$self.property('title')

Wald

Landesforstanstalt muss mehr Geld selbst erwirtschaften

Landesforstanstalt muss mehr Geld selbst erwirtschaften

Thüringens Landesforstanstalt bekommt in den kommenden Jahren weniger Geld aus der Landeskasse. Die Zuschüsse für Thüringenforst würden von 30,1 Millionen Euro in diesem Jahr auf 24,3 Millionen Euro im Jahr 2025 sinken, sagte Agrarministerin Birgit Keller (Linke ... mehr
Nach Winterstürmen: Borkenkäferbedrohung 2018 besonders groß

Nach Winterstürmen: Borkenkäferbedrohung 2018 besonders groß

Die sächsischen Wälder sind in diesem Jahr voraussichtlich stärker als sonst vom Borkenkäfer bedroht. Nach den Sturmschäden vom Winter seien die Brutmöglichkeiten für die Tiere ideal, sagte Renke Coordes vom Staatsbetrieb Sachsenforst der Deutschen Presseagentur ... mehr
Trockenes Wetter sorgt für hohe Waldbrandgefahr in Berlin

Trockenes Wetter sorgt für hohe Waldbrandgefahr in Berlin

Das sommerliche Wetter und die anhaltende Trockenheit sorgen für erhöhte Waldbrandgefahr in Berlin. Die Senatsverwaltung für Umwelt teilte am Dienstag mit, die Wetterprognose für die kommenden Tage lasse einen weiteren Anstieg erwarten. Auch vereinzelt ... mehr
Tourismusverband und Sachsenforst kooperieren stärker

Tourismusverband und Sachsenforst kooperieren stärker

Wo sind Wanderwege gesperrt? Und welche alternativen Routen gibt es? Auch um Touristen künftig besser über solche Fragen informieren zu können, wollen der Landestourismusverband und der Landesbetrieb Sachsenforst künftig stärker kooperieren. Am Dienstag wurde ... mehr
Sturm und Insekten sorgen für erhebliche Waldschäden

Sturm und Insekten sorgen für erhebliche Waldschäden

Stürme und Insekten haben im vergangenen Jahr in Thüringens Wäldern für viel Schadholz gesorgt. Insgesamt mussten knapp 287 000 Kubikmeter geschlagen werden. Das waren 35 Prozent mehr als 2016, aber etwas weniger als im langjährigen Mittel, teilte das Statistische ... mehr

Waldbrand in der Altmark vermutlich gelegt

Nach einem Waldbrand in der westlichen Altmark ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Am Dienstagmorgen löschte die Feuerwehr die Flammen auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern zwischen Tangeln und Ahlum, wie die Polizei in Salzwedel mitteilte ... mehr

Offene Feuer erhöhen Waldbrandgefahr

Trotz drohender Waldbrandgefahr und allen Warnungen zum Trotz wird in Brandenburg immer wieder mit offenem Feuer hantiert - mit teilweise verheerenden Folgen. Bis zu 20 Prozent aller Waldbrände sind laut amtlicher Statistik hierzulande darauf zurückzuführen. Gerade ... mehr

Holzdiebstahl im Wald: Mehrere Hunderttausend Euro Schaden

In Sachsen-Anhalts Wäldern wird zunehmend Holz gestohlen. Im vergangenen Jahr waren es im Landeswald rund 6500 Festmeter oder ein Prozent des Jahreseinschlags, wie das Umweltministerium auf Anfrage mitteilte. Dem Landesforstbetrieb sei dadurch ein Schaden ... mehr

Bereits vier Waldbrände in MV in diesem Jahr

Die Frühjahrstrockenheit hat bereits zu vier kleineren Waldbränden in Mecklenburg-Vorpommern geführt. Dies teilte das Agrarministerium am Dienstag in Schwerin mit. Im gesamten Vorjahr sei es zu sechs Waldbränden gekommen. Agrarminister Till Backhaus (SPD) mahnte ... mehr

Waldbrandgefahr in Sachsen nimmt wieder ab

Die Waldbrandgefahr in Sachsen nimmt wieder ab. Am Dienstag galt zwar noch in Teilen der Landreise Bautzen, Görlitz, Meißen und Nordsachsen die Stufe 4 (hohe Gefahr), dies sollte am Mittwoch aber nur noch für den nördlichen Teil Nordsachsens zutreffen. Hintergrund ... mehr

Waldbesitzer wollen öffentliches Geld

Die privaten Waldbesitzer wollen wie die Landwirte öffentliches Geld für öffentliche Leistungen haben. "Es geht nicht, dass wir nur auf Nutzung verzichten", sagte der Vorsitzende des Waldbesitzerverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Ivo von Trotha. "Es gibt einige Branchen ... mehr

ThüringenForst reguliert weiterhin Schäden der Winterstürme

Nach den Winterstürmen "Friederike" im Januar und "Irinäus" im März ist ThüringenForst weiterhin mit der Regulierung der dadurch verursachten Schäden beschäftigt. Um den Holzpreis zu stabilisieren, will die Landesforstanstalt 130 000 Festmeter Fichtenholz einlagern ... mehr

Umweltverbände mit eigenem Vorschlag zu "Waldwildnis" Possen

Thüringen Naturschutz- und Umweltverbände gehen mit einem eigenen Vorschlag in die weitere Diskussion um ein Waldwildnisgebiet am Possen bei Sondershausen. Es sollte eine Fläche von knapp 1078 Hektar umfassen, teilten ... mehr

Im Wald nicht querfeldein laufen: Wildtiere kriegen Nachwuchs

Viele Wildtiere wie Hase, Hirsch oder Reh bringen derzeit ihren Nachwuchs zur Welt. Spaziergänger und Hundehalter sollten sich in den nächsten Wochen im Wald deshalb vorsichtig verhalten. Zuerst einmal sollten sie nicht querfeldein laufen, sondern auf den Wegen bleiben ... mehr

Private Waldbesitzer diskutieren Klimawandel

Der Verband der privaten Waldbesitzer kommt an diesem Samstag in Magdeburg zu seiner Jahrestagung zusammen. Ein Hauptthema sind die Herausforderungen des Klimawandels für die heimischen Wälder. Nach Überzeugung der Verbandsvorsitzenden Franz Prinz zu Salm-Salm verlangt ... mehr

Erstmals legale Hundeauslauffläche in einem Waldstück

Hund in Brandenburg können nun legal in einem Waldstück ohne Leine laufen. Am Dienstag ist dafür in Fürstenwalde (Landkreis Oder-Spree) ein eingezäunter Teil des Stadtwaldes geöffnet worden. Das 15 000 Quadratmeter große Areal ist durch zwei Schleusen gesichert ... mehr

Fürstenwalder Waldstück für freilaufende Hunde

Brandenburgs erste legale Möglichkeit, Hunde im Wald frei laufen zu lassen, wird in Fürstenwalde (Landkreis Oder-Spree) eröffnet. Ab heute dürfen Hunde auf einem 15 000 Quadratmeter großen ehemaligen Militärgelände leinenlos durch den Wald toben ... mehr

Ministerium: Naturpädagogik immer wichtiger in Kitas

Spielen im Freien und mit der Natur wird in den rheinland-pfälzischen Kindergärten immer wichtiger. "Die Bedeutung von Naturpädagogik in den Kindertagesstätten hat erheblich zugenommen", teilte das Bildungsministerium in Mainz der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Anzeichen für weitere Ausbreitung des Borkenkäfers

Drei Jahre nach einem Tiefstand beim Befall von Borkenkäfern gibt es Anzeichen für eine weitere Ausbreitung des Schädlings. "Es könnte sein, dass sich da etwas aufbaut", sagte der Waldschutzreferent von Landesforsten Rheinland-Pfalz, Gregor Seitz. So habe es zuletzt ... mehr

Mehr Wald in Sachsen-Anhalt

Die von Wald bedeckte Fläche in Sachsen-Anhalt ist in den vergangenen 16 Jahren größer geworden. Derzeit seien es 532 481 Hektar, teilte das Umweltministerium am Mittwoch zum Tag des Waldes mit. Seit 2002 betrug der Zuwachs demnach 1,6 Prozent. Gegen den globalen Trend ... mehr

Nach Sturmschäden durch "Friederike": Wälder wieder begehbar

Rund sechs Wochen nach dem Orkantief "Friederike" dürfen Spaziergänger die Wälder in Nordrhein-Westfalen wieder betreten. Zum 1. März heben die Forstämter die allgemeinen Waldsperren auf, wie der Landesbetrieb Wald und Holz NRW mitteilte. Ausnahmen bestehen demnach ... mehr

Neue Ausstellung zeigt Wald aus verschiedenen Perspektiven

Eine neue Ausstellung im Haus des Waldes im Schloss Hundisburg soll den Wald aus der Perspektive verschiedener Nutzer beleuchten. Für die Neugestaltung der 16 Jahre alten Dauerausstellung stellt das Land 400 000 Euro aus der Verteilung ehemaligen ... mehr

Immer mehr Rothirsche im Nationalpark Harz

Weil immer mehr Rothirsche junge Bäume kaputt beißen, sollen im Nationalpark Harz künftig noch mehr Tiere geschossen werden. Für die kommende Jagdsaison sei geplant, knapp 900 Tiere zu erlegen, sagte die zuständige Fachbereichsleiterin der Nationalparkverwaltung, Sabine ... mehr

Zwischenbilanz: "Friederike" zerstört 5000 Hektar Wald

Der Orkan "Friederike" hat nach einer vorläufigen Bilanz in Nordrhein-Westfalen Waldfläche in einer Größenordnung von rund 6000 Fußballfeldern zerstört. 5000 Hektar Wald und 1,4 Millionen Kubikmeter Holz sind nach Angaben des Umweltministeriums betroffen ... mehr

Waldbauern: Massive Schäden durch Sturm "Friederike"

Der Sturm "Friederike" hat nach Einschätzung des Waldbauernverbands eine "Schneise der Verwüstung" vor allem in den Wäldern im Norden Nordrhein-Westfalens hinterlassen. Das Hauptschadensgebiet ziehe sich vom Niederrhein ... mehr

Waldbesitzer können nach Sturmschäden Hilfe beantragen

Brandenburger Waldbesitzer können Fördermittel zur Beseitigung von Sturmschäden beantragen. Durch die beiden Herbststürme "Xavier" und "Herwart" im Herbst 2017 und "Friederike" zu Jahresanfang wurden rund 1,4 Millionen Festmeter Holz zerstört, wie das Agrarministerium ... mehr

Mehr zum Thema Wald im Web suchen

"Friederike": Schlimmste Schäden im Forst seit "Kyrill"

Der Sturm Friederike vergangenen Donnerstag hat in den NRW-Wäldern die schlimmsten Schäden seit dem Orkan "Kyrill" vor elf Jahren angerichtet. "Nach ersten unverbindlichen Schätzungen gehen wir davon aus, dass circa eine Million Festmeter Holz durch den Sturm ... mehr

Nach "Friederike": Wälder in Dresden für Besucher gesperrt

Nach dem Orkantief "Friederike" sind in Dresden sämtliche Wälder gesperrt worden. Die Maßnahme diene dem Schutz von Besuchern und solle das gefahrenlose Beseitigen des Wurf- und Bruchholzes ermöglichen, teilte die Stadt am Freitag mit. Wer die Wälder dennoch betritt ... mehr

Nach "Friederike": Betreten der Wälder lebensgefährlich

Nach dem Orkantief "Friederike" hat der Staatsbetrieb Sachsenforst Wanderer und Spaziergänger eindringlich vor dem Betreten der Wälder gewarnt. "Es herrscht Lebensgefahr. Gehen Sie in den kommenden Tagen nicht in den Wald", appellierte der Sprecher der Landesforsten ... mehr

Eiche im Trend: Hölzer für mehr als 370 000 Euro verkauft

Mit dem Verkauf von wertvollem Holz aus Staats-, Kirchen-, Kommunal- und Privatwald hat der Staatsbetrieb Sachsenforst mehr als 370 000 Euro eingenommen. Insgesamt wurden am Mittwoch während einer Auktion 725 Einzelstämme von 23 unterschiedlichen Baumarten angeboten ... mehr

Brunner: Spessart soll Eichenzentrum bekommen

Nachdem der Spessart als Kandidat für einen dritten Nationalpark in Bayern aus dem Rennen ist, soll künftig ein neues Erlebnis- und Bildungszentrum die Eichenwälder als besonderes Kulturgut hervorheben. Das neue "Eichenzentrum Hochspessart" soll elf Millionen ... mehr

Sachsen will bis März Bruchholz aus Wäldern entfernen

Sachsen will bis März die Schäden des Sturmes Herwart in den Wäldern beseitigen. Ziel sei es, alles für den Borkenkäfer potenziell brutfähige Material rechtzeitig aus dem Wald zu entfernen, teilte Forstminister Thomas Schmidt (CDU) am Mittwoch in Dresden ... mehr

Forstminister legt Waldzustandsbericht 2017 vor

Forstminister Jörg Vogelsänger (SPD) stellt heute den alljährlichen Bericht zum Zustand der Wälder in Brandenburg vor. Im Mittelpunkt der aktuellen Bestandsaufnahme stünden Insektenschäden infolge des Klimawandels, hieß es vorab in der Potsdamer Staatskanzlei ... mehr

Bundespolizisten stellen Holzdiebe auf frischer Tat

Dank "Kommissar Zufall" hat die Bundespolizei zwei Holzdiebe auf frischer Tat gefasst. Die 35 und 32 Jahre alten Männer wurden in der Nacht zu Donnerstag an der Bahnstrecke Neubrandenburg-Neustrelitz gestellt, als sie gerade Stämme absägten und verluden ... mehr

Etwas mehr Schäden bei Waldbäumen

Berliner Waldbäume haben teils unter der Trockenheit der vergangenen beiden Jahre gelitten. Sichtbare Schäden an den Baumkronen haben zugenommen, insbesondere bei Eichen, wie aus dem Waldzustandsbericht 2017 hervorgeht. Der auf Stichproben von knapp ... mehr

Fünf Prozent Waldwildnis: Koalition einigt sich

Nach langem Streit um die Waldwildnis im Freistaat haben sich Umwelt- und Landwirtschaftsministerium auf die Umsetzung des im Koalitionsvertrag festgelegten Fünf-Prozent-Ziels geeinigt. "Es ist gelungen, sowohl naturschutzfachliche als auch forstwirtschaftliche Aspekte ... mehr

Umweltministerin informiert über Zustand der Wälder

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) stellt heute den aktuellen Bericht zum Zustand der Wälder im Land vor. Dabei soll es unter anderem um die Frage gehen, wie sich eine nachhaltige Forstwirtschaft auf die Nährstoffe in Waldböden auswirkt ... mehr

Waldbesitzer: Geduld bei neuen Regeln für Holzverkauf

Bei der Umsetzung der Reform zur Holzvermarktung wünschen sich die Waldbesitzer ausreichend Zeit für den Aufbau neuer Strukturen. "Hier gilt Gründlichkeit vor Schnelligkeit", sagte der Vorsitzende des Waldbesitzerverbandes, Hans-Günter Fischer ... mehr

Dem Wald geht es gut: Anpassung an verändertes Klima nötig

Experten bescheinigen dem Wald in Sachsen-Anhalt einen guten Zustand, warnen aber vor den Folgen der Klimaveränderung. Zum einen gehe es um die schleichende Erwärmung, die in den zurückliegenden 20 Jahren beobachtet worden sei, zum anderen ... mehr

Klimawandel: Ministerin berichtet über Wald-Zustand

Die Klimaveränderungen gehen an den Wäldern in Sachsen-Anhalt nicht spurlos vorbei - dennoch war ihr Zustand zuletzt stabil. Neue Erkenntnisse zur Lage der Wälder stellt Umweltministerin Claudia Dalbert heute vor. Zusammen mit Forstexperten ... mehr

Vom Baumpilz befallene Ahornbäume werden beseitigt

Die von der Rußrindenkrankheit befallenen Ahornbäume im Norden Thüringens werden gefällt und beseitigt. Das habe das Forstamt Bad Berka angeordnet, teilte die Landesforstanstalt am Mittwoch mit. Der Privatwaldbesitzer müsse die kranken Bäume fällen und entsorgen ... mehr

Mann bei Forstarbeiten tödlich verunglückt

Ein Mann ist in Nordhessen bei Forstarbeiten tödlich verunglückt. Es sei von einem tragischen Unfall auszugehen, teilte die Polizei in Korbach am Mittwoch mit. Der 58-Jährige war am Montag alleine in den Wald zwischen Bromskirchen und Diedenshausen gefahren (Kreis ... mehr

Sturm "Herwart": Weniger Schäden in Wäldern als erwartet

Sturm "Herwart" hat in Brandenburgs Wäldern nach ersten Schätzungen weniger Schäden angerichtet als befürchtet. Sein Vorgänger "Xavier" habe Anfang Oktober mehr gewütet, sagte Hubertus Kraut, Direktor des Landesbetriebes Forst, am Dienstag auf Anfrage. Genauere Daten ... mehr

Dem Wald in Hessen geht es besser

Der Gesundheitszustand des hessischen Waldes hat sich trotz schwieriger klimatischer Rahmenbedingungen in diesem Jahr günstig entwickelt. Bei den meisten Baumarten habe sich die Belaubung und die Benadelung wieder erholt, erklärte Umweltstaatssekretärin Beatrix Tappeser ... mehr

Forstminister Hauk: Klimawandel stärker im Wald sichtbar

Der Klimawandel macht sich nach Angaben von Forstminister Peter Hauk (CDU) mehr und mehr im Wald bemerkbar. So werde die von einem Pilz aus Ostasien befallene Esche - immerhin der dritthäufigste Laubbaum in Baden-Württemberg - in den nächsten zehn Jahren ... mehr

Die Post bringt Wald: Baumpflanzaktion der DHL Group

Mitarbeiter der Deutschen Post DHL Group haben am Samstag in Lunzenau (Landkreis Mittelsachsen) mit der Pflanzung von 2000 Bäume begonnen - darunter Traubeneichen, Bergahorn-Bäume und Rotbuchen. Auf einem mehr als 5000 Quadratmeter großen Stück Ödland soll hier wieder ... mehr

Sturm "Xavier" blies bis zu zwei Millionen Bäume um

Der Sturm "Xavier" hat in der vergangenen Woche in Brandenburgs Wäldern bis zu zwei Millionen Bäume umgeworfen. Das entspreche etwa eine Million Festmeter Holz und fast einem Viertel der Menge Holz, die dort durchschnittlich pro Jahr geschlagen werde, teilte ... mehr

Kommunale Waldbesitzer fordern bessere Vergütung

Die deutschen Kommunen haben die künftige Bundesregierung aufgefordert, die erbrachten Leistungen für Wälder in ihrem Besitz besser zu honorieren. Der gemeinsame Forstausschuss "Deutscher Kommunalwald" erinnerte am Montag bei seiner Tagung in Rostock daran ... mehr

Bürgermeister und Forstexperten beraten über Kommunalwald

Bürgermeister und andere Vertreter von Kommunen aus ganz Deutschland beraten in Rostock-Warnemünde über Funktionen und Zukunft des Kommunalwaldes. Zwei Tage lang geht es um Fragen wie, was der Wald für das Ökosystem bedeutet und was er den Kommunen eigentlich ... mehr

Kosten zu hoch: Kommunen entscheiden sich gegen Hessen-Forst

Dem Landesbetrieb Hessen-Forst bläst der Wind ins Gesicht. Ende des Jahres werden sich sechs weitere hessische Städte und Gemeinden wieder selbst um ihre Wälder kümmern, Groß-Gerau, Rüsselsheim, Raunheim, Lichtenfels, Brachtal und Büttelborn. Hinzu kommt ... mehr

Umweltsenatorin: Waldbesuche nach Sturm "Xavier" meiden

Berlin (dpa/bb) - Nach dem Sturmtief "Xavier" hat Berlins Umweltsenatorin Regine Günther vor Besuchen in Wäldern und Parks gewarnt. "In den Wäldern hat der Sturm erhebliche Verwüstungen hinterlassen", teilte sie am Freitag mit. In allen Waldgebieten und Parks seien ... mehr

Run auf Revierförster-Ausbildung

Die Ausbildung zum Forstinspektor beim Staatsbetrieb Sachsenforst steht hoch im Kurs. Für die jährlich 20 Plätze gingen diesmal mehr als 120 Bewerbungen ein, wie die Behörde in Pirna am Freitag mitteilte. Ein Zugpferd sei die Verbeamtung schon während der Ausbildung ... mehr

Neuer Baumpilz kann auch Menschen gefährlich werden

In Thüringen ist erstmals ein neuer Baumpilz aufgetaucht, der auch Menschen und Tieren gefährlich werden kann. Der Rußrinden-Baumpilz sei in einer Ahorn-Aufforstung in Nordthüringen nachgewiesen worden, berichtete der MDR Thüringen. Auslöser für möglichen Reizhusten ... mehr

Neuer Baumpilz kann auch Menschen gefährlich werden

In Thüringen ist erstmals ein neuer Baumpilz aufgetaucht, der auch Menschen und Tieren gefährlich werden kann. Der Rußrinden-Baumpilz sei in einer Ahorn-Aufforstung in Nordthüringen nachgewiesen worden, berichtete der MDR Thüringen am Montag ... mehr

285 Hektar von Waldbränden betroffen

In Brandenburgs Wäldern hat es in dieser Saison 137-mal gebrannt. "Das war bundesweit die höchste Zahl an Bränden", sagte der Landes-Waldbrandbeauftragte Raimund Engel. Insgesamt 285 Hektar wurden in Mitleidenschaft gezogen - ein durchschnittlicher ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018