Sie sind hier: Home > Themen >

Weidenfeld

Thema

Weidenfeld

Bundestagswahl: Darum haben es Rentner bei der Wahl besonders leicht

Bundestagswahl: Darum haben es Rentner bei der Wahl besonders leicht

Beim Thema Geld ist der Unterschied zwischen den Parteien bei dieser Wahl so groß wie lange nicht. Welche Partei zu Ihrem Geldbeutel passt, hängt von drei Faktoren ab.  Der legendäre Gründungschefredakteur des "Focus" beauftragte seine Wirtschaftsredakteure ... mehr
Immobilienkauf: So können sich auch junge Leute das Eigenheim leisten

Immobilienkauf: So können sich auch junge Leute das Eigenheim leisten

Angeblich können junge Erwachsene sich heute kein Wohneigentum mehr leisten. Es geht der Mythos um, dass sie auf elterliche Finanzspritzen angewiesen sind. Das stimmt nur für wenige Großstädte. Wenn junge Leute sich eine Wohnung kaufen oder ein Haus bauen wollen ... mehr
Die neue Grundrente ist schön gedacht – doch schlecht gemacht | Kolumne

Die neue Grundrente ist schön gedacht – doch schlecht gemacht | Kolumne

In dieser Woche werden die ersten Bescheide für das Aufstocken der Niedrigrenten verschickt. Doch statt mehr Gerechtigkeit schafft das neue System eine noch größere soziale Schieflage. Es war das Kernprojekt der Sozialdemokraten in dieser Legislaturperiode ... mehr
Mehr Staat oder mehr Markt? Das wollen die Parteien

Mehr Staat oder mehr Markt? Das wollen die Parteien

Bei der Bundestagswahl geht es um eine entscheidende Frage: Soll der Staat die Wirtschaft noch stärker regulieren oder braucht es mehr Freiheit für den Aufschwung? Es könnte alles anders werden. Nachdem nun auch die Unionsparteien gesagt haben, was sie im Fall einer ... mehr
Lasten fair aufteilen: Wie die gesetzliche Rente künftig aussehen müsste

Lasten fair aufteilen: Wie die gesetzliche Rente künftig aussehen müsste

Die nächste Bundesregierung wird die Rente reformieren müssen. Statt markiger Ankündigungen muss ein fairer Lastenausgleich gefunden werden. Es ist das Hui-Buh-Gespenst der Sozialpolitik. Wie in der Geisterbahn springt "Die Rente mit 68" von Zeit zu Zeit aus einem ... mehr

Kolumne: Schluss mit den staatlichen Fördergeldern für den deutschen Stahl!

Die Bundesregierung hilft den Stahlunternehmen beim Umbau zu klimaneutralen Produktionsweisen mit Milliardensummen. Vernünftig ist das nicht. Wenn es um Stahl geht, werden in  Deutschland auch ganz harte Politiker sinnlich: Die Stahlindustrie ... mehr

Rentenbesteuerung: Die Gerichte treiben die Politik vor sich her

Richter zwingen die Politik zu gerechten Entscheidungen in der Altersversicherung. Der Spielraum für eine umfassende Rentenreform wird kleiner. Die aber ist dringend nötig. Wieder einmal ist es ein Gericht, das die Rentenpolitik lenkt: Die Entscheidung ... mehr

Vonovia und Deutsche Wohnen: Die Flucht in die Größe

Die Immobilienkonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen wollen fusionieren. Das ist vor allem der Versuch, Kosten zu sparen und eine politisch relevante Masse zu erreichen. So defensiv ist eine Unternehmensfusion selten angepriesen worden. "Mieterorientiert" werde ... mehr

Nach ersten Corona-Lockerungen: Jetzt kommt der Boom!

Der Knoten scheint geplatzt: Die ersten Corona-Lockerungen setzen die Kräfte für den Aufschwung frei. Doch die Party könnte schneller vorbei sein als erhofft. Pfingsten ist schon ausgebucht, im Sommer wird es knapp mit Ferienwohnungen. Zum ersten Mal seit über einem ... mehr

Unzulässige Gebühren: Einige Banken werden das BGH-Urteil nicht überleben

Bisher teilten viele Geldhäuser ihren Kunden einfach mit, dass ihr Konto teurer wird. Das ist vorbei. Banken müssen sich nun einer Disziplin widmen, die ihnen gar nicht liegt: Kunden für sich gewinnen. Sie können einem schon fast leidtun. Viele Banken, Sparkassen ... mehr

Chipkrise: Jetzt rächen sich die Corona-Maßnahmen der Autoindustrie

Die deutschen Autohersteller haben im vergangenen Jahr ihre Lieferanten vor den Kopf gestoßen – und werden jetzt dafür bestraft. Ihnen gehen die Mikrochips aus. Paradoxer geht es nicht. Die Auftragsbücher der deutschen Autohersteller quellen über, die starke Nachfrage ... mehr

Grünes Wahlprogramm: "Ein Wohlfühlbad aus Geld und warmen Worten"

Die Grünen bereiten sich auf das Regieren vor. Ihr Wahlprogramm klingt gut, hat aber am entscheidenden Punkt eine Leerstelle: Wer zahlt die Rechnung? Annalena Baerbock für die Grünen, Armin Laschet für die CDU. Das sind seit dieser Woche die wahrscheinlichen ... mehr

Was der neue Dax-Rekord für die Anleger heißt

Trotz zunehmender Warnsignale investieren die Deutschen in Aktien wie selten zuvor. Dafür gibt es viele Gründe. Einige Anleger sollten jetzt aber besonders aufpassen. Die Warnungen sind kaum zu übersehen: In China schwächelt die Nach-Corona-Konjunktur ... mehr

Suezkanal: Was wir aus der "Ever Given"-Blockade lernen können

Die Blockade des Suezkanals hat gezeigt, wie wichtig die internationale Arbeitsteilung ist. Doch die großen Handelsblöcke haben bei der Globalisierung den Rückwärtsgang eingelegt. Das ist ein Fehler. Ganz langsam setzt sich die Globalisierung wieder in Bewegung ... mehr

Wirtschaftliche Folgen: Ein Lockdown über Ostern ist die billige Variante

Für die Bürger ist der dritte Lockdown an Ostern eine Zumutung. Für die Wirtschaft ist er unter den schlechten Nachrichten die erträglichste. Sagen wir es mal so: Solange es gut geht, geht es gut. Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten haben am Dienstagabend ... mehr

Rente: Für Deutschlands Rentner endet goldenes Jahrzehnt der Altersvorsorge

In den vergangenen Krisen blieben die Rentner von Einkommenseinbußen verschont. Nach der Bundestagswahl wird das wohl anders. Es ist ein kleines Wunder, und bei all den schlechten Nachrichten der vergangenen Monate ein hochwillkommenes: Wenigstens den Rentnern gehts ... mehr

Corona-Hilfen: Wir retten die falschen Firmen – düstere Aussichten drohen

Die Milliardenhilfen des Staates in der Krise beziehen sich auf den Umsatz der betroffenen Unternehmen. Das hilft den Banken, sichert aber nicht die Zukunft der Firmen. Es drohen düstere Aussichten. Es ist ein kleines Wunder: Obwohl die Wirtschaft im vergangenen ... mehr

SPD-Wahlprogramm: Wer soll das bloß alles bezahlen? – Wirtschaftskolumne

Die Sozialdemokraten legen ein "Zukunftsprogramm" vor. Besonders der Umbau der gesetzlichen Rente wird teuer. Wer das bezahlen soll, sagt die Partei allerdings nicht. Die SPD zieht mit schönen Ideen in die neue Zeit. Es sind Ideen, die die linke Seele wärmen: Die Partei ... mehr

Corona-Pandemie: Der Staat gibt zurzeit nicht die beste Figur ab

Warum es in der Krise richtig ist, die Rolle des Staates und der Unternehmen pragmatisch zu verteilen. Und welche Gefahr droht, wenn man nach der Pandemie nicht bei dieser Haltung bleibt. Wenn U?ur ?ahin erzählt, wie er zum Impfstoff gegen Covid-19 gekommen ist, liegt ... mehr

Kampf gegen Corona: Impfdrängler sollten vom Untergang der Titanic lernen

Manch ein Bürgermeister ist zufällig genau dann im Impfzentrum, wenn eine Dosis übrig ist. Dabei sind Impfdrängler gefährlich für unsere Gesellschaft und sollten sich an eine einfache Regel halten. Impfdrängler sind Menschen, die sich eine Corona- Impfung verschaffen ... mehr

Mehr Alkohol wegen Corona? Warum das nicht zum Politikum werden sollte

Ärzte und Suchttherapeuten warnen, dass im Lockdown viel zu viel getrunken wird. Das ist falsch – denn die Zahlen geben das nicht her. Normalerweise würde das Bier jetzt in Strömen fließen, und der ein oder andere Schnaps würde dazu gekippt ... mehr

Gamestop-Krimi an der Wall Street: Darum können Kleinanleger nur verlieren

Eine wilde Truppe von Kleinanlegern macht an der Wall Street Rabatz und treibt die Kurse einzelner Unternehmen in die Höhe. Das hört sich super an – kann aber sehr gefährlich werden. Auf den ersten Blick ist es eine großartige Geschichte: Tausende Kleinanleger nehmen ... mehr

Langszeitarbeitslose: Das muss der Staat jetzt für die Arbeitslosen tun

Wer in der Corona-Krise seinen Job verliert, hat gute Chancen schnell eine neue Stelle zu finden. Viel mehr leiden dagegen die Langzeitarbeitslosen.  Was der Staat nun tun muss. Widersprüchlicher könnte die Ansage kaum sein. Weltweit werden in der Corona-Pandemie ... mehr

Migrantenquote in Berlin: Warum das in Unternehmen Unsinn ist

Berlin will Stellen im öffentlichen Dienst per Quote mit mehr Migranten besetzen. Das ist gut gemeint, könnte aber gewaltig schiefgehen. Das Land Berlin will nach der Frauen- nun auch eine Migrantenquote für den öffentlichen Dienst einführen. Ein Drittel der Stellen ... mehr

Zweiter Corona-Lockdown: Warum die nächsten Wochen entscheidend sind

Der zweite Lockdown trifft die Wirtschaft in einer schwierigen Phase. Die nächsten Wochen werden deshalb über die Zukunftsaussichten entscheiden. Dem thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) kann es auf einmal gar nicht mehr hart genug ... mehr

Bitcoin, Ethereum und Co.: Das sind die Gründe für den Bitcoin-Hype

Die Kurse für digitale Währungen steigen enorm. Jetzt beteiligen sich auch institutionelle Anleger. Doch die Notenbanken könnten dem Boom ein Ende bereiten. Kashmir Hill war erschöpft, genervt und vor allem: Sie war hungrig. Eine Woche lang hatte sie versucht, ihr Leben ... mehr

Wirtschaft, Inflation, Schulden: Warum 2021 gut für Deutschland werden kann

Im kommenden Jahr könnte sich die Wirtschaft gründlich erholen. Die Aktienmärkte nehmen die Entwicklung schon vorweg. Doch was ist mit Inflation und Staatsschulden? Mitten in der Weihnachtsruhe, im Lockdown, veranstalten die Börsianer eine spektakuläre Jahresendrally ... mehr

Corona-Krise: Die Paketsteuer würde den Tod der Innenstädte beschleunigen

Die CDU will dem lokalen Einzelhandel mit einer Paketabgabe auf die Beine helfen. Das aber ist der falsche Weg. Sorgen muss man sich schon machen. In kleinen und mittleren Städten machen die Läden in den Innenstädten reihenweise zu – und zwar für immer ... mehr

Warum Sie besser keine Gutscheine verschenken sollten

Vorausbezahlte Gutscheine sind gefährliche Weihnachtsgeschenke. Denn sie pumpen Geld in Unternehmen, die es möglicherweise bald nicht mehr gibt. Was Sie jetzt wissen sollten. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) macht sich ernste Sorgen. Er fürchtet, dass die Leute ... mehr

Diese Folgen muss der Wirecard-Skandal haben

Der Fall Wirecard ist einer größten Finanzskandale der deutschen Wirtschaft – und er betrifft auch Finanzaufsicht und Politik. Was ist passiert und was muss sich jetzt ändern? Antworten gibt es im Podcast. Jan Pieter Krahnen zieht eine klare Lehre ... mehr

Corona-Lage in Deutschland: Dieser Winter wird noch richtig teuer

Der Lockdown wird wohl härter, länger – und damit deutlich teurer. Das Geld wird für andere Ausgaben fehlen. Damit zerstört die zweite Welle der Pandemie auch die Wahlkampfpläne der Parteien. In den nächsten Tagen werden einschneidende Entscheidungen ... mehr

Die Frauenquote ist sogar für Frauen eine Niederlage – das ist der Grund

Dass große Dax-Konzerne künftig Frauen in den Vorstand berufen müssen, ist eine Schlappe für alle Beteiligten: für die Politik, die Unternehmen – und für die Frauen selbst. Manchmal kann es sich lohnen, sich gegen die Zeitläufte zu stemmen. Wenn es um fundamentale Werte ... mehr

Corona-Impfstoff: Ist das Einschränken von Tierversuchen wirklich sinnvoll?

Ausgerechnet in Corona-Zeiten arbeiten Politiker daran, Tierversuche weiter einzuschränken. Einen Impfstoff gegen Covid-19 aber würde es ohne diese Experimente nicht geben. Es wird einer der mutmaßlich größten Erfolge der jüngsten deutschen Industriegeschichte ... mehr

Corona-Krise: Nach dem Winter wird es schmutzig auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Noch ist der Stellenabbau in Deutschland nicht dramatisch, doch die Lage täuscht: Vor allem zwei Gruppen müssen sich wegen der Corona-Krise auf harte Gespräche mit ihren Chefs einstellen. Machen wir uns nichts vor: Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist in diesem Herbst ... mehr

Kolumne: Darum macht der Biontech-Impfstoff der Wirtschaft so große Hoffnung

Der Impfstoff-Durchbruch bei der Mainzer Firma Biontech könnte der Weltwirtschaft und den Aktienbörsen die langersehnte Trendumkehr bringen. Dafür gibt es Gründe.  Es sind zwei Nachrichten, die den Aktienbörsen zu Beginn der Woche spektakulären Rückenwind geben ... mehr

US-Wahl 2020 – Egal ob Biden oder Trump: Es bleibt bei "America First"

Egal, wie der neue Präsident heißt: Mit seinem Protektionismus hat Donald Trump Maßstäbe gesetzt, hinter die auch Joe Biden kaum zurückkann. Es ist eine ziemliche Beleidigung für den Verstand: Doch diejenigen – die Autorin eingeschlossen –, die vor vier Jahren gewarnt ... mehr

Corona in Deutschland: Diese Maßnahmen würden wirklich was bringen

Die dringenden Appelle der Kanzlerin an die Vernunft der Bürger fruchten nicht mehr. Es gäbe Instrumente, um die die Bundesregierung niemanden bitten müsste. Am Mittwoch wird die Kanzlerin wieder mit den Ministerpräsidenten beraten, wie sich die Corona-Krise ... mehr

Auto — E-Fahrzeug-Förderung: Der doppelte Rabatt für Käufer ist ein Fehler

Wer sich ein Elektrofahrzeug kaufen will, kann ab November noch mehr Förderung kassieren. Das ist ein Fehler. Denn anders als früher ist das Problem nicht mehr die Nachfrage. Schon in wenigen Tagen gibt es doppelten Rabatt. Wer ein Elektroauto kauft, kann dann nicht ... mehr

Corona-Beschränkungen: Neue Rezession möglich – droht zweiter Lockdown?

Die aktuellen Corona-Beschränkungen treffen die Wirtschaft nicht so hart wie der Lockdown im Frühjahr. Die Angst vor einer neuen Rezession wächst trotzdem – die Politik sollte deshalb sorgfältig abwägen. Die einen dürfen nicht mehr reisen, die anderen nicht ... mehr

Pflegeheim-Kosten: Jens Spahn verspricht, was er nicht halten kann

Gesundheitsminister Jens Spahn will die Kosten für Heimbewohner und Angehörige deckeln, und die Gehälter der Pflegekräfte erhöhen. Das kann nicht gut gehen. Die Ansage ist zu großartig, als dass man dazu einfach "Ja, super!" sagen könnte: Niemand soll in Deutschland ... mehr

Nahverkehr liegt lahm: Dieser Streik ist das Letzte, was Deutschland braucht

In vielen Städten ruht seit heute Morgen der öffentliche Nahverkehr. Tausende Beschäftigte machen in den Tarifverhandlungen Druck. Doch in diesen Zeiten ist das unpassend. Als wäre die Corona-Zeit nicht hart genug. Für alle, die zur Arbeit, in die Schule ... mehr

Klimaprotest Fridays for Future verliert an Zulauf – aus diesen fünf Gründen

Die Zustimmung für Greta Thunberg ist immer noch hoch, doch bei den Aktionstagen schwächeln die jugendlichen Unterstützer. Sie gehen wieder in die Schule – oder gleich in die Politik. Zugegeben, das Wetter ist nicht so gut an diesem 25. September ... mehr

Fleisch und die Moral: Wer Schweinefleisch isst, ist kein Verbrecher

Die afrikanische Schweinepest wird benutzt, um eine generelle Abkehr vom Fleischkonsum zu propagieren. Doch das löst nicht die wirklichen Probleme. Kaum wurden in Brandenburg die ersten Wildschwein-Kadaver gefunden, die mit der afrikanischen Schweinepest infiziert ... mehr

Kolumne: "Die EU muss hart bleiben – nur dann hat sie gegen China Chancen"

Chinas Wirtschaft läuft Europa den Rang ab. Gegen die übermächtige Konkurrenz aus Fernost haben wir nur Chancen, wenn wir konsequent verhandeln und hart bleiben. Wie viel China braucht das Land? Die Antwort für Deutschland fällt kurz und knapp aus: ziemlich viel. China ... mehr

Böse Benziner? "Die Autofahrer stehen zu Unrecht am Pranger"

Beim Autogipfel mit der Bundeskanzlerin geht es nicht nur um Subventionen für Autokonzerne. Es geht um die Mobilität der Zukunft: Ist Autofahren eigentlich noch okay? Paradigmenwechsel kündigen sich langsam an – und dann dreht sich der Mainstream auf einmal mit Wucht ... mehr

Probleme bei der Geldanlage: "Bei Ihrer Bank werden Sie übers Ohr gehauen"

Traditionelle Banken und Sparkassen können den Interessenkonflikt zwischen eigenem Gewinn und Kundenbedürfnissen immer schlechter ausbalancieren. Für Anleger bedeutet das nichts Gutes. Die Sache hätte ganz einfach werden können: Das Kind bekommt als Azubi sein erstes ... mehr

Bedingungsloses Grundeinkommen: Wie gerecht ist das Geld für alle?

Eine Studie will die Wirkung eines monatlichen Schecks für alle Bürger untersuchen. Doch die wichtigste Frage wird sie nicht beantworten: Ist die Idee eigentlich fair? 120 Glückliche sollen drei Jahre lang 1.200 Euro im Monat bekommen. Bedingungslos. Egal wie reich ... mehr

Rettungsschirm – Gefahr von Zombie-Unternehmen: Weg mit den staatlichen Hilfen!

Während sich die einen Firmen rasch von der Corona-Krise erholen, ist sie für andere noch lange nicht vorbei. Doch den staatlichen Rettungsschirm zu verlängern, wäre trotzdem fatal. Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft auf dem aufsteigenden Ast – gleichzeitig ... mehr

Corona-Krise: Schwarzarbeit erlauben? Das wäre fatal!

Der Chef der Wirtschaftsweisen macht einen fragwürdigen Vorschlag, um die Konjunktur zu beleben: Soll der Staat Schwarzarbeit vorübergehend dulden, um den Konsum anzukurbeln? Von gut neun auf deutlich mehr als elf Prozent ist in der Corona-Zeit der Anteil ... mehr

Corona-Demos: Wer seinen Job behalten will, sollte sich an Regeln halten

Die Demo vom Wochenende zeigt: Nicht wenige Menschen sind die Corona-Regeln leid. Trotzdem sollten wir uns alle an die Maßnahmen halten – schon aus wirtschaftlichem Eigeninteresse.  Die Zahlen sind deprimierend genug, um sehr nachdenklich zu werden: minus 10 Prozent ... mehr

Vier-Tage-Woche? Eine verrückte Debatte zur falschen Zeit

Linke und Sozialdemokraten schwärmen von der Vier-Tage-Woche, erst kürzlich wollte Linke-Chefin Katja Kipping diese am liebsten gleich einführen. Doch die Idee muss ein Traum bleiben.  Manchmal machen die merkwürdigsten Gedanken eine erstaunliche Karriere: Im Moment ... mehr

Corona-Krise: Der Steuerzahler geht für die EU ins Risiko – ohne es zu spüren

Vier Tage haben die Staats- und Regierungschefs verhandelt – und am Ende zum Glück eine Verständigung erreicht. Was das für den deutschen Steuerzahler bedeutet. Rekordlänge, Rekordärger, Rekordergebnis: Wenn die Dauer des derzeitigen europäischen Gipfeltreffens ... mehr

Altersvorsorge: Die Rente leidet unter zwei Schieflagen

Die gesetzliche Rente in Deutschland steckt in zwei schweren Krisen. Diese werden die Rentenpolitik der kommenden Jahre entscheidend prägen. Abstriche wird es geben – und zwar für alle. Manche Entwicklungen brauchen lange, bis sie sich im täglichen Leben bemerkbar ... mehr

Corona-Krise: Staatlicher Eingriff in Wirtschaft ist Gift für die Marktwirtschaft

In der Corona-Krise verschiebt sich die Macht zwischen Staat und Unternehmen. Das kann nur unter einer Bedingung gut gehen: dass es bald einen Impfstoff gibt. 300 Millionen Euro Eigenkapital für einen kleinen Impfstoff-Entwickler. Neun Milliarden Euro für die Lufthansa ... mehr

Der Wumms wird noch kommen

Die Mehrwertsteuersenkung als Herzstück des Konjunkturpakets hat weniger Wumms als die Abwrackprämie in der Finanzkrise. Doch das ist nicht tragisch. Schließlich stehen bald Wahlen an – und ein zweites Konjunkturpaket winkt. "Die Steuer kannst Du Dir sparen ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: