Sie sind hier: Home > Themen >

Verwaltung

Thema

Verwaltung

Bei der Arbeit angegriffen: Öffentlich Beschäftigte sind oft Opfer von Übergriffen

Bei der Arbeit angegriffen: Öffentlich Beschäftigte sind oft Opfer von Übergriffen

Berlin (dpa) - Polizisten, Notärzte oder auch Busfahrer werden einer Umfrage zufolge im Dienst häufig beschimpft, behindert oder gar angegriffen. Insgesamt haben 48 Prozent der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes nach eigenen Angaben bei der Arbeit schon einmal ... mehr
US-Stadt verteilt Wasserflaschen: Trinkwasser in Newark mit Blei verseucht

US-Stadt verteilt Wasserflaschen: Trinkwasser in Newark mit Blei verseucht

Verseuchung in US-Stadt nahe New York: In Newark ist das Trinkwasser mit Blei belastet, die Ursache dafür ist noch unklar. Die Stadt ergreift nun Maßnahmen, um die 280.000 Einwohner zu schützen. In der Stadt Newark bei  New York soll wegen einer ... mehr
Uni Köln: Online-Petition gegen Sparmaßnahmen

Uni Köln: Online-Petition gegen Sparmaßnahmen

Die Universität Köln muss bald mit 17 Millionen Euro pro Jahr weniger auskommen. Die Fakultäten selbst sollen entscheiden, wo sie das Geld einsparen wollen. Ein Bündnis aus Studierenden und Mitarbeitern sammelt nun Unterschriften gegen die Kürzungen. Als Isolde ... mehr
Köln: Müllprobleme machen dem

Köln: Müllprobleme machen dem "Langen Tisch" zu schaffen

Er ist etwas Besonderes in der Stadt: der "Lange Tisch" auf dem Grünstreifen am Sachsenring. Zwei Künstler hatten dort im Juli 2017 einen rund 30 Meter langen Holztisch errichtet. Mittlerweile ist er für viele Anwohner und Schüler zu einer lieb gewonnenen Attraktion ... mehr
Hagen: Stadtverwaltung begrüßt 52 Nachwuchskräfte

Hagen: Stadtverwaltung begrüßt 52 Nachwuchskräfte

Auch in diesem Jahr setzt die Stadt Hagen ihr Engagement auf dem Ausbildungsmarkt fort. Am 1. August begrüßte die Stadtverwaltung 52 neue Nachwuchskräfte. Für das neue Ausbildungsjahr freut sich die Stadt Hagen über 52 neue Nachwuchskräfte. Der Erste Beigeordnete ... mehr

Destatis-Erhebung: Jede zweite Person nutzt Internet für Behördenkontakte

Wiesbaden (dpa) - Für den Kontakt mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen nutzt die Hälfte der Menschen in Deutschland inzwischen das Internet. Vor zehn Jahren habe dieser Anteil noch bei 39 Prozent gelegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis ... mehr

Destatis: Jede zweite Person nutzt Internet für Behördenkontakte

Wiesbaden (dpa) - Für den Kontakt mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen nutzt die Hälfte der Menschen in Deutschland inzwischen das Internet. Vor zehn Jahren habe dieser Anteil noch bei 39 Prozent gelegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis ... mehr

Ob Kindergeld oder Bafög: Behördennummer 115 hilft Eltern

Von der Schwangerschaft bis zur Ausbildung der Kinder gibt es für Eltern jede Menge Bürokratisches zu regeln: zum Beispiel Elterngeld, Geburtsurkunde, Kinder-Reisepass und womöglich Bafög beantragen. Über die bundesweit einheitliche Behördennummer 115 bekommen ... mehr

Bundesrechnungshof rügt Betreuung von Hartz-IV-Beziehern im Jobcenter

Der Bundesrechnungshof hält die Betreuung von Hartz-IV-Beziehern, die an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen teilgenommen haben, für unzureichend. Sie sei "noch deutlich verbesserungsbedürftig", schreibt die "Süddeutsche Zeitung" und beruft sich auf einen ... mehr

Bürgerbeauftragter zieht Bilanz: Zahl der Eingaben gestiegen

Der Bürgerbeauftragte in Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone zieht Bilanz für das Jahr 2017. Knapp zwei Wochen nach der Vorlage im Landtag will Crone seinen Jahresbericht am Dienstag in Schwerin der Öffentlichkeit präsentieren. Bei seiner Behörde gingen im Vorjahr ... mehr

Kommission für unbürokratische Förderverfahren

Weniger ist manchmal mehr: Sachsens Regierung hat eine Kommission berufen, die Förderung weniger bürokratisch machen soll. "Die Modernisierung und Vereinfachung von Förderverfahren ist für mich ein zentrales Ziel der kommenden Monate", erklärte Finanzminister Matthias ... mehr

Wie die Sprache der Finanzämter verständlicher werden soll

"Anhörung", "Vorläufigkeitsvermerk" oder "Vorbehalt der Nachprüfung": Die Sprache der Finanzämter stellt viele Menschen vor ein Rätsel. Die Finanzminister der Länder wollen dies nun ändern. Am Finanzamt Hannover-Mitte hat sich schon kurz nach 9 Uhr eine kleine Schlange ... mehr

So lief der Hackerangriff auf das Regierungsnetzwerk

Laut einem Bericht der "Süddeutsche Zeitung" war eine russische Hackergruppe für den Hackerangriff auf das deutsche Regierungsnetzwerk verantwortlich. Auch ein Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes spielte eine wichtige Rolle. Die Hackergruppe "Uroburos", die auch unter ... mehr

Neuer Frankfurter OB plant mehr Führungsposten in Verwaltung

Der neue Oberbürgermeister in Frankfurt (Oder), René Wilke (Linke), will die kommunale Verwaltungsspitze möglichst schnell breiter aufstellen. Wie bisher soll es zwei Beigeordnete geben. Hinzu kommen jedoch noch zwei Dezernenten, für Bauen und Stadtentwicklung sowie ... mehr

Hessen will seine Verwaltung digitaler machen

Die Verwaltung in Hessen soll digitaler werden. Das ist ein Ziel des "E-Government-Gesetzes", dessen Entwurf am Mittwoch in den Landtag in Wiesbaden eingebracht wurde. Er dient als gesetzliche Grundlage etwa für elektronische Rechnungen und Aktenführung. Der Entwurf ... mehr

Steuererklärung: So schnell oder langsam arbeiten Finanzämter

So mancher Berliner klagt über die langsame Verwaltung – doch bei der Bearbeitung der Steuererklärung haben die Finanzämter der Hauptstadt bundesweit die Nase vorn. Wie eine Untersuchung durch das Portal Lohnsteuer kompakt ergab, landete Berlin mit einer ... mehr

EU-Abgeordnete: Ausgaben von 40 Millionen im Jahr, ohne Quittung?

EU-Abgeordnete bekommen pro Monat mehr als 4000 Euro, um Ausgaben im Zusammenhang mit ihrem Mandat zu decken. Manch einer zahlt davon Miete an sich selbst. Ein Grund für Kritik? Mehrere deutsche Europaabgeordnete sehen sich mit Kritik an ihrem Umgang mit steuerfreien ... mehr

Beamtin darf Kopftuch tragen: Gericht gibt Muslima Recht

Die Stadt Kassel darf nach einem Gerichtsurteil einer Beamtin das Tragen eines Kopftuchs aus religiösen Gründen während der Dienstzeit nicht verbieten. Wie das Verwaltungsgericht Kassel am Donnerstag mitteilte, bekam sie durch ein Urteil vom 28. Februar Recht. Damit ... mehr

Fehlendes Wort in Vereinbarung: kein Honorar für Kanzlei

Ein fehlendes Wort in einer Vereinbarung mit der Verbandsgemeinde Thalfang hat eine Anwaltskanzlei möglicherweise um ein Honorar in vierstelliger Höhe gebracht. Dabei geht es um die Bezeichnung "Bürgermeister", wie das Landgericht Trier am Freitag mitteilte ... mehr

SPD-Frau soll Präsidentin des Rechnungshofs werden

Berlin (dpa/bb) - Die bislang in der Senatskanzlei beschäftigte Juristin Karin Klingen (SPD) soll neue Präsidentin des Berliner Rechnungshofes werden. Die 52-Jährige wurde von einem Auswahlgremium auf Platz 1 der Vorschlagsliste gesetzt. Entsprechende Informationen ... mehr

Internet-Bürgerportal startet im Oktober in Hessen

Das von der Bundesregierung für die laufende Legislaturperiode angekündigte digitale Bürgerportal soll im Oktober in vier Ländern starten - unter anderem in Hessen. Das kündigte die Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), in einem Interview ... mehr

Internet-Bürgerportal startet im Oktober

Das von der Bundesregierung für die laufende Legislaturperiode angekündigte digitale Bürgerportal soll im Oktober in vier Ländern starten - unter anderem in Hamburg. Das kündigte die Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), in einem Interview ... mehr

Finanzen: Bürokratie kostet deutsche Wirtschaft 45 Milliarden Euro

Bürokratische Belastungen aus dem Bundesrecht verursachen einem Medienbericht zufolge jährlich Kosten in Höhe von 45 Milliarden Euro. Dabei handele es sich um Verpflichtungen, Daten und sonstige Informationen für Behörden oder Dritte bereitzustellen, zitierte ... mehr

Tom Buhrow kündigt an: WDR baut 500 Stellen ab

Der Westdeutsche Rundfunk ( WDR) hat angekündigt, 500 Planstellen bis zum Jahr 2020 abzubauen. Intendant Tom Buhrow informierte am Freitag die Mitarbeiter des Senders. Der Grund: Dem WDR fehlen von 2016 an durchschnittlich 100 Millionen Euro pro Jahr im Etat. In einer ... mehr

Altmaier kündigt einheitliches «Bürgerportal» an

Berlin (dpa) - Bürger und Unternehmen sollen im Internet bald einfacher auf alle Online-Verwaltungsleistungen des Staates zugreifen können - egal, ob für sie die Kommune, das Land oder der Bund zuständig ist. «Deshalb machen wir jetzt ... mehr

Streit um Richterbesoldung geht vors Verfassungsgericht

Die Besoldung der niedersächsischen Richter beschäftigt das Bundesverfassungsgericht. Das höchste deutsche Gericht muss sich mit der Klage einer Osnabrücker Richterin befassen, die die Höhe ihrer Besoldung für verfassungswidrig hält, sagte die Sprecherin ... mehr

Neue Landeswahlleiterin für Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern hat mit Gudrun Beneicke eine neue Landeswahlleiterin. Sie löst die bisherige Amtsinhaberin Doris Petersen-Goes ab, die den Posten seit 2009 innehatte, wie das Innenministerium in Schwerin am Dienstag nach der Kabinettsentscheidung mitteilte ... mehr

Müller verteidigt Mehrfach-Bezahlung von Flughafen-Chef

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat die zusätzlichen Bezüge von Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup verteidigt. Dieser habe aus seiner Tätigkeit als Staatssekretär in Bund und Land Ansprüche erworben, sagte Müller am Mittwoch auf Anfrage ... mehr

Senat verteidigt Mehrfach-Bezahlung Lütke Daldrup

Der Chef der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg, Engelbert Lütke Daldrup, erhält aus Sicht des Senats zu Recht neben seinem Gehalt Ruhestandsbezüge als früherer Staatssekretär. Seine Versetzung in den einstweiligen Ruhestand, als er den Vorsitz ... mehr

Staatliche Netze vor Hackern schützen: Neue Behörde

Um sensible Daten auf staatlichen Servern vor Hackern zu schützen, hat das bayerische Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI) seine Arbeit aufgenommen. Pro Tag gebe es mehr als 40 000 Angriffsversuche auf das vom Freistaat betriebene Rechenzentrum ... mehr

6300 Beamte seit 2008 im vorzeitigen Ruhestand

Mehr als 6300 Berliner Beamte sind in den vergangenen zehn Jahren in den vorzeitigen Ruhestand gegangen, obwohl sie die Altersgrenze für die Pensionierung noch nicht erreicht hatten. Ein Grund für den frühen Ruhestand ist oft eine Dienstunfähigkeit, etwa wegen einer ... mehr

Hannahs Erfolg: Kind mit Down-Syndrom erfindet "Schwer-in-Ordnung-Ausweis"

Hannah, eine Schülerin mit Down-Syndrom hat ihren Wunsch offen geäußert, dass sie das Wort "Schwerbehindertenausweis" nicht  mag und schlägt stattdessen das Wort  "Schwer-in-Ordnung-Ausweis"  vor. Damit hat sie einen wichtigen Anstoß gegeben.  Jetzt will sogar ... mehr

Leute: Kind mit Down-Syndrom bekommt "Schwer-in-Ordnung-Ausweis"

Pinneberg (dpa) - Hannah, eine Schülerin mit Down-Syndrom, mag das Wort "Schwerbehindertenausweis" nicht und schlägt stattdessen das Wort "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" vor. Jetzt will sogar eine Behörde wirklich so ein Dokument ausstellen. Die 14-Jährige aus Pinneberg ... mehr

Korruptionsverdacht im Potsdamer Rathaus

Potsdam (dpa/bb) - Die Staatsanwaltschaft Neuruppin geht einem Korruptionsverdacht im Potsdamer Rathaus nach. Gegen einen Mitarbeiter der Stadtverwaltung werde wegen des Verdachts der Vorteilsnahme ermittelt, teilte die Stadt am Dienstag mit. Zuvor hatte die Justiz ... mehr

Ministerium ändert Stellenbesetzung nach Gerichtsurteil

Nach einem Beschluss des Verwaltungsgerichts hat das rheinland-pfälzische Familienministerium seine Entscheidung zur Besetzung einer Abteilungsleiterstelle revidiert. In Umsetzung des Beschlusses werde die bisherige stellvertretende Abteilungsleiterin nun die Leitung ... mehr

Staatssekretärin: Schnellere Terminvergabe im Bürgeramt

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner bekommen nach Darstellung der Landesregierung mittlerweile schneller Termine im Bürgeramt. Seit November sei das innerhalb von 14 Tagen möglich, sagte IT-Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) am Freitag. Die Wartezeit ... mehr

Situation in Standesämtern von Mitte und Pankow angespannt

Die Lage in den Standesämtern der Berliner Bezirke Mitte und Pankow ist nach Einschätzung des Senats weiterhin angespannt. Ursache seien ein hoher Krankenstand und viele Fälle mit komplizierten Rechtsfragen, teilte Innenstaatssekretärin Sabine Smentek auf eine Anfrage ... mehr

Pferde, Katzen, Schmuck und Geld: Land erbt immer häufiger

Immer mehr Erbschaften fallen an das Land Niedersachsen. Im vergangenen Jahr waren es 1964 und damit 224 mehr als im Vorjahr. Das teilte am Freitag ein Sprecher des Finanzministeriums in Hannover mit. Außer Immobilien fallen Niedersachsen so unter anderem Fahrzeuge ... mehr

Neues duales Studium für Verwaltungsnachwuchs

Um Nachwuchs für die Verwaltungen von Landkreisen, Städten und Gemeinden auszubilden, gibt es einen neuen Studiengang an der Hochschule Harz. Das duale Studium der Verwaltungswissenschaften werde erstmals zum Wintersemester 2018/19 möglich sein, teilte der Landkreistag ... mehr

Beinahe ungenutzt: Weshalb der E-Perso ein Flop ist

Wir buchen Flugtickets online, buchen Tische im Restaurant mit dem Smartphone oder überweisen Geld auf andere Konten. Alles ziemlich einfach. Aber wenn es um staatliche Dienstleistungen geht, stößt die digitale Einfachheit schnell an Grenzen. Wer sich auf einen ... mehr

Digitalisierungsbeirat soll Strategie für MV erarbeiten

Ein Digitalisierungsbeirat soll Ideen für eine umfassende Strategie in dem Bereich für Mecklenburg-Vorpommern liefern. Rund 50 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung kamen am Montag in Schwerin zur Gründung zusammen, wie das zuständige Energieministerium ... mehr

Heizkosten sparen: Umweltministerium in Hannover schließt

Hannover (dpa) - Niedersachsens Umweltministerium setzt Zeichen beim Energiesparen - und schickt seine rund 400 Mitarbeiter in den drei Arbeitstagen zwischen den Jahren in den Urlaub. «Das ist noch im April aus energetischen Gründen beschlossen worden und wir sahen ... mehr

Gewerkschaften - Beamtenbund: Dem Staat fehlen mehr als 185.000 Mitarbeiter

Berlin (dpa) - Dem Staat fehlen nach Einschätzung des Beamtenbundes dbb derzeit mehr als 185.000 Mitarbeiter. Das geht aus einer Aufstellung des dbb beamtenbund und tarifunion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Demnach fehlen ... mehr

FDP-Fraktion will erweiterte Auskunftsrechte für die Bürger

FDP-Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke will die Auskunftsrechte der Bürger bei Behörden stärken. Baden-Württemberg habe im Ländervergleich das schlechteste Informationsfreiheitsgesetz, sagte Rülke in Stuttgart. "Wir müssen Nachsteuern bei den Auskunftsrechten ... mehr

Gesetzestexte sollen verständlicher werden

Berlin (dpa) - Gesetzestexte sollen verständlicher und bürokratische Hürden abgebaut werden. Dieses Ziel verfolgt ein Arbeitsprogramm, das das Bundeskabinett beschlossen hat. So soll etwa das Wohngeldgesetz überarbeitet und ein Online-Verfahren eingeführt werden ... mehr

Abreisechaos beim Lollapalooza – 2018 im Olympiapark

Aufgrund der chaotischen Zustände am Abreisetag des Lollapalooza-Festivals in Hoppegarten bei Berlin haben die Veranstalter viel Kritik erfahren. Im kommenden Jahr soll das Lollapalooza im Berliner Olympiapark stattfinden.  Sowohl die Senatsverkehrsverwaltung ... mehr

Stimmzettel aus dem Jahr 2013 verschickt

Briefwahlpanne in  Baden-Württemberg. In Ettenheim in der Nähe von Freiburg sind mit Unterlagen für die Bundestagswahl am 24. September versehentlich Stimmzettel von 2013 versandt worden. Eine Abstimmung mit diesen Unterlagen sei allerdings ungültig - dies gelte ... mehr

Ice Bucket Challenge: Kalte Dusche für Leichtgläubige

Dank der " Ice Bucket Challenge" hat die ALS-Stiftung mehr als 100 Millionen Dollar eingenommen. Davon geht einiges an deren Führungskräfte. Der Versuch, die Markenrechte an der "Challenge" zu sichern, sorgt endgültig für Unmut. Mehr als 100 Millionen Dollar ... mehr

Beamte in Deutschland gewinnen laut Forsa-Umfrage an Beliebtheit

Sind Beamte stur, arrogant und überflüssig? Ja, sagen einige Deutsche. Die Mehrheit spricht den Staatsdienern in einer repräsentativen Umfrage aber ein großes Lob aus. Acht von zehn Deutschen halten eine starke Verwaltung gar für unerlässlich. Der Deutsche Beamtenbund ... mehr

Forsa-Umfrage: Fast drei Viertel der Deutschen für starken Staat

Die meisten Bundesbürger wünschen sich laut einer Umfrage einen starken Staat und mehr politische Zentralisierung in Deutschland. Der Bund sollte aus Sicht der Mehrheit für Schule und Polizei zuständig sein, für Strafvollzug, Steuern und Finanzen. 72 Prozent ... mehr

Kanzleramtsminister: Digitales Bürgerportal für 2018 geplant

Berlin (dpa) - Das von der Bundesregierung für die laufende Legislaturperiode angekündigte digitale Bürgerportal soll bereits in diesem Jahr starten. Noch 2018 solle damit begonnen werden, Verwaltungsleistungen über ein Bürgerportal bereitzustellen. Bis 2022 solle alles ... mehr

Soziales: Renten steigen um mehr als drei Prozent

Berlin (dpa) - Die Bezüge der rund 21 Millionen Rentner in Deutschland werden zum 1. Juli um mehr als drei Prozent steigen. Das Bundeskabinett beschloss an diesem Mittwoch eine entsprechende Verordnung des Sozialministeriums. Im Westen erhöhen sich die Renten ... mehr

Wieder viele Bürgereingaben: Kritik an Behörden-Handeln

Der Bürgerbeauftragte Matthias Crone und der Vorsitzende des Landtags-Petitionsausschusses, Manfred Dachner, haben mehr Bürgerfreundlichkeit in Behörden und Verwaltungseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpomern angemahnt. Mitunter würden Behördenmitarbeiter die Suche ... mehr

Fachkräftebedarf in Landesverwaltung steigt

Mit einem neuen Studiengang will das Land Brandenburg dem steigenden Verwaltungs-Fachkräftebedarf entgegenwirken. Zum Wintersemester 2018 startet an der Technischen Hochschule Wildau der duale Studiengang "Verwaltungsinformatik", wie das Innen- und das Finanzministerium ... mehr

Bürger nutzen neue Auskunftsrechte eher spärlich

Seit zwei Jahren haben die Baden-Württemberger grundsätzlich das Recht, amtliche Informationen von Behörden abzufragen. Damit ist das Amtsgeheimnis passé. Während Journalisten und Bürgerinitiativen dieses neue Recht zunehmend nutzten, sei das Gesetz nach seinem Eindruck ... mehr
 
1 3


shopping-portal