Sie sind hier: Home > Themen >

Wachstum

Thema

Wachstum

Grenzen des Wachstums: Warum werden Wale nicht noch größer?

Grenzen des Wachstums: Warum werden Wale nicht noch größer?

Pacific Grove (dpa) - Blauwale können über 30 Meter lang und fast 200 Tonnen schwer werden und sind somit die größten Tiere der Erde. Doch warum werden diese Giganten der Meere nicht noch größer? Um dies zu beantworten, hat ein internationales Forscherteam ... mehr
Noch höheres Wachstum im Osten: Sorgen und Probleme - Die Rente vor ungemütlichen Zeiten

Noch höheres Wachstum im Osten: Sorgen und Probleme - Die Rente vor ungemütlichen Zeiten

Würzburg (dpa) - Der Rentenversicherung in Deutschland und somit auch vielen Senioren geht es besser als vor einigen Jahren erwartet. Im kommenden Jahr steigen die Renten noch einmal spürbar. Die Koalition hat bei der Rente auch viel Versprochenes abgearbeitet ... mehr
Regierungsanalyse: Brexit wird der britischen Wirtschaft in jedem Fall schaden

Regierungsanalyse: Brexit wird der britischen Wirtschaft in jedem Fall schaden

London (dpa) - Die britische Wirtschaft wird durch den Brexit in jedem Fall an Wachstum verlieren. Das geht aus einer aktuellen Schätzung der britischen Regierung hervor. Das britische Bruttoinlandsprodukt wird demnach unter den Bedingungen des ausgehandelten Abkommens ... mehr
Kindesentwicklung Grafik: Meilensteine und Richtwerte

Kindesentwicklung Grafik: Meilensteine und Richtwerte

Leon ist kleiner als Mia. Lotte kann schon krabbeln. Lenis Mama fragt sich, ob die Fünfjährige schon lesen können sollte. Gewicht, Größe, Motorik, Logik - während der Kindesentwicklung passiert so viel und bei jedem Kind verläuft sie anders, Störungen zeigen ... mehr
Weltbank kappt Wachstumsprognose: Nur noch drei Prozent erwartet

Weltbank kappt Wachstumsprognose: Nur noch drei Prozent erwartet

Die globale Wirtschaft hat sich nach Einschätzung der Weltbank von den Folgen der Finanzkrise noch nicht vollständig erholt. Für das laufende Jahr rechnet die Entwicklungshilfe-Organisation mit Sitz in Washington D.C. mit einem moderaten Wachstum von drei Prozent ... mehr

IWF-Prognose: Sanktionen treffen russische Wirtschaft

Sanktionen der EU und USA werden die russische Wirtschaft nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds ( IWF) spürbar belasten. "Wir glauben, dass das Wachstum in Russland geringer sein wird, als es sonst gewesen wäre", sagte IWF-Chefökonom Olivier Blanchard ... mehr

Bundesregierung sieht Wirtschaft vor starkem Aufschwung

Gute Aussichten für 2014: Berlin sieht Deutschland vor einem starken Wirtschaftsaufschwung. Das Bruttoinlandsprodukt werde im kommenden Jahr voraussichtlich um 1,7 Prozent steigen, sagt die Bundesregierung in ihrer jetzt vorgelegten Herbstprojektion voraus. Für dieses ... mehr

Deutsche Wirtschaft dreht beim Wachstum richtig auf

Jetzt ist es amtlich: Die deutsche Wirtschaft hat sich von den Einbrüchen durch die Euro-Krise erholt. Konsumfreudige Verbraucher sowie steigende Investitionen und Exporte ließen das Bruttoinlandsprodukt ( BIP) von April bis Juni 2013 um 0,7 Prozent wachsen ... mehr

Vermögen in Deutschland sind eher gering und ungleich verteilt

Das Vermögen der Deutschen ist im internationalen Vergleich eher gering und ungleich verteilt. Nach Abzug der Schulden besaßen die privaten Haushalte Ende 2010 ein mittleres Nettovermögen von 195.200 Euro, wie die Bundesbank zu ihrer Haushalts-Umfrage mitteilte ... mehr

Philipp Rösler: Wachstumsprognose mit 0,5 Prozent leicht angehoben

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat die Wachstumsprognose der Bundesregierung für das laufende Jahr minimal heraufgesetzt. Bislang rechnete die Regierung für 2013 mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts ( BIP) um 0,4 Prozent. Rösler erhöhte diese ... mehr

Wachstum: So tricksen die Chinesen mit Zahlen

Es hat uns gefälligst gut zu gehen! Manipulation ist in China tägliche Praxis. Offenbar wurden auch die Wirtschaftsdaten geschönt, denn die Daten fallen laut Experten zu positiv aus. "Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht", urteilt der Repräsentant eines ... mehr

OECD: Euro-Krise bremst Wachstum in Deutschland

Die Konjunkturaussichten für Deutschland verdüstern sich: Wegen der schwachen wirtschaftlichen Entwicklung infolge der Euro-Krise dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im kommenden Jahr um nur 0,5 Prozent wachsen, heißt es im Wirtschaftsausblick der Organisation ... mehr
 


shopping-portal