Sie sind hier: Home > Themen >

Werbeanruf

Thema

Werbeanruf

Vorsicht! Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe | aktuelle Liste

Vorsicht! Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe | aktuelle Liste

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Wir zeigen eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Seit einigen Wochen  hat die Bundesnetzagentur mehr Macht ... mehr
Vorsicht: Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe

Vorsicht: Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Wir zeigen eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Seit wenigen Tagen hat die Bundesnetzagentur mehr Macht ... mehr
Vorsicht: Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe

Vorsicht: Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Wir zeigen eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Betrüger nutzen den Herbst aus, um Nutzern ... mehr
Diese Telefonnummern können Sie blocken

Diese Telefonnummern können Sie blocken

Spam und Betrugsnachrichten gibt es in vielen Formen: per Post, per E-Mail und auch telefonisch. Wir zeigen aktuelle Spamnummern, vor denen sich Nutzer hüten sollten. Immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Anrufen am Telefon. Meist will der Anrufer Nutzer ... mehr
So melden Sie Werbeanrufe der Bundesnetzagentur

So melden Sie Werbeanrufe der Bundesnetzagentur

Werbeanrufe können dem Verbraucher ganz schön auf die Nerven gehen – und nicht jeder Anruf ist rechtlich erlaubt. Bei der Bundesnetzagentur können Sie Beschwerde einreichen. Wer telefonisch mit Werbung belästigt wird, kann sich bei der Bundesnetzagentur beschweren ... mehr

Post: Achtung! Darum sollte man unerwünschte Briefe nicht wegwerfen

Wenn unverlangte Werbebriefe oder Post vom Vormieter in Ihrem Briefkasten landen, ist das ärgerlich. Wegwerfen ist aber keine gute Idee, denn mitunter machen Sie sich dabei strafbar. Ob Möbelhaus, Kreditbank oder Handyfirma: Oft liegen Werbebriefe ... mehr

Nachhaltiger leben - Unerwünschte Werbesendungen: So bleibt Ihr Briefkasten leer

Im Schnitt verbraucht jeder und jede Deutsche pro Jahr 250 Kilogramm Papier. Laut einer Schätzung des Bayerischen Umweltministeriums und des Bundesverbandes der Verbraucher Initiative landen allein rund 50 Kilogramm davon als Reklame im Briefkasten. Doch wie wehrt ... mehr

Unseriöse Geschäfte: Angebote für Pflegemittel prüfen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Das Angebot klingt eigentlich gut: Eine zuzahlungsfreie "Pflegehilfsmittelbox" wird per Brief von einem offiziell klingenden Unternehmen angeboten - und das ganz ohne Zuzahlung. Das Formular muss nur mit einigen Daten wie etwa Geburtsdatum ... mehr

Hohe Rechnungen - Handy-Abofallen: Wie man sich gegen die Abzocke wehrt

Berlin (dpa/tmn) - Seit Februar 2020 darf Kunden über ihre Handyrechnung eigentlich nur das abgerechnet werden, was sie per Smartphone tatsächlich gekauft oder abonniert haben. Mit der Vorschrift wollte die Bundesnetzagentur Aboabzocken unterbinden. In der Praxis klappt ... mehr

Härtere Strafen für Spamanrufer kommen

Spam-Anrufe sind für Nutzer nicht nur lästig – oft führen sie auch zu teuren Vertragsabschlüssen. Dank einer neuen Regelung kann die Bundesnetzagentur jetzt effektiver und härter gegen die Anrufer vorgehen. Die Bundesnetzagentur kann vom 1. Oktober an leichter gegen ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: