Sie sind hier: Home > Themen >

Weiterbildung

Handwerk mit Tradition: Wie werde ich Hufschmied/in?

Handwerk mit Tradition: Wie werde ich Hufschmied/in?

Birstein/Dortmund (dpa/tmn) - Für Hufschmiede liegt das Glück der Erde nicht auf dem Rücken der Pferde, sondern vielmehr unter ihren Hufen. Das könnte man zumindest meinen, wenn man hört, wie Daniel Dejos über seinen Beruf spricht. Seit 50 Jahren ist er als Hufschmied ... mehr
Initiative lohnt sich: Wichtige Fakten zur Weiterbildung in Kurzarbeit

Initiative lohnt sich: Wichtige Fakten zur Weiterbildung in Kurzarbeit

Bremen/Köln (dpa/tmn) - Wer aktuell in Kurzarbeit ist, denkt womöglich über eine Weiterbildung nach. Aber wie geht man eigentlich vor? Und wer bezahlt das am Ende? Antworten auf wichtige Fragen. Kann ich in Kurzarbeit eine Weiterbildung machen ... mehr
Jede Chance nutzen: Muss ich in Kurzarbeit an einer Weiterbildung teilnehmen?

Jede Chance nutzen: Muss ich in Kurzarbeit an einer Weiterbildung teilnehmen?

Berlin (dpa/tmn) - Aufgrund des Lockdowns ist in manchen Betrieben ein Großteil der Beschäftigten in Kurzarbeit. Wäre das jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schulen zu lassen? Ganz so einfach ist es allerdings nicht ... mehr
Karrieresprungbrett: Wie wird man staatlich geprüfter Techniker?

Karrieresprungbrett: Wie wird man staatlich geprüfter Techniker?

Mannheim (dpa/tmn) - Wer beruflich weiterkommen will, kann verschiedene Fortbildungen machen und damit nicht nur eine bessere Position im Unternehmen erreichen. Meist geht das auch mit mehr Verantwortung und sogar mehr Geld einher. Neben dem Meister ... mehr
Urteil: Bei Fortbildungen gilt nur Entfernungspauschale

Urteil: Bei Fortbildungen gilt nur Entfernungspauschale

München (dpa/tmn) - Für manche Weiterbildung müssen Arbeitnehmer weite Wege in Kauf nehmen. Die gute Nachricht: An den Kosten kann man das Finanzamt beteiligen, erklärt die Lohnsteuerhilfe Bayern. Für Fahrten zwischen der Wohnung und der Bildungsstätte kann dabei ... mehr

Prämien und Bafög: Berufliche Weiterbildung fördern lassen

Berlin (dpa/tmn) - Weiterbildungen können unter bestimmten Voraussetzungen finanziell gefördert werden. Der Ratgeber "Gute Arbeit" der Bundesregierung gibt einen Überblick. Wer sich weiterbilden möchte, kann zum Beispiel die folgenden Angebote in Betracht ziehen ... mehr

Rente in Sicht?: Ohne Technikscheu im Job noch einmal durchstarten

Berlin/Nürnberg (dpa/tmn) - Über Jahrzehnte hinweg war man engagiert und aktiv im Arbeitsleben, inzwischen ist die Rente in Sicht. Sich auf den Lorbeeren ausruhen und die letzten Berufsjahre vor sich hinplätschern lassen? Das muss nicht sein. Es spricht einiges ... mehr

Kein Wettkampf: Beim Lernen auf persönlichen Fortschritt setzen

Freiburg (dpa/tmn) - Nur wenigen bringen regelmäßig die Motivation auf, etwas Neues zu lernen. Leichter fällt das Lernen, wenn es quasi nebenbei im Spiel erfolgt. Wichtig ist aber, dass die Lerninfrastruktur stimmt, erklärt Gamification-Experte Roman Rackwitz ... mehr

Achtung bei Alleskönnern: Gute Weiterbildungsangebote erkennen

Köln (dpa/tmn) - Wer sich weiterbilden möchte, hat eine Vielfalt von Optionen: Reicht ein Online-Kurs oder soll es gleich ein Fernstudium sein? Brauche ich einen Ansprechpartner oder sogar einen persönlichen Coach? Am Bildungsmarkt gibt es zahlreiche Angebote ... mehr

Aufstiegs-Bafög, Wohngeld: Gesetzliche Änderungen bei Aus- und Weiterbildung

Berlin (dpa) - Die einen wollen nach der Schule einen Beruf erlernen, die anderen wollen in ihrem erlernten Beruf vorankommen. Beide Gruppen sind von den gesetzlichen Änderungen betroffen, die zum 1. August in Kraft treten: Aufstiegs-Bafög: Weiterbildungen ... mehr

Generalist oder Spezialist?: Das können Beschäftigte in "T-Shape"

Hamburg (dpa/tmn) - Sind Sie beruflich eher ein Generalist und haben viele Bereiche im Blick? Oder sind Sie ein Spezialist, der sich in einem Kerngebiet bestens auskennt? Wer jeweils zusätzlich sein Breiten- oder Fachwissen ausbaut, kann zum "T-shaped-Professional ... mehr

Mehr zum Thema Weiterbildung im Web suchen

Möbel in Handarbeit: Wie werde ich Tischler/in?

Berlin (dpa/tmn) - Mit fünf Jahren hatte sie zum ersten Mal eine Bohrmaschine in der Hand. Und die größte Freude hatte sie als Kind, wenn sie mit ihren Eltern ein Regal zusammenbauen durfte. Dass Marly Konefka dabei ist, Tischlerin zu werden, überrascht nicht ... mehr

Lernen für den Job - Arbeitnehmer oder Arbeitgeber: Wer zahlt die Weiterbildung?

Berlin (dpa/tmn) - Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Für Berufstätige bedeutet das, dass sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten regelmäßig erweitern müssen. Die Verantwortung für die Weiterbildung liegt in der Regel beim Einzelnen. Aber es kann sich lohnen ... mehr

Karriere im Online-Handel: Neue Fortbildung "Fachwirt E-Commerce"

Bonn (dpa/tmn) - Seit 2018 gibt es die Ausbildung für Kaufleute im E-Commerce. Jetzt können Absolventen den neuen Fortbildungsberuf Geprüfter Fachwirt/Geprüfte Fachwirtin E-Commerce anschließen. Darüberinformiertdas Bundesinstitut für Berufsbildung ... mehr

Urteil: Rückzahlung von Fortbildungskosten nicht immer rechtens

Frankfurt/Main/Hamm (dpa/tmn) - Für Fortbildungen von Arbeitnehmern kommt nicht selten der Arbeitgeber auf. Kündigt ein Mitarbeiter daber innerhalb einer vereinbarten Bindungsfrist, muss er die Fortbildungskosten erstatten. Dafür werden vorab Klauseln vereinbart ... mehr

Späte Entscheidung - Mit 30 in die Ausbildung: Was ist anders?

Berlin (dpa/tmn) - Mit 37 Jahren geht Christoph Szostak wieder zur Schule, manche seiner Klassenkameraden sind knapp halb so alt wie er. "Die Vorstellung, wieder lernen zu müssen, war für mich ein absoluter Alptraum", gesteht der Berliner. Er nahm die Herausforderung ... mehr

Höhere Förderung: So funktioniert das Weiterbildungsstipendium

Bonn (dpa/tmn) - Für Absolventen einer dualen Ausbildung lohnt es sich künftig mehr denn je, sich für das sogenannte Weiterbildungsstipendium zu bewerben. Die maximale individuelle Förderhöhe steigt nach Angaben der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung ... mehr

Umfrage: Ausbilder haben Weiterbildungsbedarf bei Digitalthemen

Köln (dpa/tmn) - Die Digitalisierung verändert auch die Ausbildung. Aus Sicht von Unternehmen gibt es dabei noch Bedarf für Weiterbildungen für Ausbilder. Das geht aus einerBefragungdes Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln (IW) unter Personalverantwortliche ... mehr

Ohne Ausbildung: Mit der Externenprüfung zum Berufsabschluss

Bonn (dpa/tmn) - Er wollte endlich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Doch Georgius Mygiakis wusste: Ohne Abschluss landet seine Bewerbung sofort im Mülleimer. Dabei verfügte er durchaus über eine berufliche Qualifikation. Mygiakis war während seines ... mehr

Kollege Computer: Wenn der Job digitalisiert wird

Genthin (dpa) - Wer für sein Haus eine Klingelanlage nach eigenen Vorstellungen bestellte, wusste beim Hersteller Tür-Control-Systeme (TCS) lange nicht, wann genau sie geliefert wird. "Wenn alles gut lief, dauerte es 7 Tage, sonst bis zu 44 Tage", sagt Frank Balla ... mehr

Freie Tage extra: Wie Beschäftigte Bildungsurlaub nutzen können

Lohmar (dpa/tmn) - Seien es Workshop-Tage zum Thema Digitalisierung, ein Stressbewältigungskurs im Kloster oder eine Lernreise nach Albanien: Viele Arbeitnehmer haben gesetzlichen Anspruch auf eine Freistellung zur persönlichen Weiterbildung. Bis auf Bayern und Sachsen ... mehr

Volkshochschule: Auch nach 100 Jahren eine wichtige Bildungseinrichtung

Berlin (dpa) - An der Volkshochschule kann man so gut wie alles lernen: Von "Elektroautos bauen" über "Stricken macht Spaß - Häkeln ist Spitze" bis "Yoga zum Wochenausklang" - nur ein paar Beispiele aus dem aktuellen Angebot einiger Einrichtungen in Deutschland ... mehr

Am Bedarf vorbei: Wann Weiterbildungen wenig bringen

Berlin (dpa) - Um Schulungen und Weiterbildungen müssen sich einer Umfrage zufolge viele Beschäftigte in Deutschland selbst kümmern. Mit 55 Prozent hat zwar gut jeder Zweite im vergangenen Jahr seine Qualifikation erweitert, wie das Beratungsunternehmen Gallup ... mehr

Steuern sparen: Fortbildungen belohnt der Fiskus

Berlin (dpa/tmn) - Ausgaben für berufliche Fortbildungen können Arbeitnehmer bei ihrer Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen. Dazu zählen auch Reisekosten, Verpflegungspauschale oder Übernachtungen, rät die Bundessteuerberaterkammer ... mehr

Abmahnung droht: Darf der Chef Angestellte zur Weiterbildung verpflichten?

Berlin (dpa/tmn) - In der Regel sehen Beschäftigte eine Fortbildung als Chance. Manchmal möchten sich Arbeitnehmer aber vielleicht auch nicht in neue Aufgaben einarbeiten - oder sie sehen einfach nicht ein, warum sie im agilen Arbeiten geschult werden sollen ... mehr

Tipps der Agentur für Arbeit: So gelingt der berufliche Aufstieg mit Weiterbildungen

Nürnberg (dpa/tmn) - Berufe werden digitaler, ganze Branchen verändern sich: Um fachlich auf dem Stand der Dinge zu bleiben, sind berufliche Weiterbildungen nach der Ausbildung wichtig. Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit auf ihrer Seite "planet-beruf ... mehr

Auswertung von Stellenanzeigen: Arbeitgeber locken Bewerber selten mit Weiterbildungen

Berlin (dpa/tmn) - Bietet mein künftiger Arbeitgeber Möglichkeiten zur Weiterbildung an? In einer sich schnell wandelnden Arbeitswelt ist das eine wichtige Frage. Eine Antwort darauf bekommen Menschen auf Jobsuche aber eher selten, wenn sie Stellenanzeigen studieren ... mehr

Zick-Zack-Lebenslauf: Wann lohnt sich eine Umschulung?

Nürnberg (dpa/tmn) - Vom Maurer zum Bürokaufmann, vom Lagerarbeiter zum Altenpfleger: Wer beruflich noch einmal ganz neu anfangen will oder muss, kann eine Umschulung machen. Doch was genau ist das eigentlich?  "Im eigentlichen Sinn handelt es sich bei einer Umschulung ... mehr

Business Schools: MBA ist nicht automatisch ein Karriereturbo

Freiburg (dpa/tmn) - Gehaltssteigerungen von mehr als 100 Prozent mit einem Master of Business Administration (MBA) - einige Business Schools wecken mit ihren Versprechungen kühne Erwartungen. Wer sich für einen MBA interessiert, sollten jedoch realistisch bleiben ... mehr

Upskilling per App: Mit Online-Tools beruflich am Ball bleiben

Hamburg (dpa/tmn) - Um im Berufsleben fachlich nicht abgehängt zu werden, lohnt es sich, den eigenen Wissensstand immer wieder zu prüfen und zu erweitern. Dazu lassen sich zum Beispiel Stellenanzeigen nutzen. Berufstätige können anhand der Anforderungen abgleichen ... mehr

Umfrage: Die meisten Fernstudenten können nur am Wochenende büffeln

Bad Honnef (dpa/tmn) - 6 bis 15 Stunden, mehr nur selten: So viel Zeit investieren Fernstudenten jede Woche in ihre Weiterbildung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der privaten Fachhochschule IUBH unter rund 5000 ehemaligen oder aktuellen Fernstudenten sowie ... mehr

Vorteile für den Lebenslauf: Zusatzqualifikationen können Ausbildung aufwerten

Nürnberg (dpa/tmn) - Schon in ihrer Ausbildung können Lehrlinge Zusatzqualifikationen erwerben. Das macht sich gut im Lebenslauf und bringt Vorteile auf dem Arbeitsmarkt, wie die Bundesagentur für Arbeit in ihrem Berufswahlmagazin (Ausgabe 01/2019) auf "Planet-Beruf ... mehr

Tipps: Ungelernte können viele Qualifikationen nachholen

Nürnberg (dpa/tmn) - Sie sind als Gebäudereiniger, Lagerarbeiter oder als Küchenhilfe tätig. Was sie vom Großteil der Beschäftigten unterscheidet: Sie sind ungelernt. Das heißt, sie haben kein Studium und keine berufliche Ausbildung abgeschlossen und somit keine formale ... mehr

Bundesfinanzhof: Kindergeldanspruch entfällt bei beruflicher Weiterbildung

München (dpa/tmn) - Kindergeld kann auch für volljährige Kinder gezahlt werden. Absolviert der Nachwuchs nach dem Schulabschluss eine Ausbildung, fließt die Leistung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Nimmt das Kind aber nach einem Bachelorabschluss eine Arbeit ... mehr

Studie: Deutschland steckt wenig Geld in die Weiterbildung

Gütersloh (dpa) - Obwohl der Staat seit Mitte der 1990er-Jahre immer mehr Geld in den Bildungssektor investiert hat, hat er sich einer neuen Untersuchung zufolge aus der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen stark zurückgezogen. Wie eine Studie ... mehr

Studie zur Erwachsenenbildung: Deutschland steckt wenig Geld in die Weiterbildung

Gütersloh (dpa) - Obwohl der Staat seit Mitte der 1990er-Jahre immer mehr Geld in den Bildungssektor investiert hat, hat er sich einer neuen Untersuchung zufolge aus der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen stark zurückgezogen. Wie eine Studie ... mehr

Online und persönlich: Bei Fernunterricht die Präsenzzeiten prüfen

Hamburg (dpa/tmn) - Eine Weiterbildung abschließen oder das Abitur nachholen - das klappt für viele nur dann, wenn sie weiter ihrem Beruf nachgehen. Solche Ziele können Berufstätige mit Fernstudiengängen oder Fernunterricht erreichen. Wichtig ist, dass Interessenten ... mehr

Studie: Weiterbildung ist populärstes Mittel zur Personalgewinnung

Berlin (dpa/tmn) - Um neue Mitarbeiter zu gewinnen, bieten viele Unternehmen besondere Leistungen an - am häufigsten Weiterbildungen. Darauf setzen etwa zwei von drei Unternehmen (64 Prozent), wie eine Umfrage von Bitkom Research unter ... mehr

Beschluss des Bundestages: Gesetz für mehr Weiterbildung und weniger Beiträge

Berlin (dpa) - Der Arbeitslosenbeitrag wird zum 1. Januar 2019 von 3 auf 2,5 Prozent des Bruttoeinkommens gesenkt. Das beschloss der Bundestag mit den Stimmen von Union, SPD, FDP und Grünen mit dem neuen Qualifizierungschancengesetz der Bundesregierung ... mehr

Nicht nur für Meister: Wer bekommt eigentlich Aufstiegs-Bafög?

Münster (dpa/tmn) - Auch nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung investieren viele in die eigene Weiterbildung. Ein Maurer zum Beispiel, der seinen Meister macht, um später einmal seinen eigenen Betrieb zu führen. Solche Fort- und Weiterbildungen wollen finanziert ... mehr

Laut aktueller Studie: Deutsche sehen Nachholbedarf bei digitaler Weiterbildung

Berlin (dpa) - Beim Erwerb digitaler Fähigkeiten für den beruflichen Alltag gibt es laut einer aktuellen Studie großen Nachholbedarf in Deutschland. Ihre aktuellen Fähigkeiten und Kenntnisse reichten künftig nicht mehr für ihren Beruf aus, schätzen 43 Prozent ... mehr

Studie: Unternehmen bieten mehr Weiterbildung zur Digitalisierung

Berlin (dpa) - Knapp zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland (63 Prozent) bieten ihren Mitarbeitern einer aktuellen Studie zufolge inzwischen Weiterbildungs-Möglichkeiten in Sachen Digitalisierung an. Vor zwei Jahren waren es erst 36 Prozent, wie der Digitalverband ... mehr

Hochschulangebote für Senioren: Im Alter noch mal Neues lernen

München (dpa/tmn) - "Ein Hörsaal voller junger Leute, das ist nichts für mich", dachte Friederike Wittmann, als sie von einer Bekannten hörte, die sich an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München für ein Studium eingeschrieben hatte. Senioren ... mehr

Land gibt mehr Geld für Weiterbildung in der Digitalisierung

Rheinland-Pfalz verdreifacht die Mittel für die Weiterbildung, damit Volkshochschulen und andere Träger ihre Angebote zur Digitalisierung ausweiten können. Die Projektmittel für Weiterbildungsträger seien im neuen Doppelhaushalt von bisher ... mehr

Job und chronische Krankheiten: Arbeiten mit Rheuma ist in nahezu allen Berufen möglich

Bonn (dpa/tmn) - Schmerzen, Entzündungsschübe in den Gelenken und Erschöpfung: Rheumatiker müssen damit in ihrem Alltag zurechtkommen. Das wirkt sich häufig auch auf den Job aus. Seinen Beruf deshalb zwangsläufig an den Nagel hängen, muss man aber keineswegs ... mehr

Studie: Geringqualifizierte und Arme bilden sich selten weiter

Gütersloh (dpa) - Die Menschen in Deutschland bilden sich einer Studie zufolge nur selten weiter. Nur etwa jeder Achte ab 25 Jahren hat dem "Weiterbildungsatlas 2018" zufolge 2015 an einer allgemeinen oder beruflichen Weiterbildung teilgenommen. Das waren 12,2 Prozent ... mehr

Englisch ist nicht alles: Sprachkenntnisse als Karrierebooster

Osnabrück (dpa/tmn) - New York, Rio, Tokio - in internationalen Unternehmen gehört der Kontakt mit ausländischen Kunden zum Arbeitsalltag. Aber auch in kleineren Betrieben werden Fremdsprachen heute oft vorausgesetzt, zum Beispiel im Vertrieb. Ruft dann ein Kunde ... mehr

Jobs im Wandel: Warum sich auch Ältere weiterbilden sollten

Nürnberg (dpa/tmn) - Viele Jobs sind im Wandel - nicht nur durch die Digitalisierung. Gerade ältere Beschäftigte kann das verunsichern. Sie stellen sich oft die Frage: Bin ich nicht zu alt, um noch etwas Neues dazuzulernen? "Grundsätzlich nein", sagt Paul Ebsen ... mehr

Bei längerer Abwesenheit: Darf der Chef auf alle E-Mails zugreifen?

Nach der Urlaubsrückkehr liegen häufig viele E-Mails im Postfach, die mehr oder weniger wichtig sind. Nicht immer hat die Vertretung Zeit oder das entsprechende Wissen, alle zu beantworten. Da gehen schnell wichtige Anfragen unter. Darf der Chef sich in Ihr Postfach ... mehr

Arbeitsrecht: Haben Arbeitnehmer Anspruch auf eine Weiterbildung?

Berufe können sich im Laufe der Zeit verändern. Um neue Herausforderungen zu bewältigen, müssen Mitarbeiter sich fortbilden. Doch wer übernimmt die Kosten? Lebenslanges Lernen ist in vielen Berufen und Branchen ein wichtiges Thema. Häufig sind Fortbildungen ... mehr

Arbeit: Berufliche Weiterbildung in Eigenregie

Nürnberg/Berlin (dpa/tmn) - Lebenslanges Lernen ist in der heutigen Berufswelt wichtig. Durch die Digitalisierung und technische Neuerungen verändern sich auch die Jobprofile. "Wir müssen damit rechnen, dass sich die Arbeitswelt in den nächsten Jahren stark ... mehr

Arbeit: Neue Regeln für Berufszulassung von Maklern und Verwaltern

Berlin (dpa/tmn) - Für Makler und Immobilienverwalter gibt es neue Regeln für die Berufszulassung. Darauf macht der Regionalverband Berlin-Brandenburg des Immobilienverbandes (IVD) aufmerksam. Demnach müssen hauptberufliche Verwalter ... mehr

Metallindustrie vor harter Tarifrunde - Gewerkschaft will Gesamtpaket mit drei Themen

In der kommenden Tarifrunde für die deutsche Metall- und Elektroindustrie wird es nicht nur ums Geld gehen. Auch für einen individuellen Rechtsanspruch auf Altersteilzeit und Weiterbildung will die IG Metall kämpfen, notfalls auch streiken. Die Arbeitgeber verweisen ... mehr
 


shopping-portal