Sie sind hier: Home > Themen >

Waldgipfel

Thema

Waldgipfel

Bis zu 800 Millionen Euro: Staatliche Millionen sollen Wald gegen Klimawandel wappnen

Bis zu 800 Millionen Euro: Staatliche Millionen sollen Wald gegen Klimawandel wappnen

Berlin (dpa) - Die deutschen Wälder sollen nach schweren Schäden durch Trockenheit und Käfer mit Millionenhilfen aufgeforstet und besser gegen den Klimawandel gewappnet werden. Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) stellte am Mittwoch in Berlin zusätzliche Mittel ... mehr
Rheinland-Pfalz: Hier kämpft die Bundeswehr im Wald gegen Borkenkäfer

Rheinland-Pfalz: Hier kämpft die Bundeswehr im Wald gegen Borkenkäfer

Noch nie war die Bundeswehr im Land so lange im Einsatz: Mehrere Monate versuchten Soldaten in Rheinland-Pfalz verzweifelt, den sterbenden Wald zu retten. Ein Besuch an der Borkenkäferfront. Der Feind hat sich eine gute Deckung gesucht beim Angriff des Stabsgefreiten ... mehr
Borkenkäfer fressen sich auch 2020 durch unsere Wälder

Borkenkäfer fressen sich auch 2020 durch unsere Wälder

Gerade in der Corona-Krise ist der Wald für viele ein Erholungsort. Doch ein kleiner Käfer lässt davon mancherorts nicht mehr viel übrig. Und das schon im dritten Jahr in Folge. Experten sind in Sorge. Sie sind nur millimetergroß, doch ihr Milliardenheer macht ... mehr
Dürre und Käfer: Schäden in Deutschlands Wäldern größer als gedacht

Dürre und Käfer: Schäden in Deutschlands Wäldern größer als gedacht

Berlin (dpa) - Dürre, Stürme und Schädlinge haben den Wäldern in Deutschland noch heftiger zugesetzt als bisher bekannt. Das Bundeslandwirtschaftsministerium geht nun davon aus, dass sogar 285.000 Hektar aufgeforstet werden ... mehr
Wälder leiden unter Trockenheit

Wälder leiden unter Trockenheit

Der dritte sehr trockene Sommer in Folge setzt auch den Wäldern in Mecklenburg-Vorpommern massiv zu. Wie aus neuen Zahlen des Bundeslandwirtschaftsministeriums hervorgeht, summiert sich die seit 2018 angefallene Menge an sogenanntem Schadholz im Nordosten mittlerweile ... mehr

Klimawandel: Mehr Schäden in deutschen Wäldern als befürchtet

Es steht schlecht um den deutschen Wald. Sogar noch schlechter als angenommen. 285.000 Hektar müssen nach Schäden durch Dürre, Unwetter oder Befall aufgeforstet werden – eine Fläche so groß wie das Saarland. Dürre, Stürme und Schädlinge haben den Wäldern in Deutschland ... mehr

Auswirkungen des Klimawandels bei allen Baumarten angekommen

Trockenheit, Waldbrände und Schädlinge haben Brandenburgs Wäldern weiter zugesetzt - dem Wald geht es so schlecht wie seit mehr als 25 Jahren nicht. Das geht aus dem neuen Waldzustandsbericht hervor, den Umweltminister Axel Vogel (Grüne) am Mittwoch in Potsdam ... mehr

Leonardo DiCaprio: Brasilien-Präsident Bolsonaro ätzt mit geschmackloser Kritik

Kaum ein Promi engagiert sich so massiv für den Umweltschutz wie Leonardo DiCaprio. Doch jetzt wird der Hollywoodstar von Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro für die verheerenden Brände im Amazonas-Gebiet verantwortlich gemacht. Seit über zwei Jahrzehnten engagiert ... mehr

NRW will bundesweite Baumprämie und prüft Landes-Baumfonds

Angesichts der dramatischen Sturm- und Dürreschäden im nordrhein-westfälischen Wald will sich Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) bundesweit für eine sogenannte Baumprämie einsetzen. Die Prämie solle aus den Einnahmen von Verschmutzungsrechten der Industrie ... mehr

Dramatische Lage im Forst: Waldbesitzer fordern mehr Hilfe

Angesichts dramatischer Dürre- und Borkenkäferschäden in den nordrhein-westfälischen Wäldern fordern die privaten Waldbauern mehr Hilfe vom Land. Fördergelder - etwa für den Abtransport der vom Borkenkäfer befallenen Stämme - müssten in der aktuellen Krise ... mehr
 


shopping-portal