Sie sind hier: Home > Themen >

Waffen-SS

Thema

Waffen-SS

Seehofer verbietet rechtsextreme

Seehofer verbietet rechtsextreme "Sturmbrigade 44"

Die Gruppe hat sich nach einem berüchtigten SS-Kommandeur benannt und träumt vom einem neuen Nazi-Staat. Nun hat Innenminister Seehofer die rechtsextreme "Sturmbrigade 44" verbieten lassen.  Mit der "Wolfsbrigade 44" hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erneut ... mehr
Lübecker Altbischof gesteht Vergangenheit in der Waffen-SS

Lübecker Altbischof gesteht Vergangenheit in der Waffen-SS

Der Lübecker Altbischof Ulrich Wilckens diente als Jugendlicher in der Waffen-SS. Das hat der Theologe in seiner Autobiografie bekannt gemacht – im Alter von 91 Jahren. Der Lübecker Altbischof Ulrich Wilckens hatte sich während des Zweiten Weltkriegs ... mehr
Ehemaliger Kriegsgefangener:

Ehemaliger Kriegsgefangener: "Wurde in der Sowjetunion zum Tode verurteilt"

Zehn Jahre lang war Rudi Schürer Kriegsgefangener in der Sowjetunion. Er sah Kameraden sterben, litt an der Ruhr und wurde immer wieder verhört. Erst 1955 kam er nach Hause. Dieser Artikel gehört zu den besten Beiträgen, die 2019 bei t-online.de erschienen ... mehr
Österreich Wahl: Die FPÖ – Strache-Partei, Skandale, Rassismus

Österreich Wahl: Die FPÖ – Strache-Partei, Skandale, Rassismus

Die FPÖ könnte wieder Teil der österreichischen Regierung werden. Dabei fiel die Partei nicht nur in der jüngsten Vergangenheit mit rassistischen Äußerungen und Skandalen auf.  Gerade einmal 18 Monate währte die Koalition zwischen der konservativen ... mehr
Deutsche Kriegsverbrechen in Italien: Als Wehrmacht und SS in Fivizzano wüteten

Deutsche Kriegsverbrechen in Italien: Als Wehrmacht und SS in Fivizzano wüteten

Deutschland und Italien waren zunächst Verbündete im Zweiten Weltkrieg. 1943 besetzten Wehrmacht und SS schließlich Teile des Landes. Und begingen Gräueltaten an Zivilisten und Kriegsgefangenen. Die Zahl Fünf geht am 24. März 1944 als tödliche Ziffer in die Geschichte ... mehr

Nazi-Gold in Brandenburger See? Wie die Stasi auf Jagd nach Schätzen ging

Gewaltige Reichtümer raubten Nazi-Größen wie Hermann Göring zusammen – manche werden bis heute gesucht. Auch Stasi-Chef Erich Mielke ließ sich vom Goldfieber anstecken. Der Stolpsee ist ein idyllischer Ort. Träge kräuselt sich sein Wasser in der Abendsonne. Gelegentlich ... mehr

Zentralrat kritisiert Rentenzahlungen an NS-Verbrecher

Weltweit erhalten noch etwa 2.000 frühere SS-Soldaten und Nazi-Kollaborateure, Rente vom deutschen Staat. Unerträglich, heißt es vom Zentralrat der Juden in Deutschland. Der Zentralrat der Juden fordert eine Überprüfung monatlicher Rentenzahlungen an verwundete ... mehr

Frühere Aussagen von KZ-Sekretärin sollen nicht zählen

Im Prozess gegen eine ehemalige KZ-Sekretärin am Landgericht Itzehoe deutet sich eine langwierige Beweisaufnahme an. Frühere Zeugenaussagen der Angeklagten wird die Strafkammer voraussichtlich nicht verwenden dürfen. Das Gericht hatte Verteidiger Wolf Molkentin gebeten ... mehr

Wilckens ist tot: Streiter für ökumenische Verständigung

Die Nordkirche trauert um Altbischof Ulrich Wilckens. Er starb am Montag im Alter von 93 Jahren in Bad Oldesloe, wie die Nordkirche am Mittwoch mitteilte. Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt würdigte Wilckens als einen Bischof ... mehr

100-Jähriger vor Gericht: Prozess gegen KZ-Wachmann Josef S. gestartet

Das Landgericht Neuruppin hat einen ehemaligen KZ-Wachmann wegen Beihilfe zum Mord im Holocaust angeklagt. Josef S. beteuert seine Unschuld, die Rufe nach Gerechtigkeit sind laut. Ihre Haut hatte eine rosige Farbe angenommen, war übersät von grünen Punkten. Einige ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: