Sie sind hier: Home > Themen >

Weiterbildung

Thema

Weiterbildung

Steuern sparen: Fortbildungen belohnt der Fiskus

Steuern sparen: Fortbildungen belohnt der Fiskus

Berlin (dpa/tmn) - Ausgaben für berufliche Fortbildungen können Arbeitnehmer bei ihrer Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen. Dazu zählen auch Reisekosten, Verpflegungspauschale oder Übernachtungen, rät die Bundessteuerberaterkammer ... mehr
Abmahnung droht: Darf der Chef Angestellte zur Weiterbildung verpflichten?

Abmahnung droht: Darf der Chef Angestellte zur Weiterbildung verpflichten?

Berlin (dpa/tmn) - In der Regel sehen Beschäftigte eine Fortbildung als Chance. Manchmal möchten sich Arbeitnehmer aber vielleicht auch nicht in neue Aufgaben einarbeiten - oder sie sehen einfach nicht ein, warum sie im agilen Arbeiten geschult werden sollen ... mehr
Karriere-Studie: So ehrgeizig sind die Deutschen

Karriere-Studie: So ehrgeizig sind die Deutschen

Von innerer Kündigung keine Spur: Die Deutschen legen im Job erheblichen Ehrgeiz an den Tag. 83 Prozent der Beschäftigten hierzulande möchten ihre beruflichen Chancen verbessern. Das ergab eine aktuelle Studie der CreditPlus Bank. Demnach ... mehr
Nur 81 Ex-Schlecker-Frauen schulen um

Nur 81 Ex-Schlecker-Frauen schulen um

Der Vorschlag von Bundesarbeits- und -sozialministerin Ursula von der Leyen, arbeitslose Schlecker-Frauen zu Erzieherinnen und Altenpflegerinnen umzuschulen, hat sich in der Praxis als nahezu unmöglich erwiesen. Nur 81 der knapp 23.000 arbeitslos gemeldeten ehemaligen ... mehr
In diesen Berufen klaffen die größten Lohnlücken

In diesen Berufen klaffen die größten Lohnlücken

Gleiche Leistung, gleiche Bezahlung? Von wegen: Beim Gehalt liegen Frauen noch immer deutlich hinter den Männern. Im Schnitt verdienen sie in vergleichbarer Position mehr als 20 Prozent schlechter als ihre Kollegen. Eine neue Studie des WSI-Tarifarchivs ... mehr

Weiterbildung: Kurzarbeit sinnvoll nutzen

Investitionsstopps und Entlassungen stehen derzeit angesichts der Wirtschaftskrise bei vielen Unternehmen auf der Tagesordnung. Um auf Entlassungen zu verzichten, greifen viele Unternehmen auf Kurzarbeit zurück. Firmen und Angestellte sollten diese ... mehr

Karriere: Was im Job wirklich voran bringt

Auf der Karriereleiter ein paar Stufen nach oben klettern - das möchte fast jeder. Viele setzen den Hebel dabei an der falschen Stelle an und rackern sich vergeblich ab. Wie aber funktioniert Karrieremachen wirklich? Experten verraten, was Sie im Job wirklich ... mehr

Kurzarbeiter nehmen Weiterbildungen nicht an

Die insgesamt 1,4 Millionen Kurzarbeiter in Deutschland nehmen einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge staatliche Angebote für Weiterbildungen kaum an. Seit Anfang 2009 hätten nur 85.000 Kurzarbeiter die geförderten Weiterbildungsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Berufswechsel: Radikale Neuorientierung aus Not bringt oft nichts

"Auch mal etwas Neues ausprobieren" - den scheinbar klugen Rat werden viele kennen, die eine neue Arbeitsstelle suchen. Flexibilität scheint gerade in der Wirtschaftsflaute das Motto der Stunde zu sein. Experten warnen allerdings vor einem übereilten beruflichen ... mehr

Karriere: Weiterbildungsziele müssen realistisch sein

Mit ihrem Job unzufriedene Arbeitnehmer können sich mit einer Weiterbildung neue Perspektiven eröffnen. Dabei stecken sich Beschäftigte aber besser keine zu hohen Ziele - sonst sind sie beim Lernen schnell gefrustet. Sich nicht überfordern "Man darf sich nicht ... mehr

Top-Arbeitgeber gekürt: Diese Unternehmen machen am meisten für ihre Mitarbeiter

So wünschen sich deutsche Beschäftigte das: Arbeitgeber, die sie bei spitzenmäßigen Arbeitsbedingungen gut bezahlen, sie weiterbilden und ihnen Karrieremöglichkeiten bieten. Unmöglich? Nicht unbedingt. Denn das CRF Institut hat deutsche Arbeitgeber ausgezeichnet ... mehr

Entwicklungsplan: Wie kann ich meine Karriere anschieben?

Man rödelt und rödelt - und trotzdem geht es beruflich nicht weiter. Ein möglicher Grund sind flache Hierarchien: Sie lassen weniger Aufstiegsmöglichkeiten zu. Aber was kann man dann tun? Managementberater Rüdiger Klepsch hilft bei Ihrem persönlichen Karriere ... mehr

Bildungsurlaub: Wer hat Anspruch darauf?

Der Bildungsurlaub soll es Arbeitnehmern in Deutschland ermöglichen, an anerkannten Veranstaltungen teilzunehmen und sich so politisch und beruflich weiterbilden zu können. Um diesen Anspruch nachzukommen, muss der Arbeitgeber Sie laut Gesetz unter bestimmten ... mehr

Erhebliche regionale Unterschiede bei Weiterbildungsquoten

Gütersloh (dpa) - Wie viele Menschen an Weiterbildungen teilnehmen, hängt in Deutschland stark vom Wohnort ab. Wie eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, gibt es große regionale Unterschiede bei den Teilnahmequoten von zum Beispiel Sprachkursen oder beruflichen ... mehr

Bildungsurlaub: Welche Regelungen sind wichtig

Es ist Ihr gutes Recht: Arbeitnehmern stehen pro Jahr sage und schreibe fünf Tage bezahlter Extraurlaub zu – allerdings nur, um sich weiterzubilden und nicht, um faul am Strand zu liegen. Sie haben Ihren Bildungsurlaub noch nicht in der Tasche? Wir erklären Ihnen ... mehr

Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf Kilometergeld

Langzeitarbeitslose in Weiterbildungsmaßnahmen oder Praktika dürfen Kilometergeld für die Hin- und Rückfahrt zu ihrem Arbeitsplatz abrechnen. Das hat das Bundessozialgericht in Kassel entschieden. Das Jobcenter im Landkreis Rotenburg (Wümme) hatte einem ... mehr

Nebenberufliche Ausbildung: Investition in die Zukunft

Eine nebenberufliche Ausbildung oder eine Weiterbildung neben dem Job können ungeahnte Türen öffnen. Viele Arbeitnehmer merken nach einer gewissen Zeit in ihrem Beruf, dass ihnen spezielles Wissen oder einige Fähigkeiten fehlen. Eine berufsbegleitende Fortbildung ... mehr

DGB: Kaum Weiterbildung für ältere Mitarbeiter

Ältere Mitarbeiter haben in Betrieben kaum Chancen, eine Weiterbildung zu bekommen. Darauf hat der Deutsche Gewerkschaftsbund ( DGB) hingewiesen. Trotz der älter werdenden Gesellschaft hätten 2008 nur sieben Prozent der untersuchten Betriebe mit Beschäftigten zwischen ... mehr

Sommelier: So werden Sie zum Weinkenner

Es klingt wie ein Traumjob: Den ganzen Tag ins Weinglas gucken und dafür auch noch bezahlt werden. So verschaffen sich Kellner und Kellnerinnen mit einer Zusatzausbildung zur Commis-Sommelière bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Sie beraten einen Gast im Restaurant ... mehr

Sparen bei Weiterbildung für Hartz-IV-Empfänger

Bundesregierung und Bundesagentur für Arbeit sparen bei der Weiterbildung für Arbeitslose. Während die Zahl der arbeitslosen Hartz-IV-Empfänger im Oktober im Vorjahresvergleich lediglich um vier Prozent gesunken sei, seien die Ausgaben um 24 Prozent ... mehr

Wer hat Anspruch auf Meister-BAföG?

Wenn Sie Interesse am Erwerb eines Meistertitels haben, so müssen Sie in vielen Fällen mit erheblichen Kosten rechnen. Diese resultieren gleichermaßen aus dem Nehmen unbezahlten Urlaubs wie aus den Summen, die für die Belegung der Meisterschule anfallen. Für Ausgleich ... mehr

In welcher Höhe wird Meister-BAföG gezahlt?

Wenn Sie nach einer erfolgreichen Berufsausbildung und einigen Jahren der Berufserfahrung dazu entschließen, Ihre Meisterprüfung zu absolvieren, stehen Ihnen in vielen Fällen Leistungen im Rahmen des Meister-BAföGs zu. Die Höhe des BAföG richtet sich dabei nach einer ... mehr

Millionen Erwachsene können nur eingeschränkt lesen

Berlin (dpa) - Rund 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland können nur eingeschränkt oder überhaupt nicht lesen und schreiben. Das sagte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Claudia Bogedan, mit Blick auf die «Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung ... mehr

«Dekade für Alphabetisierung»: Bund und Länder stellen Pläne vor

Berlin (dpa) - Bund und Länder stellen heute ihre Pläne zur «Dekade für Alphabetisierung» vor. Den Hintergrund bildet ein trauriger Befund für das Bildungssystem: Mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig schreiben und lesen. Diese ... mehr

Ministerium wirbt für mehr Bildungsfreistellungen

Potsdam (dpa/bb) – Brandenburgs Bildungsministerium will Berufstätige verstärkt über ihren Rechtsanspruch auf Teilnahme an Weiterbildungen aufklären. Dazu sei im Januar ein neuer Flyer erschienen, dessen erste Auflage von 3000 Stück bereits vergriffen sei, teilte ... mehr

Metallindustrie vor harter Tarifrunde - Gewerkschaft will Gesamtpaket mit drei Themen

In der kommenden Tarifrunde für die deutsche Metall- und Elektroindustrie wird es nicht nur ums Geld gehen. Auch für einen individuellen Rechtsanspruch auf Altersteilzeit und Weiterbildung will die IG Metall kämpfen, notfalls auch streiken. Die Arbeitgeber verweisen ... mehr

Nokia-Beschäftigte bekommen 5,5 Millionen von der EU

Die EU will ehemaligen Beschäftigten des Bochumer Nokia-Werkes mit 5,5 Millionen Euro unter die Arme greifen. Die EU-Kommission bewilligte einen entsprechenden Antrag der Bundesregierung. "Dieser Antrag hat meine volle Unterstützung, weil er mehr als 1300 Arbeitnehmern ... mehr

Weiterbildung: Was bei Zertifikaten zählt

Lebenslanges Lernen und fortwährende Spezialisierung - das sind wichtige Schlagworte der heutigen Berufswelt. Um sich auf dem Arbeitsmarkt durchzusetzen, ist es mit einem Studienabschluss oder einer Ausbildung längst nicht mehr getan. Unübersichtlicher Markt Allerdings ... mehr

Jobsuche: Sicher zum Traumjob

Der eine Arbeitsplatz ist Geschichte - der nächste noch nicht in Sicht: keine leichte Situation, aber auch kein Grund zu verzweifeln. Denn auf der Suche nach einer neuen Stelle müssen Sie nicht Ihr ganzes Leben umkrempeln. Der Ratgeber "Keine Panik! Der Wegweiser ... mehr

Geringqualifizierte profitieren weniger von Weiterbildung

Berlin (dpa) - Arbeitnehmer mit geringer Qualifikation profitieren deutlich weniger von Weiterbildung durch ihre Betriebe als Höherqualifizierte. So nahmen im vergangenen Jahr von den Beschäftigten mit Berufs- oder Hochschulabschluss 44 Prozent ... mehr

SPD schlägt Qualifizierungsurlaub mit Selbstbeteiligung vor

Die SPD-Landtagsfraktion will die Beschäftigten in Deutschland für die Digitalisierung fit machen und hat dazu einen Qualifizierungsurlaub mit Selbstbeteiligung vorgeschlagen. Erwerbstätige sollen im Laufe ihres Arbeitslebens bis zu zwölf Monate Weiterbildungsurlaub ... mehr

Finanzen: Weiterbildungskosten können Steuerlast mindern

Berlin (dpa/tmn) - Ob Sprachkurse oder IT-Kurse: Fortbildungen für Arbeitnehmer gibt es viele. Dient die Weiterbildung der Sicherung und Erhaltung der Einnahmen aus nichtselbstständiger Arbeit, beteiligt sich auch das Finanzamt an den Kosten ... mehr

Weiterbildung für Ältere: Eine Seltenheit

Weiterbildungen ist wichtig, darin sind sich Experten einig. Doch für ältere Mitarbeiter gibt es sie in deutschen Unternehmen nur selten. Das sagt zumindest das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln. Nur wenige Betriebe bieten Fortbildungen an Das Institut beruft ... mehr

Job und chronische Krankheiten: Arbeiten mit Rheuma ist in nahezu allen Berufen möglich

Bonn (dpa/tmn) - Schmerzen, Entzündungsschübe in den Gelenken und Erschöpfung: Rheumatiker müssen damit in ihrem Alltag zurechtkommen. Das wirkt sich häufig auch auf den Job aus. Seinen Beruf deshalb zwangsläufig an den Nagel hängen, muss man aber keineswegs ... mehr

Online und persönlich: Bei Fernunterricht die Präsenzzeiten prüfen

Hamburg (dpa/tmn) - Eine Weiterbildung abschließen oder das Abitur nachholen - das klappt für viele nur dann, wenn sie weiter ihrem Beruf nachgehen. Solche Ziele können Berufstätige mit Fernstudiengängen oder Fernunterricht erreichen. Wichtig ist, dass Interessenten ... mehr

Studie: Weiterbildung ist populärstes Mittel zur Personalgewinnung

Berlin (dpa/tmn) - Um neue Mitarbeiter zu gewinnen, bieten viele Unternehmen besondere Leistungen an - am häufigsten Weiterbildungen. Darauf setzen etwa zwei von drei Unternehmen (64 Prozent), wie eine Umfrage von Bitkom Research unter ... mehr

Studie zur Erwachsenenbildung: Deutschland steckt wenig Geld in die Weiterbildung

Gütersloh (dpa) - Obwohl der Staat seit Mitte der 1990er-Jahre immer mehr Geld in den Bildungssektor investiert hat, hat er sich einer neuen Untersuchung zufolge aus der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen stark zurückgezogen. Wie eine Studie ... mehr

Bundesfinanzhof: Kindergeldanspruch entfällt bei beruflicher Weiterbildung

München (dpa/tmn) - Kindergeld kann auch für volljährige Kinder gezahlt werden. Absolviert der Nachwuchs nach dem Schulabschluss eine Ausbildung, fließt die Leistung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Nimmt das Kind aber nach einem Bachelorabschluss eine Arbeit ... mehr

Studie: Deutschland steckt wenig Geld in die Weiterbildung

Gütersloh (dpa) - Obwohl der Staat seit Mitte der 1990er-Jahre immer mehr Geld in den Bildungssektor investiert hat, hat er sich einer neuen Untersuchung zufolge aus der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen stark zurückgezogen. Wie eine Studie ... mehr

Tipps: Ungelernte können viele Qualifikationen nachholen

Nürnberg (dpa/tmn) - Sie sind als Gebäudereiniger, Lagerarbeiter oder als Küchenhilfe tätig. Was sie vom Großteil der Beschäftigten unterscheidet: Sie sind ungelernt. Das heißt, sie haben kein Studium und keine berufliche Ausbildung abgeschlossen und somit keine formale ... mehr

Vorteile für den Lebenslauf: Zusatzqualifikationen können Ausbildung aufwerten

Nürnberg (dpa/tmn) - Schon in ihrer Ausbildung können Lehrlinge Zusatzqualifikationen erwerben. Das macht sich gut im Lebenslauf und bringt Vorteile auf dem Arbeitsmarkt, wie die Bundesagentur für Arbeit in ihrem Berufswahlmagazin (Ausgabe 01/2019) auf "Planet-Beruf ... mehr

Arbeit: Berufliche Weiterbildung in Eigenregie

Nürnberg/Berlin (dpa/tmn) - Lebenslanges Lernen ist in der heutigen Berufswelt wichtig. Durch die Digitalisierung und technische Neuerungen verändern sich auch die Jobprofile. "Wir müssen damit rechnen, dass sich die Arbeitswelt in den nächsten Jahren stark ... mehr

Weimarer Meisterkurse mit Proben bei Profiorchester

Die Geigerin Eszter Haffner, der Klarinettist Martin Spangenberg oder die Akkordeon-Legende Hugo Noth: Mehr als 130 junge Musiker und Sänger aus aller Welt wollen sich bei ihnen oder zehn weiteren Gastprofessoren bei den 59. Weimarer Meisterkursen den "letzten Schliff ... mehr

Arbeit: Neue Regeln für Berufszulassung von Maklern und Verwaltern

Berlin (dpa/tmn) - Für Makler und Immobilienverwalter gibt es neue Regeln für die Berufszulassung. Darauf macht der Regionalverband Berlin-Brandenburg des Immobilienverbandes (IVD) aufmerksam. Demnach müssen hauptberufliche Verwalter ... mehr

Jobs im Wandel: Warum sich auch Ältere weiterbilden sollten

Nürnberg (dpa/tmn) - Viele Jobs sind im Wandel - nicht nur durch die Digitalisierung. Gerade ältere Beschäftigte kann das verunsichern. Sie stellen sich oft die Frage: Bin ich nicht zu alt, um noch etwas Neues dazuzulernen? "Grundsätzlich nein", sagt Paul Ebsen ... mehr

Englisch ist nicht alles: Sprachkenntnisse als Karrierebooster

Osnabrück (dpa/tmn) - New York, Rio, Tokio - in internationalen Unternehmen gehört der Kontakt mit ausländischen Kunden zum Arbeitsalltag. Aber auch in kleineren Betrieben werden Fremdsprachen heute oft vorausgesetzt, zum Beispiel im Vertrieb. Ruft dann ein Kunde ... mehr

Bei längerer Abwesenheit: Darf der Chef auf alle E-Mails zugreifen?

Nach der Urlaubsrückkehr liegen häufig viele E-Mails im Postfach, die mehr oder weniger wichtig sind. Nicht immer hat die Vertretung Zeit oder das entsprechende Wissen, alle zu beantworten. Da gehen schnell wichtige Anfragen unter. Darf der Chef sich in Ihr Postfach ... mehr

Hochschulangebote für Senioren: Im Alter noch mal Neues lernen

München (dpa/tmn) - "Ein Hörsaal voller junger Leute, das ist nichts für mich", dachte Friederike Wittmann, als sie von einer Bekannten hörte, die sich an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München für ein Studium eingeschrieben hatte. Senioren ... mehr

Land gibt mehr Geld für Weiterbildung in der Digitalisierung

Rheinland-Pfalz verdreifacht die Mittel für die Weiterbildung, damit Volkshochschulen und andere Träger ihre Angebote zur Digitalisierung ausweiten können. Die Projektmittel für Weiterbildungsträger seien im neuen Doppelhaushalt von bisher ... mehr

Studie: Geringqualifizierte und Arme bilden sich selten weiter

Gütersloh (dpa) - Die Menschen in Deutschland bilden sich einer Studie zufolge nur selten weiter. Nur etwa jeder Achte ab 25 Jahren hat dem "Weiterbildungsatlas 2018" zufolge 2015 an einer allgemeinen oder beruflichen Weiterbildung teilgenommen. Das waren 12,2 Prozent ... mehr

Laut aktueller Studie: Deutsche sehen Nachholbedarf bei digitaler Weiterbildung

Berlin (dpa) - Beim Erwerb digitaler Fähigkeiten für den beruflichen Alltag gibt es laut einer aktuellen Studie großen Nachholbedarf in Deutschland. Ihre aktuellen Fähigkeiten und Kenntnisse reichten künftig nicht mehr für ihren Beruf aus, schätzen 43 Prozent ... mehr

Studie: Unternehmen bieten mehr Weiterbildung zur Digitalisierung

Berlin (dpa) - Knapp zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland (63 Prozent) bieten ihren Mitarbeitern einer aktuellen Studie zufolge inzwischen Weiterbildungs-Möglichkeiten in Sachen Digitalisierung an. Vor zwei Jahren waren es erst 36 Prozent, wie der Digitalverband ... mehr

Arbeitsrecht: Haben Arbeitnehmer Anspruch auf eine Weiterbildung?

Berufe können sich im Laufe der Zeit verändern. Um neue Herausforderungen zu bewältigen, müssen Mitarbeiter sich fortbilden. Doch wer übernimmt die Kosten? Lebenslanges Lernen ist in vielen Berufen und Branchen ein wichtiges Thema. Häufig sind Fortbildungen ... mehr

Business Schools: MBA ist nicht automatisch ein Karriereturbo

Freiburg (dpa/tmn) - Gehaltssteigerungen von mehr als 100 Prozent mit einem Master of Business Administration (MBA) - einige Business Schools wecken mit ihren Versprechungen kühne Erwartungen. Wer sich für einen MBA interessiert, sollten jedoch realistisch bleiben ... mehr

Umfrage: Die meisten Fernstudenten können nur am Wochenende büffeln

Bad Honnef (dpa/tmn) - 6 bis 15 Stunden, mehr nur selten: So viel Zeit investieren Fernstudenten jede Woche in ihre Weiterbildung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der privaten Fachhochschule IUBH unter rund 5000 ehemaligen oder aktuellen Fernstudenten sowie ... mehr
 
1


shopping-portal