• Home
  • Themen
  • VW


VW

VW

Welcher neue VW Golf ist die richtige Wahl?

Gleicher Look und fast gleicher Name: Die drei Neuen im Golf-Programm lassen sich leicht verwechseln. Dabei sind sie grundverschieden. Das macht die richtige Wahl im Grunde recht einfach.

Golf GTI: Die neue Generation des Kompakt-Sportlers kommt in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Stotter-Start in die Zukunft: Der neue VW ID.3 will einfach nicht fertig werden. Statt Probleme zu lösen, kommen ständig neue hinzu – bis zu 300 Fehler pro Tag. Nun gibt es bereits Notfall-Szenarien.

VW ID.3: Im Herbst 2019 begann die Produktion in Zwickau – Teile des Autos sind jedoch bis heute nicht fertig entwickelt.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Ob kleiner Betrieb oder große Familie: Der Caddy ist der VW, wenn viel Platz gebraucht wird. Das neue Modell hat viele Stärken vom Golf übernommen. Ist es vielleicht die bessere Wahl?

Neuer VW Caddy: Auch die fünfte Generation ist als Kombi und als Kastenwagen lieferbar.

Acht Generationen, 35 Millionen gebaute Autos – der Golf scheint unsterblich. Doch irgendwann müssen Legenden abtreten. Auch diese? Laut Ferdinand Dudenhöffer ist das Aus des Golf besiegelt.

VW Golf: Laut eines Medienberichts stehen ihm harte Zeiten bevor.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Grünes Licht für höhere Kaufprämien: Ab Mittwoch gibt es mehr Geld vom Staat beim Kauf eines Elektroautos – auch rückwirkend. Die Förderung gilt für 200 Modelle. Wie Sie an das Geld herankommen.

VW ID.3: Nach seinem Start im Sommer wird es auch für ihn eine Kaufprämie geben.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

VW will Frieden mit seinen geprellten Kunden schließen – und ihnen eine faire Entschädigung zahlen. Das hat VW-Chefjurist Manfred Döss versprochen. Die Verbraucherzentrale bleibt aber skeptisch.

Das Verwaltungshochhaus des Volkswagen-Werks in Wolfsburg: Der VW-Konzern will den betrogenen Diesel-Kunden ein "faires" Angebot machen.

Ohne saubere Energie keine saubere Mobilität: Der Chef von VW möchte bei dem weiteren Betrieb von Kohlekraftwerken nicht mehr mitmischen. Volkswagen investiert viel, um klimaschonender zu werden.

Volkswagen: Der Autohersteller hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu sein.

Cabrio, Coupé, Van – etliche Segmente sind vom Aussterben bedroht. Und das Ende einiger Modelle ist bereits beschlossen. Für das sinkende Angebot gibt es zwei wichtige Gründe – und für Käufer zwei Vorteile.

Smart: Dank seines Elektroantriebs könnte ihm eine bessere Zukunft bevorstehen als anderen Kleinstwagen.

Im Wettbewerb um Fachkräfte müssen sich Unternehmen Einiges einfallen lassen. Günstiger Wohnraum kann dabei ein Standortvorteil sein -...

Die Deutsche Bahn will in Zukunft ihren Mitarbeitern in München günstigen Wohnraum anbieten.

Die Qualifikation der Belegschaft in Richtung digitale Vernetzung und E-Mobilität nimmt bei VW Tempo auf. Die Chefetage erwägt zudem "andere Modelle der Zusammenarbeit" – auch mit neuen Partnern.

Volkswagen-Werk: In der Autobranche wandelt sich die Arbeitswelt radikal.

Golf 8 und das Elektroauto ID.3: Sie sind die wichtigsten VW-Neuheiten des Jahres – aber nicht die einzigen. Unter anderem kommt ein ganz neues SUV ins Modellprogramm. Alle News im Überblick.

VW ID.4: Im März wird das E-SUV enthüllt. Bislang zeigten die Wolfsburger nur einen Entwurf namens Crozz – der aber dem Design des Serienmodells sehr nahe kommen dürfte.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Verrückte Studien, neue SUVs und an fast jedem Stand ein Elektroauto: Die Motor Show in Delhi unterscheidet sich kaum von Messen in Europa...

Der Mahindra Funster ist ein offenes Elektro-Cabrio.

Mit einer neuen Studie blickt Skoda auf der Motorshow in Delhi auf ein neues günstiges SUV für Indien. Die Serienversion soll schon 2021...

Skoda-Studie Vision IN: Ob das günstige SUV auch außerhalb Indiens verkauft wird, ist noch nicht klar.

Um auf dem Lkw-Markt in den USA voranzukommen, will die VW-Tochter Traton den US-Anbieter Navistar schlucken. Aus dem eigenen Konzern soll ein Teil abgespalten werden. Gelingt so die Aufholjagd auf Daimler?

Traton: Bisher ist die VW-Tochter in den USA kaum vertreten, während Rivale Daimler mit der Marke Freightliner dort seine große Stärke hat.

2020 – das Jahr der E-Autos: Die Auswahl wird immer größer, die Preise immer kleiner. Hinzu kommt eine stattliche Kaufprämie. Nun erwarten Experten sogar Preisnachlässe der Händler.

VW ID.3: Er ist die vielleicht wichtigste Auto-Neuheit 2020.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Der VW-Konzern ist in einem tiefgreifenden Umbruch. Das Thema Software ist ein Kernbereich, den man selbst kontrollieren möchte...

Bauen ihre strategische Partnerschaft aus: VW-Chef Herbert Diess (r) und Microsoft-CEO Satya Nadella.

Mehr als 30 Milliarden Euro an Rechtskosten hat die Affäre um manipulierte Abgaswerte zahlreicher Dieselautos den VW-Konzern bereits gekostet. Nun steigt die Rechnung weiter.

VW-Logo

Im Schatten der BMW-Konzernzentrale arbeitet ein Münchener Unternehmen an seinem ersten Modell. Den Namen der Firma kennt kaum jemand. Aber ihr Auto soll bald groß rauskommen.

Sono Sion: Das Kompaktmodell ist so groß wie ein Golf, hat aber mehr Stauraum, einen E-Motor, Solarzellen – und wird nur 1.000 Euro teurer.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Von Betrug bist Steuerhinterziehung – den beschuldigten Managern von Volkswagen wird einiges vorgeworfen. Behörden und Kunden seien außerdem lange über ihre tatsächlichen Abgaswerte getäuscht worden. 

Klage: Volkswagen lehnte eine Stellungnahme zur Anklage ab.

Elektrofahrzeuge werden immer mehr zur Alternative für klassische Verbrennungsmotoren. Dieser Wandel bedroht Arbeitsplätze in der klassischen Autoindustrie. Eine Expertenkommission zeichnet ein Extremszenario. 

Autoindustrie: Die Elektromobilität spielt eine zentrale Rolle im Klimaschutzprogramm der Bundesregierung.

Fahrwerke haben meist eine klare Aufgabe: Die Karosserie soll möglichst auf ihnen schweben – und wenig schaukeln. Das lösen die Hersteller mit verschiedenen technischen Ansätzen. Eine Variante ist dabei besonders günstig. 

Stoßdämpfer: Einen großen Unterschied zwischen den Fahrwerken merken Autofahrer erst, wenn sie das gleiche Fahrzeug mit einem anderen Fahrwerk fahren.

Trotz Dieselgate und Klimakrise: Deutschlands Autobauer haben 2019 viele Neuwagen verkauft. Laut Kraftfahrt-Bundesamt ist der Pkw-Markt sogar deutlich gewachsen. Das hat nicht nur etwas mit der reinen Nachfrage zu tun.

VW Golf 1.5 TSi: Der Automarkt in Deutschland ist 2019 kräftig gewachsen, auch bei Volkswagen.

Der VW-Konzern hat sich für die Elektrifizierung seiner Flotte viel vorgenommen. Als Vorzeige-Projekt gilt bereits der ID3...

t-online news

Dünnes Ladenetz, besetzte Säulen, lange Wartezeiten: Das "Auftanken" des eigenen Elektroautos kann ziemlich nerven. Mit autonomen...

Bisher müssen E-Autofahrer noch stationäre Ladesäulen aufsuchen.

Dünnes Ladenetz, besetzte Säulen, lange Wartezeiten: Das "Auftanken" von Elektroautos ist oft umständlich. Volkswagen bringt jetzt einen neuen Ansatz voran – mit autonomen Stromrobotern.

Laderoboter von VW: Der Autobauer erlaubt einen Blick in die Zukunft, in der die Suche nach Ladeplätzen für E-Autos ein Ende hat. (Symbolbild)

Die Unsicherheit für Hunderttausende Dieselfahrer hält an: Mehr als vier Jahre nach dem Beginn der Abgaskrise gibt es in vielen Prozessen nach wie vor keine Klarheit, ob Aussicht auf Schadenersatz besteht. Ein Überblick.

Dieselfahrverbot: Umstritten bleibt in vielen Fällen, wie lange die Kläger überhaupt noch Schadenersatzansprüche geltend machen können.

Volkswagen bekommt die Folgen des Abgasskandals zu spüren: Ein australisches Gericht hat den Konzern zu einer Zahlung in Millionenhöhe verurteilt – und damit die bisher höchste Strafe für diesen Verstoß verhängt.

VW-Werk in Wolfsburg: Die australische Verbraucherschutzbehörde hatte Volkswagen im September 2016 verklagt – jetzt ist das Urteil gefallen.

Zwar ist das Jahr noch nicht ganz vorbei, dennoch lässt Volkswagen durchblicken: Dank der gestiegenen Nachfrage nach Stadtgeländewagen und durch kosteneinsparenden Maßnahmen wird es ein kräftiges Gewinnplus geben.

VW-Logo auf dem Verwaltungshochhaus vom Volkswagen Werk: In den nächsten Jahren will die Kernmarke elf Milliarden Euro in den Ausbau der E-Mobilität stecken

Früher viel er hauptsächlich durch sein schräges Design auf. Doch jetzt meint es der Nissan Juke plötzlich ernst. Weil die Zahl der...

t-online news

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website