Sie sind hier: Home > Themen >

Weltkrieg

Thema

Weltkrieg

Donald Trump: Hillary Clinton riskiert dritten Weltkrieg

Donald Trump: Hillary Clinton riskiert dritten Weltkrieg

Während der republikanische Kandidat Donald Trump im Präsidentschaftswahlkampf in den USA immer größere verbale Geschütze gegen seine Konkurrentin Hillary Clinton auffährt, wenden sich immer mehr namhafte Republikaner von Trump ab: zuletzt der ehemalige ... mehr
Ältesten Mensch der Welt:

Ältesten Mensch der Welt: "Leben Sie bescheiden und haben Sie keine Angst"

Sie ist die einzige Person auf dieser Welt, deren Geburtsjahr nachweislich mit einer 18 anfängt: Emma Morano, geboren am 29. November 1899, ist der älteste Mensch auf Erden. t-online.de konnte ihr einige Fragen stellen. Als Emma Martina Luigia Morano geboren wurde ... mehr
Angela Merkel gedenkt an Schlacht von Verdun - zusammen mit Hollande

Angela Merkel gedenkt an Schlacht von Verdun - zusammen mit Hollande

Ein Jahrhundert nach der "Hölle von Verdun" beschwören die früheren Kriegsgegner ihre Freundschaft. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident François Hollande wandeln dabei auf den Spuren ihrer Vorgänger Kohl und Mitterrand - und warnen vor Gefahren ... mehr
Nordrhein-Westfalen: Granaten explodieren wegen Hitze

Nordrhein-Westfalen: Granaten explodieren wegen Hitze

In Nordrhein-Westfalen ist unerlaubt gelagerte Weltkriegsmunition in die Luft geflogen. Vermutlich kam es aufgrund der sommerlichen Hitze zu der Explosion.  Die Explosion in Hennef an der Sieg (Nordrhein-Westfalen) löste am Montag einen Brand aus und führte zu einem ... mehr
Pressestimmen zum Syrien-Angriff: Explosion im Nahen Osten

Pressestimmen zum Syrien-Angriff: Explosion im Nahen Osten

Die Vereinigten Staaten haben mit einem Luftangriff auf den Giftgaseinsatz in Syrien reagiert. Während US-Präsident Donald Trump ein notwendiges Signal an Assad sieht, sieht die internationale Presse eine gefährliche Eskalation. "Adevarul":  Eine Großexplosion im Nahen ... mehr

Japan: US-Blindgänger in Akw-Ruine Fukushima entdeckt

Auf dem Gelände des havarierten japanischen Atomkraftwerks Fukushima haben Bauarbeiter am Donnerstag einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Der Sprecher des AKW-Betreibers Tepco sagte, dass umgehend die Polizei eingeschaltet worden sei, nachdem ... mehr

100 Jahre Dadaismus: Sinnfreie Kunst?

Die Kunstrichtung des Dadaismus wird im Jahr 2016 100 Jahre alt – unter anderem würdigt ihre Geburtsstadt Zürich dieses Jubiläum mit mehreren Sonderausstellungen und Veranstaltungen. Doch was genau hat es mit dieser Stilrichtung der Kunst eigentlich auf sich? Dadaismus ... mehr

Deutschland 83: RTL-Serie legt enttäuschenden Start hin

Im Vorfeld der Ausstrahlung gab es  viel Lob von Kritikern und einen wahren Medien-Hype. Dennoch hat  die neue RTL- Serie "Deutschland 83" am Donnerstagabend nicht allzu viele Zuschauer vor die Fernseher gelockt.  Mit 3,19 Millionen Zuschauern legte die erste Folge ... mehr

Australien: Rätsel um U-Boot nach 100 Jahren gelöst

Vor mehr als 100 Jahren verschwand das erste australische  U-Boot in den Gewässern vor Papua-Neuguinea. Jetzt ist das Wrack aufgespürt worden. 103 Jahre nach dem Verschwinden des ersten U-Bootes Australiens im Ersten Weltkrieg ist die AE1 aufgespürt worden ... mehr

Deutsches U-Boot-Wrack vor Belgien identifiziert

Das im Sommer vor der belgischen Küste entdeckte deutsche U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg ist identifiziert. Im vorderen Teil wurde ein Messingschild mit dem Namen des Bootes gefunden: UB-29. Dies teilte Carl Decaluwé, der zuständige Gouverneur von Westflandern ... mehr

16-Jähriger plante Anschlag in Australien

Ein 16-Jähriger hat in Australien offenbar einen Anschlag bei einem nationalen Gedenktag geplant. Der Jugendliche wurde festgenommen, es werde wegen Vorbereitung eines "Terrorakts" ermittelt, teilte die Polizei im südöstlichen Bundesstaat New South Wales mit. Berichten ... mehr

Kind findet Weltkriegsmunition auf Spielplatz

Ein neunjähriger Junge hat auf einem Spielplatz in Aachen mehrere Patronen aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Wie die Polizei mitteilte, befand sich die Infanteriemunition in einem sogenannten Einmannbunker, in dem der Junge am Vortag spielte. Demnach handelte ... mehr

Neuseeländer sucht Lebensretter aus dem Ersten Weltkrieg

Ein Neuseeländer will nach fast 100 Jahren den Lebensretter seines Großvaters finden. Ein fast aussichtsloses Unterfangen. Doch dann gibt es eine überraschende Wendung. Seit Tagen steht das Telefon bei Familie Rabe nicht mehr still. Verantwortlich ... mehr

Rilchingen-Hanweiler will die Hakenkreuz-Glocke loswerden

Im saarländischen Rilchingen-Hanweiler soll eine Kirchenglocke mit vier Hakenkreuzen in der evangelischen Kirche abgebaut werden. Die Glocke in der Erlöserkirche werde ab sofort nicht mehr zu Gottesdiensten oder anderen Anlässen läuten, teilte das Presbyterium ... mehr

Rätsel um U-Boot-Wrack aus dem Ersten Weltkrieg gelöst

Fast 100 Jahre lag es unentdeckt auf dem Meeresgrund, nun ist das gesunkene deutsche U-Boot vor dem belgischen Ostende identifiziert. Es handelt sich um ein bedeutsames Kriegsschiff. Im vergangenen Juni hatte der belgische Archäologe Tomas Termote das U-Boot-Wrack ... mehr

Erfinder der AK-47: Michail Kalaschnikow gestorben

Der russische Waffenkonstrukteur Michail Kalaschnikow ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das teilten die Behörden der Teilrepublik Udmurtien der Agentur Interfax zufolge mit. Das nach ihm benannte Sturmgewehr, vielen bekannt als "AK-47", gilt als das am meisten ... mehr

Kinder im Ersten Weltkrieg

Kinder waren die ersten Opfer des Krieges. Erst wurde ihre Begeisterung missbraucht, dann nahm ihnen der Erste Weltkrieg die Väter. "Kleine Hände im Großen Krieg" erzählt das Schicksal einer Generation verblendeter Kinder. "Ich freue mich jetzt auch schon ... mehr

Nach 72 Jahren: Geschwister feiern Wiedersehen

In den Kriegswirren 1945 geht der damals zweijährige Günter Peleiski verloren. Er kennt weder die Namen seiner Eltern, noch sein Geburtsdatum. 74 Jahre später konnte er nun seine Schwester wieder in die Arme nehmen. Manchmal ist es ein einziges Telefonat, das ein Leben ... mehr

Er verhinderte den Atomkrieg: Stanislaw Petrow stirbt (†77)

Ex-Sowjet-Offizier Stanislaw Petrow ist im Alter von 77 Jahren gestorben. In der Nacht vom 25. zum 26. September 1983 veschwieg er den Abschuss amerikanischer Raketen und verhinderte somit den Beginn eines vermeintlich neuen Weltkrieges. Petrows Sohn Dmitri zufolge ... mehr

Nazi-U-Boot gefunden: Schwesterschiff in Bremerhaven

In der dänischen Nordsee ist das Wrack eines für seine Zeit hochmodernen deutschen U-Boots aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. "Das ist ein ganz besonderes U-Boot. Es war das modernste U-Boot, das die Deutschen im Krieg gebaut haben. Topmodern und seiner ... mehr

Notfälle: Riesige Bombe erfolgreich entschärft

Paderborn (dpa) - Erleichterung in Paderborn: Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Sonntag eine riesige Fliegerbombe erfolgreich entschärft. Mehr als 26 000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Es war die größte Evakuierung in der Nachkriegsgeschichte ... mehr

Frankreichs Staatschef Macron warnt vor Bürgerkrieg in Europa

Er will die Europäische Union reformieren, sieht aber Spaltung und Zweifel. Emmanuel Macron erinnert in einer Rede an den Ersten Weltkrieg – und warnt Europa vor dem "schwersten Fehler". Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat vor einer Aushöhlung der Demokratie ... mehr

"Roter Baron": Vom Mythos und seinen Kratzer

Mit seinem knallroten Flieger war Manfred von Richthofen eine der legendärsten Gestalten des Ersten Weltkriegs. Vor genau 100 Jahren wurde er abgeschossen. Tiefkühlpizzen sind nach ihm benannt, Autohändler, Restaurants und Computerspiele. Die Cartoonfigur Snoopy nimmt ... mehr

Steinmeier in Polen: Bundespräsident mahnt zu Rechtsstaatlichkeit

Bundespräsident Steinmeier ist zu Besuch in Warschau. Dabei wirbt er für ein geeintes Europa – und mahnt bei einer Rede, dass dies nur möglich ist, wenn alle nach den gemeinsamen Werten handeln.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zu Beginn seines ... mehr

Wie gefährlich ist Hillary Clinton? "Smarte Diplomatie mit militärischem Hintergrund"

Wieder einmal sieht es nach einem knappen Rennen zwischen Hillary Clinton und Donald Trump aus. In einer Umfrage von "ABC" liegt Trump am Dienstag sogar vorne. Sicher ist: Auch das Misstrauen gegenüber der Demokratin ist groß. t-online.de sprach mit dem  USA-Experten ... mehr

Weltkriegsgedenken in Paris – Macron: "Alte Dämonen steigen wieder auf"

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg: Präsident Macron beschwört deswegen vor den Mächtigen der Welt in einem flammenden Appell die internationale Zusammenarbeit und warnt vor Nationalismus. Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat beim großen Pariser ... mehr

Friedrich Ebert: Vom Gastwirt zum Reichspräsidenten

Er war ein Organisator und Erneuerer, ein Reformer. Kein Revolutionär. Friedrich Ebert brachte die deutsche Demokratie auf den Weg. Heute vor 100 Jahren wurde er zum ersten deutschen Reichspräsidenten gewählt. Friedrich Ebert spricht am 11. Februar ... mehr

Vorhersagen: So brutal lagen Wahrsager 2018 daneben

Dürren, Terror und Krieg: Wahrsager hatten für das Jahr 2018 große Veränderungen vorhergesagt. Doch welche Zukuntsvisionen waren nur Humbug – und welche sind eingetreten? Zum Jahreswechsel werden wieder Prophezeiungen berühmter Wahrsager und selbsternannter Propheten ... mehr

Fotografie-Klassiker: Der "küssende Matrose" vom Times Square ist tot

New York (dpa) - George Mendonsa, der "küssende Matrose" aus New York von einem der berühmtesten Fotos zum Ende des Zweiten Weltkriegs, ist tot. Der einstige Angehörige der US-Navy starb bereits am Wochenende im Altenheim in Middletown im US-Staat Rhode Island ... mehr

Atom: Japan gedenkt Atombombenabwurf auf Hiroshima vor 73 Jahren

Hiroshima (dpa) - Mit einer Schweigeminute und einem Appell zur atomaren Abrüstung haben die Menschen in Hiroshima des Abwurfs der US-Atombombe auf die japanische Großstadt vor 73 Jahren gedacht. Bei einer zentralen Gedenkzeremonie am Montag rief Bürgermeister Kazumi ... mehr

Maas besucht Griechenland - Athen: Reparationsforderung für Kriegsschäden weiter möglich

Athen (dpa) - Die griechische Regierung behält sich weiter Reparationsforderungen an Deutschland für Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg vor. "Was historisch richtig ist, muss man angehen zum geeigneten Zeitpunkt und auf dem geeigneten Weg und zur richtigen Stunde", sagte ... mehr

Donald Trumps Absage an Soldatengedenken: Entrüstung über US-Präsidenten

Die Kritik an US-Präsident Trump wegen des angeblich wetterbedingt abgesagten Besuchs eines Soldatenfriedhofs reißt nicht ab. Am Sonntag besuchte Trump nun einen anderen Soldatenfriedhof – auch dort regnete es. Weil es regnete, hat US-Präsident Donald Trump am Samstag ... mehr

Weltkriegsgedenken in Paris: Merkel warnt vor "nationalem Scheuklappendenken"

Angela Merkel äußert ihre Sorge über einen weltweit zunehmenden Nationalismus. Macron mahnt, "alte Dämonen" stiegen wieder auf. 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges sind manche Adressaten der Warnungen mit beim Gedenken dabei. Beim Gedenken ... mehr

Zentrale Gedenkfeier auf Ehrenfriedhof an der Lönsstraße

Am Sonntag um 11 Uhr beginnt die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag auf dem Ehrenfriedhof in der Lönsstraße. Im ganzen Stadtgebiet gibt es Gedenkstunden.  Die zentrale Gedenkveranstaltung für Wuppertal anlässlich des bundesweiten Volkstrauertags findet am Sonntag ... mehr

Fliegerbombe in Frankfurt: 16.000 Menschen müssen evakuiert werden

Bis in die Nacht warten Tausende in Frankfurt auf die Entschärfung einer Bombe, um nach Hause gehen können. Erst weit nach Mitternacht konnte Entwarnung gegeben werden. Die in Frankfurt bei Bauarbeiten gefundene 125 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten ... mehr

Ausgleich für Kriegsschäden: Polens Präsident Duda fordert deutsche Reparationszahlungen

Berlin (dpa) - Polen erwartet nach Darstellung seines Präsidenten Andrzej Duda weiterhin deutsche Reparationszahlungen für die Schäden des Zweiten Weltkriegs. Nach seiner Auffassung seien solche Entschädigungen "kein erledigtes Thema", sagte Duda der "Bild am Sonntag ... mehr

Polnischer Präsident Duda fordert weiterhin Ausgleich für Kriegsschäden

Das Thema Reparationen ist zwischen Polen und Deutschland nach wie vor nicht geklärt. Der polnische Präsident meint, die Verluste des Zweiten Weltkriegs seien noch nicht entschädigt worden.   Polens Präsident Andrzej Duda will die Frage deutscher Reparationen ... mehr

Weitere Suchgrabungen nach Kriegstoten im Oderbruch

Der Hamburger Verein zur Bergung Gefallener in Osteuropa (VBGO) gräbt derzeit zum 17. Mal im Oderbruch-Örtchen Klessin (Märkisch-Oderland) nach Kriegstoten aus dem Zweiten Weltkrieg. Auf einer Anhöhe außerhalb des Dorfes haben die etwa 40 Vereinsmitglieder bereits ... mehr

Treffen mit Merkel: Macron besucht am Volkstrauertag Berlin

Berlin (dpa) - Der französische Präsident Emmanuel Macron wird zum Gedenken an die Kriegstoten und zu Beratungen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin erwartet. Zunächst ist mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem früheren Ostberliner ... mehr

"Tag der Befreiung" - Ende zweiter Weltkrieg: Warum nicht jeder am 8.Mai feiert

Der Zweite Weltkrieg endete im Jahr 1945. Dabei gilt der 8. Mai als entscheidender Tag, an dem die Deutschen kapitulierten, der sogenannte "Tag der Befreiung". Viele feiern hingegen an anderen Tagen.  Der 8. Mai 1945 markiert die bedingungslose Kapitulation Deutschlands ... mehr

"SS-GB": In dieser Serie gewinnt Deutschland den Weltkrieg

In Großbritannien erntete "SS-GB" hervorragende Kritiken – nun kommt die sechsteilige BBC-Serie ins deutsche Fernsehen. Sie basiert auf einer Romanvorlage. In London herrschen die Nazis, Südengland ist von den Deutschen besetzt: Hitler hat die Schlacht ... mehr
 


shopping-portal