Sie sind hier: Home > Themen >

Weltraum

Thema

Weltraum

Milliardenprojekt: Sonde

Milliardenprojekt: Sonde "Solar Orbiter"erfolgreich in Richtung Sonne gestartet

Seit acht Jahren arbeiten europäische und amerikanische Forscher an einer aufwändigen Sonnen-Sonde – jetzt ist sie ins All gestartet. Das Projekt soll neue Erkenntnisse aus der Nähe unseres Heimatsterns liefern.  Eine neue Mission im Weltraum ist auf dem Weg zur Sonne ... mehr
Serienfans empört über Logo der US-Weltraumstreitkräfte von Donald Trump

Serienfans empört über Logo der US-Weltraumstreitkräfte von Donald Trump

Donald Trump ist für seine Nähe zum Fernsehen bekannt – das zeigt sich erneut in dem von ihm präsentierten Logo der "Space Force". Es ist kaum von einem ikonischen Emblem der Serie "Star Trek" zu unterscheiden. Mit dem Logo seiner neuen Streitkräfte für den Weltraum ... mehr
ESA: Raketenstart fehlgeschlagen –

ESA: Raketenstart fehlgeschlagen – "Cheops"-Mission verschoben

Das Weltraumteleskop "Cheops" soll Hunderte Planeten und Sterne außerhalb unseres Sonnensystems untersuchen. Doch den geplanten Start der Trägerrakete musste die ESA nun verschieben. Der Start der "Cheops"-Mission zur Erkundung von Exoplaneten ist verschoben worden ... mehr
USA:

USA: "Space Force" beschlossen – US-Militär bekommt Weltraumstreitkraft

Das US-Militär will ins All: Neben den üblichen Teilstreitkräften wie Marine und Heer soll die Armee künftig auch im Weltraum vertreten sein. US-Präsident Donald Trump ist begeistert – und träumt mal wieder vom Mars. Das US-Repräsentantenhaus hat der Schaffung einer ... mehr
Reisen in den Weltraum: Mond, Mars und Militär – Globale Pläne für Reisen ins All

Reisen in den Weltraum: Mond, Mars und Militär – Globale Pläne für Reisen ins All

Geht es nach den Plänen der USA, dann soll in vier Jahren die erste Frau den Mond betreten. Auch andere Länder haben im Weltall große Pläne – nicht immer mit friedlichen Absichten. Ein neuer Rover auf dem Mars, ein weiterer Weltraumbahnhof fertig, eine Mission ... mehr

Ranking: Die zehn skurrilsten Bestattungsriten der Welt

Begräbnis? Kremation? Oder den Körper der Verstorbenen einfach der Natur übergeben? Die Bestattungsriten rund um die Welt könnten nicht unterschiedlicher sein. Das Informationsportal bestattungen.de hat die skurrilsten Arten in einem Ranking zusammengestellt. Platz ... mehr

Weltraumforschung: Sonde liefert faszinierende Daten zu unserem Sonnensystem

Vor einem Jahr tauchte die Raumsonde "Voyager 2" in den interstellaren Raum ein. Messdaten der Passage zeigen Überraschendes. Messungen der Raumsonde "Voyager 2" zeigen eine erstaunlich scharfe Grenze des Innenraums unseres Sonnensystems. Die Sonde hatte vor einem ... mehr

Weltraum in Frauenhand: Astronautinnen-Duo erobert Männerdomäne

Houston/Moskau (dpa) - Die Männer der Internationalen Raumstation ISS müssen drinnen bleiben. Denn diesmal sind es ihre Kolleginnen, die Raumfahrt-Geschichte schreiben. Die US-Astronautinnen Christina Koch und Jessica Meir reparieren bei einem historischen ... mehr

Auf dem Mars: Was ist hier für eine Formation zu erkennen?

Ausserirdisch altertümlich: Ist hier wirklich ein Sarkophag auf dem Mars zu sehen? (Quelle: ProSieben) mehr

ISS-Astronautin verdächtigt: Wurde das erste Verbrechen im Weltall begangen?

Möglicherweise wurde das erste Verbrechen im All begangen. Eine ISS-Astronautin soll sich von der internationalen Raumstation aus Zugriff auf das Konto ihrer Ex-Partnerin verschafft haben. Wozu? Eine Nasa-Astronautin soll von der internationalen Raumstation ... mehr

Schiffsgäste mit Musik aus dem All beschallt

Höher hat noch keiner aufgelegt: der Astronaut Luca Parmitano gab an Bord der ISS den DJ. (Quelle: Reuters) mehr

Satellitenboom: Das Internet zieht in den Weltraum um

Die Erde genügt nicht mehr. US-Unternehmen planen riesige Satellitenkonstellationen, um die Telekommunikation in den Weltraum zu verlegen. Die heimische Raumfahrtbranche will profitieren. Das rasante Wachstum des weltweiten Datenverkehrs ... mehr

Weltraum-Armee: Auch Emmanuel Macron will ein Raumfahrtkommando

Die USA bauen an ihrem "Space Command", Russland und China haben eigene Pläne. Nun mischt auch Frankreich bei der militärischen Eroberung des Weltraums mit. Im September soll es losgehen. Nach den USA, Russland und weiteren Staaten steigt auch Frankreich ... mehr

Nato wappnet sich für Kriege im Weltraum

Weltraumwaffen sind schon lange nicht mehr nur Science-Fiction-Elemente in James-Bond-Filmen. Jetzt stellt sich auch die Nato auf das Thema ein.  Die  Nato stellt sich darauf ein, dass Kriege künftig auch im Weltraum entschieden werden könnten – zum Beispiel durch ... mehr

Raumfahrt: Deutschland soll "zentrale Rolle" auf dem Mond spielen

Mehr Geld für die Raumfahrt: Das fordert die deutsche Industrie. Deutschland liege weit hinter anderen Industrienationen – und drohe deshalb den Anschluss an die Zukunft zu verlieren. Die deutsche Industrie hat die Bundesregierung aufgefordert, deutlich ... mehr

"Blue Moon": Amazon-Chef Bezos präsentiert Modell einer Mondlandefähre

"Die Zukunft ist in guten Händen": Mulitmilliardär Jeff Bezos präsentiert sein wichtigstes Projekt. "Blue Moon" soll die Nasa bei der nächsten Mondlandung unterstützen.  Amazon-Gründer Jeff Bezos hat ein Modell einer ... mehr

Bedrohung im Weltraum: US-Weltraum-Streitkraft soll bis zu 20.000 Soldaten umfassen

Washington/Colorado Springs (dpa) - Die geplante US-Streitmacht für den Weltraum soll eine Personalstärke von 15.000 bis 20.000 Menschen haben. Das sagte der geschäftsführende Verteidigungsminister Patrick Shanahan bei einem Raumfahrt-Symposium in Colorado Springs ... mehr

Sowjetischer Kosmonaut verstorben: Sigmund Jähn-Begleiter in den Kosmos verliebt

Waleri Bykowski, Kosmonaut und einst Kommandant von Sigmund Jähn, ist gestorben. Er umkreiste mit Jähn 125 Mal die Erde. Auch der Berliner Bürgermeister würdigte den 84-Jährigen. Der frühere sowjetische Kosmonaut und Weltraum-Begleiter von DDR-Raumfahrer Sigmund ... mehr

Meteor setzte Energie wie zehn Hiroshima-Atombomben frei

Fast unbemerkt ist ein Brocken aus dem Weltraum in der See zwischen Alaska und Russland eingeschlagen. Es folgte eine Detonation wie von 173 Kilotonnen Sprengstoff TNT. Doch die Reaktion ließ auf sich warten. Mit einer gewaltigen Explosion ist ein Meteoroid ... mehr

Israel: Rakete transportiert Back-Up des Weltwissens zum Mond

Im April soll erstmals ein Mini-Raumschiff aus Israel auf dem Mond landen. An Bord befindet sich eine außergewöhnliche Fracht. Diese Bibliothek ist etwas Besonderes: An Bord der israelischen Sonde "Beresheet" lagert eine gigantische Bibliothek, die Informationen ... mehr

Sojus-Rakete mit OneWeb-Satelliten ins All gestartet

Hunderte Satelliten im All sollen die gesamte Welt mit kostengünstigem Internet versorgen. Das ist die Vision des US-Unternehmen OneWeb. Eine erste Rakete ist nun unterwegs. Die ersten sechs OneWeb-Satelliten für weltweites Internet sind an Bord einer Sojus-Rakete ... mehr

Mithilfe von Satelliten - Internet aus dem All: Gibt es bald Netz für alle?

Paris (dpa) - In der Wüste mal eben kurz die Mails checken, im Dschungel die neusten Nachrichten lesen? An mobiles Internet haben sich die meisten Menschen gewöhnt. Aber es gibt Orte, da würden wohl die wenigsten mit Internetempfang rechnen. Ganz zu schweigen ... mehr

Satelliten sollen ganze Welt mit Internet versorgen

Nicht überall auf der Welt gibt es Internet. Das soll sich mithilfe von Satelliten ändern. Knapp 900 Geräte sollen dafür ins All. Doch Kritiker fürchten so mehr Weltraumschrott. In der Wüste mal eben kurz die Mails checken, im Dschungel die neusten Nachrichten lesen ... mehr

Deutschland wagt erneut Anlauf für nationales Weltraumgesetz

Deutschland soll im Weltraum wettbewerbsfähig bleiben. Die Bundesregierung will deshalb ein neues Gesetz auflegen. An den Plänen gibt es aber auch Kritik. Deutschland will auch im Weltraum wettbewerbsfähig bleiben – und wagt deshalb erneut einen Anlauf ... mehr

Trump will Raketenabwehr im All stationieren

Die US-Regierung rüstet die Raketenabwehr auf. Sorgen bereiten den USA besonders Russland und China. Zu möglichen neuen Investitionen könnten Systeme im All gehören. Die USA wollen ihre Raketentechnik zur Abwehr von Gefahren etwa aus Nordkorea, dem Iran sowie China ... mehr

Star Trek: Discovery kommt zurück

Die Serie "Star Trek: Discovery" begeisterte Weltraum- und "Star Trek"-Fans. Nun geht die Serie in die zweite Staffel. Im Vergleich zum ersten Teil soll dort einiges anders sein. Unendliche Weiten, unbekannte Welten – alles das gibt es jenseits unseres blauen Planeten ... mehr

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis: "Man fühlt sich wie ein Astronaut"

Bremen (dpa) - Der Anblick der grünen Pflanzen, der Geruch vom frisch geschnittenem Basilikum - allein das war schon eine Wohltat in der eisigen Einöde. "Das sind schon schöne Momente gewesen", sagt der Raumfahrtingenieur Paul Zabel. Ein Jahr lang hat er in einem ... mehr

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis: "Man fühlt sich wie ein Astronaut"

Bremen (dpa) - Der Anblick der grünen Pflanzen, der Geruch vom frisch geschnittenem Basilikum - allein das war schon eine Wohltat in der eisigen Einöde. "Das sind schon schöne Momente gewesen", sagt der Raumfahrtingenieur Paul Zabel. Ein Jahr lang hat er in einem ... mehr

Rekord-Rendezvous: Nasa-Sonde "New Horizons" trifft "Ultima Thule"

So weit weg hat es noch niemand geschafft: Die Nasa-Sonde "New Horizons" hat auf ihrem Weg durchs All den bisher am weitesten von der Erde entfernten Himmelskörper getroffen.  Der Nasa-Sonde "New Horizons" ist das am weitesten von der Erde entfernte Rendezvous mit einem ... mehr

Rekord-Rendezvous im Weltall: Nasa-Sonde "New Horizons" trifft "Ultima Thule"

Washington (dpa) - Der Nasa-Sonde "New Horizons" ist das am weitesten von der Erde entfernte Rendezvous mit einem Himmelskörper geglückt. Rund zehn Stunden später bekam die Nasa das Signal, dass der Vorbeiflug am rund 6,5 Milliarden Kilometer entfernten Objekt "Ultima ... mehr

Astronaut Alexander Gerst ist zurück: "Bei der Landung musste ich für zwei arbeiten"

Alexander Gerst ist von der "Internationalen Raumstation" (ISS) zurückgekehrt. In Köln betritt der Astronaut nach fast 200 Tagen im All deutschen Boden – und sogar der Nieselregen bereitet ihm Freude. Astronaut  Alexander Gerst ist nach seiner Weltraummission wieder ... mehr

Virgin schickt ersten bemannten Flug ins All

Erstes Privatunternehmen: Virgin schickt bemannten Flug ins All. (Quelle: t-online.de) mehr

Virgin Galactic schickt den ersten bemannten Flug ins All

Einmal ins All und zurück – dieser Wunsch könnte für Privatleute bald Wirklichkeit werden. Nun ist Virgin Galactic dem Traum von Weltraumtourismus einen Schritt näher gekommen. Als erstes privates Raumfahrtunternehmen hat Virgin Galactic ein bemanntes Flugzeug ... mehr

Heikler Weltraum-Außeneinsatz: Kosmonauten untersuchen Loch

Es ist nur zwei Millimeter klein – trotzdem muss das Loch an einer russischen Transportkapsel überprüft werden. Der Einsatz gilt als höchst komplex. Eine solche Reparatur ist gewöhnlich nicht vorgesehen.  Bei einem technisch heiklen Außeneinsatz im Weltraum haben ... mehr

Satellit mit Gewächshaus: Startschuss für Weltraum-Tomaten

Vandenberg (dpa) - Ein Gewächshaus-Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), mit dem der Anbau von Tomaten und anderem Gemüse auf dem Mond oder Mars getestet werden soll, ist erfolgreich ins All gestartet. "Eu:Cropis" sei von der Vandenberg ... mehr

Erster Mann auf dem Mond: Neil Armstrongs Sammlung erzielt Millionenerlös

Der erste Mann auf dem Mond pflegte zeitlebens seine Sammelleidenschaft und hob alles auf – jetzt ließen die Söhne von Neil Armstrong mehr als 2.000 private Erinnerungsstücke versteigern.  Der erste Teil der Versteigerung der Sammlung des legendären US-Astronauten ... mehr

Weltraumteleskop der Nasa: "Kepler" geht der Sprit aus

Nach rund neun Jahren im All ist dem Weltraumteleskop "Kepler" wie erwartet der Treibstoff ausgegangen. Das Teleskop sei deswegen in den Ruhestand entlassen worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Dienstag mit. "Kepler" solle künftig in seiner sicheren Umlaufbahn ... mehr

Abgebrochener ISS-Flug: Fehler beim Zusammenbau führte zu Sojus-Absturz

Drei Wochen nach dem Fehlstart der Sojus-Kapsel wollen russische Ermittler die Ursache für den Unfall gefunden haben. Der Fehler soll beim Zusammenbau passiert sein. Ein Defekt an einem Sensorstift ist russischen Ermittlern zufolge verantwortlich für den Fehlstart ... mehr

Tagesanbruch: Diesel-Kompromiss – wird regiert oder diktiert?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Eine Sojus-Kapsel brachte gestern zwei US-Astronauten und ihren russischen Kollegen von der ISS nach 197 Tagen ... mehr

Geplante Satelliten-Skulptur im All sorgt für Diskussionen

Er sammelt keine Wetterdaten und hilft nicht beim Navigieren: Ein Satellit des US-Künstlers Trevor Paglen soll lediglich Sonnenlicht spiegeln und zum Nachdenken anregen. Seine Weltraum-Kunst verärgert Astronomen und wirft die Frage auf, was ins All gehört und was nicht ... mehr

716 Milliarden Dollar: Trump unterzeichnet Rekordsumme für Militärausgaben

Donald Trump hat den Verteidigungsetat 2019 unterzeichnet – eine Rekordsumme von 716 Milliarden Dollar. Gleichzeitig verteidigte er seine Pläne für eine Weltraumarmee und teilte unterschwellig gegen einen seiner Kritiker aus. US-Präsident Donald Trump ... mehr

"Space Force": Donald Trumps Weltraum-Streitkraft soll schon 2020 kommen

Es klingt nach einem Science-Fiction-Film. Doch Donald Trumps Streitkräfte für den Weltraum sollen bis übernächstes Jahr Wirklichkeit werden. Die USA haben ihre Pläne enthüllt.    Die US-Regierung will bis zum Jahr 2020 eine eigene Streitkraft für die Verteidigung ... mehr

Astro-Alex: Alexander Gerst ruft seine Heimat aus dem Weltall an

Seit über sieben Wochen ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst im Weltraum. Nun wartet seine Heimatstadt auf den ersten Kontakt.   Astro-Alex ruft in der Heimat an: Am 6. Juni startete Alexander Gerst zu seinem zweiten längeren Aufenthalt auf der internationalen ... mehr

Japanische Firma schießt Ihr Liebesbekenntnis ins All

Ein Unternehmen aus Japan bietet seinen Kunden an, ein auf einer Plakette verewigtes Liebesbekenntnis ins Weltall bringen zu lassen. Dort bleibt sie allerdings nicht für immer. Ein durch den Weltraum schwebendes Liebesbekenntnis bietet ein japanisches Unternehmen frisch ... mehr

Wissenschaft: Schüler entwickeln Verfahren für Weltraummüll-Recycling

Rostock/Bremen (dpa) - Drei Rostocker Schüler haben heute vor Vertretern der Airbus-Raumfahrtsparte in Bremen ein Verfahren zum Recyceln von Kunststoff auf der Internationalen Raumstation (ISS) vorgestellt. Mit dem von Leni Termann, Lara Neubert und Adrian Schorowsky ... mehr

Schüler entwickeln Verfahren für Weltraummüll-Recycling

Drei Rostocker Schüler haben am Mittwoch vor Vertretern der Airbus-Raumfahrtsparte in Bremen ein Verfahren zum Recyceln von Kunststoff auf der Internationalen Raumstation (ISS) vorgestellt. Mit dem von Leni Termann, Lara Neubert und Adrian Schorowsky entwickelten ... mehr

Donald Trump will "den Weltraum dominieren" – All-Armee in Planung

Die weltgrößte Armee ist ihm nicht genug. Nun will Donald Trump auch noch eine Weltraumarmee schaffen. Die "Space Force" soll neben Luftwaffe, Heer und Marine ein eigenständiger Teil der US-Streitkräfte sein. US-Präsident Donald Trump hat das Pentagon aufgefordert ... mehr

Astronaut Alexander Gerst fliegt auf die ISS – doch warum eigentlich?

Am Mittwoch bricht Alexander Gerst zum zweiten Mal ins All auf. 188 Tage lang wird er auf der ISS leben und forschen und ab Herbst sogar das Kommando übernehmen. Was ihn auf seiner Mission erwartet. Es ist seine zweite Mission im All und seine bislang ... mehr

Alexander Gerst: Vor 30 Jahren ein kleiner Junge mit einem großem Traum

Vor gut 30 Jahren war er ein kleiner Junge mit einem großen Traum. Alexander Gerst wurde tatsächlich Astronaut. Morgen bricht er zu seinem bislang größten Abenteuer auf der Raumstation ISS auf. Überbordende Neugier war Alexander Gerst quasi in die Wiege gelegt ... mehr

Alexander Gerst vor Abflug: Was essen Astronauten? Wie gehen sie auf's Klo?

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist bald unterwegs zur Raumstation ISS. Dank ihm ist der Beruf des Astronauten angesagter denn je. Hier erfahren Sie alles, was Sie schon immer wissen wollten. Nach vier Jahren auf der Erde kehrt der Astronaut Alexander Gerst ... mehr

Diebe stehlen historisches Kosmonauten-Gerät in Moskau

In Moskau ist eine historische Druckkammer zur Ausbildung sowjetischer Kosmonauten gestohlen worden. Der erste Mensch im Weltraum nutzte sie möglicherweise für Trainingszwecke. Eine historische Druckkammer zur Ausbildung von sowjetischen Kosmonauten ist nach Angaben ... mehr

Tiangong 1: Hier könnten die Trümmer einschlagen

Überreste einer ausgedienten chinesischen Weltraumstation stürzen am Wochenende auf die Erde. Unklar ist, wo genau Trümmerteile einschlagen könnten. Fest steht aber: Deutschland bleibt verschont. Die chinesische Weltraumstation "Tiangong 1" wird in den kommenden Tagen ... mehr

Start-up in der Stratosphäre: Daten-Revolution im Weltall

Im All werden die Funkfrequenzen knapp. Wegen der alljährlich rasant steigenden Datenmengen stößt die bisherige Übertragung an ihre Kapazitätsgrenzen. Deshalb könnte sich im Weltraum eine Zukunftstechnologie durchsetzen, die der Science-Fiction-Gemeinde seit Jahrzehnten ... mehr

SpaceX: Elon Musks Weltraumauto soll eine neue Ära einleiten

Der Tesla-Gründer und Milliardär Elon Musk ist seinem Ziel, der Besiedelung anderer Planeten, einen großen Schritt näher gekommen. Die größte derzeit eingesetzte Rakete, die "Falcon Heavy" seines Unternehmens SpaceX, ist erfolgreich zu einer langen Reise gestartet ... mehr

Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

Das US-Verteidigungsministerium ist jahrelang in aller Stille Berichten über mysteriöse Flugobjekte nachgegangen. Das berichtet unter anderem die "New York Times". Die Aufwendungen für das "Advanced Aerospace Threat Identification Program" (Programm zur Identifizierung ... mehr
 
1


shopping-portal