Sie sind hier: Home > Themen >

Videoüberwachung

Im Visier: Überwachungskamera nur auf eigenes Grundstück richten

Im Visier: Überwachungskamera nur auf eigenes Grundstück richten

Berlin (dpa/tmn) – Wer Einbrecher mit einer Kamera abschrecken oder auf frischer Tat ertappen will, muss sich an einige Regeln halten. So darf das Gerät auch wirklich nur das eigene Grundstück filmen und nicht etwa auch Ausschnitte von Nachbars Garten im Kamerafeld ... mehr
Recht im Beruf: Chef darf Abstandsregeln nicht per Video kontrollieren

Recht im Beruf: Chef darf Abstandsregeln nicht per Video kontrollieren

Wesel (dpa/tmn) - Ein Arbeitgeber kann nicht ohne Weiteres über Video kontrollieren, ob seine Mitarbeiter im Betrieb die aufgrund von Corona empfohlenen Sicherheitsabstände einhalten. Er darf diese Daten auch nicht ins Ausland übermitteln. Dafür bedarf ... mehr
Zu umständlich? - BKA:

Zu umständlich? - BKA: "Grundsätzlicher Handlungsbedarf" bei Videoüberwachung

Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, fordert Verbesserungen bei der Videoüberwachung in Deutschland. "Beim Thema Videoüberwachung besteht aus Sicht der Strafverfolgung grundsätzlicher Handlungsbedarf", sagte er der Deutschen Presse-Agentur ... mehr
Zusätzliche Bundespolizisten: Mehr Videoüberwachung und Gesichtserkennung an Bahnhöfen

Zusätzliche Bundespolizisten: Mehr Videoüberwachung und Gesichtserkennung an Bahnhöfen

Berlin (dpa) - Bundesregierung und Bahn wollen die Überwachung an Bahnhöfen ausweiten. "Wir setzen konsequent auf Abschreckung und Aufklärung", erklärte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) laut Mitteilung. Innenminister Horst Seehofer (CSU) versprach: "Wir tun alles ... mehr
Senat lehnt Volksbegehren für Videoüberwachung ab

Senat lehnt Volksbegehren für Videoüberwachung ab

Der Berliner Senat lehnt das von einer Initiative angestrengte Volksbegehren für mehr Videoüberwachung ab. Das Vorhaben sei "rechtlich unzulässig und politisch verfehlt", erklärte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Dienstag nach der Senatssitzung. Die mangelnde ... mehr

Müller weiter für Videoüberwachung an bestimmten Orten

Im Streit um mehr Videoüberwachung in Berlin hat der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) erneut betont, er halte Kameras an bestimmten Plätzen mit viel Kriminalität für nötig. Die SPD wolle nicht großflächig Kameras aufhängen, sagte Müller am Dienstag ... mehr

Mehr Beschwerden wegen privater Videoüberwachung

In Berlin sind private Videokameras, die Bilder von Anwohnern und Besuchern machen, zum Problem geworden. Die Beschwerden bei der Berliner Datenschutzbeauftragten haben in den vergangenen Jahren extrem zugenommen, wie eine Sprecherin sagte. Intern habe man bereits ... mehr

U-Bahn-Grapscher schnell identifiziert

Vier Männer begrapschen in der U-Bahn eine Frau und verprügeln ihren Ehemann. Monatelang ermittelt die Polizei erfolglos. Fahndungsfotos bringen nun einen schnellen Erfolg. Kurz nach einem Fahndungsaufruf zu vier jungen Männern, die wegen sexueller ... mehr

Müller geht auf Initiative für mehr Videoüberwachung zu

Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) sieht Chancen für einen möglichen Kompromiss mit der Initiative für mehr Videoüberwachung. "Ich sehe in der Sache gar nicht so große Differenzen", sagte Müller den Zeitungen "Bild" und "B.Z." (Dienstag). Die Initiatoren eines ... mehr

Polizei startet Videoüberwachung mit mobilen Kameras

Die Berliner Polizei beginnt an diesem Samstag mit dem Einsatz der kürzlich neu angeschafften mobilen Videotechnik. Ein Anhänger mit einem Hochleistungs-Kamerasystem solle nun zum ersten Mal aufgestellt werden, bestätigte ein Polizeisprecher am Freitag Informationen ... mehr

Thomas de Maizière verlängert Test zu Gesichtserkennung

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hat das umstrittene Pilotprojekt zur automatischen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz verlängert und die Zwischenergebnisse gelobt. Zu 70 Prozent und mehr seien gesuchte Personen erkannt worden, sagte de Maiziere ... mehr

Mehr zum Thema Videoüberwachung im Web suchen

Koalition lehnt mehr Videoüberwachung in Thüringen ab

Die rot-rot-grüne Regierungskoalition hat mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen in Thüringen abgelehnt. Damit werde eine Sicherheit suggeriert werde, die es nicht gebe, begründete der Innenpolitiker der Linke-Fraktion, Steffen Dittes, am Freitag im Landtag ... mehr

Eröffnung der neuen Polizeiwache auf dem Alexanderplatz

Die neue Polizeiwache auf dem Berliner Alexanderplatz wird heute eröffnet. Berliner Polizisten, Bundespolizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes Mitte sollen dort künftig gemeinsam für mehr Sicherheit sorgen. Je drei Polizisten ... mehr

Datenschutz im Supermarkt: Real darf Kunden scannen

Mitte Mai  berichteten wir über die Supermarktkette Real, die Kunden heimlich mit Computer und Videokamera analysiert. Viele Leser von t-online.de machten ihrem Unmut in Kommentaren Luft. Eine Prüfung des bayerischen Datenschutzbeauftragten kam nun zu dem erstaunlichen ... mehr

Das ändert sich im Juni für Verbraucher

Im Juni kommen auf Verbraucher einige Änderungen zu. Im Video erklären wir Ihnen die Neuerungen. (Quelle: t-online.de) mehr

Vorsicht Kamera! Der Supermarkt Real scannt Kundengesichter

Aufgepasst, wenn Sie in Real-Märkten das harmlos wirkende Schild "Dieser Markt wird videoüberwacht" entdecken. Manchmal versteckt sich hinter der vermeintlich harmlosen Formulierung gar keine Diebstahlabwehr, sondern eine computerbasierte Kundenanalyse für Werbezwecke ... mehr

Schwarz-gelbe Koalition kippt Pläne für Videoüberwachung im Job

Aus für die umstrittenen Pläne zur Videoüberwachung am Arbeitsplatz: Die schwarz-gelbe Koalition gibt nach Informationen der "Ruhr Nachrichten" ihr Vorhaben zum Arbeitnehmerdatenschutz auf. "Wir haben das Thema ... mehr

Heimliche Videoüberwachung - Arzt muss zahlen

Kamera in der Umkleide, Kamera vor der Dusche - jahrelang wurden die Mitarbeiterinnen einer Zahnarztpraxis gefilmt. Nur durch Zufall flog die Sache auf. Nun muss der Chef die Frauen wegen der illegalen Videoüberwachung entschädigen. Vergleich über 50.000 Euro Heimlich ... mehr

Betriebsräte warnen vor Ausweitung der Videoüberwachung

Zahlreiche Betriebsräte deutscher Konzerne haben sich deutlich gegen die geplante Reform des Arbeitnehmerdatenschutzes ausgesprochen. Die Fraktionen von Union und FDP sollten von dem Vorhaben wieder Abstand nehmen, heißt es in einem gemeinsamen Schreiben ... mehr

Heimliche Videoüberwachung im Job wird verboten

Die Bundesregierung will die heimliche Videoüberwachung am Arbeitsplatz verbieten. Ein entsprechender Gesetzentwurf soll nach Angaben aus der Koalition Ende Januar im Bundestag verabschiedet werden. Die Gewerkschaft IG Metall kritisierte in der "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Videoüberwachung per Webcam für jedermann

Von unterwegs nachschauen, ob daheim alles in Ordnung ist. Das geht einfach mit Webcams, die für Sie die Augen offen halten, wenn Sie nicht zuhause sind. Und über das Internet können Sie sogar selbst vom anderen Ende der Welt nach dem Rechten sehen. Passende Kameras ... mehr

Infrarotstrahler - Unsichtbarer Schutz

Wer sein extravagant eingerichtetes Haus oder andere kostspielige Objekte auch bei Dunkelheit überwachen möchte, ist mit einem Infrarotstrahler gut beraten. Mit dieser empfindlichen Überwachungstechnologie haben Einbrecher keine Chancen. Infrarot wird sowohl ... mehr

Lidl-Skandal: Videoüberwachung bei EC-Kartenzahlung

Der Bespitzelungsskandal beim Discounter Lidl zieht immer weitere Kreise. Durch die heimliche Überwachung der Kassen sind möglicherweise auch die Geheimnummern vieler EC-Karten aufgezeichnet worden. Verbraucherschützer warnen deshalb vor der Nutzung der EC-Karte ... mehr
 


shopping-portal