• Home
  • Themen
  • Wahlergebnis


Wahlergebnis

Wahlergebnis

Linken-Kandidat Riexinger enttäuscht über Wahlergebnis

Der Spitzenkandidat der Linken in Baden-Württemberg, Bernd Riexinger, hat enttäuscht auf das Abschneiden seiner Partei bei der Bundestagswahl reagiert. "Das war von mir zumindest ...

Bernd Riexinger

Die Deutschen haben ihr neues Parlament gewählt, das Ergebnis der Union ist das schlechteste ihrer Geschichte. Nun werden Stimmen laut, die Konsequenzen fordern. Auch personelle.

Bundestagswahl - Stimmabgabe Laschet CDU
  • Marc von LĂĽbke-Schwarz
  • Tim Kummert
Von Marc von LĂĽpke-Schwarz, Tim Kummert

Nach der Bundestagswahl sieht CSU-Generalsekretär Markus Blume die Union vor einer grundlegenden Reform. "Bei einem schlechten Wahlergebnis müssen die notwendigen Erkenntnisse und ...

Markus Blume

Das Wahlergebnis fĂĽr die GrĂĽnen in Sachsen-Anhalt sagt nach Ansicht der grĂĽnen Spitzenkandidatin fĂĽr die Abgeordnetenhauswahl, Bettina Jarasch, nichts ĂĽber die Wahlaussichten in ...

Bettina Jarasch (BĂĽndnis90/ Die GrĂĽnen)

Die Union muss die Ergebnisse der Landtagswahlen im Südwesten erst einmal verarbeiten. Grüne und SPD umwerben die FDP im Bund, aber Parteichef Lindner dämpft die Erwartungen.

CSU-Chef Markus Söder am Montag nach den Landtagswahlen: Ihre K-Frage will die Union bis Pfingsten geklärt haben.

Bei den Stichwahlen wird für zwei Sitze im mächtigen Senat gewählt. Läuft es gut für den designierten Präsidenten Biden, könnten die Demokraten künftig den gesamten Kongress kontrollieren. Alle Infos im Newsblog.

Republikaner in Atlanta beobachten das Wahlevent: Bei den Stichwahlen in Georgia geht es um zwei entscheidende Sitze im US-Senat.

Rund 170 amerikanische Unternehmen drängen die US-Kongressabgeordneten, das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen rasch anzuerkennen. US-Präsident Donald Trump solle seinen Widerstand aufgeben. 

Das Logo von Goldman Sachs auf einem Smartphone: US-Firmen fordern rasche Anerkennung des Wahlergebnisses. (Symbolbild)

Donald Trump wollte Millionen Stimmen für ungültig erklären lassen. Der Grund: angeblicher "massiver Wahlbetrug". Doch der US-Präsident muss...

Donald Trump muss juristische Niederlagen einstecken.

US-Präsident Trump ist abgewählt – doch führende Republikaner stärken ihm weiter den Rücken. Es ist ein historisch beispielloser Vorgang. Dahinter steckt Kalkül. 

Das gespaltene Amerika: Nach der Stichwahl könnten die Republikaner ihre Haltung gegenüber Biden ändern.

Nur Stunden nachdem die Wahlergebnisse der letzten Bundesstaaten von den US-Medien ausgerufen wurden, tritt Donald Trump vor die Kameras. Es geht um die Corona-Pandemie, doch ein Nebensatz lässt aufhorchen.

Donald Trump während der Pressekonferenz: Fragen von Journalisten beantwortete er nicht.

Donald Trump will das Wahlergebnis nur akzeptieren, wenn er gewinnt. Kommt er damit durch, ist die stolze US-Demokratie am Ende, findet Korrespondent Fabian Reinbold. Der Videokommentar aus dem WeiĂźen Haus.

Von Fabian Reinbold

Deutliches Signal der Europäischen Union: Die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten werden das Ergebnis der Präsidentenwahl in Belarus nicht anerkennen. Dies erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel nach der Videokonferenz der EU am Mittwoch.

Die Proteste gegen das Wahlergebnis in Belarus haben ein zweites Todesopfer: Ein junger Mann starb nach seiner Festnahme und Verurteilung unter noch ungeklärten Umständen.

Minsk am Dienstagabend: Sondereinsatzkräfte führen einen Demonstranten ab.

Das Wahlergebnis in Belarus wird massiv angezweifelt, Tausende im Land demonstrieren. Auch die EU glaubt nicht, dass es mit rechten Dingen zuging. Und droht der FĂĽhrung des Landes nun mit Sanktionen.

EU-AuĂźenbeauftrager Josep Borrell: Die EU droht Belarus mit Sanktionen.

Amtsinhaber Andrzej Duda konnte sich mit einem knappen Sieg in Polen durchsetzen. Die Opposition will das Ergebnis nun für ungültig erklären lassen. Rund 2.000 Wähler berichten von Hindernissen bei der Wahl.

Ein Wahlkampfplakat von Andrzej Duda: Die polnische Opposition hat Beschwerde gegen das Wahlergebnis eingereicht.

Knappes Rennen bei der Präsidentenwahl in Polen: Nach der Sichtung fast aller Wahlzettel bestätigen sich die ersten Prognosen. Andrzej Duda kann sich durchsetzen und bleibt im Amt.

Amtsinhaber Andrzej Duda mit Frau und Tochter in einem Krakauer Wahllokal: Das Ergebnis der Präsidentenwahl in Polen steht wohl erst am Montag fest.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website