Sie sind hier: Home > Themen >

Wald

Thema

Wald

"Leere Wälder"?: Viele Tierbestände seit 1970 mehr als halbiert

Berlin (dpa) - Die weltweiten Bestände zahlreicher Tierarten in Wäldern haben sich laut einer Untersuchung in den vergangenen Jahrzehnten mehr als halbiert. Zwischen 1970 und 2014 schrumpften die 455 untersuchten Populationen um durchschnittlich 53 Prozent, teilte ... mehr
Waldsterben 2.0?: Naturschützer verlangen Milliarden-Programm für die Wälder

Waldsterben 2.0?: Naturschützer verlangen Milliarden-Programm für die Wälder

Berlin/Moritzburg (dpa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Deutschland hat von der Bundesregierung mindestens 1,5 Milliarden Euro für die Rettung des Waldes in Zeiten des Klimawandels gefordert. Wenigstens eine Milliarde Euro solle in ein Programm zum Umbau ... mehr
Jüterbog: Waldbrand auf früherem Militärgelände unter Kontrolle

Jüterbog: Waldbrand auf früherem Militärgelände unter Kontrolle

Jüterbog (dpa) - Der Waldbrand auf einem ehemaligen Militärgelände bei Jüterbog in Brandenburg ist unter Kontrolle. Ein Sprecher der Leitstelle der Feuerwehr sagte, bis zum Freitagabend seien 134 Hektar Fläche abgebrannt. Die Feuerwehr sei auch am Samstag ... mehr
Mutter und Tochter verschollen - Vermisstenfall München: Polizei sucht im Wald nach Leichen

Mutter und Tochter verschollen - Vermisstenfall München: Polizei sucht im Wald nach Leichen

München (dpa) - Rund zwei Wochen nach dem Verschwinden einer Frau und ihrer Tochter aus München durchsucht die Polizei einen Wald. "Wir sind hier auf der Suche nach zwei Leichen", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums München. Rund 150 Einsatzkräfte, darunter ... mehr
Urteil nach Unfall: Radfahrer sind im Wald auf eigene Gefahr unterwegs

Urteil nach Unfall: Radfahrer sind im Wald auf eigene Gefahr unterwegs

Köln (dpa/tmn) - Für Unfälle im Wald müssen Betroffene im Zweifel selbst aufkommen. Waldeigentümer haften nicht für waldtypische Gefahren, entschied das Oberlandesgericht Köln (Az.: 1 U 12/19). Insbesondere Fahrradfahrer müssten sich daher im Wald mit angemessener ... mehr

Beim Satanspilz!: Diese Apps kennen Flora und Fauna

Berlin (dpa/tmn) - Den Sommer nutzen viele Menschen zu langen Spaziergängen durch die Natur. Da fallen einem die blühenden Blumen und sprießenden Bäume, die zwitschernden Vögel und das Rascheln im Unterholz besonders auf. Nicht nur Hobby-Ornithologen wollen dann wissen ... mehr

Gegen Hitze in Städten: Merkel will mehr Stadtgrün für Anpassung an den Klimawandel

Berlin (dpa) - Mit Blick auf den Klimawandel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) betont, wie wichtig Anpassungen auch im Städtebau seien. Hier müssten die richtigen Schlussfolgerungen gezogen werden, betonte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast ... mehr

Nicht anfassen!: Tipps rund um den Eichenprozessionsspinner

Dessau/Bonn (dpa/tmn) - Die Raupen des Eichenprozessionsspinners sind vielerorts inzwischen eine echte Plage. Und anders als bei vielen Schädlingen stören sich daran nicht nur Land- und Forstwirte oder Hobbygärtner. Denn die giftigen Haare der Tiere ... mehr

BUND stellt Spuren fest: Wildkatzen leben wieder in allen Wäldern des Saarlands

Berlin (dpa) - Der Naturschutzverband BUND meldet erstmals die vollständige Besiedlung eines Bundeslandes durch die Wildkatze. Das Tier sei wieder in allen größeren Wäldern des Saarlands zu Hause. Hier sei die scheue Jägerin in jedem Quadranten eines Rasters ... mehr

Dubiose Wald-Geschäfte in Rumänien: Prokon droht ein Millionenverlust

Nach der Insolvenz droht Prokon neuer Ärger: Der Windkraft-Finanzierer soll der "Welt" zufolge viel Geld für Waldstücke in Rumänien ausgegeben haben. Doch aus dem 140-Millionen-Euro-Geschäft ist offenbar nichts geworden. Der Grund: Es sei nicht ... mehr

Baumwipfelpfade: Der Wald in neuer Perspektive

Die wohl ungewöhnlichsten Wanderwege befinden sich in luftiger Höhe. Auf Baumwipfelpfaden wandern Sie zwischen den Kronen der Bäume und erleben den Wald aus neuer Perspektive. Die Mischung aus Lehrpfad, Panoramaplattform und Abenteuer stammt ... mehr

So funktioniert die Beerdigung in einem Friedwald

Über den eigenen Tod nachdenken? Für viele ein Tabuthema. Manche haben Angst, manchen ist es egal, was nach ihrem Tod mit ihnen geschieht. Doch es lohnt sich, über die verschiedenen Bestattungsarten nachzudenken. Das kann nicht nur eigenes Unbehagen ... mehr

Eichhörnchen: Fähigkeiten als Kletterkünstler

Das Eichhörnchen gilt neben dem Baummarder als einer der geschicktesten Kletterer unter den Säugetieren. Das hat viel mit seiner Anatomie zu tun, die auf den Lebensraum ausgerichtet ist. Aber auch die Feinde des Nagers haben dazu beigetragen ... mehr

Nationalpark Müritz

Der Nationalpark Müritz in Mecklenburg-Vorpommern liegt zwischen Berlin und Rostock. Wälder und Seen laden nicht nur zum Wandern, sondern auch zum Wasserwandern mit Kanu und Kajak ein. Die Buchenwälder von Serrahn, dem östlichen Teil des Nationalparks gehören sogar ... mehr

Nationalpark Harz: Ein Naturerlebnis

Der Nationalpark Harz ist einer der größten Waldnationalparke in Deutschland und erstreckt sich mit seinen Fichten- und Buchenwäldern rund um den Brocken, den höchsten Berg in Norddeutschland. Der Nationalpark bietet tolle Wanderwege vom Hügelland hinauf ... mehr

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft liegt an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns und ist von einer artenreichen Lagunenlandschaft geprägt. Die Lagunen tragen hier jedoch einen eigenen Namen und werden "Bodden" genannt. Auch Strände, Dünen und bizarr ... mehr

Forstanstalt Thüringen will Jagen attraktiver machen

Thüringen will die Attraktivität seiner staatlichen Wälder für Jäger steigern. Dabei solle eine neue "Dienstordnung Jagd" helfen, die regional überhöhten Wildbestände zu reduzieren, sagte Forstdirektor Horst Sproßmann laut einem Bericht des Senders ... mehr

Gestiegene Energiekosten: mit Hightech gegen Holzdiebe

Gestiegene Energiekosten wie Strom und Gas machen Holz immer wertvoller. Privatleute oder auch Händler besorgen sich ihr Brennholz deswegen schon mal aus dem Wald - schnell, unkompliziert und illegal. Dagegen helfen soll jetzt Hochtechnologie. Ein roter Punkt auf einem ... mehr

Urwald in Österreich: ein Bildband von Matthias Schickhofer

Ein Wirrwarr aus Ästen, mit Moos überwucherte Böden, uralte Bäume: Ein neuer Bildband zeigt die wilde Seite Österreichs. Darin lotst ein Umweltaktivist Naturfans in unberührte Nationalparke - und in die letzten Urwälder des Landes. Erhalten Sie einen Eindruck ... mehr

Holzdiebstahl im Wald: Mehrere Hunderttausend Euro Schaden

In Sachsen-Anhalts Wäldern wird zunehmend Holz gestohlen. Im vergangenen Jahr waren es im Landeswald rund 6500 Festmeter oder ein Prozent des Jahreseinschlags, wie das Umweltministerium auf Anfrage mitteilte. Dem Landesforstbetrieb sei dadurch ein Schaden ... mehr

Sturm und Insekten sorgen für erhebliche Waldschäden

Stürme und Insekten haben im vergangenen Jahr in Thüringens Wäldern für viel Schadholz gesorgt. Insgesamt mussten knapp 287 000 Kubikmeter geschlagen werden. Das waren 35 Prozent mehr als 2016, aber etwas weniger als im langjährigen Mittel, teilte das Statistische ... mehr

Waldbrandgefahr in Sachsen nimmt wieder ab

Die Waldbrandgefahr in Sachsen nimmt wieder ab. Am Dienstag galt zwar noch in Teilen der Landreise Bautzen, Görlitz, Meißen und Nordsachsen die Stufe 4 (hohe Gefahr), dies sollte am Mittwoch aber nur noch für den nördlichen Teil Nordsachsens zutreffen. Hintergrund ... mehr

Bereits vier Waldbrände in MV in diesem Jahr

Die Frühjahrstrockenheit hat bereits zu vier kleineren Waldbränden in Mecklenburg-Vorpommern geführt. Dies teilte das Agrarministerium am Dienstag in Schwerin mit. Im gesamten Vorjahr sei es zu sechs Waldbränden gekommen. Agrarminister Till Backhaus (SPD) mahnte ... mehr

Tourismusverband und Sachsenforst kooperieren stärker

Wo sind Wanderwege gesperrt? Und welche alternativen Routen gibt es? Auch um Touristen künftig besser über solche Fragen informieren zu können, wollen der Landestourismusverband und der Landesbetrieb Sachsenforst künftig stärker kooperieren. Am Dienstag wurde ... mehr

Trockenes Wetter sorgt für hohe Waldbrandgefahr in Berlin

Das sommerliche Wetter und die anhaltende Trockenheit sorgen für erhöhte Waldbrandgefahr in Berlin. Die Senatsverwaltung für Umwelt teilte am Dienstag mit, die Wetterprognose für die kommenden Tage lasse einen weiteren Anstieg erwarten. Auch vereinzelt ... mehr

Nach Winterstürmen: Borkenkäferbedrohung 2018 besonders groß

Die sächsischen Wälder sind in diesem Jahr voraussichtlich stärker als sonst vom Borkenkäfer bedroht. Nach den Sturmschäden vom Winter seien die Brutmöglichkeiten für die Tiere ideal, sagte Renke Coordes vom Staatsbetrieb Sachsenforst der Deutschen Presseagentur ... mehr

Finanzen - Bäume statt Beton: Wald bleibt schwierige Anlage

Frankfurt/Main (dpa) - Ein schönes Stück Wald als Alternative zum ohnehin überteuerten Mietshaus? Ein Anlageobjekt mit hohem Freizeitwert, gesellschaftlichem Ansehen und einer kleinen, aber soliden Rendite? Bäume statt Beton - was sich in Niedrigzins-Zeiten nach einem ... mehr

Habichtspilz: Nur junge Exemplare sind essbar

Der Habichtspilz ist ein würziger Speisepilz, allerdings sollten Sie nur junge Exemplare zubereiten, die älteren Exemplare sind viel zu bitter. In Deutschland geht der Bestand dieses essbaren Pilzes zurück. Habichtspilz mit markantem Hut Der Habichtspilz (Sarcodon ... mehr

Speisetäubling: Vielseitig verwendbarer Küchenpilz

Der Speisetäubling zählt zu den beliebtesten Speisepilzen überhaupt: Er eignet sich zum Kochen, Braten, Einmachen, Einsalzen und ist sogar roh bekömmlich. Ein Nachteil: Der Täubling sieht giftigen Artgenossen sehr ähnlich. Wohlschmeckender Speisepilz Von den weltweit ... mehr

Bodentrichterspinne: Faszinierender Waldbewohner

Unter den heimischen Waldbewohnern ist die Bodentrichterspinne eher unscheinbar und klein. Trotzdem schafft sie es, erstaunliche Netzkonstruktionen zu spinnen. Von Experten wird den Krabbeltieren ein beinahe liebevoller Umgang mit dem eigenen Nachwuchs bescheinigt ... mehr

Huschspinne: Grüne Spinne mit perfekter Tarnung

Um die Huschspinne im dichten Blätterwerk zu entdecken, müssen Sie ganz genau hinschauen. Diese Spinnenart versteht es, sich perfekt zu tarnen. Ihre grüne Färbung schützt sie nicht nur vor Fressfeinden, sondern ermöglicht es ihr auch, sich unbemerkt an ihre Beute ... mehr

Kahler Krempling: Ein sehr giftiger Pilz

Hinter dem Namen Kahler Krempling verbirgt sich ein giftiger Pilz, der sehr lange für essbar gehalten wurde. Da die Symptome teilweise erst nach mehrmaligem Verzehr oder sehr viel später auftraten, galt der Pilz fatalerweise als essbar. Kahler Krempling ... mehr

Eingegrabener Umweltschützer festgenommen

Nach langwierigen Bemühungen hat die Polizei im nordrhein-westfälischen Rhein-Erft-Kreis einen tagelang in einem Schacht verschanzten Umweltaktivisten festgenommen. Knapp vier Tage nach der Räumung eines Protestcamps im rheinischen Braunkohlerevier ... mehr

Täubling: Unterschiede verschiedener Arten

Die Täublinge gehören mit rund 750 Arten zu den vielfältigsten Pilzgattungen. Einige von ihnen zählen bei Sammlern zu den beliebtesten Speisepilzen. Doch viele sind auch giftig oder ungenießbar. Erfahren Sie hier, worauf Sie bei dieser Pilzart achten müssen. Bunte ... mehr

Parteien diskutieren über Waldsterben in Südhessen

Das Waldsterben im Hessischen Ried sorgt für Streit zwischen den Landtagsparteien. Die Grünen forderten am Mittwoch von der Landesregierung ein schnelles Handeln gegen die Austrocknung der Bäume. Das Problem sei die unzureichende Wasserversorgung der Wälder durch ... mehr

Studie: Wald größerer CO2-Speicher als angenommen

Die Wälder der Erde absorbieren einer Studie zufolge knapp ein Drittel des Kohlendioxids, das von fossilen Brennstoffen in die Atmosphäre abgegeben wird. Laut einer Untersuchung eines internationalen Expertenteams, die in der neuesten Ausgabe des US-Fachmagazins ... mehr

Treibhausgas-Bilanz des Amazonasgebiets kippt

Das Amazonasgebiet wird traditionell als Bollwerk gegen den Klimawandel angesehen. Nun stößt es aber selbst mehr und mehr umweltschädliche Treibhausgase aus. Die bisher positive CO2-Bilanz der Amazonasregion sei dabei zu kippen, stellten US-Wissenschaftler in einer ... mehr

Klimawandel verschärft laut Forscher Gefahr für Wälder

Potsdam (dpa) - Der Klimawandel verschärft nach Einschätzung eines Klimaforschers bereits vorhandene Schäden am Wald. Eigentlich seien für Waldbäume alle Arten von Störungen - etwa durch Insekten, Brände oder Trockenheit - normal und Teil des natürlichen Systems ... mehr

Hohe Waldbrandgefahr: Allein in Brandenburg 90 Hektar vernichtet

Potsdam (dpa) - Mit der Hitze ist die Waldbrandgefahr wieder gestiegen. Im besonders gefährdeten Brandenburg gelte nun in sieben Landkreisen die höchste Waldbrandwarnstufe fünf, in den übrigen sieben die Stufe vier, sagte der Landeswaldbrandbeauftragte Raimund Engel ... mehr

Nationalparks: Die 16 letzten Naturparadiese in Deutschland

Unberührte Natur vom Wattenmeer bis zum Alpenvorland: Die deutschen Nationalparks sind einzigartige Reservate, die praktisch vor der Haustür liegen. Wir stellen Ihnen alle 16 vor. Erleben müssen Sie diese schon selbst. Kann in der dicht besiedelten Bundesrepublik wieder ... mehr

Wieder Waldbrände: Brandstiftung vermutet

In Mecklenburg-Vorpommern sind bei der anhaltenden Trockenheit am Montag erneut Waldstücke in Flammen aufgegangen. In beiden Fällen nahe Vogelsang (Kreis Vorpommern-Greifswald) und Goldenstädt bei Schwerin ermittelt die Polizei wegen Verdachts der Brandstiftung ... mehr

Erste Waldtage im Dienste von Erholung und Gesundheit

Das bundesweit erstmals in Mecklenburg-Vorpommern erprobte Konzept des Kur- und Heilwaldes stößt auch in anderen Bundesländern auf Interesse. Die Zahl der Anfragen habe spürbar zugenommen, erklärt der Chef der Landesforstverwaltung, Manfred Baum am Donnerstag ... mehr

Borkenkäfer lieben den Sommer 2018: Waldbesitzer weniger

Seit April ist es überwiegend heiß und trocken in Baden-Württembergs Wäldern gewesen: Borkenkäfer lieben das, Bäume und Waldbesitzer nicht. Bereits die dritte Generation der kleinen Käfer, die besonders gerne Fichten befallen, ist nach Angaben des Ministeriums ... mehr

Brandenburg stellt Waldbrandschutzplan auf Prüfstand

Der Landesbetrieb Forst stellt nach den Waldbränden im vergangenen Sommer seinen Brandschutzplan auf den Prüfstand. Man wolle künftig besser gerüstet sein, sagte Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger (SPD) am Donnerstag in Peitz (Spree-Neiße). 36 neue Stellen ... mehr

Waldbrand im Elbsandsteingebirge noch nicht unter Kontrolle

Feuerwehrleute aus Tschechien und Deutschland bekämpfen gemeinsam einen Waldbrand in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz. "Das Feuer breitet sich leider weiter in die Tiefe aus", sagte ein Sprecher der Einsatzkräfte am Freitag. Der Brand in extrem ... mehr

Feuer im Wald: 60 Retter und Polizeihubschrauber im Einsatz

Mit einem Großaufgebot hat die Feuerwehr in Hattingen in der Nacht zum Samstag einen Waldbrand gelöscht. Um das Feuer in einem abgelegenen Gelände zu löschen, mussten mehrere Tanklöschfahrzeuge eingesetzt und eine Schlauchleitung verlegt werden. Wie die Feuerwehr ... mehr

Borkenkäfer schädigt das Berliner Stadtgrün

Die Berliner Wälder sind gut gegen den Borkenkäfer gerüstet - in der Stadt nimmt der Schädling dagegen zu. "Der Schädling ist eher ein Problem für das öffentliche und private Stadtgrün", sagt Barbara Jäckel vom Pflanzenschutzamt Berlin. Straßenbäume, Bäume in Parks ... mehr

Agrarministerin: Waldverjüngung in Niedersachsen

Auf Niedersachsens Forstbranche kommt eine Waldverjüngung im großen Stil zu. Bei einem Krisengespräch in Hannover mahnte Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) am Montag in Hannover, die Forstwirtschaft müsse sich für die Herausforderungen des Klimawandels ... mehr

Dieser Sommer setzt dem Wald schwer zu: Borkenkäferschäden

Dieses Jahr wird vielen baden-württembergischen Waldbesitzern wohl in schlechter Erinnerung bleiben. Fehlender Regen und Hitze haben nach Angaben der Forstlichen Versuchsanstalt bei vielen Bäumen Trockenstress verursacht und sie geschwächt. Borkenkäfer hatten vor allem ... mehr

Wuppertals Wälder bekommen eine Kur

Auch in diesem Jahr ist das Grünflächen-Ressort wieder im Einsatz, um Wälder zu kalken. Die Kur dient der Neutralisierung der sauren Böden. Das ist wichtig, damit junge Bäume wachsen. Das südliche Gelpetal, am Mastweg, im Breitenbuch/Bruscheid, in Sudberg ... mehr

Bundespolizisten stellen Holzdiebe auf frischer Tat

Dank "Kommissar Zufall" hat die Bundespolizei zwei Holzdiebe auf frischer Tat gefasst. Die 35 und 32 Jahre alten Männer wurden in der Nacht zu Donnerstag an der Bahnstrecke Neubrandenburg-Neustrelitz gestellt, als sie gerade Stämme absägten und verluden ... mehr

Sachsen will bis März Bruchholz aus Wäldern entfernen

Sachsen will bis März die Schäden des Sturmes Herwart in den Wäldern beseitigen. Ziel sei es, alles für den Borkenkäfer potenziell brutfähige Material rechtzeitig aus dem Wald zu entfernen, teilte Forstminister Thomas Schmidt (CDU) am Mittwoch in Dresden ... mehr

Brunner: Spessart soll Eichenzentrum bekommen

Nachdem der Spessart als Kandidat für einen dritten Nationalpark in Bayern aus dem Rennen ist, soll künftig ein neues Erlebnis- und Bildungszentrum die Eichenwälder als besonderes Kulturgut hervorheben. Das neue "Eichenzentrum Hochspessart" soll elf Millionen ... mehr

Forstminister legt Waldzustandsbericht 2017 vor

Forstminister Jörg Vogelsänger (SPD) stellt heute den alljährlichen Bericht zum Zustand der Wälder in Brandenburg vor. Im Mittelpunkt der aktuellen Bestandsaufnahme stünden Insektenschäden infolge des Klimawandels, hieß es vorab in der Potsdamer Staatskanzlei ... mehr

Aus Liebe zur Natur: Wie werde ich Revierjäger/in?

Aschendorf (dpa/tmn) - Frühmorgens bei Sonnenaufgang auf dem Ansitz Tiere beobachten: Solche Momente gehören zu den schönsten in seinem Beruf, erzählt Yannick Wachholz, der eine Ausbildung zum Revierjäger absolviert. Wer von Beruf Jäger ist, sorgt in Jagdrevieren ... mehr
 
1


shopping-portal