• Home
  • Themen
  • VW


VW

VW

VW-Nutzfahrzeuge treiben Automatisierung: ID.Buzz vor Start

Das Hauptwerk der Volkswagen-Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover ĂŒbernimmt im weltweiten Fabriknetz des Autokonzerns eine SchlĂŒsselrolle bei der Automatisierung und gleichzeitigen ...

t-online news

Der VW-Bus T6 gehört zu den beliebtesten Nutzfahrzeugen der Deutschen. Jetzt wurde bekannt, dass es technische Probleme mit dem Kleintransporter gibt, die gefÀhrlich werden könnten.

Volkswagen: Der Autobauer ruft in Deutschland ĂŒber 67.000 Kleinbusse zurĂŒck.

Im sechsten Jahr nach Bekanntwerden des Dieselskandals winken selbst Betroffene ab: Das Interesse an der AufklÀrung ist inzwischen vielerorts deutlich gesunken. Das könnte sich nun aber Àndern.

Schlechte Nachrichten fĂŒr die VW-Zentrale in Wolfsburg: Die EuropĂ€ische Kommission ruft den Konzern zu rascher EntschĂ€digung aller Betroffenen in Europa auf.

VW hat fĂŒr den Kleinwagen ID Life große PlĂ€ne. Denn der zur IAA Mobility in MĂŒnchen prĂ€sentierte Stromer soll eine ganze Familie von bezahlbaren Batterieautos inspirieren. Das wird aber noch dauern.

Der VW ID Life eröffnet die elektrische Kleinwagen-Familie: Das Einstiegsmodell soll rund 20.000 Euro kosten

Die LieferengpÀsse haben die deutsche Autobranche weiter im Griff. Die EinschrÀnkungen bei VW dauern nun deutlich lÀnger als angenommen: Der Konzern muss bis Mitte Oktober wieder Kurzarbeit im Stammsitz anmelden.

VW in der Produktion: Bis Mitte Oktober muss VW wieder Kurzarbeit anmelden.

Im Untreue-Prozess um die jahrelange Genehmigung hoher GehĂ€lter fĂŒr leitende BetriebsrĂ€te bei Volkswagen hat das Landgericht Braunschweig die vier angeklagten Personalmanager freigesprochen.

Konzernzentrale von VW in Wolfsburg (Symbolfoto): Im Prozess gegen drei frĂŒhere und einen amtierenden Personalmanager wurde am Dienstagvormittag das Urteil verkĂŒndet.

Armin Laschet hat eine historische Wahlniederlage fĂŒr CDU und CSU zu verantworten, seine persönlichen Umfragewerte sind desaströs. Trotzdem will er ins Kanzleramt. Geht’s noch?

Wer sagt Armin Laschet, dass seine Zeit vorbei ist?
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Die ersten SondierungsgesprĂ€che nach der Bundestagswahl laufen, da schaltet sich VW-Chef Herbert Diess ein: Er will, dass zehn Punkte fĂŒr den Klimaschutz eine zentrale Rolle in den Verhandlungen spielen. Dazu gehört auch ein höherer CO2-Preis.

Herbert Diess: Der VW-Chef will einen höheren CO2-Preis.

Hummer und Bronco sind wieder da – nicht nur als Modell, sondern gleich als Marke. Auch VW hat einen alten, klangvollen Namen im Programm. Nun soll er ebenfalls vor dem Comeback stehen.

VW Atlas: Dem US-SUV könnte VW ein weiteres Modell zur Seite stellen. Denkbar ist aber auch eine ganz neue Marke.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Im Prozess gegen frĂŒhere FĂŒhrungskrĂ€fte von VW hat ein Angeklagter schwere VorwĂŒrfe gegen Ex-Chef Winterkorn geĂ€ußert. Beim Diesel-Skandal habe er zur Aktenvernichtung aufgefordert.

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn (Archivbild): Im Diesel-Betrugsprozess geht es immer wieder um die Rolle des frĂŒheren Konzernchefs.

Ein Edel-Elektroauto von BMW, ein Stromer-SUV von Mercedes: Zum Jahresende gibt es noch einmal eine Flut an wichtigen Neuheiten. Was sie können, was sie kosten – der Überblick.

Neue E-Autos: Erst vor wenigen Tagen wurden Modelle wie der BMW i4 auf der Automesse IAA prÀsentiert. DemnÀchst kommen sie auf den Markt.

Bis zu 299 PS fĂŒr mindestens 47.000 Euro: Im nĂ€chsten Jahr will VW einen neuen E-GelĂ€ndewagen an den Start bringen. Der ID5 soll der grĂ¶ĂŸte Elektro-SUV der Marke werden – zumindest vorerst.

Der VW ID5: Noch ist das neue SUV im Tarnlook unterwegs.

Gewerbs- und bandenmĂ€ĂŸiger Betrug lautet der Vorwurf gegen die vier FĂŒhrungskrĂ€fte des VW-Konzerns, die sich ab heute vor Gericht verantworten mĂŒssen. Dieselfahrer mĂŒssen sich fĂŒr das Urteil jedoch noch lĂ€nger gedulden.

Prozessbeginn: Aus PlatzgrĂŒnden findet der Auftakt nicht im Gericht, sondern in der Braunschweiger Stadthalle statt.

Nach der Bundestagswahl dĂŒrften einige Politiker an Macht gewinnen. In CDU, CSU und SPD bringen sich mehrere Leute in Stellung.

Lars Klingbeil (rechts) hat die Wahlkampagne fĂŒr Olaf Scholz organisiert.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Zu Beginn des Strafprozesses in der VW-DieselaffÀre haben die AnklÀger die aus ihrer Sicht klare Mitverantwortung von Ex-Konzernchef Martin Winterkorn an der Manipulation von ...

Volkswagen

Konventionelle Kleinwagen tun sich immer schwerer, dafĂŒr kommen kleine SUVs gerade groß heraus. Deshalb bockt Toyota nun den Yaris auf...

t-online news

Der Scirocco ist ein Kultklassiker von VW, den die Wolfsburger nach einer ersten Einstellung lange Jahre spĂ€ter wiederbelebten. Auch der Nachfolger ist vom Markt – was taugen die Gebrauchten?

Gebrauchter von VW: Der wiederaufgelegte Scirocco war flacher und kurviger gezeichnet als ein Golf – bei der Technik gibt es mehr Gemeinsamkeiten.

Kurz bevor der Prozess zum VW-Dieselskandal beginnt, Ă€ußert sich der Ex-Manager Oliver Schmidt zu seiner Verstrickung. In einem Interview berichtet er, woran er sich laut VW halten sollte.

Oliver Schmidt: "Es gab GesprĂ€che, wo mir gesagt wurde, was ich zu sagen habe", berichtet der ehemalige VW-Manager ĂŒber die AufklĂ€rung des Konzerns gegenĂŒber Behörden. (Archivbild)

Ruhende BĂ€nder, Monteure in Kurzarbeit: Der Chipmangel legt die Autobranche lahm. Bezahlen mĂŒssen dafĂŒr die Kunden: In den USA sind Neuwagen bereits deutlich teurer. Kommt der Preisanstieg auch zu uns?

Fließband bei VW: Viele Neuwagen liegen inzwischen auf Halde, weil ihnen die benötigten Chips fehlen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Volkswagen-Chef Herbert Diess ist Ziel einer Farbbeutelattacke geworden. WĂ€hrend in MĂŒnchen die Automesse IAA stattfindet, beschmierten Unbekannte das Privathaus des VW-Vorstandsvorsitzenden. 

VW-Chef Herbert Diess bei einer Pressekonferenz im MĂ€rz (Archivbild): Das Haus des Vorstandsvorsitzenden in MĂŒnchen wurde in der Nacht zum Freitag von Unbekannten mit Farbe beschmiert.

Das private Haus von VW-Konzernchef Herbert Diess in dessen Heimat MĂŒnchen ist Ziel einer Farbattacke geworden. An dem GebĂ€ude seien Schmierereien aufgetaucht, sagte ein Sprecher ...

Herbert Diess

Als Politiker kĂ€mpft Anton Hofreiter fĂŒr die ElektromobilitĂ€t, als Junge trĂ€umte der GrĂŒnen-Fraktionschef von einem aus heutiger Sicht wenig umweltfreundlichen Auto. "Schon als Bub ...

Anton Hofreiter

So mancher Autokenner meint, Skoda hÀtte VW bereits den Rang abgelaufen. Immer wieder beweist die Tochtermarke ihr Können, das man auch in Wolfsburg zur Kenntnis nimmt. Wie wird dort wohl der neue Fabia ankommen?

Gut ausgestattet: In vierter Generation besitzt der Skoda Fabia unter anderem Voll-LED-Hauptscheinwerfer und einen Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion serienmĂ€ĂŸig.

VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch sieht eine schnellere Energiewende als zentrale Voraussetzung fĂŒr den Wandel in der Autoindustrie - nach der Bundestagswahl mĂŒsse das Tempo ...

Hans Dieter Pötsch

Mehr als 1.000 PS stark und ĂŒber 300 km/h schnell: Porsches IAA-Neuheit ist gemacht fĂŒr die Rennstrecke. Offenbar hat der Mission R aber auch eine andere Zukunft. Einen Hinweis darauf könnte eine weitere Zahl geben.

RĂ€tselhafte IAA-Neuheit: Porsche verrĂ€t zwar viel ĂŒber seinen Mission R – aber wenig ĂŒber dessen Zukunft auf unseren Straßen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website