$self.property('title')

Weidenfeld

Digitalisierung: Die Wut der Taxifahrer

Digitalisierung: Die Wut der Taxifahrer

Die Proteste der vergangenen Wochen zeigen, dass es noch keinen fairen Wettbewerb zwischen Traditionsunternehmen und den neuen digitalen Firmen gibt. Mal sind es Hunderte Taxifahrer, die in Düsseldorf, München oder Berlin die wichtigsten Straßen der Stadt blockieren ... mehr
Enteignungen von Immobilien gegen hohe Mieten: Weshalb die Forderungen unsinnig und gefährlich sind

Enteignungen von Immobilien gegen hohe Mieten: Weshalb die Forderungen unsinnig und gefährlich sind

Der Streit um Wohnungen und Mieten offenbart, wie wenig die deutschen Großstadtgesellschaften von den Prinzipien der Marktwirtschaft wissen.  Der Empörung nach musste man annehmen, der Spartakus-Bund habe am Wochenende die Hauptstadt besetzt, alle Grundbücher verbrannt ... mehr
Brexit: Niemand weiß, was passieren wird

Brexit: Niemand weiß, was passieren wird

Die Krisenszenarien für einen harten Brexit überschlagen sich. Doch niemand kann sagen, was wirklich passieren wird. Es war nur eine Szene in der Nacht zum Dienstag, in der sich das Drama um das Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union zu einem ... mehr
Niedrigzins: Es könnte der Beginn einer Epoche sein

Niedrigzins: Es könnte der Beginn einer Epoche sein

Möglicherweise hält die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank viel länger an als gedacht. Für Sparer, Unternehmen und den Staat bringt das viel Ungewissheit. Jahrelang konnten sich Sparer in der Hoffnung wiegen, dass die Zinsen irgendwann schon wieder steigen ... mehr
Arbeitsproduktivität: Was der Westen besser macht als Ostdeutschland

Arbeitsproduktivität: Was der Westen besser macht als Ostdeutschland

Im Streit über die Leistungsfähigkeit der ostdeutschen Wirtschaft geht es nicht um Fleiß oder Faulheit, sondern um Investitionen und Innovationen – und um gute Laune. Was kann der Westen bloß, was der Osten nicht ... mehr

Kommende Bankenfusion? Am Ende muss wieder der Steuerzahler einspringen

Die Bundesregierung will die Deutsche Bank und die Commerzbank zu einer Fusion überreden – doch das wird wahrscheinlich schief gehen. Denn die Probleme der beiden Banken werden sich mit einer Fusion nur verlagern. Die Deutsche Bank und die Commerzbank reden ... mehr

Die Deutsche Bahn hat verlernt Prioritäten zu setzen

Der Staatskonzern steckt in der Krise, weil er verlernt hat, Unwichtiges von Wichtigem zu unterscheiden. Die Bahn hat ein neues Verfahren zum Messen der Pünktlichkeit entwickelt. Statt wie bisher nur auf die Uhr zu schauen, wann ein Zug im Bahnhof ... mehr

Immobilien in Deutschland: Die Angst vor dem eigenen Bürger

Der Wohnungsbau in Deutschland kommt nicht voran, weder in der Stadt noch auf dem Land – obwohl viele ihn für das wichtigste Problem des Landes halten. Es ist, als würde das Land aus allen Nähten platzen. Wenn man die Deutschen nach den größten Problemen des Landes ... mehr

Saarland: Folge dem Geld

Erstaunlich viele Politiker des Saarlandes machen in Berlin Karriere. Warum? Weil Migranten dahin gehen, wo man gut verdienen und beruflich aufsteigen kann. Der britische "Economist" hat sich in der vergangenen Woche mit dem erstaunlichen Erfolg ... mehr

Amazon weicht Angaben aus – Steuervermeidung: Regt euch endlich ab!

Amazon zahlt in den USA keine Steuern, obwohl das Unternehmen Milliardengewinne macht. Das ist ein Riesenärgernis – an das man sich leider gewöhnen muss. Der US-Konzern Amazon soll im vergangenen Jahr in den USA keine Steuern gezahlt haben – obwohl die Firma ... mehr

Germania-Insolvenz: Darum scheiterte die kleine Fluggesellschaft

Mit Germania scheitert eine weitere kleine Fluggesellschaft. Das liegt nicht an fehlender Nachfrage. Vielmehr profitieren vom Preiskampf um den Kunden andere. Es klingt merkwürdig. Am selben Tag, an dem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier seine ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Konjunkturförderung: Was wirkt – und was nicht

In Olaf Scholz’  Finanzministerium werden derzeit Pläne entwickelt, um einem wirtschaftlichen Einbruch zu begegnen. Steuersenkungen sind prima. Man weiß nur nicht, ob sie helfen. Die schlappen Meldungen zur deutschen und europäischen Konjunktur reißen einfach nicht ... mehr

Energiepolitik: Der Kohleausstieg wird teuer, riskant und schwierig

Der Ausbau erneuerbarer Energien, Investitionen in betroffene Regionen – die Kohlekommission hat Bund und Ländern verschiedene Maßnahmen zum Kohleausstieg empfohlen. Die anstehenden Probleme sind aber längst nicht gelöst.  An trüben kalten Wintertagen ... mehr

Ursula Weidenfeld: Die chinesische Wirtschaft geht auch Deutschland an

Die chinesische Wirtschaft wächst langsamer. Das ist eine schlechte Botschaft für die chinesische Mittelschicht, für die deutschen Autohersteller – und für deren Beschäftigte. Christine Lagarde lächelte freundlich, als sie den Teilnehmern des World Economic Forum ... mehr

Kolumne: Europa und die Klitzekleinen Rückzieher

Das Brexit-Drama hat in den meisten europäischen Ländern diejenigen kuriert, die von einem Ausstieg aus der Europäischen Union träumen. Gut so. Brexit, Grexit, Dexit, Italoexit. Viele Länder Europas haben in den vergangenen Jahren damit kokettiert, die Europäische Union ... mehr

Skandal um Bayern-Star Franck Ribéry: Die Freiheit, ein Steak zu essen

Erstaunlich ist nicht, dass Franck Ribéry ein vergoldetes Stück Fleisch gegessen hat. Erstaunlich ist, dass niemand darüber lacht. Dieser Bissen Fleisch ist noch lange nicht verdaut: Der Fußballstar Franck Ribéry hat in der vergangenen Woche ein Foto im sozialen Medium ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Der Crash kann warten – ein optimistischer Jahresausblick

Wirtschaftsexperten halten die Aussichten für 2019 bestenfalls für mittelprächtig – es kann aber auch gut gehen. Ein optimistischer Jahresausblick. In der vergangenen Woche habe ich über den pessimistischen Blick auf das Jahr 2019 geschrieben. Ich habe die Risiken ... mehr

Die soziale Marktwirtschaft ist keine Raketenwissenschaft

Die CDU versteht die Grundlagen der Wirtschaftsordnung nicht mehr. Eine Spurensuche. Was hat nur dieses Land früher einmal so erfolgreich, wohlhabend und zufrieden gemacht? Kann man dafür sorgen, dass das wieder so wird? Wie funktioniert dieses Ding, das sich Soziale ... mehr

Ursula Weidenfeld: Einstellung der Deutschen zur EU

An den Einstellungen zur EU lässt sich auch in Deutschland eine wachsende Spaltung der Gesellschaft erkennen. Das ist keine gute Nachricht.  Nun also auch Deutschland: Selbst die bisher tapfersten Freunde Europas wenden sich verärgert ab. Nur noch gut ein Viertel ... mehr

Gelbwesten: Politik auf dem Rücken der Landbevölkerung

Ausgestanden ist der Konflikt in Frankreich noch lange nicht, im Gegenteil: Hier können die Regierungen Europas lernen, wie groß die Spannungen zwischen Stadt- und Landbewohnern schon geworden sind. Nach dem gewalttätigen vergangenen Wochenende in Paris ... mehr

Großrazzia bei Deutscher Bank lässt zwei Rückschlüsse zu

Am Morgen hat die Polizei die Zentrale des Geldhauses durchsucht. Jetzt wird sich zeigen: Hat die Deutsche Bank aus ihren Skandalen gelernt oder hat sie Kriminelle weiter unterstützt? Die Deutsche Bank ist heute morgen von der Staatsanwaltschaft Frankfurt durchsucht ... mehr

Grundsteuer: Für wen Wohnen teurer wird

Ein kompliziertes System soll die bisherige Grundsteuer ersetzen. Für Mieter und Eigentümer sind das keine guten Nachrichten. Freiwillig hat sich Olaf Scholz dem Thema nicht genähert. Das Bundesverfassungsgericht hat den Finanzminister verdonnert, bis zum kommenden ... mehr

Bundeshaushalt: Viel Geld für Wenige – wenig Geld für alle

Die Bundesregierung gibt im kommenden Jahr mehr Geld aus denn je – zufriedener werden die Bürger dennoch nicht sein. In den vergangenen Jahren waren Haushaltswochen im Deutschen Bundestag eine angenehme, aber auch langweilige Angelegenheit. Die Kanzlerin lobte ihren ... mehr

Einzelhandel vs. Onlinehandel: Kunden verliert man nicht nur zu Weihnachten

Der Onlinehandel boomt und der stationäre Handel jammert. Doch anstatt sich endlich auf die neuen Zeiten einzustellen,  bleibt der Einzelhandel passiv und hofft auf Chaos im Paketgeschäft. Pünktlich zur Weihnachtszeit hagelt es wieder einmal Warnungen und Mahnungen ... mehr

Kolumne: Diese Politik schafft Bedürftige, statt Armut zu bekämpfen

Die übliche Gerechtigkeitspolitik hat einen gravierenden Nachteil: Sie funktioniert nicht. Das Problem wächst sogar mit jedem neuen Aufschwung. Aus einem einfachen Grund. An diesem Montag hat das gewerkschaftsnahe Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Institut ... mehr

Angela Merkels Rückzug: Eine schlechte Nachricht für Europa

Für Deutschland ist der Rückzug von Kanzlerin Angela Merkel die richtige Botschaft. Für Europa brechen schwierige Monate an, meint unsere Kolumnistin Ursula Weidenfeld. Die Königin ist tot, es lebe der König (oder die Königin, je nachdem, wie es kommt). Wer die Formel ... mehr

Mehr zum Thema Weidenfeld im Web suchen

Angst vor Rezession: Der Abschwung kommt – und die Politik tut nichts

Europa hängt am Tropf der EZB, China und die USA stecken im Handelskrieg: Europa müsste sich auf den Abschwung vorbereiten – doch das passiert nicht. Die Nachricht vom Ende des Aufschwungs ist stark übertrieben. So oder ähnlich reden zur Zeit Bundeswirtschaftsminister ... mehr

Diesel-Einigung: Deutschland ist zur politischen Ökozone geworden | Kolumne

Die große Koalition hat sich im Dieselskandal endlich geeinigt. Doch das Autofahren wird trotzdem in den kommenden Jahren teuer und unerfreulich bleiben. Besitzer von Dieselautos in Großstädten können in den nächsten Wochen und Monaten ihre Autos gegen einen satten ... mehr

Diesel-Skandal: Die Autohersteller müssen haften – ohne Wenn und Aber

Im Streit um Diesel-Nachrüstungen steht mehr auf dem Spiel als die Autokonjunktur: Der Rechtsstaat muss beweisen, dass vor dem Gesetz doch jeder gleich ist. Am kommenden Montag will die Bundesregierung entscheiden, wie es mit den 15 Millionen Dieselfahrzeugen ... mehr

Babyboomer-Chefs: Die Methusalixe verhindern den Generationswechsel

Die Babyboomer im Management der Unternehmen räumen ihre Sessel nicht. Auch deshalb fällt Deutschland in der Digitalisierung zurück. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie der neue Chef von ThyssenKrupp aussehen könnte? Der bisherige Vorstandsvorsitzende ... mehr

Kolumne von Ursula Weidenfeld: Wohnungsnot – Der Schildbürgerstreich der SPD

Die Parteivorsitzende Andrea Nahles hat zwölf Punkte gefunden, mit denen sie den Mietwohnungsmarkt aufmischen will. Nur drei davon taugen etwas. "Wir wollen handeln, und zwar schnell" – so heißt es in dem 12-Punkte-Papier, mit dem die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles ... mehr

Angela Merkel will das Amt des Kommissionschef für Deutschland

Die Bundesregierung verzichtet auf den Posten des EZB-Präsidenten. Stattdessen soll der nächste Chef der EU-Kommission aus Deutschland kommen. Das ist nicht populär. Aber äußerst klug. Bundesbankpräsident Jens Weidmann wird nicht Nachfolger von Mario Draghi ... mehr

Zukunft der Rente: Sie werden länger arbeiten

Wen die aktuelle Rentendiskussion betrifft, wer seine Lebenspläne ändern muss – und wer sich beruhigt zurücklehnen darf. Sie müssen diesen Artikel nicht lesen. Wenn Sie älter als 60 Jahre sind, können Sie es sein lassen. Alter kann manchmal ein Glück sein. Zum Beispiel ... mehr

Erdogan und der Lira-Verfall in der Türkei: Der kranke Mann am Bosporus

Statt die Währungskrise und den Streit mit den USA zu entschärfen, heizt der türkische Präsident beide Konflikte weiter an. Um Europa wird diese Krise keinen Bogen machen. Gerade erst schien Recep Tayyip Erdogan auf dem Höhepunkt seiner Macht angekommen zu sein. Nachdem ... mehr

Aggressive Telefonwerbung ist ein schwerer Fehler

Versicherungen, Verlage und Mobilfunkunternehmen versuchen, ihren Kundenstamm mithilfe aggressiver Telefonverkäufer zu halten. Doch das Gegenteil ist der Fall.  Mal bekommt ein Bürger Hundefutter geliefert, obwohl er gar keinen ... mehr

Deutsche Finanzhilfen: Griechenland ist noch lange nicht gerettet

Der Haushaltsausschuss des Bundestages kommt zu einer Sitzung zusammen, um die vorerst letzten Finanzhilfen für Griechenland zu verabschieden. Doch gerettet ist das Land längst nicht. Eine Sondersitzung des Haushaltsausschusses. Mitten in der Sommerpause. An diesem ... mehr

Wetter – Hitzewelle: Was sie für die Wirtschaft und Gesellschaft bedeutet

An der Hitze kann man nichts ändern. Aber man kann dafür sorgen, dass Wirtschaft und Gesellschaft besser damit zurechtkommen. Andernfalls könnten die Kosten beträchtlich sein. Ach, diese fürchterliche Hitze! Sie kostet Menschen das Leben, vernichtet die Ernte ... mehr

Audi, VW und der Diesel-Skandal: Zu wenig gelernt, zu viel verdrängt

Audi-Chef Rupert Stadler sitzt wegen der Dieselaffäre immer noch in Untersuchungshaft. Gleichzeitig ringt der Mutterkonzern damit, die richtigen Lehren aus dem Skandal zu ziehen – aber nicht nur er. Die Staatsanwaltschaft wirft Audi-Chef Rupert Stadler ... mehr

Sharing Economy: Die schöne Geschichte vom Teilen ein Marketing-Märchen

Autos, Wohnungen, Fahrräder: Alles lässt sich heute teilen. Die Sharing Economy wird uns gerne als nachhaltige Alternative zum Kapitalismus verkauft. Dabei ist sie dessen reinste Form. Es klingt so schön: Teilen ist das neue Haben. Die jungen Menschen ... mehr

Verspätungen bei Urlaubsflügen: Verlangen Sie eine Entschädigung!

Im ersten Sommer nach dem Konkurs von Airberlin häufen sich die Verspätungen und Ausfälle an Deutschlands Flughäfen. Die Passagiere könnten den Fluggesellschaften Beine machen – sie müssten nur lauter werden. Manchmal ist es gut, wenn ein Prominenter das Schicksal ... mehr

Flüchtlinge, Asylstreit, Einwanderungsgesetz: Ihre Fragen beantwortet

Viele Leser von t-online.de haben sich über meinen Kommentar vom vergangenen Wochenende geärgert. Hier kommt der Versuch einer Antwort. Am vergangenen Wochenende habe ich einen längeren  Kommentar über die Frage geschrieben, ob Flüchtlinge diesem Land nutzen ... mehr

Bewerbungen: Die Bahn verzichtet auf das Anschreiben – Richtig so!

Immer mehr Unternehmen verzichten bei Bewerbungen auf das persönliche Motivationsschreiben, nun auch die Bahn. Das ist nur konsequent, denn Jugendliche sind die neuen Fachkräfte. Die Bahn will für ihre Auszubildenden künftig auf Bewerbungsschreiben verzichten ... mehr

Kolumne: Warum Autokonzerne nicht aus ihren Fehlern lernen

Milliardenstrafe, U-Haft, Gerichtsverfahren: Die deutsche Autoindustrie stolpert von Skandal zu Skandal. Im Anschluss wird stets Besserung gelobt. Bislang sind das nur Versprechen. Audi-Chef Rupert Stadler soll völlig verblüfft gewesen sein, als er am Montag ... mehr

Wie die Politik eine gute Idee ruinieren könnte

Immer neuen Ideen sollen die schwachen Länder der Eurozone stärken. Die Instrumente könnten zwar helfen, Staatsfinanzen besser zu strukturieren. Doch sie bergen auch Risiken. Es ist wie verhext: Für die deutschen Staatsfinanzen läuft es besser und besser ... mehr

Angriff auf WTO: Trump sabotiert den freien Welthandel

Erst verhängt der US-Präsident Strafzölle, jetzt greift er auch noch die WTO an. Mit seinen einseitigen Maßnahmen rüttelt Donald Trump am Grundgerüst des Welthandels und könnte eine ungeahnte Krise auslösen. Irgendwie hat man geahnt, dass da noch etwas kommen ... mehr

Europäische Währungsfonds: Italiens Probleme sind nur die Vorboten

Ein Europäischer Währungsfonds könnte helfen, die Probleme zwischen den Ländern des Südens und dem Norden zu entspannen. Wenn man ihn nicht den Politikern ausliefert. Jetzt soll es also einen Europäischen Währungsfonds geben. So hat es jedenfalls Bundeskanzlerin Angela ... mehr

Fahrverbote: Der Diesel ist nicht halb so schlecht, wie er gemacht wird

Die Autokonzerne haben das Ansehen des Diesel ruiniert. Dafür müssen sie verantwortlich gemacht werden – und nicht die Technologie.  Die Debatte wird ideologisch geführt. Es dauerte nicht mehr lange, dann tritt am Donnerstag das erste Dieselfahrverbot in deutschen ... mehr

Warum 100 Prozent Ökostrom nicht gut für Deutschland sind

Im Mai haben Sonne und Wind erstmals mehr Energie produziert als Deutschland braucht. Politiker jubeln. Doch: Noch ist das keine gute Nachricht. Am 1. Mai, ziemlich genau um 12 Uhr, schlug das Herz der deutschen Energiepolitiker höher. Wind und Sonne lieferten ... mehr

Eine Zuckersteuer würde vor allem die Armen treffen

In Politik und Ärzteschaft wird über die Einführung einer Zuckersteuer diskutiert. Wahrscheinlich würde sie wirken, zugleich aber vor allem die Armen der Gesellschaft weiter belasten, meint Ursula Weidenfeld. "Zucker ist das neue Rauchen" – mit Slogans wie diesem ... mehr

Zukunft der Arbeit: Für den Wandel braucht es keine Revolution

Die neu erwachte Leidenschaft für Karl Marx hilft im Umgang mit Digitalisierung und Globalisierung nicht. Statt einer Revolution braucht es ein Umdenken. Am kommenden Samstag wird in Trier eine riesige Bronze-Statue enthüllt: Anlässlich des 200. Geburtstags ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen: Warum die Zeichen auf Abschwung stehen

Experten schätzen die Zukunft der europäischen Wirtschaft überraschend pessimistisch ein. Beim Beten denken sie an Donald Trump. Warum? Das erklärt unsere Kolumnistin Ursula Weidenfeld. Irgendetwas muss passiert sein. Seit ein paar Tagen zeigen die Konjunkturindikatoren ... mehr

Kolumne: "Die Deutsche Bank ist die SPD der Finanzwelt"

Christian Sewing hat alles, was ein Kreissparkassen-Chef braucht. Sein Problem: Er ist Boss der Deutschen Bank. Mit "Jägermentalität" will er das Geldinstitut wieder auf Erfolgskurs bringen. Kann das funktionieren? Christian Sewing hat nichts Arrogantes oder Abgehobenes ... mehr

Börsengang von Spotify: Die wilden Jahre sind vorbei

Facebook in der Vertrauenskrise,  Trump attackiert Amazon,  Tesla schwächelt: Die Börsenkurse der amerikanischen Tech-Giganten fallen. Platzt jetzt die Blase? Es ist kein schöner Anblick. Wenn man die Börsenkurse der größten Hoffnungen der Internetwirtschaft betrachtet ... mehr

Kolumne: Wir brauchen mehr ehrliche Berufsberater

Schulen, Universitäten und Berufsberater raten Abiturienten stets zum Studium. Dabei wäre für viele eine solide Berufsausbildung für den Anfang besser – und für die deutsche Wirtschaft. Und, was willst Du machen? Wenn in diesen Wochen Eltern ... mehr

Besseres System als Hartz IV gab es in Deutschland noch nie

Deutschland debattiert über die richtige Höhe von Sozialleistungen. Doch bei aller Kritik wird oft vergessen: Es gibt nicht viel, was gegen das Hartz IV-System spricht. Der Streit um Armut und um Gerechtigkeit wird erbittert geführt. Doch bei allen berechtigten ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe