Sie sind hier: Home > Themen >

Währung

Thema

Währung

Weniger Falschgeld im Südwesten im Umlauf

Weniger Falschgeld im Südwesten im Umlauf

Der Kampf gegen den Falschgeldhandel im Internet zeigt Erfolg. Das baden-württembergische Innenministerium rechnet für 2017 mit einem Rückgang der Fallzahlen, wie ein Sprecher in Stuttgart sagte. Konkrete Angaben machte er aber nicht. Im Jahr 2016 wurden ... mehr
Finanzen: Kodak lässt Aktienkurs mit eigener Kryptowährung abheben

Finanzen: Kodak lässt Aktienkurs mit eigener Kryptowährung abheben

Rochester (dpa) - Alles, was mit Digitalgeld zu tun hat, löst bei Anlegern einen Kaufreflex aus: Kaum hat Kodak eine eigene Kryptowährung für Fotografen angekündigt, hat sich der Aktienkurs mehr als verdoppelt. Mit dem KodakCoin und der dazugehörigen Plattform KodakOne ... mehr
Deutsche Börse: Eurex denkt über Bitcoin-Future nach

Deutsche Börse: Eurex denkt über Bitcoin-Future nach

Die Deutsche Börse erwägt Finanzprodukte anzubieten, die an die Digitalwährung Bitcoin geknüpft sind. "Wir denken über Futures nach, mit denen private Anleger und institutionelle Investoren bestehende Investitionen in Bitcoin absichern oder auf fallende Kurse ... mehr
Digitale Währung: Was sind eigentlich Bitcoin?

Digitale Währung: Was sind eigentlich Bitcoin?

Der Bitcoin legte dieses Jahr eine beispiellose Rallye hin, sein Wert ist von 1000 auf 7000 Euro gestiegen. Aber wie funktioniert die digitale Währung eigentlich - und lohnt sich der Einstieg? Alles begann 2008, als ein bis heute unbekannter ... mehr
Finanzen: Was ist eigentlich Bitcoin?

Finanzen: Was ist eigentlich Bitcoin?

Frankfurt/Main (dpa) - Viele reden darüber, viele wollen mit von der Partie sein - doch nur wenige können erklären, was es mit Bitcoin genau auf sich hat. Einige Fragen und Antworten: Ist Bitcoin echtes Geld? Internetgeld, virtuelles ... mehr

Bulgarien will in den Euro - Antrag wohl bis zur Jahresmitte

Sofia (dpa) - Bulgarien will sich in den nächsten sechs Monaten offiziell um den Beitritt zur Eurozone bewerben. Dies sagte Finanzminister Wladislaw Goranow in Sofia. Sein Land erfülle alle formalen Kriterien und arbeite bereits seit Jahren mit einem festen Wechselkurs ... mehr

Kyrpto-Währung Ethereum: So verdient Ihr PC Geld für Sie

Mit einem PC und kräftigen Grafikkarten kann man sein eigenes Geld erzeugen. Möglich macht dies die Kryptowährung "Ethereum". Deren  Basis sind  Rechenleistung, die Teilnehmer in einem Netzwerk zur Verfügung stellen. Die Preise der benötigten  Grafikkarten steigen ... mehr

China will Bitcoin-Schürfern Strom abschalten

China gilt als Heimat einiger der größten Bitcoin-Miner. Durch das Schürfen von Kryptowährungen wie Bitcoin kommt es zu extrem hohem  Stromverbrauch. Nun droht die chinesische Regierung mit Stromsperren. In Ägypten sprach sich der Großmufti gegen Bitcoin aus. Einige ... mehr

Bitcoin-Kursrutsch zunächst gestoppt

Frankfurt/Main (dpa) - Die Digitalwährung Bitcoin hat sich zu Beginn des neuen Jahres nach ihrem Kursrutsch etwas stabilisiert. Heute kostete eine Einheit der Kryptowährung auf dem Handelsplatz Bitstamp zuletzt 13 450 Dollar. Bis Mitte Dezember ... mehr

Auf der Müllkippe: Brite sucht Bitcoins im Wert von 78 Millionen Euro

Der Höhenflug der Bitcoins treibt mitunter seltsame Blüten. Er bringt einen IT-Experten auf die Idee, seine weggeworfene Festplatte auf einer Müllkippe zu suchen. Auf ihr sind ein Vermögen gespeichert: 7500 Bitcoin. Und es könnten sogar noch mehr sein. Die digitale ... mehr

Finanzen: Ist der Bitcoin eine Währung?

Frankfurt/Main (dpa) - Währung oder nicht? Bezeichnungen wie "Internetgeld", "virtuelles Geld" oder "Kryptowährung" erwecken den Eindruck, beim Bitcoin handle es sich um so etwas wie echtes Geld - auch, weil zur Illustration oft ein goldener Fantasietaler abgebildet ... mehr

Finanzaufsicht warnt Anleger vor Bitcoin: Totalverlust möglich

Berlin (dpa) - Angesichts der heftigen Kursausschläge beim Bitcoin warnt nun auch die deutsche Finanzaufsicht vor der Digitalwährung. «Es handelt sich um höchst spekulative Vorgänge mit der Möglichkeit des Totalverlustes», sagte der Präsident der Aufsichtsbehörde Bafin ... mehr

Das Bitcoin-Dilemma schreckt Unternehmen ab

Der Hype um Bitcoin ist weiterhin groß, jedoch ist die Kryptowährung solch starken Kursschwankungen ausgesetzt, dass Unternehmen die Bezahlung zum Teil einstellen. Als Währung gedacht, doch vor allem zum Spekulieren genutzt: Der Bitcoin-Höhenflug steht ... mehr

Bitcoin-Kurs rutscht weiter drastisch ab

Nach dem turbulenten Start des Bitcoin Cash bei "Coinbase" wird nun nach einem möglichen Insiderhandel untersucht. Seit Anfang der Woche fällt der Kurs der Kryptowährung Bitcoin. Die Kurskapriolen beim Bitcoin halten die Anleger weiter in Atem. In der Nacht zum Mittwoch ... mehr

Bitcoin-Boom: Besucher-Computer für "Mining" missbraucht

Am Bitcoin-Boom wollen immer mehr Akteure mitverdienen – und lassen dabei zunehmend auch die Computer von Privatnutzern arbeiten - ohne deren Wissen. Laut der IT-Sicherheitsfirma "Sophos" steigt die Zahl der Internetseiten, die Rechnerleistung ihrer Besucher ... mehr

Hessen will Drogen-Bitcoins schnell zu Millionengewinn machen

Die hessische Justiz will in den nächsten Tagen Bitcoin im Wert von knapp zwei Millionen Euro verkaufen. Das Digitalgeld war vor drei Jahren bei einem Schlag gegen Internet-Kriminelle beschlagnahmt worden.  Das Land Hessen könnte zum Nutznießer des starken Kursanstiegs ... mehr

Währung: Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen

Frankfurt/Gießen (dpa) - Hessen könnte zum Nutznießer des starken Kursanstiegs der Kryptowährung Bitcoin werden und einen Millionengewinn einstreichen. Die Justiz plant den Verkauf von 126 digitalen Einheiten, die sie 2014 bei einem Schlag gegen Internet-Kriminelle ... mehr

Bitcoin auf über 17 000 Dollar

Chicago (dpa) - Der Bitcoin hat erstmals auf breiter Front mehr als 17 000 Dollar gekostet. Die umstrittene Digitalwährung legte am Abend auf allen großen Handelsplätzen spürbar zu und bewegte sich vereinzelt sogar weiter in Richtung 18 000 Dollar. Der abermalige ... mehr

Bitcoin wird jetzt an der Börse gehandelt

Ein Börsenprodukt zum Bitcoin wird jetzt auch an einer echten Börse gehandelt. Eine "Wirtschaftsweise" hält das für bedenklich. Jetzt kann auf das Spekulationsobjekt auch gewettet werden. Seit Mitternacht gibt es an der US-Börse CBOE den ersten Future auf den Bitcoin ... mehr

Bitcoin durchbricht 15.000-Dollar-Marke

Der Bitcoin scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Diese Kryptowährung durchbricht bereits täglich neue Rekordmarken. Doch Analysten warnen vor einer Blase. Nur einen Tag, nachdem die Kryptowährung erstmals die Marke von 12.000 Dollar durchbrochen hatte ... mehr

Bitcoin steigt über 14 000 US-Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Bitcoin knackt eine Rekordmarke nach der nächsten: Am Morgen wurde eine Einheit der Digitalwährung über 14 000 US-Dollar gehandelt. Auf der großen Handelsplattform Bitstamp erreichte sie bis zu 14 199 Dollar. Als Grund für den Kurssprung ... mehr

Bitcoin erreicht neues Rekordhoch - 12 000 Dollar in Sicht

Frankfurt/Main (dpa) - Der Bitcoin hat seine Rekordjagd fortgesetzt. Auf der bekannten Handelsplattform Bitstamp kletterte der Wert der Digitalwährung zwischenzeitlich bis auf 11 850 US-Dollar. Zu Jahresbeginn stand der Wert des Bitcoin noch bei 1000 Dollar. Seither ... mehr

«Petro»: Venezuelas Staatschef will neue Kryptowährung

Caracas (dpa) - Im Kampf gegen die Inflation und eine drohende Staatspleite will Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro mit einer neuen Digitalwährung einen Umschwung schaffen. In seiner TV-Sendung «Domingos con Maduro» kündigte er völlig überraschend die Einführung einer ... mehr

Bundesbank warnt erneut vor Bitcoin

Die Bundesbank hat ihre Warnungen vor der Digitalwährung Bitcoin erneuert. "Der Bitcoin ist eine spekulative Anlage", sagte Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele der "Süddeutschen Zeitung". Von einer echten Währung könne man nicht sprechen. Bitcoins ... mehr

Bitcoin steigt über 11 000 US-Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordjagd des Bitcoin setzt sich ungebremst fort. Heute stieg der Kurs für eine Einheit der Digitalwährung an großen Handelsbörsen wie Bitstamp oder Coinbase über die Marke von 11 000 US-Dollar. Seit Beginn des Jahres ... mehr

Finanzen - Bitcoin-Boom: Was steckt hinter der Digitalwährung

Berlin (dpa) - Die Digitalwährung Bitcoin nimmt immer mehr Fahrt auf. Jetzt klettert der Kurs schon Richtung in Richtung der Marke von 10 000 US-Dollar. Viele Finanzexperten bleiben dennoch skeptisch. Wichtige Fragen und Antworten zu der umstrittenen ... mehr

Eurokurs steigt über 1,18 US-Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro ist gestiegen. In der vergangenen Nacht kostetet er 1,18 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung wurde am Morgen bei 1,1811 Dollar gehandelt. Marktbeobachter rechnen mit einem eher ruhigen Wochenausklang am Devisenmarkt. Im Handelsverlauf ... mehr

Kryptowährend: Warum der Bitcoin an Wert verliert

Die Bitcoin-Rally hat am Freitag einen Dämpfer erlitten. Der Kurs der bekanntesten der Cyberwährungen sackte an der Handelsplattform Bitstamp um über fünf Prozent auf 6750 Dollar ab. Innerhalb von nicht einmal zwei Tagen verlor er damit mehr als 1000 Dollar ... mehr

Euro über 1,17 Dollar - türkische Lira unter Druck

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat weiter über der Marke von 1,17 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1735 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Freitagabend. Starke Impulse gab es im Handel zwischen Euro und Dollar zunächst nicht ... mehr

Cristiano Ronaldos Webseite verteilt Schadsoftware

Eine offizielle Webseite des Fußballstars Cristiano Ronaldo (Real Madrid) verteilt Schadsoftware und nutzt heimlich die Rechenpower von PCs seiner Fans, um die Kryptowährung "Monero" zu berechnen. "Das ist wirklich frech", so der IT-Experte Daniel Landers ... mehr

Finanzen: Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv ab 2018

Hamburg (dpa) - Die Hamburgische Münze hat mit der Prägung von Zwei-Euro-Stücken mit dem Porträt von Helmut Schmidt begonnen. Die Tochter des gestorbenen Altkanzlers, Susanne Schmidt, drückte zusammen mit Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) den Startknopf ... mehr

Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv ab Anfang 2018

Hamburg (dpa) - Die Hamburgische Münze hat mit der Prägung von Zwei-Euro-Stücken mit dem Porträt von Helmut Schmidt begonnen. Die Tochter des gestorbenen Altkanzlers, Susanne Schmidt, drückte zusammen mit Finanzsenator Peter Tschentscher den Startknopf ... mehr

JPMorgan-Chef bringt Bitcoin unter Druck

Der Chef der US-Großbank JPMorgan, Jamie Dimon, hat die Digitalwährung Bitcoin am Dienstag mit scharfen Worten unter Druck gesetzt. Der Kurs fiel um 1,25 Prozent auf 4154,85 Dollar. Zwischenzeitlich war er auf 4080 Dollar abgesackt. Dimon bezeichnete den Bitcoin ... mehr

Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1997

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist heute gefallen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1997 US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8335 Euro. mehr

Hacker entführen Telefonnummern von Bitcoin-Reichen

Um sensible digitale Daten und Eigentum vor unberechtigten Zugriff zu schützen, nutzen Google, Facebook, Apple und Microsoft eine Methode, sich die Identität des Nutzers mit der Telefonnummer bestätigen zu lassen. Beispielsweise um das Passwort ... mehr

Währung: Eurokurs steigt wieder über 1,18 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat von einer breitangelegten Schwäche des US-Dollars profitiert und kräftig zugelegt. Am Nachmittag stieg die Gemeinschaftswährung wieder über 1,18 Dollar und erreichte ein Tageshoch bei 1,1815 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte ... mehr

Euro steigt in Richtung 1,18 Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat an seine Gewinne vom Vortag angeknüpft. Am Morgen stieg die Gemeinschaftswährung bis auf 1,18 US-Dollar und kostete damit etwas mehr als am späten Mittwochabend. Der Dollar stand auf breiter Front unter Druck ... mehr

Finanzen: Viele D-Mark-Münzen noch im Umlauf

Berlin (dpa/tmn) - 6,7 Milliarden D-Mark-Münzen sind bis heute nicht eingetauscht. Das entspricht 42 Prozent aller Geldstücke, die Ende 2000 im Umlauf waren, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin. D-Mark-Banknoten hingegen wurden zu über 97 Prozent ... mehr

Verbraucher - Falschgeld: Mehr Euro-Blüten in Deutschland

Frankfurt/Main (dpa) - Geldfälscher haben weltweit weniger Euro-Blüten in Umlauf gebracht: Nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres rund 331 000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Das waren ... mehr

EZB: Weniger falsche Banknoten im ersten Halbjahr

Frankfurt/Main (dpa) - Polizei, Handel und Banken haben im ersten Halbjahr weltweit rund 331 000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Das waren gut 6 Prozent weniger als im zweiten Halbjahr 2016, heißt es von der Europäischen Zentralbank ... mehr

Kampf gegen Euro-Blüten: Bundesbank legt Falschgeldzahlen vor

Frankfurt/Main (dpa) - Kriminelle bringen jedes Jahr Zehntausende gefälschte Euro-Scheine in Umlauf. Der Schaden geht in die Millionen. Die Deutsche Bundesbank gibt im Laufe des Tages die Falschgeldzahlen für das erste Halbjahr bekannt. Im vergangenen Jahr hatten ... mehr

Polen günstig, Schweiz teuer: Was der Euro wo wert ist

Vor dem Beginn der Sommerferien fällt die Kaufkraft des Euro im Ausland wieder sehr unterschiedlich aus. Günstig ist Osteuropa: In Polen erhalten deutsche Urlauber für jeden Euro Waren und Dienstleistungen, die in Deutschland 1,89 Euro wert sind. In Ungarn ... mehr

Briten-Wahl bewegt Finanzmärkte kaum - Pfund gibt nach

London (dpa) - Die Finanzmärkte haben bisher sehr gelassen auf dieErgebnisse der Großbritannien-Wahl reagiert. Das britische Pfund verlor zwar etwas an Wert, konnte die Verluste aber im Laufe der Nacht wieder reduzieren. Aktuell kostet die britische ... mehr

EU-Kommission stellt Ideen zur Reform der Eurozone vor

Brüssel (dpa) - Die Europäische Kommission präsentiert heute ihre Vorschläge zur Reform der Wirtschafts- und Währungsunion. Ziel ist eine Stärkung der Eurozone, der nach Vorstellungen der Kommission bis 2025 womöglich alle EU-Länder angehören könnten. Zu erwarten ... mehr

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab

Rom (dpa) - Italien wird ab dem 1. Januar 2018 keine 1- und 2-Cent-Münzen mehr prägen. Die kleinsten Euro-Cent-Geldstücke sollen abgeschafft werden, entschied die zuständige Bilanzkommission der Abgeordnetenkammer in Rom. Stattdessen würden in Zukunft die Preise ... mehr

Was steckt dahinter? Bitcoins als Antwort auf die Finanzkrise

Kryptowährungen faszinieren nicht mehr nur Hobbyprogrammierer und experimentierfreudige Privatanleger. Auch in der etablierten Finanzwelt ist digitales Geld ein großes Thema – ein Bitcoin kostet mehr als 2000 Dollar. Doch alltagstauglich ist digitales Geld nur bedingt ... mehr

Deutsche Bundesbank spricht Warnung vor Bitcoin aus

Die Bundesbank spricht eine Warnung vor der Internetwährung Bitcoin aus. Laut Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele könne jemand der sein Geld in den virtuellen Münzen anlege, große Verluste erleiden. "Der Bitcoin ist ein Spekulationsobjekt, dessen Wert sich rapide ... mehr

Erleichterung an Finanzmärkten - aber keine Euphorie

Paris (dpa) - An den Finanzmärkten ist der Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl mit Erleichterung aufgenommen worden. Da es die Rechtspopulistin Marine Le Pen in die Stichwahl am 7. Mai geschafft hat, herrscht aber keine Euphorie ... mehr

Euro nach Frankreich-Wahl weiter im Plus - Euphorie ebbt ab

Sydney (dpa) - Der Euro hat nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl deutlich an Wert gewonnen. Allerdings hielt sich die erste Euphorie der ersten Handelsstunden am Devisenmarkt nicht. Zuletzt kostete ein Euro mit 1,0840 Dollar zwar rund ein Prozent ... mehr

Euro steigt nach Frankreichwahl auf höchsten Stand seit fünf Monaten

Auckland (dpa) - Der Euro hat mit kräftigen Gewinnen auf den voraussichtlichen Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen reagiert. Die Gemeinschaftswährung stieg im frühen Handel am Montagmorgen Ortszeit im neuseeländischen Auckland zum US-Dollar ... mehr

Türkische Lira legt nach Sieg Erdogans zu

Frankfurt/Main (dpa) - Die türkische Lira hat zum Handelsstart mit einem kräftigen Kurssprung auf den Sieg von Präsident Recep Tayyip Erdogan im Verfassungsreferendum reagiert. Die Währung legte in den ersten Handelsminuten in Istanbul gut 2,5 Prozent zum Dollar ... mehr

Neuer 50-Euro-Schein ist im Umlauf - Schritt gegen Geldfälscher

Frankfurt/Main (dpa) - Im Kampf gegen Geldfälscher haben Europas Währungshüter nachgelegt: Seit heute bringen die Notenbanken den neuen 50-Euro-Schein in Umlauf. Dieser soll fälschungssicherer sein als sein Vorgänger. Nach Bundesbank-Zahlen entfielen ... mehr

Finanzen: Den echten 50-Euro-Schein erkennen - Merkmale im Überblick

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der 50-Euro-Schein hat ein neues Aussehen erhalten. Nach der 5-, 10- und 20-Euro-Banknote ist der neue Schein die vierte Stückelung der aktuellen Europa-Serie , erklärt die Deutsche Bundesbank. Folgende Sicherheitsmerkmale sollten Verbraucher ... mehr

Eurokurs kaum verändert unter 1,07 US-Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro hat sich wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0664 US-Dollar gehandelt und damit nahezu zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt gestern Nachmittag ... mehr

Schritt gegen Geldfälscher: Notenbanken geben neuen Fünfziger aus

Frankfurt/Main (dpa) - Mehr Sicherheit für die am häufigsten gefälschte Euro-Banknote: Seit heute bringen Europas Notenbanken den neuen 50-Euro-Schein in Umlauf. Dieser soll fälschungssicherer sein als sein Vorgänger. Nach Bundesbank-Zahlen entfielen ... mehr
 
1 3 5 6 7 8


shopping-portal