Sie sind hier: Home > Themen >

Waffenschein

Thema

Waffenschein

Essen: Betrunkener bedroht Bundespolizisten mit Schusswaffe

Essen: Betrunkener bedroht Bundespolizisten mit Schusswaffe

Ein alkoholisierter Mann hat in Essen Bundespolizisten mit einer Waffe bedroht. Der Grund: Er wollte sein Messer zurück, welches ihm zuvor weggenommen wurde. Auf der Wache der Bundespolizei in Essen hat ein 25-Jähriger am Freitag gegen 17 Uhr eine Schreckschusspistole ... mehr
USA: Tennessee erlaubt Tragen von Pistolen ohne Waffenschein

USA: Tennessee erlaubt Tragen von Pistolen ohne Waffenschein

Schon bald wird es im US-Bundesstaat Tennessee legal sein, Pistolen ohne Genehmigung mit sich zu tragen. US-Präsident Joe Biden dürfte das nicht gefallen. Er kämpft für Verschärfungen der Waffengesetze. Im südlichen US-Bundesstaat Tennessee brauchen die meisten ... mehr
Ernst August von Hannover fechtet sein Urteil an

Ernst August von Hannover fechtet sein Urteil an

Der Welfenprinz zieht den Justiz-Joker: Ernst August von Hannover wird gegen sein Urteil Berufung einlegen. Dies bestätigte das zuständige Gericht am Freitag. Ernst August von Hannover bekämpft seine Verurteilung vor einem österreichischen Gericht. Der Welfenprinz ... mehr
Skandal-Prinz Ernst August: Darum legt er sich jetzt mit dem Gericht an

Skandal-Prinz Ernst August: Darum legt er sich jetzt mit dem Gericht an

Der Prozess gegen Ernst August von Hannover hat noch gar nicht begonnen, da prescht der Welfenprinz plötzlich mit einer Forderung vor. Der passionierte Jäger hat nämlich ein Problem. Am Dienstag beginnt der Prozess gegen Prinz Ernst August von Hannover ... mehr
Kleiner Waffenschein: Alles rund um Kosten, Antrag und Regeln

Kleiner Waffenschein: Alles rund um Kosten, Antrag und Regeln

Viele rüsten zu ihrer Selbstverteidigung auf – die Zahl der Kleinen Waffenscheine steigt seit Jahren. Wann darf man Schreckschusswaffen tragen, und sind sie wirklich sinnvoll? Immer mehr Menschen in Deutschland dürfen eine Schreckschuss-, Reizgas- oder Signalwaffe ... mehr

Bonn/Troisdorf: Polizei findet Waffenlager bei 55-Jährigem

Granaten, Gewehre und Munition: Bei der Kontrolle einer Wohnung in Troisdorf hat die Polizei ein illegales Waffenlager aufgetan. Ein 55-Jähriger hatte die Waffen in einem Regal aufbewahrt. Im nordrhein-westfälischen  Troisdorf bei Bonn ist die illegale ... mehr

Private Schusswaffen in Deutschland: Berlin hat am wenigsten registrierte Waffen

Berlin hat es in einem bundesweiten Vergleich auf den letzten Platz geschafft. In der Hauptstadt gibt es am wenigsten private Besitzer einer Schusswaffe. In Berlin sind im deutschlandweiten Vergleich am wenigsten Schusswaffen privater Besitzer registriert ... mehr

Statistik 2020: So viele private Schusswaffen gibt es in Deutschland

Mal ist es die Angst vor Einbrüchen oder Überfällen, mal einfaches Imponiergehabe: Immer mehr Deutsche besitzen Waffenscheine oder gar private Schusswaffen. Die Polizei hält solche Ausrüstung eher für gefährlich. Die Zahl der Menschen mit dem sogenannten Kleinen ... mehr

Dortmund: OB-Kandidat von "Die Rechte" muss Waffenschein abgeben

Ein Oberbürgermeister-Kandidat in Dortmund musste seinen Waffenschein an die Polizei abgeben. Gegen Mitglieder seiner Partei "Die Rechte" wird wegen politisch motivierter Straftaten ermittelt. Die Dortmunder Polizei hat dem Oberbürgermeister-Kandidaten der Partei ... mehr

Schuss-Drama in Celle: War es Notwehr? Juwelier erschießt zwei Räuber

Schüsse fallen, kaum jemand hört sie – aber zwei Menschen sterben: Der Inhaber eines Juweliergeschäfts schießt auf zwei Männer, die seinen Laden ausrauben wollen. Vor allem eines ist den Ermittlern unklar. Sie haben nichts geahnt, geschweige denn gesehen ... mehr

Kleiner Waffenschein: Mehr Menschen in Deutschland bewaffnet – Polizei besorgt

Rund 44.000 Menschen in Deutschland haben sich einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr einen Kleinen Waffenschein zugelegt.  Die Gewerkschaft der Polizei bezeichnet die Zunahme als besorgniserregend. In Schleswig-Holstein besitzen einem Medienbericht zufolge ... mehr

Mordfall Walter Lübcke: Panne beim Verfassungsschutz – Daten nicht übermittelt?

Vor einem Jahr wurde der Kasseler Regierungschef Lübcke erschossen. Das Gewehr soll von einem Rechtsextremen stammen. Nun wird bekannt, dass der Verfassungsschutz offenbar mehr darüber wusste. Der hessische Verfassungsschutz soll laut einem Medienbericht Informationen ... mehr

USA: In der Corona-Krise bewaffnen sich die Amerikaner wie noch nie

In der Corona-Pandemie strömen viele Amerikaner an die Schießstände und in die Waffengeschäfte. Ein Besuch in Maryland, wo sich immer mehr Menschen um einen Waffenschein bemühen.  Tim Hinton ist ein muskelbepackter Berg von einem Mann, gekleidet ist er in eine Uniform ... mehr

Kleiner Waffenschein: Immer mehr Deutsche bewaffnen sich

Schreckschusspistolen sehen einer echten Schusswaffe sehr ähnlich. Auch wenn sie weniger gefährlich sind, benötigt man für den Besitz einen Kleinen Waffenschein. Dieser hat in der Bundesrepublik an Beliebtheit gewonnen. Die Zahl Kleiner Waffenscheine ist in Deutschland ... mehr

Anschlag in Hanau: "Der Informationsfluss hat nicht gut geklappt."

Der Attentäter von Hanau trat Monate vor den Morden mit der Bundesanwaltschaft in Kontakt. Hätten die Behörden eingreifen müssen? t-online.de sprach mit dem Waffenrechtsexperten Dietmar Heubrock. Der rassistische Terrorakt von Hanau wirft schwerwiegende Fragen ... mehr

Mehr verbotenes Schießen mit Schreckschusswaffen in Berlin

Jeder Erwachsene darf sich in Deutschland eine Schreckschusspistole kaufen. Immer mehr junge Männer führen eine solche Waffe mit sich – die Zahl der damit verbundenen Delikte steigt stetig.  Immer häufiger registriert die Polizei in Berlin illegal ... mehr

CDU-Bürgermeister will nach Drohungen nicht mehr kandidieren

Ein Bürgermeister aus NRW ist massiv bedroht worden – deshalb will er jetzt sein Amt nicht mehr weiterführen. Die anonymen Gegner des Politikers hatten sogar dessen Kinder bedroht. Kerpens Bürgermeister Dieter Spürck ( CDU) verzichtet nach Drohungen gegen seine Familie ... mehr

SPD will Politiker besser Schützen – Krisentreffen geplant

In Halle fallen Schüsse auf eine Abgeordnetenbüro und in NRW will sich ein Bürgermeister bewaffnen – beide sind SPD-Politiker und sehen sich massiv bedroht. Jetzt plant die Parteispitze ein Krisentreffen. Nach Schüssen auf das Büro des SPD-Abgeordneten Karamba Diaby ... mehr

Von Rechtsradikalen bedroht - Kamp-Lintfort: Bürgermeister zieht Waffenschein-Klage zurück

Düsseldorf/Kamp-Lintfort (dpa) - Der Bürgermeister von Kamp-Lintfort, Christoph Landscheidt (SPD), erhält seit einigen Tagen Personenschutz und will nun doch keinen Waffenschein mehr einklagen. Er habe seine Anwälte beauftragt, die Klage zurückzunehmen, teilte ... mehr

Kleiner Waffenschein: Diese Regeln gelten

Viele rüsten zu ihrer Selbstverteidigung auf – die Zahl der Kleinen Waffenscheine steigt seit Jahren. Wann darf man Schreckschusswaffen tragen, und sind sie wirklich sinnvoll? Immer mehr Menschen in Deutschland dürfen eine Schreckschuss-, Reizgas- oder Signalwaffe ... mehr

Nordrhein-Westfalen: Bürgermeister will Waffenschein wegen rechter Bedrohung

Die Angst vor Rechtsextremen sitzt tief: Um nicht wehrlos zu sein, forderte ein Bürgermeister im Rheinland eine Erlaubnis für Waffen an – erfolglos. Deswegen zieht er jetzt vor Gericht. Der Bürgermeister einer Kommune im Rheinland hat zum Schutz vor Rechtsextremisten ... mehr

South Carolina in den USA: Vater und Tochter bei Hirschjagd erschossen

Ein 30-Jähriger und seine Tochter gehen wie schon oft zuvor auf die Jagd. Im US-Bundesstaat South Carolina wollen sie einen Hirsch schießen. Doch etwas geht schief und die beiden sterben noch im Wald.  Im US-Bundesstaat South Carolina sind ein 30-jähriger Mann und seine ... mehr

Polizei beendet Fotoshooting von Gangsterrappern

Sie zeigen sich mit Waffen und Drogen in ihren Videos und geben sich als Kriminelle: Gangsterrapper. Für fünf Junge Leute in Nordhessen ging der Schuss jetzt nach hinten los.  Weil sie mit einer Schreckschusswaffe als Gangsterrapper posierten, ist im nordhessischen ... mehr

Verunsicherung: Zahl der Kleinen Waffenscheine steigt weiter

Berlin (dpa) - Immer mehr Menschen in Deutschland dürfen verdeckt Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen tragen. Die Zahl der sogenannten Kleinen Waffenscheine, die dazu berechtigen, stieg von Ende Januar 2018 bis Ende Januar 2019 von 565.000 auf knapp ... mehr

Kleiner Waffenschein: Immer mehr Deutsche bewaffnen sich

Die Zahl der neu ausgestellten kleinen Waffenscheine steigt. Die Polizeigewerkschaft sieht die Entwicklung mit Sorge. Das Interesse der Deutschen, sich zu bewaffnen, wächst weiter. Zum Stichtag 31. Dezember 2018 waren im Nationalen Waffenregister ... mehr

Urteil in Rheinland-Pfalz: Reichsbürger müssen ihre Waffen abgeben

Wer nicht an die Gesetze in Deutschland glaubt, wird sich womöglich auch nicht an sie halten – und sollte deswegen keine Waffen haben. Das hat ein Gericht entschieden. Wer als Sympathisant der sogenannten Reichsbürgerbewegung die Rechtsordnung in Deutschland anzweifelt ... mehr
 


shopping-portal