Sie sind hier: Home > Themen >

Wetter

Thema

Wetter

Fahrgastschiffe: manche Anlegestellen am Rhein nicht nutzbar

Fahrgastschiffe: manche Anlegestellen am Rhein nicht nutzbar

Das Niedrigwasser im Rhein sorgt für Probleme bei Schiffstouren. Die Reederei Köln-Düsseldorfer (KD) kann derzeit vier Anlegestellen nicht mehr anfahren: Assmannshausen (Hessen), Kamp-Bornhofen, Rhens und Oberlahnstein (Rheinland-Pfalz). Das Wasser sei dort nicht ... mehr
Gesundheit: Wasser über den Tag verteilt trinken

Gesundheit: Wasser über den Tag verteilt trinken

Berlin (dpa/tmn) - Der Sommer scheint kein Ende zu nehmen, weiterhin gibt es vielerorts Temperaturen jenseits der 30 Grad. Prof. Hanns-Christian Gunga von der Charité Berlin erklärt, worauf zu achten ist - und warum der Wetterumschwung danach kein Problem ... mehr
Dürre: Bauern erhalten vom Freistaat Geld für Futtermittel

Dürre: Bauern erhalten vom Freistaat Geld für Futtermittel

Landwirte, die wegen der anhaltenden Dürre Futter zukaufen müssen, bekommen finanzielle Unterstützung vom Freistaat. Das hat das Kabinett am Mittwoch bei einer Sitzung im schwäbischen Ursberg beschlossen. "Überall dort, wo erhebliche Ertragseinbußen zu erwarten ... mehr
Gewitter bringen wohl ungemütliches Ende der Hitzewelle

Gewitter bringen wohl ungemütliches Ende der Hitzewelle

Die Hitzewelle wird in Rheinland-Pfalz und dem Saarland am Donnerstag voraussichtlich mit Gewittern zu Ende gehen. Von Südwesten her verdichten sich die Wolken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach vorhersagte. Es seien im Tagesverlauf einzelne ... mehr
Umweltschützer: Kanzlerin soll Urlaub wegen Dürre beenden

Umweltschützer: Kanzlerin soll Urlaub wegen Dürre beenden

Angesichts der anhaltenden Dürre hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum sofortigen Handeln aufgefordert. Merkel müsse ihren Sommerurlaub beenden, sagte BUND-Chef Hubert Weiger am Mittwoch in Nürnberg. Um die Klimakrise noch abzuwenden ... mehr

Nächtliche Straßenspülung für etwas Abkühlung in Berlin

Die Berliner Stadtreinigung will ab der Nacht zu diesem Freitag für zusätzliche Abkühlung in der Hauptstadt sorgen. "Wir werden mit 22 Spülfahrzeugen auf mehrspurigen Straßen unterwegs sein, vor allem in der Innenstadt", sagte Sprecher Sebastian Harnisch ... mehr

Unterricht an Kirchhainer Schulen wieder möglich

Zwei von einem heftigen Unwetter getroffene Schulen im mittelhessischen Kirchhain können wieder öffnen. Der Unterricht werde am Donnerstag aufgenommen, sagte ein Sprecher des Kreises Marburg-Biedenkopf in Marburg. An der Grund- sowie an der weiterführenden Schule ... mehr

Unwetter in Grimmen weht Dach auf Auto

Bei einem kurzen Unwetter ist am Mittwochmorgen das Dach einer Halle in Grimmen abgedeckt und auf einen Pkw geweht worden. Die 54 Jahre alte Fahrerin des Autos sei dabei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Auch parkende Autos wurden in Mitleidenschaft ... mehr

Unwetter am Donnerstag: Starkregen, Hagel, schwere Sturmböen

Heftiger Regen und vereinzelte Orkanböen: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen am Donnerstag mit Unwettern rechnen. "Straßen könnten überflutet werden", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Mittwoch in Essen. Auch umkippende ... mehr

Verbraucher: Schäden nach Gewittern erstmal nur vorsorglich reparieren

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn) - Schäden durch ein Unwetter dürfen erst mal nur vorsorglich repariert werden. Hausbesitzer müssen zum Beispiel Fenster mit zerbrochenen Scheiben direkt abdichten, um größere oder weitere Schäden durch Regen zu vermeiden ... mehr

Sonnenöl und Sonnencreme: Schaden Badegäste den Seen?

Bei der Hitze in den letzten Wochen strömen die Menschen an die Badeseen. Tausende, oft erheblich mit Sonnenschutz eingecremte Besucher schmeißen sich in das kühle Nass. Schaden die vielen Badegäste dem Ökosystem der Gewässer? Sonnencreme ist tatsächlich nicht unbedingt ... mehr

Kahnfährleute: Kaum Mücken im Spreewald

Positive Nachricht für Spreewald-Touristen: Es soll in diesem Sommer so gut wie keine Mücken geben. Im Frühjahr konnten sich kaum Mückenpopulationen in Tümpeln oder in Brackwassern bilden, weil es wenig Niederschlag gegeben habe, sagte der Vorstandsvorsitzende ... mehr

Dorf am Harz hat zu wenig Wasser für Menschen und Tiere

Weil es monatelang kaum geregnet hat, wird in Düna am Westrand des Harzes das Wasser knapp. Die Quelle, aus der sich die 110-Einwohner-Ortschaft in Eigenregie versorgt, liefere nicht mehr genügend Trinkwasser, sagte Ortsvorsteherin Silke Heyde am Mittwoch. Zuerst hatte ... mehr

Dürre-Sommer: Feuerwehr bislang 500 zusätzlich Einsätze

Brennende Felder und lodernde Buschfeuer machen im Dürre-Sommer 2018 Schleswig-Holsteins Feuerwehren schwer zu schaffen. Zusätzlich zum "normalen" Einsatzgeschehen mussten die Wehren im Juni und Juli im Land zu rund 500 Busch ... mehr

Feuerwehreinsatz: Handy wohl wegen Hitze explodiert

Normalerweise wird die Feuerwehr zu Einsätzen gerufen, in der Nähe von Berlin bekam sie nun selbst Hilfe. In einem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Eichwalde (Dahme-Spreewald) explodierte am Dienstag der Akku eines Diensthandys, wie die Regionalleitstelle ... mehr

Drei Hausbewohner nach Blitzeinschlag im Krankenhaus

Nach einem Blitzeinschlag in ein Haus in Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) haben drei Bewohner eine Rauchvergiftung erlitten. Der Blitz hatte den Dachstuhl am Dienstag in Brand gesetzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach bekämpfte der 65 Jahre ... mehr

Wetter: Grüne fordern Sofortprogramm zum Klimaschutz

Berlin (dpa) - Die Folgen der Erderwärmung auch hierzulande seien ignoriert worden, "um weiter behaupten zu können, wir können beim Klimaschutz erst mal abwarten und gerade den Kohleausstieg aufschieben", sagte Grünen-Chefin Annalena Baerbock der "Westdeutschen ... mehr

Erst Hitze, dann Gewitter und Starkregen

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mussten die Menschen am Mittwoch bei feuchtheißer Luft wieder schwitzen - bis die schweren Gewitter kamen. "Dann sackte die Temperatur innerhalb von zehn Minuten um 15 Grad ab", sagte Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst ... mehr

Durch Hitze Selbstentzündung von Granaten möglich

Durch die anhaltende Hitze und Trockenheit kann sich phosphorhaltige Weltkriegsmunition im Erdboden selbst entzünden: Im Laufe der vergangenen Woche habe es drei derartige Fälle in Rheinland-Pfalz gegeben, sagte der stellvertretende Leiter des rheinland ... mehr

Robe ist auch bei Hitze Pflicht

Bei Außentemperaturen über 30 Grad kann es auch im Gerichtssaal sehr warm werden. Richter, Staatsanwälte und Protokollführer müssen in der Regel trotzdem ihre Robe über Anzug oder Kostüm tragen. "Es gibt keine Sonderregelung", sagte eine Sprecherin des bayerischen ... mehr

Dürre erschwert Mückensammlung von Berliner Biologin

Die lange Trockenheit in Berlin erschwert die Forschung einer Berliner Biologin zu Stechmücken in der Hauptstadt. Seit April macht sie in sechs ausgewählten Gebieten mit einem speziellen Mückensauger Jagd auf die kleinen Blutsauger ... mehr

Gewitter bringen Abkühlung: Starkregen und Hagel möglich

Nach der Hitze der vergangenen Tage bringen Gewitter und Regen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland nach und nach Abkühlung. Teilweise kann es auch zu Starkregen und Hagel kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mitteilte. Die Temperaturen ... mehr

Nach Unwettern: Weiter Starkregen, Gewitter und Sturmböen

Nach den schweren Gewittern der vergangenen Nacht soll es auch am Mittwoch wieder vielerorts in Hessen regnen, donnern und stürmen. Vor allem am Nachmittag steige die Wahrscheinlichkeit für Gewitter und Starkregen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes ... mehr

Wetterdienst warnt vor Starkregen und Gewittern im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) - Im Südwesten drohen am Mittwoch teils heftige Gewitter mit Starkregen. Bereits am Morgen sei eine Gewitterfront vom Bodensee aus in Richtung Norden gezogen, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Stuttgart. In manchen Orten ... mehr

Auf die Hitze folgt das Donnerwetter

Nach der Gluthitze der vergangenen Tage drohen in Berlin und Brandenburg lokale Gewitter mit Unwettergefahr. Wie der Deutsche Wetterdienst am Morgen mitteilte, bleibt der Mittwoch bis zum Vormittag noch meist sonnig und trocken - danach ... mehr

Gewitter, Regen und Sturmböen in NRW: Leichte Abkühlung

Nach wochenlanger Hitze und Dürre regnet und gewittert es am Mittwoch vielerorts in Nordrhein-Westfalen. In mehreren Regionen, etwa in Bonn und Ostwestfalen, donnerte und blitzte es schon am Morgen. Im Laufe des Vormittags wurde Starkregen erwartet ... mehr

Bis Freitag weiter heiß: Heute 38 Grad

Auch am Mittwoch werden in Mecklenburg-Vorpommern wieder Temperaturen von bis zu 38 Grad Celsius erwartet. So lautete die Prognose auch am Vortag, als die Temperaturen dann auf bis zu 34 Grad stiegen. Insgesamt bleibe es heiß und werde zudem ... mehr

Starkregen im Sommer: So verhalten sich Autofahrer richtig

Auf extreme Hitze folgen mancherorts starke Unwetter. Darauf sollten sich auch Autofahrer einstellen. Denn bei Starkregen kann selbst eine Tiefgarage zur gefährlichen Falle werden. Hitze und Starkregen folgen im Sommer oft rasch aufeinander. Autofahrer sollten ... mehr

Temperaturrekorde für Bremen und Niedersachsen

In Bremen und Niedersachsen sind am Dienstag die bisherigen Temperaturrekorde dieses Sommers gebrochen worden. In Bremen wurden 36,3 Grad gemessen, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hamburg am Abend mitteilte. In Niedersachsen wurde ... mehr

Bewässern von Grabstätten trotz Hitzewelle kein Problem

Trotz der Hitzewelle müssen die Menschen in Sachsen bei der Bewässerung von Grabstätten kein schlechtes Gewissen haben. Das Wasser auf den Friedhöfen ist nicht knapp, es gibt keine Mengenbeschränkung, wie eine dpa-Umfrage bei den städtischen Friedhöfen in Leipzig ... mehr

Trotz Trockenheit keine großen Probleme mit Trinkwasser

Die Trockenheit hat noch keine großen Auswirkungen auf das Trinkwasser in Niedersachsen. "Die eine oder andere Kommune hat Probleme. Von einem Wassernotstand kann man aber nicht sprechen", sagte Thorsten Bullerdiek vom niedersächsischen Städte- und Gemeindebund ... mehr

Wassereis und kühle Getränke gegen Hitze in Gefängnissen

Die anhaltende Hitzewelle sorgt auch für schweißtreibende Verhältnisse in den Hamburger Gefängnissen. Die Justizvollzugsanstalten würden ihren Häftlingen bei den hohen Temperaturen deutlich mehr Getränke zur Verfügung stellen, sagte ein Sprecher der Hamburger ... mehr

Anhaltende Hitze bedroht Fischbestände in Sachsen-Anhalt

Die seit Wochen anhaltende Hitze bedroht in ganz Sachsen-Anhalt die Fischbestände in Flüssen und Teichen. "Der Sauerstoffgehalt sinkt auf ein gefährliches Niveau, außerdem gibt es in den Gewässern nicht mehr all zu viel Wasser", sagte ... mehr

"Riesige Wassermengen": Überflutungen nach Starkregen

Überschwemmte Keller, umgestürzte Bäume und abgedeckte Dächer: Heftige Gewitter und Wolkenbrüche sind am Dienstagabend auf Hessen niedergegangen. Besonders stark betroffen war die Gemeinde Kirchhain bei Marburg, wo die Feuerwehr zu insgesamt ... mehr

Busse und Straßenbahnen sollen Klimaanlagen erhalten

In der Sommerhitze fühlen sich Passagiere in Bussen und Straßenbahnen oft wie in einer Sauna. Drinnen ist es dann noch heißer als draußen. Denn längst nicht in allen Fahrzeugen des öffentlichen Nahverkehrs gibt es eine Klimaanlage. Doch in mehreren Städten in Bayern ... mehr

Spurrillen wegen Hitze: Abschnitte der A6 gesperrt

Die stellenweise Vollsperrung der Autobahn 6 (Heilbronn-Saarbrücken) soll noch bis in die Morgenstunden dauern. Der Verkehr soll um 5.00 Uhr wieder freigegeben werden, teilte das Unternehmen ViA6West mit, das den Autobahnabschnitt erneuert und betreibt. Grund ... mehr

Flughafen Köln/Bonn wärmster Ort am Dienstag

Rund um den Flughafen Köln/Bonn ist am Dienstag die bundesweit höchste Temperatur des Tages gemessen worden. Dort wurde es 38,3 Grad heiß, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Abend sagte. Alle der fünf heißesten Orte vom Dienstag lagen ... mehr

Notfälle: Flammen an ICE-Strecke setzen Häuser in Brand

Siegburg (dpa) - Ein Böschungsbrand hat in Siegburg rasend schnell auf mehrere Häuser übergegriffen und die Bewohner überrascht. Zahlreiche Menschen wurden verletzt, acht Häuser sind teils massiv beschädigt, die ICE-Strecke von Köln nach Frankfurt musste gesperrt ... mehr

Große Wolkenbrüche in Hessen fluten Straßen

Heftige Gewitter und Wolkenbrüche sind am Dienstagabend auf Hessen niedergegangen. In Kirchhain bei Marburg fielen laut dem Wetterdienst Kachelmannwetter in drei Stunden 150 Liter Regen pro Quadratmeter. An einer Schule des 16 000-Einwohner-Ortes fällt am Mittwoch ... mehr

Hitze in Hamburg und Schleswig-Holstein: Rekord verpasst

Hamburg und Schleswig-Holstein haben am Dienstag einen Hitzerekord verpasst: Bis zum späten Nachmittag stiegen die Temperaturen örtlich bis auf 36 Grad. In der Elbmetropole bleibt der bislang heißeste Tag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen der 9. August 1992. Damals ... mehr

Junger Mann in Bremen ertrunken

In Bremen ist ein junger Mann beim Schwimmen im Werdersee ums Leben gekommen. Rettungskräfte hatten den Ertrunkenen am Dienstagabend geborgen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die anschließenden Versuche zur Wiederbelebung scheiterten jedoch. Passanten hatten ... mehr

Dienstag heiß, aber nicht rekordverdächtig

Es war zwar heiß, neue Höchsttemperaturen wurden am Dienstag in Mecklenburg-Vorpommern aber wohl nicht erreicht: Am späten Nachmittag zeigten die Messstationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zwischen ... mehr

Brandenburger Thermen auch bei heißem Wetter gut besucht

Brandenburger scheuen auch bei den hochsommerlichen Temperaturen den Gang in wohlig-warme Thermen nicht. Natürlich habe man in den Sommermonaten weniger Besucherzahlen als im Winter, sagte Stefan Klotz, Sprecher der Stadtwerke Potsdam. Einen ... mehr

Bauern dürfen wegen Dürre Brachen nutzen

Wegen der anhaltenden Dürre dürfen Landwirte ihr Vieh nun auch auf Brachflächen weiden lassen. Da viele Futterpflanzen wie zum Beispiel Mais vertrocknet seien, werde vielen Viehhaltern das Futter knapp, sagte Peter Voss-Fels, Generalsekretär des hessischen ... mehr

Söder kündigt Hilfe für Bauern an - ohne konkret zu werden

Wegen der Ernteausfälle durch Trockenheit und Hitze hat Ministerpräsident Markus Söder Bayerns Landwirten erneut Hilfe versprochen. Es solle Ersatz geleistet werden, kündigte der CSU-Politiker am Dienstag im mittelfränkischen Leuzenberg an, wo er mit Agrarministerin ... mehr

Tonnen voller Eis für Berliner Eisbärendame Tonja

Mehrere Mülltonnen voller Eis im Gehege: Unter praller Sonne hat Eisbärendame Tonja im Berliner Tierpark eine willkommene Abkühlung genossen. Nach anfänglichem Zögern rollte sie sich am Dienstag durch das Eisbad, das Pfleger für sie vorbereitet hatten. Es sei die erste ... mehr

Frankfurter Forscher: Hitzewellen werden häufiger werden

Hitzewellen werden sich in Deutschland nach Ansicht des Frankfurter Klimaforschers Joachim Curtius häufen. "Solche extremen Bedingungen könnten ab der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts sogar jedes zweite oder dritte Jahr auftreten", sagte der renommierte ... mehr

Wieder heiß aber keine neuen Rekorde: Mittwoch wird schwül

Die Hitze hat Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen weiter fest im Griff - neue Rekordwerte waren am Dienstag aber nicht gemessen worden. Die Temperaturen haben sich am Nachmittag in allen drei Bundesländern zwischen 35 und 36 Grad eingependelt, wie der Deutsche ... mehr

Aachen: Auch Spielplätze von Trockenheit betroffen

Derzeit prüfen Kontrolleure den Zustand von Spielplätzen in Aachen: Die Hitze könnte an den 300 Spielstätten ihre Spuren hinterlassen haben.  Die Hitze der vergangenen Wochen wirkt sich auch auf Spielplätze aus. Auf den rund 300 Spieleinrichtungen in Aachen ziehen ... mehr

Wasserbeutel sollen Stadtbäume vorm Vertrocknen retten

An Baumstämmen festgebundene und mit Wasser gefüllte Beutel sollen in Eisenach die unter der Dauerhitze leidenden Stadtbäume vor dem Vertrocknen retten. In mehreren Straßen in der Innenstadt werden vor allem junge Bäume so "getränkt", wie die Stadtverwaltung am Dienstag ... mehr

Wassertemperaturen im Rhein erreichen Rekordwerte

Die hohen Wassertemperaturen des Rheins haben Rekordwerte wie in den heißen Sommern 2003 und 2006 erreicht. Bei Mainz und Worms seien zeitweise mehr als 28 Grad gemessen worden, teilte die Bundesanstalt für Gewässerkunde in Koblenz am Dienstag der Deutschen ... mehr

Hauk kündigt Hilfe für dürregeplagte Bauern an

Wegen der Trockenheit und Hitze soll es für die Landwirte im Südwesten ab sofort Ausnahmeregelungen geben, die ihnen die Futtermittelbeschaffung erleichtern. "Die Landwirtschaft ist stark betroffen, aber auch Teil der Lösung beim Klimawandel", sagte ... mehr

Es bleibt sehr warm: Hitzefrei am ersten Schultag?

Zum Schuljahresbeginn am Donnerstag soll es laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Niedersachsen bis zu 31 Grad warm werden. Damit ist am ersten Tag nach den Sommerferien auch hitzefrei an Schulen nicht ausgeschlossen. Hitzefrei kann gegeben werden ... mehr

Wetter: Deutschland ächzt weiter unter der Hitze

Berlin (dpa) - Die Dauerhitze hat Deutschland weiter fest im Griff. Heute stiegen die Temperaturen vielerorts schon am Mittag über 30 Grad. Im Norden bleibt es weiterhin trocken, im Süden - vor allem im Bergland - gingen dagegen schon Gewitter nieder ... mehr

Der Regen wohl nur "Tropfen auf dem heißen Stein"

Nach einem besonders heißen Dienstag ist der in den kommenden Tagen erwartete Regen mit Unwetterwarnungen wohl nur eine kurze Unterbrechung der Trockenheit. "Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein", vermutete Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Dienstag ... mehr
 


shopping-portal