Sie sind hier: Home > Themen >

Verteidigungsminister

Thema

Verteidigungsminister

Krise in Tunesien: USA appellieren an tunesischen Präsidenten

Krise in Tunesien: USA appellieren an tunesischen Präsidenten

Die Lage in Tunesien bleibt nach der Entmachtung der Regierung angespannt. Auch international zeigen sich viele Beobachter besorgt. US-Außenminister Blinken richtete einen dringenden Appell an Präsident Saïed.   Nach der Entmachtung der tunesischen Regierung durch ... mehr
Islamisten in Afghanistan: Video von schaukelnden Taliban geht viral

Islamisten in Afghanistan: Video von schaukelnden Taliban geht viral

"Schaukle schneller, whow!", so feuern sich Talibankämpfer in einem Video von einem Spielplatz an. Im Netz wird der Clip eifrig geteilt und kommentiert. Er ist auch ein Symbol für die Lage in Afghanistan.  Ein Video von Taliban auf Spielplatz-Schaukeln ... mehr
Zum Tode von Donald Rumsfeld († 88): Er glaubte an Größe, Gewalt und Krieg

Zum Tode von Donald Rumsfeld († 88): Er glaubte an Größe, Gewalt und Krieg

Mit Donald Rumsfeld bleibt die dunkle Stunde verbunden – als Amerika nach 9/11 Beweise fingierte, um gegen den Irak vorzugehen. Damals begann der Niedergang der USA, den Joe Biden nun aufhalten will. Donald Rumsfeld war bissig wie kein anderer und liebte Konflikte ... mehr
Vor nationalistischem Flaggenmarsch – Felder in Israel brennen

Vor nationalistischem Flaggenmarsch – Felder in Israel brennen

Kurz vor einem von israelischen Nationalisten geplanten Aufmarsch in Jerusalem brennen mehrere Felder im Süden des Landes. Die Lage ist angespannt.  Vor einem geplanten Flaggenmarsch von Nationalisten in Jerusalem sind im Süden Israels mehrere Felder niedergebrannt ... mehr
Angst vor dem großen Krieg in Nahost

Angst vor dem großen Krieg in Nahost

Der Raketenbeschuss der Hamas hält an, Israel fliegt harte Vergeltungsangriffe. Die  Armee will so "vollständige" Ruhe im Gazastreifen erzwingen.  UN-Experten warnen vor einem neuen Krieg.  Israel und die militanten Islamisten im Gazastreifen haben ihren blutigen ... mehr

Druck auf Boris Johnson wächst nach schockierender Corona-Aussage

Boris Johnson steht unter Beschuss: Britische Medien berichten über eine schockierende Bemerkung zu den Corona-Toten im Land. Bereits jetzt fordern einige seinen Rücktritt, die Vorwürfe gegen ihn sammeln sich. Zehn Tage vor den Kommunalwahlen in Großbritannien setzen ... mehr

Vermisstes indonesisches U-Boot gefunden: 53 Crewmitglieder tot

Seit Mittwoch war das U-Boot der indonesischen Armee verschollen. Jetzt steht fest: Es gibt keine Hoffnung mehr. Das Boot ist gesunken, die 53 Besatzungsmitglieder sind gestorben.  Vier Tage nach seinem Verschwinden vor der Küste Balis ist das indonesische Marine ... mehr

Wie sich Angela Merkel in der Causa Wirecard verteidigt

Zu Guttenberg hat bei Kanzlerin Merkel für den Pleitekonzern Wirecard geworben. Nun wehrt sie sich im Untersuchungsausschuss gegen Lobbyismusvorwürfe. Kontakt zu ihrem Ex-Minister habe Merkel nicht mehr. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich im Untersuchungsausschuss ... mehr

Ukraine-Konflikt: Russland zieht sich von ukrainischer Grenze zurück

Soldaten und Luftstreitkräfte verlassen die Grenze an der Krim. An der traditionellen Truppenübung gab es viel Kritik. Die Ukraine hatte es als "Akt der Aggression" bezeichnet. Russland hat nach umstrittenen Manövern auf der annektieren Schwarzmeer-Halbinsel ... mehr

Russland bezeichnet Truppenverlegung als Übung – Vorwürfe gegen Nato

Die russischen Soldaten an der Grenze zur Ukraine sind laut offiziellen Angaben für ein Training dort. Der russische Verteidigungsminister wirft der Nato vor, zu provozieren.  Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat die Verlegung Tausender Soldaten ... mehr

Militär: US-Soldatinnen dürfen jetzt Pferdeschwanz und Lippenstift tragen

Die US-Armee hatte bislang strenge Vorschriften, wie Soldaten aussehen müssen. Nun werden die Regeln für Frauen gelockert. Doch es gibt weiter Grenzen – bestimmte Farben bleiben explizit verboten.  Die Soldatinnen der US-Armee dürfen künftig Pferdeschwänze, Nagellack ... mehr

US-Armee: Truppenabzug aus Deutschland verzögert sich – "keine neuen Infos"

US-Präsident Trump will aus mehreren Ländern Soldaten abziehen, auch aus Deutschland. Doch aus dem angekündigten schnellen Verfahren ist bisher nichts geworden. Die Pläne stehen ohnehin stark in der Kritik. Während US-Präsident Donald Trump beim Truppenabzug ... mehr

US-Wahl 2020: Wechsel im Pentagon – plant Donald Trump den Staatsstreich?

Donald Trump hat im Verteidigungsministerium umgebaut. Nun stehen Getreue an der Spitze. Washington rätselt über Trumps wahre Motive – ein Szenario ist düsterer als das andere. Donald Trump ist am Mittwoch mal wieder in der Öffentlichkeit aufgetaucht ... mehr

Ukraine: Präsident Wolodymyr Selenskyj mit Corona-Infektion im Krankenhaus

Mehrere hohe Politiker aus der Ukraine haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Darunter auch Präsident Selenskyi, der sich in ein Krankenhaus begab – zur Sicherheit anderer. In der Ukraine wird der mit dem Coronavirus infizierte Präsident Wolodymyr Selenskyj in einem ... mehr

Nach US-Wahl: Donald Trump feuert Verteidigungsminister Mark Esper

US-Präsident Donald Trump hat den Verteidigungsminister Mark Esper entlassen, wie er auf Twitter schrieb. Den Nachfolger kündigt Trump im selben Tweet an. US-Präsident  Donald Trump hat nach eigenen Angaben den Verteidigungsminister  Mark Esper fristlos entlassen ... mehr

Karl-Theodor zu Guttenbergs zweite Promotion – Plagiate-Jäger: "Beschämend"

Karl-Theodor zu Guttenberg hat erneut promoviert, im Jahr 2011 hatte der Ex-Verteidigungsminister Amt und Titel verloren.  Aber  Plagiate-Jäger  Martin Heidingsfelder möchte auch  die aktuelle Doktorarbeit prüfen. Einen aufmerksamen Leser hat Karl-Theodor zu Guttenberg ... mehr

Chicago: Trump kündigt Einsatz von "Hunderten" Bundespolizisten an

Der US-Präsident wirft Bürgermeistern der Demokraten vor, ihre Städte nicht im Griff zu haben. Deshalb schickt er schwer bewaffnete Bundespolizisten. Dagegen laufen die Betroffenen Sturm. Im Streit um den Einsatz von Sicherheitskräften des Bundes ... mehr

Wirecard: Guttenberg-Firma arbeitete zusammen mit Skandal-Unternehmen

Über mehrere Jahre hinweg hat die Firma des Ex-Verteidigungsministers das nun insolvente Unternehmen Wirecard beraten. Zudem soll Guttenberg auch bei der Bundesregierung für sie geworben haben.  Die Investment- und Consultingfirma Spitzberg Partners ... mehr

Israel will Westjordanland teilweise annektieren – Stichtag 1. Juli

Stichtag 1. Juli: Mit Spannung wird erwartet, ob die israelische Regierung ihre Pläne wahr macht und Teile des Westjordanlandes annektiert. Die internationale Gemeinschaft ist alarmiert.  Israel könnte am Mittwoch mit der Umsetzung von umstrittenen Annexionsschritten ... mehr

USA: Senatoren wollen US-Truppenabzug aus Deutschland verhindern

Donald Trump will die US-Truppenpräsenz in Deutschland deutlich verringern – das sorgt auch für Kritik aus den eigenen Reihen. Führende Senatoren wollen das Vorhaben nun per Gesetz unterbinden. Führende US-Senatoren beider Parteien wollen den von Präsident  Donald ... mehr

USA: Ex-Verteidigungsminister Mattis bezeichnet Trumps Politik als "unreif"

James Mattis kritisiert den US-Präsidenten für seinen Umgang mit der Protestbewegung. Der ehemalige Verteidigungsminister bezeichnet Trumps Politik als "unreif". Der reagiert sofort – mit einer persönlichen Attacke.  Der frühere US-Verteidigungsminister James Mattis ... mehr

Israel will Aufzug zu heiliger Stätte bauen

Um Juden, Muslimen und Christen den Zugang zu den Patriarchengräbern zu ermöglichen, will Israel einen Aufzug bauen. Die Palästinenser sind dagegen. In dem Gebiet hatte es zuvor schon Anschläge gegeben. Israels Verteidigungsminister Naftali Bennett hat den Bau eines ... mehr

Corona auf US-Flugzeugträger: Trump will sich in Streit um Kapitän einschalten

Nach einem Hilferuf wegen Corona-Fällen auf einem Flugzeugträger wurde der Kapitän seines Kommandos enthoben – und von dem US-Marineminister als "zu blöd" beschimpft. US-Präsident Trump will nun schlichten.  US-Präsident Donald Trump will sich in den Konflikt ... mehr

Drohung an Venezuela: Donald Trump schickt Kriegsschiffe in Karibik

Drogenkartelle nutzen die Corona-Pandemie für ihre Geschäfte. Dagegen will US-Präsident Donald Trump vorgehen und entsendet Schiffe in die Karibik und den östlichen Pazifik. Zur Bekämpfung des Drogenschmuggels schicken die US-Streitkräfte zusätzliche Kriegsschiffe ... mehr

Donald Trump: US-Militär kann wieder weltweit Landminen einsetzen

Landminen sind eine gefährliche Waffe, vor allem für Zivilisten. International sind sie deswegen geächtet. Doch US-Präsident Donald Trump will die Waffen wieder verstärkt einsetzen. Trotz der internationalen Ächtung von Landminen ... mehr

Israel: Verteidigungsminister will eine Millionen neue Siedler

Seit über 50 Jahren ist das Westjordanland von Israel besetzt. Die israelischen Siedlungen in diesem Gebiet sorgen seitdem immer wieder für Konflikte – in Zukunft soll die Zahl der Siedler drastisch erhöht werden.  Der israelische Verteidigungsminister Naftali Bennett ... mehr

Nato: US-Verteidigungsminister Mark Esper kritisiert Europäer als "Schmarotzer"

Seit langer Zeit kritisiert Donald Trump die Verteidigungsausgaben europäischer Nato-Länder. Nun greift sein Verteidigungsminister zu beleidigenden Worten und beklagt eine "Schmarotzer"-Mentalität. US-Verteidigungsminister Mark Esper hat die Forderung Washingtons ... mehr

Donald Trump begnadigt Elitesoldaten – und löst heftigen Streit aus

US-Präsident Trump hat einen verurteilten Elitesoldaten begnadigt und damit Kritik hervorgerufen. Ein Staatssekretär im Verteidigungsministerium hat nun Konsequenzen gezogen – mit deutlichen Worten. Im Konflikt mit US-Präsident Donald Trump über die Begnadigung eines ... mehr

Zwei-Prozent-Ziel: USA fordern von Nato-Partnern höhere Verteidigungsausgaben

Brüssel (dpa) - Die USA haben Deutschland und die anderen Nato-Partner nachdrücklich zu höheren Verteidigungsausgaben gedrängt. "Wir sind nur so stark wie die Investitionen, die wir bereit sind, für unsere gemeinsame Verteidigung zu tätigen", sagte Verteidigungsminister ... mehr

Göttingen: Linke Aktivisten blockieren Lesung von Thomas de Maizière

Bei einer Veranstaltung in Göttingen wollte der ehemalige Innen- und Verteidigungsminister Thomas de Maizière aus seinem Buch vorlesen. Doch daraus wurde nichts.  Aktivisten haben am Montagabend eine Lesung des CDU-Politikers  Thomas ... mehr

Donald Trump: Wer ist "Mark Esperanto"? – US-Präsident sorgt für Riesen-Wirbel

Dieser präsidiale Vertipper sticht heraus: Auf Twitter schreibt Donald Trump von einem gewissen "Mark Esperanto", angeblich US-Verteidigungsminister. Und das soll nicht der einzige Fehler in dem Post sein. Mark who? Leser eines Tweets von Donald Trump gerieten ... mehr

Donald Trump: Nach Türkei-Einmarsch – USA fordern sofortige Waffenruhe in Syrien

Der Abzug der US-Truppen aus Syrien hat den türkischen Einmarsch erst möglich gemacht. Doch jetzt haben die USA harte Sanktionen  gegen den Nato-Partner verhängt. Zudem soll Vize-Präsident Mike Pence vermitteln.  Die USA haben wegen der Militäroffensive in Nordsyrien ... mehr

Franz Josef Jung: Ex-Minister verteidigt Klage auf höhere Altersbezüge

Über 4.500 Euro Ruhestandsbezüge erhält Ex-Verteidigungsminister Franz Josef Jung – und ist für 2.000 Euro mehr vor Gericht gezogen. Erfolglos. Nun wehrt er sich gegen Kritik. Der frühe Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung hat seine juristischen ... mehr

"Personalspielchen" - Neue Ministerin: Lob und Kritik für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat mit ihrem Eintritt ins Kabinett nach eigenen Angaben die Bedeutung der Sicherheits- und Verteidigungspolitik unterstreichen wollen. Mit Blick auf den Wechsel von Ursula von der Leyen nach Brüssel sagte ... mehr

Von der Leyens Nachfolgerin: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin

Berlin (dpa) - Politischer Paukenschlag in Berlin: Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue Verteidigungsministerin im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel werden. Das bestätigte Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstagabend in Berlin ... mehr

U-Boot-Havarie in Russland – Atomantrieb soll intakt sein

Der Brand in einem russischen U-Boot kostete 14 Menschen das Leben. Vom Nuklearantrieb des Schiffes soll angeblich keine Gefahr ausgehen. Die Mannschaft habe alles Notwendige getan.  Nach dem Brand in einem russischen Atom-U-Boot mit 14 Toten ist der Nuklearantrieb ... mehr

Türkei – Erdogan: Raketenkauf "ein abgeschlossener Deal" mit Russland

Laut des türkischen Präsidenten ist der Kauf russischer Luftabwehrraketen bereits abgeschlossen. Damit dürfte er sich nun endgültig den Zorn Washingtons zugezogen haben. Und Moskau reibt sich die Hände.  Die Türkei hat den Kauf des russischen Raketenabwehrsystems ... mehr

Tiananmen-Proteste: Chinas Verteidigungsminister rechtfertigt gewaltsame Niederschlagung

Vor knapp 30 Jahren schlug Chinas Armee die Tiananmen-Proteste mit Gewalt nieder. Jetzt bekräftigt Verteidigungsminister Wei Fenghe, dass das Vorgehen "korrekt" war. Auch zu Taiwan äußerte er sich. 30 Jahre nach der blutigen Niederschlagung der Proteste auf Pekings ... mehr

Konflikt mit dem Iran: USA schicken Raketenabwehr und Kriegsschiff

Die USA lassen erneut die Muskeln spielen: Inmitten der wachsenden Spannungen mit Iran, entsenden sie ein weiteres Kriegsschiff in die Region. Teheran spricht von "psychologischer Kriegsführung". Im Konflikt mit dem Iran haben die USA ihre Militärpräsenz im Nahen Osten ... mehr

Leaks zu Huawei und 5G-Aufbau: May entlässt Verteidigungsminister Williamson

Die britische Premierministerin hat überraschend ihren Verteidigungsminister Gavin Williamson entlassen. Er soll empfindliche Informationen an die Medien weitergeben haben.  Die britische Premierministerin Theresa May hat ihren Verteidigungsminister ... mehr

Nach Putsch im Sudan: Chef des Militärrats Awad Ibnuf tritt zurück

Der Chef des neuen Militärrats   im Sudan ,  Awad Ibnuf,  ist nur einen Tag nach dessen Gründung zurückgetreten. Das teilte er am Freitag in einer im Staatsfernsehen übertragenen Ansprache mit.  Ibnuf hatte am Donnerstag "den Sturz des Regimes" und die Inhaftierung ... mehr

Nach Rückzug aus INF-Vertrag: Russland kündigt Entwicklung neuer Mittelstreckenrakete an

Nach dem Rückzug aus dem INF-Vertrag will Russland neue Mittelstreckenraketen entwickeln. Die neue Waffe kann atomar bestückt werden und soll weiter als 500 Kilometer fliegen können. Nach dem Aufkündigen des wichtigen Abrüstungsvertrages für atomar bewaffnete ... mehr

Neuer US-Verteidigungsminister: Trump holt die Rüstungsindustrie ins Pentagon

Sein Vorgänger war ein Vier-Sterne-General. Der neue US-Verteidigungsminister Shanahan ist Manager. Es warten unruhige Zeiten auf den Ex-Boeing-Mann. Ist er für Trump nur eine Notlösung? Patrick Shanahan ist ein Manager, kein Militär. Der Mann, der ab 1. Januar ... mehr

Donald Trump: Patrick Shanahan wird neuer US-Verteidigungsminister

James Mattis möchte Donald Trump nicht länger als Verteidigungsminister dienen, jetzt kündigt der US-Präsident einen Nachfolger per Twitter an. Der Mattis früher als beabsichtigt ablösen soll. US-Präsident Donald Trump will Verteidigungsminister James Mattis ... mehr

Uneinigkeit über weiteren Kurs: US-Verteidigungsminister Mattis verlässt die Trump-Regierung

Washington (dpa) - Unter der lautstarken Kritik auch aus der eigenen Partei trennt sich US-Präsident Donald Trump von seinem Verteidigungsminister James Mattis. Der Vier-Sterne-General an der Spitze des Pentagon gilt als Vernunftpolitiker und als Gegenpol zu Trump ... mehr

USA: Verteidigungsminister Jim Mattis tritt im kommenden Jahr zurück

Noch ein Personalwechsel in der Regierung von Präsident Trump – und was für einer. Verteidigungsminister Mattis wirft hin. Weil er Trumps Kurs nicht länger vertreten kann. Einen Tag nach der Ankündigung eines vollständigen Truppenabzugs aus  Syrien durch ... mehr

US-Abzugspläne: Regierung fürchtet um deutsche Soldaten in Afghanistan

US-Präsident Donald Trump will nach Medienberichten die Hälfte der US-Soldaten aus Afghanistan abziehen. Die Bundesregierung fürchtet nun um die Sicherheit der deutschen Soldaten. Am Donnerstag berichtete die "Wall Street Journal", US-Präsident Donald Trump wolle nicht ... mehr

Nach Syrien-Entscheidung: Donald Trump will Truppen aus Afghanistan abziehen

US-Medien zufolge will Donald Trump zahlreiche US-Soldaten aus Afghanistan abziehen. Zuvor hatte er bereits den Abzug der Truppen aus Syrien angekündigt. Die Entscheidung erntet Kritik – und zieht eine Kündigung nach sich. Neben dem Abzug ihrer Soldaten aus Syrien ... mehr

US-Verteidigungsminister James Mattis tritt zurück

Wegen Syrien und Verbündeter: US-Verteidigungsminister James Mattis tritt zurück. (Quelle: Reuters) mehr

Erstmals seit Zweiten Weltkrieg: Japan will sich wieder Flugzeugträger zulegen

Japan sieht dem militärischen Aufrüsten Chinas nicht tatenlos zu. Es schafft sich neben einem Flugzeugträger auch Kampfflugzeuge an. Damit geht die Aufrüstung im Pazifik weiter. Japan will sich angesichts des militärischen Aufrüstens Chinas erstmals ... mehr

Europas Armeen rücken enger zusammen – Gemeinsame Projekte beschlossen

Gemeinsam genutzte Stützpunkte, neue Waffensysteme: Mit einer Reihe neuer Projekte vertiefen die EU-Staaten ihre militärische Zusammenarbeit. Das soll sie auch von den USA unabhängiger machen. Die EU-Staaten haben eine Ausweitung ... mehr

Brasilien: Bolsonaros Verteidigungsminister will Scharfschützen einsetzen

Jair Bolsonaro hat den Präsidentschaftswahlkampf in Brasilien mit ultrarechten Parolen gewonnen. Jetzt legt ein designierter Minister nach: Scharfschützen sollen gegen Kriminelle vorgehen. Der von Brasiliens künftigem Präsidenten Jair Bolsonaro als Verteidigungsminister ... mehr

Tödliche Substanz per Post: Sollte Trump vergiftet werden? – Verdächtiger festgenommen

Verdächtige Briefe gehen bei der US-Regierung ein. Erste Untersuchungen zeigen: Die Post ist hochgiftig. Eine Festnahme lässt nicht lange auf sich warten. Ein Mann, der Briefe mit hochgiftigen Substanzen an die US-Regierung geschickt haben soll, ist am Mittwoch ... mehr

Trotz Brexit: Britische Soldaten sollen in Deutschland stationiert bleiben

Mit dem Austreten Großbritanniens aus der EU wird die Anzahl britischer Soldaten in Europa stark reduziert. In Deutschland sollen die Kasernen allerdings erhalten bleiben.  Der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson hat das Bekenntnis seines Landes ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: