Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

Thema

Verteidigung

Verteidigung: Bundeswehr zieht aus Somalia ab

Verteidigung: Bundeswehr zieht aus Somalia ab

Berlin (dpa) - Wegen Schwierigkeiten bei der Ausbildung somalischer Sicherheitskräfte verlässt die Bundeswehr nach einem achtjährigen Einsatz das von Islamisten terrorisierte Land Somalia. Die Bundeswehr bestätigte der Deutschen Presse-Agentur ... mehr
Reparaturumfang der

Reparaturumfang der "Gorch Fock" ist noch unklar

Bei der Reparatur des Segelschulschiffs "Gorch Fock" geht es neben dem maroden Rumpf auch um den Hilfsantrieb. "Es gibt bei einzelnen Reparaturen mehrere Möglichkeiten von der Instandsetzung bis hin zum Ersatz beispielsweise des Schiffsmotors", sagte ein Sprecher ... mehr
Mehrere Optionen bei Reparatur der

Mehrere Optionen bei Reparatur der "Gorch Fock"

Bei der Reparatur des Segelschulschiffs "Gorch Fock" gibt es geht es neben dem maroden Rumpf auch um den Hilfsantrieb. "Es gibt bei einzelnen Reparaturen mehrere Möglichkeiten von der Instandsetzung bis hin zum Ersatz beispielsweise des Schiffsmotors", sagte ... mehr
Ministerium entscheidet über Zukunft der

Ministerium entscheidet über Zukunft der "Gorch Fock"

Nach dem Anstieg der Sanierungskosten für die "Gorch Fock" will das Verteidigungsministerium möglichst rasch über die Zukunft des maroden Segelschulschiffs entscheiden. "Vom Zeitrahmen her sprechen wir über einige Wochen", sagte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch ... mehr
Sanierung der

Sanierung der "Gorch Fock" wird noch teurer

Die Reparatur des maroden Segelschulschiffs "Gorch Fock" wird teurer als geplant. Die Werft habe "für die weitere, zeitgerechte Instandsetzung einen finanziellen Mehrbedarf" angemeldet, sagte ein Sprecher des Bundesamts für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung ... mehr

Tote bei Absturz von Militärhubschraubern in Frankreich

Marseille (dpa) - Beim Absturz zweier Militärhubschrauber in Südfrankreich sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Person befand sich an Bord und wird noch gesucht, wie die Präfektur des Verwaltungsbezirks Var mitteilte. Zu Hergang und Ursache ... mehr

Zwei Militärhubschrauber in Südfrankreich abgestürzt

Marseille (dpa) - In Südfrankreich sind zwei Militärhubschrauber abgestürzt. Es gebe mehrere Opfer, teilte die Präfektur des Verwaltungsbezirks Var mit. Die Hubschrauber gehörten zu einer Flugschule des französischen Heeres. Sie seien am Morgen im Bereich ... mehr

Bundeswehr zieht aus Somalia ab

Berlin (dpa) - Nach einem achtjährigen Ausbildungseinsatz verlässt die Bundeswehr das von Islamisten terrorisierte Land Somalia. Das berichtet «Spiegel Online» unter Berufung auf Militärkreise. Die dort stationierten Militärausbilder aus Deutschland sollen ... mehr

Kaserne in Hannover soll Namen von Feldjäger erhalten

Die Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover soll künftig den Namen eines in Afghanistan gefallenen Feldjägers tragen. Die Namensänderung sei beim Verteidigungsministerium beantragt worden, bestätigte die Kaserne, in der die Schule für Feldjäger und der Stabsdienst ... mehr

Bericht: Bundeswehr beendet Ausbildungseinsatz in Somalia

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den Auslandseinsatz der Bundeswehr in Somalia nach «Spiegel»-Informationen beenden. Die dort stationierten Militärausbilder sollen sich bis Ende März aus dem ostafrikanischen Land zurückziehen, berichtet Spiegel Online unter ... mehr

Knappe neuer Befehlshaber am Bundeswehr-Standort Ulm

Generalleutnant Jürgen Knappe hat am Mittwoch die Führung des Multinationalen Kommandos Operative Führung in Ulm übernommen. Der 60-Jährige sei zuletzt Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben in Berlin gewesen, teilte die Bundeswehr mit. Das Kommando ... mehr

Multinationales Kommando in Ulm bekommt neuen Befehlshaber

Großer Zapfenstreich bei der Bundeswehr in Ulm: Generalleutnant Richard Roßmanith wird an diesem Mittwoch nach 44 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand verabschiedet. Wie das Multinationale Kommando Operative Führung mitteilte, übernimmt die Nachfolge Generalleutnant ... mehr

Unterhändler: Mehr Geld für Verteidigung und Entwicklung

Berlin (dpa) - Die zuständigen Unterhändler von CDU, CSU und SPD sehen Nachbesserungsbedarf bei den Etats für Verteidigung und Entwicklungszusammenarbeit. Die von den Sondierern zusätzlich in Aussicht gestellten zwei Milliarden Euro reichten nicht, erfuhr die Deutsche ... mehr

Extremismus: Zahl rechtsextremer Verdachtsfälle in Bundeswehr gestiegen

Berlin (dpa) - Der Militärgeheimdienst MAD prüft so viele Fälle von Rechtsextremismus in der Truppe wie seit Jahren nicht mehr. 2017 seien 400 neue Verdachtsfälle hinzugekommen, teilte die Behörde der dpa mit. In den Jahren seit Aussetzung der Wehrpflicht 2011 waren ... mehr

Bundeswehr prüft mehr rechtsextreme Verdachtsfälle

Der Fall des rechtsextremen Offiziers Franco A. hat in der Bundeswehr offenbar Spuren hinterlassen. 2017 wurden deutlich mehr Verdächtige gemeldet als in den Jahren zuvor. Der Militärgeheimdienst MAD prüft so viele Fälle von Rechtsextremismus in der Truppe ... mehr

Deutlich mehr rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Der Militärgeheimdienst MAD geht so vielen mutmaßlichen Rechtsextremisten in der Bundeswehr nach wie seit Jahren nicht mehr. 2017 seien 400 Verdachtsfälle hinzugekommen, teilte die Behörde der dpa mit. In den Jahren seit Aussetzung der Wehrpflicht ... mehr

Kriminalität: Mehr Verdachtsfälle auf sexuelle Belästigung bei Bundeswehr

Berlin (dpa) - In der Bundeswehr sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Verdachtsfälle von sexueller Belästigung gemeldet worden. Insgesamt wurden 234 gemeldet, wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Samstag sagte. "Die Bandbreite ... mehr

Ehemalige Pfullendorf-Soldaten: Kampf gegen Entlassung

Ein Jahr nach Bekanntwerden des Pfullendorf-Skandals bei der Bundeswehr kämpfen drei wegen entwürdigender Rituale gefeuerte Soldaten weiter gegen ihre Entlassung. Der Ulmer Anwalt Thomas Maurer, der einen Soldaten aus der Staufer-Kaserne vertritt, sieht seinen Mandanten ... mehr

Sexuelle Übergriffe bei Bundeswehr: 80 Prozent mehr Verdachtsfälle

Traurige Zahlen für die Truppe: In der Bundeswehr sind im vergangenen Jahr 234 Fälle von sexueller Belästigung oder Gewalt gemeldet worden. Darunter seien auch mehr Vergewaltigungsversuche. In der Bundeswehr sind nach Medieninformationen im vergangenen ... mehr

Sexuelle Belästigung: 234 Verdachtsfälle in Bundeswehr

In der Bundeswehr sind nach Medieninformationen im vergangenen Jahr 234 Fälle sexueller Belästigung bis hin zur Vergewaltigung gemeldet worden. Das sei ein Anstieg um mehr als 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag ... mehr

Ex-Pfullendorf-Soldaten kämpfen weiter gegen Entlassung

Pfullendorf (dpa) - Ein Jahr nach Bekanntwerden des Pfullendorf- Skandals bei der Bundeswehr kämpfen drei wegen entwürdigender Rituale gefeuerte Soldaten weiter gegen ihre Entlassung. Der Anwalt eines Soldaten, Thomas Maurer, sieht seinen Mandanten ... mehr

Bundesregierung soll weiteren Türkei-Deal genehmigt haben

Die Bundesregierung hat offenbar bereits im Oktober der Modernisierung türkischer Panzer eine Vorabgenehmigung erteilt. Ein ähnlicher Fall hatte zuletzt für massive Kritik gesorgt. Kurz nach der Bundestagswahl habe der Bundessicherheitsrat grünes Licht ... mehr

Fregatte erreicht Stützpunkt im dichten Nebel

Nach mehr als fünf Monaten Einsatz ist die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" wieder in ihrem Heimathafen angekommen. Das Schiff legte am Freitag im dichten Nebel an der Pier in Wilhelmshaven an. Dort wurde die Besatzung von zahlreichen Angehörigen empfangen ... mehr

"Leopard 2": Bundesregierung legt Nachrüstung der Panzer auf Eis

Der Einsatz deutscher Panzer durch die Türkei in Syrien sorgt in Deutschland für Empörung. Jetzt reagiert die Bundesregierung und legt die Nachrüstung der Panzer auf Eis. Die Bundesregierung wird die von der Türkei gewünschte Nachrüstung ihrer "Leopard-2"-Kampfpanzer ... mehr

Panzer der Bundeswehr machen sich auf Weg nach Litauen

Die Bundeswehr schickt weitere Panzer nach Litauen, um Russland abzuschrecken. Im baden-württembergischen Immendingen wurden am Donnerstag 13 "Boxer"-Radpanzer und ein Bergepanzer "Büffel" auf Schienen verladen. Etwa vier Tage dauert die Reise nach Litauen ... mehr

SIPRI-Rüstungsexperte Wezeman warnt vor illegaler Weitergabe deutscher Waffen

Deutschland gehört zu den größten Rüstungsexporteuren der Welt. Wo genau sind die Waffen im Einsatz - und warum gelangen sie in die Hände von IS-Kämpfern? Die Antworten eines Experten. Deutsche Panzer rollen unter türkischer Flagge in Syrien, IS-Terroristen ... mehr

Regierung: "General Rolex" - Thailands Militärjunta hat ein Problem

Bangkok (dpa) - Als einer von Thailands mächtigsten Generälen darf Prawit Wongsuwan, die Nummer zwei der Militärjunta, eine schmucke Uniform tragen. In khaki oder ganz in weiß, mit mächtigen Schulterklappen sowie ordentlich vielen Sternen und Abzeichen an der Brust ... mehr

Verteidigung: Scharfe Kritik an Einsatzbereitschaft der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr hat sich nach Ansicht des Wehrbeauftragten des Bundestages, Hans-Peter Bartels, in den vergangenen Jahren gelitten. "Die harte Währung, in der der Erfolg der Ministerin (Ursula von der Leyen/CDU) gemessen ... mehr

Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Rüstungsexporte an die am Jemen-Krieg beteiligten Länder gestoppt. Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte, dass der Bundessicherheitsrat derzeit keine Exportgenehmigung erteile, «die nicht mit dem Sondierungsergebnis ... mehr

Verteidigung: Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Rüstungsexporte in die am Jemen-Krieg beteiligten Länder gestoppt. Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte, dass derzeit keine Exportgenehmigungen erteilt würden, die "nicht mit dem Sondierungsergebnis im Einklang ... mehr

Atomgegner wegen Hausfriedensbruchs zu Strafe verurteilt

Ein halbes Jahr nach dem Protest auf dem Militärstützpunkt Büchel in der Eifel ist ein Atomwaffengegner zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Wegen gemeinschaftlichen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung muss er 40 Tagessätze zu je 30 Euro, also insgesamt ... mehr

Fregatte "Hessen" mit Kurs auf US-Ostküste ausgelaufen

Die Fregatte "Hessen" ist am Montag von Wilhelmshaven aus zu Seemanövern an der amerikanischen Ostküste ausgelaufen. Das Schiff mit rund 210 Soldaten am Bord nimmt dort mit einer norwegischen Fregatte an zwei jeweils drei bis vier Wochen dauernden ... mehr

Fregatte "Hessen" läuft zur amerikanischen Ostküste aus

Die Fregatte "Hessen" läuft heute zu Seemanövern an der amerikanischen Ostküste aus. Beteiligt seien eine norwegische Fregatte sowie mehrere Schiffe der US-Streitkräfte, teilte das Marinekommando in Wilhelmshaven mit. Trainiert werde die internationale Zusammenarbeit ... mehr

Verteidigung: Bundeswehrverband "erschüttert" über GroKo-Pläne

Berlin (dpa) - Der Bundeswehrverband bewertet das Sondierungsergebnis von Union und SPD für die Truppe als unverantwortlich und damit komplett gegensätzlich zu Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). "Ich bin enttäuscht und erschüttert vom Ergebnis ... mehr

Bundesregierung unterstützt Jordanien im Kampf gegen Terror

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die Beziehungen zu Jordanien ausbauen und dem Land dauerhaft den Rücken stärken im Kampf gegen islamistischen Terrorismus. «Wir wissen, dass diese Region über lange Zeit nicht zur Ruhe kommen wird, umso wichtiger ... mehr

Bundeswehrverband «erschüttert» über GroKo-Pläne

Berlin (dpa) - Der Bundeswehrverband hat die Pläne von Union und SPD für die Truppe scharf kritisiert und als unverantwortlich zurückgewiesen. «Ich bin enttäuscht und erschüttert vom Ergebnis der Sondierungen», sagte Verbandschef ... mehr

Von der Leyen übergibt Jordanien Kleinbusse für Kampf gegen Terror

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Islamisten greift die Bundesregierung Jordanien erneut mit technischer Ausstattung unter die Arme. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will in der jordanischen Hauptstadt Dutzende Kleinbusse, Laster und zwei Ausbildungsflugzeuge ... mehr

Von der Leyen übergibt Jordanien Kleinbusse für Kampf gegen Terror

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Islamisten greift die Bundesregierung Jordanien erneut mit technischer Ausstattung unter die Arme. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will heute in der jordanischen Hauptstadt Kleinbusse, Laster und zwei Ausbildungsflugzeuge ... mehr

Von der Ursula von der Leyen will Anti-IS-Einsatz reduzieren

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht die Truppe in Jordanien und kündigt an, das deutsche Engagement im Kampf gegen den IS zu reduzieren. Der Diplomat Wolfgang Ischinger übt scharfe Kritik. Bei einem Besuch auf dem jordanischen Stützpunkt in Al-Asrak ... mehr

Von der Leyen besucht Soldaten in Jordanien

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist mit Bundestagsabgeordneten zu einem Besuch bei den deutschen Soldaten in Jordanien eingetroffen. Die CDU-Politikerin wollte bereits im November die Bundeswehr auf dem jordanischen Stützpunkt Al-Asrak ... mehr

Bericht: Bundeswehr muss alte Rettungshubschrauber nutzen

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr muss nach einem «Spiegel»-Bericht weiter auf ein Nachfolgemodell für ihre alten Rettungshubschrauber vom Typ Bell UH-1D warten. Die Neubeschaffung der Helikopter verzögere sich, weil sich die Hersteller Bell und Airbus vor der Vergabekammer ... mehr

Verteidigung: Reservistenverband will Zivilisten an der Waffe ausbilden

Berlin (dpa) - Aus Personalnot will der Reservistenverband in einem Pilotprojekt die Ausbildung von Zivilisten an der Waffe erproben. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hat der Verband bereits 30 Kandidaten ausgewählt, die zunächst vom Militärischen Abschirmdienst ... mehr

Brigade 41: Soldaten aus Hagenow starten nach Afghanistan

Für die Panzergrenadierbrigade 41 (Neubrandenburg) - die größte Heereseinheit in Norddeutschland - beginnen an diesem Montag die diesjährigen Auslandseinsätze. Die ersten Soldaten der Brigade fliegen für einen sechsmonatigen Einsatz nach Afghanistan ... mehr

Steinmeier: selbstständig denkende Soldaten sind nötig

Deutschland braucht eine Bundeswehr, in der neben aller nötigen Disziplin das selbstständige Denken eine Kerntugend ist - darauf hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der Historisch-Taktischen Tagung vor rund 600 Offizieren der Deutschen Marine am Mittwoch ... mehr

Steinmeier spricht vor Marineoffizieren in Linstow

Der erste Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 2018 in Mecklenburg-Vorpommern führt ihn am heutigen Mittwoch (10.10 Uhr) zur Marine. Steinmeier nimmt an der 58. Historisch-Taktischen Tagung der Deutschen Marine in Linstow (Landkreis Rostock ... mehr

Linke: Habeck wusste bereits von geplanten Sprengversuchen

Die Linke hat Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) Versäumnisse wegen der ab Mai geplanten Sprengversuche der Bundeswehr in der Ostsee vorgehalten. Habeck habe mindestens seit Juli davon gewusst, auch weil die Presse darüber berichtete, kritisierte ... mehr

Bericht: Immer mehr minderjährige Bundeswehrsoldaten

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat laut einem Bericht der «Rheinischen Post» noch nie so viele Minderjährige an der Waffe ausgebildet wie im vergangenen Jahr. Die Zahl der Soldatinnen und Soldaten, die bei Dienstantritt noch nicht volljährig waren, sei im vergangenen ... mehr

Habeck protestiert gegen Sprengversuche der Bundeswehr

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat gegen geplante Sprengversuche der Bundeswehr in der Ostsee protestiert und Kritik an Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geübt. Sein Ministerium als oberste Naturschutzbehörde des Landes ... mehr

Ermittlungen gegen Soldaten aus Pfullendorf eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat ein Verfahren wegen Volksverhetzung gegen einen Soldaten aus der Staufer-Kaserne in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) eingestellt. Das teilte die Behörde am Montag mit. Anlass für die Ermittlungen war demnach eine anonyme Anzeige ... mehr

Bundespräsident Steinmeier spricht vor Marineoffizieren

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird an diesem Mittwoch zu seinem ersten Besuch im Jahr 2018 in Mecklenburg-Vorpommern erwartet. Anlass ist die diesjährige Historisch-Taktische Tagung der Marine, die vom 9. bis 11. Januar im Van der Valk-Resort Linstow ... mehr

Marine startet erneut Einsätze gegen Schleuser im Mittelmeer

Wilhelmshaven (dpa) - Die Fregatte «Sachsen» ist zu ihrem Einsatz gegen Schleuser im Mittelmeer ausgelaufen. Das deutsche Marineschiff legte am Morgen in seinem Heimathafen Wilhelmshaven ab. Die Besatzung soll die Fregatte «Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

Marine startet erneut Einsätze gegen Schleuser im Mittelmeer

Wilhelmshaven (dpa) - Die Fregatte «Sachsen» ist zu ihrem Einsatz gegen Schleuser im Mittelmeer ausgelaufen. Das deutsche Marineschiff legte am Morgen in Wilhelmshaven ab. Die Besatzung soll die Fregatte «Mecklenburg-Vorpommern» ablösen und an der UN-Operation «Sophia ... mehr

Etwa 2000 Thüringer Soldaten im Einsatz

Rund 2000 im Freistaat stationierte Soldaten haben 2017 nach Angaben des Landeskommandos Thüringen einen Auslandseinsatz absolviert. Viele von ihnen waren auch in den besonders gefährlichen Einsätzen in Afghanistan oder Mali, wie der Kommandeur des Landeskommandos ... mehr

Regierung: CSU vor Sondierungen auf Konfrontationskurs zur SPD

Berlin (dpa) - Die CSU geht kurz vor dem Start der Sondierungen für eine neue Bundesregierung bei zentralen Themen auf Konfrontationskurs zum möglichen Partner SPD. Laut einer Vorlage für die Klausur ihrer Bundestagsabgeordneten Anfang Januar macht ... mehr

Seehofer: CSU-Forderungen gefährden nicht Sondierungen

Die Forderungen der CSU nach höhren Verteidigungsausgaben sowie schärferen EU-Regeln bei Flüchtlingen und Grenzkontrollen gefährden laut Parteichef Horst Seehofer nicht die anstehenden Sondierungen mit der SPD. "Ich empfehle uns allen Disziplin und Zurückhaltung", sagte ... mehr
 


shopping-portal