Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigung

Thema

Verteidigung

Tanker-Krise im Persischen Golf: Kramp-Karrenbauer schließt Einsatz im Golf nicht aus

Tanker-Krise im Persischen Golf: Kramp-Karrenbauer schließt Einsatz im Golf nicht aus

Großbritannien regt angesichts der Tanker-Krise eine europäische Militärmission zum Schutz von Handelsschiffen an. Annegret Kramp-Karrenbauer hält sich eine deutsche Teilnahme offen. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr
Kramp-Karrenbauers Vorschlag: Viel Zustimmung für mehr öffentliche Bundeswehr-Gelöbnisse

Kramp-Karrenbauers Vorschlag: Viel Zustimmung für mehr öffentliche Bundeswehr-Gelöbnisse

Berlin (dpa) - Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) stößt mit ihrer Forderung nach mehr öffentlichen Gelöbnissen der Bundeswehr auf breite Zustimmung. Neben mehreren Ministerpräsidenten signalisierte auch der Koalitionspartner ... mehr
Neue Verteidigungsministerin: AKK besucht Einsatzführungskommando der Bundeswehr

Neue Verteidigungsministerin: AKK besucht Einsatzführungskommando der Bundeswehr

Geltow (dpa) - Einen Tag nach ihrer Vereidigung im Bundestag besucht die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam. Von dort werden derzeit zwölf Auslandseinsätze mit rund 3200 Soldaten ... mehr
Neue Verteidigungsministerin: AKK will mehr Geld für die Truppe und wirbt für Nato-Ziele

Neue Verteidigungsministerin: AKK will mehr Geld für die Truppe und wirbt für Nato-Ziele

Berlin (dpa) - Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert deutlich mehr Geld und eine stärkere Anerkennung für die Bundeswehr. In ihrer ersten Regierungserklärung direkt nach ihrer Vereidigung machte sich die Ministerin und CDU-Chefin ... mehr
Kramp-Karrenbauer: So reagieren die Bundestagsabgeordneten auf ihre erste Rede

Kramp-Karrenbauer: So reagieren die Bundestagsabgeordneten auf ihre erste Rede

Das Plenum ein Provisorium, die Abgeordneten eigentlich im Urlaub. Amtseid und Aussprache der neuen Verteidigungsministerin waren ungewöhnlich. So auch die Kritik an ihren Vorschlägen. Agnes-Marie Strack-Zimmermann hat eine 20-stündige Odyssee hinter ... mehr

Neue Verteidigungsministerin: AKK fordert stetig mehr Geld für die Bundeswehr

Annegret Kramp-Karrenbauer hat im Bundestag ihren Amtseid als Verteidigungsministerin abgelegt. In ihrer Antrittsrede pochte die CDU-Chefin auf das 2-Prozent-Ziel der Nato – zum Ärger der SPD. Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat nach ihrer ... mehr

Chef im Pentagon: US-Senat bestätigt Esper als neuen Verteidigungsminister

Washington (dpa) - Der US-Senat hat Mark Esper (55) als neuen Verteidigungsminister im Kabinett von Präsident Donald Trump bestätigt. Damit ist der Spitzenposten im Pentagon nach mehr als einem halben Jahr wieder regulär besetzt. Der Senat votierte am Dienstag ... mehr

Neue Verteidigungsministerin: Kramp-Karrenbauers Rüstungs-Pläne verstimmen die SPD

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor ihrer Vereidigung im Bundestag hat Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mit der Forderung nach mehr Geld für die Bundeswehr die SPD gegen sich aufgebracht. Auch Grüne und Linke kritisierten die Ministerin ... mehr

Nato-Ziel im Blick: Kramp-Karrenbauer will höhere Rüstungsausgaben

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Die Bundesrepublik habe dem Nato-Ziel, die Militärausgaben bis 2024 in Richtung zwei Prozent zu erhöhen, eine "klare Zusage gegeben ... mehr

Verteidigungsministerin: Kramp-Karrenbauer polarisiert im Ministeramt

Seit wenigen Tagen ist sie im Amt. Ob Kramp-Karrenbauer die richtige Oberbefehlshaberin der Bundeswehr ist, darüber wird viel diskutiert. Nun setzt die neue Ministerin erste Akzente – und sorgt direkt für Ärger. Das Verteidigungsministerium zu führen - dafür braucht ... mehr

Neue Verteidigungsministerin: Aus Kalkül ins Kabinett? AKK wehrt sich

Von der Opposition und der SPD kommt Kritik an Annegret Kramp-Karrenbauers Wechsel ins Kabinett. Den Vorwurf des "Wortbruchs" weist die CDU-Chefin zurück. Die CDU-Vorsitzende  Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Vorwurf zurückgewiesen, das Amt als Verteidigungsministerin ... mehr

Bundeswehr weist 63 Bewerber ab – aus Sicherheitsbedenken

Seit 2017 durchleuchtet der Militärische Abschirmdienst alle Bewerber für die Bundeswehr, fast 44.000 waren es bislang. Nun gibt es eine erste Bilanz. Die Bundeswehr hat einem Medienbericht zufolge in den vergangenen beiden Jahren 63 Bewerber wegen Sicherheitsbedenken ... mehr

Bundeswehr: Kramp-Karrenbauer fordert höhere Rüstungsausgaben

Die neue Verteidigungsministerin und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will die Rüstungsausgaben in den kommenden Jahren erhöhen. Dabei ist der Etat für die Bundeswehr eigentlich zusammengekürzt worden.  Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

AKK bei Gelöbnis vor Bundeswehr: "Sie können sich auf mich verlassen"

Am 75. Jahrestag des Stauffenberg-Attentats auf Hitler erinnerte die neue Verteidigungsministerin die Bundeswehrsoldaten an ihre Verantwortung. Gleichzeitig sicherte sie ihre Unterstützung zu.  Mit einem feierlichen Gelöbnis von 400 Bundeswehrrekruten ... mehr

Bundeswehr: Preis für Schützenpanzer "Puma" verdoppelt sich

Der Schützenpanzer vom Typ "Puma" sollte eigentlich drei Milliarden Euro kosten. Nun veröffentlicht das Verteidigungsministerium neue Zahlen, die fast doppelt so hoch sind. Dafür hagelt es Kritik.  Der Gesamtpreis für den Schützenpanzer "Puma" hat sich seit der ersten ... mehr

Bilanz vor der Sommerpause: Merkel will die GroKo zusammenhalten und attackiert Trump

Berlin (dpa) - Es ist ein Ritual im Berliner Politikbetrieb: Auf ihrer jährlichen Sommerpressekonferenz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag einen Fragenkatalog abgearbeitet. Die Diskussion über das Klima stach in diesem Jahr als besonders wichtiges Thema ... mehr

Skepsis auch bei von der Leyen - Umfrage: Kramp-Karrenbauer ist schlechte Wahl als Ministerin

Berlin (dpa) - Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stößt bei den Deutschen auf erhebliche Vorbehalte. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov bezeichneten 54 Prozent diese Personalentscheidung als schlecht ... mehr

"Personalspielchen" - Neue Ministerin: Lob und Kritik für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat mit ihrem Eintritt ins Kabinett nach eigenen Angaben die Bedeutung der Sicherheits- und Verteidigungspolitik unterstreichen wollen. Mit Blick auf den Wechsel von Ursula von der Leyen nach Brüssel sagte ... mehr

Von der Leyens Nachfolgerin: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin

Berlin (dpa) - Politischer Paukenschlag in Berlin: Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue Verteidigungsministerin im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel werden. Das bestätigte Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstagabend in Berlin ... mehr

Türkei: Deutschland liefert weiter massiv Kriegswaffen – trotz Spannungen

Die Türkei ist mit Abstand wichtigster Abnehmer für deutsche Kriegswaffen – trotz des zunehmend autokratischen Systems dort. Zuletzt erteilte die Bundesregierung wieder deutlich mehr Exportgenehmigungen. Die Türkei hat in den ersten vier Monaten dieses Jahres ... mehr

Abrüstungsabkommen: EU warnt vor Wettrüsten nach Ende des INF-Vertrags

Brüssel (dpa) - Nach der Nato hat nun auch die Europäische Union dringend an Russland appelliert, das Ende des wichtigen atomaren Abrüstungsvertrags INF Anfang August doch noch abzuwenden. Die Außenbeauftragte Federica Mogherini äußerte sich im Namen der EU tief besorgt ... mehr

Schutz für Satelliten: Macron will militärisches Weltraumkommando aufbauen

Paris (dpa) - Der französische Präsident Emmanuel Macron hat den Aufbau eines militärischen Weltraumkommandos angekündigt. "Um die Entwicklung und Verstärkung unserer Fähigkeiten im Weltraum zu gewährleisten, wird im kommenden September ein großes Raumfahrtkommando ... mehr

Drastischer Anstieg der Rüstungsexporte sorgt für Unmut

Drei Jahre lang sind die Rüstungsexporte kontinuierlich gesunken. Jetzt gibt eine Trendwende – und Zweifel, ob die Genehmigungspraxis der Bundesregierung mit dem Koalitionsvertrag vereinbar ist. Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat die sprunghafte Zunahme ... mehr

Deutschland exportiert wieder mehr Waffen – an diese Länder gehen sie

Nach drei Jahren Flaute bei  deutschen Rüstungsexporten  zeigt die Kurve jetzt wieder steil nach oben. Der beste Kunde ist ein Land, das nicht gerade zu den engsten Partnern Deutschlands in der EU gehört. Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr ... mehr

Nach Kritik aus der Union: Fraktionsvize verteidigt SPD-Haltung zu von der Leyen

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionsvize Achim Post hat die Union in den Auseinandersetzungen um die Kandidatur von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) als Präsidentin der EU-Kommission zur Mäßigung aufgerufen. "Ich kann nur jedem, der meint, die Causa ... mehr

Syrien-Konflikt: Bundesregierung erteilt US-Bitte nach Bodentruppen Absage

Die USA wollen, dass Deutschland die Anti-IS-Koalition in Syrien durch den Einsatz von Bodentruppen unterstützt. Die Bundesregierung äußerte sich nun eindeutig zu dieser Forderung. Die Bundesregierung hat der US-Bitte um deutsche Bodentruppen für den Einsatz gegen ... mehr

Nato-Russland-Treffen: Chance auf Rettung des INF-Vertrags schwindet

Brüssel (dpa) - Die Nato sieht keinerlei Anzeichen für ein Einlenken Russlands im Streit über den wichtigen Abrüstungsvertrag INF. "Die Wahrscheinlichkeit, den Vertrag zu retten, schwindet von Tag zu Tag", sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg nach einem ... mehr

Eine Tote, ein Verletzter: Schulungshubschrauber der Bundeswehr abgestürzt

Aerzen/Berlin (dpa) - Eine Woche nach dem tödlichen Eurofighter-Unglück ist ein Helikopter der Bundeswehr in Niedersachsen mit zwei Menschen an Bord abgestürzt. Eine Soldatin habe den Absturz nicht überlebt, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ... mehr

Offener Konflikt droht: Kein Durchbruch bei neuer Runde zum Atom-Abkommen mit Iran

Wien (dpa) - Eine neue Runde zur Rettung des Atom-Abkommens mit dem Iran ist am Freitag in Wien ohne greifbare Annäherung geblieben. Der Iran werde voraussichtlich trotz einiger bei dem Treffen erzielter Fortschritte auf seinem Weg des Teil-Ausstiegs ... mehr

Warum starb ein Pilot? - Eurofighter-Absturz: Schleudersitz könnte versagt haben

Nossentiner Hütte (dpa) - Nach dem Tod eines Eurofighter-Piloten beim Absturz seiner Maschine besteht der Verdacht, dass der Schleudersitz des 27-Jährigen nicht ausgelöst haben könnte. Erste Indizien am Wrack nährten diese Zweifel, schrieb die "Bild"-Zeitung ... mehr

Für Wehrübung der Bundeswehr: Grünen-Politiker nimmt Kriegsdienstverweigerung zurück

Berlin (dpa) - Der Grünen-Verteidigungspolitiker Tobias Lindner hat seine Kriegsdienstverweigerung zurückgenommen, um an einer Wehrübung der Bundeswehr für Bundestagsabgeordnete teilnehmen zu können. Als Mitglied des Verteidigungsausschusses ... mehr

Beide Flugschreiber gefunden: Systematische Suche nach Wrackteilen von Eurofighter

Nossentiner Hütte (dpa) - Nach dem Absturz der beiden Eurofighter- Kampfflugzeuge bei Nossentiner Hütte (Mecklenburgische Seenplatte) hat die Bundeswehr ihre Aufräum- und Sucharbeiten fortgesetzt. Bei bis zu 36 Grad Hitze suchten bis zu 40 Soldaten systematisch ... mehr

Bundeswehr-Strategiepapier: AfD fordert Wehrpflicht und Konzentration auf die Nato

Berlin (dpa) - Die AfD fordert in einem Strategiepapier ihrer Verteidigungspolitiker einen Kurswechsel Deutschlands in der militärischen Sicherheitspolitik. Das Konzept der Bundestagsfraktion sieht eine Wiedereinführung der ausgesetzten Wehrpflicht ... mehr

Toter bei Eurofighter-Absturz: Anwohner in Mecklenburg-Vorpommern beunruhigt

Tragisches Unglück bei einer Übung der Luftwaffe am Himmel über Mecklenburg-Vorpommern. Zwei Kampfflugzeuge stürzen nach einer Kollision ab, ein Pilot stirbt. Die Anwohner sind beunruhigt. Zwei Rauchsäulen am Himmel zeugen am Montag vom schwersten Unglück der Luftwaffe ... mehr

Für 135 Millionen Euro: "Gorch Fock" soll bis 2020 fertiggebaut werden

Berlin/Elsfleth (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich für einen Weiterbau des Segelschulschiffs "Gorch Fock" entschieden. Ziel sei es nun, das Schiff bis zum Herbst 2020 im Rahmen der vereinbarten Kostenvorgaben fertigzustellen, erfuhr ... mehr

Keine zivilen Opfer: Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Nossentiner Hütte/Berlin (dpa) - Beim Absturz von zwei "Eurofightern" der Luftwaffe in Mecklenburg-Vorpommern ist einer beiden Piloten ums Leben gekommen. Der zweite überlebte das Unglück und wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zivile Opfer gab es laut Luftwaffe ... mehr

Traditionssegler: Von der Leyens Sorgenkind "Gorch Fock" schwimmt wieder

Bremerhaven (dpa) - Es ist genau 9.48 Uhr: Der Rumpf der "Gorch Fock" schwimmt auf, die letzte Stütze an Steuerbord fällt weg. Das Segelschulschiff der Bundesmarine hat erstmals seit fast dreieinhalb Jahren wieder Wasser unter dem Kiel. Das Schwimmdock der Bredo-Werft ... mehr

Nach drei Jahren hat die "Gorch Fock" wieder Wasser unterm Kiel

Die Sanierung des Schulschiffs "Gorch Fock" ist eine unendliche und teure Geschichte. Nun geht ein Kapitel zu Ende: Das Segelschiff schwimmt wieder. Doch über seine Zukunft ist noch nicht entschieden. Es ist genau 9.48 Uhr: Der Rumpf der " Gorch Fock" schwimmt ... mehr

Nach Streit um Rechnungen: Einigung über "Gorch Fock" - Schiff kann Freitag aufs Wasser

Berlin (dpa) - Einigung im Streit um das Segelschulschiff "Gorch Fock": Das Verteidigungsministerium hat in Gesprächen mit zwei an der Sanierung beteiligten Werften eine Zwischenlösung in einem heftigen Streit um unbezahlte Rechnungen gefunden. Damit könne der Rumpf ... mehr

Einigung im Streit um Gorch Fock: Das Schiff darf aufs Wasser

Längst ist der Streit um angeblich ausstehende Zahlungen nicht beigelegt – doch die Gorch Fock darf nun zu Wasser gelassen werden. Darauf haben sich das Verteidigungsministerium und zwei Werften geeinigt. Einigung im Streit um das Segelschulschiff  Gorch ... mehr

US-Verteidigungsminister: Patrick Shanahan zieht sich von Pentagon-Spitze zurück

Washington (dpa) - Mitten in der Krise mit dem Iran kommt es zu einem erneuten Wechsel an der Spitze des US-Verteidungsministeriums: Der geschäftsführende Minister Patrick Shanahan will das Pentagon nun doch nicht dauerhaft leiten. Präsident Donald Trump teilte ... mehr

Streit ums Geld: Werft muss "Gorch Fock" erstmal nicht rausrücken

Bremen/Berlin (dpa) - Aus dem Dock in die Mühlen der Justiz: Im Streit um unbezahlte Rechnungen für die aus dem Ruder gelaufene Sanierung des Marineseglers "Gorch Fock" wird es keine Lösung im Eilverfahren geben. Das Landgericht Bremen lehnte einen Antrag ... mehr

Milliardenschweres Vorhaben: Von der Leyen besiegelt europäisches Kampfflugzeug

Le Bourget (dpa) - Deutschland, Frankreich und Spanien haben das Milliardenprojekt eines gemeinsamen Kampfjets besiegelt und damit den Willen für mehr Europa bei der Rüstung signalisiert. Zum ersten Mal werde gemeinsam ein europäisches Kampflugzeugsystem ... mehr

Von der Leyen unterschreibt Verträge für neuen Kampfjet

Deutschland und Frankreich und Spanien arbeiten an einer neuen Generation von Kampfjets. Am Ende soll es nicht nur einen einzelnen Kampfflieger geben, sondern auch ein Gesamtsystem, das Drohnen oder Satelliten steuert. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ... mehr

Genehmigt durch den Bund: Rüstungsgüter im Milliardenwert an Jemen-Kriegsallianz

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat seit Jahresanfang Rüstungslieferungen für mehr als eine Milliarde Euro an die von Saudi-Arabien geführte Allianz im Jemen-Krieg genehmigt. Trotz der Exportbeschränkungen im Koalitionsvertrag von Union und SPD wurden zwischen ... mehr

Deutschland liefert Rüstungsgüter an Kriegsparteien im Jemen

Eigentlich wollten Union und SPD Waffenexporte in die Länder einschränken, die am blutigen Jemenkrieg beteiligt sind. Dieses Vorhaben hatte jedoch nur auf dem Papier Bestand, wie neue Zahlen belegen.  Die Bundesregierung hat seit Jahresanfang ... mehr

Zusätzliche Milliarden kommen - Merkel: Bundeswehr hatte viele Jahre lang zu wenig Geld

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eingeräumt, dass die Bundeswehr in der Vergangenheit nicht genügend Geld zur Verfügung hatte. "Es gab viele Jahre, in denen die Bundeswehr nicht ausreichend mit Mitteln versorgt war. Und deshalb ... mehr

Umstrittener Waffen-Deal - Erdogan: S-400-Kauf ist ein "abgeschlossener Deal"

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat den Kauf des russischen Raketenabwehrsystems S-400 nach den Worten von Präsident Recep Tayyip Erdogan bereits abgeschlossen. "Es ist ein abgeschlossener Deal", sagte Erdogan am Mittwochabend bei einer Veranstaltung seiner AKP-Partei ... mehr

Ursula von der Leyen im Interview: "Digitalisierung muss Chefsache sein"

Kommt Deutschland bei der Digitalisierung voran? Wie gut sind wir gegen Cyber-Angriffe gewappnet? Und sind autonome Kampfroboter eine Option für die Bundeswehr? Die Verteidigungsministerin antwortet im großen t-online.de-Interview. Die Klimakrise ist das eine Schlagwort ... mehr

Konferenz der Atlantik-Brücke: Kramp-Karrenbauer bekennt sich zu Zwei-Prozent-Ziel der Nato

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich klar zum Ziel der Nato bekannt, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben. "Es geht um gegenseitiges Vertrauen. Es geht auch um die Frage, ob Deutschland ein verlässlicher Partner ... mehr

Neue Ermittlungen: Was geschah mit Jenny Böken auf der "Gorch Fock"?

Kiel/Aachen (dpa) - Was ist am 3. September 2008 auf der "Gorch Fock" passiert, wie kam ihre Tochter Jenny ums Leben? Seit über zehn Jahren lassen die Eltern Marlis und Uwe Böken nicht locker. Sie suchen nach Antworten und sehen Ungereimtheiten. Mehr als zehn Jahre ... mehr

Erste Schritte eingeleitet: USA wollen Türkei aus F-35-Programm ausschließen

Washington (dpa) - Wegen des geplanten Kaufs des russischen S-400-Raketenabwehrsystems durch die Türkei leiten die USA Schritte zum Ausschluss des Nato-Partners aus dem F-35-Kampfjetprogramm ein. In einem am Freitag (Ortszeit) veröffentlichten Schreiben informierte ... mehr

Heftige Kritik an neuer Bundeswehr-Kampagne: "Gas, Wasser, Schießen"

Eine neue Werbekampagne soll Handwerker zur Bundeswehr locken. Doch einige der Plakate sorgen im Internet für Aufregung. Viele Nutzer fordern mehr historische Sensibilität.  "Gas, Wasser, Schießen – Mach, was wirklich zählt", mit diesem Slogan wirbt die Bundeswehr ... mehr

"Carsharing" bei der Bundeswehr: Dienstwagen trotz Verbot privat genutzt

Die private Nutzung von Firmenwagen bei der Bundeswehr wurde verboten. Jetzt wurde festgestellt: Einige Mitarbeiter haben die Autos trotzdem außerhalb der Arbeitszeiten gefahren.  Der Fuhrpark der  Bundeswehr hat in einem Kreis leitender Mitarbeiter ... mehr

Carsharing ausgenutzt?: Unregelmäßigkeiten bei Nutzung von Bundeswehr-Dienstwagen

Berlin (dpa) - Der Fuhrpark der Bundeswehr hat in einem Kreis leitender Mitarbeiter Unregelmäßigkeiten bei der Nutzung von Dienstwagen aufgedeckt. Nachdem eine private Nutzung von Firmenwagen untersagt worden sei, hätten sich Mitarbeiter von 2005 an eines Carsharing ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal