Sie sind hier: Home > Themen >

Wasser

Thema

Wasser

Blaualgen in Unterfrankens größtem Badesee

Blaualgen in Unterfrankens größtem Badesee

In Unterfrankens größtem Badesee sind Blaualgen gefunden worden. Das Gesundheitsamt hat deshalb vorsorglich eine Badewarnung für den bereits grünlich verfärbten Ellertshäuser See bei Ebertshausen (Landkreis Schweinfurt) ausgesprochen. Das Landesamt für Gesundheit ... mehr
Wasserverbrauch in Rhein-Main-Region steigt auf Rekordhöhe

Wasserverbrauch in Rhein-Main-Region steigt auf Rekordhöhe

Mit dem Beginn der Schule in der anhaltenden Hitzeperiode ist der Wasserverbrauch in der Metropolregion Rhein-Main auf einen neuen Rekord geklettert. Rund 418 000 Kubikmeter Wasser hat Hessenwasser am Montag abgegeben und damit den bisherigen Spitzenwert ... mehr
Hamburg will mehr Trinkwassersäulen aufstellen

Hamburg will mehr Trinkwassersäulen aufstellen

Hamburg Wasser plant die Einrichtung weiterer Trinkwassersäulen in der Hansestadt. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage überarbeite der städtische Versorger derzeit das bestehende Konzept mit dem Ziel, das Angebot auszubauen, teilte der Senat auf eine Kleine Anfrage ... mehr
Minister: Trinkwasserversorgung trotz Trockenheit sicher

Minister: Trinkwasserversorgung trotz Trockenheit sicher

Die Trinkwasserversorgung in Sachsen ist laut Umweltministerium trotz der langen Trockenheit gesichert. "Trotz der zurückgegangenen Zuflüsse ist der Wasservorrat der sächsischen Trinkwassertalsperren insgesamt weiterhin gut, auch wenn an den einzelnen Anlagen ... mehr
Gesundheit: Wasser über den Tag verteilt trinken

Gesundheit: Wasser über den Tag verteilt trinken

Berlin (dpa/tmn) - Der Sommer scheint kein Ende zu nehmen, weiterhin gibt es vielerorts Temperaturen jenseits der 30 Grad. Prof. Hanns-Christian Gunga von der Charité Berlin erklärt, worauf zu achten ist - und warum der Wetterumschwung danach kein Problem ... mehr

Chemikalie in Altötting: Muttermilch stärker belastet

Muttermilch von Frauen aus dem Raum Altötting ist laut einer Untersuchung stärker mit einer womöglich krebseregenden Chemikalie belastet als die von Vergleichspersonen aus München. Es gebe aber keinen Anlass, von der bestehenden Stillempfehlung abzurücken, teilte ... mehr

Donauschifffahrt setzt auf angekündigten Regen

Der für diesen Donnerstag und Freitag vorhergesagte Regen lässt die Donauschifffahrt im Freistaat hoffen. Nach der wochenlangen Trockenheit ist die Lage besonders zwischen Straubing und Vilshofen kritisch. Dort lag die Fahrrinnentiefe am Mittwoch lediglich ... mehr

Wieder drei Tote bei Badeunfällen in Bayern

Die Serie tödlicher Badeunfälle in Bayern reißt nicht ab. Ein Siebenjähriger starb am Dienstag in einem Naturfreibad im oberfränkischen Marktredwitz (Wunsiedel im Fichtelgebirge). Nach bisherigen Ermittlungen war das Kind mit vier Geschwistern im Freibad ... mehr

Sonnenöl und Sonnencreme: Schaden Badegäste den Seen?

Bei der Hitze in den letzten Wochen strömen die Menschen an die Badeseen. Tausende, oft erheblich mit Sonnenschutz eingecremte Besucher schmeißen sich in das kühle Nass. Schaden die vielen Badegäste dem Ökosystem der Gewässer? Sonnencreme ist tatsächlich nicht unbedingt ... mehr

Dorf am Harz hat zu wenig Wasser für Menschen und Tiere

Weil es monatelang kaum geregnet hat, wird in Düna am Westrand des Harzes das Wasser knapp. Die Quelle, aus der sich die 110-Einwohner-Ortschaft in Eigenregie versorgt, liefere nicht mehr genügend Trinkwasser, sagte Ortsvorsteherin Silke Heyde am Mittwoch. Zuerst hatte ... mehr

Ernährung: Was es mit Heilwasser auf sich hat

München (dpa/tmn) - Viele vergessen es einfach. Dabei ist regelmäßiges Trinken am Tag ein Muss. Als ideales Getränk gilt Wasser, nicht zuletzt, weil es kalorienarm ist. Manch einer will sich etwas Gutes tun und greift statt zum Leitungs- oder Mineralwasser gleich ... mehr

Trotz Trockenheit keine großen Probleme mit Trinkwasser

Die Trockenheit hat noch keine großen Auswirkungen auf das Trinkwasser in Niedersachsen. "Die eine oder andere Kommune hat Probleme. Von einem Wassernotstand kann man aber nicht sprechen", sagte Thorsten Bullerdiek vom niedersächsischen Städte- und Gemeindebund ... mehr

Canyoning-Retter seilt sich an Wasserfällen zu Patienten ab

Wenn Thomas Rödel nicht gerade als Unternehmensberater in seinem Büro sitzt, schwimmt er durch reißende Flüsse und seilt sich an Wasserfällen ab. Rödel ist Canyoning-Retter und verbringt viel Freizeit mit Training und Einsätzen. "Was wir machen, ist Bergsteigen ... mehr

Sonnenöl und -creme: Schaden die vielen Badegäste den Seen?

Bei der anhaltenden Hitze dieser Tage strömen die Menschen an die Badeseen. Tausende, oft erheblich mit Sonnenschutz eingecremte Besucher schmeißen sich in das kühle Nass. Schaden die vielen Badegäste dem Ökosystem der Gewässer? Sonnencreme ist tatsächlich nicht ... mehr

Hitze sorgt für massives Fischsterben in kleineren Gewässern

Die Situation sei "mehr als dramatisch": Wegen der Hitzewelle in diesem Sommer sterben in Nordrhein-Westfalen vermehrt Fische in kleineren Gewässern wie Teichen, Tümpeln oder Auffangbecken. "So schlimm war es noch nie", sagte Till Seume vom Landesfischereiverband ... mehr

Immobilien: Durstige Geranien bei Hitze in den Schatten stellen

Bonn (dpa/tmn) - Geranien brauchen weniger Wasser, wenn man sie in den Schatten stellt. Zum Wassersparen an heißen Tagen empfiehlt es sich daher, die Pflanzen zeitweise an schattigere Orte etwa mit Ausrichtung nach Osten oder Westen zu stellen ... mehr

Hamburger sollen kein Wasser aus Seen und Flüssen entnehmen

In Hamburg soll zur Zeit kein Wasser aus Seen oder Flüssen entnommen werden - wegen der schlechten Wasserqualität. Das teilte die Umweltbehörde am Dienstag mit. Es gebe die Anweisung an Hauseigentümer, nicht auf anliegende Gewässer zurückzugreifen - sei es um den Rasen ... mehr

Wassersparen zeigt Wirkung: Kurze Abkühlung zum Wochenende

Teils kräftige Gewitter sollen in der zweiten Wochenhälfte Hessen eine kleine Abkühlung bringen. Wie der Deutsche Wetterdienst am Dienstag mitteilte, kann es am Mittwoch und Donnerstag örtlich zu Blitz und Donner mit Starkregen und Hagel kommen. Am Freitag bleiben ... mehr

Badegäste blockieren Rettungswege

Wenn Falschparken lebensgefährlich wird: Badegäste haben im Parkverbot gegenüber einem Feuerwehrhaus am Murner See geparkt, so dass ein Ausrücken der Feuerwehr nicht mehr möglich gewesen wäre. Im Oberpfälzischen Seenland gab es am Sonntag noch weitere ... mehr

Trinkwasser knapp: Feuerwehr hilft mit Notleitung

Durch die anhaltende Trockenheit ist in zwei Taunus-Gemeinden das Trinkwasser knapp geworden. In den Kelkheimer Ortsteilen Ruppertshain und Eppenhain seien die Brunnen fast erschöpft, teilte der Magistrat am Montag mit. In der Nacht zum Montag sei daher eine Notleitung ... mehr

Rätsel um gekentertes Boot und Lagerfeuer

Ein gekentertes Schlauchboot und ein unbeaufsichtigtes Lagerfeuer haben im Lech bei Augsburg einen Großeinsatz von Rettern ausgelöst. Die Befürchtung der Polizei: Unbekannte könnten das Feuer entfacht haben und dann zu einer Bootsfahrt aufgebrochen ... mehr

Verkehr: Auf Motorradtour im Sommer schon vor dem Durst trinken

Essen (dpa/tmn) - Im Sommer trinken Motorradfahrer möglichst schon vor der Tour und unterwegs genügend, rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) - und zwar bevor der Durst kommt. Denn der melde sich erst recht spät. So nutzen die Biker am besten auch schon ... mehr

Dürre und Hitze machen Trinkwasser knapp und bedrohen Fische

Die anhaltende Trockenheit und Hitze machen Menschen und Tieren in Hessen immer stärker zu schaffen. Aufgeheizte Flüsse bedrohen Fischbestände, leere Brunnen die Trinkwasserversorgung in einigen Kommunen. Ab Mittwoch sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) allerdings ... mehr

Fische durch Hitze bedroht: Verband fordert Frühwarnsystem

Die extreme Hitze und der Wassermangel in vielen Gewässern setzen auch in Bayern den Fischen zu. Noch gibt es zwar kein großes Fischsterben wie im Hochrhein, wo am Wochenende eine Tonne toter Fische aus dem Wasser geholt wurde. Trotzdem fordert ... mehr

Trinkwasser in Teilen Kelkheims knapp

In zwei Stadtteilen von Kelkheim (Main-Taunus-Kreis) wird das Trinkwasser knapp. Betroffen seien die etwas abseits der Kernstadt gelegenen Teile Ruppertshain und Eppenhain mit insgesamt rund 3500 Einwohnern, teilte die Stadt am Sonntag mit. Die Kommune appellierte ... mehr

Sportbootfahrer prallt mit Schwimmer im Main zusammen

Ein 57-Jähriger ist beim Schwimmen in Unterfranken von einem Sportboot angefahren worden. Der Mann war am Samstagnachmittag bei Knetzgau (Landkreis Haßberge) in einem Seitenarm des Mains unterwegs. Ein Sportboot steuerte mit geringer Geschwindigkeit auf die nahegelegene ... mehr

41-Jähriger stirbt bei Badeunfall im Drachensee

Ein 41-Jähriger ist im Drachensee bei Furth im Wald ertrunken. Andere Schwimmer hatten beobachtet, wie der Mann am frühen Samstagabend etwa 30 Meter vom Ufer entfernt unterging. Feuerwehr und DLRG suchten mit einem Großaufgebot nach dem Mann, der aus der Tschechischen ... mehr

76-Jährige stirbt nach Rettung aus dem Walchensee

Trotz einer schnellen Rettung aus 16 Metern Tiefe ist eine 76-Jährige nach einem Badeunfall im Walchensee wenig später im Krankenhaus gestorben. Die Seniorin, die in München lebte, badete nach Polizeiangaben vom Sonntag bereits eine halbe Stunde im Wasser ... mehr

Bunkerboot-Chef ist auf dem Schiff groß geworden

Der gelernte Binnenschiffer Klaus Philipp kennt sogenannte Bunkerschiffe von Kindesbeinen an. Bunkerschiffe heißen so, weil sie viele Waren und Produkte bunkern, die Binnenschiffer auf dem Main täglich brauchen. Der 56-Jährige ist auf einem solchen Schiff groß geworden ... mehr

Vor dem Wasserfest: Algen müssen aus dem Karl-Heine-Kanal

Vor dem traditionellen Wasserfest Mitte August in Leipzig steht Großreinemachen an. Von Montag (6.8.) an soll der Karl-Heine-Kanal auf einer Strecke von 1,4 Kilometer von Algen und abgerissenen Wasserpflanzen befreit werden, wie die Stadt am Freitag mitteilte ... mehr

Regierung spricht Hitze-Alarm für den Main aus

Wegen zu hoher Wassertemperaturen im Main hat die Regierung von Unterfranken einen Hitze-Alarm für den Fluss ausgesprochen. Damit darf in den nächsten Tagen nichts gemacht werden, was das Gewässer noch weiter belasten könnte - etwa Schlammräumungen oder Baggerarbeiten ... mehr

Behörde erinnert an Badeverbot in Trinkwassertalsperren

Trinkwassertalsperren bleiben für Badegäste tabu. "Auch wenn die hochsommerliche Hitze an den Stausee lockt, darf das unmittelbare Ufer der Trinkwassertalsperren nicht betreten werden", teilte die Landestalsperrenverwaltung am Freitag mit. Der Schutz ... mehr

Hoher Wasserverbrauch im Kreis Cochem-Zell

Wegen der anhaltenden Trockenheit zieht die Kreisverwaltung Cochem-Zell die Notbremse: Anwohner dürfen ab sofort nicht mehr ihren Rasen bewässern, wie die Verwaltung mitteilte. Auch Wasser für öffentliche Grünflächen und für öffentliche sowie private Sport ... mehr

Aufbereitetes Rheinwasser garantiert Trinkwasserversorgung

Rheinwasser aus der Aufbereitungsanlage im südhessischen Biebesheim stützt die Trinkwasserversorgung in der Metropolregion Rhein/Main - nicht nur während der aktuellen wochenlangen Hitzewelle. "Die Aufbereitung hat eine hohe Bedeutung für die Sicherstellung ... mehr

Trotz Hitzewelle keine Wasserknappheit in Schleswig-Holstein

Trotz tagelanger Hitze und Dürre ist die Versorgung mit Trinkwasser in Schleswig-Holstein nicht gefährdet. Dies ergab eine Anfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Ministerien und Verbänden. Schleswig-Holstein bezieht sein Trinkwasser zu 100 Prozent aus dem Grundwasser ... mehr

Trinkwasserversorgung in Thüringen gesichert

Die Trinkwasserversorgung der Thüringer ist trotz der wochenlangen Hitze und Trockenheit nicht in Gefahr. "Wir sind lieferfähig. Die Versorgung ist sicher", sagte der Geschäftsführer der Thüringer Fernwasserversorgung, Thomas Stepputat, am Donnerstag in Erfurt ... mehr

Wasser für Obstbauern aus dem Thüringer Wald

Eines der größten Thüringer Obstanbaugebiete bei Erfurt soll künftig mit Talsperrenwasser aus dem Thüringer Wald bewässert werden. Das Projekt, in das die Thüringer Fernwasserversorgung rund sechs Millionen Euro investieren will, wurde am Donnerstag in Erfurt ... mehr

Verbraucher: In Deutschland droht kein Trinkwassermangel

Berlin (dpa) - Trotz Hitze und Dürre wird das Trinkwasser nach Angaben der kommunalen Wasserversorger in Deutschland nicht knapp. Die Lage sei größtenteils entspannt, sagte ein Sprecher des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU). "Das Grundwasser speichert ... mehr

Immobilien: Morgens das Wasser aus dem Hahn kurz laufen lassen

Berlin (dpa/tmn) - Wer Trinkwasser aus dem Wasserhahn zieht, sollte morgens die ersten Liter nach dem Aufdrehen abfließen lassen. Dazu rät der Verband kommunaler Unternehmen in Berlin, zu dem auch die Wasserversorger gehören. Denn stagniert Wasser in einer Leitung ... mehr

Trinkwasserversorgung ist nach Rohrbruch noch eingeschränkt

Nach einem Rohrbruch in Südbrandenburg ist die Trinkwasserversorgung für rund 13 000 betroffene Bewohner nur mit Einschränkungen wiederhergestellt. Alle Kunden wurden aufgefordert, "nur die wirklich zur täglichen Versorgung unbedingt benötigten" Wassermengen ... mehr

Immer mehr Badegewässer wegen Blaualgen gesperrt

Wegen des verstärkten Auftretens giftiger Blaualgen werden immer mehr Badegewässer in Niedersachsen gesperrt. Bisher wurden nach Angaben des Landesgesundheitsamts Badeverbote für zehn Gewässer ausgesprochen, zuletzt für zwei Badestellen im Dümmer (Kreis Diepholz ... mehr

Thüringens größter Wasserversorger reagiert auf Trockenheit

Wie die Thüringer Fernwasserversorgung auf Klimaveränderungen mit Hitze und Trockenheit reagiert, darüber soll heute in Erfurt informiert werden. Vorgesehen sei unter anderem, dass Brauchwasser aus Talsperren zur Versorgung der Felder im Thüringer Becken eingesetzt ... mehr

Gesundheit: Woran Badegäste Blaualgen erkennen

Berlin (dpa/tmn) - Es ist heiß, es ist sonnig, und die Badesaison ging schon früh los. Das freut nicht nur Badegäste - es bietet auch ideale Bedingungen für die Ausbreitung sogenannter Cyanobakterien, besser bekannt als Blaualgen. "Hochsaison haben sie normalerweise ... mehr

Heißester Tag des Jahres: Wasserverbrauch auf Rekordhöhe

Der heißeste Tag des Jahres im Rhein-Main-Gebiet hat auch den Trinkwasserverbrauch auf einen neuen Spitzenwert schnellen lassen. 37,0 Grad hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag in Frankfurt gemessen. Das war trotz der schon lang andauernden Hitzeperiode ... mehr

Trinkwasserversorgung in Elsterwerda nach Rohrbruch gekappt

Etwa 13 000 Haushalte sind derzeit in Elsterwerda (Landkreis Elbe-Elster) nach einem Rohrbruch an einer Wasserhauptleitung von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten. Auch das Krankenhaus Elsterwerda ist von der Havarie betroffen und sollte nach Angaben ... mehr

Kein Hitzefrei für Mineralbrunnen im Südwesten

Die Hitzewelle bedeutet für die Mineralbrunnen im Land Hochbetrieb. "Die Beschäftigten arbeiten Sonderschichten und auch am Samstag - das sehen wir in ganz Deutschland, nicht nur in Baden-Württemberg", sagte ein Sprecher der Genossenschaft Deutscher Brunnen ... mehr

Quelle stockt, Schifffahrt behindert: Hitze

Der Freistaat ächzt weiter unter der Hitzewelle. Auch Bäume und die Donauschifffahrt leiden inzwischen unter der anhaltenden Trockenheit. Zwischen Straubing und Vilshofen können Schiffer nicht mehr so viel Ladung wie unter normalen Wetterbedingungen transportieren ... mehr

Kraillinger hat Mühle für Hochzeiten fit gemacht

Hochzeiten, Bioläden, Museen, Stromverkauf oder Veranstaltungsräume: Bayerns Mühlenbesitzer werden zunehmend kreativ, wenn die traditionsreichen Gebäude ihren eigentlichen Zweck erfüllt haben. So wie der 68-jährige Kraillinger August Linner, der seine ausgediente ... mehr

Trockenheit wird für Schifffahrt auf der Donau zum Problem

Die anhaltende Trockenheit hat auch Folgen für die Schifffahrt in Bayern: Auf der Donau zwischen Straubing und Vilshofen können Schiffer nicht mehr so viel Ladung wie unter normalen Wetterbedingungen transportieren. Denn dort betragen die Wasserstände derzeit ... mehr

Berlins Gratis-Wasser: Brunnen und Auffüllflaschen

Trinkbrunnen werden in einer Stadt wie Berlin immer wichtiger. Bei tropischen Temperaturen sollen Brunnen den kleinen und den großen Durst stillen - schnell, unkompliziert, kostenlos. Jeweils 350 000 Liter Leitungswasser fließen im Durchschnitt zwischen März und Oktober ... mehr

Wasserstand sinkt: Keine Dampferfahrten mehr auf der Elbe

Der Wasserstand der Elbe am Pegel Dresden ist am Dienstag unter 47 Zentimeter gefallen und nicht mehr messbar. Die Sächsische Dampfschiffahrt GmbH musste alle Fahrten einstellen. "Bis Mittag konnten wir noch im Stadtgebiet fahren", sagte ein Sprecher des Unternehmens ... mehr

Aus für Megaprojekt Pumpspeicherwerk im Thüringer Wald

Der Bau eines Pumpspeicherkraftwerks im Thüringer Wald durch die Aachener Trianel-Gruppe ist endgültig gestoppt. Das Projekt, für das Investitionen von mehr als einer Milliarde Euro an der Schmalwassertalsperre bei Tambach-Dietharz veranschlagt worden waren, werde nicht ... mehr

Nach Sturz: Stundenlange Suche an der Alster

Immer noch vermisst: Ein alkoholisierter Mann war in der Nacht zu Dienstag in die Alster gestürzt. (Quelle: t-online.de) mehr

Welle in der Elbe sorgt kurzzeitig für Entlastung

Die Sächsische Dampfschifffahrt nutzt eine Welle in der Elbe für notwendige logistische Aufgaben. Da auf tschechischer Seite für Arbeiten an einem Pegel in Usti nad Laben vermehrt Wasser aus den Stauseen an der Moldau abgelassen wird, steigt der Wasserstand ... mehr

Rentner schnitzt alle Fische der Donau

Alfred Urlbauer, Rentner aus Winzer (Landkreis Deggendorf), hat alle Fische der Donau geschnitzt: mehr als 60 Arten, 110 Holzfische insgesamt. "Meine Enkel haben immer wieder gefragt: Opa, wie war das mit den Fischen früher?", sagte der 78-Jährige. "Also schnitzte ... mehr
 
1 2 3 5


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: