Sie sind hier: Home > Themen >

Weichmacher

Thema

Weichmacher

Gartenschlauch ohne Knicke: Darauf müssen Sie beim Kauf achten

Gartenschlauch ohne Knicke: Darauf müssen Sie beim Kauf achten

Wer einen Garten hat, kommt nur schwerlich ohne Gartenschlauch aus. Weil äußerlich nur schwer Unterschiede auszumachen sind, greifen viele zu Billig-Modellen. Doch die Freude währt nur kurz: Knicke, nicht belastbares Material oder undichte Anschlüsse verursachen schnell ... mehr
Hausstaub kann dick machen

Hausstaub kann dick machen

Es muss nicht die abendliche Tüte Chips sein, die für Ihre Kilos verantwortlich ist. Es könnte auch der Staub in Ihrer Wohnung sein. Wir schütteln regelmäßig die Betten auf und fangen Wollmäuse unter schränken ein. Eine glaubwürdige Studie hat gezeigt – der Staub ... mehr
ZDFzeit testet: Ist teure Pizza besser als billige?

ZDFzeit testet: Ist teure Pizza besser als billige?

Sind teure Markenprodukte qualitativ besser als billige? Dieser Frage wurde in der Sendung "ZDFzeit" nachgegangen. Untersucht wurden Medikamente, Unterwäsche und Tiefkühlpizza - mit überraschenden Ergebnissen. 800 Millionen Tiefkühlpizzen wandern in Deutschland jedes ... mehr
Stiftung Warentest: Wieso Antipasti so viele Schadstoffe enthalten

Stiftung Warentest: Wieso Antipasti so viele Schadstoffe enthalten

Antipasti-Produkte im Schraubglas können durch Schadstoffe und Weichmacher belastet sein. Das hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Die Tester untersuchten insgesamt 17 Schraubgläser mit getrockneten Tomaten in Öl. Acht von diesen enthielten Weichmacher, darunter ... mehr
Warum ist der Cheddar so orange?

Warum ist der Cheddar so orange?

Selbst Käse-Legastheniker erkennen einen Cheddar blind. Er ist so verräterisch orange – eine Verwechslung ausgeschlossen. Aber warum hat er diese Farbe? Das Wissen rund um Käse gehört zwar nicht unbedingt zur Allgemeinbildung, interessant ist es dennoch ... mehr

Erektionsprobleme: Weichmacher in Plastikwaren verursacht Potenzprobleme

Das Trinken aus Plastikflaschen kann für Potenzprobleme verantwortlich sein und die Fruchtbarkeit schädigen. Der intensive Kontakt mit Plastikwaren kann bei Männern sogar Ejakulationsstörungen auslösen. Das berichteten US-Forscher in der Fachzeitschrift "Human ... mehr

Allergie: Wenn Mode krank macht

Kleidung ist wie eine zweite Haut. Mode sollte deshalb gut aussehen und nicht der Gesundheit schaden. Doch immer mehr Menschen reagieren empfindlich auf ihre Kleidung: Oft juckt zum Beispiel der neue Pulli auf der Haut oder die schicke Bluse hinterlässt einen ... mehr

TÜV Rheinland testet Wasserspielzeug und warnt eindringlich

Belastung mit Schadstoffen, abgerissene Kleinteile und Babyschwimmsitze, die keine Sicherheit bieten, sondern sogar Gefahr des Ertrinkens bedeuten: Fachleute vom TÜV Rheinland haben im Frühsommer 2010 aufblasbare Wasserspielzeuge und Luftmatratzen in beliebten ... mehr

Weichmacher: Giftstoffe machen Jungen femininer

Chemische Substanzen in Plastik verändern das Gehirn von männlichen Säuglingen und machen sie weiblicher. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der University of Rochester im International Journal of Andrology. Konkret geht es um die Phthalate ... mehr

Giftstoffe in Spielwaren: Forscher warnen vor Krebsrisiko

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat Kritik an Vorschriften für gefährliche Stoffe in Kinderspielzeug geübt. Die Vorschriften für sogenannte polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) seien "kurioserweise" für Autoreifen strenger als bei Spielzeug ... mehr

Phtalate: Gefährliche Weichmacher im Badespielzeug

Auch zehn Jahre nach dem EU-weiten Verbot finden sich noch immer gefährliche Weichmacher in Strandbällen, Gummienten oder Schwimmflügeln. Schlechte Qualität, hohe Belastung mit Schadstoffen und ablösbare Kleinteile: Die Experten von TÜV Rheinland LGA haben ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Verbraucherschutz: Stiftung Warentest warnt vor Chemikalien im Bio-Öl

Stiftung Warentest hat in einem Schnelltest Chemikalien in Speiseölen gefunden. In Bio-Öle enthielten zum Teil hohe Werte des Weichmachers Diethylhexylphtalat (DEHP). Konventionelle Öle schnitten besser ab. Olivenöl, Walnussöl und Co. waren bei vergangenen Tests immer ... mehr

Kippen, Kaugummis: kleine Umweltsünden mit großen Folgen

Sie gehören zum alltäglichen Straßenbild: Kaugummis, Zigarettenkippen und Glasscherben. "Die Stadtreinigung wird´s schon richten", denken viele und werfen ihren Müll achtlos auf die Straßen und in die Natur. Doch die Folgen für die Umwelt sind nicht ... mehr

So kann Plastik krank machen

Wir wollen nur das Beste für unsere Kinder. Vor manchen Gefahren können wir sie aber nur schützen, wenn wir darüber Bescheid wissen. Die größten gesundheitlichen Risiken lauern da, wo wir sie am wenigsten erwarten: im Spielzeug und anderen Plastik ... mehr

"Öko-Test" Kinderarmbanduhren: Gift am Kinderhandgelenk

Ein aktueller Test von Kinderarmbanduhren, den das Frankfurter Verbrauchermagazin " Öko-Test" veröffentlicht hat, bringt Katastrophales ans Licht: Die Produkte strotzen vor Schadstoffen. Ein Modell ist sogar mit krebserregenden, gesetzlich verbotenen Stoffen ... mehr

Gefährliche Weichmacher in Kitas

Analysen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ( BUND) haben ergeben, dass viele Kitas mit gesundheitsschädlichen Weichmachern hoch belastet sind. Der Umweltverband hatte bundesweit angeboten, Staubproben aus Kindertagesstätten kostenlos auf Schadstoffe ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Weichmacher Bisphenol A macht Mädchen aggressiv

Der Kunststoff- Weichmacher Bisphenol-A ist eine hormonell wirksame Chemikalie und steht im Verdacht, unfruchtbar zu machen, die Gehirnentwicklung zu schädigen und Krebs auszulösen. Diese gesundheitlichen Folgen haben auch in Deutschland in diesem Jahr zum Verbot ... mehr

"Öko-Test": Üble Stinkstiefel

Kinder gummistiefel sind geradezu mit Schadstoffen verseucht. Das ist das Ergebnis eines neuen Tests, den das Frankfurter Verbrauchermagazin " Öko-Test" nun veröffentlicht hat. Die Laboranalyse der Stiefel brachte Schockierendes ans Licht wie gesetzlich verbotene ... mehr

Weichmacher: Spielzeug aus Zeitschriften oft mit Schadstoffen belastet

Spielzeug , das Kinderzeitschriften beigelegt ist, enthält oft gesundheitsschädigende Substanzen wie wie Blei, Cadmium und Weichmacher. Bei einer labortechnischen Untersuchung im Auftrag der Bundestagsfraktion der Grünen waren sechs von acht Spielzeugen mit Schadstoffen ... mehr

Schnullerketten im Öko-Test

Zwar ist die Mehrzahl der Schnullerketten "gut" oder "sehr gut", doch es gibt auch Produkte, die gravierende Sicherheitsmängel aufweisen und für die Babys gefährlich werden können. Darauf macht nun "Öko-Test" in seiner neuen Ausgabe aufmerksam. Ein Produkt ist nicht ... mehr

Chemie hautnah. Wie giftig ist unsere Kleidung?

Sie sind bunt, schön, knitterfest, regenabweisend - und sie stecken voller Chemie. Neue Kleidungsstücke können so hergestellt worden sein, dass sie uns krank machen. Welche Gifte finden in Kleidung Verwendung? Von Weichmachern bis hin zu Schwermetallen, von Chromsalzen ... mehr

Gesundheitsgefahr Fasching: Karnevalsartikel machen krank

Ob Groß oder Klein – wenn die fünfte Jahreszeit voll im Gange ist, schlüpft nicht nur in den Faschingshochburgen fast jeder in ein Kostüm. Dass diese eine Gesundheitsgefahr darstellen können, wissen aber nur wenige. Worauf Sie achten sollten, wenn es ans Verkleiden ... mehr

Asthma-Risiko: In der Schwangerschaft Plastikgeschirr vermeiden

Wollen Schwangere das Asthmarisiko ihres ungeborenen Kindes senken, bewahren sie Lebensmittel besser nicht in Kunststoffbehältern auf. Auch sollten sie Essen in der Mikrowelle lieber auf Glas- oder Porzellangeschirr erhitzen. Das rät Harald Morr von der Deutschen ... mehr

Ist Wasser aus Plastikflaschen ungesund?

Wasser in Plastikflaschen hat Vorteile: Das Gewicht ist deutlich geringer als bei Glas und die Plastikflasche zerbricht nicht, wenn Sie einmal herunterfällt. Allerdings zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass Wasser in Plastikflaschen durch die in ihnen ... mehr

BUND: Grenzwerte für Schadstoffe in Spielzeug unzureichend

Kleinkinder nehmen Spielzeug gern in den Mund - da auf diesem Weg schädliche Chemikalien aufgenommen werden können, fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND) strengere Kontrollen. Gefordert seien Gesetzgeber wie Spielzeughersteller ... mehr

Quecksilberbelastung durch zu viel Fisch: Ursachen, Folgen

Ein hoher Fischkonsum führt zu einer starken Quecksilberbelastung bei Müttern und ihren Kindern. Das ergaben Messungen des ersten einheitlichen europäischen Forschungsprojekts zum sogenannten Human-Biomonotoring (HBM), wie das Umweltbundesamt (UBA) mitteilte ... mehr

Weichspüler kann der Wäsche schaden

Kratzige Handtücher, steife Jeans, raue Pullover: Wer keinen Trockner besitzt, greift oft zu Weichspüler, um das Tragegefühl der Wäsche zu verbessern. Doch das hat seinen Preis: Die Qualität mancher Kleidung leidet unter dem vermeintlichen Pflegeplus. Auf den ersten ... mehr

Kindersicherheit: Was beim Spielzeugkauf beachtet werden sollte

In der EU sind 2014 hr fast 2500 Produkte wegen gefährlicher Mängel vom Markt genommen worden, mehr als ein Viertel davon waren Spielsachen und Plüschtiere. Diese zogen die Prüfer aus dem Verkehr, weil sich Kinder an ihnen verletzen könnten oder sie mit bedenklichen ... mehr

Schwangerschaft: Weichmacher schadend er Intelligenz von Kindern

Weichmacher sind in etlichen Produkten aus Kunststoff und in Kosmetika enthalten - aber sie sind wegen ihrer Wirkungen auf den menschlichen Organismus höchst umstritten. Nun warnen Wissenschaftler aus den USA, dass sich häufiger Kontakt mit Weichmachern ... mehr

Staples startet Rückruf für Buntstifte: Weichmacher unzulässig

Die Büromarktkette Staples hat einen Rückruf für Buntstifte ihrer Eigenmarke gestartet. Bei Tests ist ein unzulässiger Weichmacher nachgewiesen worden. Es sind alle Packungen betroffen, die zwischen Januar 2009 und Dezember 2013 verkauft wurden. Bei dem Weichmacher ... mehr

EU setzt neue Obergrenze für Weichmacher in Produkten

Produkte aus Gummi und Kunststoff dürfen in Europa künftig nur noch geringe Mengen einiger krebserregender Weichmacher enthalten. Das haben EU-Kommission und Vertreter der EU-Staaten jüngst beschlossen. Die neuen Grenzwerte gelten ab dem 27. Dezember 2015. Derzeit ... mehr

Stiftung Warentest: Viele Schwimmhelfen unsicher

Sommerzeit ist bekanntlich Badezeit - und gerade auf Kinder übt Wasser eine magische Anziehungskraft aus. Dass der Spaß im kühlen Nass aber auch mit Gefahren verbunden ist, ist besonders den kleinsten Wasserratten nicht immer klar und so finden ... mehr

"Öko-Test": Viele Beißringe enthalten gefährliche Schadstoffe

Glaubt man den Herstellern, dann sind Beißringe das Sicherste, was sich ein zahnendes Baby in den Mund stopfen kann. Das stimmt auch für viele Produkte, wie " Öko-Test" nun in einer aktuellen Untersuchung zeigt. Immerhin erhalten acht der 16 geprüften Produkte ... mehr

"Öko-Test": Viele Schlechte Noten beim Buntstifte-Test

Die Hersteller von Buntstiften geraten unter Druck. Die EU-Kommission will Blei aus Stiften und Malfarben verbannen. "Öko-Test" warnt vor krebserregenden Substanzen, Kontaktgiften und Weichmachern. Wie groß ist die Gesundheitsgefahr für Kinder wirklich ... mehr

Weichmacher: Giftstoffe machen Jungen femininer

Chemische Substanzen in Plastik verändern das Gehirn von männlichen Säuglingen und machen sie weiblicher. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der University of Rochester im International Journal of Andrology. Konkret geht es um die Phthalate ... mehr

Bakterien und Staub: Wasser über Nacht stehen lassen?

Sicher hat jeder schon mal morgens einen kräftigen Schluck aus dem abgestandenen Glas Wasser getrunken. Wer genau hinschaut, sieht sogar ein paar Staubflusen auf der Wasseroberfläche schwimmen ... Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie gesund das eigentlich ... mehr

EM 2016 Fanschminke: Warentest warnt, Verbraucherministerium entwarnt

Wie ungesund ist ein aufgemaltes Schwarz-Rot-Gold auf der Wange? Laut Verbraucherschutzminister Peter Hauk (CDU) besteht für Verbraucher kein Anlass zur Sorge, zur EM 2016 Fanschminke zu verwenden. Zuvor hatte Stiftung Warentest vor verbotenen Stoffen in Schminke ... mehr

Fast Food ist doppelt schädlich: Oft sind Weichmacher enthalten

Dass der Konsum von Pizza, Burgern und Co. der Gesundheit schadet und das Hüftgold wachsen lässt, ist bekannt. Was viele jedoch nicht wissen: Wer viel Fast Food verzehrt, nimmt auch gefährliche Weichmacher (Phthalate) zu sich. Das ergab eine aktuelle Studie ... mehr

Glycerin – der Wunderstoff für Haut und Bad?

Ob als Pflegeprodukt oder Reinigungsmittel: Glycerin ist vielseitig einsetzbar und gilt seit Jahrzehnten als bewährtes Hausmittel. Doch ist es auch schädlich für die Haut? Und warum ist es in Lebensmitteln enthalten?  Glycerin ist ein weit verbreiteter Inhaltsstoff ... mehr

Sexspielzeuge können vereinzelt Giftstoffe enthalten

Sexspielzeug kann ein aufregendes Mittel sein, um den Spaß zurück ins Bett zu holen: Laut einer Studie des Kondomherstellers Durex benutzt jeder fünfte erwachsene Bundesbürger Sexspielzeug. Gleichzeitig können Vibratoren und Co. der Gesundheit schaden. Warentester ... mehr

Glasflasche oder Plastikflasche: Was ist besser?

Nur noch 43 von 100 verkauften Getränkepackungen sind wiederbefüllbare Flaschen. Mehrweg ist auf dem Rückzug – allen Bekenntnissen der Politik zum Trotz. Umweltschützer und der Getränke-Fachhandel sprechen von einem Kampf "David gegen Goliath". Wer Leergut ... mehr

"Öko-Test": Von zehn Laufrädern ist nur eines "gut"

Schadstoffe im Sattel, kein Prallschutz oder das Rohr zu tief über dem Boden: Von zehn getesteten Laufrädern hat die Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 5/2018) nur eines mit "gut" bewertet. Testsieger unter den Laufrädern Vier Modelle schnitten im Test "befriedigend ... mehr

Kindersitztest 2011 des ADAC: Zwei Kindersitze durchgefallen

Im aktuellen Kindersitztest hat der ADAC zusammen mit der Stiftung Warentest acht Produkte untersucht. Sechs Sitze überzeugen mit der Gesamtnote "gut". Beim Bébé Confort Fero wurden beim Seitenaufprall erhöhte Belastungen am Kinder-Dummy gemessen. Deshalb erreicht ... mehr
 


shopping-portal