Sie sind hier: Home > Themen >

Währung

Thema

Währung

Wettbewerbsfragen - Bericht: EU schaut sich Facebook-Währung Libra näher an

Wettbewerbsfragen - Bericht: EU schaut sich Facebook-Währung Libra näher an

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission nimmt laut einem Medienbericht die Pläne des US-Riesen Facebook für die Digitalwährung Libra genauer unter die Lupe. Die Wettbewerbshüter sähen die Möglichkeit, dass Facebook und die in der Libra Association zusammengeschlossenen ... mehr
Windows 10: Mit diesen Kniffen erleichtern Sie die Bedienung

Windows 10: Mit diesen Kniffen erleichtern Sie die Bedienung

Wer Windows 10 optimal nutzen will, muss die verschiedenen Funktionen kennen, die das System bietet. In diesem Überblick zeigen wir Ihnen die wichtigsten Einstellungen für eine leichtere Bedienung. Mitte 2015 erschien Windows 10. Microsoft versorgt das System seitdem ... mehr
Die zehn häufigsten Tricks, mit denen Urlauber abgezockt werden

Die zehn häufigsten Tricks, mit denen Urlauber abgezockt werden

Wo viele Menschen sind, haben es Diebe und Betrüger leicht. Diese zehn Tricks sollten Urlauber daher kennen. 1. Datenklau am Bankomaten Kriminelle platzieren kleine Kartenleser so geschickt, dass sie die Informationen von der Debit- auf eine Blanko-Karte umleiten ... mehr
Neue Internet-Währung: Bürgerbewegung startet EU-Petition gegen Facebooks Libra

Neue Internet-Währung: Bürgerbewegung startet EU-Petition gegen Facebooks Libra

Berlin (dpa) - Gegen Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra hat die Bürgerbewegung Finanzwende am Dienstag gemeinsam mit der Brüsseler Organisation Finance Watch eine Petition gestartet. EU-Kommission und EZB werden darin aufgefordert, "dieses ... mehr
Inflation schnell erklärt: Die Definition und der Einfluss auf Verbraucher

Inflation schnell erklärt: Die Definition und der Einfluss auf Verbraucher

Preisschwankungen sind nicht ungewöhnlich. Steigen die Preise für Waren und Dienstleistungen jedoch anhaltend, spricht man von Inflation. Der Wert des Geldes und die Kaufkraft nimmt ab. Ab wann die  Inflation gefährlich werden kann, bei wem sich die Teuerung besonders ... mehr

Bedenken vor Kryptowährung: Große Wirtschaftsmächte warnen vor Facebook-Geld Libra

Chantilly (dpa) - Deutschland, Frankreich, die USA und andere große Wirtschaftsmächte warnen vor einer digitalen Währung des Internetriesen Facebook. Die Finanzminister und Zentralbanker der G7-Industriestaaten hätten alle "schwere Bedenken" gegen die Libra, sagte ... mehr

Bedenken vor Kryptowährung - Bericht: Finanzministerium warnt vor Facebook-Währung Libra

Berlin (dpa) - Das Bundesfinanzministerium hat Bedenken gegen die digitale Währung Libra des Internetriesen Facebook. "Die Herausgabe einer Währung gehört nicht in die Hände eines Privatunternehmens, denn sie ist ein Kernelement staatlicher ... mehr

Vorsicht Abzocke: Im Ausland Geld in Landeswährung abheben

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Bargeld bekommt man im Urlaub in der Regel unkompliziert am Geldautomaten. Doch Vorsicht: Bietet der Geldautomat an, die Landeswährung zu garantiertem Wechselkurs in Euro um- und abzurechnen, sollten Kunden ablehnen, rät die Initiative ... mehr

Bezahlen mit Libra: Die drängendsten Fragen zur digitalen Währung von Facebook

Berlin (dpa) - Facebook hat am vor wenigen Tagen ein Konzept für die neue globale Digitalwährung Libra vorgestellt. Inzwischen haben sich Experten das Konzept genauer angeschaut, sodass nun wichtige Fragen zu Libra beantwortet werden können. Bestehen zum Beispiel ... mehr

Fragen und Antworten: Die drängendsten Fragen zu Facebooks Digitalwährung Libra

Berlin (dpa) - Facebook hat am vor wenigen Tagen ein Konzept für die neue globale Digitalwährung Libra vorgestellt. Inzwischen haben sich Experten das Konzept genauer angeschaut, sodass nun wichtige Fragen zu Libra beantwortet werden ... mehr

Wie gefährlich ist Facebooks Digitalwährung Libra?

Facebook will die Digitalwährung Libra an den Start bringen und so eine Konkurrenz zu Dollar, Euro und Co. aufbauen. Doch was sagen Ökonomen dazu? Die drängendsten Fragen zur Kryptowährung. Facebook hat vor wenigen Tagen ein Konzept für die neue globale ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Reaktion auf Facebook-Währung: Unionsfraktion will mit digitalem Euro Libra paroli bieten

Berlin (dpa) - Die Unionsfraktion im Bundestag setzt sich für die Einführung eines digitalen Euros ein, um der geplanten digitalen Weltwährung Libra von Facebook nicht alleine das Feld zu überlassen. Die Forderung nach einem E-Euro ist Teil eines umfassenden ... mehr

Je nach Land: So viel Trinkgeld sollten Sie im Ausland geben

Auch im Ausland gehört es zum guten Ton, bestimmte Leistungen mit einem kleinen Geldbetrag zu honorieren. Doch herrscht oft Unklarheit, wie viel Trinkgeld im Urlaub gegeben werden sollte. Hier gibt es eine Vielzahl von Unterschieden je nach Land, die sowohl ... mehr

Digitale Währung: Was sind eigentlich Bitcoin?

Der Bitcoin legte dieses Jahr eine beispiellose Rallye hin, sein Wert ist von 1000 auf 7000 Euro gestiegen. Aber wie funktioniert die digitale Währung eigentlich - und lohnt sich der Einstieg? Alles begann 2008, als ein bis heute unbekannter ... mehr

Hacker erbeuten Bitcoins für 58 Millionen Euro

Nutzer der Bitcoin-Börse Bitfinex sind Opfer einer empfindlichen Hackerattacke geworden. Laut Medienberichten erbeuteten Cyberkriminelle etwa 120.000 Einheiten der digitalen Währung. Die Tauschplattform stellte ihren Betrieb vorerst ein. Der Kurs für Bitcoins ist massiv ... mehr

Euro: Alle Länder der Eurozone profitieren

Der Euro ist offenbar ein Gewinn für die Länder der Eurozone. Laut einer McKinsey-Studie profitiere nicht nur Deutschland, andere Länder hätten "in Relation zu ihrer Wirtschaftskraft sogar noch mehr gewonnen", zitiert die Tageszeitung "Die Welt" aus der Studie ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Überleben des Euro hängt von Italien ab

Das Überleben des Euro hängt nach Einschätzung der Deutschen Bank von Italien ab. Thomas Mayer, Chefvolkswirt der deutschen Branchenprimus, sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": "Es geht um nichts Geringeres als die Frage ... mehr

Griechenland: Brüssel warnt vor neuen Sonderregelungen

Im Streit um die von Finnland mit Griechenland vereinbarten Sicherheiten für ein neues milliardenschweres Rettungspaket der Euro-Länder und des IWF hat die EU vor übermäßigen Auflagen oder zusätzlichen Bedingungen gewarnt. Ein Sprecher ... mehr

Euro bringt Deutschland jährlich Milliarden

Der Euro bringt Deutschland nach Angaben der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau ( KfW) einen Wohlstandsgewinn von jährlich bis zu 30 Milliarden Euro. In den vergangenen zwei Jahren habe die Mitgliedschaft in der Währungsunion der deutschen Volkswirtschaft ... mehr

Experte fordert Austritt Deutschlands aus der Eurozone

Schweres Geschütz gegen den Euro: Der Wirtschaftsprofessor Markus Kerber wirft den "parasitären Eliten" Griechenlands einen "betrügerischen Staatsbankrott" vor. Auch hintertreibe Frankreich eine stabilitätsorientierte Politik. Da ein Rauswurf Griechenlands ... mehr

Euro-Retter wollen Bundesbank-Reserven anzapfen

Der Druck auf Deutschland steigt, bei der Euro-Rettung noch stärker ins Risiko zu gehen. Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS) und der "Welt am Sonntag" (WamS) gab es beim G-20-Gipfel in Cannes Versuche, den Euro-Rettungsfonds ... mehr

Euro fällt unter 1,30 Dollar

Nächster Akt in der Schuldenkrise: Italien muss ein Misstrauensvotum der Anleger verkraften und Rekordzinsen für neue Schulden bezahlen. Zudem belasteten zunehmende Rezessionsängste den Finanzmarkt. Die Anleger flohen wieder in deutsche und amerikanische Staatsanleihen ... mehr

Hacker entführen Telefonnummern von Bitcoin-Reichen

Um sensible digitale Daten und Eigentum vor unberechtigten Zugriff zu schützen, nutzen Google, Facebook, Apple und Microsoft eine Methode, sich die Identität des Nutzers mit der Telefonnummer bestätigen zu lassen. Beispielsweise um das Passwort ... mehr

Finanzen: Viele D-Mark-Münzen noch im Umlauf

Berlin (dpa/tmn) - 6,7 Milliarden D-Mark-Münzen sind bis heute nicht eingetauscht. Das entspricht 42 Prozent aller Geldstücke, die Ende 2000 im Umlauf waren, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin. D-Mark-Banknoten hingegen wurden zu über 97 Prozent ... mehr

Euro hält sich über 1,19 US-Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat sich heute über der Marke von 1,19 Dollar gehalten. Nachdem er am Nachmittag erstmals in diesem Jahr unter diese Marke gefallen war, kostete er am heute Morgen 1,19 Dollar. Das war in etwa so viel wie am Montagabend ... mehr

Euro gibt weiter nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat im frühen Handel an die deutlichen Vortagesverluste angeknüpft. In der Nacht erreichte der Kurs der Gemeinschaftswährung bei 1,1816 US-Dollar einen neuen tiefsten Stand in diesem Jahr. Allerdings hielten sich die weiteren Verluste ... mehr

Eurokurs gibt etwas nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist leicht gesunken. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1765 US-Dollar gehandelt hatte den Referenzkurs zuletzt auf 1,1794 Dollar festgesetzt. Nach wie vor bleibt die Regierungsbildung in Italien ein wichtiges Thema ... mehr

Türkei: Der Lira-Absturz bringt Erdogan in Bedrängnis

Die Talfahrt der türkischen Währung könnte  für Erdogan  kurz vor den Präsidentschaftswahlen zum Problem werden. Das Wirtschaftswachstum war ein Grund für seinen Erfolg. Doch die Notenbank stemmt sich gegen den Lira-Verfall. Für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip ... mehr

Was steckt dahinter? Bitcoins als Antwort auf die Finanzkrise

Kryptowährungen faszinieren nicht mehr nur Hobbyprogrammierer und experimentierfreudige Privatanleger. Auch in der etablierten Finanzwelt ist digitales Geld ein großes Thema – ein Bitcoin kostet mehr als 2000 Dollar. Doch alltagstauglich ist digitales Geld nur bedingt ... mehr

Finanzen: Den echten 50-Euro-Schein erkennen - Merkmale im Überblick

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der 50-Euro-Schein hat ein neues Aussehen erhalten. Nach der 5-, 10- und 20-Euro-Banknote ist der neue Schein die vierte Stückelung der aktuellen Europa-Serie , erklärt die Deutsche Bundesbank. Folgende Sicherheitsmerkmale sollten Verbraucher ... mehr

Liberty Reserve: Schlag gegen riesigen Geldwäscher-Ring

Grenzüberschreitende Devisen-Kriminalität: Die Justizbehörden mehrerer Länder haben nach eigenen Angaben einen gigantischen Fall von Geldwäsche aufgedeckt. Im Mittelpunkt steht demnach die Firma Liberty Reserve aus Costa Rica, die ein internetbasiertes Bezahlsystem ... mehr

USA-Europa-Vergleich: Dollar top, Euro flop

Kalifornien und Griechenland haben eines gemeinsam - beide sind fast pleite. Trotzdem ist der Dollar so stark wie lange nicht mehr, und der Euro fällt und fällt. Was machen die Amerikaner besser als die Europäer? (Erfahren Sie hier mehr über die Schuldenkrise ... mehr

Europäische Zentralbank: Jörg Asmussen sieht den Euro in Gefahr

Der deutsche Mann bei der Europäischen Zentralbank ( EZB) sieht unsere Währung in Gefahr: Jörg Asmussen hat dem Euro Glaubwürdigkeitsprobleme attestiert. "Die Märkte preisen ein Auseinanderbrechen des Euroraums ein", sagte das EZB-Direktoriumsmitglied. Solche ... mehr

Sparkassenpräsident warnt vor Gefahr für deutsche Sparer

Die geplante Bankenunion betrachten die Sparkassen und Genossenschaftsbanken mit Missfallen. Aus Sicht von Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon wäre eine solche Union eine Bedrohung für die deutschen Sparguthaben. "Der Euro ist eine starke ... mehr

Geldentwertung: Sachwerte sind die Anlagelieblinge der Experten

Tabubruch in der Eurozone: Die EZB wird in großem Stil und in Kooperation mit dem Rettungsfonds ESM Anleihen der Krisenstaaten kaufen - notfalls in unbegrenztem Volumen. Dass das Bundesverfassungsgericht den ESM am 12. September torpedieren wird, glaubt keiner ... mehr

Euro erholt sich etwas

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat im frühen Handel zunächst nicht an die Vortagesverluste angeknüpft. Am Morgen lag der Kurs der Gemeinschaftswährung bei 1,1824 US-Dollar und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs ... mehr

EU: Slowakei fühlt sich reif für den Euro

Die Slowakei fühlt sich reif für die Einführung des Euro. Von der Regierung über Wirtschaftsexperten und Unternehmer bis hin zu Medien und breiter Bevölkerung dominiert allgemeine Zuversicht, dass das Wunschdatum 1. Januar 2009 relativ mühelos zu schaffen ... mehr

Ganz im Stillen - Slowakei will auch in den Euro-Club

So macht die EU am liebsten Politik: Ganz im Stillen. In der Schlusserklärung des EU-Finanzministertreffens kam der Beitrittswunsch der Slowakei zur Euro-Zone mit keinem Wort vor. Der sonst gesprächige EU-Währungskommissar Joaquín Almunia ... mehr

Einkaufstourismus: Deutsche nutzen Preisentwicklung in Polen

Waschmaschinen, Kühlschränke, Flachbildfernseher: Seit die polnische Währung immer mehr an Wert verliert, lohnt sich der grenzübergreifende Shopping-Tourismus für Deutsche ganz besonders. Selbst aus Berlin kommen die Schnäppchenjäger. # Wie rette ich meine Ersparnisse ... mehr

Währung: China will US-Dollar als Leitwährung ablösen

China will weg vom Dollar – die Volksrepublik hat eine neue Leitwährung für die Welt vorgeschlagen. Gesteuert werden soll das neue Währungssystem laut den Vorstellungen des chinesischen Zentralbankchefs vom Internationalen Währungsfonds (IWF). Dieses internationale ... mehr

US-Finanzminister Geithner sorgt für Verwirrung

US-Finanzminister Timothy Geithner hat die Devisenmärkte mit seinen Äußerungen zu den Reformüberlegungen Chinas für ein neues Währungssystem in Verwirrung gestürzt. Er wies die Anregungen Chinas nicht grundsätzlich zurück, nachdem er zuvor ... mehr

EZB-Chefökonom: Euro schützt in der Krise

Der Euro hat sich nach den Worten des Chefvolkswirts der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, als Schutzschild gegen die Turbulenzen auf den internationalen Devisen- und Finanzmärkten erwiesen. Ohne die Gemeinschaftswährung hätten die Staaten des Euroraums ... mehr

Versteckte Schätze: Noch 14 Milliarden D-Mark im Umlauf

Auch zehn Jahre nach Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung schlummern in mehr oder weniger geheimen Verstecken immer noch fast 14 Milliarden D-Mark. Rund 230 Millionen Mark wurden allein in diesem Jahr bei der Bundesbank in Euro umgetauscht ... mehr

In Russland wächst Angst vor einer neuen Rubelkrise

In Russland geht ein Gespenst um: Die Angst vor einer neuen Rubelkrise verunsichert die Menschen zusehends. Der russische Rubel ist seit Anfang November auf Talfahrt, der Grund ist der Einbruch der Ölpreise, der ein Loch in die Staatskasse reißt. Viele Russen erinnern ... mehr

Währung: Briten noch immer gegen den Euro

Zehn Jahre nach dem Start des Euro sind die meisten Briten immer noch gegen eine Einführung der europäischen Gemeinschaftswährung im Königreich. Trotz des Wertverlusts des Pfunds in den vergangenen Wochen wollen 71 Prozent der Briten weiter an ihrer angestammten ... mehr

Kaufkraft: Euro nur noch 80 Cent wert

Der Euro ist immer weniger wert. So hat die europäische Gemeinschaftswährung seit ihrem Start 1999 20 Prozent an Wert verloren. Dies geht aus einer Analyse der Allianz hervor, die für die "Bild"-Zeitung die Kaufkraft des Euro untersucht hat. Dabei gibt es innerhalb ... mehr

Europäischer Währungsfonds: Euroländer wollen sich schnell einigen

Alles soll ganz schnell beschlossen werden, um Krisen wie die griechische künftig zu verhindern: Schon am kommenden Montag wollen sich die Euroländer über eine Finanzfeuerwehr einigen, die pleitebedrohte Mitglieder retten soll. Doch ihr Einsatz birgt Risiken ... mehr

China will Währung noch nicht aufwerten

China warnt vor Ungewissheiten für die Erholung der Weltwirtschaft. Der neue Exportweltmeister rechnet frühestens in zwei bis drei Jahren mit einer Rückkehr seiner Ausfuhren auf das Niveau zum Beginn der Krise. Vorerst will China den Wert des Yuan nicht steigen lassen ... mehr

Schuldenkrise: Wirtschaftsexperten rechnen mit weiterem Euro-Einbruch

Unmittelbar vor dem Sondergipfel der EU-Finanzminister zur Stabilisierung des Euro am Sonntag haben führende Wirtschaftsexperten vor einem weiteren Verfall des Euro gewarnt. Solange die Unsicherheit über Griechenland und andere Mitglieder der Währungsunion andauere ... mehr

Inflation erreicht neues Rekordniveau

Die Inflation ist in den 15 Ländern der Eurozone auf ein neues Rekordniveau gestiegen. Mit 4,0 Prozent stiegen die Preise im Juni so stark wie noch nie seit dem Start der Währungsunion 1999, wie aus einer Schätzung des EU-Statistikamt Eurostat hervorgeht ... mehr

Wirtschaftsweise fordern Korrektur des Stabilitätspakts

Um dem kriselnden Euro wieder mehr Stabilität zu geben, sollte der Euro- Stabilitätspakt korrigiert werden. Dafür haben sich mit dem Vorsitzenden der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Franz, und dem Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft ( IfW), Dennis Snower ... mehr

Ausblick 2011: Düstere Prognosen für die Euro-Sorgenkinder

Fünf Euro-Staaten steht das Wasser bis zum Hals. Die sogenannten PIGSI-Staaten sind die Sorgenkinder Europas. Portugal, Irland, Griechenland, Spanien und mit Abstrichen auch Italien - alle haben mit schweren Haushaltskrisen zu kämpfen. Verzweifelt versuchen ... mehr

Euro-Krise: Biedenkopf ist pessimistisch

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) rechnet damit, dass sich die Euro-Krise verschärfen wird. Gleichzeitig hält er einen Ausstieg aus der Gemeinschaftswährung praktisch für unmöglich. Die Krise werde nur europäisch zu lösen sein, sagte ... mehr

Pleite-Staaten: China auf dem Weg zur Weltbank

Wo liegt die neue Weltbank? In China: Hunderte Milliarden Dollar hat die Volksrepublik bereits in Staatsanleihen der USA gesteckt. Nun hat die Regierung in Peking angekündigt, auch den hoch verschuldeten Euro-Staaten zur Seite springen und Staatsanleihen zu kaufen ... mehr

Euro-Krise: Biedenkopf ist pessimistisch

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) rechnet damit, dass sich die Euro-Krise verschärfen wird. Gleichzeitig hält er einen Ausstieg aus der Gemeinschaftswährung praktisch für unmöglich. Die Krise werde nur europäisch zu lösen sein, sagte ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal