donnerstag in Leipzig ... mehr
Linke will gegen US-Truppenbewegung demonstrieren

Linke will gegen US-Truppenbewegung demonstrieren

Die Linkspartei in Brandenburg ruft zum Protest gegen US-Truppentransporte nach Osteuropa auf. "Das "Säbelrasseln" an den russischen Grenzen schafft erhebliches Konfliktpotenzial und vertieft die Gräben in Europa und der Welt" sagte Geschäftsführer Stefan Wollenberg ... mehr
Schweden bereitet mit Broschüre auf möglichen Krieg vor

Schweden bereitet mit Broschüre auf möglichen Krieg vor

Seit Ende des Kalten Krieges wurde sie nicht mehr herausgegeben, nun ist sie wieder da: Die schwedische Regierung legt ihre Notfall-Broschüre neu auf, mit der sie Bürger auf Krieg und Krisen vorbereitet. "Falls  Schweden von einem anderen Land angegriffen wird, werden ... mehr
Verteidigung: Schweden verteilt Broschüre für Kriegs- und Krisenfall

Verteidigung: Schweden verteilt Broschüre für Kriegs- und Krisenfall

Stockholm (dpa) - Kartoffeln, Milchpulver und mindestens drei Liter Wasser pro Person und Tag - das sollte man in Schweden nach einer neuen Regierungsbroschüre für den Krisen- und Kriegsfall immer im Haus haben. Entsprechende Ratschläge der Zivilschutzbehörde werden ... mehr
Debatte um höheren Wehretat: Olaf Scholz gibt von der Leyen einen Korb

Debatte um höheren Wehretat: Olaf Scholz gibt von der Leyen einen Korb

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die deutschen Verteidigungsausgaben erhöhen. Einen großen Sprung wird sie kaum machen können, das stellte nun der Finanzminister klar. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat Forderungen nach einer signifikanten ... mehr

Streit um Bundeswehr auf dem Hessenstag beschäftigt Landtag

Der Streit um die Bundeswehr auf dem Hessentag im nordhessischen Korbach hat am Donnerstag den Landtag gespalten - trotz eines Harmonie-Appells des Landesvaters. "Lasst uns doch fröhlich sein beim Fest aller Hessen", sagte Ministerpräsident Volker Bouffier ... mehr

Afghanistan: Zahl der PTBS-Erkrankungen bei Soldaten bleibt hoch

Die Explosion einer Bombe, der Anblick eines Massakers, der Beschuss aus dem Hinterhalt – solche Erlebnisse können bei Soldaten Traumata auslösen. Das Problem zeigt sich oft erst Jahre später. Auch Jahre nach dem Ende des Kampfeinsatzes der Bundeswehr in Afghanistan ... mehr

Neuer Kommandeur für die Marineschule Mürwik

Nach nur 16 Monaten hat die Marineschule in Flensburg-Mürwik einen neuen Kommandeur bekommen. Flottillenadmiral Kay-Achim Schönbach hat am Freitag das Kommando über die Marineschule an Kapitän zur See Wilhelm Tobias Abry übergeben. Schönbach verlässt die Offiziersschule ... mehr

Ministerpräsident bekennt sich klar zum Marineschiffbau

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat die Unterstützung der Landesregierung für den Marineschiffbau bekräftigt. Bei einem Besuch der Werft ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) sagte der CDU-Politiker am Donnerstag, die Regierung tue alles ... mehr

Deutsche und Niederländer intensivieren Militärkooperation

Die deutschen und niederländischen Streitkräfte intensivieren ihre seit mehr als 20 Jahren schrittweise ausgebaute Militärkooperation. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und ihre niederländische Kollegin Ank Bijleveld haben dazu am Donnerstag ... mehr

US-Botschafter: Deutschland soll militärisch "wie eine Weltmacht handeln"

Kurz nach Amtsantritt rät US-Botschafter Grenell Deutschland, mehr für das Militär auszugeben. Das Land sei eine Weltmacht und solle auch dementsprechend handeln – an Geld fehle es nicht.  Der neue US-Botschafter in Berlin, Richard Grenell, hat Deutschland ... mehr

Verteidigungsausgaben: Ministerpräsident fordert Nachschlag

Die Pläne des Bundes zur Erhöhung des Wehretats reichen aus Sicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther nicht aus. Wenn man sich die Bundeswehr realistisch anschaue, könne von Aufrüstung keine Rede sein, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag ... mehr

Geheimdienste - Rechercheverbund: BND beschaffte sich Probe von Nowitschok

Berlin/München (dpa) - Seit zwei Monaten rätseln Ermittler, wer den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter mit dem Kampfstoff Nowitschok in England vergiftet hat. Weil die Substanz einst in der Sowjetunion entwickelt wurde, richten ... mehr

Soldat Franco A. wehrt sich vor Gericht gegen Auflagen

Der rechtsextreme Oberleutnant Franco A., der als angeblicher syrischer Kriegsflüchtling Asyl beantragt hat, klagt vor dem Verwaltungsgericht gegen Auflagen. Das Polizeipräsidium Südosthessen hatte im Dezember 2017 eine Verfügung gegen den Bundeswehrsoldaten erlassen ... mehr

Kultusminister stellt sich hinter Bundeswehr auf Hessentag

Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) hat die Forderung der GEW scharf kritisiert, wonach Schulen auf Klassenfahrten zur Bundeswehr auf dem Hessentag in Korbach verzichten sollten. Die Bundeswehr sei eine demokratisch legitimierte Organisation und damit ... mehr

Nato-TÜV für Ulmer Multinationales Kommando

Das in Ulm stationierte Multinationale Kommando Operative Führung hat die letzte Prüfung der Nato vor möglichen internationalen Kriseneinsätzen bestanden. "Wir haben die Evaluierung erfolgreich durchlaufen", sagte der Befehlshaber des Kommandos, Generalleutnant ... mehr

Soldaten brechen zusammen: Prozess eingestellt

Der Prozess gegen einen Ausbilder der Bundeswehr wegen fahrlässiger Körperverletzung in vier Fällen ist gegen eine Geldauflage von 2400 Euro eingestellt worden. Der 41 Jahre alte Hauptfeldwebel hat am Dienstag ein entsprechendes Angebot des Amtsgerichts Bad Kissingen ... mehr

Bundeswehrtagung: Merkel vergleicht Syrien-Konflikt mit Dreißigjährigem Krieg

Seit sieben Jahren wird in Syrien gekämpft: Trotzdem mahnt Angela Merkel auf einer Tagung der Bundeswehr zur Geduld. Der Westfälische Frieden sei damals "auch nicht in zwei Monaten" ausgehandelt worden. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Geduld ... mehr

Merkel stellt höhere Verteidigungsausgaben in Aussicht

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts der zunehmenden Krisen und Konflikte in der Welt deutlich höhere Ausgaben für die Bundeswehr in den nächsten Jahren in Aussicht gestellt. Die Bundesrepublik habe bereits einst klaglos 2,3 Prozent ... mehr

Verteidigung: Bundeswehrverband warnt vor Überforderung der Truppe

Berlin (dpa) - Der Bundeswehrverband warnt angesichts wachsender Aufgaben und mangelhafter Ausrüstung der Soldaten eindringlich vor einer Überforderung der Truppe. "Mit immer weniger Fähigkeiten immer mehr leisten - das kann nicht gelingen", sagte Verbandschef ... mehr

Bundeswehrverband warnt vor Überforderung der Truppe

Berlin (dpa) - Der Bundeswehrverband warnt angesichts wachsender Aufgaben und mangelhafter Ausrüstung eindringlich vor einer Überforderung der Truppe. Mit immer weniger Fähigkeiten immer mehr leisten, das könne nicht gelingen, sagte Verbandschef ... mehr

Wölfe entdecken Truppenübungsplätze: Soldaten erhalten Tipps

Deutschlands Wölfe entdecken auch Truppenübungsplätze als Revier. Wie Major Claas Gärtner in Koblenz der Deutschen Presse-Agentur sagte, "wurden in einigen wenigen Fällen auf Übungsplätzen mit Wildkameras Wölfe nachgewiesen". Vor rund zehn Jahren ... mehr

Merkel eröffnet Spitzentreffen der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel befasst sich heute mit der Zukunft der Bundeswehr. Die CDU-Vorsitzende eröffnet die Bundeswehrtagung in Berlin. Diese Konferenz des militärischen und zivilen Führungspersonals der Truppe findet alle zwei Jahre statt ... mehr

Balten stärken Maas in Russland-Debatte den Rücken

Palanga (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat bei seinem Baltikum-Besuch Unterstützung für seinen harten Kurs gegenüber Russland bekommen. «Wir sind dankbar für seine prinzipientreue Position zu Russland». Das sagte der litauische Außenminister Linas Antanas Linkevicius ... mehr

Oliver Kohl neuer Kommandeur der Führungsakademie

Oliver Kohl ist neuer Kommandeur an der Führungsakademie der Bundeswehr in der Hamburger Clausewitz-Kaserne. Wie die Bundeswehr am Freitag mitteilte, übernahm Brigadegeneral Kohl die Verantwortung am Mittwoch von Konteradmiral Carsten Stawitzki. Dieser stand ... mehr

Fregatte "Sachsen" kehrt vom Mittelmeer-Einsatz zurück

Nach dem Einsatz gegen Schleusernetzwerke im Mittelmeer ist die Fregatte "Sachsen" am Freitag in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückgekehrt. Das deutsche Marineschiff war seit Januar im Rahmen der EU-Operation "Sophia" vor der libyschen Küste unterwegs gewesen ... mehr

Verteidigung: Kaum Rüstungsexporte in die Türkei und nach Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - Die neue Bundesregierung hat in den ersten Wochen ihrer Amtszeit kaum noch Rüstungsexporte in die kriegführenden Länder Türkei und Saudi-Arabien genehmigt. Aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion geht hervor ... mehr

Medienbericht: Von der Leyen wirbt in Haushaltsstreit mit Brief um Geld

Im Koalitionsstreit um zusätzliche Milliarden für die Bundeswehr forciert die Verteidigungsministerin einem Medienbericht zufolge ihre Bemühungen – und wendet sich direkt an die Koalition. In einem Brief an die Verteidigungs- und Haushaltspolitiker der großen Koalition ... mehr

Weniger Rüstungsexporte in die Türkei und nach Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - Die neue Bundesregierung hat in den ersten Wochen ihrer Amtszeit kaum noch Rüstungsexporte in die kriegführenden Länder Türkei und Saudi-Arabien genehmigt. Aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion geht hervor ... mehr

Bundeswehr: Viele unbesetzte Stellen im Beschaffungsamt

Berlin (dpa) - Im Beschaffungsamt der unter Ausrüstungsproblemen leidenden Bundeswehr ist jede sechste Stelle unbesetzt. 1100 der rund 6500 Stellen beim Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr sei derzeit offen, schreibt ... mehr

Wehrbeauftragter mahnt: Bundeswehr ist für den Ernstfall nicht gerüstet

Der Wehrbeauftragte der Bundeswehr klagt über den Zustand der Truppe. Es fehle an Ersatzteilen und moderner Technik, sagt SPD-Politiker Bartels. Auch beim Eurofighter gibt es große Probleme.   Inmitten des Koalitionsstreits über den Verteidigungsetat warnt ... mehr

Verteidigung - Wehrbeauftragter: Von der Leyen soll Kostenplan vorlegen

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte des Bundestags hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) aufgefordert, einen konkreten Kostenplan für den angestrebten Umbau der Bundeswehr vorlegen. "Das Ministerium sollte mal eine Liste erstellen ... mehr

Wehrbeauftragter: Von der Leyen soll Kostenplan vorlegen

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte des Bundestags hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen aufgefordert, einen Kostenplan für den angestrebten Umbau der Bundeswehr vorzulegen. «Das Ministerium sollte mal eine Liste erstellen ... mehr

Bericht: Probleme beim Eurofighter größer als bisher bekannt

Berlin (dpa) - Die Probleme der Bundeswehr mit ihrem Kampfflugzeug Eurofighter sind offenbar größer als bisher bekannt. Die Industrie habe das Verteidigungsministerium im vergangenen März über den vorübergehenden Ausfall eines Zulieferers von Ersatzteilen informiert ... mehr

Von der Leyen will mehr Abschreckung gegen Moskau

Hunsrück statt Hindukusch? Verteidigungsministerin von der Leyen trimmt die Truppe wieder mehr auf Landesverteidigung. "Das passt in die Lage", meinen Experten. Es gab Zeiten, da hatte die Bundeswehr vor allem eine Aufgabe: den Schutz der eigenen Grenzen. Deutschland ... mehr

Geheimdienste: Auch Tschechien hat am Nervengift Nowitschok geforscht

Prag/Salisbury (dpa) - Seit zwei Monaten rätseln Ermittler, wer den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet hat. Der Öffentlichkeit war die einst in der Sowjetunion entwickelte Substanz bis dahin ... mehr

Verteidigung: Zurück zum Kalten Krieg? Von der Leyen will Truppe umbauen

Berlin (dpa) - Wegen der zunehmenden Spannungen mit Russland will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Bundeswehr künftig wieder stärker auf die Landes- und Bündnisverteidigung ausrichten. Die jahrelang vorherrschende Fokussierung ... mehr

Ursula von der Leyen plant offenbar große Bundeswehrreform

Zwölf Milliarden Euro mehr für die Bundeswehr hat Verteidigungsministerin von der Leyen zuletzt gefordert. Nun zeichnet sich ab, was sie mit dem Geld vorhat: Die Truppe soll zurück zur "Vollausstattung". Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) plant offenbar ... mehr

Von der Leyen will Bundeswehr umbauen

Berlin (dpa) - Wegen der zunehmenden Spannungen mit Russland will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Bundeswehr künftig wieder stärker auf die Landes- und Bündnisverteidigung ausrichten. Die jahrelang vorherrschende Fokussierung auf Auslandseinsätze solle ... mehr

Rumänische "Mircea" ersetzt wieder die "Gorch Fock"

Als Ersatz für das weiter auf der Werft liegende Segelschulschiff "Gorch Fock" nutzt die Marine in diesem Sommer erneut das rumänische Segelschiff "Mircea". Insgesamt 110 Kadetten werden auf dem Schwesterschiff der Bark bei zwei Segeltörns ihre seemännische Ausbildung ... mehr

Bericht: Von der Leyen plant grundlegenden Umbau der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen plant nach einem Zeitungsbericht einen grundlegenden Umbau der Bundeswehr. Die jahrelang vorherrschende Fokussierung auf Auslandseinsätze solle beendet werden, schreibt die «Süddeutsche Zeitung». Stattdessen ... mehr

Haushalt - GroKo-Streit um Wehretat: SPD warnt vor "Aufrüstungsspirale"

Berlin (dpa) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat die Forderung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nach mehreren Milliarden Euro zusätzlich für die Bundeswehr zurückgewiesen. "Die Ausgaben für die technische Ausrüstung der Bundeswehr steigen ... mehr

Verteidigung - Zu wenig Flugstunden: Bundeswehr-Piloten verlieren Lizenzen

Berlin (dpa) - Hubschrauberpiloten der Bundeswehr verlieren wegen mangelnder Flugstunden immer wieder ihre Lizenzen. Das geht aus einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Parlamentsanfrage der Grünen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt ... mehr

Verteidigung - Bericht: Bundeswehr bat USA 1963 um Chemiewaffen-Lieferung

Berlin (dpa) - Die Bundesrepublik hat Medienberichten zufolge in den 1960er Jahren umfassende Planungen für den Einsatz von Chemiewaffen angestellt. Das berichten NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf jahrzehntelang geheimgehaltene Akten der Bundeswehr ... mehr

Mangelnde Flugstunden: Bundeswehr-Piloten verlieren Lizenzen

Weil zu viele Hubschrauber der Bundeswehr defekt sind, können die Piloten nur selten fliegen. Das kostete einige im vergangenen Jahr ihre Fluglizenzen. Viele Hubschrauberpiloten der Bundeswehr haben wegen mangelnder Flugpraxis ihre Lizenzen verloren. Das geht aus einer ... mehr

Zu wenig Flugstunden: Bundeswehr-Piloten verlieren Lizenzen

Berlin (dpa) - Hubschrauberpiloten der Bundeswehr verlieren wegen mangelnder Flugstunden immer wieder ihre Lizenzen. Das geht aus einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Parlamentsanfrage der Grünen hervor. Im Jahr 2017 büßten demnach ... mehr

Bundeswehr plante offenbar Einsatz von Chemiewaffen

Trotz Verbots soll die Bundeswehr in den Sechzigerjahren versucht haben, Chemiewaffen zu beschaffen und plante, diese einzusetzen. Das belegen Akten, die nun erstmals gesichtet werden konnten. Mögliches Ziel war auch die DDR. Die Bundeswehr plante ... mehr

Verteidigung: Bundeswehr kämpft mit neuen Problemen beim Eurofighter

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat erhebliche Probleme mit der Einsatzbereitschaft der Eurofighte-Kampfjets. Wegen Schwierigkeiten beim Selbstschutzsystem seien nur rund zehn Jets für echte Einsätze startklar, wie der "Spiegel" unter Berufung auf interne Berechnungen ... mehr

Bundeswehr kämpft mit neuen Problemen beim Eurofighter

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat erhebliche Probleme mit der Einsatzbereitschaft der Kampfjets vom Typ Eurofighter. Wegen technischer Schwierigkeiten beim Selbstschutzsystem seien nur rund zehn Jets für echte Einsätze startklar, wie das Nachrichtenmagazin «Spiegel ... mehr

Unions-Fraktion verlangt Nachbesserungen von Scholz am Etat

Berlin (dpa) - Der Haushaltsentwurf von Finanzminister Olaf Scholz hat auch in der Unions-Bundestagsfraktion deutliche Kritik ausgelöst. Unions-Fraktionsvize Johann David Wadephul sagte, die Unionsfraktion bestehe auf der Erfüllung der Vereinbarungen ... mehr

Scholz verteidigt Pläne für Entwicklungs- und Wehretats

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat seine Haushaltspläne für die Entwicklungs- und Wehretats gegen Kritik verteidigt. Für die Entwicklungshilfe seien deutlich mehr Mittel vorgesehen als noch von seinem Vorgänger Wolfgang Schäuble, sagte Scholz in Berlin ... mehr

Ministerin fordert «solide Finanzperspektive» für Bundeswehr

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erkennt beim Finanzplan der Bundesregierung für die nächsten Jahre noch erheblichen Nachbesserungsbedarf und fordert mehr Geld für die Bundeswehr. Für die Haushaltsplanung bis 2022 sei es «wichtig ... mehr

«Spiegel»: Technische Probleme legen Eurofighter lahm

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat massive Probleme mit der Einsatzbereitschaft ihrer Kampfjets vom Typ «Eurofighter». Das berichtet der «Spiegel». Wegen technischer Schwierigkeiten beim Selbstschutzsystem seien nur rund zehn Jets für echte Einsätze startklar ... mehr

Militär - Wehretat: Von der Leyen fordert zwölf Milliarden Euro mehr

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen macht in den laufenden Haushaltsverhandlungen Druck: Die CDU-Politikerin verlangt deutlich höhere Verteidigungsausgaben als von SPD-Finanzminister Olaf Scholz für die Jahre bis 2021 geplant. Zwischen ... mehr

Von der Leyen kämpft um zusätzliche Milliarden

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen macht in den laufenden Haushaltsverhandlungen Druck: Die CDU-Politikerin verlangt deutlich höhere Verteidigungsausgaben als von SPD-Finanzminister Olaf Scholz für die Jahre bis 2021 geplant. Zwischen ... mehr
 


shopping-portal