Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

Thema

Verteidigung

145 junge Marinesoldaten: Feierliches Gelöbnis in Stralsund

145 junge Marinesoldaten: Feierliches Gelöbnis in Stralsund

Parow (dpa/mv) - 145 Rekruten der Marinetechnikschule Parow werden heute im Rahmen eines Feierlichen Gelöbnisses in Stralsund vereidigt. An der größten Schule der Marine werden alle Marinetechniker vom Mannschaftsdienstgrad bis zum Offizier ausgebildet. Die wichtigsten ... mehr
Nato: Bundeswehr baut neues Kommando für Nato auf

Nato: Bundeswehr baut neues Kommando für Nato auf

Brüssel (dpa) - Im Zuge der Aufrüstung der Nato gegen Russland wird die Bundeswehr ein neues Kommandozentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte aufbauen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen bestätigte an diesem Mittwoch bei einem ... mehr
Günther rügt Ausfall von U-Booten

Günther rügt Ausfall von U-Booten

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther kritisiert, dass bei der Deutschen Marine derzeit kein einziges U-Boot einsatzfähig sei. "Wir dürfen es nicht klaglos hinnehmen, wie unsere Soldaten an den Grenzen ihrer Einsatzfähigkeit arbeiten ... mehr
International: US-Außenminister warnt vor Rückkehr des IS

International: US-Außenminister warnt vor Rückkehr des IS

Kuwait-Stadt (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat vor einer Rückkehr der IS-Terrormiliz gewarnt, sollte der Kampf gegen die Extremisten nicht entschlossen fortgesetzt werden. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) stelle weiterhin eine "ernste Gefahr ... mehr
Verteidigung: Bundeswehr soll künftig den ganzen Irak unterstützen

Verteidigung: Bundeswehr soll künftig den ganzen Irak unterstützen

Bagdad (dpa) - Die Bundeswehr will ihr militärisches Engagement im Irak auf das ganze Land ausweiten und künftig neben den Kurden im Norden auch die irakische Zentralregierung stärker im Kampf gegen den IS-Terror unterstützen. "Es wird ein anderes Mandat ... mehr

Gelöbnis für 145 Marinesoldaten

Parow (dpa/mv) - Im Rahmen eines Feierlichen Gelöbnisses sind in Stralsund 145 Rekruten der Marinetechnikschule Parow vereidigt worden. An der größten Schule der Marine werden alle Marinetechniker vom Mannschaftsdienstgrad bis zum Offizier ausgebildet. Sie lernen ... mehr

Nato will um die 1000 weitere Soldaten in den Irak schicken

Schon jetzt unterstützt die Nato die irakische Armee im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Nun will das Bündnis Hunderte weiterer Ausbilder entsenden. Die Nato wird ihren Einsatz zur Unterstützung irakischer Sicherheitskräfte ausbauen ... mehr

Nato bereitet neuen Irak-Einsatz vor

Brüssel (dpa) - Die Nato wird ihren Einsatz zur Unterstützung irakischer Sicherheitskräfte ausbauen, um ein Wiedererstarken der Terrormiliz IS zu verhindern. Die Verteidigungsminister der 29 Bündnisstaaten beschlossen in Brüssel, mit konkreten militärischen Planungen ... mehr

Bundeswehr fehlen Panzer für Nato-Eingreiftruppe "Speerspitze"

Die "Speerspitze" ist eine schnelle Eingreiftruppe der Nato, die Russland abschrecken soll – auch mit deutschen Panzern. Doch von den vorgesehenen Leopard 2 sind nur wenige einsatzbereit. Dem Heer mangelt es einem Medienbericht zufolge an einsatzbereiten Kampfpanzern ... mehr

Bericht: Heer mangelt es an einsatzbereiten Panzern für Nato-Aufgabe

Berlin (dpa) - Dem Heer mangelt es derzeit an einsatzbereiten Kampfpanzern für eine Nato-Aufgabe. Die Bundeswehr wird nach eigenen Angaben 2019 wieder eine führende Rolle in der sogenannten «Speerspitze» des Militärbündnisses für rasche ... mehr

Bundeswehr baut neues Kommando für Nato auf

Im Zuge der Aufrüstung der Nato gegen Russland wird die Bundeswehr ein neues Kommandozentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte aufbauen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen bestätigte am Mittwoch bei einem ... mehr

Ermittlungen nach tödlichem Schießunfall eingestellt

Nach dem tödlichen Schießunfall mit einer Panzerfaust im unterfränkischen Wildflecken hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Dem Soldaten, der mit der Panzerfaust geschossen hatte, konnte kein Fehlverhalten nachgewiesen werden, sagte die Leitende ... mehr

Lettland kauft «Spike»-Panzerabwehrraketen

Riga (dpa) - Das baltische EU- und Nato-Mitglied Lettland wird für  108 Millionen Euro Panzerabwehrraketen des Typs «Spike» vom  israelischen Rüstungskonzern Rafael kaufen. Dies teilte das Verteidigungsministerium in Riga nach Unterzeichnung des Kaufvertrags ... mehr

Bundeswehr soll künftig gesamten Irak gegen IS unterstützen

Erbil (dpa) - Die Bundeswehr will ihr militärisches Engagement im Irak auf das ganze Land ausweiten. Künftig werde man außer den Kurden im Norden auch die irakische Zentralregierung stärker im Kampf gegen den IS-Terror unterstützen, hieß es. Es werde ein Mandat ... mehr

Der Marine gehen laut Bartels einsatzfähige Schiffe aus

Berlin (dpa) - Nach dem Willen des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels, sollte die deutsche Marine an keinen weiteren Einsätzen teilnehmen. Bartels warnte in der «Bild am Sonntag», der Marine würden die einsatzfähigen Schiffe ausgehen. Gründe seien ... mehr

Verteidigung - Wehrbeauftragter: Keine weiteren Einsätze der Marine

Berlin (dpa) - Nach dem Willen des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), soll die deutsche Marine an keinen weiteren Einsätzen teilnehmen. "Es sollte keine neue maritime Mission für Nato, EU oder UNO mehr dazukommen", sagte Bartels ... mehr

Wehrbeauftragter: "Der Marine gehen die einsatzfähigen Schiffe aus"

Ewige Wartezeiten, selbst einfache Ersatzteile fehlen: Hans-Peter Bartels, Wehrbeauftragter des Bundestags, hält weitere internationale Einsätze der Bundesmarine für illusorisch.  Nach dem Willen des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels ... mehr

Verteidigung - Von der Leyen: "Andere Form des Engagements" im Irak

Bagdad (dpa) - Nach der militärischen Niederlage der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak erkennt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen neue Aufgaben für die Bundeswehr in dem Land. Die Iraker wünschten sich deutschen Rat und Expertise ... mehr

Wehrbeauftragter: Der Marine gehen die Schiffe aus

Berlin (dpa) - Nach dem Willen des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels, soll die deutsche Marine an keinen weiteren Einsätzen teilnehmen. «Es sollte keine neue maritime Mission für Nato, EU oder UNO mehr dazukommen», sagte Bartels der «Bild am Sonntag ... mehr

Von der Leyen besucht deutsche Soldaten in Erbil

Erbil (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht heute die Bundeswehr im nordirakischen Erbil. Sie will die dort stationierten deutschen Soldaten treffen und sich über die aktuelle Lage im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat informieren ... mehr

Von der Leyen auf Truppenbesuch im Kurdengebiet

Erbil (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zu einem Truppenbesuch im nordirakischen Erbil eingetroffen. Die CDU-Politikerin wollte die dort stationierten deutschen Soldaten besuchen und sich über die aktuelle Lage im Kampf gegen die Terrormiliz ... mehr

Eurofighter-Deal: Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

München (dpa) - Wegen undurchsichtiger Geldflüsse beim Verkauf von 18 Eurofightern an Österreich muss Airbus 81,25 Millionen Euro Bußgeld zahlen. Die Staatsanwaltschaft München erließ einen entsprechenden Bescheid. Airbus habe das Bußgeld akzeptiert, teilte ... mehr

Eurofighter-Deal: Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

Wegen undurchsichtiger Geldflüsse beim Verkauf von 18 Eurofightern an Österreich muss der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus 81,25 Millionen Euro Bußgeld zahlen. Die Staatsanwaltschaft München erließ am Freitag einen entsprechenden Bescheid wegen einer ... mehr

Von der Leyen zu politischen Gesprächen im Irak

Bagdad (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zu einem Besuch in der irakischen Hauptstadt Bagdad eingetroffen. Die CDU-Politikerin will mit der irakischen Führung über den weiteren Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat sprechen. Geplant ... mehr

Ermittlungen wegen Aufnahmeritualen eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat Ermittlungen gegen sieben Soldaten im Zusammenhang mit Aufnahmeritualen in der Staufer-Kaserne in Pfullendorf eingestellt. Den Beschuldigten habe kein strafbares Verhalten nachgewiesen werden können, teilte die Behörde am Freitag ... mehr

Pfullendorf: VGH erklärt Soldaten-Entlassung für rechtens

Im Pfullendorf-Skandal bei der Bundeswehr hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) die Entlassung von Soldaten wegen ihrer Teilnahme an Aufnahmeritualen für rechtens erklärt. Der VGH weise die Anträge von drei Soldaten auf Zulassung der Berufung gegen ... mehr

Neues Nato-Hauptquartier in Deutschland geplant

Die Nato sieht Russland wieder stärker als Bedrohung – und setzt auf Abschreckung. In Europa und den USA sollen neue Hauptquartiere entstehen, eines davon in Deutschland.  Im Zuge der Aufrüstung der Nato wird die Bundeswehr aller Voraussicht nach ein neues Planungs ... mehr

Bundeswehr soll für Nato neues Kommandozentrum aufbauen

Brüssel (dpa) - Im Zuge der Aufrüstung der Nato gegen Russland soll die Bundeswehr ein neues Kommandozentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte aufbauen. Nach Informationen der dpa haben sich die Bündnisstaaten darauf verständigt, ein entsprechendes Angebot ... mehr

Nato: Bundeswehr soll für Nato neues Kommandozentrum aufbauen

Brüssel (dpa) - Im Zuge der Aufrüstung der Nato gegen Russland soll die Bundeswehr ein neues Kommandozentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte aufbauen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur haben sich die Bündnisstaaten grundsätzlich darauf ... mehr

Bundeswehr soll für Nato neues Hauptquartier aufbauen

Im Zuge der Aufrüstung der Nato wird die Bundeswehr aller Voraussicht nach ein neues Planungs- und Führungszentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte aufbauen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur haben sich die Bündnisstaaten grundsätzlich darauf ... mehr

GroKo will Kampfdrohnen leasen

Berlin (dpa) - Union und SPD haben im Koalitionsvertrag den Weg für die Anmietung umstrittener Kampfdrohnen geebnet. Die Entwicklung der Euro-Drohne werde weitergeführt, heißt es in dem Papier. «Als Übergangslösung wird die Drohne Heron TP geleast.» Über die Bewaffnung ... mehr

VGH will noch im Februar über Pfullendorf-Soldaten urteilen

Im Pfullendorf-Skandal bei der Bundeswehr will der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) noch im Februar über den Antrag von drei entlassenen Soldaten entscheiden. Die Männer waren Anfang 2017 wegen quälerischer Aufnahmerituale aus der Truppe ausgeschlossen ... mehr

Regierung: Was die US-Nuklearstrategie für Deutschland bedeutet

Berlin (dpa) - Die neue Nuklearstrategie der USA hat auch direkte Auswirkungen auf Deutschland. Mit ihr wird die bereits seit 2010 geplante Modernisierung der in Europa stationierten US-Atombomben bestätigt. Auf dem Bundeswehr-Stützpunkt im rheinland ... mehr

Regierung: US-Regierung will neue Atomwaffen mit geringer Sprengkraft

Washington/Moskau (dpa) - Die US-Regierung will die Entwicklung neuer Atomwaffen mit einer geringeren Sprengkraft vorantreiben. Dies geht aus einem am Freitag vom Verteidigungsministerium veröffentlichten Bericht zur neuen Nuklearstrategie der USA hervor ... mehr

US-Regierung will neue Atomwaffen mit geringer Sprengkraft

Moskau (dpa) - Die US-Regierung will die Entwicklung neuer Atomwaffen mit einer geringeren Sprengkraft vorantreiben. Dies geht aus einem Bericht zur neuen Nuklearstrategie der USA hervor. Die Veränderungen sollten vor allem der Abschreckung gegenüber Russland dienen ... mehr

Fünf Tote bei Absturz von Militärhubschraubern in Frankreich

Marseille (dpa) - In Südfrankreich sind fünf Offiziere der Armee beim Absturz zweier Hubschrauber ums Leben gekommen. Die Leichen der Männer seien in den Helikoptern gefunden worden, heißt es von der Präfektur des Verwaltungsbezirkes Var. Zur Unfallursache machten ... mehr

Tote bei Absturz von Militärhubschraubern in Frankreich

Marseille (dpa) - Beim Absturz zweier Militärhubschrauber in Südfrankreich sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Person befand sich an Bord und wird noch gesucht, wie die Präfektur des Verwaltungsbezirks Var mitteilte. Zu Hergang und Ursache ... mehr

Zwei Militärhubschrauber in Südfrankreich abgestürzt

Marseille (dpa) - In Südfrankreich sind zwei Militärhubschrauber abgestürzt. Es gebe mehrere Opfer, teilte die Präfektur des Verwaltungsbezirks Var mit. Die Hubschrauber gehörten zu einer Flugschule des französischen Heeres. Sie seien am Morgen im Bereich ... mehr

Verteidigung: Bundeswehr zieht aus Somalia ab

Berlin (dpa) - Wegen Schwierigkeiten bei der Ausbildung somalischer Sicherheitskräfte verlässt die Bundeswehr nach einem achtjährigen Einsatz das von Islamisten terrorisierte Land Somalia. Die Bundeswehr bestätigte der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Bundeswehr zieht aus Somalia ab

Berlin (dpa) - Nach einem achtjährigen Ausbildungseinsatz verlässt die Bundeswehr das von Islamisten terrorisierte Land Somalia. Das berichtet «Spiegel Online» unter Berufung auf Militärkreise. Die dort stationierten Militärausbilder aus Deutschland sollen ... mehr

Reparaturumfang der "Gorch Fock" ist noch unklar

Bei der Reparatur des Segelschulschiffs "Gorch Fock" geht es neben dem maroden Rumpf auch um den Hilfsantrieb. "Es gibt bei einzelnen Reparaturen mehrere Möglichkeiten von der Instandsetzung bis hin zum Ersatz beispielsweise des Schiffsmotors", sagte ein Sprecher ... mehr

Mehrere Optionen bei Reparatur der "Gorch Fock"

Bei der Reparatur des Segelschulschiffs "Gorch Fock" gibt es geht es neben dem maroden Rumpf auch um den Hilfsantrieb. "Es gibt bei einzelnen Reparaturen mehrere Möglichkeiten von der Instandsetzung bis hin zum Ersatz beispielsweise des Schiffsmotors", sagte ... mehr

Kaserne in Hannover soll Namen von Feldjäger erhalten

Die Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover soll künftig den Namen eines in Afghanistan gefallenen Feldjägers tragen. Die Namensänderung sei beim Verteidigungsministerium beantragt worden, bestätigte die Kaserne, in der die Schule für Feldjäger und der Stabsdienst ... mehr

Bericht: Bundeswehr beendet Ausbildungseinsatz in Somalia

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den Auslandseinsatz der Bundeswehr in Somalia nach «Spiegel»-Informationen beenden. Die dort stationierten Militärausbilder sollen sich bis Ende März aus dem ostafrikanischen Land zurückziehen, berichtet Spiegel Online unter ... mehr

Knappe neuer Befehlshaber am Bundeswehr-Standort Ulm

Generalleutnant Jürgen Knappe hat am Mittwoch die Führung des Multinationalen Kommandos Operative Führung in Ulm übernommen. Der 60-Jährige sei zuletzt Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben in Berlin gewesen, teilte die Bundeswehr mit. Das Kommando ... mehr

Ministerium entscheidet über Zukunft der "Gorch Fock"

Nach dem Anstieg der Sanierungskosten für die "Gorch Fock" will das Verteidigungsministerium möglichst rasch über die Zukunft des maroden Segelschulschiffs entscheiden. "Vom Zeitrahmen her sprechen wir über einige Wochen", sagte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch ... mehr

Sanierung der "Gorch Fock" wird noch teurer

Die Reparatur des maroden Segelschulschiffs "Gorch Fock" wird teurer als geplant. Die Werft habe "für die weitere, zeitgerechte Instandsetzung einen finanziellen Mehrbedarf" angemeldet, sagte ein Sprecher des Bundesamts für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung ... mehr

Multinationales Kommando in Ulm bekommt neuen Befehlshaber

Großer Zapfenstreich bei der Bundeswehr in Ulm: Generalleutnant Richard Roßmanith wird an diesem Mittwoch nach 44 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand verabschiedet. Wie das Multinationale Kommando Operative Führung mitteilte, übernimmt die Nachfolge Generalleutnant ... mehr

Unterhändler: Mehr Geld für Verteidigung und Entwicklung

Berlin (dpa) - Die zuständigen Unterhändler von CDU, CSU und SPD sehen Nachbesserungsbedarf bei den Etats für Verteidigung und Entwicklungszusammenarbeit. Die von den Sondierern zusätzlich in Aussicht gestellten zwei Milliarden Euro reichten nicht, erfuhr die Deutsche ... mehr

Extremismus: Zahl rechtsextremer Verdachtsfälle in Bundeswehr gestiegen

Berlin (dpa) - Der Militärgeheimdienst MAD prüft so viele Fälle von Rechtsextremismus in der Truppe wie seit Jahren nicht mehr. 2017 seien 400 neue Verdachtsfälle hinzugekommen, teilte die Behörde der dpa mit. In den Jahren seit Aussetzung der Wehrpflicht 2011 waren ... mehr

Bundeswehr prüft mehr rechtsextreme Verdachtsfälle

Der Fall des rechtsextremen Offiziers Franco A. hat in der Bundeswehr offenbar Spuren hinterlassen. 2017 wurden deutlich mehr Verdächtige gemeldet als in den Jahren zuvor. Der Militärgeheimdienst MAD prüft so viele Fälle von Rechtsextremismus in der Truppe ... mehr

Deutlich mehr rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Der Militärgeheimdienst MAD geht so vielen mutmaßlichen Rechtsextremisten in der Bundeswehr nach wie seit Jahren nicht mehr. 2017 seien 400 Verdachtsfälle hinzugekommen, teilte die Behörde der dpa mit. In den Jahren seit Aussetzung der Wehrpflicht ... mehr

Kriminalität: Mehr Verdachtsfälle auf sexuelle Belästigung bei Bundeswehr

Berlin (dpa) - In der Bundeswehr sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Verdachtsfälle von sexueller Belästigung gemeldet worden. Insgesamt wurden 234 gemeldet, wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Samstag sagte. "Die Bandbreite ... mehr

Ehemalige Pfullendorf-Soldaten: Kampf gegen Entlassung

Ein Jahr nach Bekanntwerden des Pfullendorf-Skandals bei der Bundeswehr kämpfen drei wegen entwürdigender Rituale gefeuerte Soldaten weiter gegen ihre Entlassung. Der Ulmer Anwalt Thomas Maurer, der einen Soldaten aus der Staufer-Kaserne vertritt, sieht seinen Mandanten ... mehr

Sexuelle Übergriffe bei Bundeswehr: 80 Prozent mehr Verdachtsfälle

Traurige Zahlen für die Truppe: In der Bundeswehr sind im vergangenen Jahr 234 Fälle von sexueller Belästigung oder Gewalt gemeldet worden. Darunter seien auch mehr Vergewaltigungsversuche. In der Bundeswehr sind nach Medieninformationen im vergangenen ... mehr
 


shopping-portal