• Home
  • Themen
  • VW


VW

VW

In diesen Autos sitzen die meisten Raser

Welche Marken haben die schnellsten Fahrer? Und in welchem Bundesland wird am meisten gerast? Ein neuer Report zeigt's. Die Ergebnisse stellen so manches Klischee auf den Kopf.

Raserjagd: Viele Autobesitzer geben freimütig zu, sich nicht an Tempolimits zu halten – insbesondere die Fahrer bestimmter Marken.

Ein junger Mann hat auf kurvenreicher Strecke die Kontrolle ĂĽber sein Auto verloren und ist in den Gegenverkehr geraten. Laut Polizei stand er offenbar unter dem Einfluss verbotener Substanzen.

Das demolierte Auto des Unfallfahrers: Der 25-Jährige krachte in einen entgegenkommenden Streifenwagen und einen Volvo.

Aktien werden angesichts niedriger Zinsen immer beliebter. Wie Sie Aktien kaufen, was Direkthandel bedeutet und warum Sie ein Aktiendepot benötigen, erfahren Sie in unserem Überblick für Einsteiger.

Vermögensaufbau: Wer sein Geld breit gestreut in Aktien investiert, erzielt leicht Gewinne.
  • Florian Schmidt
Von Florian Schmidt

Volkswagen ist von einem weiteren RĂĽckruf betroffen. Diesmal geht es um Hybridfahrzeuge. Welche Modelle zurĂĽckgerufen werden und was Kunden jetzt beachten mĂĽssen.

VW-RĂĽckrufaktion: Mehrere Hybridmodelle sind betroffen.

Riesen-Rückruf von beliebten Automodellen: VW, Audi, Skoda und Seat rufen deutschlandweit 40.000 Fahrzeuge zurück. Nach bereits 16 Schadensfällen sollten Besitzer nun vorsichtig sein. 

Riesen RĂĽckrufaktion: VW, Audi, Ĺ koda, Seat melden Brandgefahr.

Nach dem kleinen Fox ging es bei VW vor über zehn Jahren aufwärts – Up war angesagt. Der Kleinwagen ist noch unter dem Polo angesiedelt und könnte sich auch als Gebrauchtkauf anbieten. Was ist zu wissen?

Flotter Flitzer: Den kleinen Up baut VW auch als sportliche GTI-Version.

Auch immer mehr Importmarken bauen ihr elektrisches Portfolio weiter aus. Nissan bringt nun den Ariya an den Start. Mit einer Akkuladung soll das SUV bis zu 500 Kilometer weit kommen.

Elektrisches SUV aus Japan: Der Nissan kann je nach AusfĂĽhrung bis zu rund 500 Kilometer mit einer Akkuladung weit kommen.

Das neue Flagschiff des Autoherstellers ist lang ersehnt. Nun verschiebt sich die Auslieferung an die Kunden erneut. Grund ist dieses Mal nicht die Corona-Pandemie oder der Chipmangel.

Neuvorstellung bei VW Welt-Premiere mit Live-EnthĂĽllung des ID.5: In Zwickau wird das neue Flagschiff des Autoherstellers produziert.

In Spanien legen Trucker-Proteste ein ganzes VW-Werk lahm. Und in China sind gleich drei Fabriken des Konzerns wegen Corona außer Betrieb. In allen vier Werken sollen die Bänder aber schon sehr schnell wieder anlaufen.

Schlechter Wochenstart fĂĽr VW: Gleich vier Werke des Konzerns stehen gerade still.

Mancher VW ist vielleicht nicht der, den der Kunde bestellte – Ausstattung und Leistung könnten anders sein als vereinbart. Der Grund: Betrüger haben im VW-Händlerportal gewildert.

Sicherheits-Leck bei VW: Betrüger konnten die Konfiguration von Neuwagen ändern.

Von Grünheide bis Magdeburg: Ostdeutschland freut sich über Industrieansiedlungen. Auch die Bundesregierung möchte wegen der Chipkrise die Halbleiterproduktion zurückholen. Ist das sinnvoll?

In Produktion (Symbolbild): Für den Bau eines E-Autos brauchen die Autobauer voraussichtlich deutlich weniger Personal – hier könnten einige Arbeitsplätze langfristig entfallen.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Volkswagens Kernsparte sieht sich großen Risiken wegen des Krieges in der Ukraine gegenüber - die wieder verbesserten Zahlen des vergangenen Jahres sollen die nötige Stabilität ...

t-online news

Der Autobauer legt trotz Chipmangel sehr gute Zahlen fĂĽr 2021 vor: VW profitiert von seinen Reformen und verdoppelt fast seinen Gewinn. Doch CEO Diess warnt vor schweren Folgen des Ukraine-Kriegs.

VW-Mitarbeiter in der Produktion: Im vergangenen Jahr konnte Volkswagen seinen operativen Gewinn im Vergleich zu 2020 fast verdoppeln.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website