Thema

Weltraum

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis:

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis: "Man fühlt sich wie ein Astronaut"

Bremen (dpa) - Der Anblick der grünen Pflanzen, der Geruch vom frisch geschnittenem Basilikum - allein das war schon eine Wohltat in der eisigen Einöde. "Das sind schon schöne Momente gewesen", sagt der Raumfahrtingenieur Paul Zabel. Ein Jahr lang hat er in einem ... mehr
Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis:

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis: "Man fühlt sich wie ein Astronaut"

Bremen (dpa) - Der Anblick der grünen Pflanzen, der Geruch vom frisch geschnittenem Basilikum - allein das war schon eine Wohltat in der eisigen Einöde. "Das sind schon schöne Momente gewesen", sagt der Raumfahrtingenieur Paul Zabel. Ein Jahr lang hat er in einem ... mehr
Rekord-Rendezvous: Nasa-Sonde

Rekord-Rendezvous: Nasa-Sonde "New Horizons" trifft "Ultima Thule"

So weit weg hat es noch niemand geschafft: Die Nasa-Sonde "New Horizons" hat auf ihrem Weg durchs All den bisher am weitesten von der Erde entfernten Himmelskörper getroffen.  Der Nasa-Sonde "New Horizons" ist das am weitesten von der Erde entfernte Rendezvous mit einem ... mehr
Rekord-Rendezvous im Weltall: Nasa-Sonde

Rekord-Rendezvous im Weltall: Nasa-Sonde "New Horizons" trifft "Ultima Thule"

Washington (dpa) - Der Nasa-Sonde "New Horizons" ist das am weitesten von der Erde entfernte Rendezvous mit einem Himmelskörper geglückt. Rund zehn Stunden später bekam die Nasa das Signal, dass der Vorbeiflug am rund 6,5 Milliarden Kilometer entfernten Objekt "Ultima ... mehr
Astronaut Alexander Gerst ist zurück:

Astronaut Alexander Gerst ist zurück: "Bei der Landung musste ich für zwei arbeiten"

Alexander Gerst ist von der "Internationalen Raumstation" (ISS) zurückgekehrt. In Köln betritt der Astronaut nach fast 200 Tagen im All deutschen Boden – und sogar der Nieselregen bereitet ihm Freude. Astronaut  Alexander Gerst ist nach seiner Weltraummission wieder ... mehr

Virgin Galactic schickt den ersten bemannten Flug ins All

Einmal ins All und zurück – dieser Wunsch könnte für Privatleute bald Wirklichkeit werden. Nun ist Virgin Galactic dem Traum von Weltraumtourismus einen Schritt näher gekommen. Als erstes privates Raumfahrtunternehmen hat Virgin Galactic ein bemanntes Flugzeug ... mehr

Heikler Weltraum-Außeneinsatz: Kosmonauten untersuchen Loch

Es ist nur zwei Millimeter klein – trotzdem muss das Loch an einer russischen Transportkapsel überprüft werden. Der Einsatz gilt als höchst komplex. Eine solche Reparatur ist gewöhnlich nicht vorgesehen.  Bei einem technisch heiklen Außeneinsatz im Weltraum haben ... mehr

Satellit mit Gewächshaus: Startschuss für Weltraum-Tomaten

Vandenberg (dpa) - Ein Gewächshaus-Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), mit dem der Anbau von Tomaten und anderem Gemüse auf dem Mond oder Mars getestet werden soll, ist erfolgreich ins All gestartet. "Eu:Cropis" sei von der Vandenberg ... mehr

Erster Mann auf dem Mond: Neil Armstrongs Sammlung erzielt Millionenerlös

Der erste Mann auf dem Mond pflegte zeitlebens seine Sammelleidenschaft und hob alles auf – jetzt ließen die Söhne von Neil Armstrong mehr als 2.000 private Erinnerungsstücke versteigern.  Der erste Teil der Versteigerung der Sammlung des legendären US-Astronauten ... mehr

Weltraumteleskop der Nasa: "Kepler" geht der Sprit aus

Nach rund neun Jahren im All ist dem Weltraumteleskop "Kepler" wie erwartet der Treibstoff ausgegangen. Das Teleskop sei deswegen in den Ruhestand entlassen worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Dienstag mit. "Kepler" solle künftig in seiner sicheren Umlaufbahn ... mehr

Abgebrochener ISS-Flug: Fehler beim Zusammenbau führte zu Sojus-Absturz

Drei Wochen nach dem Fehlstart der Sojus-Kapsel wollen russische Ermittler die Ursache für den Unfall gefunden haben. Der Fehler soll beim Zusammenbau passiert sein. Ein Defekt an einem Sensorstift ist russischen Ermittlern zufolge verantwortlich für den Fehlstart ... mehr

Mehr zum Thema Weltraum im Web suchen

Tagesanbruch: Diesel-Kompromiss – wird regiert oder diktiert?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Eine Sojus-Kapsel brachte gestern zwei US-Astronauten und ihren russischen Kollegen von der ISS nach 197 Tagen ... mehr

Geplante Satelliten-Skulptur im All sorgt für Diskussionen

Er sammelt keine Wetterdaten und hilft nicht beim Navigieren: Ein Satellit des US-Künstlers Trevor Paglen soll lediglich Sonnenlicht spiegeln und zum Nachdenken anregen. Seine Weltraum-Kunst verärgert Astronomen und wirft die Frage auf, was ins All gehört und was nicht ... mehr

716 Milliarden Dollar: Trump unterzeichnet Rekordsumme für Militärausgaben

Donald Trump hat den Verteidigungsetat 2019 unterzeichnet – eine Rekordsumme von 716 Milliarden Dollar. Gleichzeitig verteidigte er seine Pläne für eine Weltraumarmee und teilte unterschwellig gegen einen seiner Kritiker aus. US-Präsident Donald Trump ... mehr

"Space Force": Donald Trumps Weltraum-Streitkraft soll schon 2020 kommen

Es klingt nach einem Science-Fiction-Film. Doch Donald Trumps Streitkräfte für den Weltraum sollen bis übernächstes Jahr Wirklichkeit werden. Die USA haben ihre Pläne enthüllt.    Die US-Regierung will bis zum Jahr 2020 eine eigene Streitkraft für die Verteidigung ... mehr

Astro-Alex: Alexander Gerst ruft seine Heimat aus dem Weltall an

Seit über sieben Wochen ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst im Weltraum. Nun wartet seine Heimatstadt auf den ersten Kontakt.   Astro-Alex ruft in der Heimat an: Am 6. Juni startete Alexander Gerst zu seinem zweiten längeren Aufenthalt auf der internationalen ... mehr

Japanische Firma schießt Ihr Liebesbekenntnis ins All

Ein Unternehmen aus Japan bietet seinen Kunden an, ein auf einer Plakette verewigtes Liebesbekenntnis ins Weltall bringen zu lassen. Dort bleibt sie allerdings nicht für immer. Ein durch den Weltraum schwebendes Liebesbekenntnis bietet ein japanisches Unternehmen frisch ... mehr

Wissenschaft: Schüler entwickeln Verfahren für Weltraummüll-Recycling

Rostock/Bremen (dpa) - Drei Rostocker Schüler haben heute vor Vertretern der Airbus-Raumfahrtsparte in Bremen ein Verfahren zum Recyceln von Kunststoff auf der Internationalen Raumstation (ISS) vorgestellt. Mit dem von Leni Termann, Lara Neubert und Adrian Schorowsky ... mehr

Schüler entwickeln Verfahren für Weltraummüll-Recycling

Drei Rostocker Schüler haben am Mittwoch vor Vertretern der Airbus-Raumfahrtsparte in Bremen ein Verfahren zum Recyceln von Kunststoff auf der Internationalen Raumstation (ISS) vorgestellt. Mit dem von Leni Termann, Lara Neubert und Adrian Schorowsky entwickelten ... mehr

Donald Trump will "den Weltraum dominieren" – All-Armee in Planung

Die weltgrößte Armee ist ihm nicht genug. Nun will Donald Trump auch noch eine Weltraumarmee schaffen. Die "Space Force" soll neben Luftwaffe, Heer und Marine ein eigenständiger Teil der US-Streitkräfte sein. US-Präsident Donald Trump hat das Pentagon aufgefordert ... mehr

Astronaut Alexander Gerst fliegt auf die ISS – doch warum eigentlich?

Am Mittwoch bricht Alexander Gerst zum zweiten Mal ins All auf. 188 Tage lang wird er auf der ISS leben und forschen und ab Herbst sogar das Kommando übernehmen. Was ihn auf seiner Mission erwartet. Es ist seine zweite Mission im All und seine bislang ... mehr

Alexander Gerst: Vor 30 Jahren ein kleiner Junge mit einem großem Traum

Vor gut 30 Jahren war er ein kleiner Junge mit einem großen Traum. Alexander Gerst wurde tatsächlich Astronaut. Morgen bricht er zu seinem bislang größten Abenteuer auf der Raumstation ISS auf. Überbordende Neugier war Alexander Gerst quasi in die Wiege gelegt ... mehr

Alexander Gerst vor Abflug: Was essen Astronauten? Wie gehen sie auf's Klo?

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist bald unterwegs zur Raumstation ISS. Dank ihm ist der Beruf des Astronauten angesagter denn je. Hier erfahren Sie alles, was Sie schon immer wissen wollten. Nach vier Jahren auf der Erde kehrt der Astronaut Alexander Gerst ... mehr

Diebe stehlen historisches Kosmonauten-Gerät in Moskau

In Moskau ist eine historische Druckkammer zur Ausbildung sowjetischer Kosmonauten gestohlen worden. Der erste Mensch im Weltraum nutzte sie möglicherweise für Trainingszwecke. Eine historische Druckkammer zur Ausbildung von sowjetischen Kosmonauten ist nach Angaben ... mehr

Tiangong 1: Hier könnten die Trümmer einschlagen

Überreste einer ausgedienten chinesischen Weltraumstation stürzen am Wochenende auf die Erde. Unklar ist, wo genau Trümmerteile einschlagen könnten. Fest steht aber: Deutschland bleibt verschont. Die chinesische Weltraumstation "Tiangong 1" wird in den kommenden Tagen ... mehr

Start-up in der Stratosphäre: Daten-Revolution im Weltall

Im All werden die Funkfrequenzen knapp. Wegen der alljährlich rasant steigenden Datenmengen stößt die bisherige Übertragung an ihre Kapazitätsgrenzen. Deshalb könnte sich im Weltraum eine Zukunftstechnologie durchsetzen, die der Science-Fiction-Gemeinde seit Jahrzehnten ... mehr

SpaceX: Elon Musks Weltraumauto soll eine neue Ära einleiten

Der Tesla-Gründer und Milliardär Elon Musk ist seinem Ziel, der Besiedelung anderer Planeten, einen großen Schritt näher gekommen. Die größte derzeit eingesetzte Rakete, die "Falcon Heavy" seines Unternehmens SpaceX, ist erfolgreich zu einer langen Reise gestartet ... mehr

Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

Das US-Verteidigungsministerium ist jahrelang in aller Stille Berichten über mysteriöse Flugobjekte nachgegangen. Das berichtet unter anderem die "New York Times". Die Aufwendungen für das "Advanced Aerospace Threat Identification Program" (Programm zur Identifizierung ... mehr

Asteroid oder Alien-Sonde? Super-Antenne soll Klarheit schaffen

Seit zwei Monaten rätseln Wissenschaftler über die Herkunft eines zigarrenförmigen Asteroiden. Jetzt soll der interstellare Besucher auch nach Hinweisen auf intelligentes Leben untersucht werden.  Wie lange der ungewöhnliche Brocken aus dem All schon unterwegs ... mehr

Astronauten trainieren für Mars-Mission in der Wüste

Die Sonne brennt, nichts als Sand und Steine, so weit das Auge reicht. Die unwirtliche Weite der omanischen Wüste ist der geeignete Ort um Mars ähnliche Umstände zu simulieren.  Für Alexander Soucek der perfekte Ort: "Wir brauchen eine Umgebung ... mehr

Vor 60 Jahren startete Hündin Laika ins Weltall

Im erbitterten Rennen um die Weltall-Hoheit gegen die USA schickt die Sowjetunion vor 60 Jahren den Hund Laika in die Umlaufbahn – als erstes Lebewesen überhaupt. Es war eine Reise ohne Wiederkehr. "Ich habe sie um Verzeihung gebeten, sie ein letztes Mal gestreichelt ... mehr

Neues Radar soll Weltraum-Crash verhindern

Derzeit umkreisen Tonnen von Weltraumschrott die Erde. Dieser kollidiert oft mit Satelliten. Ein neues Weltraumradar soll so etwas ab Herbst 2018 verhindern. Das geplante German Experimental Surveillance and Tracking Radar (GESTRA) soll die Schrottteile ... mehr

USA und Russland planen gemeinsame Mondstation

Auf der Erde gibt es zwischen Russland und den USA kräftige Spannungen. Im Weltall soll das viel besser werden. Die Weltraumagenturen beider Länder wollen eine gemeinsame Mondstation entwickeln. Russland und die USA wollen gemeinsam die Entwicklung einer bemannten ... mehr

Star Wars: Urlaub als Jedi-Ritter im Hotel-Raumschiff

Disney baut mit " Star Wars: Galaxy's Edge" in den USA nicht nur zwei gigantische Themenparks, in Orlando wird es zusätzlich auch ein ambitioniertes Star Wars Hotel geben. Die Gäste erhalten dort eine persönliche Geschichte, verkleiden sich wie Star-Wars-Charaktere ... mehr

Luxemburg regelt Bergbau im Weltraum per Gesetz

Das kleine Luxemburg hat im Weltall einiges vor. Als Vorreiter in Europa regelt es den Abbau von außerirdischen Bodenschätzen. Dabei sollen die Rohstoffe gar nicht in erster Linie auf der Erde genutzt werden. Für den Griff nach den Sternen hat sich Luxemburg einen ... mehr

US-Raumkapsel «Cygnus» von Raumstation ISS abgekoppelt

Cape Canaveral (dpa) - Fliegender Wechsel an der Internationalen Raumstation ISS: Erstmals ist eine recycelte Kapsel der privaten Raumfahrtfirma Space X ins All gestartet. Die Kapsel namens «Dragon» soll morgen an der Raumstation ISS andocken, und bringt ... mehr

TUD-Satellit sammelt Daten: SOMP2 ins Orbit entlassen

Vier Wochen nach dem Start ins All sammelt der an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden (TUD) entwickelte Nano-Satellit SOMP2 nun Daten. Er wurde am Dienstag von der Internationalen Raumstation ISS in den freien Weltraum entlassen ... mehr

Stephen Hawking: Erde könnte in 100 Jahren unbewohnbar sein

Dem Astrophysiker Stephen Hawking zufolge müssen die Menschen bald schon fremde Himmelskörper besiedeln. In 100 Jahren könnte die Menschheit sonst in ihrer Existenz bedroht sein, warnt Hawking der BBC zufolge. Klimawandel, Asteroideneinschläge, Epidemien ... mehr

Aus diesem Ziegel sollen auf dem Mars Häuser entstehen

Siedlungen auf dem Mars sind noch Zukunftsmusik - an Baustoffen für Häuser dort tüfteln Forscher schon jetzt. Und sie sind offenbar fündig geworden.  Der Eisenoxid-haltige Marsboden lasse sich durch hohen Druck zu einem äußerst tragfähigen Material verdichten ... mehr

TUD-Satellit auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS

Der an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden (TUD) entwickelte Nano-Satellit SOMP2 ist auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS. Er befindet sich in einer US-amerikanischen Rakete, die am Dienstagnachmittag in Cape Canaveral (Florida ... mehr

Große Action für kleines Geld

Für heiße Lasergefechte unter Sternen muss bald niemand mehr ins Kino gehen oder gar ein Star Wars-Pilotentraining meistern. Eine PC oder eine Playstation 4 reichen für spannende Gefechte zwischen kolossalen Weltraum-Schlachtschiffen. Die Startrampe bildet ... mehr

Eve Online: Neue Alpha-Accounts erlauben Free-to-Play-Gaming

Bisher brauchte man ein gültiges, 15 Euro teures Monatsabo, um in dem seit 13 Jahren angebotenen Weltraum-Actionspiel "Eve Online" von Publisher und Entwickler CCP Games aktiv zu werden. Ab sofort kann man dank der mit "Eve Online: Ascension ... mehr

Landung auf "Tschuri": "Rosetta" beendet historische Weltraum-Mission

Die Raumsonde "Rosetta" geht nach zwölf Jahren in Rente: Mit einer spektakulären Kometen-Landung hat sich die Europäische Raumfahrtagentur Esa von einer ihrer spektakulärsten Missionen im Weltraum verabschiedet. Landung geglückt: Wie geplant ist die Raumsonde ... mehr

Michstraße: Weltraumteleskop "Gaia" kartiert mehr als 1 Milliarde Sterne

Bei der Vermessung der Milchstraße ist den Forschern ein erster Meilenstein gelungen. Die Europäische Weltraumagentur ESA hat in Madrid einen mit Spannung erwarteten ersten Katalog mit 1,15 Milliarden Sternen der Galaxis veröffentlicht, der auf Daten ... mehr

Weltraummission Juno: Nasa nennt Nordpol des Jupiter einzigartig

Washington (dpa) - Die Raumsonde «Juno» hat die ersten Bilder vom Nordpol des Planeten Jupiter zur Erde geschickt. Die Aufnahmen zeigen laut Nasa bisher unbekannte Sturmsysteme. Die Bilder stammen von einem Rendezvous von «Juno» mit Jupiter Ende August. Die Sonde ... mehr

Eve Online: Alpha-Charaktere erlauben Gratis-Spieleinstieg

Aktuell braucht man ein gültiges Monatsabo, um im  Weltraum-Actionspiel "Eve Online" von Publisher und Entwickler CCP Games aktiv zu werden. Ab November 2016 wird sich das mit der Einführung der sogenannten "Alpha-Charaktere" ändern. Damit ist es möglich, gratis ... mehr

Eve Online: CCP Games lockt mit Gratis-Wochenende

Das  Weltraumspiel "Eve Online" von Publisher und Entwickler CCP Games lockt vom 19. bis 21. August mit der Möglichkeit, gratis in das epische MMOG hineinzuschnuppern. Die dafür notwendige Client-Software kann man sich via Steam herunterladen.  Eve Online: Angebot ... mehr

No Man's Sky für PS4: Tausend Sterne und kein Ende

Zwischen Sonnensystemen reisen, Planeten erforschen und ins Herz der Galaxie vorstoßen: Diesen Traum kann in die Tat umsetzen, wer das Weltraum-Abenteuer "No Man's Sky" ab dem 10. August in seine PS4 einwirft. Die Produktion des englischen Indie-Entwicklers Hello Games ... mehr

No Man's Sky für PS4: Hello Games feiert Release

Am heutigen 10. August 2016 schickt Indie-Entwickler Hello Games die PS4-Version seiner Weltraum-Simulation "No Man's Sky" los. Zwei Tage später gehen die PC-Gamer an den Start. Studio-Boss Sean Murray hat bereits einen umfangreichen Day-One-Patch ... mehr

Bug in No Man's Sky: Spieler können sich nicht begegnen

Am 10. August 2016 schickt Indie-Entwickler Hello Games die PS4-Version seiner Weltraum-Simulation "No Man's Sky" los. Zwei Tage später gehen die PC-Gamer an den Start. Dass sich die Spieler angesichts von mehr als 28 Trillionen potenziell besuchbarer Planeten ... mehr

No Man's Sky: Patch 1.03 erweitert Spiel grundlegend

Am 10. August 2016 startet Hello Games mit seiner Weltraum-Simulation "No Man's Sky" für PS4 und PC. Dazu wird es laut Studio-Boss Sean Murray einen umfangreichen Day-One-Patch geben, der das Spiel auf Version 1.03 bringt. Für Anwender, die das Spiel bereits vorab ... mehr

No Man's Sky: Angeblich in 30 Stunden machbar

Besitzer von Vorab-Versionen der Weltraum-Simulation "No Man's Sky" für PS4 und PC haben sehr zum Unmut der Entwickler bereits einige Leaks und Spoiler zum kommenden Top-Titel von Hello Games veröffentlicht. Dazu gehören eine Liste der PS4-Trophäen und Aussagen ... mehr

No Man's Sky: Entwickler Hello Games droht Ärger wegen der "Superformel"

Wer nett ins Plaudern gerät, gibt manchmal Sachen von sich, bei der andere Zeitgenossen ganz spitze Ohren bekommen, auch wenn sie keine Vulkanier sind. So erklärte Hello Games-Studioboss Sean Murray 2015 gegenüber dem Magazin "Newyorker ... mehr

Esa-Sonde ExoMars hat Hälfte des Weges zum Mars zurückgelegt

Gute Neuigkeiten aus dem Weltraum: Die russisch-europäische Raumsonde ExoMars hat die Hälfte ihres Weges zum Roten Planeten ohne Schäden zurückgelegt. Das bestätigte Europas Raumfahrtchef Jan Wörner am Rande von Gesprächen mit der russischen Partnerbehörde Roskosmos ... mehr

Blue Origin: Erfolgreicher Raketentest für Weltraumtourismus

Die Raumfahrtfirma Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos hat bereits zum vierten Mal erfolgreich eine Rakete starten und landen lassen. Die "New Shepard" genannte Rakete sei am Sonntag vom Westen des US-Bundesstaats Texas bis in etwa 100 Kilometer Höhe geflogen ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019